Spiele wie Diablo 2024 – Die besten Alternativen zu Diablo 4

Spiele wie Diablo 2024 – Die besten Alternativen zu Diablo 4

Ihr sucht nach Abwechslung zu Diablo 4? MeinMMO stellt euch 10 Spiele wie Diablo vor, um euch vom Dämonentöten zu erholen.

Hier stellen wir euch heute eine Auswahl mit interessanten Alternativen vor, die im Bereich der Action-RPGs angesiedelt sind, doch im direkten Vergleich zu Diablo auch andere Features bieten. Dabei haben wir Spiele in verschiedenen Settings und mit unterschiedlichen Ansätzen gewählt, damit ihr aus einer breiteren Auswahl aussuchen könnt.

Dieser Artikel wurde am 15. März 2024 aktualisiert. Wir haben neue Beschreibungen zu allen Spielen hinzugefügt und um aktuelle Infos erweitert.

Wie steht es um Diablo 4? Während der ersten Seasons kam Diablo 4 gemischt an. Die einen feiern den Casual-Teil des Spiels und zocken gemächlich hunderte Stunden, andere rauschen durch und finden das Endgame öde. Sicher ist, dass Diablo 4 noch immer eine riesige Fanbase hat.

Noch 2024 soll die erste Erweiterung Vessel of Hatred erscheinen, die eine neue Klasse, neue Skills und ein neues Gebiet bringt. Wir werden vermutlich die Dschungel-Gegenden von Kehjistan rund um die Stadt Kurast erkunden dürfen.

Durch die neuen Leaderboards könnt ihr euch in Diablo 4 aktuell mit Spielern weltweit messen und versuchen, der beste Spieler auf der Ladder zu werden.

Über die Zukunft von Diablo 4 haben wir bereits mit den Chefs persönlich auf der BlizzCon gesprochen:

Last Epoch

Plattformen: Windows, Linux | Release: 30. April 2019 (Early Access) / 21. Februar 2024 (Version 1.0) | Bezahlmodell: Buy2Play | Website: Last Epoch auf Steam

Was ist Last Epoch? Das Spannende an Last Epoch ist, dass ihr im Spiel durch die Zeit reist. Und je nachdem, in welchem Zeitalter ihr euch gerade befindet, trefft ihr auch entsprechende Gegner wie Dinos oder Untote.

Euch erwartet also bei den Gegnern eine gewisse Vielseitigkeit.

Das Klassensystem gestaltet sich aus 5 Oberklassen und 15 Meisterklassen, die euren Spielstil noch genauer definieren.

  • 5 Oberklassen: Magier, Sentinel, Primalist, Schurke, Akolyth
  • 15 Meisterklassen: Runenmeister, Zauberklinge, Zauberer, Schamane, Bestienmeister, Druide, Lich, Nekromant, Hexenmeister, Klingentänzer, Scharfschütze, Falkner, Ambosswächter, Leerenritter, Paladin
  • Über 100 Skill Trees, mit denen ihr eure Spielstile anpassen könnt
  • Randomisierter Loot
  • Leaderboards
  • Kostenlose Updates
  • Optionaler Hardcore-Modus

Eine interessante Mechanik zur Release-Season sind die Fraktionen von Last Epoch, die euch mit Items versorgen:

Für wen eignet sich Last Epoch? Mittlerweile ist Last Epoch vollständig erschienen und gilt als die beste Alternative zu Diablo 4, ohne dabei so komplex zu sein wie Path of Exile. Es ist der ideale Mittelweg zwischen casual und core.

Das Spiel umfasst eine kurze Kampagne, die etwa 5-10 Stunden in Anspruch nimmt, sowie ein umfassendes Endgame mit 3 wiederholbaren Aktivitäten. Hier werdet ihr vermutlich die meiste Zeit verbringen. Sucht ihr noch nach der richtigen Klasse, könnt ihr euch an unserer Tier List orientieren:

Mehr zum Thema
Last Epoch Tier List: Beste Builds & Klassen im Endgame
von Benedict Grothaus

Killsquad

Plattformen: PC | Release: 16. Juli 2019 | Bezahlmodell: Buy2Play | Website: Killsquad auf Steam

Was ist Killsquad? In Killsquad gehört ihr einer Söldnertruppe an, die für Großkonzerne die Drecksarbeit in der Galaxie erledigt. Ihr bekämpft Aliens, um an immer bessere Ausrüstung zu kommen und eure Helden zu verbessern – allerdings mit einem besonderen System, das sich von einem herkömmlichen Level-Up anderer Action-RPGs unterscheidet.

Dennoch erwartet euch auch bekannte Kost wie Missionen, Kämpfe gegen sehr viele Feinde, die Jagd nach Loot und Ressourcen und eine interessante Story.

  • Ihr kämpft in actionreichen Hack’n’Slay-Kämpfen gegen viele Feinde
  • Teamplay ist wichtig
  • Euren Helden levelt ihr immer nur pro Mission auf und fangt dann beim nächsten Auftrag wieder bei Level 1 an
  • Je nachdem, welche Klasse ihr spielt, besitzt ihr bestimmte Fähigkeiten. Diese könnt ihr nicht ändern, sondern immer nur in den Missionen verbessern
  • Ihr schaltet Dutzende von Waffen frei
  • Sammelt Ressourcen, um eure Waffen zu verbessern
  • Die einzelnen Charaktere verfügen über interessante Persönlichkeiten, ähnlich wie bei Overwatch
  • Gemeinsam im Team besiegt ihr riesige Bossmonster

Den Launch-Trailer zu Killsquad haben wir hier für euch eingebunden:

Für wen eignet sich Killsquad? Wenn ihr mal ein etwas anderes Charakter-System ausprobieren möchtet und in einem Hack’n’Slay großen Wert auf Teamplay legt, dann seid ihr bei Killsquad genau richtig.

