So geht Destiny 2 im Jahr 2021 weiter – 9 offene Geheimnisse der Season 12

Bei Destiny 2 erwarten die Hüter noch einige Dinge, die euch zum Einloggen bringen sollen. Was steht noch an, bevor 2021 die Season 13 startet?

Die letzten Tage im Destiny-Universum waren eher ruhig. Die Erweiterung Beyond Light hat seinen Content ausgerollt, alle Exotics sind verfügbar, alle bekannten Quests live. Auch die laufende Season ist in vollem Gange. Doch noch hat die Season 12, die Saison der Jagt, nicht all ihr Pulver verschossen.

MeinMMO präsentiert euch 9 kleine Dinge, die noch anstehen bevor im Februar 2021 die noch namenlose Season 13 startet.

1. Das exotische Weihnachtsgeschenk auspacken

In Destiny 2 erstrecken sich die winterlichen Anbruch-Feierlichkeiten bis zum 5. Januar. Und noch immer gilt es zusammen als Community für ausreichend gute Stimmung zu Sorgen. Als Belohnung für die Besinnlichkeit wartet ein Geschenk der exotischen Stufe – ob darin dann aber wirklich etwas Exotisches lauert, weiß derzeit niemand.

Was verbirgt sich im großen Anbruch-Geschenk?

2. „Entdeckt Europas Geheimnisse“

Ein Blick auf die Roadmap von Beyond Light und Season 12 verrät, dass die Hüter hier kaum noch etwas Neues oder Spannendes finden. Der neue Raid ist offen und geknackt, Stasis ist (vorerst) maximal ausgebaut.

Doch ein Eintrag heißt dort „Entdeckt Europas Geheimnisse“ und der ist datiert bis zum 12. Januar. Dieses Enddatum ist etwas seltsam, geht die Season ja vermutlich noch gut einen Monat länger.

Allzu große Geheimnisse sollten aber dort nicht erwartet werden. Wahrscheinlich geht es darum alle 9 Pinguine zu finden und alle Kleinigkeiten für den saisonalen Titel abzuarbeiten.

3. Falkenmond mit Zufalls-Rolls jagen

Season 12 brachte den Klassiker im neuen Gewand zurück in die Hände der Hüter: die exotische Handfeuerwaffe Falkenmond. Im Gegensatz zu allen anderen Exotics kann der Revolver aber mit zufälligen Perks und Aufsätzen droppen.

  • Ihr könnt euch also eine Falkenmond ganz nach eurem Geschmack farmen.
  • Die Hüter haben „aus Versehen“ schon rausgefunden wie man das anstellen kann.
  • Noch ist die Mission dafür aber nicht live – wir gehen aber davon aus, dass dies wohl nicht ganz zum Ende der Season 12 anstehen, sondern bald.
  • Bedenkt aber, ihr könnt vermutlich das ganze Jahr 4 die saisonalen Inhalte zocken, da Bungie den FOMO-Aspekt aus Destiny streichen möchte.

Wer schon jetzt wissen möchte, welche Rolls die besten fürs PvP und PvE sind, findet hier unsere Analyse auf MeinMMO:

Destiny 2: Wie gut ist das neue Exotic Falkenmond? God Rolls und Praxistest

4. Kabale gehören bald zur gefährdeten Spezies

Die Season 12 hat die Hüter offiziell zu Großwildjägern gemacht. Um die Schwester von Oryx, die Schargöttin Xivu Arath, aufzuhalten müssen die Spieler ihre Zorngeborenen jagen. Das sind bekannte Gegner, die von der Göttin korrumpiert wurden.

Bislang finden wir nur Schar und Gefallene, die zur Jagd freigeben sind. Aus der Lore ist bekannt, dass auch die Kabale zu Zorngeborenen werden. Die Jagd könnte dann eventuell im Kosmodrom stattfinden. Denn bisher bietet die zurückgebrachte Location noch nicht so viele Gründe für einen Besuch.

5. Alle zusammen: Die Vorhut, Osiris und die Kabale

In einem von Bungie veröffentlichtem Video ist klar zu sehen, dass der Anführer der Vorhut, Zavala, gemeinsame Sache mit Osiris und sogar den Kabalen macht. Die Szene sorgte für so einige Verwirrung bei den Hütern.

Zavala Kabal Osiris Beyond Light Season 12 Destiny 2
  • Dass Osiris in Season 12 eine größere Rolle spielt, ist seit der Einstiegsmission klar.
  • Seine Zusammenarbeit mit Zavala – der ja seinen früheren Posten als Vorhut-Commander nun ausführt – ist nun nicht so verwunderlich.
  • Osiris wurde nach seinem Exil nun auch kürzlich zum Berater der Vorhut ernannt.
  • Dass aber nun auch die Kabale mit am Tisch sitzen, ist doch kurios.

