Destiny 2: So geht die exotische Quest “Wie die Krähe fliegt” für Falkenmond

Bei Destiny 2 könnt ihr euch jetzt das neue Waffen-Exotic Falkenmond (Hawkmoon) holen. MeinMMO erklärt euch, wie das geht und wo ihr alle versteckten Federn dafür findet.

Um diese Exotic-Waffe geht’s: Lange haben die Hüter gewartet, aber jetzt ist das beliebte Destiny-1-Exotic “Falkenmond” zurück. Die 140er Handfeuerwaffe kehrt dabei in überarbeiteter Form zurück und setzt nicht länger auf den Glücks-Faktor:

  • Für jeden präzisen Treffer oder Kill sammelt ihr Stapel, die der letzten Kugel im Magazin Bonus-Schaden verleihen.
  • Der Schaden kann durch die Decke gehen und sogar feindliche Hüter mit nur einem Treffer ins virtuelle Jenseits schicken und im PvE alles außer Bosse umhauen.
  • Zudem handelt es sich bei Falkenmond um das erste Exotic, das mit zufälligen Rolls daherkommen kann – bei dem sich die Perks also ändern.

Bevor ihr dieses neue Spielzeug aber ausprobieren könnt, müsst ihr eine ganze Reihe an Aufgaben und Quests meistern. MeinMMO gibt euch in diesem Artikel alle wichtigen Infos und zeigt euch die Fundorte aller nötigen Sammelobjekte im Video-Guide.

Mit Ornamenten ändert ihr den Look des Hawkmoon-Revolvers

Gibt es dafür Voraussetzungen? Ja. Ihr müsst die Season 12, die Saison der Jagd, besitzen. Zudem solltet ihr mindestens eine Zorngeborenen-Jagd, also saisonale Aktivität, bei Krähe absolviert haben. Nur so könnt ihr die mehrteilige Quest rund um die Handfeuerwaffe Falkenmond angehen und das Exotic erbeuten.

So startet ihr die Exo-Quest: Macht euch auf zum NPC Spider. Den Schwarzmarkthändler findet ihr in seinem gewohnten Unterschlupf in der Wirrbucht. Sprecht mit Spider und greift euch bei ihm die Quest “Wie die Krähe fliegt”.

Jetzt müsst ihr über das ganze Sonnensystem verteilt 5 goldene Federn finden. Und im Anschluss eine ganze Reihe von Missionen für Krähe (Uldren) abschließen. Plant also ein oder zwei Abende ein.

Destiny 2: Alle 5 Parakausale Federn für Falkenmond finden

Die goldenen Federn, die ihr nun sammeln sollt, werden nicht via Quest-Marker angezeigt. Ihr erhaltet in der Quest-Übersicht aber einen kryptischen Hinweistext zum Fundort.

Feder 1 in der Wirrbucht:

  • Die erste Feder findet ihr direkt in der Nähe von Spider in der Wirrbucht.
  • Direkt beim Eingang zu seinem Versteck, dort wo ihr vom Sparrow absteigen müsst, ist die Feder auf einer Kiste mit Gefallenen-Symbol.
  • Kommt ihr frisch von Spider, verlasst seinen Unterschlupf und kurz vor dem Ausgang befindet sich die Kiste mit der Feder zu eurer Linken.

Feder 2 in der ETZ auf der Erde:

  • Begebt euch in der Europäischen Todeszone (ETZ) in den nordöstlichen Bereich “Der Schlamm” – nutzt einfach den Schnellreisepunkt.
  • Ihr seht kurz vor dem Verlorenen Sektor “Geweihte Bucht” eine Metallkonstruktion, die aus einer Fabrikhalle auf einem Hügel ragt.
  • Springt auf die rostige Plattform und sammelt dort die zweite Feder ein.

Feder 3 im Kosmodrom:

  • Wählt auf der Erde das Kosmodrom aus und landet im Bereich “Die Steppe”
  • Direkt an eurem Spawnpunk befindet sich die dritte Feder.
  • Springt einfach auf Säule (oder das Mauerstück) vor euch – ihr seht im Hintergrund die Raumschiffe des Kosmodroms.
  • Hier oben findet ihr dann das Objekt der Begierde.

Feder 4 in der Träumenden Stadt:

  • Wenn ihr in der Träumenden Stadt landet, seid ihr im Bereich “Divianische Nebel” – hier befindet sich auch gleich die vierte Feder.
  • Fahrt zu dem zentralen Tor in der Felswand, das ihr schon aus der Ferne seht.
  • Direkt links im Torbogen zum Blinden Quell findet ihr die Feder dann auf einem Sims.

Feder 5 auf dem Mond:

  • Landet im “Heiligtum” auf dem Mond.
  • Euer Ziel ist der Schrein von Oryx
  • Dafür müsst ihr in das Gebiet “Schützenlinie” und durch das verfallene Gebäude mit der Kuppel – hier ist der Eingang ins Schar-Höhlensystem.
  • Steigt immer tiefer hinab bis in den Bereich “Halle der Weisheiten”.
  • Hier biegt ihr links in den langen Tunnel mit den vielen Schläuchen ab
  • Ihr seid nun im “Schrein von Oryx”. Folgt dem Tunnel immer weiter bis zu einem runden Raum.
  • Neben der kleinen Treppe links findet ihr endlich die fünfte Feder auf dem dunklen Boden.

Ihr habt jetzt die Quest “Wie dir Krähe fliegt” abgeschlossen. Falkenmond habt ihr aber noch lange nicht. Jetzt müsst ihr die Quest-Reihe “Öffne deine Krallen” meistern.

Das will Krähe in der Quest “Öffne deine Krallen” von euch

Besucht im Anschluss Krähe in der Wirrbucht. Es folgen einige Sammel- und Kill-Aufgaben sowie zwei Missionen. Ihr werdet dabei mit Wegpunkten und einem goldenen Falken unterstützt, die euch den Weg weisen.

Habt ihr die einzelnen Missionen abgeschlossen, geht es wieder zur Krähe in die Wirrbucht. Hier bekommt ihr stets den nächsten Auftrag. MeinMMO zeigt euch kurz alle Aufträge und gibt Tipps.

Schritt 1 – absolviert die Mission “Schrei aus dem Jenseits”: Fliegt in den Bereich “Der Schlamm” in der ETZ. Hier findet ihr via Quest-Marker den goldenen Falken, bei dem ihr die Mission im kürzlich entdeckten Gebiet startet.

Erzeugt oder sammelt 50 Sphären der Macht:

  • Nutzt Meisterwerk-Waffen und eure Super
  • Das könnt ihr schnell im Blinden Quell erledigen.
  • Alternativ ist im Schmelztiegel vom 08.12. bis zum 15.12. Hexenkessel aktiv – hier geht das als Warlock (Brunnen) oder Titan (Bubble) sehr schnell.

Sammelt erneut 5 Federn – diesmal alle in der ETZ:

  • Folgt eurem Quest-Marker ins “Trostland” der ETZ.
  • Rechts hinter der Kirche findet ihr den goldenen Falken oben in einem eingestürzten Haus.
  • Folgt der Tür hinter dem Vogel und macht euch auf ins “Reservoir”.
  • Ihr seht hier ein Abwasserrohr, folgt dem Verlauf und ihr bekommt 4 der 5 Federn deutlich markiert angezeigt.
  • Die 5. Feder wartet nach einem Bosskampf am Ende der Location (dort wo auch der Boss vom “See der Schatten”-Strike ist)

Der Boss wird von einem Schild beschützt. Erledigt seine Besessenen-Adds und werft die zurückgelassenen Kugeln (Relikte) auf den Boss, so zerbrecht ihr seinen Schutz.