Darüber hinaus unterscheidet sich das Spiel auch durch das Science-Fiction-Szenario von vielen Genre-Vertretern. Killsquad ist ein schnelles Action-Rollenspiel, das einige Dinge einfach etwas anders macht und dadurch ziemlich interessant wird.

Mehr zum Thema
Neues Hack’n’Slay Killsquad sieht aus wie Diablo 3 mit Destiny-Skin
von Benedict Grothaus

Path of Exile

Plattformen: PC, Xbox, PS4, PS5 | Release: PC: 23. Oktober 2013, Xbox One: 24. August 2017, PS4: 26. März 2019 | Bezahlmodell: Free2Play | Website: Path of Exile auf Steam, im Microsoft Store und im PS Store

Was ist Path of Exile? Path of Exile gilt als die größte Konkurenz für Diablo. Was Grinding Gear Games hier erschaffen hat, rüttelt zu recht am Thron, auf dem Blizzards Action-Rollenspiel sitzt. Hier werden vor allem diejenigen glücklich, denen Diablo zu einfach und nicht komplex genug ist. Alleine das Charaktersystem, über das sich jede Klasse in beinahe unendlichen Wegen weiterentwickeln lässt, sucht im Genre seinesgleichen.

  • Die Jagd nach immer besseren Gegenständen und die spannenden Kämpfe stehen Diablo in nichts nach
  • Die Suche nach dem nächsten Wegpunkt, um sich in das Gebiet teleportieren zu können, ist nervenaufreibend
  • In jedem Landstrich warten neue Herausforderungen und Abenteuer, denen ihr euch entweder alleine oder in der Gruppe mit Freunden stellen dürft
  • Auch PvP-Fans kommen auf ihre Kosten, denn es stehen mehrere Modi sowie PvP-Seasons zur Wahl, in denen jeder versucht, der beste Spieler des Hack’n’Slays zu werden

Die neuste Erweiterung Necropolis soll im März 2024 erscheinen. Hier der erste Teaser:

Für wen eignet sich Path of Exile? Path of Exile besticht durch seine ungeheure Komplexität und die umfangreichen Möglichkeiten, den Helden mit Unmengen an Skills und Items zu individualisieren. Hinzu kommen ein sehr faires Free2Play-System, das nicht in Pay2Win abdriftet und eine große Community, bei der man immer Mit- oder auch Gegenspieler findet.

Jede Menge Quests, Gebiete und Herausforderungen versprechen außerdem einen sehr langen Spielspaß. Path of Exile ist als Alternative zu Diablo 3 definitiv einen Blick für diejenigen wert, die sich ein komplexeres Spielsystem wünschen.

Die Entwickler arbeiten übrigens schon an einem Nachfolger. Im Juni 2024 könnt ihr die Beta von Path of Exile 2 spielen. Noch fehlt allerdings ein konkretes Release-Datum. Im Video zeigen wir euch alles, was wir im Moment zum Nachfolger wissen:

Torchlight 1 und 2

Plattformen: Torchlight 1: PC, Xbox 360; Torchlight 2: PC, PS4, Xbox One, Nintendo Switch | Release: Torchlight 1: 27. Oktober 2009; Torchlight 2: 20. September 2012 (PC), 3. September 2019 (PS4, Xbox One, Nintendo Switch) | Bezahlmodell: Buy2Play | Website: Torchlight 1 auf Steam, Torchlight 2 auf Steam

Was ist Torchlight? Die Torchlight-Reihe kann man vielleicht am ehesten als Diablo-Klon bezeichnen, welche dem Spielprinzip treu bleibt. Das hat auch einen Grund, denn Torchlight wurde von den ehemaligen Blizzard-Mitarbeitern Max und Erich Schaefer entwickelt. Beide arbeiteten auch am Hack and Slay Diablo mit.

Entsprechend spielen sich beide Torchlight-Spiele doch sehr ähnlich zu Blizzards Action-RPG. Als Nahkämpfer, Fernkämpfer oder Magier erkundet ihr im ersten Teil ein gewaltiges Dungeon, welches von Monstern überrannt wurde.

  • Je weiter ihr vordringt, desto gefährlichere Monster stellen sich euch in den Weg
  • Euren Helden dürft ihr anhand von Attributen und Skills verbessern und ihr findet in den unterirdischen Gängen regelmäßig neue Items
  • Während Torchlight 1 keinen Mehrspielermodus besitzt, ist es in Teil 2 möglich, dass sich bis zu sechs Helden gemeinsam den Herausforderungen stellen
  • Torchlight 2 bietet mit dem Ingenieur eine vierte Klasse, die vielseitig einsetzbar ist. Neben Skills und Attributen ist es möglich, Ruhmpunkte zu sammeln, was spezielle Fähigkeiten freischaltet
  • Torchlight 2 ist deutlich umfangreicher als der erste Teil und überzeugt durch einen sehr guten Spielfluss, viele Items, spannende Kämpfe und den Mehrspieler-Modus. Durch die zufallsgenerierten Levels spielt sich jede Partie auch etwas anders

Hier seht ihr Gameplay von Torchlight 2:

Für wen eignet sich die Torchlight-Reihe? Torchlight 1 und 2 ist für diejenigen interessant, die das Diablo-Prinzip lieben aber eine neue Story in einer neuen Welt erleben möchten. Auch, wenn ihr auf bunte Comic-Grafik steht, ist Torchlight sicher für euch interessant.

Mittlerweile erschien schon ein dritter Teil von Torchlight. Der kommt allerdings deutlich schlechter an als die Vorgänger. Wir empfehlen deswegen die ersten beiden Teile.

The Incredible Adventures of Van Helsing

Plattformen: PC, Xbox One, PS4 | Release: 22. Mai 2013 | Bezahlmodell: Buy2Play | Website: The Incredible Adventures of Van Helsing auf Steam

Was ist The Incredible Adventures of Van Helsing? Van Helsing, der Vampirjäger, hat im Hack’n’Slay The Incredible Adventures of Van Helsing alle Hände voll zu tun. Die Story basiert dabei lose auf dem Roman Dracula von Bram Stoker, ist aber in einer Parallelwelt angesiedelt, in der übernatürliche Wesen die europäische Bevölkerung des 19. Jahrhunderts terrorisieren. Die Final Cut Version des Spiels enthält alle drei Teile in einer kräftig überarbeiteten Form.

