Destiny 2: Lohnt sich die neue Waffe aus dem Winter-Event 2020? Der Praxistest

Bei Destiny 2 könnt ihr euch jetzt fürs Backen das neue Fusionsgewehr “Glazioklasmus” im Anbruch-Event holen. Wir schauen, was die Waffe kann und welche Rolls ihr jagen solltet.

Um diese Waffe geht’s: Während des winterlichen Anbruch-Events 2020 können sich Hüter ein neues, legendäres Fusionsgewehr erspielen. Das hat einen Zungenbrecher als Namen: Glazioklasmus. Aber was hat Glazioklasmus auf dem Kasten?

Das kann Glazioklasmus: Das Fusionsgewehr richtet Leere-Schaden an, genau wie die berüchtigte Erentil. Beide Waffen teilen sich auch die Eigenschaft “durchschlagendes Gehäuse”.

  • Sie laden dadurch langsamer auf, haben aber hohen Schaden.
  • Das bedeutet, dass von den 7 Projektilen, die so ein Fusionsgewehr pro Schuss feuert, nur 4 landen müssen, um den Gegner im PvP umzuhauen.
  • Destiny 2 nennt zudem die kryptische Beschreibung: “Diese Waffe ist präziser, wenn sie stillgehalten wird”. Damit ist gemeint, ihr trefft auf Distanzen besser, wenn ihr geduckt feuert – wozu auch rutschen zählt.

Die Statuswerte sind für ein legendäres Fusionsgewehr sehr stark:

Der Rückstoß schlägt etwas nach rechts aus.

Das Fusionsgewehr hat außerdem einen höheren Zoom als vergleichbare Vertreter der Waffengattung. Glazioklasmus kommt auf 16 (statt der regulären 15). Dadurch habt ihr einen kleinen eingebauten Reichweiten-Vorteil.

Wie farmt ihr Glazioklasmus? Das neue Fusionsgewehr kann ausschließlich während des Anbruch-Events erspielt werden. Das weihnachtliche Event läuft seit dem 15. Dezember 2020 in Destiny 2 und endet am 5. Januar 2021.

Die Waffe selbst kann dabei in den Geschenken stecken, die ihr von NPCs erhaltet.

  • Die rücken ihre Geschenke aber nur raus, wenn ihr ihnen eine selbstgebackene Köstlichkeit überreicht.
  • Bei jedem überreichten Gebäck habt ihr also eine Chance auf Glazioklasmus mit zufälligen Rolls – doch welche sind für PvE und PvP die besten?

Hier gibt’s alle Infos zum Rezepten und Zutaten, die ihr zum Backen braucht:

Destiny 2: Alle Zutaten und Rezepte – So backt ihr 2020 richtig

Die besten Rolls für Glazioklasmus in Destiny 2

Die besten Basis-Statuswerte nutzen in Destiny 2 nichts, wenn die verfügbaren Perks nichts taugen. Wir schauen, mit welchen Rolls ihr das neue Fusionsgewehr in den Schmelztiegel ausführen solltet und womit ihr im PvE die besten Karten habt.

Das Fusionsgewehr ist an der “versteckten Reichweiten Grenze”. Die Grenze liegt bei 21 bis 23 Meter. Ihr müsst also rein rechnerisch keinen Fokus auf Reichweite als Statuswert legen, da ihr davon nicht wirklich stark profitiert.

Glazioklasmus Destiny 2 Anbruch Fusion

Jagt diesen Roll im PvP: Ihr dürft bei Glazioklasmus keine Erentil von damals erwarten, um dieses “PvP-Problem” hat Bungie sich gekümmert. Daher wollt ihr ein verlässliches Fusionsgewehr, das konstant auf gute Reichweite killt.

  • Lauf: Pfeilspitzbremse (+30 Rückstoßrichtung und +10 Handhabung)
  • Batterie: Flüssige Spulen (+10 Schaden und – 10 Ladezeit) oder Partikelrepiter (+10 Stabilität)
  • Perk 1: Mörderischer Wind (Kills verbessern kurzzeitig Reichweite, Handhabung und Mobilität) oder Überschuss (verbessert Handhabung, Stabilität und Nachladetempo für jede geladene Fähigkeit)
  • Perk 2: Durchschlagende Reserven (Die letzten Geschosse im Magazin fügen Extra-Schaden zu)
  • Meisterwerk: Stabilität oder Reichweite

Ihr startet im Schmelztiegel mit 2 Schuss, was sofort den Effekt von Durchschlagende Reserven triggert. Nach Kills oder für geladene Fähigkeiten macht ihr eure Waffe dann noch verlässlicher.

