Während Star Wars 9 im Kino ist: Was läuft eigentlich im MMORPG SWTOR gerade?

Star Wars 9: Aufstieg des Skywalkers läuft aktuell im Kino und zieht viel Aufmerksamkeit auf sich. Grund genug, einen Blick darauf zu werfen, was im MMORPG zu Star Wars passiert. Lohnt sich SWTOR deshalb besonders?

Wie wirkt sich „Rise of the Skywalker“ auf Gaming aus? Der neuste Film der Star-Wars-Reihe läuft gerade frisch in den Kinos und hat auch im Gaming-Bereich Wellen geschlagen.

Fortnite feierte das mit dem spezielle Lichtschwert-Event und nutzte den Hype um den Film geschickt für sich. Und auch innerhalb der Franchise wird nach Synergien geschaut, um den Buzz, den der Film schlägt, übergreifend mitnehmen zu können.

Da wäre zum einen Star Wars Battlefront 2, das um den „Rise of the Skywalker“-DLC erweitert wurde. Beeindruckend dabei auch der grandiose Ingame-Trailer, der im Rahmen des Films veröffentlicht wurde:

Aber was ist mit SWTOR? Auch wenn man nach dem Film möglicherweise den Drang verspürt, noch mehr in die Welt von Star Wars einzutauchen, so gibt es auf dem ersten Blick keine direkte Verbindung zu erkennen. Logisch, zumal das MMORPG zu einer anderen Zeit spielt.

Doch wenn man näher hinschaut, ist auch der Film in einschlägigen Foren zu SWTOR ein Thema. Fans des MMORPGs konnten einige Verbindungen zwischen ihrem Spiel und dem Film entdecken (via reddit).

So werden wohl einige Teile aus dem MMORPG in dem Film namentlich erwähnt und wurden dadurch zum Kanon im Star-Wars-Universum: Das heißt, sie haben in der Film-Kontinuität von Star Wars wirklich existiert.

Diese und weitere Diskussionen offenbaren den gegenseitigen Einfluss. So ein großes mediales Ereignis zur Franchise zieht oft die Spiele, die in diesem Universum spielen, mit. Dessen ist sich jeder bewusst. Und auch in SWTOR gibt es aktuell auffällig viele Events.

Unser Autor Alexander Leitsch erfuhr es erst zuletzt am eigenen Leib. So war es bei ihm zwar die Serie „The Mandalorian“, die ihn dazu brachte, wieder Lust auf SWTOR zu bekommen. Die Story des Kopfgeldjägers weckte aber Gelüste, die im MMORPG gut fortgeführt werden konnten.

Warum mir der ganze Hype um „The Mandalorian“ Bock auf SWTOR macht

Wer die Filme schaut, wird auch SWTOR mögen (bestimmt!)

Auch innerhalb der Redaktion haben wir durch Star Wars 9 die Lust verspürt, uns anzuschauen, wie es gerade um das MMORPG steht.

Grundsätzlich lässt sich sagen, dass SWTOR, alleine durch seine reichhaltige Lore und den erzählerischen Stil, für jeden Film-Fan der Franchise ein Versuch wert ist. Und das noch mehr, wenn man gerade im Star-Wars-Fieber ist.

Ist SWTOR aktuell einen Blick wert? Star Wars: The Old Republik mag schon satte 8 Jahre auf dem Buckel haben, doch es bekommt weiterhin Updates und hat genügend Spieler, die die Welt bevölkern. Vor Kurzem erschien sogar erst eine neue, große Erweiterung.

Das Addon Onslaught, das im Oktober erschien, kam bei den Fans sehr gut an, da es den Krieg zwischen dem Imperium und der Republik wieder in den Fokus rückte und gut in Szene setzte. SWTOR gehört zweifelsohne zu den besten Story-MMORPGs und das Addon Onlaught war da keine Ausnahme.

Das MMORPG ist voll vertont und spielt sich nahezu wie ein Film. Da man die komplette Story, die zu den besten im Genre gehört, kostenlos spielen kann, gehört es auch in unsere Liste der besten Free2Play-MMOs, also könnt ihr einfach reinhüpfen und es ausgiebig testen. Vor allem, da die Beschränkungen der kostenlosen Variante aufgelockert wurden.

Wer nicht genug von der Geschichte von Star Wars bekommen kann und eine großartige Story erleben will, hat in SWTOR gerade eine gute Gelegenheit. Vielleicht sogar eine, die zufriedener als jene stimmt, die im Film geboten wird (ja, die ist aktuell ziemlich umstritten, aber das soll jeder selbst entscheiden).