  • Das Spielprinzip orientiert sich sehr an Diablo
  • Aus einer Perspektive von schräg oben (Iso-Sicht) kämpft ihr euch in der Rolle des Van Helsing durch Horden an Monstern und setzt dabei eure Items und Skills ein
  • Zwar existieren nur 20 Fertigkeiten, die sich jedoch auf viele Möglichkeiten modifizieren lassen, wodurch Hunderte an Kombinationen entstehen. Auf diese Weise könnt ihr jede der sechs Klassen noch individualisieren
  • Die klassischen Klick-Kämpfe wertet das Spiel noch durch Boni auf, welche aus einer Wut-Leiste generiert werden
  • Ihr sammelt mit der Zeit Wut an, um Spezialattacken zu entfesseln
  • Im Multiplayer-Modus sucht ihr euch drei andere Spieler und macht euch gemeinsam im Koop auf, um die Feinde zu besiegen

Mittlerweile sind ein zweiter und ein dritter Teil erschienen, beide sind aber schlechter bewertet als der ursprüngliche Titel. Deswegen lassen wir diesen in der Liste.

Den Trailer zur Extended Edition auf der PlayStation seht ihr hier:

Für wen eignet sich The Incredible Adventures of Van Helsing? The Incredible Adventures of Van Helsing ist ein netter Zeitvertreib für alle, die auf schnelle und effektreiche Hack’n’Slays stehen und mal ein anderes Szenario erleben möchten.

Wer lieber auf der anderen Seite des Pflocks stehen möchte, kann sich auch V Rising ansehen. Das Survival-Game mit Vampiren war der Sommer-Hit auf Steam 2022.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
163
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
131 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Keupi

Man sieht mMn immer wieder was für ein Verlangen nach Spielen ähnlich zu Diablo vorhanden ist, siehe alleine die Beteiligung hier.

Theoretisch kann es doch nicht so schwer sein, dieses Spielprinzip zu perfektionieren. Leider passt oft der Loot oder das Gameplay gar nicht. Oder es gibt keine anständige Multiplayer Plattform. Ein anständiger Diablo Klon, vernünftig aufgezogen, sogar mit Battlepass, bei dem man ständig besser wird, besser aussieht und regelmäßig neue Items und Gebiete bekommt, würde eine Geld Druckmaschine sein. Lost Ark macht es fast richtig, aber nicht ganz.

Zudem könnte sogar ein 3D-MMO wie Diablo funktionieren. Warframe ist etwas anders, aber grundsätzlich ein gutes Beispiel. Ich hatte Wildstar gerne mal so umgebaut gesehen. Hätte gut zum Style gepasst imho.

Benedict Grothaus

Ich lese Warframe auch immer wieder in anderen “Games like Diablo”-Listen, will es aber eben nicht aufnehmen, weil es halt doch ein anderes Gefühl ist. Aber ich muss dir zustimmen, das Verlangen ist groß. Schau dir Vermintide an – das besteht auch nur aus Looten und Leveln und ist ein riesiger Erfolg für Fatshark. Da hatte Trant halt schon durchaus recht.

Den Kommentar, dass die Leute Diablo-Games wollen, lese ich auch immer wieder – ebenso, dass seit Jahren kein gutes mehr erschienen ist. Beispiel Torchlight 3: selbst Spiele von Leuten, die wissen sollten, wie es geht, kommen schlecht an.

Path of Exile war mir immer zu komplex. Ich habe schon studiert, da brauche ich nicht noch einen Abschluss in Talentbaumkunde. Darum ist auch meine Erwartung für PoE 2 eher gedämpft, aber ich freue mich enorm auf Diablo 4.

Mal sehen, vielleicht kommt nach dem Survival-Hype der letzten Zeit mal wieder ein Hack’n’Slay-Hype auf. V Rising ging schon mal in eine gute Richtung und Stunlock haben wirklich Ahnung, wenn es um Action Combat geht. Wenn die mal ganz auf PvP verzichten und ein gutes Diablo-Like rausbringen würden, hätte das glaube ich richtig Erfolg.

Keupi

Jeder definiert das Genre ja ein klein wenig anders. Ein anderes Lootsystem und jeder würde bei Warframe direkt sagen: dies ist Diablo in abgespaced. Vermintide kenne ich leider nicht, müsste ich mir mal anschauen. Ueber Torchlight 3 brauchen wir uns nicht unterhalten, das Game ist eine Frechheit. Btw sehr schade, weil gerade Torchlight 2 enormes Potential hatte, leider haben sie da den Multiplayer zu kompliziert gebaut.

Zu Path of Exile möchte ich anmerken, dass man es einfach mal so anfangen sollte. Die meisten Sachen sind erstmal nicht so kompliziert, wenn man nicht auf das Endgame und den Megachar schaut. Zumindest einmal die Akte durchspielen ist mit Selbstbau-Skillung durchaus drin. Aber auch so macht es sehr viel Spaß, übrigens auch an den Konsolen mit Controller. Leider fehlt ein ganz klein wenig die Optik, da die tollen Sachen zu kaufen sind.

Und da habe ich mittlerweile Bedenken bezüglich Blizzard und Diablo 4. Ich traue ihnen mittlerweile zu Geld für das Spiel zu nehmen, einen Saisonpass zu verkaufen und die dolle Optik hinter Paywalls zu verstecken, wenn sie nicht sogar Lootglück kaufbar machen. Nach Diablo Immortal ist das auch kein Hypochonder mehr.

Wollen wir mal das Beste hoffen, weil wenn PoE2 und D4 nicht vernünftig werden, haben wir wieder kein neues Hack’n’slay.

