Spieler sind sich sicher, dass Destiny 2 heimlich Erfahrungspunkte unterschlägt

In Destiny 2 sollen saisonale Herausforderungen um 40 – 60 % weniger Erfahrungspunkte geben, als noch vor kurzem. Die Hüter ärgert dabei, dass die Aufgaben in Season 14 aber deutlich mehr Erfahrung versprechen und das die Änderung an den EP klammheimlich geschah.

Destiny 2 hat erst am 11. Mai die neue Saison des Spleißers eingeläutet, um den Content-Hunger der Hüter zu stillen. Doch eine neue Entdeckung den saisonalen Fortschritt betreffend verhagelt so manchem Hüter jetzt die Laune.

Gibt’s jetzt weniger EXP? Eine der Haupteinnahme-Quellen für Erfahrung sind in Destiny 2 die saisonalen Herausforderungen. Woche für Woche kommen bis zu 10 Aufgaben aus verschiedenen Bereichen hinzu, die den Spielern eine Art Leitfaden durch die Season geben. Bei Abschluss winken große Mengen an Erfahrung und auch die Premium-Währung Glanzstaub als Belohnung.

Doch genau diese große Menge an Erfahrungspunkten soll nun um 40 – 60 % geringer als noch in der vorherigen Saison ausfallen.

Auf reddit rechnen die Hüter haargenau vor, wie viel Erfahrung sie noch vor wenigen Tagen aus saisonalen Herausforderungen bekamen und wie knauserig sich die neuen saisonalen Herausforderungen der Season 14 geben.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Reddit Inhalt

Saisonale Herausforderungen versprechen “extraviele EP”

Das finden Spieler frech: Die Hütern wundern sich, ob diese Änderungen an Erfahrungs-Gewinnung irgendwo von Bungie kommuniziert wurde.

Ein Blick in die Patch Notes der neuen Season verrät nur: “Für saisonale Herausforderungen wurde ein neues EP-Prämien-Größensystem eingeführt.” (via Bungie.net). Von einer EXP-Reduktion ist kein Wort zu lesen.

Die saisonalen Herausforderungen versprechen jetzt sogar richtig viel Erfahrung. Hier heißt es “extraviele XP” oder sogar “2-mal extraviel EP” – in der vorherigen Season 13 stand hier nur “+EP”.

Die neue Beschreibung suggeriert also einen wahren Regen an Erfahrungspunkte, wohingegen die Menge in der Realität geringer ausfällt. Das stößt den Hütern sauer auf, sie kommen sich reingelegt vor.

Saisonale Herausforderung Season 14 Destiny 2

Hat Bungie sich dazu geäußert? Bislang (14.05. 13 Uhr) konnten wir noch keine Meldung seitens Entwickler Bungie oder einem der Community Manager zur EP-Thematik finden.

Es kann sich also auch um einen Bug handeln, der die aufgeschütteten Erfahrungspunkte fälschlicherweise reduziert.

Das erinnert an 2017: Ärger mit Erfahrungspunkten oder zu wenig davon bereitet Bungie im Jahr 2017 schon einmal richtig Probleme. Damals sagten die Destiny-Entwickler reumütig: “XP-Problem bei Destiny 2 ließ uns wie gierige Trottel aussehen”. Damals sprach die Community von einem EXP-Disaster und warf Bungie absichtliche Manipulation vor.

Mit EXP zu Cosmetics und saisonalen Rang

Wofür braucht man die Erfahrung? In Destiny 2 benötigt man EXP nicht direkt, um das Level seines Charakters zu steigern. Doch die Erfahrung kommt den saisonalen Artefakt und dem Season Pass zugute.

  • Im Season Pass warten 100 Level mit Belohnungen, darunter auch 2 neue legendäre Waffen und das frische Stasis-Exotic – was für nicht zahlende Hüter erst auf Stufe 35 wartet. Sonst findet man hier massig Ressourcen und schicke Cosmetics.
  • Das saisonale Artefakt gibt euch Zugriff auf mächtige Mods und gewährt euch sogar einen Bonus aufs Powerlevel – so könnt ihr Endgame-Aktvitäten wie den Raid besser meistern, zumindest in der jeweils aktuellen Saison.
  • Zwar haben EXP keinen direkten Bezug zu eurem Powerlevel, also der Macht eurer Waffen und Rüstungen, aber durch das Artefakt spürt ihr doch einen Machtzuwachs durch Erfahrung und erspielt euch neue Items schneller.

