Pay2Win? Ich habe mir angeschaut, wie fair Black Desert Mobile ist

Zum globalen Launch hatte Black Desert Mobile mit schlechten Bewertungen in den Stores sowie vermehrten Pay2Win-Vorwürfen zu kämpfen. Was war da los? Und sollte man trotzdem einen Blick in das Spiel werfen? MeinMMO-Autor Robert hat eine klare Meinung.

Was ist Black Desert Mobile oder BDM? Das neue Mobile-MMO ist seit einigen Tagen auf dem globalen Markt verfügbar. Vorher war das Spiel nur in Asien verfügbar. Black Desert Mobile orientiert sich stark an Black Desert Online, welches für den PC sowie PS4 und Xbox One verfügbar ist.

Genretypisch müsst Ihr Missionen bewältigen, Ausrüstung sammeln, gegen immer mächtigere Bosse antreten und Euch im Kampf gegen andere Spieler messen.

black-desert-mobile-titel2

Schlechte Bewertungen zum Launch – was war da los? Die Grafik und der Umfang sind für ein Mobile-Spiel herausragend gut – trotzdem erntete es zum globalen Launch einige schlechte Bewertungen. Das hatte unterschiedliche Gründe:

  • In der asiatischen Version des Spiels konnten deutlich mehr Gegenstände mit Ingame-Währung gekauft werden, in der globalen Fassung müsst Ihr dafür bares Geld ausgeben
  • Zur Launch-Vorbereitung konnte man lediglich Charaktere erschaffen, aber noch nicht spielen. Dafür gab es kurioiserweise schlechte Bewertungen.
  • Bugs und Probleme erschweren den Start zusätzlich.

Speziell die Unterschiede zur koreanischen Version wurden in einem viel beachteten Reddit-Beitrag scharf kritisiert. So können Begleiter in der globalen Version nur mit der Premiumwährung erworben werden, nicht mit Ingame-Währung (mit einer Ausnahme). Den Entwicklern wurde Gier vorgeworfen.

Black Desert Mobile Header
Black Desert Mobile sieht fantastisch aus

Ich teile diese Kritik, jedoch nicht die Konsequenz einer resultierenden Abwertung des Spiels. Ich habe die koreanische Fassung nie gespielt, kann also nur die globale Variante des Spiels bewerten. Und die macht einen Heidenspaß – auch ohne Geld auszugeben.

Wie viel Pay2Win steckt in Black Desert Mobile?

So stehe ich aktuell im Spiel da: Ich spiele seit ca. 15 Stunden, habe das Charakterlevel 46 erreicht und besitze eine Angriffsstärke von ca. 2000. Ich habe zum Beginn des Spiels einige Euro investiert, um einen zusätzlichen Begleiter zu erwerben. Begleiter heben automatisch Beute auf, machen Euch aber nicht stärker.

Seitdem kann ich Hauptmissionen absolvieren, an Raids teilnehmen, Bosse herausfordern und Wissen über die Spielwelt anhäufen. Die wirklich fantastische Grafik (entsprechend potentes Gerät vorausgesetzt) und die große Spielwelt laden zum Erkunden ein.

Ich habe jedoch noch immer keine „Mauer“ erreicht, bei der ich nur noch mit Echtgeld oder exzessivem Grind weiterkommen würde, was ich für ein Mobile-Spiel nach 15 Stunden Spielzeiten für einen sehr guten Wert halte. Ganz im Gegenteil. Eine Menge habe ich noch nicht gesehen, ich habe weder die Story abgeschlossen, noch alle Aktivitäten gespielt.

Das bedeutet jedoch nicht, dass Black Desert Mobile nicht Pay2Win wäre. Natürlich nicht.

11 Tipps zu Black Desert Mobile, die ich gern vorher gewusst hätte

So lässt sich der Fortschritt in Black Desert Mobile beschleunigen

Mithilfe von barem Geld lässt sich der Fortschritt im Spiel deutlich beschleunigen. So könnt Ihr Ingame-Währung (Silber) direkt kaufen oder gekaufte Perlen in Schwarzperlen umwandeln, um Dinge auf dem Markt zu kaufen, die Euren Charakter stärker machen.

