Fortnite: Twitch-Star Tfue zieht knapp 1500 Kilometer um für 0 Ping und die WM-Quali

Bei Fortnite ist der Twitch-Star Tfue von Florida nach New Jersey gezogen. Das sind knapp 1500 Kilometer. Tfue verspricht sich davon den legendären „0 Ping“ und noch mehr Leistung.

Das ist das Ziel: Fortnite-Star Tfue hat sich zwar solo für die Fortnite Weltmeisterschaft qualifiziert, aber noch nicht für die Duo-Weltmeisterschaft mit seinem Partner Cloak.

Bei der Fornite-WM geht es um Preisgelder in Höhe von 30 Millionen US-Dollar und einen Haufen Prestige oder „Clout“, wie die coolen Kids sagen:

  • es werden nur 100 Solo-Spieler weltweit zur WM zugelassen
  • und nur 50 Duos

Die Leute müssen sich durch eine 10-wöchige brutale Qualifikation quälen.

Mit seinem Partner Cloak hat Tfue nur noch an diesem Wochenende (Woche 8) und am 15./16. Juni (Woche 10) die Chance, sich zu qualifizieren und dann gegen die Top-Teams anzutreten, darunter auch die Österreicher von E11, Stompy und Tschinken. Sie haben die WM-Quali in Europa dominiert.

Fortnite-Faze-Tfue-Cloak
Cloak und Tfue (rechts).

Wie weit zieht er um? Von Florida bis nach New Jersey sind es 1465,03 km Luftlinie.

Zum Vergleich: Von Hamburg bis nach Rom sind es 1310,51 km Luftlinie. Von Berlin bis nach Moskau sind es 1608,66 km.

Tfue verlagert seinen Lebensmittelpunkt also gewaltig.

Florida-New-Jeres-1500
Einmal umziehen. Quelle: luftlinie.org

Mystischer Zustand „0 Ping“

Was hat das mit „0 Ping“ auf sich? Der Begriff „Ping“ bezeichnet, wie lange eine Eingabe im Spiel braucht, um von den Servern wirklich verarbeitet zu werden. Je größer der Ping, desto länger ist die Verzögerung. In der Umgangssprache der Fortnite-Spieler wird „0 Ping“ mit „keinerlei Verzögerung“ gleichgesetzt.

Schon seit Tagen schwärmte Tfue davon, wie es wohl mit 0 Ping wird. Dann „holt“ er sich Gegner durch die Wand hindurch.

Einige Spieler sind geradezu besessen von ihrem Ping und machen Erfolg oder Misserfolg von dieser mythischen Zahl abhängig. So mancher glaubt, für ihn reicht es nur nicht zur Weltspitze in Fortnite, weil er einen Ping von 50 oder drüber hat.

Dabei ist „0 Ping“ eine Art legendärer Zustand, bei dem alles sofort passiert und funktioniert.

Das ist auf höchstem Niveau wichtig, denn bei hochklassigem Fortnite dreht sich alles ums rasche und sofortige Editieren von Strukturen. Wenn man plötzlich ein Loch in seine eigene Wand editiert, kann man den Gegner auf der anderen Seite überraschen und töten.

Natürlich muss so ein Loch aber auch sofort wieder „zu-editiert“ werden, damit man keine Schwachstelle bietet, durch die man gekillt werden kann. So wie es etwa hier Tfue gegen Ninja erging.

Bei „Normalsterblichen“ lösen solche Clips dann Begehrlichkeiten bis Verzweiflung aus:

Hier zeigt ein Spieler, wie schnell er editieren kann – er hat Ping „1“.

Offenbar glaubt auch Tfue, Probleme im Spiel lägen daran, dass er einen „zu hohen Ping“ hat. Vom Umzug nach New Jersey zu seinem Partner Cloak verspricht er sich nun einen „0 Ping“, denn Cloak lebt da schon und schwärmt von seinem Netz.

New Jersey liegt bei New York, einem wichtigen Internet-Knotenpunkt. Einige sagen, die Spiele der Division NA East, in der auch Tfue und Cloak spielen, werden auf einem Server ausgetragen, bei dem man aus New Jersey/New York heraus 0 Ping hat.

