Es geht holprig weiter: Destiny 2 deaktiviert Bounties auf Mond, ändert Nightfall

Nach einem problembehafteten Start von Beyond läuft es bei Destiny 2 immer noch nicht ganz rund. Nun hat Bungie einige Beutezüge auf dem Mond deaktiviert. Und auch den Feuerprobe-Strike hat man ausgetauscht. Warum?

Was ist gerade los bei Destiny 2?  Vor wenigen Tagen ist bei Destiny 2 mit dem Launch der neuen Erweiterung Jenseits des Lichts (Beyond Light) sowie der Season 12 das nunmehr 4. Jahr angebrochen.

Doch der Start ins neue Kapitel der Destiny-Geschichte verlief unrund. Es gab Server-Probleme, so manch ein Hüter kam am Release-Abend nicht mal richtig zum Spielen. Und auch sonst haben sich mit dem großen Update 3.0.0.1 einige Fehler und Probleme in Spiel geschlichen, die Bungie nun nach und nach behebt. Oder beheben will.

Auf Europa finden die Hüter neue Abenteuer, wenn sie dort hinkommt

Das hat Bungie nun verkündet: So hat das Studio am Abend des 13. November über seinen Help-Account auf Twitter 2 Probleme und deren Folgen für das Spiel kommuniziert.

  • Zum einen werden die wiederholbaren Beutezüge auf dem Mond vorübergehend deaktiviert
  • Zum anderen ändert man den dieswöchigen Strike bei Dämmerung: Die Feuerprobe von „Exodus-Absturz“ zu „In Ungnade gefallen“

Beide Änderungen sind seit gestern Abend (13.11.) live.

Warum das Ganze? Offiziell heißt es bei den Beutezügen einfach nur „aufgrund eines Problems“. Näher ins Detail geht Bungie nicht.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Doch durch Spielerberichte ist bekannt, dass man über einen Exploit bei den besagten Bounties auf dem Mond enorm viel XP verdienen konnte. Dadurch waren einige Spieler bereits in der Lage, in Rekordzeit den Season Pass zu leveln und dort die Belohnungen abzugreifen. Wann diese Beutezüge wieder aktiviert werden, ist aktuell nicht bekannt.

Beim Feuerprobe-Nightfall war es durch einen Fehler manchmal nicht möglich, den Strike abzuschließen. Deshalb entschied Bungie sich hier für einen Wechsel.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Das ist bereits zuvor passiert: Diese 2 Änderungen beruhen auf den jüngsten Problemen, die Bungie nach dem Start der neuen Saison und von Jenseits des Lichts vorgenommen hat.

Bereits zuvor

Nach dem holprigen Start von Jenseits des Lichts geht es die erste Woche von Jahr 4. also holprig weiter.

Was haltet ihr bislang von Beyond Light? Seit dem 10. November ist die neue Erweiterung Jenseits des Lichts für Destiny 2 verfügbar. Bisher fällt das Feedback der Spieler gemischt aus, es gibt durchaus Lob aber auch einiges an Kritik. Hier haben wir das bisherige Stimmungsbild unter die Lupe genommen und fragen euch in einer Umfrage nach eurer Meinung:

Hat Destiny 2 mit Beyond Light abgeliefert? So sehen es bisher die Spieler

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
14
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
100 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
EsmaraldV

Nur noch eine Frage der Zeit, bis das neue Exotic des Warlocks gesperrt wird. Spätestens zum Raidbeginn muss das Ding raus…

Sowas muss doch getestet werden!

Wer nicht weiß was ich meine: Dorn in Kombination mit dem Exotic probieren.
Selbst ohne Dorn ist dieses Exotic viel zu stark!

Echt traurig Bungie

no12playwith2k3

Wann wird der Ladescreen im „Terminus der Einsicht“ Strike gefixt?
Oder dass man neuerdings im „Gefängnis Deiner Alten“ Strike die Superenergie verliert, wenn man in die Zwischenboss Arena portet?

Paulo (Mr Kermit001)

Also ich bin bis jetzt zufrieden mit Destiny macht mir wieder Spaß. Mein Sohn und noch ein Freund von Ihn haben auch damit angefangen. Wir hatten heute viel Spaß.

Millerntorian

Glückwunsch!

Da sucht man sich extra Strike-orientierte Questaufgaben aus, um dann im weiteren Verlauf ins Gambit geschickt zu werden. Großes Kino!

Ist nun nicht so, dass ich Gambit nicht mag (hat sich so entwickelt, als ich damals die Dienstvergehen erspielt habe, und mal ein paar Zurücksetzungen als Triumph erspielen wollte), aber ich dachte, ich hätte die Wahl?!

Im ersten Moment war ich etwas irritiert, dann eher leicht maulig, da ich das Gefühl bekomme, die massiv „bereinigten“ Aktivitäten und Planeten müssen nun irgendwie kompensiert werden. Was ist eigentlich mit ’nem Flashpoint, hab ich irgendwie was überlesen? Die paar Aktivitäten mit mächtigem Loot sind’s für den Moment? Egal, nachdem ich heute zufällig jemanden auf der Map sah mit sage und schreibe Saisonlevel 113 über der Rübe, habe ich mal bewusst für mich die Pause-Reißleine gezogen. Gibt ja genug andere Levelbekloppte auf der Welt.

Was soll’s, ich hab also noch genug zu tun. Und dass ich statt des ungeliebten Exodus-Absturzes dann heute böse Hexen killen musste, kam mir sogar sehr gelegen. So richtig lustig war es aber irgendwie auch nicht; was wohl daran lag, dass ich stur den Exo-Impuls-Kat vervollständigen wollte und nichts anderes benutzt habe. Bei der Gelegenheit: Das wird doch 100%ig generft…der kleine Assistent kommt jetzt so häufig, dass ich kaum noch selber rumballern muss.

Ansonsten merkt man schon gerade in Strikes, wie alle möglichst schnell die lästigen Pflichtaufgaben erfüllen wollen, um aufzuleveln oder Stasis zu komplettieren. Ich habe in nun 6 Jahren Destiny noch nie so viele Speedy Gonzales erlebt (hab auch 2x einen Strikes verlassen, weil es mich genervt hat. Vorher noch nie!), die einfach nur wie bekloppt durchhecheln. Ich bin ja nicht der Lahmste, aber diese Spezialisten haben selbst mich erstaunt. Ok wenn da mal einer der Frühflitzer verreckt ist; da setzt man sich schön mit ’nem Emote daneben oder isst Popcorn. Posaune spielen oder Rosen werfen geht auch immer. Und wartet einfach mal ein paar Sekunden länger…oder länger.

Irgendwie hat es mich immer noch nicht so richtig gepackt.

*Und wem das nun mißfällt…macht einfach ein simples rotes Minusmenschen-Zeichen. Das hat sich schon seit Zeiten des Walfangs bewährt, wenn es mit Wort und Schrift nicht so klappte.*.

Zuletzt bearbeitet vor 10 Tagen von Millerntorian
KingK

Ich würde mich eher in meinen Sessel werfen und den Kelch schwenken 😁
Ist mir gestern auch aufgefallen, dass alle durch die Strikes rushen.
Irgendwie ist die ganze Sache mit BL noch komisch. Zwar weiß man ja eigentlich, dass Story mittlerweile mehr durch Quests erzählt werden soll, aber dieses Sabotagegedöns finde ich da wieder etwas komisch. So langsam glaube ich, dass erst Season 12 ab Dienstag Fahrt in die Sache bringen könnte. Wenn dem so sein sollte, ist das aber eine Ohrfeige für alle, die es gewagt haben „nur“ 40€ auszugeben und keine Seasons zu bestellen.
Also noch bin ich nicht ganz sicher, was ich von BL halten soll. Ich denke mir die ganze Zeit: da kommt bestimmt noch was. Europa ist ja als Planet wirklich gelungen und ich habe sicher noch einiges zu entdecken.
Aber allein die viel zu kleine Auswahl an neuem Loot und Sets ist schon ein ziemlicher Schlag. Zumindest für einen Fashion Hüter wie mich!
Der Raid muss halt gut und das Stasis Problem im PvP muss angegangen werden. Hoffentlich hat man sich beim Raid Design wieder stark von Reinfällen wie GdE entfernt…

Millerntorian

Ich bin ja auch so ein Faishonable…um so mehr ärgert es mich, dass es noch nicht gefixt wurde, in der Shader-Vorschau durch Drücken der Kreis-Taste (PS4) nicht wie früher in die Shader-Auswahl zu kommen, sondern in die Gesamt-Flair-Uebersicht (ich erwähnte dies schon einmal).