Um die beste Ausrüstung zu bekommen, müsst Ihr allerdings tief in die Tasche greifen. Lediglich die sogenannten „Wale“ (Spieler, die sehr viel Geld ausgeben, um die Ranglisten anzuführen) dürften so viel Geld investieren.

black-desert-mobile-goldmuenzen-laden
In diesem Shop lässt sich starke Ausrüstung finden

Diese Pay2Win-Mechanik ist ein Problem für Euch, wenn Ihr

  • um jeden Preis die Ranglisten anführen wollt,
  • in der PvP-Arena vorne dabei sein möchtet oder
  • die Bosse auf den höchsten Schwierigkeitsgraden bekämpfen wollt

Wie in jedem Mobile-Spiel dominieren die Spieler, die Unmengen Geld investieren. Sie erkaufen sich einen Zeitvorteil. Wer also schnellstmöglich Erfolge erzielen möchte, ohne auf sein Glück zu vertrauen, investiert Geld.

Wer keine Eile hat, sondern langfristig denkt und dabei keinen Wert auf Ranglisten legt, kann in jedem Mobile-Spiel seinen Spaß haben.

black-desert-mobile-titel2

Wer kein Geld ausgeben will, kann eine Menge Spaß in BDM haben: Die tolle Grafik, die große Spielwelt und die vielen Kleinigkeiten, die es zu entdecken gibt, machen Black Desert Mobile für mich schon jetzt zu einem klasse umgesetzten Mobile-Spiel.

Durch die vielen Bequemlichkeits-Optionen lässt sich Black Desert Mobile darüber hinaus gut nebenbei spielen, ohne täglich Stunden mit Mikromanagement verbringen zu müssen.

Fazit: Pay2Win: Ja! Geht es auch ohne Geld? Ja!

Black Desert Mobile bietet Pay2Win-Mechaniken, dass dürfte niemanden mehr überraschen, der sich mit derlei Spielen häufiger auseinandergesetzt hat. Man kann jedoch auch viel Spaß haben, wenn man etwas Zeit mitbringt.

black-desert-mobile-screenshots-camp
Auch im Camp könnt Ihr viiiiiiel Zeit verbringen

Black Desert Mobile ist im Gegensatz zu vielen anderen Genrevertretern auch nach längerer Spielzeit noch abwechslungsreich. Durch die vielen Sammlungen gibt es auch auf lange Sicht eine Menge zu tun.

Die deutlichen Unterschiede zur asiatischen Fassung des Spiels mögen ärgerlich sein, ich habe diese Einschränkungen jedoch nicht als einschneidend empfunden.

Wie haben sich die Bewertungen für Black Desert Mobile entwickelt? Mittlerweile hat BDM eine deutlich bessere Bewertung als zum Launch. Spieler honorieren den Umfang sowie die Grafik des Spiels. Zudem wurden einige Unterschiede zur koreanischen Version mittlerweile beseitigt. Aktuell zählt BDM zu den am besten bewerteten Mobile-MMOs überhaupt.

Habt Ihr Black Desert Mobile schon ausprobiert? Wie gefällt es Euch?

Black Desert Mobile ist live – Wie gut ist das MMORPG auf iOS und Android?
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
19
Gefällt mir!