Im Idealfall ladet ihr die Waffe aus der Hüfte und duckt euch erst kurz vor dem Abschuss. So seht ihr alles um euch herum, nehmt aber den Vorteil des Archetypen mit. Eine Option wäre da auch der Perk Im Rutschen, doch das ist in der Praxis schwer umzusetzen.

Wie sieht’s im PvE aus? Die Stärken von Glazioklasmus liegen eher im PvP, im PvE ist das Fusionsgewehr aber solide. Erwartet also keine Wunder oder einen Ersatz für die in den Ruhestand geschickte Fangfrage.

Versucht es mit diesem Roll:

  • Lauf: Korkenzieherdrall (+ 5 Reichweite, Stabilität und Handhabung)
  • Batterie: Verbesserte Batterie (+20 Magazingröße) oder Flüssige Spulen (+10 Schaden und – 10 Ladezeit)
  • Perk 1: Ambitionierter Assassine (nach schnellen Kills habt ihr mehr Schüsse im Lauf) oder Auf Alles Gefasst (Vergrößert Munitionsreserven sowie schnelleres Nachladen und bereitmachen, wenn man sich duckt)
  • Perk 2: Demolierer (Kills gewähren Granaten-Energie und Granaten werfen lädt diese Waffe nach) oder Haudegen (Kills erhöhen den Schaden bis zu 5 Stapeln, Nahkampf-Kill geben sofort x5)
  • Meisterwerk: Meisterwerk: Stabilität oder Reichweite

Wie schlägt sich das neue Fusionsgewehr gegen Exotics?

Der “Vorteil” ist aber, dass Glazioklasmus einen späten Waffenruhestand hat. Somit bleibt die Event-Waffe lange relevant für euch, während andere Waffe in vielen Aktivitäten nicht mehr zu gebrauchen sind. Das gilt natürlich nicht für Exotics.

Wer seinen Exotic-Slot für ein Fusionsgewehr opfern möchte, findet auf allen Distanzen bessere Waffen.

d2 jötunn trailer
Jötunn ist der Stoff, aus dem PvP-Albträume gemacht sind

Der Nachteil bei den mächtigen exotischen Fusionsgewehren ist aber, dass ihr auf beliebte Primär- oder Power-Exotics verzichten müsst.

Fazit: Das neue Fusionsgewehr ist für Liebhaber der Waffengattung im PvP fast Pflicht. Seid ihr eher im PvE unterwegs, lohnt es sich nicht wirklich, gezielt zu farmen. Da ihr aber während des Anbruchs eh haufenweise Geschenke einheimst, packt euch vorsichtshalber einen guten Roll in den Tresor. Denn Event-Waffen im Nachhinein zu bekommen ist schwer.

Was haltet ihr von der neuen Event-Waffe? Lohnt sich das Plätzchen backen für Glazioklasmus?

Wenn euch beim Zubereiten der weihnachtlichen Köstlichkeiten die Ressourcen ausgehen, hat MeinMMO da was für euch: Destiny 2: Schnell Anbruch-Essenz farmen für Event-Waffen und Rezepte

Quelle(n): Light.gg, CoolGuy auf YouTube, Rick Kackis auf YouTube
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
24 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Kuhsel