Viel Spaß beim Anprobieren. 😉

Aber ich teile deine Ansicht. Ich bin auch immer gedanklich auf dem Sprung, dass da ab Dienstag das Ganze deutlich mehr Fahrt aufnimmt. Europa gefällt, aber es gibt noch viele offene Fragezeichen bzw. dann neue Gebiete zu erkunden. Bin mal gespannt.

Und außerdem möchte ich noch weitere Pinguine (hab den zufällig gefunden) irgendwo abgeben können und das neunte Stasisteil zerdeppern. 😃

Dat Tool

Das mit dem Shader ist mir auch aufgefallen. Allerdings ist es bei mir so das ich, wenn ich im Menü zurück bin dann nur oben die Rechte Schultertaste drücken muss RB/R1 dann A/X
Und dann bin ich wieder genau auf dem Punkt. Zwar umständlicher als sonst aber es geht.
Hoffe auch dass das wieder gefixt wird.

Millerntorian

Oh, guter Tipp. Dann werde ich das mal so handhaben…bis zum Fix (?).

Wrubbel

Ist Minus jetzt das neue Plus für dich?🤭 Dann entäusche ich dich mal und gebe dir das alte Plus.

Millerntorian

thx.

Eigentlich ist es mir aber egal. Augenscheinlich einfach ein Zeichen der Zeit, dass einige ihren gedanklichen Hintern nicht mehr hochkriegen, um sich mit Argumenten auszutauschen, sondern stattdessen lieber idiotische Klicks wie like or dislike machen. Wer hat den Quatsch eigentlich erfunden? Mark Zuckerberg?

Ich habe dies mal in anderen Artikeln gemerkt. Pinkelt man irgendwelchen Fangirls/-boys ans Bein durch konstruktive Argumente, dann kriegt man keine Antworten, aber ’ne Menge rote Nummern.

Manchmal komische neue Welt.🙄

Wrubbel

Keine Ahnung wer das genau erfunden hat aber Twitter und Facebook haben es definitiv verbreitet. Ich sehe die Sache eher so: die bisherige menschliche Evolution hat stets eine Weiterentwicklung gehabt. Von einfachen Gesten über Laute bis hin zur gesprochenen Sprache … und jetzt halt Likes und Dislikes als neue Ausdrucksform der Kommunikation. Manchmal ist weniger auch mehr … irgendwie halt … nicht?

galadham

was mir seit mitwoch ( dienstag zählt ja eh nicht ) aufgefallen ist, wie snake anmerkt, ist, das es deutlich weniger engramme gibt, vor allem die lilas.
was mir allerdings auch positiv aufgefallen ist, das die neuen gebiete – wie z.b im kosmosrom – sehr gut gemacht sind.

und an der kampange beiß ich mir schon wieder die zähne aus, dabei level ich klamotten und ausrüstung wo es nur geht.

und ist mir aufgefallen, das es erheblich weniger verbesserungskerne gibt.
und die umbale vermiss ich jetzt schon😂.

ausserdem bin ich der meinung, das erweiterungen durchaus fehler haben dürfen, die entwickler entwickeln ja aus ihrer sicht. den erfindungsreichtum der gamer kann man halt nicht wegprogrammieren 8 soweit ist K.I. nun doch nicht ), irgendwer findet schon ne lücke im system.
das liegt in der natur der sache.
also nehmen wir es wie es ist, und machen das beste draus.
hf&gl
galadham

Kbanause

Der Läufer fehlte nicht nur in der Dämmerung. Bei uns ist er vorhin auch nicht gespawnt, als der Strike in der normalen Strike Playlist an die Reihe kam.

Snake

Hat Bungie eigentlich was an der droprate von engrammen gemacht? Seit erscheinen von BL habe ich das Gefühl es droht weniger als davor war gestern 2h in der EDZ unterwegs. Vor BL hatte ich nach ne Stunde mindestens 3 bis 5 blaue engramme bekommen, seit BL habe ich gestern in den 2h maximal 2 blaue engramme bekommen. Also bin da verwirrt.

Uxus

zumindest bei den legendären engrammen habe ich das gefühl dass die viel seltener droppen.

Snake

Bei legendären verstehe ich das ja aber bei blauen?

Mr.Tarnigel

Aber jeder hat sich doch bei bungie beschwert er dropt zuviel blaues zeug. Jetzt drop weniger und es wird sich beschwert?
Wisst ihr eigentlich noch war ihr wollt.

Solangsam muss man Bungie bei solchen sachen mal bei stehen. Anscheinend wissen viele gamer garnicht was sie wollen.
Mal weniger dann mehr?

Tony Gradius

Das blaue Zeug hilft jetzt bis Lichtlevel 1200 beim leveln. Vorher war es nur ein Schmerz im Arsch.

As simple as that.

Ist eigentlich bei jedem Addon so gewesen. Und die Beschwerden bezogen sich nie auf genau DIESE sehr kurze Phase des Spielens.

Zuletzt bearbeitet vor 10 Tagen von Tony Gradius
Snake

Ich habe mich nie über blaues Zeug beschwert! War immer sicherer Glimmer und Waffenteile. Also steck mich bitte nicht in die Schublade mit denen die sich beschwert haben.

laram

Es dropt zuviel blaues zeug wenn es sinnlos ist, es dropt zu wenig, wenn es sinnvoll wäre.

Martin G.

Ja für alle die Kritik üben. Bungie hat in der Aktuellen Situation, da die Leute aus dem Home Office arbeiten mussten, eine Gute Leistung gebracht. Da ist es meiner Meinung nach Entschuldigt wenn sich ein paar Fehler eingeschlichen haben.

EsmaraldV

Ein paar?

Tony Gradius

Ein paar mehr 😂

Darksoul

Andere Publisher haben auch Home office und bekommen es hin.
Die Ausrede zählt nicht,vorallem wenn man bezahlt hat dafür schon zwei mal nicht.
Es ist seit Jahren immer das selbe es kommt was neues und muss Wochenlang gefixt werden.
Ehe dich versiehst ist die Season durch und der Spass fängt von vorn an wenn es dann mal läuft.
Da noch die Ps5 in den Startlöchern steht warte mal ab was dann los ist wenn das Update für die beiden Konsolen kommen werden.
Da wird sich das nochmal zu spitzen.
Das ende wird sein das sich Bungie in 5 Wochen aus dem Staub macht und in die Weihnachtsferien gehen werden und alle im Stich lässt.Dann kannst nochmal 4 Wochen darauf warten bis es wieder gefixt wird.
Das ganze liese sich simple vermeiden wenn Sie einfach mal was in Sachen Qualitätsprüfung stecken würden,statt in den Taschen.

Ruiner

Bin mal gespannt ob variks beutezüge auch gesperrt werden, da sie genauso viel XP wie die aufm Mond geben.

Tralala

was mir aufgefallen ist, dass die meisten Streamer in PvP so richtig verkacken. Die meisten jammern, hat Bungie irgendwas in der Richtung gemacht, denn aufeinmal treffen sie nicht mehr. 😉

Breakkblade

Liegt wahrscheinlich an der beschissenen Performance des Spiels nach der Expansion…

Tralala

ja ne ist klar….hahahhaa….wenn man das Instrument nicht spielen kann, ist es meist das Instrument schuld…..hahhahaa

Chris

Quatsch. Performance ist deutlich besser. Hab Ladezeitenvergleich usw. gemacht.
Vermutlich wurd etwas am Bullet Magnetism geschraubt. Die Leute sind es nun mal gewohnt neben den Kopf zu treffen und trz. den Headi zu bekommen. Ist bei BO Cold War das selber. Aim Assist wurde bei Snipern rapide reduziert und plötzlich können kaum noch welche damit umgehen.

Motzi

Performance der Server ist Rotz. Ein Gelagge schlimmer als zu besten „Laggiliener“ Zeiten in D1. An meiner Leitung liegt es nicht. Auf den Fortnite Servern habe ich einen Ping von teilweise unter 10ms, in BF V 20ms.
Und der Aim Assist wurde verstärkt. Haben das im Privatmatch getestet. Man kann teilweise mit Handgun, Bogen, Scout halben Meter neben den Kopf schießen und der Treffer wird registriert.

