WoW: Fans zanken sich schon um Shadowlands, dabei bringt es eigentlich Vorteile

Zur neuen Erweiterung von World of Warcraft werden immer mehr Infos bekannt und die Spieler diskutieren rege. MeinMMO-Leser beteiligen sich ebenfalls an den Diskussionen und kommen dabei zu unterschiedlichen Ansichten zu Shadowlands.

Um welche Features geht es? Konkret geht es um zwei Features, die nun seit einiger Zeit zu Diskussionen führen:

Zu beiden Features gibt es erste Details von den Entwicklern, die einen relativ guten Einblick in das geben was uns erwartet. Seit die Alpha von Shadowlands am 9. April begonnen hat, kommen immer neue Infos zur kommenden Erweiterung. Allerdings stoßen diese Features nicht nur auf Lob, sondern an vielen Stellen sogar auf gerechtfertigte Kritik.

Sowohl Befürworter als auch Gegner finden Argumente für ihre Position und diskutieren über die kommenden Features, auch hier auf MeinMMO.

Schneller leveln in Shadowlands – ist das gut?

So schnell geht das leveln: Während des ersten Alpha-Wochenendes haben sich einige Spieler vorgenommen, möglichst schnell einen Charakter zu levlen. Dabei kam heraus: Das Leveln geht erstaunlich schnell in Shadowlands. Die Spieler brauchten im Schnitt 12-15 Stunden auf Stufe 50.

Mit Shadowlands will Blizzard die Level-Phase ohnehin verkürzen. Auf der BlizzCon 2019 hieß es, dass ihr in Shadowlands etwa 60-70% schneller leveln werdet. Das hat Vor- und Nachteile.

WoW Shadowlands Leveln Titel Dunkeleisen Elfe 60
Schneller leveln in WoW – Gut oder schlecht?

Was spricht dafür? Die Idee hinter dem schnelleren Leveln ist, dass Spieler früher in den neuen Content von Shadowlands einsteigen und so etwa den neuen Dungeon Torghast, Turm der Verdammten und mehr erkunden können.

Viele Inhalte und die meisten Features der aktuellen Erweiterung spielen sich eben auf den höchsten Stufen ab und das Leveln ist nur ein Weg dorthin. Neue Spieler können so schneller mit ihren Freunden durchstarten und Veteranen kommen schneller an Twinks.

MeinMMO-Leser Fave fasst das zusammen:

Das klingt verdammt gut. Zumal leveln einfach nervt, da das Game erst auf Max-Level richtig losgeht. Wer die Zonen weiterhin erkunden und erquesten will, kann das ja auch ohne XP-Zugewinn tun.

Was spricht dagegen? Obwohl dieses neue System als Vorteil für die Spieler gedacht ist, stimmen dem viele Fans überhaupt nicht zu. Sie sehen ein Problem darin, dass alles auf Geschwindigkeit getrimmt und die Spieler zur Eile angetrieben werden.

Für diese Spieler ist der Weg das Ziel und tatsächlich hat World of Warcraft viele wunderschöne Level-Gebiete sowohl für die Allianz als auch für die Horde. Dieses Erlebnis geht laut diesen Spielern dann verloren, wenn sich alles nur noch ums Endgame dreht.

WoW Levelgebiet Rotkammgebirge
Wer zu schnell durch die Level rast, verpasst möglicherweise richtig tolle Stories wie das „A-Team“ im Rotkammgebirge.

MeinMMO-Leser Damian vergleicht diese tolle Erfahrung mit anderen Spielen:

Das schnelle Leveln halte ich für eine falsche Entscheidung. […] Der Weg sollte das Ziel sein, damit man eben nicht so furchtbar schnell im sich ständig wiederholenden Item-Grind steckt … ESO macht das großartig vor, wie intensiv so ein Levelerlebnis sein kann.

Das Level-Erlebnis von ESO ist stark auf Einzelspieler zugeschnitten, sogar so weit, dass es schon als „Singleplayer-MMO“ betitelt wird. Einige WoW- oder MMORPG-Fans wünschen sich also offenbar für Shadowlands ein ähnlich starkes Erlebnis, das sie an RPGs erinnert.