Das folgende Video beschreibt den Werdegang von SWTOR und was es für ein Spiel ist, übrigens ganz gut:

Es gibt zwar keinen Rise of the Skywalker-DLC, aber dennoch gibt es durch mehrere Events gerade mehr zu tun als sonst. Nach einem kurzen Einloggen ins Spiel, konnten wir auch erkennen, dass in SWTOR aktuell so einige imperiale und republikanische Anhänger umhertrudeln.

Aktuelle Events in Star Wars: The Old Republic

In dem MMORPG laufen im Dezember viele Events, die sich sowohl für Neulinge, als auch für Veteranen eignen. Und sie bringen einige Belohnungen mit sich.

Welche Events laufen aktuell in SWTOR? Wie es auch in vielen anderen Multiplayer-Games und MMORPGs der Fall ist, werden in SWTOR fleißig die aktuellen Feste gefeiert.

Der Life Day begann am 17. Dezember und ist für alle Charaktere ab Level 10 verfügbar. Es bringt zwei neue Quests und viele Cosmetics mit sich:

  • Die Mounts Sleight I und J0-1Y
  • Möbel für euer Housing
  • mehrere neue Titel für die Charaktere

Das Event endet am 7. Januar um 13:00 Uhr unserer Zeit.

swtor snowglobes event

Ein weiteres Event namens „Rakghoul Resurgence on Corellia“ dreht sich um den Ausbruch einer Rakghoul-Plage. Wenn ihr ordentlich Ruf mit T.H.O.R.N sammeln wollt, dann macht mit bei dem Event.

Als Belohnungen gibt’s außerdem:

  • Rüstungs-Set „Merciless Seeker“
  • Rüstungs-Sets „THORN Epicenter“ und „Dark Vector“
  • Zwei neue Mounts: Infected Varactyl und Infected Dewback
  • Mini-Pet Ferocious Rakghoul

Das Event endet allerdings schon am 24. Dezember, also müsst ihr euch beeilen.

Die aktuell besten MMORPGs in 2019 – Welches passt zu mir?

Was gibt’s noch Neues? Star Wars: The Old Republic hat außerdem am 20. Dezember seinen Geburtstag gefeiert. Das MMORPG wurde 8 Jahre alt und einige Mitglieder des Entwickler-Teams wendeten sich mit Nachrichten und Dankesagungen an die Spieler.

Vom 17. Dezember bis zum 7. Januar läuft in SWTOR außerdem zur Feier des Geburtstags ein Event. Ein besonderer NPC verkauft euch während der Zeit neue Dekorationen für eure Strongholds:

  • Statuen von HK-51, Valkorian und Malgus
  • Class Ship Stronghold Dekos
  • Holo-Statue von Senya
  • Und viel Feuerwerk

Die neuen Dekorationen für die Strongholds kommen übrigens ganz passend, den die neue Alderaan Stronghold wird schon bald in die zweite Testphase gehen.

swtor alderaan stronghold

Was ist Alderaan Stronghold? Strongholds sind persönliche Apartamente in SWTOR, die ihr ganz nach euren Wünschen gestalten könnt. Es gibt sie zum Beispiel auf den Planeten Coruscant oder Nar Shadda. Nur wurde auch ein Stronghold für den Planeten Alderaan angekündigt, dem Heimatort der legendären Prinzessin Leia Organa.

Die Ankündigung der Stronghold wurde von der SWTOR-Community auf Reddit mit Humor empfangen. Da der Planet Alderaan in einem der Star-Wars-Filme in die Luft gesprengt wird, gab es Kommentare wie:

Endlich! Ich war noch nie so aufgeregt über etwas, das in Paar Millenia eingeäschert wird!

Von Golden_Grammar

Super! Wird die Versicherung diese Stronghold abdecken, falls der Planet Boom gehen sollte?

Von Saopaulo940

Andere freuten sich hingegen einfach, weil Alderaan ein schöner Planet ist. Die Stronghold war diese Woche auf den Test-Servern spielbar und die Entwickler fragten in den offiziellen Foren explizit nach dem Feedback der Spieler. Die nächste Testphase für Alderaan Stronghold wurde für den Januar angekündigt.

SWTOR: EA wirkt selbst überrascht, wie viel Geld das MMORPG verdient hat

Autor(in)
Quelle(n): SWTOR-SeiteSWTOR reddit
Deine Meinung?
15
Gefällt mir!

8
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Setos
1 Monat zuvor

Als langjähriger TOR-Spieler kann ich sagen, dass mir die aktuelle Erweiterung den Rest gegeben hat. Dünner Content, schnell durch und sehr konstruierte Storydetails (Rückkehr zum Inperium *hust). Und dann eine weitere Grind-Orgie indem man einfach die alte Legacy durch das neue „Ruhmsystem“ ablöst.