Knightmare

Der link zu Grim Dawn führt zur steam-seite von Victor Vran.

Benedict Grothaus

Das… sollte natürlich nicht so sein. Keine Ahnung, wie das passiert ist, ich hatte nur einen toten Link ausgetauscht eigentlich. Ist gefixt.

Fun Hellsing

Last Epoch befindet sich aktuell noch im Early Access und soll irgendwann 2021 erscheinen”

Also ihr solltet die Artikel dann auch wenigstens mal aktuell halten 😀 LE geht bald in die Multiplayer Beta und danach is Release. Bei einigen anderen Spielen haben sich über die Zeit natürlich auch einige Dinge geändert die erwähnenswert sind.


Benedict Grothaus

Bei Last Epoch habe ich genau den Abschnitt übersehen. Der Rest ist eigentlich aktualisiert, soweit notwendig. Ziel ist nicht unbedingt, jedes Update namentlich zu erwähnen. Außer, es ändert sich etwas Grundlegendes.

zerial

ich vermisse Undecember und wolcen

Gunthar

Chaosbane wäre in der Slayer-Edition auch eine Empfehlung wert. Die ist eine massive Aufwertung gegenüber dem Grundspiel.

Nick

Das bugfest, wo die Gegner haufenweise an der Decke laufen, wo man nicht drankommt?

Gunthar

Das ist ein isomtrisches ARPG. Da sieht man keine Gegner an der Decke laufen. Und ein Bugfest ist es nicht mehr.

Wolfram

Auch wenn ich vielleicht jetzt ins Fettnäpfchen trete, ich würde mir ein D4 wünschen daß sich an D3 annähert. Mir hat D3 richtig getaugt.

zerial

sind schon schöne sachen bei aber muss sagen sobald poe2 raus kommt hat d4, sowieso schon versagt 🙂 vielicht sogar schon mit lost ark

Wir wissen quasi null über D4 und er spricht das Todesurteil. 😏

Bist du Vermögensberater ? Die kommen mir auch oft mit solchen Zukunftsptognosen.

Tronic48

lol

Ardyn

Sehr schöne Alternativen ^^
Da kann man nicht mal sagen welches man davon am besten empfehlen würde xD
Aber ich selbst würde sagen PoE (Logisch beste Hack n Slay atm), Grim Dawn & Torchlight 1 & 2 könnte ich von Grund auf empfehlen wenn man sehr gute Hack n Slays sucht

Ui ui ui…

Last Epoch sollte man unbedingt reinnehmen. Auch wenn das Spiel offiziell noch nicht erschienen ist bietet es schon mehr als mach fertige Titel.

Außerdem kann man sagen das das Letzte Grafikupdate sehr gut getan hat.

Tronic48

Ups, schon wieder so ein Artikel, oder ist das der selbe, wie schon mal.

Ach, egal, jedenfalls schreibe ich da nix dazu, das hatten wir nämlich alles schon mal, und meine Meinung dazu, sollte auch schon jeder kennen, der hier öfter ist.

Dieses, welches ist das beste, schönste, abwechslungsreichste, mit viel Tiefgang, den meisten Content, usw. nein, nicht schon wieder.

Eigentlich ist das ganz einfach, jedes dieser genannten Games, hat seine vor und nach teile, dem einen gefällt das, dem anderen dies, Punkt

Aber ich lese gerne was da so geschrieben wird., nur zu.

Brezel

Last Epoch fehlt hier definitiv, und mMn auch Hero Siege, mittlerweile in der Season 10.

Danke für den Tip 🙂 ich kannte Heros Siege nicht. Macht ganz gut Spass das Ding.

Gargaduk

Wo ist Titan Quest?

Gothsta

Sind aber nunmal alle nicht Diablo 😛

Matthias Stern

Grim Dawn und Path of Exile streiten sich gerade um die Genrekrone. Der Rest ist zwar gut aber nicht gut genug um Spitze zu sein. Ich hoffe aktuell auf das neue Torchlight und natürlich auf ein Western Release von Lost Ark.

Zyrano

Naja ich finde das Grim Dawn auch ein gutes Spiel ist usw aber ich bin der Meinung das Grim Dawn und Path of Exile nicht ansatzweise in der selben Liga spielen…

Mino taurus

Die Suche nach dem nächsten Wegpunkt, um sich in das Gebiet teleportieren zu können, ist nervenaufreibend.

HAHAHAHAHAH omg welcher idiot hat das den gespielt mit TAB kannst du die dinger auf der map sehen selbst wen du sie noch nicht aktiviert hast……… hahahahaha omg dude wen dir das spiel zu hoch ist wo man eig. nur mit der maus klicken muss dan ist es echt vorbei…. hahahah omg manche menschen sind für gute lacher echt immer wieder gut is wie auf die NPD seite zu gehen wen nen schlechten tag hast deren dummheit bringt einen immer zum lachen

Michael Miracoli

hahahaha omg. wie geil ist denn dein Kommentar. hahahaha. omg.

Amizaras

Warum wird bei diesen Listen immer “Warhammer – Inquisitor Martyr” außenvor gelassen? Ich weiß, dass Spiel hat seine Macken, aber bis zu einem gewissen Punkt ist es cool und den meisten hier aufgelisteten Titel mindestens ebenbürtig.

Nimbul

Genau das wollte ich auch schreiben.

Yitzhak Mandelbaum

Bis D4 kommt, kann man ja in aller Ruhe Crusaders of Light Immortal zocken. 😀

Luriup

PoE habe ich mitlerweile 3x installiert,einen Charakter hochgespielt
und dann wieder deinstalliert.
Das skillbrett bietet zwar viel Freiraum,
aber ich kann fast mit jeder startklasse wieder beim selben Endresultat ankommen.
Es hat sich seit Release aber stark verbessert.
Vielleicht schau ich es mir zum 4.mal an,jetzt mit dem neuen Update.