Besiegt Champions oder Hüter:

  • Erledigt entweder 200 Hüter in PvP oder Gambit
  • Oder etwa 35 Champions (jeder gibt euch rund 3 %).

Am schnellsten geht dies wohl, wenn ihr eine Imperiums-Jagd auf 1.220 startet. Pro Aktivität lauern euch etwa 6 Champions auf und ihr braucht keine 10 Minuten für einen Run. Wenn euer Level hoch genug ist, könnt ihr auch eine knackige Feuerprobe starten und euch nach den ersten Champion-Kills selbst erledigen lassen, um das ganze erneut anzugehen.

Nebenbei farmt ihr aber in den Imperiums-Jagden das neue Exotic Wolkenschlag:

Destiny 2: Selbst Profis sind überrascht, wie stark das neue Exotic Wolkenschlag ist

So schmiedet ihr die Falkenmond: Die letzte Mission schickt euch wieder ins neue Gebiet der ETZ. Diesmal ist das empfohlene Powerlevel aber 1.220. Achtet darauf, dass ihr einen Inventarplatz bei euren Kinetik-Waffen freihabt.

Nun folgt ihr wieder dem goldenen Falken – der zeigt euch immer an, wo ihr euch entlang manövrieren müsst. Ihr müsst aber jetzt auch einige heikle Sprünge meistern.

  • Packt also eure Bewegungs-Exotics ein oder erhöht eure Mobilität.
  • Ihr könnt auch ein Schwert nutzen, um die Ego-Perspektive zu verlassen.
  • Wer sich mit der neuen Stasis-Gletschergranate Plattformen basteln will, kann dies auch versuchen.
  • Am Ende wartet ein längerer Kampf gegen die Besessenen – abermals müsst ihr kleine Gegner erledigen und die zurückgelassenen Kugeln auf die Feinde mit Schild werfen.

Während des Kampfes erhaltet ihr Falkenmond. Erledigt damit die letzten Gegner und den Boss.

Die ganze Exotische Quest inklusive der versteckten Federn findet ihr hier im deutschsprachigen Video von Nexxoss Gaming:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Fandet ihr unseren Guide hilfreich und habt ihr euch Falkenmond schon erkämpft? Was haltet ihr von dem exotischen Revolver? Kann die Neuauflage mit euren nostalgischen Erinnerungen mithalten?

MeinMMO wird in Kürze auch eine Review zur Kult-Waffe bringen und genauer auf die Schadenssteigerung und Zufalls-Rolls eingehen. Bis dahin könnt ihr euch hier die ebenso tödlichen Raid-Waffen aus der Beyond Light ansehen: Alle 7 Raid-Waffen aus der Tiefsteinkrypta – So stark sind sie

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
27
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
98 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen

Kann mir einer verraten, ob ich noch irgendwas machen muss, dass bei mir die Quest weitergeht. Ich hab die Federn gesammelt und bin zu Krähe zurück, er hat mir auch ne weitere Quest angeboten, ich hab auf annehmen geklickt, aber ich hab sie nicht im Quest-Log.

Ist das zeitabhängig? Oder hab ich was falsch gemacht. Im Quest-Kiosk ist sie auch nicht 🙁

VoodooNimbul

Der Schritt champions oder Hüter zu besiegen klappt nicht bei mir. Hab Imperiumsjagd gemacht, war im Gambit. Aber 0% Fortschritt. Champions sind doch die mit den gelben Balken? Muss das mit einer handfeuerwaffe passieren?

ImInHornyJail

Champion sind die mit einer von den 3 Eigenschaften: Schild, unaufhaltsam und die dritte fällt mir nicht ein.
Aufjedenfall siehst du neben dem Namen von denen eins von drei Symbolen

Furi

Nein. Du hast Barriere-, Überladungs- und Unaufhaltsame Champions, z.B. in Nightfall Strikes ab 1220, Empire Hunts genauso oder einfach in den 1250er Lost Sector oder sowas.

VoodooNimbul

Danke. Jetzt hab ichs kapiert

Starfighter

Hi Leute! Rein Loretechnisch war die Quest super! Achtung! Macht den letzten Questschritt bloß nicht im Einsatztrupp! Habe es gestern 3 Mal mit nem Clanmate probiert und ganz am Ende muss die Quest buggy sein, da spawnen dann keine Adds mehr, die die wichtigen Kugeln droppen, für die Schilde der Ritter und Hexen! Danach 1 Mal solo gelaufen und schon hat es geklappt! Falkenmond – endlich wieder am Start und mit Random-Perks!!!! Muss ich noch verdauen – ich meine 1. EXO-Waffe mit RANDOM-Perks. Viel Spaß beim zocken!

Skalde

Kann die quest bei spider nicht annehmen. Gibts n Trick oder Voraussetzungen?

Dr4xter

Du musst eine Jagt mit dem Köder gemacht haben. Danach taucht die Quest erst auf.

Skalde

Vielen Dank !

Kai

Das funktioniert aber nur mit einem Charakter (zumindest bei mir). Hab eine Jagd mit meinem Zweit-Charakter absolviert und keine neue Exoquest, die man geteilt erspielen kann! Wählt also weise, mit wem Ihr die Quest angehen wollt.

EsmaraldV

Seit dem IB merk ich wieder richtig, wie schlecht und langweilig D2 geworden ist.
9 von 10 Matches Gnadenregel, schlechte Verbindung trotz CBMM, über Chancengleichheit brauch ich gar nicht reden, wenn du mit Spielern gematched wirst, welche 27 Kills und NULL Tode haben!
Kein Klassen-Balancing, Stasis zerstört das PvP
Nur recycelte Waffen zu erspielen! (Mal ehrlich: “Die ruhige Hand” wurde schon als “Wahre Prophezeiung” recycelt…und jetzt nochmal! Das übertrifft selbst die schlimmsten Erwartungen!
4 Beutezüge mit dem Auftrag “Töte gegnerische Hüter”…WOOOOOOOW!!!
1 Beutezug mit dem Auftrag (Oh Wunder): “Töte gegnerische Hüter mit…”

Lasst euch das mal auf der Zunge zergehen! Und sowas schimpft sich “Game as service”????
Das ist doch nur noch stupide Kacke! Mehr nicht!

Sorry, aber soo frustriert war ich schon lange nicht mehr

Alitsch

Bei EB hatte Ich gemischte Gefühle, Ich finde es ist einer der schnellste Methode im PL aufzusteigen. (Blues + parallel PVP Rangaufstieg)

Anderseits sieht man im welchen misserablen Zustand PVP gerade sich befindet.
Der EB Quest der eigentlich so simple ist , zieht sich in die Länge, du kommst nicht zur killen weil 9 von 10 Matches Gnadenregel fällt.

Anderseits weil 9 von 10 Matches Gnadenregel fällt.= gut fürs PL Aufstieg, negativ langsamer Quest Fortschritt.
Dazu kommt das Stasis Fokus in EB viel präsenter waren als Sie sein müssten und haben deutlich fürs Frust gesorgt.
Freekancer fand Ich gut gelungen hab jedoch gerne normale Version gespielt weil Solo vs Clans macht mir mehr Spaß weil es fordernder für mich ist.

TheWhiteDeath

Du meinst sie hat für FROST gesorgt hehe

okay sorry der war schlecht

Alitsch

So schlecht war der nicht ??

Furi

Finde PvP in D2 ist aktuell der größte Rotz.
Da rutschen doch nur noch die Schrotflintenäffchen auf ihren Bananenschalen rum…

EsmaraldV

…leider hast du recht…aber dieses Thema Schrotflinten ist komplexer als so mancher hier denkt.