12
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Sonnemond
1 Monat zuvor

ich muss immer lachen wenn jemand schreibt, es ist nicht p2w sondern pay 2 progress.
die leute schnallen einfach nicht das p2progress nur eine abgeänderte form von p2w ist.
p2w hat einen schlechten ruf.
was tut man also um weiterhin kohle zu machen?
es einfach umbenennen und die gleichen vorteile für geld in abgeänderter form anbieten.
wenn man sich für wenige klicks progress kaufen kann wofür man in der regel 2 jahre braucht um es sich zu erspielen, ist es für mich p2w.
pay2progress ist vielmals sogar noch vorteilhafter als p2w.
weil man mit dem bezahlten progress einfach alle bereiche des spiels puschen kann und nicht nur zb die 100 schaden mehr die man für geld kaufen kann und was dann als p2w gebranntmarkt und verpöhnt wird.
gerade in einem sandbox spiel wie black desert macht es sich stark bemerkbar.
die items werden mit geld in wenigen minuten auf max gelvlt.
zuvor werden sie mit silber aus dem markt gekauft das man durch shop verkäufe generiert hat.
die basis wird in kurzer zeit auf max gelvlt.
bonus stats wie kampferfahrung werden gekauft in form von pets.
und all dies noch bevor man lvl 2 mit dem char erreicht hat und nicht 1 monster getötet.
innerhalb eines tages hat man einen account im wert von 2 jahre spielzeit wobei das spiel gerade mal 4 monate existiert.
aber es ist ja nur pay2progress, nicht p2w.
dann ist ja alles gut.
lächerlich.
da hat mir p2w doch besser gefallen weil da wurden die leute nicht so verarscht mit augenwischerei und verharmlosung der kaufbaren vorteile.
mfg, ein zocker der auf fairplay steht und dem die ganze p2progress kacke, die es wirklich in jedem neuen spiel gibt was in ca den letzten 5 jahren auf dem markt gekommen ist, auf den sack geht.

AKK
2 Monate zuvor

Schlechtestes Klassenbalancing aller Zeiten und ohne Frage pay2win. Free2play ist eigentlich völlig unmöglich, wenn man am Ball bleiben will. Darüber hinaus wird einem eine Klassenwahl vorgegaukelt, bei der mehr als die Hälfte der bisher verfügbaren Klassen fast gänzlich unbrauchbar für PvP sind, dem eigentlichen Kern des Spiels.
Man muss sich also damit abfinden eine Klasse zu spielen, die einem vielleicht gar nicht zusagt, um dann garantiert hunderte von € zu investieren um angenehm spielen zu können und den aktuellen kontent wie Events überhaupt zu schaffen.
Immerhin gewährleistet der Provider bisher den Anschein, dass Botter nicht geduldet werden. Auch wenn die bisherigen Sperrungen solcher Accounts fragwürdig gering ausfallen. Wenn man den offiziellen Seiten zumindest glauben schenkt.

Darecat
5 Monate zuvor

Ka, ich hab noch keinen cent investiert und bin in top 100 auf delphe.. stimmt so also net wirklich

bekommtihrnicht
4 Monate zuvor

das ist einfach gelogen und nicht möglich!! Top 100 heißt mindestens 100EUR die Woche und das nötige Glück beim uppen. Fakt

bekommtihrnicht
4 Monate zuvor

Platz 224 auf velia mit 3579cp 500EUR investiert

Nina
5 Monate zuvor

Reiner Müll leider das Spiel.
1zu1 wie jedes andere Mobile Game mit Auto Play und co.
Warum sollte man das hier spielen? Wegen der Grafik lol

Darecat
5 Monate zuvor

Stimmt so nicht, Arena ist nicht mit Auto Play..

Erzkanzler
5 Monate zuvor

MeinMMO: „Wie viel Pay2Win enthält BDOMobile?“
Perl Abyss: „Yes“

AlterGamer79
5 Monate zuvor

Schöner Artikel an sich. Jedoch stimmen aus meiner Sicht zwei Dinge nicht, oder sind nicht richtig hervorgehoben.

Derzeit kann man sich den richtigen Vorteil (nicht den Zeitvoorteil an sich) nur kaufen wenn man bereit ist hunderttausende von Euros zu investieren. Die richtig starken Items bekommt man nur gegen Ingamewährung und diese müsste man umtauschen. Ich spreche ich hier 30.000 Euro für ein Item und mehr.