Grim Dawn kenne ich nur vom Release und da hab ich nach paar Tagen schon wieder aufgehört.
Der Funke wollte nicht rüber springen.
Van Helsing,Victor Vran sind festgelegte Spielfiguren.
Das mag ich nun gar nicht in ARPGs.

Hunes Awikdes

Sind davon irgendwelche auf der PS4 im Couch-Coop möglich?

Skabeis

Viele der genannten Games gespielt und einige für gut befunden. Dennoch kommt keines der Spiele an Diablo 1 – 3 heran.

Keragi

Grim Dawn auf jeden fall das beste der genannten für mich.

TukTukTeam[OGC]

Hatte Grim Dawn damals auf Kickstarter verfolgt aber da ich kein PC mehr habe ist die Frage ob es jemals auf die PS4 kommen soll?

Keragi

Da meine aktuellste playstation die 2 ist, ist es mir relativ egal ob es für ps4 kommt, aber ne ich weis es nicht habe mich aber auch nicht darüber erkundigt.

Schwarz

2018 keinen PC (mehr) haben… Ich stuhle mich ein.

TukTukTeam[OGC]

Na dann viel Vergnügen 🙂

TimTaylor

Kann ich so zustimmen, finde es auch deutlich besser als D3 ????

Sunface

Ich glaube das D:I erfolgreicher sein wird als D4. D4 kann eigentlich nur verlieren wenn es ein klassiches Diablo wird. denn egal was sie machen man wird es an PoE messen und das hat die Messlatte so unglaublich hoch gelegt. Ein D4 wie Team 3 es ganz am Anfang gemacht hat, also in Dark Souls Optik, das wäre was geworden.

Eigentlich können sie aus D4 nur ein MMO machen wenn es erfolgreich sein soll.

Julian Von Matterhorn

Das sagst du weil du beides kennst. Ich sage: die Leute die PoE spielen/gut kennen, sind nicht die Leute die Diablo 4 spielen.

Yitzhak Mandelbaum

Ich glaub jedes AAA Game wo irgendjemand bei den Devs ernsthaft den Anspruch hat, dass es nur funktionieren kann wenn man “daraus ein MMO machen muss wenn es erfolgreich werden soll” wird sowas von floppen…

Sorry, aber Du unterschätzt wohl massiv den Aufwand – und die Kosten – die damit einhergehen. Und die Anzahl der Spieler die das würdigen und nicht in bescheuerten Amazonrezensionen/Comments (“Boxart ist mir zu grün, daher nur 3 Sterne…”) zerreißen.

Sunface

Okay aber was ist deine Einschätzung zu dem Thema?

Yitzhak Mandelbaum

Kurz: Schuster bleib’ bei deinem Leisten.

Sowie: Nicht ohne Grund kam bei D3 nie PvP (also eine rudimentäre MMO Funktionalität), da sowas (Netzwerkcode, Implementierung, Balancing usw.) gut und gern sieben bis achtstellige Millionenbeträge (nur dafür!) verschlingen kann ohne einen ausreichenden Mehrwert hinzuzufügen der diese Investition wieder raus reißt.

So als grober Richtwert: Ein Dev kostet easy um die 70k – 90k $ im Jahr. Bei einem durchschnittlichen Entwicklungszeitraum von 2 – 3 Jahren sind das also knapp 250k $ Kosten. Und idR hocken selbst bei kleinen (crowdfunded) MMOs 3 – 6 Devs an sowas.

Sunface

Ich denke nicht das Blizzard irgendwas mit “Schuster bleib bei deinen Leisten” reißen kann wenn man starke Konkurrenz wie PoE sieht. Nein, es muss da was anderes her.

Das Entwickler Geld kosten ist nun mal so.

Yitzhak Mandelbaum

“Starke Konkurrenz”? Die hat in der Vergangenheit nach Releases immer stark nachgelassen wenn’s darum ging tatsächlich zu liefern.^^

Vor allem weil man es ständig (verschlimm-)bessern wollte. Blizzard macht hier halt den easymove und sagt: “Machen wir nicht!”, nimmt 10 % enttäuschte Kunden und bisschen meckernde Forentrolle mit.

Andere setzen es um und verfünffachen das.^^ Und gehen anschließend aus dem Mix an negativen Reviews und unzufriedenen “Never-again!”-Kunden unter.

Über ein Feature was nicht geliefert wird, kann auch keiner meckern – außer eben über die fehlende Implementierung. Falls es aber mangelhaft ist, ist der Shitstorm idR deutlich größer.
Keiner/Kaum einer regt sich heute mehr über das fehlende PvP in D3 auf, damals gab’s halt einen Sturm im Wasserglas. Wenn ich an all die PvP Games denke wo noch weit nach Release immer die Foren heiß laufen wegen Exploit/Balancing/usw.

TimTaylor

Kommt auch immer auf die Spieler an, ich finde POE z.B. super schlecht. Anhand der Spielerzahlen die ich so gesehen hab, finde ich POE jetzt auch nicht wirklich krass, da wird D3 deutlich mehr Player aufweisen denke ich.

Crusaders of Light Immortal wird sicherlich genug Geld generieren, Ziel des Spiels ist. Money, Money, Money und noch mehr Money.

Zerial Jurai

da muss ich dir den zahn ziehen 🙂 poe hat d3 schon lange abgehängt kaum einer spielt noch d3 und ist im twitchranking extrem weit abgefallen poe ist immer weit drüber und wenn du poe mal spielen würdest, wüstest du auch das zurzeit poe von d3 spielern überrannt wird

TimTaylor

Ja D3 scheint ziemlich abgeschifft zu sein 🙂 ich fands auch nie gut. Aber POE hab ich auch schon gespielt und finde es persönlich furchtbar, Grafik sieht schlimm aus und die ganzen Charaktere auch. Dazu kommt dieses Skillsystem mit Steinen und so, das Gefällt mir alles nicht. Das letzte was ich in der Richtung gespielt hab war Grim Dawn und das war besser als beide, aber so sind die Geschmäcker 😀

Das Genre ist aber für mich inzwischen auch recht tot, genauso wie RTS…da kommt einfach nichts mehr tolles für mich irgendwie.

chris__vodka

Path of Exile ist mit Abstand das anspruchsvollste Game hier. Der Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt, Grafik, Sound und Gameplay ausgezeichnet und dennoch “oldschool “.

