Destiny 2: Wenn die Spieler recht haben, jagt ihr 2021 eine Hexe in Chicago

Bei Destiny 2 gibt es jetzt viele Hinweise darauf, dass der nächste DLC Chicago als neue Location bringt. Was spricht für die Sumpflandschaft, die Spieler eigentlich seit 7 Jahren kennen?

Letzten Monat, im November 2020, erschien die große Erweiterung Beyond Light für dieses Jahr. Die Hüter wollen jetzt aber schon wissen, wohin uns der nächste DLC aus 2021 führen soll.

Das wissen wir zum DLC von 2021: Bungie hat schon verraten, dass die Hüter in den Jahren 2021 und 2022 zwei große Erweiterungen erwarten dürfen. Zusammen mit Beyond Light bilden sie eine Trilogie, die einen gemeinsamen Handlungsbogen hat.

Ende des nächsten Jahres kommt “The Witch Queen” – noch gibt es aber nicht allzu viele bestätigte Infos.

  • Der Hauptfeind des DLCs wird Savathûn.
  • Die namensgebende Schar-Hexe und Gottheit ist die Schwester von Oberbösewicht Oryx. Sie möchte sich an den Hütern rächen und füllt, seit Taken King 2015 erschien, das hinterlassene Machtvakuum.
  • Bisher tritt sie aber nur aus den Schatten heraus in Erscheinung – beispielsweise im Zerbrochenen Thron und dem Fluch der Träumenden Stadt oder während den Interferenz-Missionen der Season 11.
  • Das Logo der Erweiterung ist bekannt. Dort sehen wir Schar-Runen und die typische Schar-Farbe grün.
  • Wir wissen weiterhin von Bungie, dass mit dem DLC eine frische Location neu zu Destiny 2 kommt
Die 3 Logos der Destiny-Trilogie bis 2022

Darum ist Chicago als neue Location in Destiny 2 wahrscheinlich

Die Hüter spekulieren seit Monaten, dass zusammen mit Witch Queen die Stadt Chicago als Location Einzug ins Destiny-Universum hält (via reddit). MeinMMO schlüsselt für euch auf, warum das immer wahrscheinlicher wird.

Der erste Hinweis ist 7 Jahre alt: Schon vor der Veröffentlichung von Destiny 1 hat Bungie im Jahr 2013 Concept Arts zu Old Chicago präsentiert. “Toll, was interessiert uns ein 7 Jahre altes Bild?”, könnte man nun denken?

Die DLC-Location aus Beyond Light, Europa, kennen die Spieler genau von solchen alten Concept Arts. Bungie schmeißt sprichwörtlich “nichts weg”. Einmal produzierter Content oder entworfene Ideen warten nur auf ihren großen Einsatz (oder die Rückkehr).

Deswegen ergibt die Zone Sinn: Auf den Bildern wird Chicago als eine düstere Sumpflandschaft dargestellt. Wie zuletzt das dynamische Winter-Wetter auf Europa könnte die Sumpflandschaft dem Spiel einen neuen Spin geben. So wäre die Zone einzigartig und hätte ein Alleinstellungsmerkmal, auch wenn sie auf der bekannten Erde angesiedelt ist.

Die Logo-Farbe war bisher stets in den entsprechenden DLC-Locations prominent vertreten:

  • Forsaken hatte ein lila Logo, was die lila Nebel der Wirrbucht widerspiegelt.
  • Shadowkeep setzte auf Rot und Schwarz – die Farben der Scharlachfestung auf dem dunklen Mond.
  • Beyond Light präsentiert sich in Blau und Weiß – beide Farben passen wunderbar zur gefrorenen Location Europa.
  • Witch Queen und der grüne Morast passen wie die Faust aufs Auge.

Damit setzt Destiny auch einen Trend aus Teil 1 fort: Locations repräsentieren eine Zivilisation, die verloren hat und die Natur erobert die Zonen zurück:

  • Mars und seine Ruinen sind unter Sand begraben.
  • Die stählenden Konstruktionen des Kosmodroms rosten weg.
  • Die Forschungsanlagen auf Europa sind unter Eis und Schnee versiegelt.
  • Die Ishtar Akademie löst sich in der natürlichen Säure der Venus auf.

Was sagt die Lore? Von Old Chicago gab es bis vor Kurzem kaum Erwähnungen im Spiel selbst. Bei dem Exotic Gravitonlanze fiel zuletzt 2017 der Begriff “Alt-Chicago”.