Chris

Dann liegt es an Spielern. Bzw. welche Plattform spielst du?
Scoutgewehre und HC haben ja auch nen Buff bekommen. Das mit dem Bogen… die Dinger waren doch schon immer krank wenn es um Bulletmagnetism geht.
(Aim Assist ist im übrigen das verlangsamen der Blickgeschwindigkeit/automatische folgen eines Ziels)
Ich hab bewusst beides getrennt genannt.^^
Und das war nur ne Vermutung mit dem Bullet Magnetism. Habe selber noch nicht das vom Tralala beschriebene gesehen, bin aber auch nicht viel in Streams unterwegs. Im PvP selber (Ps4 hatte ich weniger ghostbullets als zuvor) kann aber auch mit downgrade der 150er HC einher gehen. Weil weniger Feuerrate = etwas geringerer Kegeleffekt.

Zuletzt bearbeitet vor 10 Tagen von Chris
Motzi

Ich spiele auf allen Plattformen. Xbox Series X (aktuell main), PC, PS 4 Pro.
Das ist momentan echt grausig, wie sich da teilweise Spieler durch die Gegend Porten.
Das schlimmste ist aber, dass Destiny den Spieler mit der schlechten Verbindung belohnt.
Bei Fortnite wollen alle den Zero Ping, weil da ne gute Verbindung belohnt wird. Bei Destiny muss man fast hoffen, dass man selbst ne schlechte Verbindung hat.
Das wurde nach der Trennung von Activision als man auch die Serverinfrastruktur gewechselt hat schon schlechter, aber die letzten zwei Tage waren schon hart.

Zuletzt bearbeitet vor 10 Tagen von Motzi
Chris

Was das belohnen von Laggern angeht sehe ich das 1:1. Das ist ein Punkt, der mich schon lange stört.
Aber extrem viele in meinem Umfeld sowie ich haben deutlich weniger Probleme mit Laggs (Hauptsächlich Ps4) bei Xbox darf ich nicht mitreden, habe keine. 🙂
Also vor der Erweiterung war fast jedes Match verlaggt. Das war nicht mehr feierlich. Ich hab hier und da auch jetzt lagger getroffen aber das war auf nem annehmbarem Level, wenn ich das mit vorher vergleiche.
An den Servern hat sich nach der Trennung am PC was geändert für PS blieb alles gleich. Bei der Xbox bin ich zu wenig dabei gewesen um zu wissen wie es da war.

Tralala

ganz stark heute bei Venero gesehen. der war nur noch am verkacken. deswegen wunderte es mich.

no12playwith2k3

Nicht unwahrscheinlich! Heute bin ich mal in den Schmelztiegel gegangen. Wir hatten zweimal richtig übel nach Gnadenregel verloren, weil da zwei Spieler im „God Mode“ rumgerannt sind. Die Teams wurden allerdings nach dem Matches nicht neu zusammengesetzt.
Im dritten Match – wir wollten eigentlich schon quitten – haben die plötzlich kein Land mehr gesehen und wir haben das Spiel nach Gnadenregel gewonnen.
Ziemlich kurios, die gesamte Performance.

Daniel

Kann ich nur bestätigen, habe das Gefühl es hängt mit der Stasis zusammen. Spiele auf dem PC und Gestern war das PvP unspielbar.

WooDaHoo

Hab noch nicht die Zeit gefunden ins PvP zu gehen aber auch im PvE scheint sich etwas verändert zu haben. Ich spiele am liebsten Singleshot-Granatwerfer als Spezialwaffe. Seit Beyond Light treffe ich damit kaum noch was. Entweder wurde der Explosionsradius stark reduziert, die Näherungsgranaten entschärft oder ich hab innerhalb ein paar Tagen verlernt damit umzugehen. 😅 Und nein, ich spiele nicht Mountaintop sondern Orewigs Hammer. Auch meine Dorn trifft gefühlt schlechter kritisch. Trotz Helm-Mods. Das betrifft die PS4 als auch PC. Nächste Woche werde ich mal vorsichtig in den Schmelztiegel schnuppern.

Mors

Da sagste was. Ich spiele auch gern mit Granatwerfer und treffe nichts mehr. Ich hab das getestet in einem verlorenen Sektor. Da hab ich 3 Schuss gebraucht, um einen Gegner zu treffen. Ich dachte ich bin zu alt für die Waffe geworden.

Mir ist aber noch etwas aufgefallen. Ich hatte ca. einen Monat nicht gespielt. Dann kam das DLC. Vor dem DLC war meine Standardwaffe die Ausbruch. Ich habe mit der alles wegrasiert. Mit der treffe ich jetzt nichts mehr. Ich baller überall hin, aber kaum auf den Gegner. Mit dem neuen Impuls „keine Zeit für Erklärung“ hab ich dagegen kein Problem.
Das ärgert mich schon. Hab die Ausbruch mit Kat und die war richtig geil 😥

Christopher

Also im Everversum gibt’s genügend neuen Content, und technisch läuft auch alles. Regt euch doch nicht so auf, ihr setzt nur falsche Prioritäten… ^^

Zuletzt bearbeitet vor 11 Tagen von Christopher
Fabby

Das Everversum ist das eigentliche Spiel. Der Rest wurde nebenbei in der Pause erstellt.

Christopher

Nichts anderes habe ich gesagt 😉

vv4k3

Kriegst n Upvote, weil manche wohl deinen Zynismus/Sarkasmus/Ironie nicht verstehen können 😅

Christopher

😉

lockWar

Warum wird den immer das Everversum nieder gemacht? Alles was es dort gibt, kann man doch sich zu 80-90% auch „kostenlos“ holen? Und die letzten 10-20% ist eh nur Schmutz, so war es die letztens Seasons auch 🤷‍♂️

Neuen Conent gibts eigtl. bis jetzt auch genug, man muss nur richtig spielen 🤷‍♂️
Genau wie nächste Woche ne neue Quest kommt und noch irgendwas.
Und fall’s du alles schon fertig haben solltest.. wtf? 😂🙈🤷‍♂️

Marki Wolle

Also meinetwegen braucht Bungie doch gar nicht so einen Aufriss zu machen, einfach das Powerlevel, was sowieso kein Content ist, raus nehmen und fertig🤷‍♂️

Lasst die Leute lieber Exp farmen für Fraktionen oder anderen sonstigen Loot, immer diese Levelgrenzen, ist doch Mist

Vor allem viel günstiger für Bungie, wenn man nicht mehr auf irgendein Level achten muss😆 Ganz ehrlich ob man jetzt bei Raids/Strikes runterschreibt Schwer oder Schwer + Level XY

Chris

Es funktioniert nicht ohne. Games As A Service, die über ein ganzes Jahr irgendwo laufen sollen, brauchen irgendwo den Grind.
Würdest die die Form von Inhalten, wie sie zum Beispiel in Singleplayergames vor kommen, in ein Spiel wie Destiny packen, hätte man vielleicht etwas mehr interessanten Content auf engen Zeitraum gepackt, aber die Spielerzahlen würden extrem schnell ins Bodenlose stürzen. Die Umsetzung ist einfach schlecht gemacht. In D1 hat sich kaum jemand übers Powerlevel beschwert, nachdem TTK raus kam. Warst du deutlich über dem empfohlenen Level, hast du dich mächtigiger gefühlt. Heute bringt es dir einfach nix über dem empfohlenen Level zu sein. Gleichzeitig geschah das Leveln damals mehr nebenbei. Heute wird dir immer aufgezwungen möglichst alle Inhalte spielen zu müssen. Ich denke genau da liegt eben der Fehler seitens Bungie. Weil so stört einen das gegrinde nur. Damals gab es 3 Quellen um die letzten 20 Level zu knacken: Trials, Dämmerung und Raid.
Während Raid und Trials 6 Level+ Ausrüstung bringen konnten (dafür aber mehrfach), kam die Dämmerung sogar mit bis zu 8 Level an. Man konnte mit glück dank 1 neuem Teil alle anderen um 1 Level hoch setzen. Du kamst damit auch gut voran. So wurden Vielspieler belohnt. Auch wenn es trz ein paar wochen dauerte, war es mehr Beiwerk. Die letzten 10 Level fühlen sich hingegen heute extrem Mühseelig an. Sind aber weder im PvP noch im PvE Engame (hier dank Artefakt sogar noch weniger) zwangsweise Notwendig.

