Twitch-Streamer Tfue sucht neue Fortnite-Partner – Alte haben ihn 140.000$ gekostet

Der Twitch-Streamer Turner „Tfue“ Tenney fühlt sich von seinen beiden Trio-Partnern bei Fortnite verlassen und sucht jetzt neue Mitspieler. Er scheint ziemlich enttäuscht von seinen Fortnite-Freunden zu sein: Die haben einen Sponsor-Deal mit EA zu NFL Madden 20 angenommen, auf den er verzichtet hat.

Was ist mit Tfue los? Tfue twitterte am Samstagnachmittag. Er suche jetzt neue, feste Trio-Partner in Fortnite, die „Competitive“ ernst nehmen.

Das ist erstaunlich, weil er mit seinem Partner Cloak seit mehr als einem Jahr zusammenspielt. Tfue war sogar zwischenzeitlich zu Cloak nach New Jersey gezogen, weil er sich davon einen „0 Ping“ versprach.

Das Trio ist ziemlich erfolgreich. Sie liegen aktuell auf Platz 10 in der umkämpften Division NA East.

Doch Tfue ist offenbar von seinen bisherigen Fortnite-Partnern, Dennis „Cloak“ Lepora und Thomas „72hrs“ Mulligan, bitter enttäuscht.

https://twitter.com/cloakzy/status/1170354410830147585
Kurz vor dem Tweet von Tfue, hatte Cloak abgesagt. Er habe „Ads“, die gemacht werden müssen.

Tfue lehnt Sponsor-Deal von EA über mehr als 140.000$ ab

Was ist da vorgefallen? Tfue erzählt in einem Twitch-Stream, dass er davon ausgegangen war, er und seine Partner spielten am Wochenende den „Trio Cash Cup“ in Fortnite und trainierten dafür.

Daher habe er ein Angebot von EA über mehr als 140.000$ abgelehnt, das neue Spiel NFL Madden 20 über seinen Twitch-Stream zu bewerben.

Danach habe er aber erfahren, dass seine beiden Partner, Cloak und 72hrs, diesen Deal von EA in letzter Sekunde angenommen hätten, ohne ihm was zu sagen.

Sie würden jetzt lieber den Madden-Stream machen, statt, wie abgesprochen, zusammen mit Tfue Fortnite zu spielen.

Tfue besiegt solo 3 der besten Fortnite-Spieler der Welt – Rastet danach aus

Tfue will 140.000$ – sonst ist er raus

Daraufhin ist Tfue sauer und sagt: Er spielt nicht mehr mit denen – außer sie zahlen ihm die „mehr als 140.000$“, dann wäre es okay.

Im ersten Moment war nicht klar, ob Tfue das erst meint oder sich die Wut rasch wieder legt, aber es ist wohl eine ernste Sache.

Ich kann nix dafür, dass er doof ist

Wie reagieren die Partner? Mittlerweile haben sich beide Partner von Tfue gemeldet.

Cloak sagt: „Ich wusste nicht, dass er so einen Deal angeboten bekommen hat. Was für ein Idiot muss er sein, um sowas abzulehnen? Das ist nicht meine Schuld, dass du ein Depp bist.“

72hrs sagt: „Das hat nichts mit mir zu tun.“ Er wisse nicht, was für einen Deal Tfue angeboten bekommen hat. Wenn Tfue so viel Geld für Madden angeboten wurde, warum sei er dann nicht zu ihnen gekommen?

Der Twitch-Clip zeigt den gemeinsamen Stream von 72hrs und Cloak. Das lief dann statt Fortnite:

Bei Geld hört die Freundschaft auf

Das steckt dahinter: Der Deal von EA scheint die Partnerschaft der drei Fortnite-Spieler gesprengt zu haben.

Offenbar hat EA bei Cloak und 72hrs in letzter Sekunde nachgefragt, nachdem Tfue abgesagt hatte. Die haben dann nicht gezögert, den Deal anzunehmen.Tfue ist der größten Streamer auf Twitch – der hat, nach eigenen Angaben, ohnehin genug Geld.

Der Fehler scheint darin zu liegen, dass die drei nicht miteinander gesprochen haben.

Twitch-Tfue-Vertrag
Tfue ist zwar wahnsinnig erfolgreich, aber erst 21 Jahre alt.

Man muss sich bei sowas klar machen, dass die Twitch-Streamer noch relativ jung sind:

  • Tfue ist 21
  • Cloak 24
  • 72hrs 25 Jahre alt

Hier liegt wohl mangelnde Kommunikation vor – allerdings scheint bei so viel Geld dann auch die Sache mit der Freundschaft aufzuhören. Im Prinzip sind Twitch-Streamer eben Ich-AGs. Partnerschaften sind da nur auf Zeit.

Sogar das Duo, das gemeinsam die Fortnite-WM gewonnen hatte, trennte sich unmittelbar nach dem Turnier, weil einer der beiden das Gefühl hatte, er könnte einen besseren Partner bekommen.