Kaum zu glauben, dass es F2P ohne Paywall ist.

Mr. Snaikes

Jap… Und ich glaube die Macher verdienen trotzdem nicht schlecht durch Stash tabs und MTX… Bei F2P Games ohne Paywall lass ich gerne auch bisschen Geld liegen um die Macher zu unterstützen ^^

Henk

Jap ich auch, man sieht auch an PoE, Neverwinter oder Warframe dass wenn ein F2P Game gut und fair gemacht auch sehr erfolgreich sein kann!

Bodicore

Also ich gebe relativ viel Geld aus in PoE und hab noch nicht mal das Endgame erreicht. weil ich immer wieder von vorne anfange weil ich neue Ideen habe 😉

Ich habe 300h auf dem Konto was nicht viel ist für einen PoE Spieler aber ich bin ja auch nur Casual-Teilzeit.

Ich bezahle gerne auch freiwillig etwas wenn ich so viel bekomme wie in PoE

Zerial Jurai

geht mir genauso sobalt es mit mappen losgeht fang ich was neues an da mir das mappen leider zu langweilig ist ich brauch quest und storry 🙂

Mino taurus

das stimmt allerdings

Henk

Der Artikel ist alt genau wie die Spiele! Guardians of Ember ist mittlerweile von Steam gebannt und quasi tot, Torchlight ist mir persönlich zu bunt und zu kitschig, Vran und Helsing haben ein komischen Style. Mu Legends oder Wild Buster ist Rotz. PoE, Vikings und Grim Dawn sind ganz nett aber sicher auch nicht besser als D3!

Dabei finde ich D3 an sich auch nicht so der Knaller, das Gameplay ist zwar nice aber der Umfang ein Witz. Die Zeit der H&S ist auch iwi durch, früher hab ich D2, Sacred oder Titan Quest geliebt und gesuchtet aber da ist halt die Luft raus. Ein modernes D4 wär aber für zwischendurch natürlich trotzdem cool. Gibt ja viele Gerüchte um ein neuen Diablo….abwarten.

LUL LUL

Das ist ein alter Artikel, der aktualisiert worden ist. Und ja, das Diablo 3 System ist ziemlich kacke. Irgendwas stimmt nicht, aber ich weiß leider nicht, was es ist. Da ist eine Formel, die Game Producer nicht verstehen und Game Player einfach wissen. ohne es zu verstehen.

Original Gast Chris

die sets sind der fehler, sets nehmen einen jegliche kreativität an seinem char zu basteln und das ist ein no go im hack and slay genre.

du wirst in ein op set gequetscht und läufst rum wie jeder andere und haust die gleichen skills raus.

vom gameplay is d3 erste sahne.. aber es fehlt ohne ende an items, es gleicht fast einem schrecklichen sacred 3.

Mr. Snaikes

Korrekt, bei D3 fehlt die Vielfalt irgendwie… Jede Season pickt man sich nen Guide, Grindet dir Items zusammen, zieht wenn überhaupt noch die Season Reise durch und dann ist gut.

Ich hab mich jetzt mit POE angefreundet… Hat viele Items, Großartiges Endgame (Was nicht nur die ganze Zeit aus Portale rennen besteht) und einen hohen Wiederspielwert, weil es einfach gefühlt jede Season 1000 verschieden Möglichkeiten gibt, das game bis ins Endgame zu zocken

Gaburias Myucheu

2 oder 3 kenne ich nicht aber bei den anderen kann ich sagen das die Tausend mal besser sind als der Rotz den Blizzard ein da anbietet ^^

LUL LUL

Wer braucht Diablo 4? Ich!
Weil ich wissen will, ob es Blizzard besser kann. Habe Diablo 1 und 2 bis zum letzten Atemzug gesuchtet. Diablo 3 war okay, aber gab mir persönlich nicht mehr die Diablo 2 Experience. Ich weiß, da geht noch mehr. Da ist in diesem Genre noch Platz um es an die Spitze zu treiben. Das erhoffe ich mir von Diablo 4.

Deader

Keins dieser games kommt nur annähernd an d3 ran (für mich).
Vieles ausprobiert aber dann immer meh doch nid so toll.

Spiele immer wieder d3 hc season bis ich genug oft verreckt bin lol.

Bitte d4 noch bevor ich sterbe bitte bliz!

Scaver

Wer braucht Diablo 4? Ich!
Denn die Art der Spiele mag ich eigentlich nicht, aber ich mag die Diablo Storys, weswegen ich Diablo spiel. Aber ansonsten mag ich die Art der Games gar nicht.
Von daher: Diablo 4 gerne!

Guest

Bei mir das Selbe. Die Atmosphäre, die ich mir für solche Spiele wünsche, kann mir nur ein Diablo bieten.

Bodicore

Wolcen ist richtig richtig gut… Allerdings im EA und nicht weit spielbar aber haltet da mal ein Auge drauf.

Forwayn

Warhammer 40k: Inquisitor Martyr wäre vielleicht auch noch zu erwähnen. Allerdings eher von minderer Qualität, wie leider viele Warhammer-Franchise-Spiele.