Marki Wolle

In der Tat, die Umsetzung wird stetig schlechter!

Hätte das auch noch weiter aufdröseln können, war mir aber die Mühe nicht wert^^

lockWar

Das Leveln ist eigtl das was alles ausmacht, gerade jetzt wenn ein neuer Raid ansteht 🤷‍♂️😅
Klar wärs besser alles gleich ganz oben zu haben um mit seinen Mods spielen zu können e.t.c.
aber das wäre mir zu öde.
Und wenn es nur um das Fraktion leveln gehen würde, wärs mir total latte. 🙈🤷‍♂️

Tronic48

Ach ist das schön, immer wieder dieses Gemecker zu lesen, Beyond hat nicht genug Content, zu wenig Waffen und Rüstungen, mir gefällt dies und das nicht, aber.

Und dann heißt es bei den meisten aber, ich bin mit fast allem durch, muss jetzt auf den Reset warten um weiter zu machen, Leute merkt ihr noch was, kein Content, keine neuen Waffen und oder Rüstungen, aber ihr Spielt es dennoch, also was den nun, ist Beyond scheiße, gibt es andere Spiele die mehr Bieten, dann geht doch dahin, und hört auf zu meckern.

Jetzt mal ehrlich, man ist doch alt genug, um eine Entscheidung zu treffen, würde ich so denken, wie so manche hier, wäre ich schon lange weg, und würde was anderes Spielen, z.B. weiter Genshin, aber mache ich nicht, weil mir Beyond sehr gut gefällt, klar, es ist nicht alles so Super, und es gibt das eine oder andere was man verbessern könnte, keine frage, aber im Moment ist es eben so wie es ist, und ich Lebe damit, oder ich höre auf, Punkt.

Mich ärgert es jetzt z.B. das der Dürresammler Deaktiviert wurde, aber deswegen gleich ein Fass auf machen, ganz sicher nicht, den was sein muss, muss eben sein, warum auch immer.

Und so langsam sollte jeder Bungie kennen.

Stephan

Genau so sehe ich das auch, toll war auch „eine Eiswallgranate reicht nicht“. 🙈 Aha und warum hast du nicht die anderen 2 Granaten frei gespielt? Des Weiteren rechne ich auch anders, 70 € die Deluxe Version, 10 Pro Season und 20 für die Erweiterung. Also alles gut!

Chris

Ja die Leute tun immer so, als wenn es nur bei Bungie zu Problemen kommt. Als ob Destiny das einzige Spiel ist, was mit Bugs zu kämpfen hat. Wie oft wurden Spiele als „Destiny-Killer“ bezeichnet? Ich weiß noch wie man in Massen die Kommentare gelesen hat: „Wenn Anthem raus kommt ist Destiny eh für mich gestorben.“ nur um dann ganz kleinlaut einige Wochen nach Anthem-Release wieder zum Game zurück zu finden.

Dann vergleicht man hier Spiele mit Destiny, die nicht einmal im Ansatz vergleichbar sind. Ein Mittelalterartiges 3rd Person ist nicht mit nem MMO FPS mit postapokalyptischem Sci-Fi / Fantasy Setting vergleichbar. Auch kann man nicht Quest und Missionsdesign solcher Spiele auf ein Destiny anwenden. Im Gegensatz zu solchen Spielen hat Destiny nicht hunderte an Vorlagen.

Mir geht das permamente geheule auch auf den Nerv. Wenn ich lese, dass Leute schon mit allem durch seien und sich im gleichen Atemzug über Contentdürre beschweren: Geistreich. Ich hab mir ohne Druck die Story durchgespielt und ein paar Quests angefangen: Mit einem Char und kam locker auf 10 Stunden, die auch irgendwo vollkommen mit neuen Inhalten etc. gefüllt waren. Wer natürlich auf Highspeed die Story durchsuchtet, den möglichst effizienten weg such um alles gaaaanz schnell zu bekommen, der brauch sich nicht wundern wenn die Zeit, die man sich mit eben jenem Content beschäftigt, rapide schrumpft. Auch immer dieses „Leveln ist kein Content“. Ja verdammt nochmal, aber es ist ein wichtiger Bestandteil von so einem Spiel, ohne richtiges Powerlevel haben wir gesehen wo das bei D2 Vanilla hingeführt hat. Anstatt das Powerleveln Per Se zu verteufeln sollte man das „WIE“ hinterfragen. Das Levelsystem wie man hochleveln kann ist immer noch schlecht. In D1 hast du überall bis 20 Level unter Max leveln können. Und damaliger „Spitzenloot“ wie bei der Dämmerung brachte dann mal gleich bis zu 8 LL überm aktuellen. Es spielte keine Rolle wo du das machst. Es ging zwar langsamer als hier bis zum Softcap/Hardcap, dafür aber konsistenter.

Vor allem kommen viele seit Monaten ausschließlich her um über das Game abzukotzen, spielen es dann aber trotzdem. Manche Melden sich hier sogar an, nur um sich auszuheulen. Ich sollte hier am besten Salutschüsse abfeuern, so oft wie verbal das Game von einigen schon beerdigt wurde. wie du bereits sagtest: Ich hätte da schon lange aufgehört zu zocken.

Ich bin auch sehr kritisch und empfinde die Menge an Loot als wirklich schlecht, das ist für mich persönlich der größte Kritikpunkt von BL ist. Gleichzeitig warte ich aber auch erst einmal auf den Raid und den Season-Content.

Mausermaus

Tja Chris, auch du bekommst für GUTE WORTE -2 🙂

Du hast einfach völlig recht

Chris

Das stört mich nicht. Ich mach mir auch nichts draus ob ich +5 drauf habe. Daraus hole ich mir nicht meine Bestätigung. Viele können für die von mir geschilderten Punkte keine guten Rechtfertigungen geben, weil es einfach keine gibt. Da isses leichter einen Minuspunkt zu setzen.

Alitsch

Sorry Cris Irgendwie muss Ich Dir in vielen Punkten widersprechen. Gestaltung vom PL- Grind ist mau ist untertrieben. Welche Zweck erfüllt PL momentan schaltet es meine Fähigkeiten frei/ Waffen/Rüstung Perks. Es ist mehr als eine Vermutung für mich ist es schone eine Absicht seit D2 Y1 wurde daran wenig bis gar nichts geändert. Und das PL-Grind zentrale Rolle einnimmt/ angenommen hat, müssen wir nicht ausdiskutieren, wo eigentlich Loot sein sollte.
Und es ist eine Woche beinah vergangen und vom Hype wenig bzw. keine Spur.
Diese DLC hat nichts so das Content Creator gezwungen sind immer mehr auf Meinungsartikel zu greifen damit es Klicks generiert. Viele sind im Abwarten Modus kommt da was oder nicht. Abwarten heißt nicht abgeliefert.
mich kann sinnlose unbegründete Negativität genauso wenig leiden wie etwas Schön zu reden.
Ja Bugs gibt es im Jeden Spiel jedoch muss man hier auch differenzieren nach Häufigkeit / Schwere der Bugs und Behebung Geschwindigkeit.

Chris

„Welche Zweck erfüllt PL momentan schaltet es meine Fähigkeiten frei/ Waffen/Rüstung Perks. Es ist mehr als eine Vermutung für mich ist es schone eine Absicht seit D2 Y1 wurde daran wenig bis gar nichts geändert.“
Seit D2 Y2 meinst du wohl, oder? Das ganze ist auch nicht untertrieben von mir. Mau ist ein anderes Wort für schlecht. Habe ja auch mit D1 ein beispiel eingebracht, in dem das deutlich besser ins Game über ging.
Und da ist auch der erste Unterschied zwischen deiner Aussage und einigen anderen. Du sagst, dass es FÜR DICH eine Absicht seitens Bungie sei. Andere Hingegen behaupten, dass das Fakt ist. Böswillige Absichten als Fakt irgendwem zu unterstellen ohne wirkliche Anhaltspunkte ist fragwürdig.