Du hast in diesem Game keine Paywall! Bedeutet du kannst so lange spielen wie du magst, die kommt derzeit auch im Endgame nicht. Ich tummel mich mit 2400 derzeit auf Platz 700 und am meisten kommst du halt vorran, wenn du kräftig Unterwerfungen und Ruinen machst. Die Goldtaler halt immer investieren bis alles auf Gold ist, bis dahin ist der Schwarzgeist dann auch 900+.

Die Droppchancen gerade auf Orange/rot dann später sind halt enorm gering, auch beim Weltboss. Du kannst aber Problemlos! alle Bosse als F2P Player legen, da gibts derzeit also 0 Nachteil, daher stimmt der Satz

die Bosse auf den höchsten Schwierigkeitsgraden bekämpfen wollt

nicht.

Ich würde also sagen als PVE Spieler juckt mich der Shop 0, da er entweder Vereinfachungen erhält (1 Pet müsste man sich kaufen, eins bekommste ja die Katze für 400 Ingame) oder eben Zeitersparnis. Ich für mich hab inszwischen so viel Silber (mehr als 12 Mio) das ich nicht mehr weiß was ich mit machen soll.

Als PvP Spieler kommste in der Tat in den oberen Rängen dann irgendwann an deine Grenzen, das ist aber in jedem Spiel mit Cashshop so. Wer also Wert auf Rangliste legt sollte ein Budget in mind. 6 Stelliger Höhe zum Investieren haben smile

Mein Fazit ist daher absolute 5 Sterne und nen Cashhop der fair ist als Pve Spieler (Pvp juckt mich halt 0 Sry ^^)

Luripu
5 Monate zuvor

Ich weiss auch gar nicht,ob sich die Hatz nach orange/rot lohnen würde.
Die paar AK/VK mehr in der Grundversion,sehen für mich nicht so verlockend aus.
In BDO verkaufe ich die,einfach weil ich sie nicht mehr reparieren könnte,
wenn ich zu oft faile.
Da spiele ich nur mit gelb(ultimativ).
Hier scheine ich ja mit ausreichend gelben Schwarzsteinen,
alles bis maximum upgraden zu können.
Das dürfte aber Monate dauern.
Bisher habe ich ganze 3 Stück bekommen je Sorte.

Da mich wie in BDO weder Gildenkrieg noch Arena interessieren,
sind sie mir eigentlich egal.
Wenn eins dropt fein,wenn nicht tut es gelb auch.

mordran
5 Monate zuvor

Pay 2 Win Spiele kommen für mich per se nicht in Frage, was im Umkehrschluss bedeutet das ich nicht Mobil Spiele. Ich wäre jederzeit bereit ein Spiel zu kaufen oder eine Subscription zu bezahlen wenn das fehlen würde.

Luripu
5 Monate zuvor

Ich habe meiner Zauberin,wie jedem meiner Chars in BDO,
erstmal ein Kostüm+Waffe spendiert,
da ich nicht gerne in Lumpen rumlaufe.
Dann noch 2 Pets damit das Trio komplett ist.
Die restlichen Perlen verwende ich für einen Cronstein hier und da
oder zum Zubehör kaufen.
Ich stehe momentan bei level 49 mit 2,2k und das macht Platz 3300 im AK Ranking auf Delphi.(laut Arena gibs über 35k Charaktere)
Es gibt also sehr viele Spieler die
-mehr Zeit investieren
-mehr Geld investieren
-mehr Dropglück haben
-den Shakatuh Store Bug haben.

Laut Reddit haben manche Spieler den Bug,
dass sie im Shakatuh Store immer Violette oder gelbe Items erhalten,
egal worauf sie gabeln.
Das bringt natürlich einen ordentlichen Schub für das Schwarzgeistlevel(ich kann nur grün/blau füttern),
nen Schub für die eigenen AK/VK
und mehr Silber durch Verkauf der Items am Markt.

Für mich lohnen nur die Abos aus dem Shop,
die ich als Amazon Prime Mitglied für 14 Tage kostenlos erhielt.
Den Rest können sich die Wale kaufen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.