In der Mitte sehen wir ein Hologramm der Pyramidenschiffe. Die Szene könnte also mehr mit der Dunkelheit und der nächsten Season 13 zu tun haben, als mit den Ereignissen der Season 12. Demnach müssten sich alte Feinde verbünden, um der noch größeren Gefahr etwas entgegenzusetzen.

6. Mehr über den neugeborenen Verräter Krähe erfahren

Nach 2 Jahren Rätselraten gab uns die Season 12 Gewissheit: Der aus Rache getötete Uldren ist als Hüter neu erwacht und er trägt nun den Namen Krähe. Im Prinzip ist er der Laufbursche des windigen Spider in der Wirrbucht. Stück für Stück erzählt der neue Verbündete uns seine Geschichte.

Wann immer ihr die wöchentlichen 5 Zorngeborenen-Jagden für die Spitzenausrüstung abschließt, erzählt Krähe ein paar Fetzen seiner Story. Dabei handelt es sich nicht um Lore-Einträge, ihr müsst also gut zuhören, wenn ihr etwas mehr über den gefallenen Prinzen erfahren möchtet.

Uldren ist jetzt Krähe

7. Dem Köder den letzten Schliff geben

Um die Zorngeborenen zu jagen, nutzen die Hüter ihren Kryptolith-Köder. Der kann mehrstufig verbessert werden. So darf effizienter gejagt werden oder es gibt mehr Loot.

Dem Köder fehlt aber bisher das finale Upgrade. Das ist nötig um den saisonalen Titel zu erhalten. Die Hüter würde wohl am meisten freuen, wenn das Upgrade die gezielte Jagd der neuen Waffen verbessern würde.

Die besten 8 neuen Waffen, die ihr jetzt in Destiny 2 farmen solltet

8. Die Jagd beenden

Die Schargöttin Xivu Arath töten die Hüter im Laufe der Season 12 nicht mehr, das steht fest. Aber ihr Champion, der hohe Zelebrant, Anführer alle Zorngeborenen, ist der Grund für die Jagdsaison. Der Fiesling meuchelte Sangira – leider nicht im Spiel, sondern „off Screen“.

Wie genau der Gegner ins Spiel kommt, ist noch nicht gesichert. Dass wir gegen ihn antreten und Sagira rächen, ist aber schon längst bekannt (via light.gg). Hoffentlich erwartet die Hüter ein herausfordernder Kampf als gegen die übrigen Zorngeborenen.

Die Jagt ist erst vorbei, wenn der hohe Zelebrant erlegt ist

9. Spider bereut seinen Deal mit uns

Zum Abschuss der Season 12 erwartet die Spieler noch eine geheime Cutscene, die wichtig für die übergreifende Story wird. Dataminer haben eine Rohversion davon schon gefunden. Keine Angst, wir verraten an dieser Stelle nichts.

Nur soviel: Der um seinen Vorteil bedachte Schwarzmarkthändler Spider wird seinen Deal mit den Hütern zu Beginn der Season 12 noch bereuen.

Ihr seht also, all sein Pulver hat die Season 12 noch nicht verschossen. Doch wer jetzt noch auf große Highlights oder frischen Content setzt, wird enttäuscht. Bis die Season 13 im Frühjahr 2021 startet, dürfte es in Destiny recht ruhig sein.

Welche Änderungen die neue Season garantiert bringt, wissen wir schon teilweise: Destiny 2 verspricht euch mehr Loot – Diese Waffen sind auf dem Weg

Quelle(n): Forbes
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
14
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
37 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Oli

Hallo Leute. Ganz neu hier. Eine kurze Frage an die Experten? Ich arbeite gerade am Wächter Siegel. Das der Köder noch nicht komplett upgradable ist hab ich nun im Artikel erfahren. Diese Frage somit erledigt. Aber was hat es mit dem geheimen Triumph auf sich? Hat den schon jemand? Oder ist bekannt was man dafür noch machen muss? Vielen Dank im Voraus. Grüße Oli

Millerntorian

Dies wird dann wohl die Mission „Coup de Grace“ sein. Dort werden wir den letzten Zorngeborenen erledigen müssen…aber auch hier steckt leider noch ein Timegate.

Bei mir wird sie im DIM (Destiny Item Manager) auch vollumfänglich und nicht geheim angezeigt. Fehlt mir auch noch…

gouly-fouly

Hatte jemand schonmal das Problem, dass keine Rüstung mehr zerlegt werden kann??