So sieht das neue Setup aus: Tfue hat bereits einen ersten Stream mit „0 Ping“ gespielt und sein neues Stream-Setup gezeigt. Einige Zuschauer meldeten sich beeindruckt zu Wort, Tfue wäre jetzt noch besser.

Außerdem kann Tfue auch in der neuen Wohnung von Cloak seinen populären Abgang aus dem Fenster zeigen, sehr zur Freude seiner Zuschauer.

Wir dürfen gespannt sein, ob sich der Umzug bezahlt macht und ob sich der „0 Ping“ wirklich so sehr auf das Spiel auswirkt.

Fortnite: Drama um Twitch-Star Tfue nimmt Hollywood-Wendung

Korrektur: In einer früheren Version des Artikels haben wir geschrieben, Tfue sei von Kalifornien nach New Jersey gezogen. Das war nicht ganz korrekt – denn es gab einen Zwischenstopp.

Tfue war zwar für einige Monate in 2018 nach LA, in das Gaming-Haus des Clans FaZe gezogen, aber schon Ende 2018 wieder nach Florida zurückgekehrt. Dieser Umzug war jedoch nicht so öffentlich, wie sein Einzug in die Villa von FaZe, der auch Teil seiner Klage war.

Autor(in)
Quelle(n): Dexerto
Deine Meinung?
5
Gefällt mir!

13
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Frystrike
Frystrike
6 Monate zuvor

Ich glaube schon, dass der Ping eine Rolle spielt und zwar je nach Spiel. Bei R6Siege haben High Pings gegenüber Low Pings deutliche Vorteile wenn das Feuergefecht in der Bewegung stattfindet. In deiner Kamera hast du den Gegner voll getroffen in der Killcam siehst du, dass er ganz wo anders stand.

Sascha Herrmann
Sascha Herrmann
6 Monate zuvor

Ich bezweifle einfach mal das man deshalb wirklich besser wird. Aber Einbildung ist ja bekanntlich auch eine Bildung.

Sir Hunterfast
Sir Hunterfast
6 Monate zuvor

Schön wenn in dem Clip nicht um den ping geht

mordran
mordran
6 Monate zuvor

Da hat wohl jemand nicht verstanden wie Routing funktioniert.

D1avolus
6 Monate zuvor

Der Ping muss in meinen Augen bei einem Wettbewerb für alle der selbe sein, sonst sehe ich da klar eine Wettbewerbsverzerrung, da der jenige, mit besseren Ping, erst einmal den Vorteil hat. Ob er ihn nutzen kann, ist eine andere Sache wink

Ähre
Ähre
6 Monate zuvor

Wie willst du das umsetzen ? Soll epic jede woche zehntausende spieler aus der ganzen welt auf lans zocken lassen? Und das 10 wochen am stück?

Der Vagabund
Der Vagabund
6 Monate zuvor

Wäre eine lustige Sache xD

D1avolus
6 Monate zuvor

Kurz und Knapp: Ja.

Ähre
Ähre
6 Monate zuvor

Dann hast du scheinbar nich richtig drüber nachgedacht was für ein unfassbarer aufwand das wäre. Ganz zu schweigen von den kosten. Einfach totaler unsinn.

bambule
bambule
6 Monate zuvor

Ein Multimillionär zieht um, wow!

daniela meusel
daniela meusel
6 Monate zuvor

Betrug wird in diesem Spiel nicht mal versteckt. V bucks verschwinden wöchentlich zwischen 50 und 250 v bucks. Für Kinder die sich das von ihren Taschengeld kaufen besonders bitter.

bcazk
bcazk
6 Monate zuvor

nur so nebenbei Tfue hat schon lange nicht mehr in der Faze villa gewohnt bereits nach paar wochen ist der wieder zu seinen eltern gezogen ….

Ähre
Ähre
6 Monate zuvor

Das hat nichts mit diesem umzug jetzt zutun

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.