Nun, in Season 12, taucht Chicago plötzlich prominent in Lore-Texten auf. Die saisonale Brust-Rüstung für Warlocks, Jäger und Titanen nennt jeweils Alt-Chicago in Verbindung mit einer großen Gefahr und einer Jagd.

Season 12 Rüstung Destiny 2
Die Rüstung aus der Saison der Jagd spricht von Alt-Chicago

Dieser Hinweis kommt von Bungie selbst: Als Bungie im Sommer 2020 über die Zukunft von Destiny 2 in einem Vidoc gesprochen hat, zeigten sie eine Tafel mit kryptischen Notizen. Mit dabei war beispielsweise auch Europa.

Auf dieser Tafel findet sich auch “O Chicago”. Bungie ist dafür bekannt, in ihren Trailer und Videos kleine Hinweise zu verstecken. Und zuletzt wo würde man eine fiese Hexe eher vermuten als in einem Sumpf?

Das wird außerdem vermutet:

  • Weiterhin vermuten die Spieler, dass zusammen mit dem DLC Ende 2021 die ETZ in die Content Vault wandern könnte.
  • Mit Chicago wäre dann Ersatz neben dem Kosmodrom auf der Erde da.
  • Auch über eine Rückkehr der Dreadnought wird spekuliert. Ganz so wie mit Beyond Light das bekannte Kosmodrom zurückkehrte, sollen sich die Spieler in Witch Queen über Oryx’ Kriegsschiff freuen.
  • Das Sumpf-Thema passt auch wunderbar zum neuen Element der Dunkelheit nach Stasis. Die Hüter vermuten, dass wir mit Witch Queen Zugriff auf Korruption, also etwas Toxisches, Ansteckendes, erhalten.

Was denkt ihr, brechen die Hüter 2021 ins versumpfte Chicago auf? Oder phantasieren hier die Spieler und sehen Hinweise, wo keine sind? Sagt es uns doch in den Kommentaren.

Wer schon jetzt einen Vorgeschmack auf Gift und Korruption in Destiny 2 möchte, wird hier auf MeinMMO fündig: Doppelter Gift-Build ist der neue Star in Beyond Light – So baut ihr ihn

Quelle(n): Forbes, Destiny Lore via reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
28 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
KingK

Ich muss gerade an die Muhmen vom Buckelsumpf denken 😅

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von KingK
Wrubbel

Da fehlt aber noch jede Menge Blut, nackte Haut und ein großer Baum😅

KingK

Richtig. Die Muhmen brennen sich jedenfalls ins Gedächtnis ein. Die kriegt man da nicht nehr raus 😅

Wrubbel

Simmt, die waren echt Klasse.

Jada

Warum nicht Offenbach?

Millerntorian

War in der engeren Wahl.

Hat aber gegen den Chiemgau und seine idyllische Seenlandschaft verloren. Da die Amis das allerdings nicht aussprechen können, wird es nun Chicago. Und Sumpf.

Tony Gradius

Chicago, wie langweilig… bei Wanne-Eickel oder Reykjavik hätte mein Hypetrain Fahrt aufgenommen aber Chicago…

Marki Wolle

Wanne Eickel 😂 Muss man noch aufpassen das nicht der Ede ums Eck kommt

Tony Gradius

Ja, so ein “Schar-Ede” wäre mit Sicherheit furchteinflößender als diese Waschlappen Crota und Oryx😂.

Marki Wolle

Omnigul 4.0 hust…. ach ne sowas würde Bungie nicht bringen😂😄😐🤨😓😨

Millerntorian

Also ich freue mich auf METRO Redux 2021 Beyond Light. Endlich eine klaustrophobische Sumpflandschaft und böse Monster jagen. Bitte aber nicht vergessen, die Luftfilter für die Gasmaske regelmäßig auszutauschen.

Oh…Moment, falsches Game…Destiny. Ich Dummerchen. 😉

btt.,und mal ernsthaft. Ich finde es ein wenig früh, über den kommenden DLC zu spekulieren; wir sind ja noch nicht mal bei der nächsten Saison angelangt. Da mache ich mir wirklich noch keine Gedanken über ferne Zukunftsmusik; denn letztendlich muss erst mal der Spielspaß über die kommenden Monate stimmen. Noch passt das bei mir.