Da Hüter von Natur aus ungeduldig sind, suchen sie immer nach Wegen, um den Erfahrungs-Gewinn möglichst schnell nach oben zu schrauben. Für viele gehört zum Ritual als Vorbereitung auf eine neue Season beispielsweise, Beutezüge zu horten und die daraus gewonnene Erfahrung dann in die neue Season mitzunehmen. Und der Perk, dass der Geist den EXP-Gewinne erhöht, ist für die meisten eh fest gesetzt.

12 % Extra auf die gesamte Erfahrung, da sagt ein Hüter nicht nein

Was denkt ihr, ist es schon okay, dass die saisonalen Herausforderungen weniger Erfahrungspunkte geben? Oder hat Bungie da aber mit der neuen Beschreibung ordentlich daneben gegriffen?

Andererseits ist das maximale Powerlevel diese Season nur um +10 gestiegen, man braucht also gar nicht so viel Unterstützung durch das Artefakt. Auf reddit sprechen sogar manche Hüter davon, dass man den Season Pass in Destiny 2 eh viel zu schnell levelt und Erfahrung aktuell im Überfluss vorkommt – könnt ihr das nachvollziehen und wünscht euch mehr Grind? Sagt es uns doch in den Kommentaren.

Was übrigens ein bestätigter Bug ist, ist eine zu schwach geratene Waffe: Das “neue” Super-Exo aus Season 14 ist viel zu schwach – Warum?

Quelle(n): GameRant, reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
50 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Er_wieder

EP mag sein aber was fehlt ist der komplette Rüstungssatz der über den Rang Verlauf der Saison erspielt werden konnte, nun gibt es nur noch die schöner Wohnen Artikel für die Klamotten. Das hat Bungo so auch nicht verraten, für nen 10-er weniger Inhalt ist auch Cool….. 😤

Gothsta

War das nicht schonmal in Vanilla der Fall? =)

berndguggi

Ich setze bewußt einen Gegenpunkt zu der negativen Grundstimmung in den Kommentaren.

Ich bin ein Freund von unbalancierten Waffen und liebte die Kombi Gipfel, Einsiedlerspinne, Anarchie. Das mal vorausgeschickt.

Bungie hat in der Saison 3 sehr starke Exos gebracht. Gehören zu den besten für die jeweiligen Klassen.

Der Artefaktmod für den Granatenwerfer macht die Anarchie und andere GL noch stärker.

Allein schon wegen dieser Punkte gefällt mir diese Saison. Auf VOG freue ich mich.

Kritik gibt es durchaus (Presage hätte Pinnacle bleiben sollen, generell mehr Pinnacles) aber insgesamt gefällt mir die Saison.

Zuletzt bearbeitet vor 28 Tagen von berndguggi
Walez

Welche 3 Exos meinst du? Ernst gemeinte Frage. Aktuell habe ich nur die Stasispistole im Blick und die spiele ich vielleicht falsch?

Legendäre, wie die Chromatin und Fassungslos sagen mir aber sehr zu. Konnte schon jemand die Stochastik ausgiebig testen, wäre sie ein gleichwertiger Ersatz zur Multimach CCX? Ich liebe 900 MPs, mit der Ikleos komme ich nicht so gut zurecht.

Bzgl der Anarchy hoffe ich, daa ich endlich die Raidpunkte in der Gläsernen Kammer sammeln kann.

berndguggi

Ich meinte die neuen Beinrüstungen. Warlock = dauernd Rift wenn der Einsatztrupp groß genug ist plus Heilung /dmg Buff für Teammates auch außerhalb des Rifts. Titan= Stasis Counter + dmg Buff. Jäger = schneller Super und massiver dmg Buff für die Super. Macht zBmehr Schaden als der Nachtfalke

Millerntorian

Ganz ehrlich…egal wo und welchen Artikel ich in den letzten Tage lese, selten habe ich so viele Baustellen ingame erleben können wie diese Saison. Mal davon ab, dass diese gefühlt nach drei Tagen durchgenudelt ist. Das ist echt verdammt dürtig…und ich sch**** auf das Argument “Aber für ‘nen 10er ok”. Ne…die Entwicklung ist alles andere als ok!