Sebastian Kahlcke

Wieso meinst du Martyr wäre von minderer Qualität, die Metascore ist besser als bei einigen der hier genannten Titeln und ich persönlich halte es auch für ein echt gutes Spiel. Fängt die 40k Atmosphere gut ein und spielt sich angenehm fluffig 😉

Forwayn

Ich bin da ganz bei dir. Mir gefällt das Spiel auch. Aber die Kritik zum Spiel hat ja auch ihre Berechtigung und was die Warhammer-Franchise angeht, gibt es da wirklich wenige Spiele wo man sagen kann, dass ist rundum gelungen. (vllt. Total War oder Dawn of War I würde ich dazu zählen)

Sebastian Kahlcke

Ja stimmt, perfekt ist es nicht – aber besser als so manch anderes Lizenzproduket aus dem WH40K/GW-Universum.
Schade eigentlich, dass es mit den Warhammer-Spielen (Besonders den 40k Ablegern – WH Classic ist mit Total War immerhin super umgesetzt und WH Online war auch mal sehr beliebt) nicht so klappt, denn gerade 40k ist in meinen Augen ne starke Lizenz mit der man alles machen könnte (RTS – am besten mal im EPIC-Stil, RPG, Shooter, Adventure, MMO, Simulation (Panzer, Mech, Weltraum, Flug – geht alles), 4x Strategie uvm….)

Forwayn

Was ich ja irgendwie witzig finde ist, dass sie mit Warhammer Fantasy im Videospiele-Bereich recht erfolgreich sind, während Age of Sigmar im Tabletop anscheinend nicht so läuft. Das war wohl ein folgenschwerer Fehler mit The Endtimes alles über den Haufen zu werfen.

survivalspezi

Das ist die schlimmste News/Artikel Struktur die es auf Mein-MMO gibt. Warum umständliche viele Seiten? Nur für die Werbung. Übersicht schafft es überhaupt und nervt eher… deshalb klick ich meist solche Berichte direkt weg.

Gerd Schuhmann

Wir haben da jetzt ein Super-Inhaltsverzeichnis. Das ist ausklappbar, fährt beim Scrollen an der Seite mit und bietet die ideale Übersicht.

Hast du das noch nicht entdeckt? Das ist eigentlich sehr angenehm.

Halogin

Oha, das kann man ja wirklich leicht übersehen.
Vorallem das man es erst sieht wenn man runterscrollt.

chevio

Ich Maulwurf habe es bis jetzt nicht gefunden ^^

Scaver

Ich wollte gerade ein Inhaltsverzeichnis vorschlagen…. gibt es schon? Wo denn? Ich seh echt nichts. Und bevor die Frage kommt, AdBlocker ist hier deaktiviert.
…. aaaaahhhhhh gerade entdeckt. Sorry, aber das ist doch sehr versteckt. Sollte man vielleicht etwas mehr hervorheben ^^
Aber das ist echt super sonst. 🙂

Gerd Schuhmann

Hier im Artikel steht extra drin “Da ist ein Inhaltsverzeichnis.” 🙂

Aber ich denke, es braucht eine Zeit, bis das alle entdecken.

Ich glaube wir machen demnächst mal einen Artikel, wo wir diese neuen Features vorstellen. Die haben wohl noch nicht alle erkannt.

Da erklären wir mal Inhaltsverzeichnis, Upvotes und das Melden – vielleicht hilft’s ja wem.

Danke für die Anregung.

Phinphin

Als weitere Anregung: Man sollte entweder statt dem Pfeil zum Aufklappen ein Pluszeichen oder besser noch: den Text / den ganzen Balken anklickbar machen. Hab drei mal auf den Text und das Icon geklickt, bevor ich den Pfeil gesehen habe.

Vukašin Đorđević

Wolcen fehlt hier nocht und Titan Quest.

Derio

Wärmsten empfehlen kann ich noch Sacred 1 und 2. In den beiden Teilen kann man wunderbar hunderte Stunden versenken. Vom 3ten Teil rat ich allerdings ab, der ist Murks…

Wolcen

Wolcen fehlt aber immer noch!

Hunes Awikdes

Titan Quest fehlt, mit dem neuen AddOn.

Postfrosch1984

Gibt es eigentlich irgendwelche Alternativen auf der ps4?

Hunes Awikdes

Aliennation

Erzkanzler

Boah geil, danke für das Inhaltsverzeichnis!

ElFranco

Nochmal aus der Versenkung geholt?

Gerd Schuhmann

Nee, ergänzt. Wenn wir ein neues Spiel hinzufügen – wie jetzt – dann bringen wir den Artikel noch mal hoch. 🙂

Alastor Lakiska Lines

Book of Demons kann ich noch empfehlen. Es ist Diablo….auf Schienen…mit Papierfiguren…und Karten, die sowohl Loot als auch Skills sind. Es ist auf jeden Fall ein interessanter neuer Ansatz im Genre.

Es ist noch bis heute 19:00 im Sale auf Steam.

Eine Demo bekommt man hier: https://return2games.com/

Bodicore

Wolcen Lords of mayhem ist halt noch Alpha aber das könnte gut kommen da…

Als Generefan sollte man das auf dem Radar haben.

Keragi

Grim Dawn gefällt mir persönlich am besten, poe ist auch sehr gut, ist mir aber zu englisch, das neue titan quest addon ragnarok wäre auch noch erwähnenswert, altes Spiel aber immernoch ne schöne Story.

Freeze

soweit ich weis, gibt es PoE auf den Pc seit einer weile auch in Deutsch

Keragi

Ist ne Weile her das ich gespielt habe, server werden wahrscheinlich weiterhin eu sein oder? Bringt mir ja im Endeffekt nichts wenn ich, wenn ich handeln möchte die deutschen itemnamen in englischen chat schteiben muss. :/

Sups

Im Hadelchat sind auch alle nur Deutsch wenn du es auf Deutsch umgestellt hast

1900.

Beste alternative ist definitiv Path of Exile. Komplexes Skill System, jede Season gibt’s eine kleine Neuerung und meistens sogar neue Skill-/Supportgems was in neue Builds resultiert. Zudem hat es zwei wichtige Mechaniken die ich in Diablo 3 vermisse: Traden und die Suche nach Rare (gelben) Items. In Diablo 2 waren neben den Runenwörtern die rare Items am besten weil die rolls darauf mega stark sein konnten. In D3 geht’s im großen und ganzen leider nur darum das gleiche Legendary mit vllt nem kleinen upgrade zu finden.

mmogli

Path of Exile ist top !

