Fortnite-WM um 30 Millionen $ startet – Einer der besten Spieler weist auf riesiges Problem hin

Bei Fortnite startet der World Cup mit Preisgeldern in Höhe von 30 Millionen US-Dollar. Doch einer der besten Spieler der Welt macht sich im Vorfeld Sorgen: Fortnite sei einfach zu unbeständig. Denn die Qualikfiation und die WM werden mit drei verschiedenen Seasons gespielt.

Wer spricht da? Im Stream spricht Dennis „Cloak“ Lepore. Der ist einer der besten Fortnite-Duo-Spieler der Welt. Zusammen mit seinem Partner Tfue hat er das große Herbst-Skirmish im Oktober 2018 von Fortnite gewonnen.

Allein für den Sieg gab es für Cloak damals über 250.000$ an Preisgeld mit allen Prämien. Der kennt sich also aus.

fortnite-hamsterkugel-titel-01
Der Hamsterball wird die ersten Woche der Qualifikation bestimmen.

WM wird mit 3 verschiedenen Seasons gespielt

Was ist das Problem? Cloak erklärt, wie schwierig der World Cup in Fortnite sein wird, denn der wird über 3 verschiedene Seasons ausgetragen:

  • Die ersten drei Wochen der Qualifikation würde man mit dem jetzigen, total kaputten Meta der Season 8 spielen – Spieler würden Hamsterbälle missbrauchen, um sich nach oben zu spielen
  • Danach hätte man 10 Wochen lang die Qualifikation mit der nächsten Season 9. Da werde sicher wieder alles anders mit einer neuen Meta, neuer Karte und Bewegungsgegenständen
  • Und die tatsächliche Weltmeisterschaft werde dann mit der Season 10 gespielt: Also mit einer völlig anderen Season als in der Qualifikation – auch da werde noch mal alles anders

Das ist das Problem: Laut Cloak sei es unmöglich, sich so auf die WM vorzubereiten oder irgendwas zu trainieren.

Man weiß letztlich noch gar nicht, was für ein Spiel Fortnite ist, wenn es dann Ende Juli ins Finale geht.

Das steckt dahinter: Bei Fortnite wechselt die Season alle 10 Wochen und bringt große Veränderungen mit sich: Ein Turnier, das sich über 4 Monate erstreckt, ist da ein Problem.

In anderen Spielen ist es so, dass man sich auf einen Patch-Stand einigt und mit dem wird dann ein Turnier gespielt. Außerdem ändert sich bei E-Sport-Titeln wie League of Legends von Patch zu Patch deutlich weniger als bei Fortnite.

Bei Fortnite patcht Epic tatsächlich noch Stunden vor einem großen Turnier dicke Änderungen rein, wie jetzt etwa die „Respawn-Vans.“ Die kommen in derselben Woche, in der die Qualifkation für die WM startet.

Dabei ist für die Profis schon die Umstellung auf eine andere Bildschirm-Auflösung eine Änderung ihrer Routine.

Fortnite Reboot Van Respawn

Was ist da los mit Fortnite und E-Sport? Fortnite scheint einige Grundfragen beim E-Sport noch nicht gelöst zu haben, hat dafür aber einen Haufen Geld zu verteilen. Das ist ein Problem, an dem die Profi-Spieler schon lange knabbern.

Epic hatte Fortnite: Battle Royale offenbar nicht als E-Sport entworfen, sondern eher als Casual-Spiel, bis man vom eigenen Erfolg überrascht wurde.

Die Nachfrage nach E-Sport war aber gewaltig. Das sah man allein daran, dass die E-Sport-Organisationen schon Teams für Fortnite bildeten, noch bevor Epic überhaupt einen Plan für den E-Sport bei Fortnite vorgestellt hatte.

Jetzt geht es bei der WM um irre Summen, aber die Probleme bestehen immer noch.

Mehr zum Thema
In Fortnite tobt ein Kampf zwischen Spaß und Ernst – Epic ist für Spaß

So bleibt Ihr bei Fortnite auf dem Laufenden: Mehr Infos und News zum Spiel findet Ihr auch auf unserer Fortnite-Seite auf Facebook. Wenn Ihr noch Mitspieler für ein paar Runden sucht, schaut doch in unserer Fortnite-Gruppe vorbei.

Autor(in)
Quelle(n): FortniteIntel
Deine Meinung?
Level Up (8) Kommentieren (22)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.