Fortnite-Star Tfue kommt zu Twitch zurück, springt daher von einer Brücke

Der Fortnite-Spieler Turner „Tfue“ Tenney kehrt wieder zu Twitch zurück. Am 1. Oktober ist es soweit. Obwohl Tfue die Nummer Eins auf Twitch ist, war er 2 Wochen nicht mehr zu sehen. Um seine Rückkehr anzukündigen, springt er von einer Brücke.

Das ist die Ansage: Tfue plant seine Rückkehr zu Twitch und YouTube für den 1. Oktober. Wahrscheinlich wird er dann, aus unserer Sicht, gegen Abend unterwegs sein.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Wie lange war er weg? Tfue begann seine Pause am Freitag, dem 13. September. Er wird zweieinhalb Wochen weggewesen sein, wenn er am Dienstag wieder anfängt.

Damals sagte er, er wäre nicht mehr glücklich, obwohl er alles erreicht hatte, was er sich je hätte wünschen können. Doch er sei in einem „negativen Keller“ gefangen und brauche eine Pause.

Kurz vorher hatte er sich von seinem langjährigem Fortnite-Partner Cloak im Streit getrennt.

Fortnite-Tfue-Cloak
Eigentlich schienen Cloak und Tfue unzertrennlich.

Bemerkenswert ist, dass Tfue trotz seiner Twitch-Pause weiter Fortnite gespielt hat, er war sogar erfolgreicher als unmittelbar vor seiner Auszeit. So konnte er sich mit neuen Partnern für das Finale der Trio-Series qualifizieren – in der Finalrunde konnte er dann aber nichts mehr reißen.

So feiert Tfue seine Rückkehr: Es ist etwas bizarr. Tfue springt von einer Brücke. Warum auch immer. Die Leute scheinen das aber sehr gut zu finden.

Fortnite-Tfue-Pause-1137x445

„FaZe hast du gesagt, sie zwingen dich zu gefährlichen Stunts“

Das ist das Bizarre: Tfue hat seinen Clan FaZe verklagt. Unter anderem warf er FaZe vor, ihn dazu animiert zu haben, „gefährliche Stunts“ zu machen und zu trinken, obwohl er zu jung war.

Tfue hatte später diese speziellen Vorwürfe zurückgezogen. Aber es ist ironisch, dass er seine Rückkehr jetzt mit einem „gefährlichen Stunt“ feiert, wenn er FaZe damals vorwarf, dass sie ihn zu diesem ungesunden, kalifornischen Lebensstil erziehen wollten.

Das merken jetzt einige Nutzer auf Twitter durchaus kritisch an.

Fortnite: Zuschauerzahlen auf Twitch brechen ein – Liegt’s nur an Tfue und Ninja?
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Sven Drechsler

Sorry, wie dumm muss man sein um von einer Brücke zu springen?
Viel besser es noch öffentlich zu zeigen. Beste man, hoffentlich klatsch er mit dem Kopf auf, das vielleicht ein paar Gehirnzellen locker werden.

Lese auch grad, das in China ein Reis Sack umgefallen ist, ist viel Interessanter.

Craine

Wegen den Gehirnzellen muss er sich wohl keine Gedanken machen oder?

Sven Huber

Pfff, unter der Brücke war Wasser… WEICHEI ????

Mustafa Koc

????????????????????????

Raiiir

Der will bestimmt den Destiny 2 Shadowkeep Release nicht verpassen , guter junge 🙂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x