„Diese DLC hat nichts so das Content Creator gezwungen sind immer mehr auf Meinungsartikel zu greifen damit es Klicks generiert.“ Jaein. Viele Contentcreator übertreiben ihre Lage etwas. Vor allem wenn es um PvP geht. Wenn man nicht bewegende Ziele mit der neuen Super killt und diese als OP deshalb bezeichnet… naja. Ich hab relativ viel PvP gespielt und muss sagen ich spiele trz lieber meine Dämmerklinge wegen dem Movement. Den meisten Granaten etc. kann ich easy ausweichen. Einige äußern sich auch durchaus positiv zur Erweiterung, wenn auch mit einigen negativpunkten.

„Ja Bugs gibt es im Jeden Spiel jedoch muss man hier auch differenzieren nach Häufigkeit / Schwere der Bugs und Behebung Geschwindigkeit.“ Ich nenne dir hier mal einige Beispiele der letzten Wochen bis Jahre, die schlimmer oder gleich schlimm in dem Punkt sind: Assassins Creed die letzten 3 Teile; Modern Warfare ich sag nur Spec Ops problematik; Battlefield V ohne Ende schwere Grafikbugs; Battlefield 4 man konnte einfach 1 Monat lang nicht speichern in der Story

Ich möchte damit auch nicht so tun als wäre es damit legitimiert, dass schwerere Bugs vorkommen. Im Idealfall sollten die komplett ausbleiben. Aber wie das halt hier immer wieder hingestellt wird, als wenn Destiny das einzige Spiel mit solchen Problemen wäre… naja.

Dat Tool

„Wer natürlich auf Highspeed die Story durchsuchtet, den möglichst effizienten weg such um alles gaaaanz schnell zu bekommen, der brauch sich nicht wundern wenn die Zeit, die man sich mit eben jenem Content beschäftigt, rapide schrumpft.“

Was ne komische Aussage. Den Spielern die Schuld geben das sie den“ effizientesten“ Weg zum leveln nehmen🤣🤣🤣🤣

Chef zu Chris: Ja Mensch du bist ja schon fertig. Warum nimmst du den effizientesten Weg?
Ich habe hier noch mehr Arbeit für dich.

Die heulen nicht rum weil es sie mit der Story durch sind. Die heulen rum weil es einfach drum herum nix zu tun gibt. Das ist ein Design Fehler von Bungie und hat mit den Spielern gar nichts aber so rein gar nichts zu tun.

Chris

„Was ne komische Aussage. Den Spielern die Schuld geben das sie den“ effizientesten“ Weg zum leveln nehmen🤣🤣🤣🤣“
Nein nein, ich gebe den Spielern die Schuld wenn manche Laut eigener Aussage jetzt schon sämtlichen Content der Woche abgegrast haben. Das ist mit 5h nicht getan, kann mir keiner erz. . Und mit effizientesten Weg meine ich nicht nur das Powerlevel sondern auch Quests. Natürlich darf man den effizientesten weg nehmen, aber wenn ich da ca. 20 Stunden+ in ein paar Tagen verbringe und den schnellsten Weg wähle(gerne auch mit Bugabusing etc.) und mich dann über wenig Content beschwere ist das doch wohl eher die komische Aussage. Wenn ich Inhalte aus TTK runter breche, hatten wir zwar rein auf dem Blatt Papier mehr, aber wenn jemand so durchgrindet wird er auch extrem schnell bei TTK die Inhalte durch haben. Die Story war zum Beispiel deutlich kürzer.

Dat Tool

Da kann man sich nur bei Bungie bedanken.
Mir fehlt das komplette Wirtschaftssystem aus dem ersten Ableger. Waffen und Rüstungen mussten aufgelevelt werden. Ich mein: Stell dir das mal bitte heute vor. Die Spieler wären bei den Rollmöglichkeiten (98 Forsaken-Waffen) heute noch nicht fertig🤣
Hätten aber was zu tun wenn es:
A) Fraktionen gebe mit Waffen/Rüstung
B) Schmelztiegel Händler mit Waffen/Rüstung
C) Waffenmeister
D) Waffen und Rüstung müssen gelevelt werden.
Münzsystem wie in D1

Hinzu kommt ja das entfernen von guten Inhalten wie Menagerie, Waffenkammer. Alles gute Ansätze die dann einfach links liegen gelassen werden und nicht weiter ausgebaut oder neuer Loot rein 1,2 neue Encounter fertig.

Lass dir das mal auf der Zunge vergehen 4 Planeten sind entfallen zu einem neuen Planet und das halbe Kosmodrom.
Dann das Sunsetting das zig Waffen einfach mal so obsolet machen aber kaum neue Waffen einfügt?
Warum kann sich jetzt jeder ne NF, Gipfel Luna holen die im normalen Quickplay immer noch zu gebrauchen sind? Warum?
Wofür rackern sich denn dann viele so ab?
Für den Moment? Ich war dabei? Toll!
Die hässlichen Rüstungen seitens Vorhut Tiegel Gambit
Aber der geile Stuff liegt im Tesserversum.
Steht doch in keiner Relation zu einander und Bungie wundert sich dann warum alle am maulen sind und denen die Spieler wegbrechen. Das nenne ich Awesome.

Chris

Bei vielem Stimme ich dir zu. Es muss nicht immer weiß gott wie viel neues geben. Es reicht schon alte Systeme zu nutzen und auszubauen. Das Leveln von Waffen.. ich fands gut, weiß aber nicht wie sowas bei der heutigen Playerbase ankommt.
Das mit dem Entfernen der Planeten empfand ich als weniger schlimm. Fast durchweg wurden Inhalte dort drauf nicht mehr genutzt oder wie z.B. Immerforst nur verpönt. Dass die weg sind habe ich nicht wirklich gemerkt. Ich mochte aber auch nie die Leviathan-Raids. Bei letzterem ist ds für Liebhaber sicher noch ein Dämpfer. Aber bei fast allem anderen muss man fairer weise sagen: Es war nur noch im Game um im Game zu sein.

Hab ich schon hier öfter erwähnt, also Zitiere ich mich jetzt einfach selber^^:
„Der Loot ist auch für mich aktuell der größte Kritikpunkt. Es gibt zu wenig und zu schlechten. Und das darf nicht sein. Vor allem wegen dem Sunsetting, das hat (im Bezug auf Waffen, nicht Rüstungen) nur so lange ne Daseinsberechtigung, wie auch ordentlicher neuer Loot kommt. Der blieb aber schlichtweg aus. Da hat Bungie aus meiner Sicht den größten Mist gebaut.“

Im Everversum ist kaum was neues dazu gekommen. Everversum wurde stark kastriert was legendäre Ornamente füür Waffen angeht. Es kamen grade mal 10 neue Exo Ornamente dazu. Zudem wurde radikal gepusht, was du an Glanzstaub selbst als F2P-Spieler bekommst.
Auch sehe ich das mit den Spielerzahlen recht entspannt. War noch nie so, dass Destiny übertrieben viele Spieler hatte und nach dem Release einer Erweiterung gingen die IMMER nach ner gewissen Zeit zurück. Destiny tut sich halt auch mit seinem Genre etc. echt schwer neue Spieler zu finden, die Probleme mit Progression und Loot mal außen vor.

Dat Tool

Ich vermisse den Titan und sein Schar Thema.
Savathun Strike war für mich der beste inklusive die Thorn Mission. Aber ja grundsätzlich war da nix mehr.

Das eigene zitieren habe ich mitbekommen dafür ja weiter unten auch danke 😉

Das Bungie das Rad nicht wer weiß wie neu erfinden kann ist mir auch klar und das es sicherlich auch schwer fällt neue Beutezüge zu kreiren auch.

Trotzdem Menno 😅

Iänu

😂😂😂
Kann dir nur recht geben, vorallem die Spieler die den Power Level hoch geglitcht haben heulen dann am lautesten, wenn ihnen dann wieder langweilig wird.

Weil sie den Max Level erreicht haben, und ja somit wieder „alles“ haben🤦🏼‍♂️

EsmaraldV

Jetzt macht mal halblang!

In diesem Artikel geht es um Fehlerteufel, die sich mit eingeschlichen haben. Darf man hier gar keine Kritik mehr äußern? Darf man hier nichtt mal mehr diskutieren über fehlerhaften, fehlenden und/oder schlechten/mangelnden Content? Dann kann man die webseite gleich einstampfen bzw. die Kommentarfunktion abschalten!