Auch wenn ich so gut wie nie Fusis spiele, die droppt aber schon noch irgendwann, oder?? Nach etlichen Plätzchen backen, ausliefern, “meeeegaaaa tollen” Geschenken bekommen, etc… Nur die, die es bei Zavala gab. Seitdem hab ich die nicht mehr gesehen… Wie man sich da einen guten Roll zusammen farmen soll, stell ich mir sehr zeitaufwendig vor! 🤦🏻‍♀️😅 Wie gesagt, wenn ich Fusi spiele, dann meist Telesto, aber hätte die trotzdem mal gern mit verschiedenen Rolls etwas mehr getestet. Aber anscheinend droppt das Ding erst nach 1000 Plätzchen und 40 Purzelbäumen, die natürlich vor einem Hüter mit DJ Geste gemacht werden müssen… 🤷🏻‍♀️😉

v AmNesiA v

„Das Fusionsgewehr ist an der „versteckten Reichweiten Grenze“. Die Grenze liegt bei 21 bis 23 Meter. Ihr müsst also rein rechnerisch keinen Fokus auf Reichweite als Statuswert legen, da ihr davon nicht wirklich stark profitiert.“

Dann weiter unten die Empfehlung:
“Meisterwerk: Reichweite oder Stabilität? 🤷🏽‍♂️

Ja wie denn nu? Ich soll keinen Fokus auf Reichweite legen, es aber dann doch als Meisterwerk damit nehmen, um
am Ende mehr Reichweite zu bekommen?
Ok, verstehe…🤣

FakeTales

Interessant wäre auch zu erfahren, ab welchem Reichweitenwert diese Grenze erreicht ist? Ist sie bereits mit dem Standardwert von 67 erreicht oder erst mit 80? Das sollte dann genauer erläutert werden.

yyx

Welchen Effekt hat eine hohe Stabilität bei Fusionsgewehren?

Ich dachte, Stability wäre, wie sehr einem die Waffe durch den Schuss verreisst. Und da ein Fusionsgewehr eh wieder eine Weile neu lädt für den nächsten Schuss — so dass man Zeit hat, neu zu zielen — dachte ich, Stabilität wäre unwichtig.

Hier in dem Artikel wird Stabilität aber als einer der beiden wichtigsten Stats genannt, somit muss ich mich irren. Wer kann es mir erklären?

Zuletzt bearbeitet vor 7 Monaten von yyx
Jayrax-4

Bei Fusionsgewehren ist Stabilität auch wie weit die Waffe zwischen den Projektilen einer Salve verzieht.

vv4k3

Je höher die Stabilität, desto kompakter und zentriert sind die Salven.

v AmNesiA v

Hohe Stabilität = geringere Projektilstreuung = höhere Chance, dass alle Projektile im Ziel einschlagen

yyx

Dank euch allen! 🖐

Jada

Im PvP nutz ich weiter meine Erentil.

Checker Pat

Also ich find das Fusi im PvE richtig stark und solide. Ich finde aber auch legendäre Waffen mit Exotics zu vergleichen blöd, da Exotics ja immer besser und stärker sein sollen als die legendären.
Ich bin hauptsächlich Telestospieler und hab mit Glazioklasmus eine gute Alternative gefunden um öfter Exotics im schweren Slot zu nutzen.
Da ich PvP nicht spiele kann ich dazu nichts sagen, aber ich bin der Meinung, dass das des beste Legendäre Fusionsgewehr im Spiel ist (abgesehen von Exotict wie Telesto)

Lg Checker Pat^^

Mausermaus

Heute beginnen die Trials, ist das richtig?

bitte einen Bericht darüber 🙂

Wrubbel

Kein Unter Druck oder im Rutschen für PVP? War ja eher mittelmäßig bis schlecht im Pvp aber beim Fusi waren das doch die besten Perks … oder wieder Pc/Konsolending🤔

WooDaHoo

Meins hat “Unter Druck” drauf – was leider von “Selbstlader-Halter” konterkariert wird. ^^ Aber du hast schon Recht. Gerade “Unter Druck” macht viel aus bei Controller-Steuerung.

Wrubbel

Oki doki. Dann lag ich also doch nicht falsch. Der Artikel scheint nur PC oder Maus/Tastatur bezogen zu sein.

Nolando

meine hat im Rutschen, also ist es vorhanden 🙂

Wrubbel

Du hast mich missverstanden und ich habe mich schlecht ausgedrückt. Mir ging es um die Tatsache wie man vor allem den Perk Unter Druck nicht als den wertvollsten Perk für ein Fusi im Tiegel nennen kann. Der Perk war zumindest mal auf Konsole ein absolutes Monster. Ich erinnere mich noch an meine MW Erentil mit Stabi + Unter Druck und Tip mal an. Damit habe ich auf Reichweiten getroffen auf die wäre jedes Sniper neidisch gewesen. Überspitzt formuliert.

