In Destiny 2: Beyond Light kauft ihr die besten Waffen einfach am Kiosk

Wenn in Destiny 2 die Erweiterung Jenseits des Lichts startet, könnt ihr euch sogar Raid-Exotics kaufen. Das wird aber nicht billig. MeinMMO klärt hier auch, wie Veteranen den neuen Einstieg problemlos starten.

So löst Bungie ein großes DLC-Problem: Am 10. November startet endlich Destiny 2: Jenseits des Lichts (Beyond Light). Die Erweiterung bringt den Hütern frische Locations, die Season 12 und auch neue Exotics. Zeitgleich verschwindet aber auch viel alter Content aus dem Spiel. Davon betroffen sind zahlreiche Exotic-Waffen, Raids und Quest samt ihrer Belohnungen.

Die Spieler fragen sich daher, ob diese Dinge für immer verlorenen sind oder wie sie an die mächtigen Waffen kommen sollen? Bungie liefert darauf nun eine clevere Antwort.

Ab Beyond Light findet ihr im Turm 2 Kiosks, die sich des Problems annehmen:

  • Das Quest-Archiv
  • Das Exotische Archiv

Das gibt’s beim Quest-Archiv: Hier herhaltet ihr einen Überblick über eure alten Quests, die ihr eventuell vor Monaten begonnen, aus den Augen verloren und aufgegeben habt. Ihr müsst dann nicht umständlich die NPCs aufsuchen, sondern startet die Aufgaben am Kisok-Terminal.

Kiosk Archive Quest Destiny 2 Beyond Light
Das Quest-Archiv findet ihr neben dem Postmeister im Turm

Bungie bestätigte auch, dass Veteranen auf diese Weise den neuen Einstieg im Kosmodrom spielen können. Ihr müsst also nicht, wie befürchtet, erst einen neuen Charakter erstellen und im schlimmsten Fall einen eurer 3 Hüter löschen.

Rückt Destiny 2 in Jenseits des Lichts Raid-Exotics für alle raus?

Was kann das Exotische Archiv? Der volle Name dieses Kiosks lautet „Monument der Verlorenen Lichter“. An diesem Archiv besorgt ihr euch entgegen dem Namen aber nicht nur Exotic-Waffen, sondern auch legendäre Waffen.

  • Es gibt hier Exotic-Waffen, deren Quest nicht mehr im Spiel ist – dazu zählt beispielsweise Izanagis Bürde, denn die Schmieden findet ihr im DLC nicht mehr
  • Selbst Exotics aus den ab Beyond Light unerreichbaren Raids erhaltet ihr hier
  • Auch die legendären Spitzenwaffen und Auftragswaffen der vergangenen Seasons sollt ihr euch hier abholen dürfen
Exotische Archiv Monument der Verlorenen Lichter Destiny 2 Beyond Light Titel
Den Kiosk „Monument der Verlorenen Lichter“ findet ihr im Turm neben den Tresoren

So funktioniert das: Da viele der hier zu erwerbenden Waffen ursprünglich an sehr lange und teils bockschwere Quests gebunden waren, schenkt euch Bungie die Waffen nicht. Ihr müsst sie am Kiosk kaufen.

  • Ihr braucht Glimmer, Zielort-Materialien, Meisterwerk-Materialien.
  • Sogar ein Exotischen Code oder ein Aszendenten-Bruchstück wird fällig.
  • Einen Exotischen Code gibts durch den Season Pass in der Saison der Jagd und ab Beyond Light erhaltet ihr weitere durch eine wöchentliche Quest bei Xur.
  • Zudem gibt es eine neue Währung: Eroberungsbeute. Die braucht ihr für die seltenen Raid-Exotics.
  • Ihr erhaltet Eroberungsbeute auch nur durch Raid-Abschlüsse – also bleiben diese Exotics Nicht-Raidern weiterhin verwehrt. Wenn ihr aber beispielsweise alte Raids nie gespielt habt und den neuen Raid aus Beyond Light oft genug zockt, habt ihr trotzdem bald eine volle Exo-Sammlung.