ESO ist ein gutes MMORPG für Solo-Spieler – Soll noch besser werden

Wie kommen andere Features an?

Das Level-System ist zwar zumindest hier auf MeinMMO das bisher umstrittenste, aber das neue Feature der Pakte und Pakt-Fähigkeiten findet ebenfalls einen Platz in der Diskussion. Pakte haben schon bei ihren ersten Details für einen Streit gesorgt:

  • Befürworter finden es gut, dass ein neues Feature eine weitere Ebene ins Spiel bringt und freuen sich darauf, ihren Charakter mit neuen Nuancen zu versehen und neue Geschichten zu erkunden
  • Gegner sehen die Gefahr, dass es „den besten Pakt“ geben wird und man alle anderen Pakte ignoriert. Zudem befürchten sie, dass ein zu leichter Wechsel die Konsequenz einer Entscheidung unwichtig und dadurch langweilig macht

Wenn ihr weitere Informationen zu Shadowlands möchtet, findet ihr hier unserer Übersicht alle Infos zur neuen Erweiterung. Aber was ist eure Meinung bisher zu den Themen? Seid ihr mit den Änderungen nach aktuellem Stand einverstanden? Solltet ihr hier nichts sehen, folgt diesem Link zur Umfrage.

Im Moment befindet sich Shadowlands noch in der Entwicklung und die meisten Features noch nicht endgültig fertig. Es könnte sich noch vieles ändern und einen wirklich treffenden Eindruck könnt ihr euch vermutlich erst kurz vor Release machen. Bis dahin können solche Diskussionen aber helfen, die Richtung von Shadowlands mitzubestimmen. Was denkt ihr darüber?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
18 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Hamster

Mir kommt es so vor, als wolle Blizzard mit aller Gewalt die Bestandsspieler vergraulen. Ich habe 2 Konten, in einem sind alle 50 möglichen Chars auf 120, im anderen sind auch 50 Chars aber nur 11 auf 120, das liegt daran das ich das nur manchmal bezahle. Im Moment ist es ab er auch aktiv.

Ich will nicht immer wieder vollkommen andere Spielregeln lernen und umsetzen, ich brauche keine Pakte, schnelles Leveln mag ich auch nicht, ich finde es geht jetzt schon zu schnell und die unsinnige Adaption der Gegner an das eigene Spiellevel macht leveln sowieso eher nutzlos, dann könnten auch gleich alle auf z.Zt. 120 starten. Ich spiele das Spiel seit BC, damals war leveln noch echt stressig, aber heute geht es doch recht zügig. Ich habe z.B. in den letzten Wochen seit der EP Verdoppelung ganz nebenher einen Char von ca. 80 auf 120 gespielt. Das hab ich überwiegend mit Haustierkämpfen gemacht, da im Zweitkonto nur das basisfliegen, also nicht WoD, und höher freigespielt ist, habe ich einen meiner anderen Chars als Flugtaxi genutzt um Zeit zu sparen. In Legion kann ich übrigens gar nicht fliegen, weil ich da monatelang krank war und erst zu BfA zurückgekommen bin. Da ich gerade dabei bin, Legion fand ich doof – sorry. BfA ist besser, aber mein Liebling war entgegen anderen Meinungen WoD mit der leider nicht zu Ende entwickelten Garnison.

Ich hab Shadowlands schon bezahlt, wegen dem Flugmount und weil ich sowieso zwei Erweiterungen bezahlen muss eben auch zwei mal. Es ist somit aus Sicht von Blizzard egal ob es mir gefällt oder nicht.