Es gibt Gründe für Kritik! Wenn die Spieler es nicht spielen würden, wäre es Ihnen auch nicht aufgefallen! Und nur weil man Kritik übt, darf ich kein Destiny mehr spielen?

Seit dem Release des DLC`s häufen sich die Fehler, welche definitiv den Spielspaß trüben. Hinzukommt, dass das PvP mit Stasis eine Spaßbremse ist und eher frustrierend ist.
Darf ich das jetzt nicht mehr öffentlich ansprechen oder wie???

Haltet einfach mal den Ball flach und lass den Spielern etwas Dampf ablassen! Auch für sowas ist ein Forum da!
Im Ton vergreift sich hier aktuell auch keiner.

PS: Schönreden ist schlimmer als Kritik üben.

Zuletzt bearbeitet vor 11 Tagen von EsmaraldV
Chris

Jetzt mach du mal halblang. Es ist was anderes Kritik zu äußern. Aber was hier teilweise immer wieder in den Kommentaren zu sehen ist, hat nichts mit sachlicher Kritik zu tun.
Seit Monaten wird von einigen hier wirklich ALLES verteufelt. Die heulen seit Monaten rum wie grottig das game ist und werden gerne auch sehr abfällig und unsachlich gegenüber dem Entwickler. Und genau um solche Leute geht es hier in dem Kommentar. Auch geht es hier um den Nonsense, dass Leute wie gestörte extrem Effizient sich durch alle Inhalte Pushen und direkt rumheulen weil es nichts mehr zu tun gibt. Sachliche kritik ist nicht nur in Ordnung, sondern erwünscht. Aber wenn man Bungie unterstellt sie würden NUR Bugs beheben die das Leveln beschleunigen, ist das sachlich? Nur mal so ein kleines Beispiel. Wenn mehr willst, such ich gerne mal raus, was hier so teilweise alles an Kommentaren bei rum kommt.
Zudem beziehen sich Tronic sowie ich nicht ausschließlich auf den Beitrag hier.

EsmaraldV

Naja Chris, viele Spieler haben diverse Hoffnungen und Motivation in das DLC gesteckt, unterstützten auch bungie nach dem Motto: „Wir hören auf die Spieler“.

Wenn das dann das Ergebnis ist, kann ich die Spieler (ich will MICH nicht ausschließen) voll und ganz verstehen, dass mittlerweile abfällige, unsachliche Kommentare in Richtung der Entwickler fallen.

Das DLC hat anscheinend nicht die Erwartungen erfüllt, da – meine Meinung – die eigentlichen Probleme nicht behoben werden, langsam habe ich das Gefühl, dass sie diese auch gezielt ignorieren. Das hat nichts damit zu tun mit „wir hören auf die Spieler“.

Ich möchte jetzt ungern die bestehenden Probleme aufzählen, weil es zu viele sind. Viele Spieler sind eben der Meinung, dass bungie nicht das abgeliefert hat, was sich viele Spieler erhofft haben.

Eine Rechtfertigung für unsachliche/abfällige Kommentare? Nein, bestimmt nicht…die hat niemand verdient.
Aber verdammte Scheiße: Viele fühlen sich langsam verarscht!

Chris

Ich verstehe einiges an Frust. Aber wenn hier manche seit Monaten rein kommen, das Spiel als tot bezeichnen, meinen sie haben mit dem Game ABGESCHLOSSEN fehlt für mich jegliches Verständnis, wieso solche sich immer wieder hier tummeln.
Andere suchten wie gestörte alle Quests, die Story mit allen 3 Chars durch und erfarmen sich direkt alle Exos etc. . Es ist noch nicht mal der Raid da und die Leute jammern über fehlende Inhalte. Sowas kann ich nicht ernst nehmen. Da könnte Bungie doppelt so groß sein und die würden für solche trz nicht genug Content erstellen.
Das hat nichts mit sachlicher Kritik zu tun. Und leider sind solche Leute immer am lautesten. Mit der Form von Kritik erreicht man maximal nur das Gegenteil.
Das ist aber kein reines Destiny Phänomen. Ich sehe hier immer wieder Leute, die ein Game nach 1h Spielzeit als Müll abstempeln.

Verstehe mich nicht falsch, ich sehe auch einiges sehr kritisch und finde einige
Punkte an dem Game nicht geil. Aber ich putze dann auch nicht alles so runter bzw. packe die Weltuntergangsstimmung aus. Bringe auch oft Beispiele, wie es besser gehen könnte. Wenn andere mit guten Punkten und sachlicher Kritik ankommen, bekommt man von mir ja auch zuspruch. Aber unsachliche Kritik bzw. unnötiger kreide ich an. Das heißt sicher nicht, dass jede Negative Kritik für mich unerwünscht ist. Warum auch? Ich äußere sie ja selber.

Tronic48

Absolut richtig, ist genau das was ich meinte, und was das Game, und Beyond angeht, an sich, manche haben ja schon gemeckert, da war das DLC noch nicht einmal draußen, kann mich noch sehr gut da ran erinnern, und auch da dachte ich mir schon was soll das, sind das alles Hellseher, oder hoffen sie einfach, das der DLC scheiße wird, und das hat auch nichts mit Konstruktiver Kritik Zutun.

Zuletzt bearbeitet vor 10 Tagen von Tronic48
Antester

Gestern noch gewitzelt, es war wieder eine Möglichkeit schnell Loot bzw. XP zu bekommen. 😂😂😂
Bungie macht alles, damit Leveln als Content gesehen wird und niemand so schnell merkt, das es danach genau so dünn ist, wie vorher. 👍

Dat Tool

Also der Unterhaltungsfaktor ist doch Awesome hoch 3 somit alle Ziele erreicht ^^

Antester

So gesehen, bietet Destiny also immer noch einen hohen Spaßfaktor! Soooo hab ich das noch gar nicht gesehen, Danke! 😂😂😂

NoDramaLama8985

Destiny ist und bleibt ein Spiel was NIEMALS genug Content erschaffen kann. Je mehr Content, desto mehr suchten!! Die Leute und verlangen mehr und mehr.Jeder Spieler sollte seine Erwartungen an Content reduzieren…
Mir fällt KEIN Spiel ein, was Content bringt ohne Ende und das geile Setting von Destiny hat. ✌️

Alitsch

Ich sehe es anders für mich Content ist nicht gleich Content. Eine Mission aka Whisper würde mich mehr Spaß machen und Beschäftigen als was Bungie bis jetzt geliefert hat. Die Quantität täuscht nur die Menge vor, aber sättigt nicht.
Ghost auf Tsushima Legends/ Multiplayer der kostenlos bittet mehr als SK mit BL bis jetzt zusammen . ( bezogen auf mein Geschmack)
Um es ein wenig auf dem Punkt zu bringen, Aktivitäten in Destiny gibt es genug aber es fehlt Loot im Form von Rüstungen Waffen weil es Balance stören wird, ist für Bungie zu Schwer diese hervorzubringen im Gegenteil zur Kosmetischer Natur.Also bleibt es beim Alten. Bungie sucht die bunte Supermodel.

Zuletzt bearbeitet vor 11 Tagen von Alitsch
Antester

Leveln ist kein Content!!! Eine gute „neue“ Storry (aktuell ist es nur Wiederholungen mit anderen Teilnehmern), Wiederspielwert bei bestimmten Aktionen (z.B Strike) vernünftige Belohnungen! Da wäre was.
Das ständige PL/Artefakt leveln, 1 Raid (nur ein sehr geringer Anteil an Spielern), 1 neuer Strike und ca. 15 neue Waffen in der Openworld sind zu wenig.
Dazu noch Umstände, das man sein Engramm nich mehr sofort entschlüsselt bekommt (sondern extra zum Turm muss (extra Spielzeit)) und es keine Schnellreise gibt, zeigt das es Bungie durchaus bewusst ist.
Andere Spiele bringen mit DLCs (F2P) Content, der einen länger fesselt und mehr zu tun gibt! Dafür muss ich keine 50 Euro ausgeben!
Aber anstatt etwas zu liefern, was mindestens 60% der Spieler ein Lächeln auf das Gesicht zaubert, ist Bungie nur bemüht Bugs zu beheben, die einem das unsinnige Leveln erleichtern. Eben weil das Spiel außer leveln kaum Content liefert!