Wie hoch die kosten im Detail dann ausfallen, wissen wir wohl erst nach dem Release von Beyond Light. Billig rückt der Kiosk seine Waffen aber garantiert nicht raus. Handelt es sich bei den Knarren hier mit um das beste, was ein Hüter ausrüsten kann. Bedenkt aber, dass es sich hier nicht um die neuen Exotics aus dem DLC handelt.

Destiny 2: Spieler tüfteln an mysteriösem Rätsel – Führt es zum Saison-Finale?

Was haltet ihr von dem Kiosk-System? Kommt ihr so endlich an das eine Exotic, das euch noch in der Sammlung fehlt? Hattet ihr befürchtet, dass ihr einen ganz neuen Charakter erstellen müsst, um dem Kosmodrom einen nostalgischen Besuch abstatten zu dürfen? Sagt es uns doch in den Kommentaren.

Ihr habt eine längere Destiny-Pause gemacht und versteht nur Bahnhof? Dann hat MeinMMO hier einen kompakten Nachhilfekurs zum neuen DLC: Das müssen Rückkehrer vor Beyond Light wissen

Quelle(n): Bungie (TWaB)
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
21
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
93 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
AUT Anti Typ // Belcl Patrick

weiß man irgendwas bezüglich Katalysatoren auch?
Weltenverschlinger hat mir nämlich noch immer nicht den Telesto Kat gedropped 🙄

NoDramaLama8985

Mahlzeit,
das Kiosksystem kommt mir sehr entgegen, da
icj wenig PvE spiele und somit dennoch an die ganzen PvE Exos komme ! Wirklich tolle Sache für beide Partein 🥳

berndguggi

Stört mich persönlich überhaupt nicht, dass sich andere Spieler jetzt Waffen „einfach so“ holen können, die ich schon habe. Das Tolle war für mich immer, wenn nach dem x-Durchlauf eines Raids die begehrte Waffe endlich gedroppt ist oder wenn man bei Abschluss einer mühsamen/langen Quest die Waffe bekam. Diesen Glücksmoment ersetzt der Tresor nicht und er war für mich immer elementarer Bestandteil der Jagd nach Loot. Um den fallen alle Spieler um, die sich die Waffe jetzt aus dem Tresor holen. Und wenn ich im Team spiele ist es mir mehr als Recht, wenn auch alle anderen die bestmöglichen Waffen haben, egal wie sie diese bekommen haben.

Marc

Genau mein gedanke 🙂

Daniel

So einen Shop gibt es in Asien mit Echtgeld.
Von daher ist mir das egal. Ich selber muss nicht alles haben, aber sollte sich was ergeben, werde ich den Shop nutzen.
Ist ja auch nicht so, das man die Dinger dann hinter her geschmissen bekommt. Ich gehe davon aus das der Farmfaktor schon enorm hoch sein wird.

Marc

Hauptsache wieder mal beschweren das ist für die meisten wieder einfacher..Mal vllt weiter gedacht und an die gedacht die vllt erst nach der Erweiterung dazustoßen? Wie sollen die sich das denn noch erspielen? Und mit der Antwort hätte man früher spielen sollen oder man hat Pech ist dumm..damit sei mehr oder weniger den neuen das gegönnt auch alte aber ich denke da eher an die neuen die auch die Möglichkeit bekommen diese zu besitzen..ich finds gut denn ich muss mir die PvP Waffen nicht erspielen..den Rest besitze ich und raids mach ich eh nie darauf kann ich verzichten

Fabby

Da hast du recht. Zwar doof für Spieler, die sich die Exos hart erarbeitet haben aber wie du es schon erwähnt hast, neue Spieler haben die Chance auf alte Exos. Finde es immer noch unverschämt, dass ich die alten Seasons nicht spielen kann weil ich später angefangen habe. Da müsste Bungie noch was unternehmen