Es werden Waffen kastriert, wofür man eine Meisterleistung an Aiming, Skill und Spielverständnis benötigt (NF) um anschließend eine Waffe ins Spiel zu bringen, welche JEDER “geschenkt” bekommt und jeder Nobody damit rumrennt, welche so übertrieben stark ist, dass selbst exotische Varianten nicht ansatzweise mithalten können!

Diese verkackte Felwinters Lüge! Ich kann sie nicht mehr sehn!
Gefühlt JEDER rennt mit dieser Frustration an Waffe rum!

Diese Waffe ist – wie in D1 – nur ein Spielverderber! So eine starke Waffe ohne Aufwand für jedermann ins Spiel zu werfen ist für mich nach der Eleminierung anderer Waffen einfach nicht nachzuvollziehen.
Ich werfe da bungo schlicht Dummheit vor!

Mizzbizz

Ich bekomme die Quest nicht bei Spider. Was is da los?? Hab den Jahrespass usw. Muß man noch andere Vorraussetzungen erfüllen? Die Kryptolith-Quest oder so????

Dr4xter

Das ist so. Hab es eben gemacht. Nachdem ich die erste Jagt beendet hatte war die Quest da. Ist also die Vorrausetzung dafür!

Mizzbizz

Jo, dito. Hab die Quest dann auch bekommen. Und inzwischen auch komplett abgeschlossen. Ich freu mich. Und Falkenmond spielt sich wirklich so gut, dass ich das erste Mal seit Jahren(!), ich glaub in D2 überhaupt, wieder ne HC als festes Loadout spiele! Juhu!

Bienenvogel

Ich muss tatsächlich sagen, die Quest war alles in allem ganz cool. 👍

Hatte teilweise was von einer “Lite”-Version der Wisper/Ausbruch-Missionen, mit den Sprungpassagen und dem deftigen Bosskampf am Ende. Nur der Schritt mit den Champions / Hüterkills war mMn völlig unnötig und unpassend. Mit den Champions werde ich nie warm werden, die sind einfach nur nervig mit ihren speziellen Loadout-Anforderungen. Ich baue mir doch nicht umsonst extra meine Ausrüstung zusammen, nur um dann völlig andere Waffen nur wegen den Champions zu nutzen.

Außerdem bieten die Bungie eine ziemlich einfache Möglichkeit, Content möglichst ohne Aufwand “schwerer” zu machen. Das ist für mich halt einfach unkreativ, sorry. Nen Strike oder Sektor zu nehmen, packst 50 Champions und nen ekelhaften Malus dazu und bäm, neuer, herausfordernder Content, hinter dem wir unserer neuen Exotics verstecken können! 🤪💩

Nicht falsch verstehen, ich will nix geschenkt haben. Aber mir wären Missionen lieber, in denen die Schwierigkeit direkt im Design oder neuen Gegnertypen steckt. Siehe Wisper/Outbreak. Und nicht darin ob ich den richtigen Kackmod ausgerüstet habe, der im restlichen Spiel absolut nutzlos ist. Puh..so.

Zur Falkenmond:

Ich war zuerst etwas skeptisch, aber das Ding spielt sich echt geschmeidig. Hab sie aber nur im PVE getestet.
Der Perk hat mich auch überrascht. Wenn man alle 7 Schuss trifft, kriegt man abnormale Zahlen bei der letzten Kugel. Damit ist die Falkenmond tatsächlich mal garnicht so unbrauchbar im PVE. Nen Zufallsroll bräuchte ich eigentlich garnicht, aber sehr interessante Entscheidung sowas einzubauen.

Zuletzt bearbeitet vor 11 Monaten von Bienenvogel
JoJoRabbit

Also die Quest und das Mission Design fandest du toll, aber Sektoren und Champions findest du kacke?

Ehr ist es andersrum. Die Quest ist zu leicht und eine ideenlose Umsetzung mit vorhandenen Content. Vor allem schickt man die Spieler in einer Quest line, zwei mal in den selben Sektor. Der Bosskampf war auch nicht wirklich schwer, die „Mechanik“ ist alt und das Areal so groß. Sodas man nur im Kreis laufen muss und der Boss überfordert und handlungsunfähig ist.

Und die Champions sind eine sinnvolle Steigerung, des eh zu laschen Hauptteil des Spieles. Entweder geht man ihn an, oder man bleibt beim „normalen“ „leichten“ Content.

Wo genau muss man denn sein Build umgestalten, um Champions kalt zu stellen?
Auf den Armen tauscht man zwei Mods aus und das war’s. Nutzlos ist die Anti-Barriere Mod auch nicht, da sie auch bei nicht Champions durch die Schilde schießt.

Bienenvogel

Verglichen mit anderen Exotic-Quests war die hier schon etwas wertiger, bei der Ansicht bleibe ich. Vergleich das mal mit der Donnerlord-Quest, Teufels Ruin, Vierter Reiter.. etc. 🙂

Klar wird da was recycelt, aber es gab zwei komplett neue Areale (in dem Sektor und unter dem ETZ Damm). Ja, die sahen jetzt nicht komplett anders aus..macht aber auch wenig Sinn mMn. Dazu noch etwas Story. Allgemein ist mir so eine Quest lieber, als wenn ich bei jedem Schritt drölftausend Strikes/PVP oder Gambit Matches machen und dabei irgendwelche Kunststücke machen muss.

“Entweder geht man ihn an, oder man bleibt beim „normalen“ „leichten“ Content.”
So mache ich es ja auch normalerweise. Auch weil ich kein Hardcore PL-Grinder bin und gerade im Bereich 1230 stecke. Wenn mich die Quest aber dazu “zwingt” muss ich mich damit auseinandersetzen. Ich hab den Champion-Teil halt gecheesed, damit ich schnell weiterkomme. Dss ist doch dann keine Aufgabe die Spaß macht. ? Und ehe das PVP Argument kommt.. ich mag kein PVP und da die Kills zu holen, hätte noch viel länger gedauert.

Du vergisst, dass man auch die entsprechenden Waffen für die Mods nutzen muss. Das sind diese Saison.. Scout, Smg, Schrotflinte, Impuls. Normalerweise nutze ich kaum was davon, mein Standardloadout ist Dürresammler, Magenknurren und ein Schwert. Darauf ist auch mein sonstiges Loadout ausgerichetet (z.b. Explosionsradius) Nichts davon wird von den Mods unterstützt. Dann musst du wieder nach Waffen suchen, die geeignet wären, aber halt.. der Großteil ist ja im Rugestand. Und von den neuen Waffen hat mich leider bisher kaum eine überzeugt. Dann gibt es die Fähigkeitsmods, die aber auch wieder nur für bestimmte Elemente sind. Ich gebe gerne zu dass sie das diese Saison schon wesentlich angenehmer gemacht haben, indem die Mods nicht mehr in eine bestimmte Waffe müssen. Trotzdem.. unter dem Strich ändert das für mich nichts an meiner Meinung, dass die Champions und wie sie seit Shadowkeep überall reingepflanzt werden, einfach unkreativ sind. Außerdem verhindert das, dass sich Bungie mal etwas neues/anderes für den “schweren” Content ausedenkt. Es ist schon auffällig. Siehe “Pack halt ein paar Champions rein, das passt schon!” Ich hole den D1 Vergleich sehr ungern raus, aber da hat man sowas auch nicht gebraucht.

Der Anti-Barriere-Mod. Ja, der ist so ziemlich der einzige davon, der außerhalb der Champion-Thematik nützlich ist, das stimmt. ?

Übrigens, das ist halt nur meine Meinung. Wenn dir die Champion-Mechanik gefällt ist das super. Freut mich für dich. 🙂

Tony Gradius

. Normalerweise nutze ich kaum was davon, mein Standardloadout ist Dürresammler, Magenknurren und ein Schwert.