Marcel Brattig

Da hat wohl jemand wohl zuviel lachegga geguckt🤣

Chris

Früher hab ich ja noch mit ihm gespielt. Der war gaaaaaanz anders drauf. Das ist aber schon ewig her, war glaub ich noch zu Crota-Zeiten. Mittlerweile ist sein Content für mich sehr einseitig geworden. Er macht alles prinzipiell schlecht und ignoriert auch gerne positive Punkte komplett. Das entwickelt sich für mich langsam in ne GerThunderlord-Richtung. Es kommt zwar irgendwo auch einiges an Fakten bei rum, aber allgemein ist mir das zu toxic.

Antester

Das war schon weit vor dem Release für jeden absehbar. Das einzig neue waren, die wenigen neuen frei verfügbaren Waffen als Zahl. Hat also nix mit Lachegga oder anderen YTern (kommt ja aus diversen Ecken) zu tun.

Chris

Du? Ich rede hier nicht nur von seiner Contenterstellung der letzten paar Tage ich rede allgemein über die letzten 2 Jahre. Du hättest ihn mal früher erleben sollen. Er hat sich menschlich einfach verändert. Und das ändert nix an der Tatsache, dass er extrem einseitig und toxisch drauf ist. Schaue ich bei anderen Youtubern rein, sehe ich da deutlich sachlichere und distanziertere Kritik. Ich möchte seinen Content oder den von GerThunderlord nicht als schlecht bezeichnen. Ich sage nur, dass er sich im vergleich zu früher verändert hat und FÜR mich ist der Content sehr einseitig geworden und das schon seit Jahren. Es ist am Ende seine Art, wie er sich halt präsentiert. Kann man mögen oder auch nicht.

Antester

Dafür schaue ich zu selten bei ihm rein (selbst zu Destiny-Zeiten, da war ich eher bei Enzo Gast) aber teilweise ist Lachegga wirklich toxisch mit ein bissel Wahrheit drin, was man aber durchaus sachlicher bringen könnte. Momentan zocke ich halt kein Destiny wegen der genannten Probleme, sondern Warframe und treibe mich auch YT- mäßig da rum.

Chris

Leveln ist Teil solcher Spiele. Ohne funktioniert es nicht (Siehe D2 Vanilla, da war es kaum vorhanden). Die Umsetzung ist nur etwas Mau. Das Artefakt sehe ich da weniger als Problem. Es ist ja rein optional. Die Umsetzung beim PL ist da eher das Problem. Hat in D1 ja auch wunderbar funktioniert. Man scheint aber halt immer nach einer „neuen“ Lösung zu suchen. Ich sag da immer „Never change a running system!“. Die Spieler wollten damals den PL-Grind. Sollte man nicht vergessen. In Jahr 1 von D2 haben sie regelrecht danach geschrien. Auch bringt es dir meist 0 weit über dem Powerlevel der jeweiligen Aktivität zu sein, was der Powerlevel trivial wirken lässt. Trotz alle dem ist das Leveln bis zum Hardcap (1250) alles andere als schwer. Zumal man dann nur mit seinen 2. und 3. Account eigentlich nur Tokens einlösen muss um dort hin zu kommen.
Raids haben genug Spieler. Liegen nur knapp hinter Strikes. Nur auf Patrouille (die meisten Spieler) oder Schmelztiegel tummeln sich mehr Leute. Nach Aktivität innerhalb diverser Inhalte zu gehen funktioniert mehr schlecht als recht.

Was die Menge an Loot angeht: Bin ich voll bei dir, ist für mich der größte Kritikpunkt von BL bzw. dem Sunsetting. Ich fand Sunsetting nur so lange gerechtfertigt, wie Bungie auch neuen Loot bringt. Aber bis Dato ist selbst aus kommerzieller Sicht das Sunsetting in keiner Form sinnvoll, da einfach neuer Loot fehlt. Ich warte aber erstmal nächste Woche ab wegen dem Season-Content.

„ist Bungie nur bemüht Bugs zu beheben, die einem das unsinnige Leveln erleichtern. Eben weil das Spiel außer leveln kaum Content liefert!“
Das stimmt einfach nicht. Die Dinge laufen nicht wie gedacht und werden deshalb entfernt. Das hat nichts damit zu tun, dass Bungie sich klammheimlich ins Fäustchen lacht und den Spielern das Leben schwer machen will. Es werden genauso andere Bugs behoben oder gewisse Punkte im Game blockiert, da diese einfach nicht funktionieren wie vorgesehen. Diese haben dann aber auch nichts mit Leveln zu tun.

Antester

Das PL leveln ist völlig Sinnlos in Destiny und dient einfach nur der Content-Streckung. Es wirkt sich nirgends aus. Was nützt es, wenn man für einen Captain als 750er genau so viele Schüsse braucht wie als 1600er? Wo bitte ist man den mächtig, wenn man doch von einem Gefallenen aus dem Anfangsgebiet umgehauen wird? Und jetzt bitte kein „dann ist es für höhere Level langweilig“ andere Spiele bekommen das auch hin. Content ist für mich Inhalt, leveln um den Inhalt spielen zu können ist kein Content, jedenfalls in nicht in der Form, wie es in Destiny läuft. Und wenn Quest nur aus langweiligen Beutezügen bestehen oder Kats mit Aufgaben wie tötete 1000 Gegner verdient werden, ist das sowas von öde!
Dein „liegen nur knapp hinter Strikes“ finde ich lustig! Klar spielt keiner mehr Strikes, weil die uralt sind, es keine Belohnung gibt und wenn, ist diese mit Ablaufdatum versehen.
In D1 habe ich jede Woche Dämmerung gespielt und auch etliche Strikes, ganz ohne PL leveln. Genau so Gefängnis und Raids, auch ohne PL-Erhöhung.
Anstatt das Bungie hier in bestehende Aktivitäten frischen rotierenden Loot einfügt (ohne Ablaufdatum) wird ständig was neues gemacht, was aber eigentlich (mal ehrlich) nur ein Abklatsch vorheriger Aktivitäten ist. Und weil dann alles viel zu groß ist, muss man Planeten entfernen, mit funktionierenden Aktivitäten, die man nur mit frischem Loot füllen müsste. Wo sind die Fraktionen hin, der Waffentag, Reroll von Waffen? Das wäre Content. Dann macht es Sinn irgendwo 5 Mal einen Strike zu laufen, weil ich nur dort etwas bekomme, mit der ich eine Waffe/Rüstung rerollen kann. Aber dann bitte auch 5 Mal und nicht nach Bungie-Art 500 Mal.

Dat Tool

Es gab zig Vorschläge von der Community wie man es besser macht und machen kann aber das buckelige Pferd will ja nicht.
Bildlich sieht das für mich wie ein beleidigter Trump aus der die Arme verschränkt und auf Stur schaltet.

Chris

Sag mal sprech ich Spanisch? Die Umsetzung des Levelsystem ist SCHLECHT mein gott. Ich behaupte doch überhaupt nix anderes. Du nennst da grade Punkte, die ich selber ebenfalls in dem Kommentar drüber bemängle und tust so als ob ich was dagegen sagen würde.

„Und jetzt bitte kein „dann ist es für höhere Level langweilig“ andere Spiele bekommen das auch hin. “ Warum zum Teufel sollte ich sowas sagen? Ich sage doch selber in meinem Kommentar:
„Auch bringt es dir meist 0 weit über dem Powerlevel der jeweiligen Aktivität zu sein, was der Powerlevel trivial wirken lässt. “ (Ich weiß es sollte „das“ und nicht „der“ heißen)
Ich sage nur, dass es ohne auch nicht geht. Das fordern hier aber viele. Bungie muss sich schlichtweg dahinter setzen und ein ordentliches Levelsystem überlegen. Dafür kann ja Bungie sich gut an anderen Beispielen bedienen. Auch betitel ich nirgends Leveln als direkten Content oder?