Christopher

Hmmm, hätte man doch auch in die Exo-Sammlung im Menü integrieren können, oder? Einfach unter der bereits bestehenden Exo-Rubrik als fehlende listen, ausgrauen und zum freischalten entsprechende Mats einfordern – so wie jetzt auch schon wenn man was aus der Sammlung ziehen möchte… Mir ist es eigentlich egal ob das geht oder nicht, mich würde nur interessieren, ob man dann auch entsprechende seltene Mats im Everversum kaufen kann – vielleicht als Bundle ^^ 😈

Was mich auch interessieren würde: Welche Antwort ergibt sich aus diesem Feature bzgl. der Inhalte die in den Vault gehen? Zumindest scheint ja Bungie selbst dann nicht mehr damit zu rechnen, dass die entsprechenden Aktivitäten und dann gelisteten Waffen in irgendeiner Form wiederkehren werden, oder? Sonst würde ich ja die Waffen, welche die Karotte in der entsprechenden Aktivität darstellen, nicht entsprechend verfügbar machen? Wenn dem so wäre, was sagt mir das über den Umgang von Bungie mit dem Content im Vault für die Zukunft?

Zuletzt bearbeitet vor 26 Tagen von Christopher
Antiope

Sorry, aber Exotische Waffen sollen stark sein weil sie exotisch sind, werden einem dann aber hinterhergeworfen (haben ja nicht mal Randomrolls, also stets Godroll garantiert), weil… EXOTISCH? Sorry, aber dann können die die Dinger auch umbenennen in Common (Grün), denn exotisch ist da nichts mehr außer die teilweise abgedrehten Perks. Also Subtiles Unheil (oder Legendäre Waffe deiner Wahl einfügen), wofür monatelang gegrindet wurde, muss jetzt gesunsettet werden, aber exotische Waffen, wofür man meist nicht viel tun musste – und selbst wenn der Godroll garantiert ist – die werden einem nun hinterhergeworfen. Ich verstehe die Logik des Sunsettings nicht.

Nur eine Sache daran ist gut, und zwar dass nun jeder die Waffe bekommen kann, der als Neuling oder Rückkehrer ins Spiel kommt und sie aufgrund von Verschiebung der entsprechenden Quests in den Inhaltstresor entsprechende Exos nicht mehr bekommen konnte. Aber auf diese Weise? Das fühlt sich doch nicht richtig an.

Zuletzt bearbeitet vor 26 Tagen von Antiope
Baujahr990

Lol, war noch klar,
wusste es seit Monaten, weiß nichtmal
mehr woher.

Horus20134

Das man sich die exos kaufen kann finde ich okay, letztendlich wird ein großer Zeitaufwand durch einen anderen ersetzt, das Verhältnis muss nur stimmen. Die Spitzenwaffen hätte man ruhig weglassen können, da erkenne ich den Sinn nicht.

Bienenvogel

Das gefällt verständlicherweise nicht allen, aber ich finde die Lösung doch okay. Natürlich ist es generell immer besser, wenn man die Waffe auf dem ursprünglich „richtigen“ Weg bekommt, statt sie einfach zu kaufen.

Wobei gerade bei den Raid-Exotics viel RNG dabei ist. Und was das Aufwand-Argument angeht, hat man gerade als „Gelegenheitsspieler“ nach wir vor durch das Mat-Sammeln einiges zu tun, nur eben keine direkte Quest mehr.

Frage mich ob sie da auch eventuell die nicht mehr erreichbaren Kats, wie z.b. von Besto und Sleeper reinpacken.🤔

Ruiner

Was soll es eigentlich bringen alte spitzenwaffen zu kaufen die nicht über 1060 gehen?