Paste & Copy überall. Sonnenuhr 2.0 hat eine Affäre mit Prophecy Dungeon. Oder was soll das sein? Dafür platzt das Everversum aus allen Nähten und für eine winzige optische Anpassung renne ich 4x durch ‘ne Dämmerung? Oder kläre 10x hintereinander Lost sectors. Albträume verhauen…echt…davon krieg ich Innovations-Alpträume! Das ist nun das Rezept bis 2025?

Und dabei habe ich lediglich nur einen Charakter gespielt; wenn auch sehr intensiv (Brückentag). Langt aber schon wieder. Bitte nun auch keiner mit dem Raid argumentieren. Dies mag ein Anreiz für neue Spieler sein; wer wie ich ein paar Jahre dabei ist, der schüttelt über die Statements verklärender Nostalgiker nur belustigt den Kopf. Wann seid ihr denn so anspruchslos geworden? Muss wohl ein schleichender Prozess sein.

Fazit; als ich die Titanen-Staue (jetzt in groß) im Turm sah, und realisierte, dass Bungie noch nicht mal die Energie aufwendet, eine neue (Jäger-)Trophäe zu kreieren, wusste ich, dass so langsam die Luft raus ist.

Zuletzt bearbeitet vor 28 Tagen von Millerntorian
Marki Wolle

Free2play, Seasons und Bungies eigene Erfindung “The Vault” sind Mogelpackungen,
du müsstest das doch eigentlich leicht durchschauen😅

Ich frage mich ja immer wirklich, ob bei allen Spielen die F2p nutzen dieses Konzept auch wirklich aufgeht🤔

Wenn man sich so die Seasons bei D2 anschaut, kann da beim Everversum doch eigentlich nicht so viel bei rum kommen😂

Oder die 3 Top Manager stecken sich einen großen Batzen in die eigene Tasche🤷‍♂️

Millerntorian

Ach weisst du…man wird ja müde, Dinge immer und immer wieder zu thematisieren. Sei’s drum. Meine Saisonziele (“Fassungslos” erfarmt, Kats gefinished für ein paar Waffen inkl. des neuen Kat für “Todbringer”) sind durch, und nun werfe ich das Ding nur noch sporadisch an.

Ich bin es auch leid, rumzunörgeln…sollen die Leute doch happy mit Neuauflagen früherer Dinge werden. Steht doch jedem frei, seine Freizeit wie auch immer zu gestalten.

Jetzt wo die Dinge sich etwas normalisieren, wäre ich persönlich sowieso komplett bescheuert, den Hintern nicht aus der Bude zu bewegen.

Dominick

Also die EP wurden aufjedenfall gedrosselt , mit einer saisonalen Herausforderung EPx2 hab ich in der letzten season 1-2 Level geschafft , nun hab ich die ” 2x Extra viele EP” Herausforderung abgeschlossen und nicht mal ein ganzes Level geschafft 😀 das ist bitter

Tronic48

Also ich würde nicht sagen das da EP unterschlagen werden oder so was, aber ich habe nicht das Gefühl das man weniger EP bekommt, bei mir ist es wie immer.

Auch ich habe mal nachgerechnet, und bei mir war/ist es schon seit je her immer so das ich ca. 25 Lvl in der Woche mache, und ich Spiele ganz normal, bin jetzt Lvl 20 und die Woche ist noch nicht Rum, also würde ich sagen es ist wie immer, keine Unterschlagung oder so was.

Anderes Thema, z.B. das neue Transmogsystem, ich finde das richtig gut, endlich konnte ich meine Monarchie Rüstung zum Ornament machen, echt klasse, und wie manche schon sagten man hat 1-2 oder vielleicht 3 Rüstungssets die man als Ornament haben möchte, da sind die kosten dann verschmerzbar.

Was ich nicht so Toll finde ist der aufwand um an diese Materialien zu kommen, er ist zu hoch bzw. zu langatmig.