Zum heutigen Zeitpunkt schon über Ende 2021 nachzudenken, würde letztendlich ja bedeuten, dass ich innerlich schon Saison 13 und 14 abgehakt hätte. Und ganz ehrlich?! Wenn dies der Fall wäre, dann wäre die einzig richtige Entscheidung, das Game ad acta zu legen. Ich spiele der Unterhaltung und nicht der Langeweile wegen.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Millerntorian
Sir Lags-A-Lot

LuL und wahrscheinlich gibts dann da nen PvP Bereich der “Darkzone” heißt!! *hust*

Baujahr990

Titelbild sieht aus wie Far Harbor, in Fallout 4.
Nur hat das damals nur nen 10er gekostet.^^
Also Hypen wir schonmal die Abzocke für den
nächsten Winter? Cool👌

TheWhiteDeath

Das eine hat doch mit dem anderen nix zu tun

EsmaraldV

BL ist ein Monat alt und jetzt wird über eine mögliche Location in einem Jahr spekuliert???

Mich intressiern keine Spekulationen was in einem Jahr passieren könnte – völlig irrsinnig! Mich intressiert eher, was akut geschieht!

also sowas…

ImInHornyJail

Es geschieht momentan Garnichts, also wird über die mögliche Zukunft von D2 spekuliert.

csonni

den Buchstabenverdreher am Anfang finde ich genial “Orxy” der Oberbösewicht
da musste ich schon etwas schmunzeln, Danke dafür 😁

laram

Das wird dir aber bleiben 😄.

Der kleine Orxy möchte sofort von seinen Eltern im Bällebad abgeholt werden.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von laram
Frau Holle2

der war klasse, ja ich musste auch schmunzeln. 😉

galadham

windy city als location ?
wieso nicht… so richtig häuserkampf gibts ja in destiny nicht.
vorstellen kann ich mir 10 blocks in 3 richtungen, und das ufer des eriesee als begrenzung.
eine megalocation wär natürlich noch das stadion der bears als battlearea, am see ne marina.

yoar da liese sich ne menge draus machen, wenn dann noch ne u-bahn ala half-life hinzu kommt wirds richtig lustig.. teile gibt ja schon im kosmodrom

gouly-fouly

Gabs in Destiny 1 nicht auch schonmal ne pvp map, die teilweise in einem u-bahn Schacht angesiedelt war?! Die fand ich echt cool

Nolando

geil wäre auch ein reiner häuserkampf.

einfach zwei drei hochhäuser mit mehreren betrebaren etagen und kleineren verbindungen untereinander (brücke oder zwei größer löcher in der hauswand, alter krank der noch last trägt etc) und dort dann einfach zwei teams absetzen 😀

klingt sehr cod ich weiss, aber warum nicht auch bei destiny 😀

EDIT: meine natürlich als PVP map 😀

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Nolando
ImInHornyJail

Als PvE map wäre es aber auch richtig gut. War damals zum Release von D2 etwas enttäuscht als ich gemerkt habe, dass man in der ETZ kein einziges Haus betreten kann. Ausser halt nur als Durchgang in ein anderes Gebiet oder nur ein sehr sehr kleinen Teil eines Gebäudes.

galadham

die müssen ja nich direkt sone location wie in crysis 2 die häusermap basteln. ein paar begehbare häuser mit mehreren stockwerken, ein paar wohnungen, büros, keller, nen marktplatz mit kirche, ne tankstelle, eine kleine marina mit ein paar steegen und booten, eine schöne lange straße mit genügen hinterhalten, querstrassen, balkone nicht vergessen, und schwupps haste ne annehmbare dcenerie, aus der sich jede menge machen lässt.

und das u-bahnsystem aus dem wirrbuchtstrike dient als locationwechselsystem. denn man kann ja mehrere stadtteile auf die location chicago verteilen. und hätte so mit 3-4 stadtteilen eine gute map, die sich dann auch für pvp eignen würde.

denn eins muß man bungie ja zu gute halten. maps bauen können se ja. nur am content müssen se noch schrauben, sonst wirds nix.

Cameltoetem

Würde gut passen. Ich liebe die Wettereffekte in Beyond Light, sowas könnte man in Chicago mit Nebel machen.

TheWhiteDeath

Ja oder richtig starken regen. Denke auch, dass es in so eine Richtung gehen wird. Bungie ist so stolz auf das dynamische Wetter in Bl, das werden sie das fortführen. Ich mein, Europa ist auch eine extrem coole Location. Hoffe nur dass die nächste Location bessere Spawnpunkte hat

laram

Und bei jedem Schneesturm auf Europa fängt sogar meine PS an zu heulen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

28
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x