In D1 brachte dir ein Dämmerungsstrike nur 1x Pro Woche Loot. Wenn du sie öfter gespielt hast, kam da kaum was bei rum dämmerung hat man hauptsächlich wegen dem LL und der 1x Chance pro Woche auf Exo Loot gespielt (nicht zu vergessen der EP Bonus). Zudem war bis zu dem Erscheinen der Skelett-Schlüssel das ergrinden spezifischer Waffen auch brutal mühseelig in normalen Strikes. Und was meine Aussage bezgl. der Spielerzahl angeht. Damit wollte ich nur auf deine Aussage eingehen, dass der Raid weniger Relevanz hat, weil den eh kaum jemand spielen würde. Auch in Raids ist der Loot alles andere als berauschend oder so relevant dass die Leute sie deshalb spielen.

Der Loot ist auch für mich aktuell der größte Kritikpunkt. Es gibt zu wenig und zu schlechten. Und das darf nicht sein. Vor allem wegen dem Sunsetting, das hat (im Bezug auf Waffen, nicht Rüstungen) nur so lange ne Daseinsberechtigung, wie auch ordentlicher neuer Loot kommt. Der blieb aber schlichtweg aus. Da hat Bungie aus meiner Sicht den größten Mist gebaut.

Zuletzt bearbeitet vor 10 Tagen von Chris
Dat Tool

„Der Loot ist auch für mich aktuell der größte Kritikpunkt. Es gibt zu wenig und zu schlechten. Und das darf nicht sein. Vor allem wegen dem Sunsetting, das hat (im Bezug auf Waffen, nicht Rüstungen) nur so lange ne Daseinsberechtigung, wie auch ordentlicher neuer Loot kommt. Der blieb aber schlichtweg aus. Da hat Bungie aus meiner Sicht den größten Mist gebaut.“

Danke.

Antester

Spanisch kA, mein Spanisch ist so gut wie mein Arabisch, aber du nimmst das was allgemein gemeint war scheinbar persönlich. Ist so nicht gemeint, also sind wir beide einfach wieder lieb ok? 🤗
Ich bin in vielen Punkten ja deiner Meinung, Bungies Lösung ist schlecht.

Zuletzt bearbeitet vor 10 Tagen von Antester
Chris

Ja gut, du hast halt ne Du-Form bei deiner Aussage benutzt. Ist klar, dass ich sowas dann auch auf mich beziehe. Wenn das aber eher allgemein gemeint war passt ja alles. Dann nimm dir meine etwas energischere Wortwahl bitte nicht zu herzen, war nur etwas.. verwirrt^^

Mr.Tarnigel

Da ist Bungie aber selbst schuld dran, sie versprechen immer viel und halten es nicht ein. Alles ist immer ganz groß und besonders vor jeden DLC. Immer wird alles besser und wir geben euch wonach ihr gefragt habt. Am Ende bekommen wir das genaue Gegenteil. Bungie soll einfach mal den Ball flach halten und nicht immer so viel vorher versprechen. Bungie soll sich mal auf das wesentliche konzentrieren.

Dat Tool

Und täglich grüßt das Bungietier…

Antester

Gut, das ich den Download gleich als das DLC kam gestoppt habe! Alles was ich bis jetzt gelesen, gesehen und gehört habe, bekräftiget mich dabei frühestens Weihnachten einen Fuß zurück in Destiny zu setzen. Da jage ich zur Zeit viel lieber Eidolons!
By the way, dein Abwarten der Kinderkrankheiten der Konsolen, war wohl auch gut überlegt. 😜

Dat Tool

Sag bloß du hast welche an deiner Konsole?
Oder hast du auch zuviel Dampf reingejagt 😜

Ich habe es am gestrigen Abend nochmal versucht. Komisch. Vor einem Monat habe ich nach nem halben Jahr Abstinenz wieder angefangen und bis zum Release hatte ich mehr kurzweiligen Spaß als jetzt.
Bin dann gestern über Umwege bei Mass Effect gelandet. Dachte mir bevor das remastered rauskommt mache ich nochmal einen Durchlauf 😉👍🏽

Zuletzt bearbeitet vor 11 Tagen von Dat Tool
Antester

Neue Konsole kommt bei mir (meine Willensstärke ist grenzenlos) erst zu Weihnachten, auch wenn bei der alten USB anfängt zu buggen. Bei D2 ist immer noch Pause, hatte überlegt mal in Crysis rein zu schauen, bin dann aber bei Warframe geblieben weil ich da inzwischen gute Mitspieler gefunden habe und das Game mir einfach um Längen mehr Spaß bringt, als das letzte Jahr in Destiny. Keine verbalen Ausraster oder Controller-Flugtests sprechen für sich. Die Freundin kommt auch ab und zu rein, weil es plötzlich so ruhig ist beim zocken ist.😂
Ich komme hier nur immer gern vorbei und lese mit, aber leider bekräftigt mich alles, das meine Pause richtig war. Leider!

Zuletzt bearbeitet vor 11 Tagen von Antester
Dat Tool

Oh Gott. Ich habe herzhaft gelacht, Danke. 🤣
Ich kenne das mit der Freundin. Meine bleibt mittlerweile auch öfter neben mir und schaut mit zu seit ich Fifa ad acta gelegt habe ^^
Okay halbe Wahrheit bei Destiny ist sie aus langeweile auch immer geflüchtet.
Ich werde was die Konsole angeht noch ein bisschen Zeit ins Land vergehen lassen. Da ist für mich bisher nix bei was mich motiviert. Cyberpunk lässt ja auch auf sich warten und selbst da bin ich jetzt vorsichtig. Und mal so ein Hammer geiles Strategie Spiel oder Simulation scheint bisher auch nicht bestätigt. Anno oder AoE wären ein Traum für mich 😍

xXJD89Xx

Zum Thema Freundin; ich habe meiner Freundin einfach eine eigene ps4 gekauft und destiny dazugelegt und siehe da, die Flucht auf einmal mehr als ich und regt sich über mich garnicht mehr auf 😂👍

Antester

Das habe ich zu D1 mal versucht. Hier das woran ich mich erinnern.
Sie: „Die schießen ja auf mich! Bin ich jetzt tot? Warum bleiben die nicht stehen? Ich treffe die nicht. Bin schon wieder tot. Die sind ja viel stärker als ich.“
Irgendwann kamen andere Spieler und es wurde langsam peinlich und der Controller wanderte wieder in meine Hände.

Dat Tool

🤣🤣🤣
Danke für das Lachen das du mir heute schon beschert hast

Dat Tool

Das Frauen mehr Fluchen bekomme ich ab und an auch mit xD

Antester

Mich reißt die schnelle Ladezeit (auch bei Misdionen) und halt das USB ab und an nicht anspringt und die Grafik soll sich mit den nächsten Updates von Warframe verbessern. Aber erst mal die Kinderkrankheiten der Konsolen abklingen lassen und außerdem ist die eh nirgends zu bekommen. Bis wirklich Spiele kommen, mit denen es sich lohnt, dauert sicher noch was. Cyberpunk hab ich als alter Shadowrunner natürlich auf dem Schirm.

Psycheater

Da muss man aber auch Verständnis zeigen: ein recht junges Studio welches seinen ersten großen DLC releast. Da kann halt nicht alles auf Anhieb reibungslos klappen *Ironie aus* 🤦🏻‍♂️🤦🏻‍♂️

Nakazukii

Ich finde das DLC leider sehr schwach dafür das es so groß angekündigt wurde, ich bin mit allen quests etc durch was es gab und muss jetzt wahrscheinlich erstmal auf den reset warten um bei variks die sabotage weiter zu machen

Zuletzt bearbeitet vor 11 Tagen von Nakazukii
Alitsch

ch befürchte schlimmeres, das der Content der eigentlichen zur bzw DLC füllen sollte er’s mit S12 freigeschaltet wird so wie neue Dungeon spezifischen Loot. Womit neben eine Zeitschloß noch eine Pay Wand eingerichtet wird. Wie Groß jetzt eigentlich der Unterschied zwischen F2P und rein DLC Besitzer? Story ohne Wiederspieleffekt für mich . Neukraft? Die der alte mMn total unterliegt.

Chris

Naja f2p Spieler haben ja jetzt kaum noch was zu tun nachdem die halben Planeten weg sind

Lilu Vakarian

Naja die 4 Stunden Story und der nervige Stasis grind ist jetzt nicht unbedingte toll und lange bindend. Also keine Sorge, so großen unterschied gibt es nicht 😅

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

100
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x