Fazit: Ich liebe das leveln im Spiel und teilweise auch alte Inhalte, Classic hingegen brauche ich nicht, das hatte ich 2 Jahre in Reinkultur als es schon BC gab und ich da noch nicht reinkam, weil meine Chars zu low waren. Da ich ca. 8 Stunden am Tag spiele OHNE Langeweile zu haben, ist „Corona“ für mich nur der kleine Störfaktor beim Einkaufen, ansonsten bekomme ich davon nichts mit. Ich bin in keiner echten Gilde, mache auch keine Raids weil mir die zu lang dauaern, auf das bißchen Loot kann ich verzichten. Ich gehe maximal mit 4 anderen Spielern in eine Ini, aber nie in Gruppen die ich schon kenne sondern immer nur über den Dungeonbrowser. Die bereits bekannten Neuerungen interessieren mich nicht, ich hatte aber auch keine echte Innovation erwartet.

Damian

Ich fände es mal sehr interessant zu erfahren, wieviele WoW-Spieler bloß einen Char in WoW spielen oder hauptsächlich Ihre Gamezeit mit Twinken verbringen. Mein MMO-Team wie wäre es mal mit einer Umfrage dazu?
Für die Twinker sind die unterschiedlichen Pakte und ihre dadurch (zumindest vier!) unterschiedlichen Questlines großartig, weil sie eben nicht mit jeden Char das selbe machen müssen (dass kommt mit dem schnellen Leveln ohnehin leider sehr schnell!)…

Irina Moritz

Klingt nach einer interessanten Idee 😀

Scaver

Die Pakete finde ich interessant. Auch dass die Klassen-Identitäten zurückkehren kann man nur begrüßen.
Und der neue Endlos-Dungeon wird sicher auch genial, sowie die Story (ist sie ja eh eigentlich immer ^^).

Die neue Levelphase wird Müll und somit wird es für mich uninteressant, noch mal Twinks hoch zu leveln. Das hab ich gern gemacht, wird aber so zu langweilig.
Ich stamme noch aus einer Zeit, wo das „Endgame“ der Abschluss war und doie Levelphase ein Main Feature.
Nur den Endgame Grind… da reicht mir 1 Char und der Rest ist dann ja weg (mit Levelstop macht es dann auch keinen Spaß oder Sinn mehr).

Und dazu dann der Level Squish… ich freue mich eigentlich riesig über die erst genannten Punkte und kann mit dem letzt genannten Punkt am Ende auch irgendwie leben.
Aber dass man mir 70 Level klaut ist für mich ein NoGo und daher ist Shadowlands noch nicht vorbestellt und aktuell habe ich es auch ((noch)) nicht vor!

MisterFister

Ich spielte seit WotLK erst richtig WoW. Mir gefiel BC auch schon aber da hatte ich noch ein anderes Spiel. Das leveln hat lange gedauert. Fand ich auch gut. Überall hatte man Spieler die dir helfen konnten wenn mal die ein oder andere Quest zu schwer war. Eine Gilde war damals schon super denn du hattest Leute in der Gilde die sich auch oftmals für die Gilde interessiert hatten und die konnten dir auch oft helfen. Der Endgame Content war damals noch nicht der Mittelpunkt des Spiels sondern die Geschichte und das gemeinsame zocken in WoW. Heute interessiert sich kaum noch einer um die Geschichte und alles muss schnell gehen damit man den größten Raid mitlaufen kann. Diese Spielweise habe ich noch nie in einem Zeitfressenden Spiel verstanden. Es geht doch nicht darum das man schnell in den größten Raid kommt um die dicksten Items an zu haben? WoW hat vollkommen den Aspekt des Zusammenspiels verloren und das ist das was das Spiel auch kaputt macht. Warum hat man überhaupt noch das Leveln? Warum investiert Ihr Entwickler noch soviel Zeit in die Gebiete? Macht es doch so wie bei Diablo. Einer kann nen Stufe 1er in 5 Minuten aufs Maxlevel ziehen und dann geht’s auf in die Grifts. Lasst die Levelgebiete komplett weg, fangt sofort im neuen Gebiet an und öffnet gleich die Raids und macht 20 Dungeons mehr anstatt die Gebiete so schön zu gestalten wobei es eh fast keinen mehr interessiert. Ich finde es richtig schade was aus dem Spiel geworden ist. Schlachtzüge werden für Ingamewährung verkauft und leveln lassen kann man sich auch schon für ein paar Gold. Mir tut es echt leid was dem Spiel angetan wird. Nach langer Zeit wird dieses wohl die erste Erweiterung sein die ich mir nicht holen werde denn ich sehe da keinen Sinn drin. Da kann man ESO oder GW2 einfach nur noch loben. Die machen es besser. Meine Meinung….Shadowlands wird WoW noch weiter in den Ruin treiben.