Fire112

Mir erscheint es eher so, als verfolge Bungie eine Strategie, die sie mit Activision im Rücken nie hätten durchziehen können. Der Hauptaugenmerk scheint eher auf einen neuen Firmensitz, Film, Tv Serie usw zu liegen, vielleicht auch auf einem neuen Spiel.
Ziel scheint es zu sein, die zwar in vielen Teilen unzufriedene, aber doch sehr treue Spielerbasis einigermaßen bei der Stange zu halten. Wenn Bungie nur die Hälfte der Ideen, die aus der Community kommen, umsetzen würde, hätten wir ein grandioses Spiel. Da brauchen sie noch nicht einmal eigene Ideen. Aber genau das scheint nicht ihr Ziel zu sein. Alle Top Ideen und Wünsche in einem neuen Spiel zusammenfassen und in 3 bis 4 Jahren ein neues Universum auf den Markt bringen, nachdem die Hüter die letzte Schlacht endgültig verloren haben.
Aber alles reine Spekulation…

Ron

Ich glaube nicht, dass das aktiv so richtig deren Ziel ist, aber die kommen halt mit Content null hinterher. Die Engine ist mittlerweile alter Schrott und war nie unproblematisch, die Arbeitskräfte von Activision sind weggefallen, die Spieler haben zu Beginn von D2 recycelten Content angenommen, mittlerweile nervt es viele usw.

Bungie ist bezüglich Destiny einfach nicht mehr die gut geölte Maschine, die die Massen mit wenig Aufwand beeindrucken konnte.

cheater

OT:

Kann mir jemand helfen/sagen warum man die Override:Europa nur ein mal machen kann und dann die aus der HELM verschwinden tut als f2p Hüter? Ich dachte man könnte eine Woche spielen, also ist für alle zugänglich?

Und ja, ich bin seit BL ein f2p und bitte keine unnötige Kommentare bezüglich f2p.

Danke für hilfreiche antworten, da irgendwie Dr. Google und Tochter YouTube mir nicht weiterhelfen können.

Alehopper

Für Override Missionen muss man den Season Pass besitzen. Man kann die wohl einmal spielen, um sie auszuprobieren.
Das diese nur für Season Pass Besitzer sind, steht auch auf der Roadmap von Season 14.

Zuletzt bearbeitet vor 29 Tagen von Alehopper
Wrubbel

Das ist so gewollt. Steht auch dabei, wenn du soweit bist.

cheater

ok,
dachte da es heisst für eine Woche für alle spielbar. Naja, ist auch nicht soo schlimm. Bei den Schlachtfeldern konnte man ja auch nur kurz Schnuppern, aber es hiess eben nicht für eine Woche frei für alle.

Danke dir Wrubbel

Bullodon

Ja, ich glaube den 10er musst du investieren für den seasonpass wenn du weiterspielen willst.

cheater

Würde ich gerne machen, aber Bungie hat mich sehr sehr enttäuscht bis jetzt, also geb ich gern den 10er dem Bettler der bei mir unter der Brücke haust bei dem Regenwetter anstatt denen. Habe (wie sehr viele hier) diesen Verein seit 2014 unterstützt mit meinem Geld und bis vor Kurzem wenig dafür bekommen. Und sogar noch weniger von Session zu Session.

Zuletzt bearbeitet vor 29 Tagen von cheater
Enceladus

der Inhalt scheint dir ja gefallen zu haben sonst würdest du ja nicht nachfragen warum du ihn nur kurz spielen konntest, vielleicht ists ja doch den 10ér wert ? ^^

Scardust

Witzig, gab’s ja schonmal bei D2 als man herausgefunden hatte das es eine Glimmer und Loot Bremse gibt. Wurde dann erst verneint und später vom Wunderkind bei Bungie eingeräumt.
Bin mir nicht sicher obs nicht damals auch ne XP Bremse gab, naja ansonsten ist es halt jetzt dran.
Achja Bungie… Immer bemüht das sich die Kunden Zuhause fühlen 😂

Mc Fly

Kam mir sofort wieder in den Sinn, als ich den Titel las 🙈🙈

Oli

Ist der Warlock Aspekt (Geschütz) immer noch gesperrt? Dachte da kommt ein fix?

Bacon5000

Hab die Season für 3-4 Stunden gespielt, gemerkt dass es der selbe scheiß ist wieder ist, genervt ausgemacht und wieder Ragnarok Online gestartet.