Wiederkehrer wie Scourge oder Malgus können das allgemein komische Empfinden beim Spielen nicht wettmachen. Und da gibt es dann leider, im Bezug auf enttäuschte Hoffnungen, viele Parallelen zu den den neuen Filmen.

Gerne pay tp play, aber etwas muss geschehen. Das x-te Mal die Story zu spielen bringt es dann auch nicht.

Alex
2 Monate zuvor

Jeder der ernsthaft dieses Spiel spielen möchte kann ich nur empfehlen, holt euch eine Maus mit 12 Zahlentasten an der Seite, dann spielt sich das Gameplay viel action mäßiger, weil man nicht Statisch Spielen muss und gerade im pvp hat man um Welten besseres Movement dadurch, gerade als Nahkämpfer ist es fast nicht ohne machbar wenn man wirklich effektiv spielen möchte.
Ansonsten, joa gönnt euch die Story ist es allemal wert, die ist eigentlich bei jeder Klasse gut und ich bin Legendärer Spieler, hab also alle 8 bis zum Ende gespielt.

Luripu
2 Monate zuvor

Ich spiele auch gerade wieder SWToR
aber nicht wegen Episode IX.
Ich schaue jedes Jahr zum Jahrestag wieder rein.

Diesmal wurde ich auf Tython überrascht,
als ich dort mit meinem frischen Jedi Hüter ankam.
122 junge Padawane auf dem Startplanet.
Ein großer Teil waren auch „neue“ Spieler.
Veteranen erkennt man leicht.
Sie tragen mit Level 1 kein Übungsschwert sondern ein Lichtschwert,
was sie sich von den Abomünzen mal gekauft haben
und sie haben mit Level 1 schon einen der Begleiter dabei,
die es im laufe der Jahre so gab zu Events.

Nun werde ich irgendwie auf 70 leveln und dann Ossus starten.
Bin schon gespannt wie Malgus so zurückkehrt,
nach dem ich ihn vor 8 Jahren von der Brücke kickte.^^
KotFE/KotET werde ich aber auslassen,
denn ich kann das gesabbel des Imperators nicht mehr hören.
Ist wie mit einer Planetenmission die man zu oft gespielt hat.

LaLaDingDong
LaLaDingDong
2 Monate zuvor

Hmmm, das liest sich schon ganz gut. 😏

Nun bleibt nur noch abzuwarten ob das Spiel mich auch binden kann, denn Grafik ist nicht alles. Wohl das beste Beispiel dafür ist World of Warcraft. 😉

Seska Larafey
Seska Larafey
2 Monate zuvor

Ich habe SWTOR 2012 gespielt und heute mal wieder reingeschaut. Ich glaube ich sollte von vorne anfangen um wieder reinzukommen. Mal schauen ob es mich fesseln kann nach dem „Besuch um zu schauen wie es steht!“

Jue
2 Monate zuvor

Ich finde swtor sehr gut, habs zu release gezockt und in den letzten 2 jahren on and off. Das neue addon hab ich auch schon angezockt und es ist gut gelungen. Hab jetzt alle Imperium Klassenstorys durch, die Sith-Krieger story und die des Imperialen Agenten sind meiner Meinung nach die Besseren Storys. Ich kann swtor jeden empfehlen der auf storytelling steht. Auch die Grafik ist in Ordnung, wenn man alles hochschrauben kann.

Garate
2 Monate zuvor

Habe das Game zu Release Zeiten sehr gesuchtet und habe auch vor nem Jahr mal reingeschaut. Leider gehöre ich zu denen, wo die Grafik angemessen sein muss :/ ansonsten ist das Game der Hammer in meinen Augen. Neuere Grafik die nicht so verpixelt ist und ich fang wieder an grin vlt sollte ich mal nen Gameplay von heute anschauen smile

Alex
2 Monate zuvor

Die Grafik hat im laufe der zeit ein paar Upgrades bekommen, die sind aber vor allem im Detail merkbar, früher waren z.b. Rüstungen extrem verpixelt, heute sind sie recht Detailreich, 4k Support ist auch vorhanden es bleibt aber ein nicht so gut gealtertes Spiel, weil es eben die Hero Engine ist, die ist einfach Misserabel, leider. Versteht bis heute auch keiner warum diese genutzt wurde, die Antwort ist Simpel, man konnte damit gut und schnell große Welten Designen und bis heutr ist SWTOR das einzige spiel das diese Engine wirklich gut genutzt hat.
Als Deutscher kann ich empfehlen mit VPN zu spielen, die Europäischen Server stehen in Island und die Anbindung dahin ist… nunja etwas zickig wenn man keine guten Ports bekommt, Telekom hat wohl die wenigsten Probleme aber als Vodafone Kunde habe ich regelmäßig richtige Probleme, weswegen ich kein pvp mehr spiele und damit meine gesammt Motivation eher gering ist.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.