KohleStrahltNicht

Sehe ich genauso…

Hamurator

Dass sich Raids so sehr in den Mittelpunkt gedrängt haben, ist wohl die Frucht von Vanilla. Auch ich habe damals immer von Jeff „Raid Or Die“ Kaplan gesprochen, weil der Mittelpunkt der Vanilla-Patches zu 75 % Raid-Inhalte als Kernaspekt hatte – und im Grunde hat Blizzard daran nie etwas geändert, auch wenn mit Burning Crusade versucht wurde die 5er-Dungeons langlebiger zu machen durch den heroischen Schwierigkeitsgrad (was zumindest bei mir und meinem Ingame-Umfeld viel Spaß gemacht hat).

Dein Gedanke bzgl. eines diabloartigen Game Designs wäre insofern sogar konsequent, da die ganze Zufälligkeit bei den Items in den letzten Erweiterungen ein Diablo-Einfluss war.

Nico

Zu den Pakten hat der wow chefentwickler mit den griechischen namen (ich kann man mit den nie merken) gesagt: das sie versuchen werden die balance zu schaffen (sind ja noch nichtmal alle fähigkeiten aller klassen bekannt.
Sollte das aber nicht klappen werden sie es so machen das man im endgame die pakte jederzeit wechseln kann wie man will

Rubear

Ich freue mich auf beides und werde sämtliche Pakte mit verschiedenen Chars Spielen.

Jona

Ich level auch gene aber in echt ist es mir egal. Was mich stört ist immer der Vegleich mit ESO. ESO hat so tolles Leveling……ne hat es nicht.
1. Gibts totales Scaling und
2. besteht das Leveln für jeden der nicht ewig questen will daraus ein paar Stunden in Alik’r Desert um nen Dolmen rumzuhüpfen.

Aber wers mag

PS versteht mich nicht falsch, ich spiele ESO gene aber das Leveln immer so zu loben…..

Karanios

Irgendeiner jault immer. Den einen dauert es zu lang, um Twinks ins Endgame zu bekommen, den anderen geht es zu schnell, weil sie die Levelphase auskosten wollen.

Daalung

Mal ganz ehrlich? was solls bringen? die meisten die die Erweiterung spielen, haben WoW schon lange und folgerichtig auf mindestens 10 Servern alle charslots mit maxleveln voll. Das Leveln wurde mit JEDEM Addon, vom ersten beginnend (Burning Crusade) immer einfacher (musste man ja nur mal gucken mit 58….die Mobs gaben doppelt soviel EP in Burning Crusadegebieten, als die Mobs in den „alten“ Gebieten–und das zurselben Zeit^^). Wo man früher mal Monate brauchte ums Maxlevel zu kriegen gehts nun in Stunden….und der grösste Witz dabei ist doch eh, das es zu jedem neuerem Addon (zumindest die letzten 3 in jedemfall) beim kauf sowieso den „ich bin ein Grosser“-Token gibt mit dem an sich sofort nen Char mit dem Level bis zum aktuellen Addon erstellen kann, samt passender Ausrüstung.
War doch klar das Blizz nur mal wieder Augenwischerei macht…statt level 120 halt wieder das altbewährte 60 nehmen, aber das leveln dafür gleich 3x so schnell. Wozu eigentlich überhaupt noch leveln? Genausogut könnten sies einführen, das jeder der EINEN Char auf Maxlevel hat, auch automatisch gleich per Mausklick alle Twinks imselben level hat und alle haben sie dann ne „blaue“ Ausstattung, wie wenn man den Weicheitoken benutzt…

Und dann wundert sich wieder jeder, das die Spieler nach 2 Wochen schon nach dem ersten Inhaltspatch schreien, weil der Content auf 20h erschöpft ist….und das soll dann Monate vorhalten. Ja ne, ist klar…

alfredo

ab wann wärs denn ok gewesen? ab dem 20. addon?