AlfNeumann

Ich log mich nur noch ein für die Pinguine und falls das Köder-Upgrade kommt. End of FOMO ist ja nur angekündigt, aber nirgends umgesetzt. Und das zeigt IMHO das Kernproblem von Destiny: Der content wird künstlich durch leveln, überflüssige bounties und timegates gestreckt, anstatt die Hüter das Spiel einfach so und so lange spielen zu lassen, wie sie es wollen. Als Beispiel die Imperiumjagden. Die Story recyclet, was ich noch ok finde, aber um loot zu bekommen muss man vorher noch bounties kaufen, 30 Gefallene oder sowas auftreiben oder auf 1280 leveln.

Mausermaus

Ich wünsch allen einen guten Rutsch. Bleibt alle gesund.genießt die letzten paar Stunden im Jahr 2020.

Mausermaus

Das ich bei so einer Nachricht sogar 1- bekomme zeigt mir eindeutig das manche hier ziemliche Probleme mit sich selber haben.

EsmaraldV

Liegt vielleicht an deinen Beleidigungen die letzten Tage

Mausermaus

War klar das du es warst. Wer denn sonst.
Hahaha:-)
Was spielst denn für ein spiel momentan?

galadham

auch wenn ihr beide euch noch so sehr kabbelt -übrigends manchmal echt lustig -wünsch ich euch ein frohes und vor allem gesundes neues jahr

bis morgen im game
galadham

galadham

ich glaub nich, das die milliarde bis zum 05.01. erreicht wird.
wieso ? heute morgen hab ich den artikel gelesen, und mal im DIM nachgesehen, wieviel punkte denn schon erreicht wurden.
der ticker stand bei etwas mehr als 830 mio. jetzt steht der bei +850 mio, also etwas mehr als 20 mio in 12 stunden
es fehlen aber noch 140 mio+ und morgen und neujahr wird eh wenig los sein, je nachdem wie lange es dauert den kater loszuwerden. oder glaubt ihr, das die ppl ab dem 02.01. eine 3-tage ralley hinlegen ?
und ich kann mir lebhaft vortellen, das einigen das nichterreichen mehr jubelstürme entlockt, als wenn deutschland die WM gewinnt.

Nolando

nach 15 stunden deines beitrags noch mal 50 mio oben drauf, villt klappt es doch noch…leider

galadham

grmpf…. mitten in der feuerprobe kam die nachricht…. wenigstens hats sich gelohnt (keine schlechte beute )

Nolando

naja, ein exo das noch nicht mal spitzenloot war und ein hässliches schiff
kann ich drauf verzichten 😀

galadham

da bist du nicht der einzigste
frohes neues@nolando
und bleib gesund wünscht dir
galadham

Nolando

Das wünsch ich dir auch! 🙂

Marki Wolle

Da sie aus meiner Sicht den Auftritt von Uldren völlig versaut haben, kann es ja eigentlich nur besser werden🤷‍♂️😂

Wer meint, die Story würde für einen Laien jetzt besser erzählt werden, dem gehört ein lebenslanges Jamba Abo an den Hals gewünscht😈

Millerntorian

Na ja…für ein wenig Just for Fun ist der Fahrplan ausreichend. Was will man in Corona-Zeiten im Urlaub auch sonst schon machen? Meine TV-Watchlists sind abgegrast.

Ob die Aktivitäten nun so nachhaltig sind, ist ein anderes Thema, welches ich aber endgültig müde bin zu diskutieren.

Das einzige, was mich wirklich interessiert, ist eine Auskunft über die Freischaltung des 7. Köderupgrades sowie Implementierung der Mission „Coup de Crace“, welche sich beide hinter leidigen Timegates verbergen. Die Pinguine (8/9) und die Stärkung der Sektoren (Drohnen wegballern) ist zumindest auch ein regelmäßiges Einloggen wert, da leider auch hier der Erwerb des Scanners auf 1 pro Woche begrenzt ist.

Und Staub sammeln, denn ich kenne ja den Itemfahrplan bis Ende der Saison (ich habe die Seite bereits mehrfach gepostet). Da werde ich mir ggf. noch ein paar Shader gönnen, da sonst nichts Ansprechendes mehr kommt. Siehe momentan Bommelmützengeister oder Zuckerstangensparrows (btw., wie alt ist der momentan typische Destiny-Spieler? Fünf?!).