Bullodon

Bungie scheint sich da leider festgefahren zu haben mit ihrem seasonmodell. Frischer wind wäre gut.

Bacon5000

Ich hoffe dass die aufhören mit den Seasons, es ist immer der gleiche langweilige Käse.
Sonnenuhr, Bunker, Umbrak Decoder, Variks, Köder, Hammer und jetzt was neues was man aufleveln muss, es macht einfach kein Spaß mehr.

Jahr 2 und seine drei Seasons war bisher das beste was Destiny 2 bisher geboten hat, zu dieser Zeit habe ich das Spiel gesuchtet wie sonst was, mit Jahr 3 hat sich das aber massiv geändert.
Man merkt einfach dass die Qualität seit dem Bruch mit Activision in den Keller gefallen ist. Jede Season ist exakt gleich, irgendeine Aktivität auf die keiner mehr bock hat nach zwei Tagen, irgendein Gerät was man mühsam Aufwerten muss, irgendeine Story die man schnell wieder vergessen hat und das wars. Es macht keinen Spaß mehr, ich hätte lieber ein großes Addon ala Taken King oder Forsaken pro Jahr mit paar kleinen Content Patches hier und da als alle drei Monate den selben Kack in neuer Verkleidung zu bekommen.

blackDevilMG04

Wundert mich überhaupt nicht! Da bungie ja das leveling “deutlich vereinfacht” (lach…) hat, mussten sie ja dafür sorgen dass man trotzdem genauso lange braucht! Bungie-typisch eben…

Marcel Brattig

Letzte Season hat man für ein einfachen Auftrag mindestens immer ein seasonrang bekommen, jetzt nicht mehr.

Marki Wolle

Das ist generell das Problem mit den meisten Algorithmen, das diese nicht öffentlich und somit nicht überprüfbar sind🤷‍♂️

Nakazukii

ich bin jetzt season rang 39 und kann sagen man bekommt um einiges weniger xp als letzte season

Antester

Das Problem ist doch eigentlich nicht neu? Das kam schon zu der Zeit vor, als ich noch gespielt habe.
Kills wurden nicht gezählt, Fortschritt nicht angerechnet, Loot blieb aus oder kam erst viel später auf dem Weg zum Turm. Das war immer sehr ätzend, wenn man im PvP mit einer Waffe spielen musste, die einem gar nicht liegt oder in der aktuellen Meta null Chance hatte.

HJJ

Gut daß Du das sagst, ich dachte ich hätte bisher mich vertan: Habe genau aufgepaßt und denke ganz sicher daß einige Kills wirklich NICHT gezählt wurden.
Tja, beweis das mal….

Zuletzt bearbeitet vor 29 Tagen von HJJ
Chris

Drauf aufmerksam machen und der Patch folgt. Sehr wahrscheinlich keine Absicht wenn ich mir die ganzen nicht funktionierenden Änderungen anschaue. Da ich meine EP nicht aus diesen Herausforderungen hole und richtige EP Farmer das auch nicht tun, bezweifle ich dahinter ne böse Absicht. Sonst wären die EP allgemein runtergeschraubt und nicht nur bei den Herausforderungen.
Da reg ich mich mehr drüber auf warum man dem Warlock seinen Ikarushaken gegen Stasis nerft anstatt den anderen Klassen auch nen ordentlichen Counter dagegen zu geben.

WooDaHoo

Was wurde denn am Ikarushaken verändert?

Baya.

Du kannst aus der Duskfieldgrenade nicht mehr raus dashen.

WooDaHoo

Ok. Danke. Das ist tatsächlich doof, wenn man bedenkt, dass der Jäger mit seinem neuen Aspekt nen ordentlichen Granaten-Buff bekommen hat.