Same here😅

Trotzdem.. unter dem Strich ändert das für mich nichts an meiner Meinung, dass die Champions und wie sie seit Shadowkeep überall reingepflanzt werden, einfach unkreativ sind. Außerdem verhindert das, dass sich Bungie mal etwas neues/anderes für den „schweren“ Content ausedenkt. Es ist schon auffällig. Siehe „Pack halt ein paar Champions rein, das passt schon!“ Ich hole den D1 Vergleich sehr ungern raus, aber da hat man sowas auch nicht gebraucht.

Sehe ich ebenso. Einer meiner regelmäßigsten Mitspieler ist nach SK wegen der Champions ausgestiegen, so sehr hat ihn das enge Korsett gestört, in dass diese einen spielerisch einschnüren.

Zuletzt bearbeitet vor 11 Monaten von Tony Gradius
JoJoRabbit

Wenn man nur mit den gleichen Lootout spielt, dann beschränkt man sich immer wieder nur selber.

Magenkurren und Schwert sind Leere Schaden. In Endgame Aktivitäten wo Arkus oder Solar Schilde present sind, reißt man nichts mehr. Schon mal Feuerprobe oder ein Lost Sector auf 1280 gespielt?
Wenn ein Random in der Feuerprobe nichts dabei hat, was bei der Aktivität hilft. Dann ist das absolut belastend und das nur weil derjenige kein Bock hat sich damit auseinander zu setzen?!

Sorry, diese Einstellung kommt immer von Solo Spieler. Die sich nie mit dem Spiel auswindet setzen wollen und dann die Fehler woanders suchen. In diesem Fall die Champions?
Was machst du wenn die Magenkurren ins Sunseting geht? Ab da musst du eine Europa oder Season 12+ Waffe spielen. Ab da brauchst du dann auch nicht mehr einen Guten Roll hinterher laufen.

Diese sogenannten neue Areale sind Baukastensyteme die gedreht und verschoben wurden. Beim ersten Mal landet man im See der Schatten Areal und zum Schluss zwei mal in einem Großen Kreis, wo in der Mitte ein Stein steht. Also ganz ehrlich, dass ist schlimmer als das Champion gemoser. Was jemanden wenigstens fordert, statt ein stumpfen Schlauch Level, mit abschließenden Kreislaufen im Bossraum.

Nolando

ich denke mit seiner aussage das er auf 1230 und kein PL Grinder ist, hat er auch keine 1280 probe gemacht. des Weiteren hast du bei 1280 keine spielersuche, was deine aufregung gegenüber des random nichtig macht. Wer 1280 startet sollte keinen random dabei haben 😉

weil ein solo spieler, solospieler ist und destiny auf eine andere art spielt als viele andere. macht diesen spieler nicht schlecht, auch die solo spieler können sich mehr mit dem spiel auseinandersetzen als andere, davon kenne ich genug.

JoJoRabbit

Er erwähnte aber auch das er D1 kennt, also gehe ich davon aus das er D2 nicht erst seit Beyond Light spielt und zumindest in den letzen Seasons sich mal an etwas fordernden Content gewagt hat.

Wenn ich mich über Randoms aufrege, dann sollte natürlich auch klar sein das ich von der 1220 Feuerprobe spreche und nicht von der 1280.
Und die 1280 spielen aktuell noch zu wenige Leute. Aber selbst die Spielersuche über die Companion App bringt mir solche Experten, ohne Mods und Schildbrechende Waffen.

Wenn ein Solospieler nur ein Lootout spielt, inwiefern setzt er sich mit dem Spiel auseinander? Er schnappt sich die Waffe die ihm gefällt und spielt nichts anderes mehr. Und er beschwert sich über Champions, die eben ein wenig mehr abverlangen. Statt einfach sein Lootout zu erweitern und somit seine Chancen auf einen clear zu erhöhen.

Es ist eben ein Lootshooter. Der nur funktioniert, wenn man die Sachen facettenreicher angeht und nicht wie ein Singleplayer Shooter à la Doom.

Nolando

Er erwähnte aber auch das er D1 kennt, also gehe ich davon aus das er D2 nicht erst seit Beyond Light spielt und zumindest in den letzen Seasons sich mal an etwas fordernden Content gewagt hat.

ich bin seit D1Y1 dabei und mache auch nicht jede aktivität mit, einfach weil ich kein bock habe. ich spiele 3-4 mal die woche 2-5 stunden und dennoch mache ich nur das was mir gefällt, selbst bei content flaute. doch eine 1280 dämmerung (nur als beispiel) werd ich mir niemals antuen, einfach weil ich auf so aktivität kein bock habe.

Wenn ich mich über Randoms aufrege, dann sollte natürlich auch klar sein das ich von der 1220 Feuerprobe spreche und nicht von der 1280.

Und die 1280 spielen aktuell noch zu wenige Leute. Aber selbst die Spielersuche über die Companion App bringt mir solche Experten, ohne Mods und Schildbrechende Waffen.

randoms sind für mich personen die ich nicht kenne aber mit denen ich spiele (ob matchmaking oder über companion app. da du ja so toll sagst du bist D1 spieler, dann solltest du gaaaanz genau wissen: wer hohe/schwere/end aktivitäten starten will sollte entweder wissen das randoms nicht die besten sind oder ein eigenes team haben mit dem man sowas angeht.
wer sich, wie du gerade, über randoms bei 1220 aufregt, sollte überlegen warum er matchmaking macht. ich gehe auf 1220 um beutezüge zu jagen und nicht eine easy 100% abschluss zu erreichen.

Wenn ein Solospieler nur ein Lootout spielt, inwiefern setzt er sich mit dem Spiel auseinander? Er schnappt sich die Waffe die ihm gefällt und spielt nichts anderes mehr. Und er beschwert sich über Champions, die eben ein wenig mehr abverlangen. Statt einfach sein Lootout zu erweitern und somit seine Chancen auf einen clear zu erhöhen.

ich habe genau drei loadouts: PVE PVP und Gambit und das auch nur mit waffen, rüstung ist überall die selbe und ich kann ihn verstehen das diese ganze Mods rumwechselei ätzend ist. was anderes wollte er auch nicht sagen.
Bungie schreibt einem ein Loadout vor das man nicht spielen will und da kann ich seine reaktion drauf verstehen. und mein Loadout sagt nichts darüber aus wie sehr ich mich mit dem spiel auseinander setze, wie gesagt ich hab ein hauptloadout und bin mMn sehr tief im spiel drin und weiss einiges darüber 😉

dazu kommt noch:
seine hauptaussage ist eigentlich jene das er es nicht versteht warum eine aktivität, um sie “schwerer” zu machen einfach nur mit champions gefüllt wird. Auch da geb ich ihm recht, ich find Champions cool, aber es sind mittlerweile zu viele. ich will keinen schweren Content weil da einfach nur dickere GEgner sind. gib mir schweren content mit springpuzzle oder zonen in der ein Zeitlimit auftaucht den du mit bestimmten schaltern verlängern kannst oder was auch immer. 😀


JoJoRabbit

Ihr beide seit das Kernproblem von Destiny und der Entwicklung.

-Meh das ist zu schwer
-Äh Champion, dass ist mir zu anstrengend und darum einfallslos -Oh neue Waffen, die gefällt mir nicht. Das hat Bungie Scheisse gemacht ich will lieber 10 Jahre den gleichen Müll spielen.

Eure Argumentation ist die eines Stumpfen Kindes, dem alles Neues zu blöde ist.

Warum muss man immer D1 raus kramen? Das Spiel war in Ordnung, aber irgendwann muss es auch mal weiter gehen. Denn am Ende von D1 hat man einfach zu wenig gemacht. In D2 wurde erweitert und neu Sachen eingefügt. Ob die Champions nun sinnvoll sind oder nicht. Fakt ist, es macht das Spiel fordernder.