Und da bedauerlicherweise das Netz (wenn man denn weiß wo) rasend schnell mit Infos ist, kenne ich sowohl das Ende der laufenden als auch die Inhalte der nächsten Saison schon. Insofern bin ich definitiv kein „verwirrter Hüter“, sondern passe meine spielerische Erwartungshaltung einfach an. Ist aber nicht schlimm, Filme gucke ich auch, obwohl ich vlt. vorher schon Wiki nach deren Inhalt befragt habe.

Zuletzt bearbeitet vor 23 Tagen von Millerntorian
galadham

darf ich es mir gestatten gegenrede zu stellen?

nicht wie enthusiasten wie maus, die alles nur durch den rosaroten einhornponyhof sehen,
sondern als gestandener gamer?
ja, du hast recht. in vielem, und dennoch nicht. den es läge an uns als spielern endlich von bungie ein sdk einzufordern um denen mal zu zeigen, was man machen kann, wo deren – in unseren augen beschränkter intellekt – versagt.
und hier die gegenrede:
wir müssen beweisen, dass wir besser sind, und nur wenn wir das vor aller augen können sind wir im recht.
erst dann, wenn wir mehr aus dem herausholen als dem vorhandenen, können wir das spiel wieder zu dem machen was es sein soll.
ein spiel, das spaß macht
lg
galad

Millerntorian

Gegenrede ist doch immer gut.

Ich verstehe deinen Ansatz; respektiere ihn auch. Aber bei allem Abwägen vieler oft gehörter Argumente bleibt unterm Strich immer nur eins: die Entscheidung Pro oder Kontra an der Ladentheke.

Und Destiny wird nicht besser werden; die Kapazitäten sind schon jetzt erkennbar augenscheinlich für „Matter“ priorisiert (NetEASE hat nicht 100 Mio in etwas gepumpt, was 2022 vorbei sein wird). Mit einem D3 wird ja frühestens 2025 gerechnet. Wenn überhaupt.

btw., wir Gamer sind schon lange nicht mehr der Mittelpunkt des Fokus der Spiel-Industrie. Was WIR spielerisch WOLLEN ist meist irrelevant; der Mainstream-Markt mit seiner extrem durchdachten Werbemaschine erzeugt erst Nachfrage. Und Spieleschmieden, welche sich davon abheben, gehen entweder gnadenlos unter oder finden sich mit viel Glück im Indie-Genre. Oder sind nicht mehr als ein sich endlos hinziehendes Start-Up, was nicht aus dem Quark kommt. Siehe Star Citizen. Konzipiert für Gamer. Tja, 300 Mio. Crowdfunding und was ist? Genau…viele bunte Filmchen, wie es wohl mal wird.

Schönes Beispiel aus meiner Vergangenheit war auch Spec Ops „The Line“. Spieltiefe, grandios umgesetzte düstere Story und für ein deutsches Unternehmen ein wirklich gelungener Shooter-Wurf. Leider ohne Erfolg, der Mainstream spielt nämlich lieber ein COD, welches nur noch ein lächerlicher Schatten seiner Anfänge ist. Konzipiert für gefühlt fünfjährige Kleinkinder. Alle Jahre wieder. Alles eine Frage des Marketing…

galadham

CoD hab ich ja geliebt. zwar für seine zeit als 1-person shooter inhaltlich dröge, aber im online genial. genau wie moh:aa sowie hl&hl2 und cs bis cs:s, oder bf 1&2
heute haste recht is CoD nur noch ein abklatscht dessen was es mal ausgemacht hat. das letzte cod was ich erworben habe war cod:wwII und hatte nach 2-3 wochen keine lust mehr mich mit dauercheatern und halbaffen aus der braunen ecke herum zu ärgern

Tronic48

Guter Artikel, den genau so ist es, leider und auch schade.

Im Moment Loge ich auch nur noch für die Täglichen ein, die von Banshee für die Kerne, für alles andere fragt man sich wozu, klar ab und zu überkommt es mich noch und ich Spiele dann 2-3h oder mehr, wenn es den gerade so gut läuft, z.B. Events auf der Erde und es sind 2-4 Spieler mit dabei, dann laufen wir da ein Event nach dem anderen, aber sonst, na ja

Eine Frage habe ich da aber noch, ich habe da noch 2 von den Erinnerungsfragmenten -rum liegen, die soll man ja der Fremden geben, die will sie aber nicht mehr, kommt da noch was, oder kann man die zerlegen?

Was die Zukunft an geht habe ich wieder angefangen Remnant zu Spielen, und ich muss sagen es macht immer noch Spas, gestern mit 2 Mitspielern volle 4h durch gezockt, und irgend wie hat mich auch Outrider dazu gebracht, das wird ja so ähnlich sein, eine Mischung aus Anthem und Remnant und vielleicht etwas Destiny 2.