Marcello

Das muss man nicht verstehen, wie bungie auf die Idee kam…

laram

“drücke R3 doppelt”

ich drücke und drücke und .. passiert nix außer das man stirbt …

Superduperblödermist

yyx

Dass Saisonrangaufstiege langsamer gehen, finde ich nicht schlimm. Aber dann sollte man nicht einen Saisonrang von mehreren 100 brauchen, um mit dem Saisonartefakt die Powerlevel zu erreichen, welche man für “End Game Content” benötigt. D.h. das Artefakt levelt immer viel zu langsam. Oder hat Bungie das jetzt beschleunigt? Dann wäre doch alles gut.

jolux

Klingt nach Gejammer. Der Weg zum maximalen Powerlevel ist ja diesmal viel kleiner (+10). Und was den Season-Pass-Level betrifft: In meinem Umfeld haben die Leute, die Destiny halbwegs regelmäßig spielen, meist schon nach einem Monat den maximalen Season-Pass Level 100 erreicht.

Ansonsten wäre es ja auch langweilig, wenn alle schon nach einer Woche alles erreicht haben. Dann würden die Leute stattdessen jammern, dass sie nichts mehr zu tun haben und es auch z.B. am Artefakt nichts mehr zu verbessern gibt.

Fazit: Gejammert wird immer und man kann es nie allen Recht machen.

Chris

Manche rennen doch schon nach Tagen mit Level 100+ im Seasonpass rum.. 😀

Marcel Brattig

Du weißt aber schon das es aber spitzenloot nur jetzt einen weiter bringt, der letzte Season schon auf max war. Außerdem hat bungie noch spitzenloot Aktivitäten entfernt. Der alten RAID Brauch man nicht mehr spielen und die Exo Story Mission auch nicht vom Scoutgewehr. Normale strikes, PvP und Gambit Spitzenbeute bringen ja eh nur einen 1 Punkt. Bleibt noch Dämmerung, hawkmoon Mission (komischerweise) und die neue Aktivität. Nächste Woche noch der RAID. Und abgesehen vom RAID spürt man bei den anderen kaum Fortschritt beim Powerlevel.

Zuletzt bearbeitet vor 29 Tagen von Marcel Brattig
Walez

Bei der es angeblich nach 8 Override Beutezüge Spitzenausrüstung geben sollte. Ich bekam jedoch nur 1310 Item, ergo eines auf meinem Rüstungs-Level, ohne die Bonuslevel durch das Artefakt.

Baya.

Angeblich wurde der Powerleveln “verbessert”, eher verschlimmbessert würde ich sagen.
Du hast weniger Aktivitäten für Pinnacles. Du hast keine Rüstung mehr im Seaspass zum Ausgleichen. Du kriegst nirgends (außer Powerfuls) Loot auf deinem Level. In Season 11 konnte man noch schön mit dem Umbral Dingens ausgleichen, da hatte der Recaster wenigstens Sinn gemacht. Und das nervigste an dem ganzen sch***+ System, man kriegt halt immernoch alles doppewlt und dreifach. Das ist meiner Meinung nach eine absolute Beleidigung für die Spieler und nimmt mir den Spaß sowas von weg.

Zuletzt bearbeitet vor 29 Tagen von Baya.
K-ax85

Das ist doch schon XX (beliebig hohe Zahl) passiert, dass “ausversehen” “irgendjemand” die “Schieberegler” falsch bedient hat und statt eines Buffs, Anpassung, Erhöhung ein Nerf, Verschlechterung oder Malus daraus geworden ist – absoluter Standard bei den “Schrottrolfs” von Bungie die an dem programmiertechnischen Haufen Mist werkeln. Der Patch wird vermutlich in 3-4 Wochen kommen.

Gibt es mal etwas positives für die Spieler wird es hingegen “über Nacht” gefixt. Naja.
Mich hat es mit der letzten Saison endgültig vergrault und ich widme mich all den SP-Titel, die ich über die letzten Jahre nicht spielen “konnte” (weil ich, ich gebe es zu, absolut Destiny-süchtig gewesen bin) – es erleichtert ungemein, nicht mehr irgendeinem Power-Level hinterher zu laufen.

Zuletzt bearbeitet vor 29 Tagen von K-ax85
Chris

Soll ich mich jetzt wieder hinter hunderte Patchnotes hocken und fein säuberlich raussuchen, was alles so für “nutzerfreundliche” Bugs über Wochen oder Monate im Game waren, damit endlich mal die Verbreitung dieses Mythos aufhört?
Ich fang mal am besten ganz am Anfang an. D1 Vanilla: Lootcave.
Ein nicht gewollter Spot, der die Wirtschaft ziemlich hart auseinander nehmen konnte. Wurde erst 2 Wochen nach Release gepatcht. Und nur so nebenbei: Den gab es schon zur Beta 2 Monate vor Release..
Oder was wäre ein guter Raid auf dem Mond ohne Cheese? Wie lange war da der ein oder andere im Game? Ueber 2 Jahre? Ich glaube würde ich damit richtig weiter machen, wäre ich morgen noch nicht mal bei D2 Forsaken angekommen….