1220 ist für Beutezüge, schön. Was bringt mir das, wenn jemand mit Magenkurren und Dürresammler auf einen Oger zu stürmte. Oder wenn ich per Companion jemand für 1280 Suche und der nicht mal ein Wanken Mod einpackt. Weil er nur Dürresammler spielen will.
Also Dreh dir das mal nicht so hin, nur damit es so passt wie ihr es braucht. Wer 1280 spielt, sollte mehr zu bieten haben als 3 Waffen, die nicht mal in der Aktivität funktionieren.

Wer will über Monate den gleiche Waffen Müll spielen? Ehr die wenigsten, ansonsten wäre der Aufschrei wegen des looted nicht so hoch. Und Gott sei Dank wird sich Bungie nicht nach den Spielern richten, die nur ein Lootout spielen. Weil es sonst einfach nur ein Spiel wie Doom wäre.
Und nur weil du auf 1280 Aktivitäten kein Bock hast, heist das auch noch lange nicht das sie schlecht oder einfallslos sind.

Ich glaube ihr habt den Sinn eines Lootshooters nicht verstanden. Das beinhaltet mehr, außer die Rüstung auf Belastbarkeit zu wechseln.

Schon alleine der Fakt das du zugibst mit den gleichen Waffen alles zu spielen ergibt nicht mal Sinn. Es ist kein Obligatorisches Single Player spiel!
Und wie kommst du darauf, dass du die Zielgruppe bist und jemand deine Meinung interessiert? Wenn du dich eh nur als Gelegenheitspieler outest und nur das spielst was die breite Masse ins Spiel locken soll. Endgame Content sind die Spitzenreiter Aktivitäten und Prestige RAIDs.
Wer das nicht mitmacht, weil man seine Waffen nicht spielen kann. Der spielt das falsche Spiel Und das schon so lange ?

TheWhiteDeath

Selten so viel Wahrheit in einem Kommentar gelesen. Leider richtet sich Bungie halt oft nach diesen Solospielern. Merkt man doch. Der Schwierigkeitsgrad in Destiny ist mittlerweile ein Witz. Das einzige was einen aufhält die Aktivitäten zu spielen ist das Powerlevel, wenn man es noch net erreicht hat. Der Raid ist auch vieeeeeeeeel zu leicht. Daran merkt man wie sehr die heroischen Versionen aus Destiny 1 fehlen

Nolando

Allein das du schon sowas schreibst ist genial, ein hauptloadout zu haben bedeutet nicht das man nicht auch anderes spielt. wenn du hier meine kommentare verfolgst würdest du wissen, das ich jede aktivität spiele und alles angehe was kommt. nur weil ich sage das eine aktivität wie Dämmerung 1280 nicht spiele denkst du das ich eine mimimi bin oder ein gelegenheits spieler. ich will dir nur damit sagen das ich einer bin der nach 6 Jahren Destiny einfach mehr erwartet als nur eine aktivität die einfach nur drölf champions mehr hat und ein Powerlevelgrenze vorgibt die durch streamer/youtuber/hartz4 24/7 spieler abgedeckt wird. ich habe nie gesagt das ich die zielgruppe bin, aber leider sollte die zielgruppe die breite mehrheit sein um so genug spieler an das spiel zu halten. aber da gehen wir eher auf wirtschaftlichkeit eines unternehmen zu als auf die entwicklung eines spieles.

zu deinem Problem des 1280 randoms types. wenn ich eine aktivität starte die ein gewisses loadout und oder auch qualität eines spielers vorschreibt, solltest du eben nicht auf randoms setzen oder dich vorher auch mit der person abspreche ob es sinnvoll ist wie diese person spielt. mein tipp wäre noch ein clan um so gar nicht drauf angewiesen zu sein. aber wer bin ich wa? 😀

und noch mal zur verständlichkeit, ich bin kein solospieler ich bin durchgehend mit einem team unterwegs wir haben alle die endaktivitäte durchgespielt und auch ein entsprechendes level erreicht. auch wenn ich keine PVP freund bin hab ich mit meinen leuten auch schon den leuchtturm in osiris erreicht (auch wenn ich mich zu 60% hab ziehen lassen, muss ich ehrlich sagen) ich habe mit jeder season so gut wie jede waffe erspielt und auch gespielt. ich probiere immer wieder neues aus und lasse mir auch neues beibringen, denn ich bin offen für neue loadouts. in den letzten 2 jahren hat sich mein loadout ca 35 mal geändert und wurde angepasst.

bevor du also anfängst über eine person zu urteilen, die nur versucht dir zu erklären was ein anderer kommentator versucht auszusagen denk lieber noch mal nach ob du eben diese person wirklich kennst.;)

aber dennoch wünsche ich dir natürlich einen schönen tag, guten loot und das wir gemeinsam die dunkelheit verstehen und bekämpfen können!

Bienenvogel

Okay ?
Ich spiele Destiny seit 2014. Und eigentlich fast die komplette Zeit Solo. Ich habe nirgendwo gesagt oder gefordert, dass Bungie sich bitteschön nach MIR richten soll. Ich habe geschrieben, dass ich nicht während einer QUEST in irgendwelche Sachen gedrängt werde, um die ich ja sonst bewusst einen Bogen mache – weil ich sie eben nicht spannend finde. 🙂

Ich bin mir sehr wohl bewusst dass ich eine Ausnahme darstelle. Raid, Dämmerungen auf richtig hohem Level – das ist für mich seit D1 Content den ich so gut wie nie spiele – mittlerweile fast schon absichtlich.

Ich hole mal etwas aus..
Ich verzichte also freiwillig mit dem Raid meist auf den selbst aus meiner Sicht besten Cotent, einfach weil ich keine Lust auf das ganze Abgespreche u. intensive PL-Gegrinde usw. habe. Ich hab die drei Y1 D2 Raids gemacht und teilweise war das sehr anstrengend und sogar stressig, weil man nichts falsch machen möchte als “Raid-Noob”. Dann war der Loot damals auch nicht so geil..es war cool mal geraidet zu haben, aber ich verspüre einfach nicht diesen Drang mir jetzt extra ein Team zu suchen um die neuen zu machen.
Das liegt allein dan mir, dessen bin ich mir absolut bewusst. Du wirst auch nicht erleben, dass ich mich darüber beschwere das man die besten Waffen im Raid bekommt.
Die hohen Dämmerungs-Grade finde ich dagegen wirklich nur anstrengend, zumindest wenn ich den Aufwand mit dem Ertrag vergleiche. Für ein paar Upgrad-Mats oder Exotics habe ich da einfach wirklich keine Lust drauf. Deswegen lasse ich es auch. 🙂

Wie ich geschrieben habe – es ging hier um den QUEST-Schritt der Hawkmoon Quest, nicht darum das ich den schwersten Content solo machen will. Außerdem..im Endeffekt hab ich es trotzdem (irgendwie) gemacht, weil ich die Waffe haben wollte. Habe halt nur meine Meinung kundgetan, das ich den Schritt nicht gut fand. Und da das hier ein offenes Forum ist, darf ich das auch. Deal with it. Ich akzeptiere deine Ansicht schließlich auch, wie man im Post oben lesen kann.