Millerntorian

Hinsichtlich der Fragmente….aufbewahren.

Es erfolgt eine Rotation der Stasis-Variationen. Momentan ist der Jäger beispielsweise arg begrenzt. Das wird im Laufe der kommenden Saisons variieren. Also schmeiss die bloß nicht weg…hat ja wohl auch gedauert, sie zu erfarmen.

Zuletzt bearbeitet vor 23 Tagen von Millerntorian
Tronic48

Vielen Dank für die schnelle Antwort, Okay dann heb ich die mal auf.

Millerntorian

Na dann muss ich meine These von oben wohl revidieren.

Wäre ja auch zu schön gewesen, aber nochmal werde ich mir dann den Blödsinn nicht antun. Vlt. kann mir aber auch ein Mitarbeiter seitens Bungie, der noch alle Sinne beisammen hat, erläutern, warum dann die fremde Exo überhaupt die Bounties für den Jäger noch im Repertoire hatte (Seitdem schleppe ich auch ein paar im Inventar rum). Dies trotz des Umstandes, dass sie de facto unnütz sind und nun auch noch gelöscht werden?

Ach was rede ich überhaupt noch darüber…

Zuletzt bearbeitet vor 23 Tagen von Millerntorian
Stoffel

Warum bringt man diese dann überhaupt ins Spiel ? Wieder mal ein Zeichen das zeigt das Bungie völlig lost is und ihr eigenes Spiel nicht kennt

Tronic48

Ich hebe sie mal auf, man weis ja nie, aber Danke für die Antwort.

Millerntorian

Ah, du hast es gelesen. Gut…Philipp hat mich (leider) eines Besseren belehrt, denn ich düse zugegeben nicht so viel auf Twitter rum.

Na was soll’s; ich hebe die Dinger nun auch auf. Du hast vollkommen recht; man weiß ja nie… 😉

Cameltoetem

Remnant finde ich auch echt gut gemacht. Für mich muss Destiny auch nicht so sein das ich nichts anderes spielen kann. Im Gegenteil, ich möchte die Freiheit haben auch anderes zu spielen ohne was in meinem Lieblingsspiel zu verpassen. Outriders werde ich wohl auch kaufen.

SneaX

Aus dem exo geschenk kommt bestimmt irgendein beliebiges exo was man eh schon hat oder eine geste, sparrow oder schiff, was neues wird da wohl kaum drin sein 🙄 nice wär allerding wenn die eisbrecher drin wäre, aber die wahrscheinlichkeit liegt wohl bei 0 das die wieder kommt

Jessie

und wenn sie kommen würde, wäre sie anderes. Aber das ist ein anderes DestiyProblemThema.

Cah0s

Shader vergessen Kappa

Jessie

in diesem Artikel steht nix drinnen, was mich (wenn ich es nicht wäre) zum einloggen bringen würde.
Schon gar nicht dieses Weihnachtsevent, ich hoffe immer noch, das die Hüter Bungie scheitern lassen.
Die Jagden, der Köder??? Für was? Das mir die Krähe wieder ein Stück erzählt, was mich nicht interessiert, weil es sich wie Kaugummi zieht?
Eine Falkenmond mit neuen Rolls, die sich aber nicht als die bekannte Falkenmond anfühlt?
Geheimnisse entdecken, die, falls es sie gibt, wieder hinter einem Zeitschloss versteckt sind?
Auch der Satz, SEASON 12 HAT SEIN PULVER NOCH NICHT VERSCHOSSEN, lächerlich….
Und auf die vielleicht aufkommende Frage, warum ich dann überhaupt eingeloggt bin,
weil wir als Clan uns in Privatematches begeben um Spaß zu haben, denn diesen Spaß hat das Spiel schon lange verloren.

Und nun möchte ich auch darum bitten, mich weder als Hater, Motzkopf oder dergleichen zu betiteln.
Danke

Zuletzt bearbeitet vor 23 Tagen von Jessie
Nolando

*räusper* Hater, Motzkopf oder dergleichen *räusper*

Job done!

EDIT: wirklich nur spass gewesen! 😀

Zuletzt bearbeitet vor 23 Tagen von Nolando
Cameltoetem

Hast du Destiny 1 gespielt?

EsmaraldV

Besser wäre folgender Titel:

Bei Destiny 2 erwartet die Hüter noch einige Dinge, die euch zum Re-Installieren bringen sollen. Was steht noch an, bevor 2021 die Season 13 startet?

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

37
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x