Nolando

ahh mit dem wissen kann die nachricht auch anders lesen, ok ich hatte eine 50:50 chance gehabt und verkackt 😀

ich muss ehrlich sein ich bin mit fusi nie klar gekommen und hab mich über alles und jeden aufgeregt der mich in null komma nix one shotted weil ich sowas nicht hinbekomme 😀

aber zu deinem richtig gemeinten Kommentar:
ich glaube das Meinmmo hier die perfekten Perk kombis für den alltag PVPler aufzählt. gerade wenn du “durchschlagende Reserven” beachtest, die wollen ja das du nur die zwei schuss hast und du daraufhin stirbst oder wieder Muni bis zu den zwei schuss holst 😀

weedy_zh

Unter Druck & durchschlagende Reserven = OP 😁😎

Wrubbel

Gut, dann liege ich als Pvpkrüppel mit meiner Einschätzung also richtig. Danke.

Rush

eigtl war aufm pc ” wie ein fels in stürmischer see ” und dann Unter druck oder Hüftfeuergriff und ein langes zoom scope die “meta” für Fusi, weil du damit aus 40-60 meter Leute 1 shoten konntest. Deswegen kam ja die änderung der Fusis dann .

WooDaHoo

Ich hab gestern eins direkt mit dem ersten Gebäck für Zavala bekommen. Die Perks sind nicht ganz optimal aber die Waffe ist im PvP definitiv stark. Da ich mich aktuell schwer damit tue, mich wieder an die äußerst trägen Standard-Sticks des PS5-Controllers zu gewöhnen (Wer definiert eigentlich diese furchtbaren Totzonen?), nachdem ich jahrelang Rajiu gespielt habe, kommen mir Waffen entgegen, die auch mal ein Verreißen gut verzeihen. Mit HCs & Co. treffe ich ja plötzlich nix mehr. ^^ Ich finde das Fusi (mit dem richtigen Shader) hübsch, stark und das Scope ist auch klasse. Falls sich der Plätzchengott als gnädig erweist, gibt´s vielleicht mal nen besseren Roll. Wobei mich die Ausbeute gestern auch wieder zum Kopfschütteln brachte. Die ersten beiden Plätzchen brachten Fusi und MG und drei Meisterwerkkerne, die restlichen etwa zehn Stück nur noch blaues Gedöns. Herrlich…

Zuletzt bearbeitet vor 7 Monaten von WooDaHoo
Baya.

Hab se schon ein paar mal gespielt, ist ja ganz nett, aber so wirklich warm werd ich damit nicht. Mich stört einfach dieses Aufladen pro Schuß. Letztendlich spiel ich ja doch fast immer das gleiche Waffenloadout bestehen aus:
Sniper oder Shotti, evtl. Scout (Ueberladung), Ikelos oder Impuls / Erianas für Anti-Barrier und dann halt Anarchie, Klage, Guillotine oder Xeno. Ab und an vielleicht mal ne HC für Unaufhaltsame.

WooDaHoo

In D1 bin ich mit Fusis auch ewig nicht klar gekommen. Bis mir irgendwann Plan C in die Hände fiel. Exos waren damals ja noch wirklich besonders und wurden aus Prinzip gespielt. ^^

Nach einer Weile hab ich mich ans Aufladen gewöhnt und fand die Waffe (vor allem im PvP) richtig stark. Als die Fusis in D2 endlich nen Buff bekamen, hab ich mich total gefreut. Wenn man sich einmal dran gewöhnt hat, kann man die Aufladephase auch regelrecht für sich arbeiten lassen um z.B. Pumpenhüpfer in Ruhe aufs Korn zu nehmen. Mir hat´s gestern Spaß gemacht, ein paar Runden Kontrolle mit der Glazioklasmus zu spielen. Den Nutzen für´s PvE kann ich leider nicht beurteilen, weil ich da meist Granatwerfer oder Shotguns spiele.

Wegen des Aufladens gefällt mir übrigens auch “Des Teufels Ruin” ziemlich gut. Eine perfekte Mischung aus Fusi und meiner liebsten Sidearm-Klasse.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

24
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x