Du sagst Champions und co. machen das Spiel fordernder – wenn du das gut findest, super, ehrlich. Wie gesagt, ich bin eben nicht der typische Destiny-Spieler. Ich will garnicht das man die 1280er Dämmerung mit blauen Waffen solo ohne hinzugucken schafft. Wenn das so rüberkam, sorry – es war nicht so gemeint. Ich bin eben ein “PVE-Rentner” der alles mitnimmt was er solo bekommt und worauf ich Lust habe. Ich zocke das Spiel seit 6 Jahren primär wegen dem Gunplay und mittlerweile auch weil man echt coole Builds machen kann. Wo wir bei deinem nächsten “Kritikpunkt” wären…

Ich schrieb wortwörtlich “Standardloadout” und “normalerweise benutze ich..” Ich habe nirgendwo geschrieben, dass ich mich partou weigere etwas anderes als Witherhoard und Magenknurren zu benutzen. ? Wo hast du das rausgelesen?
Wie ich schon erläutert habe, spiele ich die Dämmerungen wo man die bestimmten Mods braucht, ja nicht. Höchstens die Weichei-Version wo keine Chmapions rumlaufen, das gebe ich gerne zu.
Wenn ich es tun würde, rüste ich natürlich die notwendigen Sachen aus. Ich bin zwar stur, aber Anderen die Spielerfahrung vermiesen, weil ich Waffe nicht benutzen möchte, will ich auch nicht. Beispiel: Als ich vor zwei Jahren die Raid gemacht habe, fragte ich auch vorher jedes Mal “Was soll ich den an Waffen mitnehmen, welche Subklasse soll ich spielen?” Ich kann mich im Falle des Falles durchaus unterordnen, aber für den Rest des Spiels ist das halt nicht notwendig.
Beispiel 2: Bungie hat ja Witherhoard kurz nach BL-Release deaktiviert. Da hab ich mich nicht gnatzig auf die Couch gesetzt und gesagt “ich spiele jetzt nicht mehr D<” Hab dann Kolonie und Langer Schatten benutzt und bin gut durch die Kampagne gekommen.

Ich experimentiere allgemein sehr viel herum, habe aber eben mein Go-To-Loadout. Und das ist – wie oben schon mehrmals ausgeführt – eben nicht auf den Top-Content ausgerichtet, weil es nicht darauf ausgerichtet sein muss. Auf dem Warlock spiele ich z.b. mit der Seraph SMG und einem Kriegsgeistzellen-Build. Polaris-Lanze, Bad Juju.. Trinity-Ghoul sind ein paar meiner absoluten Lieblings-Exotics, die ich auch oft benutze, dementsprechend ändert sich der Rest vom Loadout.

Und ja, natürlich hast du Recht. In 2 Seasons motten sie Magenknurren ein. Genauso die Schwerter oder auch die Seraph-SMG. Dann finde ich irgendwas anderes, keine Sorge. Muss ich ja wenn ich weiterspielen möchte. 😀 Ich denke da auch jetzt schon dran, es ist ja..wie du sagst ein LOOT-Shooter. Das war vor BL nicht anders – viele Waffen, die ich gern gespielt habe, verstauben nun im Tresor, weil es sich nicht mehr lohnt sie rumzutragen. Das ganze Sunset-Thema ist eh nochmal eine ganz andere Geschichte, da will ich jetzt nicht auch noch was zu schreiben. Mal sehen was noch so kommt, ich bleibe aber dabei (und das ist meine subjektive Sicht, man darf da gerne anderer Meinung sein), dass ich den Großteil der aktuellen Waffen (mal vom Raid abgesehen) nicht so geil finde. Aber es gibt ja immer eine nächste Season.

Tldr:

  • Ich finde Champions auch weiterhin nicht gut. Zumindest werden sie mir einfach zu oft eingesetzt und fühlen sich damit immer mehr wie ein unkreatives Allzweckmittel an. Das war eigentlich alles um was es ging. ? Wem das Ganze gefällt, cool – habt Spaß damit. Es tut mir nicht weh 🙂
  • Ich habe nie erwartet, noch erwarte ich jetzt oder in Zukunft – dass sich Bungie nach mir richten soll. Im Gegenteil. Bitte Bungie, macht weiter Content für die Hardcore-Gamer wie JoJoRabbit auf Mein-MMO und ich nehme wie immer das, was nebenbei so abfällt und gebe mich damit zufrieden. Ist ja seit 6 Jahren so, ich kenne und will es garnicht anders. Auch wenn ich mal ein paar Champions für ne Exotic farmen muss. Und das hier eh niemand von Bungie jemals lesen wird. ?
TheWhiteDeath

Naja mit dem Champions haben sie sich was neues ausgedacht um die Aktivitäten schwerer zu machen. Was sollen sie denn sonst machen? Allen gegnern einfach ein so hohes level geben, dass deine Waffen kaum was ausrichten können?

OMWG

Am schnellsten geht dies wohl, wenn ihr eine Imperium-Jagd auf 1.220 startet. Pro Aktivität lauern euch etwa 6 Champions auf und ihr braucht keine 10 Minuten für einen Run.

Viel zu umständlich und zu langwierig.
Noch schneller geht es, wenn man die 1250er Feuerprobe spielt. Direkt im ersten Raum befinden sich 4 Champions. Nur diese killen und dann sich selbst killen (dauert ím Einsatztrupp gerade mal eine Minute). Man spawnt direkt wieder in dem Raum mit 4 neuen Champions. In den 10 Minuten oben für einen Run hat man so den kompletten Questschritt erledigt ?

Zuletzt bearbeitet vor 11 Monaten von OMWG
Alex

Hm keine Ahnung reizt mich so garnicht die Knarre, den Exo Perk finde ich auch bescheiden für den Normalen Spieler zumindest und ist ja eh eher eine Pvp Waffe oder wie stark ist der Schaden der letzten Kugel im PvE? Glaub auch kaum das die generft wird wie viele schon wieder schreiben, ich denke die meisten werden nicht vom Oneshot Gebrauch machen.
Ich sage immer wieder ich will keine D1 Rückkehrer und wenn mit selben perk und zusätzlich nicht groß angekündigt.
Neue Stasis Exos würde ich mehr begrüßen.
Aber naja what ever müsste sowieso erstmal Motivation haben Destiny anzuschmeisen, da habert es momentan eher mehr, ermüded das Billige Fetchquest Design jeder einzelnen Aufgabe.
Champions nerven mich auch nur noch und da das Bungies antwort auf alles ist, wird sich meine geringe Motivation wohl weiter durchsetzen, nur gut das mir das doofe Addon geschenkt wurde, rausgeschmissenes Geld wäre das sonst gewesen.

Takumidoragon

wie stark ist der Schaden der letzten Kugel im PvE?

Schaden der normalen Kugel x18. Wandert je nach Aktivität, was ich bisher gesehen habe, so zwischen 50k und 80k

Alex

Hm erstmal nicht so schlecht, mal schauen was die Schadens Spezies so zum DPS sagen.
Danke für die Info.

TheWhiteDeath

Hatte schonmal ne Kugel die einem Boss 100000 schaden zugefügt hat. Da hatte ich noch nen anderen Damagebuff aber das ding ist echt stark

Cyberware

Exos Recycling war schon immer billig und einfallslos.
Vor allem, wenn diese dann noch als USP hergezogen werden, weil Bungie nichts neues gebacken bekommt. Aufgewärmter Kaffe ist zwar warm schmeckt trotzdem scheiße. Da muss man kein Applaus klatschen.

TheWhiteDeath

Naja aber die Waffe funktioniert ganz anders als in Destiny 1. Von der Optik ist es immernoch die Hawkmoon, aber von den Perks her ist es ne ganz andere Waffe. Dazu probiert Bungie jetzt endlich mal aus, wie Random Rolls auf Exo waffen funktionieren können

Cyberware

Aber dann können sie doch daraus einfach eine neue Exo machen. „Uldrens PengPeng“. Und nicht mit alten Namen auf Werbetour gehen.
Wenn mit Rammstein geworben wird, dann erwarte ich nicht Tokyo Hotel serviert zu bekommen.