Torres

man kan bei grim dawn keine klassen wählen oder

Keragi

Du wählst aus mehreren klassen 2 aus die du dann individuell kombinierst.

Sidx

Unterschreibe ich so!

Sidx

Ha! Sehr gut, Kilon. Das schlimmste an dem Text ist aber wie er verfasst wurde.

Wolle

Wolcen ist auch ziemlich nice und im EA auf Steam.

Gerd Schuhmann

Grim Dawn ist doch drin, oder?

Zokc

Diablo anfangen oder Path of Exile?

Bodicore

Path of Exile ist auf jeden Fall besser..

Anfangs Monat hätte ich dir als erstes Mu Legend empfohlen, da kann ich aber nicht mehr dahinter stehen seit der Beta wurde das Spielerlebnis um 40% beschnitten.
Derzeit ist es auf Devilianneveau ;( Was mir echt peinlich ist weil ich das Spiel seit der Beta total gehypt habe…

Nicht das es jetz keine Spass mehr machen würde aber es gibt halt besseres…

Longard

Was genau meinst du mit um 40% beschnitten?

Bodicore

Ich hab dazu schon was im offiziellen Forum geschrieben…

Mu Legend fühlt sich derzeit total unergonomisch an, nicht so wie in der Beta wo man einen dauernden Fortschritt gespürt hat.

-Accountlevel fehlt.

-Bibliothek Dungeonschlüssel droppen kaum noch, ausserdem wurde der Dungeon von anspruchsvoll auf witzlos genervt.

-Dropraten wurde extrem runtergeschraubt in der Beta spielte man um die bestmöglichen Werte zu bekommen jetz kann man froh sein wenn überhaupt etwas dropt.

-Das Petsystem ist ok aber dir Droptrate ist zu übel Cashshop angepasst.

-Berufe sind so umgebaut dass man mindesten 10 Instanzruns braucht pro Gegenstand für das zweitbeste Equip und 20+ für das beste.
Für Setteile gibt es einen Dungeon der nur 1x Täglich zu betreten ist. Ich habe schon aufgehört auf ein komplettes Set zu hoffen in diesem Jahr.

-Rifts lohnen sich nicht mehr um den Char zu verbessern.
Rifts fand ich aber dummerweise besonders toll, weil nicht ewig die selben Gegner drin waren.
Und die Krönung ist dass die Zutritte runtergeschraubt wurden… Total unlogisch in meinen Augen.

Und das Ding mit den Items die beim aufwerten zerstört werden funktioniert nur dann, wenn auch Items nachdropen. Ich spiele jetz seit 7.November jeden Tag 5h und es sind bis jetz 2 Items der höchsten Stufe gedropt.

Und eine extrem dreckige Masche ist dass wiederbeleben von Gruppenmitgliedern extrem Aggro zieht nur damit man Wiederbelebungssteine aus dem Shop kauft.

Das Spiel wurde quasi um 180grad umgedreht zu ungunsten der Spieler…
Klar könnte man sagen es sei cool wenn man nicht alles am ersten Tag bekommt… Sage ich auch aber es braucht schon Motivationsschübe welche einfach nicht da sind.

Aus irgend einem komischen Grund glauben die so mehr Geld zu verdienen wenn ich als Kunde angepisst bin. Ob das bei Koreaner so funktioniert kann ich nicht sagen, aber da wo ich herkomme arbeitet man so wie der Kunde es wünscht oder geht bankrott.

Keragi

Naja asiatische betas sind meistens ja nur promotion und haben selten was mit “wir brauchen euch um fehler zu finden”zu tun.

Bodicore

Ja schon klar, aber in der Form habe ich das noch nie erlebt dass ganze Grundmechaniken über den Haufen gewofen werden. Gut ich spiele das Game nioch immer wie ein bekloppter aber ich denke es ist wichtig das man als Kunde die Punkte die einen stören anprangert. Es muss einfach klargestellt werden, dass man das solche Vorgehensweisen nicht akzeptiert. Ich hatte geplant jeden Monat 250 Euro zu investieren, dieses Budget wurde um 150 Euro gekürzt bis das Game wieder so ist wie es mir in der Beta gezeigt wurde.

Keragi

Jeden Monat? Möchtest du oben mitspielten, was motiviert dich dazu?

Bodicore

Ne ich bin Casualspieler das ist einfach mein Monatsbudget für Spiele und Hardware. Da ich nur Mu Legend spiele und meine Hardware erst gerade erneuert wurde fliesst das halt da rein für Pets Rezzmats oder unterstützung der Gilde

Keragi

Ah okay, das klingt vernünftig und stelle es mir somit auch wesendlich entspannter vor

Guybrush Threepwood

PoE

Für das alte Titan Quest erscheint auch noch ein neues Addon mit dem Namen Ragnaröck, dass ebenfalls die Vikinger Mythologie aufgreift .

Die Grafik ist zwar nicht mehr up to date aber ich glaube ich werde es der Nostalgie wegen mal anspielen 🙂

obermacker

Ist schon raus und das Grundspiel kostet noch 50min lang 3,99 (bei Steam)

????‍♂️ | SpaceEse

oh nice 🙂

Bodicore

Kann ich auch empfehlen Titanquest ist eine Perle und hat noch immer eine solide Grundcommunity

TomRobJonsen

Grim Down und Path of Exile sind zwei sehr gute Alternativen, wobei sie sind sogar besser als Diablo. Leider ist die Grafik bei beiden Spielen sehr abschreckend.

Nichts desto habe ich über 2000 Spielstunden bei PoE und ich muss sagen, ich freue mich auf die neue Season.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

131
0
Sag uns Deine Meinungx