K-ax85

Chris,

die Lootcave im Kosmodrom hat die Wirtschaft in Destiny 1 nicht zerstört – in Destiny 1 war die Drop-Chance am Anfang nur einfach sooooo unendlich gering (selbst für legendäre Ausrüstung, von Exos fangen wir gar nicht erst an), dass die Spieler eine Lösung gesucht und gefunden haben, um zumindest an ein paar gute Items zu kommen – das Glimmermaximum lag bei 100.000, legendäre Bruchstücke gab es noch gar nicht… die einzige andere relevante Währung waren Strange Coins, und die konnte man damit nicht farmen, ebenso ließen sich damit keine planetaren Materialien erfarmen. Es hat einem keinen relevanten Vorteil gebracht dort stundenlang zu stehen und auf die armen Schar-Gegner zu schießen.

Cheese auf dem Mond: Der einzige richtig krasse Exploit, nämlich der Reset der Netzwerkverbindung um Crota zu cheesen war genau 14 Tage möglich – 2.01.15 bis 15.01.15 – alle anderen “Exploits” waren weder Gamebreaking (Bridge, Lamps, Flag-Posts) noch haben Sie “die Wirtschaft” beschädigt – sondern es lediglich Hütern ermöglicht den Raid mit weniger Spieler zu absolvieren, also ursprünglich geplant. Die Hüter mussten dafür dann dementsprechend gut sein um Crota auch zu dritt/zweit/alleine legen zu können.

Gegenbeispiele,
bei denen Bungie sofort reagiert sobald etwas für die Hüter “zu gut” läuft- und zwar nur aus einem Jahr:

https://mein-mmo.de/destiny-2-deaktiviert-artefakt-mod-season-14/
https://mein-mmo.de/destiny-2-trials-win-trading/
https://mein-mmo.de/destiny-2-beyond-light-probleme-2/
https://mein-mmo.de/destiny-2-deaktiviert-geist-echtgeld-shop/
https://mein-mmo.de/destiny-2-deaktiviert-artefakt-power-in-trials-und-eisenbanner-was-bedeutet-das/
https://mein-mmo.de/destiny-2-deaktiviert-telesto/
https://mein-mmo.de/destiny-2-altes-exotic-deaktiviert-titanen-op/
https://mein-mmo.de/destiny-2-season-10-2-weitere-exos-deaktiviert/
https://mein-mmo.de/destiny-2-sperrt-exotic-winterlist/
https://mein-mmo.de/destiny-2-schiebt-dungeon-exploit-einen-riegel-vor/

Zugegeben:
Einige der oben genannten positiven Bugs gaben den Hütern auch im PVP Modus einen unfairen Vorteil gegenüber den anderen Mitspielern – aber diese Miesere liegt einfach daran, dass Bungie es seit 6 1/2 Jahren (!!!) nicht richtig schafft den PVP Modus vom PVE zu trennen und keine PTR-Server zum Laufen bekommt, ob das so ist weil der Code Schrott ist (vermutlich), weil die Serverinfrastruktur das nicht hergibt (bezweifle ich) oder weil die Programmierer schlicht unfähig sind (vermutlich ebenfalls) kann ich nicht beurteilen.

Sagittarii

Ach die meckern doch nur weil sie nicht schon nach einem Tag Level 400+ haben. Mal im Ernst, die season geht drei Monate, da hat man mehr als genug Zeit für die Level. Das denen das alle nie schnell genug geht, wie kleine Kinder. Bei mir gäbs den Gürtel 🤫

Paulo (Mr Kermit001)

Richtig, ich spiele nicht jeden Tag und war lvl 100 in einen Monat ( alte Season) mir stört es nicht.

Max Mustermann

Ich würde sagen, dass sie seit Jahren guten Content unterschlagen.

Sagittarii

Blasphemie!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

50
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x