ImInHornyJail

Und was genau hat Home Office jetzt damit zu tun,dass den Leuten nicht alles zur Verfügung steht? Was steht den denn nicht zur Verfügung?

Irina Moritz

Hallo, da du neu auf unserer Seite bist, möchte ich dich hiermit auf unsere Kommentar-Regeln verweisen. Bitte vermeide es in Zukunft, andere User hier anzugreifen. Auch wenn du anderer Meinung bist 🙂

Alex

Jung bekomm deine persönlichen Probleme in den Griff und geh nicht andere an, das ist meine Meinung, du darfst gern eine andere haben.
Und am Rande ich wäre lieber das ganze Jahr zuhause gewesen statt ständig raus zu müssen weil mein Beruf System Relevant ist. Wir haben alle unsere Problemchen. Was aber am Ende keine hilft ist es Bungos schlechtes Game Design aus der Not schön zu reden.
Am Ende komm gut durch die Kriese, mach dich nicht so fertig und hab Spaß woran du Spaß hast.
Und btw kleiner Tipp von Tante Edit, es gibt noch viele andere Gute Spiele da draußen die nicht Destiny heißen und um längen besser sind, vielleicht mal da ein wenig rumprobieren, weil Destiny hat auch so keinen Kontent zumindest keinen der ohne strecken auskommt.

Zuletzt bearbeitet vor 11 Monaten von Alex
EsmaraldV

Und an allem ist immer Corona schuld!
Destiny 2 war schon lange VOR Corona auf der Recycling-Tour!!!

Und Affen sind wir garantiert nicht!

ImInHornyJail

Gib BANANE!!!! Oder ich bewerfe dich mit Kot

JoJoRabbit

Also ich wüsste nicht, dass Corona daran hindern sollte sich zuhause „neu“ Sachen auszudenken. Man kann von zuhause sicherlich auch neue Waffen und Rüstung Designen und die ins Spiel implementieren.

Doch bisher nehmen sie ihre Basismodelle und Designen alles nur um.

Pandemie hin oder her. Was Bungie seit Shadowkeep abliefere, ist einfach nur faul.

Millerntorian

Ich empfehle einfach mal vollkommen wertfrei den Vlog seitens Bungie hinsichtlich einer zu fast 100igen Verlagerung aller Ressourcen in die sog. Homeoffices. Bungie hat deutlich vor allgemeinen Maßnahmen in den USA (sofern man davon überhaupt sprechen kann) komplett outgesourced und somit sein Kerngeschäft sehr stabil fortgeführt. Das wurden sie nicht müde zu betonen.

btw., das Europa seid bereits 5 Jahren in der Pipeline war (siehe dazu auch die Gamedesign- und Technikkonzepte aus D1) bzw. ist, ist fast müßig zu erwähnen.

Das Bungie aber den Fokus auf andere Dinge legt, ist übrigens vor einigen Wochen transparent seitens des CEO kommuniziert worden. Insofern ärgere ich mich auch nicht allzu sehr über den überschaubaren Aufwand (wie z.B. den DIT), den man betreibt.

Nichtsdestotrotz kann man Kritik oder abweichende Meinungen auch anders kommunizieren und vlt. mal kurz durchatmen, bevor man persönliche Anfeindungen postet.

Schaffe ich ja auch gerade.

Nolando

alles in einem muss ich sage fand ich diese Quest mehr als gelungen.
nicht wegen den Aufgaben, wobei diese bis auf Hüter/champions kill auch gut waren, eher aber alles was man da über Uldren erfahren hat.

Spoiler
(überraschend für mich sein Versteck bei der Boss zone “see des Schattens”

an alle die die Quest abgeschlossen haben:
SChaut euch unbedingt die erste Seite der lore “wirrnetz” an und erlebt eine etwas krassere Wendung im letzten abschnitt. 😀

Christopher

Ich weiß generell noch nicht, was ich persönlich von dem Thema random rolls auf Exo-Waffen halten soll…

Nolando

ich fänds toll, so hat man wenigstens einen grund wieder exo’s zu farmen (bei den Rüstungen hat man ja schnell hohe werte erreicht)

Chriz Zle

Aktuell ist der 1250er Lost Sector auf Europa am effektivsten.
Sind 3 Champrions drinnen, dauert keine 2 Minuten.
Die Imperium Jagd mit 6 Champions und 10 Minuten ist da deutlich länger.

Takumidoragon

Welcher Sektor ist denn gerade dran?

Weiß noch bei Perdition (Keine Ahnung was der deutsche Name von dem ist) sind 4 Champions und der eine im Cosmodrome hat ebenfalls 4 und dauert nicht sehr lange.

Chriz Zle

Dieser kurze Sektor mit dem Gefallenen Boss, im rechten Bereich der.
Da ist man echt flott durch und muss es ja nicht mal solo machen.
Der heisst irgendwas mit “Void” am Ende.

Takumidoragon

Achso. Bei dem hatte ich den Hunter Helm geholt. Concealed Void.

Da gibts doch aber 4 Champions. 3 Überladung und einen Barriere

gouly-fouly

Sind die Exos aus den Lost Sektoren eigentlich Zufalldrops?

Takumidoragon

Wenn Kopf/Arme dran sind dann kriegst garantiert das Exo das dir fehlt. Wenn es droppt, versteht sich. Ansonsten kommt es auf den Slot an der gerade vertreten ist, wodurch man gezielt ein Exo für den Slot farmen kann.

gouly-fouly

Ah ok. Danke dir. Hast du lange gebraucht bis du eins bekommen hast? Hab gestern?! oder vorgestern zum ersten Mal einen gemacht. Und natürlich erstmal nichts bekommen ??

Takumidoragon

Hunter Arme gabs bei mir nach dem 3. Abschluss. Für den Helm musste ich etwas länger sitzen, hatte das aber dann so drauß das ich vielleicht 8 Minuten pro Run gebraucht hab. (Weit unter 1250)

Chriz Zle

Ach dann waren es 4 Champions, noch besser ^^
Aber ja genau den meine ich, ist die effektivste Variante von allen 🙂

Takumidoragon

Na dann. Mit PL von 1230 hab ich pro Run 8 Minuten gebraucht. Jetzt mit fast 1250 sollte das ja alles fix gehen

Obwohl. Empire Hunts würde ich bald eher machen in der Hoffnung das die Cloudstrike mitkommt ^^

Zuletzt bearbeitet vor 11 Monaten von Takumidoragon
OMWG

ist die effektivste Variante von allen

Nicht ganz, aber fast

Nolando

ja genau 4 Champions also knappe 11-12 % bei gemütlich 4,5 Min 😀

OMWG

Was hältst du von 4 Champions gemütlich in einer Minute? Geht in der Feuerprobe 😉

Nolando

ja aber die dauer eine feuerprobe zu starten, anzufliegen, an den Punkt zu laufen wo die sind, wieder in den Orbit zu fliegen, die wartezeit des blackscreens abwarten, wieder anfliegen und so weiter dauert sehr viel länger als
in 4,5 min den Sektor durchzulaufen, die truhe zu plündern, loot für abschluss erhalten um dann wieder bei der flagge zu landen und direkt zu starten.

OMWG

Feuerprobe ist die verdrehte Säule. Du startest die Feuerprobe, killst die Gegner am Anfang um die Säule zu aktivieren, Springst durch die 2 Portale und läufst in den ersten Raum. Dort sind 4 Champions. Nur die 4 Champions killen und sich dann selber töten (das ist dort eine Todeszone, sodass man am CP neu startet, wenn das ganze Team dort stirbt). Man spawnt direkt wieder in diesem Raum und kann wieder die 4 Champions killen. Du musst weder nochmal dahin laufen noch musst du in den Orbit. Das ganze dauert in der Regel nicht mal eine Minute pro Durchgang.

