Der WoW-Hype auf Twitch ist vorbei – Aber Asmongold bleibt auf 1

Obwohl weniger Leute nach WoW-Content auf Twitch.TV suchen, bleibt der Streamer Asmongold dort auf Platz 1. Und das ausgerechnet mit Livestreams zu World of Warcraft.

Was ist los bei TwitchTV? In den letzten Wochen gingen einige Streamer-Größen von Twitch weg und streamen seit dem auf anderen Plattformen. Einen groß inszenierten Abgang legte Ninja hin, später gingen auch Shroud und Courage.

Zuschauer auf TwitchTV, die an diesen Channels hingen, folgen den Streamern nun entweder zu anderen Plattformen oder suchen sich andere Kanäle auf Twitch, denen sie folgen. Es scheint, dass der WoW-Streamer Asmongold davon stark profitiert hat. Als Einzelstreamer wurde ihm im Oktober 2019 am längsten zugesehen. Knapp dahinter der Fortnite-Streamer Tfue.

WoW-Asmongold-1139x445
WoW-Streamer Asmongold

Wie stark lief’s für Asmongold? Wie Dexerto berichtet, lief es im Oktober für Asmongold richtig gut. Er sei der einzige Streamer, der die 6-Millionen-Marke bei den „zugesehenen Stunden“ brechen konnte. Dabei beruft man sich auf Analysen der Webseite SullyGnome und StreamElements.

Knapp dahinter findet man den Fortnite-Streamer Tfue. Danach gaules, xQcOW, Summit1g, NICKMERCS.

Top Streamer Twitch Oktober 2019
So viele Stunden wurde auf den Kanälen der Livestreamer zugesehen

Was ist das Besondere? Mit dem Release von WoW Classic gegen Ende August brach auf TwitchTV ein riesiger Hype aus. Viele wollten zusehen, wie ihre Lieblingsstreamer in die nostalgische World of Warcraft eintauchen und dort entertainen. Zeitweise hatte die WoW-Kategorie auf der Streamingplattform mehr als 1,1 Millionen Zuschauer und Asmongold war der König.

Im Folgemonat September sicherte sich Asmongold weiter die Top-Platzierung der meistgesehenen Streamer. Auf Platz 2 lag Tfue. Ein weiterer WoW-Streamer, Sodapoppin, fand sich auf Platz 3 wieder.

WoW Classic wirbelt Twitch durcheinander – Das sind die 8 Top-Streamer aktuell

Dass Asmongold jetzt auch im Oktober so erfolgreich war, ist besonders, weil die Kategorie World of Warcraft auf Twitch inzwischen stark abgebaut hat. Laut SullyGnome sanken die zugesehenen Stunden von September auf Oktober um 60 %.

Jetzt bleibt abzuwarten, wie lange Asmongold seinen Top-Spot halten kann. Er scheint treue Zuschauer zu haben, die weiterhin bei ihm WoW sehen wollen.

Top 10 Spiele auf TwitchTV Oktober 2019

Einen starken Zuwachs erhielt League of Legends, wo aktuell die Weltmeisterschaften laufen. Am Sonntag, den 10. November, läuft das Finalspiel. Wenn G2 Esports die LoL-WM gewinnt, wird das wohl legendär.

Fortnite hat auch viele Zuschauer gewonnen. Die starteten im Oktober das zweite Kapitel von Fortnite: Battle Royale mit einem großen Knall.

Einen Einblick in das Leben eines Streamers und welche Preise das fordert, gibt DansGaming:

Streamer sagt, Twitch fordere riesige Opfer von ihm: „Alles verloren“
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (2) Kommentieren (4)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.