Kraehe

Ich finds schade. Ich hatte immer ein paar Twinks auf verschiedenen Leveln in allen Gebieten verteilt, um Abwechslung vom (für mich) eher langweiligen Endgame zu haben. Jetzt haben dann alle Gebiete (außer Endgame) dasselbe Levelcap, bin gespannt wie das wird… aber was ist mit den individuellen Startgebieten, wird dann künftig keiner mehr erfahren wie er überhaupt zum Worgen wurde, oder dass die abenteuerlustigen Pandaren gar nicht von Pandaria stammen? Es wird ja unausweichlich leider nicht nur die notwendige Zeit, sondern auch die gestaltete Geschichte gekürzt. Und das find ich an mancher Stelle echt traurig.

Karanios

Beim ersten Char hat man tatsächlich nur das gemeinsame Startgebiet, bei allen späteren kann man es sich aussuchen.

Vanzir

Ich habe überhaupt nichts gegen das schnelle Leveln. Von mir aus kann es ruhig noch etwas schneller gehen. Nach dem x-fachen Twink hat man einfach genug gesehen von den Gebieten und muss sich da nicht immer wieder Ewigkeiten durchquälen. Mag sein das einige daran Spaß haben, aber ein Großteil sieht es einfach nur Übel an, das man ertragen muss, um dann ein Char auf max. Level zu haben.

Aber Blizz könnte auch einfach ein Zwischenweg gehen und dem Spieler beim Start eines Twinks einfach ne Option anbieten, ob man schneller leveln will oder wie neue Spieler, eher länger brauchen möchte, ohne Boost.
Und umsomehr Chars man schon auf max. Level hat, umso höher fällt der Boost für neue Twinks aus, wodurch man schneller levelt. (bis zu einem max. versteht sich. Sonst ist man irgendwann wahrscheinlich innerhalb von Minuten fertig xD)
Aber sowas könnte ich mir eher vorstellen, einfach eine extra Option, die bereit steht, sobald man einen Char fertig gelevelt hat (gekauftes max. Level sollte dabei nicht zählen, sofern man nicht schon einen Char komplett selber gelevelt hat), die einem einfach anbietet normal zu leveln oder aber mit mehr EP, weil man ja schonmal nen Char gelevelt hat. Dann dafür halt den EP-Boost vom Levelgear runter nehmen, das man dieses halt dann nur noch für die Werte benutzt oder man sich z.B. VZ, Sockel oder was weiß ich drauf macht.

Kann man sicher noch etwas verfeinern, aber die Idee würde ich persönlich besser finden.
Könnte man ggf. sogar noch mit einem Schwierigkeitsgrad kombinieren. Der dafür sorgt das Gegner z.B. mehr Leben haben oder mehr Schaden austeilen, für Leute denen es eh zu einfach ist beim leveln.
Oder dafür Sorgt das z.B. nur eine bestimmte Art von Loot droppt, keine Items die über weiß, grün oder blau hinaus gehen. Sowas in der Art xD

N0ma

vom PServer lernen 1..10x einstellbar 🙂

Hamster

Ich bin auch dafür das Twinks nicht jeden Mist noch mal machen müssen, Anfänge gibt es ja schon in BfA wo die Frage kommt ob man die Einführungsszenarien noch mal machen will oder gleich nach Boralus (Allianz) gehen will. Ich spiele zwar auch 10 Hordler auf 120, aber ich mag und mochte Horde noch nie. Da ich auch kein PvP mache könnte ich auf Horde komplett verzichten. Man sollte sich die Erfolge für Fliegen (Pfadfinder 1 und 2) als Vorbild nehmen und solche Erfolge accountweit erringen können.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

18
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x