Zuletzt bearbeitet vor 11 Monaten von OMWG
Nolando

Da muss ich dir recht geben, als ich gestern feuerprobe gelaufen bin habe ich mich an deinen Kommentar erinnert und muss dir recht geben 😀

ich hab noch nie bemerkt das in diesem einen raum so viele Champions sind 😀

OMWG

In der Feuerprobe dauern 4 Champions nicht mal ne Minute. Man kann immer den selben Raum farmen.

Tronic48

Ein Dank an das MeinMMO Team, ich habe gestern 3 Matches im Gambit gemacht, wegen den Champions, aber nichts hat gezählt, dank eurem Artikel, das man das auch in den Imperium Jagden machen kann, war das dann ruckzuck erledigt.

Ansonsten fand ich die Aufgabe nicht schlecht, eine bessere Beschreibung, in der Aufgabe, hätte das noch vervollständigt

csonni

wieso spielst du Gambit wenn du Champions brauchst?

Tronic48

Lies mal die Beschreibung, in der Aufgabe, da steht, Besiege Champions oder Hüter in Gambit und Schmelztiegel-Matches.

Da steht nichts davon, das man das auch woanders machen kann.

Nolando

ja das problem mit dem verständnis hatten bei mir im clan auch welche.

da steht zwar “Besiege Champions oder Hüter in Gambit und Schmelztiegel-Matches” aber eher ist gemeint “Besiege Champions oder BESIEGE Hüter in Gambit und Schmelztiegel-Matches”

Der_Frek

Müsste die Betonung nicht auf dem “oder” liegen? ^^

Nolando

nein weil ja genau das Oder verwirrend ist.

die verstehen das ja genau so das Champions auch im Schmelztiegel auftauchen können.

Der_Frek

Ah, jetzt verstehe ich worauf du hinaus willst ?

JoJoRabbit

„Besiege Champions, oder Hüter in Gambit und Schmeltztiegel-Matches“

So ein Komma kann schon geil sein.
Aber da es keine Champions in Gambit oder PVP gibt. Ist das eigentlich garnicht so verwirrend.

Nolando

so ein komma kann geil sein, aber dennoch falsch.

bei einem Oder-Satz ohne eine mehrfache Aufzählung wird kein Komma gesetzt 😉

JoJoRabbit

Ja es ist falsch, beim verstehen sollte es dennoch helfen. Vor allem, wenn man nicht mal weiß das im Schmelztiegel oder Gambit keine Champions vertreten sind.

Nolando

Schmelztiegel klar gibts keine, aber ich hab anfangs (bevor ich ein zweites mal gelesen habe) wirklich gedacht “ernsthaft? die haben jetzt champions ins gambit gesetzt”

Marek

Du musst die Champions Frost, Mushroom und Mtashed im Schmelztiegel besiegen. ?

Tronic48

Danke für den Tipp, aber das hat sich ja, dank dieses Artikel erledigt, habe das in den Imperium Jagden gemacht, da gibt es jede menge Champions.

Der_Frek

Das mit den Zufallsperks finde ich echt gut. Hoffe nur, dass man die Waffe dann auch irgendwo mal farmen kann, oder deren Dropchance irgendwie erhöht wird…. Denn ich kann gar nicht sagen, wann ich das letzte mal eine exotische Waffe bekommen habe. Auf jeden Fall ist Auge des Sturms für mich da Pflicht.

Gestern war ich jedenfalls dumm genug die Hüterkills im Eisenbanner anzugehen. Durch die Performance Probleme auf der Ps4 und Gegnern aus Argentinien (Danke, Connection Based Matchmaking) bin ich da nicht wirklich gut voran gekommen. Wusste aber auch nicht, dass man nur 34 Champion Kills machen muss. Dachte, dass sich das in der Waage hält.

Die Freelance Playlist muss ich ansonsten aber loben. Das ist eine richtig gute QoL-Verbesserung für das Eisenbanner.

Motzi

War bzw ist es nicht so, dass man, sobald man alle Exo Waffen bekommen hat, die nicht an Quests oder Aktivitäten (Raid) gebunden sind, nur noch Rüstungen aus Exo Drops erhalten kann?

Takumidoragon

Jap. Sobald du alle Welt-Exos hast kriegst aus Engrammen nur noch Rüstungen. Leute haben aber schon gefunden das man die letzte Mission der Quest dann als heroische Variante machen kann um die Hawkmoon da zu farmen.

WooDaHoo

Das ist doch mal klasse. Wenigstens gibt´s ne Möglichkeit dafür. 🙂 Aber lass mich raten: PL 1260, fiese Champions und ein 15-Minuten-Timer? ^^

Edit: Und man muss es natürlich solo schaffen. Da meine Champion-Bezwingungskünste ja doch eher mau sind, weiß ich noch nicht mal, ob ich jemals eines der neuen Rüstungs-Exos bekommen werde. XD

Zuletzt bearbeitet vor 11 Monaten von WooDaHoo
Cameltoetem

Freelance mag ich auch super gern. So hat man auch gute Matches wenn die Mates mal nicht da sind. Ansonsten habe ich es auch so gemacht. Rein ins IB um dann zu merken das die Jagden effizienter sind. Und die Waffe macht einfach Spaß.

SneaX

Fand die quest ganz oke, wenigstens mal paar missionen und kleine rätsel. Die waffe spielt sich gut nach wie vor, allerdings find ich die perks voll fürn arsch, das ist mir der exo slot nicht wert, versuch erstmal den bonus so hoch zu bekommen im pvp, meistens stirbt man vorher bis man den bonus schuss nutzen kann im pvp, für pros vielelicht ne gute waffe aber sonst… und fürs pve gibts nunmal einfach bessere waffen, da ist die kein exo slot wert. Hätte lieber ne neue stasis waffe oder so bekommen als aufgewärmten rotz aus destiny 1.

JoJoRabbit

Der Perk wird für PVE gedacht sein und im PVP die Base Performance. Die Zielhilfe liegt bei 93

Pikass und Scharlach mit Kat sind trotzdem die bessere Wahl.

ImInHornyJail

Der Schaden kann durch die Decke gehen und sogar feindliche Hüter mit nur einem Treffer ins virtuelle Jenseits schicken und im PvE alles außer Bosse umhauen.

Ich sehe einen baldigen Nerf.

Nolando

wäre traurig, weil die waffe schon bei D1 ein One-Kill monster war ohne Nerf 😀

ImInHornyJail

Stimmt aber die Mimimi-Community war nicht so stark vertreten wie in D2.

Nolando

da hast du wahr 😀

ImInHornyJail

Leider?

Alex

Ne glaub ich nicht dafür ist der Perk zu skillbasiert, der Normale Spieler wird die Oneshots nicht hinbekommen, zumindest nicht oft.

ImInHornyJail

Im PvP hast du recht. Mal sehen wie die Waffe sich im PvE schlägt und ob irgendwelche “6 Hawkmoons vs Boss XY INSANE DMG!!!!” Videos rauskommen.

Alex

Davon gibt’s ja aber auch so immer noch viele ohne das die Waffen jemals generft wurden, Dienstvergehen z.b. oder die Rattenknarre, die schmelzen bis heute (sofern er noch da wäre) Calus in einer Phase, solange da kein Glitch für Onehit Kills sorgt sehe ich da wenig Grund.

grolli

Ich find’s Schade dass die Kugel nicht mehr zufällig rausgehauen wird, das war ja der grosse spass daran.

Gorm-GER

Spass mag Bungie nicht.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

98
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x