Tfues jüngste Probleme mit Twitch hatten bislang noch kein Nachspiel:

Fortnite: Twitch müsste nun eigentlich Tfue, den größten Streamer, für immer bannen
Autor(in)
Quelle(n): dexerto
Deine Meinung?
8
Gefällt mir!

19
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Aumsen
Aumsen
3 Monate zuvor

Was ist eigentlich jetzt mit dem Perma Ban für Tfue? War schon sein Dritter Verstoß mit dem N Wort… Oder kann sich twitch das nicht erlauben? Lächerlicher Verein

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
3 Monate zuvor

Kam nix.

Hatte einige Aufmerksamkeit, aber Twitch hat wohl entschieden, dass es nichts war, was man ahnden muss.

Vielleicht weil es sich nicht gegen Menschen gerichtet hat, sondern gegen Dinge – oder weil er das anders ausgesprochen hat.

Es gibt da auch kein Statement. Twitch ist da: Entweder bannen sie oder nicht. Aber sie kommentieren das nicht.

Konstantin B.
Konstantin B.
3 Monate zuvor

Bin komplett deiner Meinung, Twitch wird in langer hinsicht die größere anzahl an Zuschauern verlieren da, bei denen Geld über Regeln steht.

Kevko Bangz
Kevko Bangz
3 Monate zuvor

Es war Tfue‘s eigene Entscheidung den Deal mit Madden nicht anzunehmen. Genauso war es seine eigene Entscheidung seinen Trio Partnern nichts von dem Deal zu sagen.

Wieso macht man dann seine Freunde an, wenn die auch ihre eigenen Entscheidungen treffen ?

????ørყ ♦♠
????ørყ ♦♠
3 Monate zuvor

Ich kenn den nicht, aber finde das einen loyalen Zug von ihm. Die Forderung ist allerdings kindisch.

Patrick Seitz
Patrick Seitz
3 Monate zuvor

Sorry aber wie ist es denn beim fußball wenn ein Tor geschossen wird ????

Patrick Seitz
Patrick Seitz
3 Monate zuvor

Was ein Kindergarten. Und Sorry aber er ist doch selbst schuld… Es gibt auch keinerlei Anspruch auf Schadensersatz dafür dass ein anderer einen Deal annimmt den man angeblich wegen der anderen Person abgelehnt hätte….

Sven Huber
3 Monate zuvor

Tja da sieht man mal wieder, Loyalität zählt nix nur der Dollar… Entertainmentnutten

Visterface
Visterface
3 Monate zuvor

„Sicher weil für das Geld auch „wert“ ist als für Tfue, den größten Streamer auf Twitch.“ tut mir leid aber das verstehe ich nicht. Was ist damit gemeint?

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
3 Monate zuvor

Ist korrigiert, da ist beim Überarbeiten was schiefgelaufen.

Zerberus
Zerberus
3 Monate zuvor

Ich bin mir bei Tfue immer noch nicht sicher, ob der dumm, naiv, und/oder schlecht beraten ist, oder einfach jedes Fettnäpfchen mitnimmt was man als Pro Gamer mitnehmen kann^^

Auf jeden Fall gibt er kein gutes Bild ab.

Kackwurst Wurstkack
Kackwurst Wurstkack
3 Monate zuvor

Kein gutes Bild, weil er kein Sellout ist, der ein Spiel nur promoted wegen des Geldes und es privat niemals spielen würde, so wie Cloak und 72h?

Wo ist das Fettnäpfchen?

Alzucard
3 Monate zuvor

Seine Forderung danach ist etwas anderes

David Colton
David Colton
3 Monate zuvor

das ist weil er verletzt und b eleidigt ist das dennn beiden das Geld mehr bedeutet als das spiel und das Team Play

Konstantin B.
Konstantin B.
3 Monate zuvor

Das Fettnäpfchen ist das er ein Rassist ist und immer bleiben wird, er hat richtig was gegen Menschen mit Africanischen wurzeln und da kannst du sagen was du willst er hat bei dem 3 Strike keinen Permanenten Bann bekommen, das ist richtig traurig von Twitch nicht mehr nicht weniger!

pvpforlife
pvpforlife
3 Monate zuvor

wie kommst du darauf das er was gegen Schwarze hat?

David Colton
David Colton
3 Monate zuvor

selbst wenn dasnn sollte er mal anfangen es über Piepen zu lassen

Konstantin B.
Konstantin B.
3 Monate zuvor

er hat mehr mals das wort Ni**er, benutzt und auch Coon, gib es auf englisch ein und du findest seine clips.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
3 Monate zuvor

Ich glaube er ist einfach jung und hat praktisch keinen Filter. Der sagt, was er fühlt, ob das in dem Moment klug ist oder nicht.

Bei anderen Streamern merkt man eben, dass die einen Filter anhaben – zumindest in 90% der Situationen. Wenn man Ninja zuschaut, merkt man oft, dass er sich zusammenreißt, um nicht so zu reagieren, wie er eigentlich reagieren möchte.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.