Antiope

Es gibt Sammler. Ich habe gelernt, dass es sogar Loresammler gibt, die die Lore nur sammeln um sie dann niemals zu lesen, weil es ihnen bewussterweise nur um das Abhaken geht. So Leute gibt es viel mehr als ich dachte. Was schade ist, da die Lore teilweise richtig interessant ist. Sehe es so: Da steht bei Tomb Raider dann 80% nachdem du die Hauptkampagne beendet hast, weil du nicht alle langweiligen Nebenaufgaben gemacht hast. Dann gibt es Leute die machen diese Nebenaufgaben, acuh wenn es denen sichtlich keinen Spaß bereitet, weil sie sich sagen ohne die visuelle 100% auf dem Bildschirm ist das Spiel ja nicht fertig. Oder noch besser: E-Books. Wenn du die Werbung oder was auch immer auf den letzten Seiten nach dem eigentlichen Buch noch kommt nicht „wegklickst“ dann steht da in deinem E-Reader 99% und das macht einige Leute kirre. Deswegen klicken die bei jedem gelesen Buch noch mal alles stoisch durch. Und so ähnlich ist es bei Sammlern in Destiny. Aber nicht bei allen. Es gibt natürlich auch Sammler die nur das sammeln was sie mögen und den Rest ignorieren. Ich meine die notorischen Sammler.

Ruiner

Ah, okay. Arme Leute

Stefan

War es da jetzt wirklich nötig ein neues Material für Raid Exos einzuführen. Hätte mir als Solo Spieler gewünscht sie werden sehr teuer aber zumindest das man sie auch solo holen kann. Das find ich sehr schade.

aratherunusualme

Ich als hauptsächlichen Solo-Spieler kann dir das LFG Angebot von Bungie ans Herz legen. Dort solltest du Teams finden, mit welchen du die Raids machen könntest. Allerdings solltest du den Ablauf des Raids im Groben kennen. Auch solltest du eher direkt Dienstag Abend oder am Wochenende die Raids machen.

Antiope

Naja, aber wenn er das LFG-Angebot nutzen würde, dann wäre er ja kein Solospieler. Aber war nett gemeint.

Kuhsel

Sorry, aber das finde ich genau richtig! Ich musste GdV nämlich nicht nur einmal abschließen um die Anarchy zu bekommen. Nee, das waren über 30x! Und dann soll jemand das Ding einfach kaufen können?? No way!! Und ich hoffe, dass man den Raid ebenfalls mehrmals abschließen muss um die dazu notwendigen Materialien zu verdienen, damit man sich die Anarchy dann kaufen kann und nicht nur nach einem Run! Kann verstehen, dass fast jeder die Waffe haben möchte. Aber Destiny ist halt kein komplettes Solo Game! Das weiß ich von Anfang an. Entweder ich geb mich damit zufrieden und verzichte dann freiwillig auf den Gruppen Content und auf den damit einhergehenden Loot, oder ich suche mir ein Solo Game! Oder ich beiss in den sauren Apfel und suche mir eine Gruppe, die mit mir raidet! 🤷🏻‍♀️ So hab ich das auch gemacht! War auch gar nicht schlimm, tat auch gar nicht weh! 😉 Waren alles nette Leute, die wussten, dass ich davor noch nie geraidet hatte. Haben mir alles erklärt und mich nicht unter Druck gesetzt, und wurden auch nicht toxisch, wenn ich es mal versemmelt hatte. Man sollte sich im Vorfeld aber über den Raid informieren und nicht völlig ahnungslos daher kommen. 😉 Auch wenn man Theorie mit Praxis nicht unbedingt vergleichen kann, aber es macht es für alle etwas einfacher. 😉 Ich spiele im Übrigen vüberwiegend nämlich auch solo. Bin aber mittlerweile in einem Clan um eben endlich mal ein festes Team zu haben. 😉

SoulPhenom

Das Spiel wird immer Lächerlicher .

WooDaHoo

Schön wäre es, man könnte auf alle Händler, den Tresor oder Kisoke direkt aus dem Menü zugreifen. Keine öden Anflüge mehr. Herrliche Vorstellung. ^^ Was das Kiosksystem anbelangt, warte ich ab, bevor ich urteile. Hängt von den Kosten ab. Dass Raidwaffen an Raids gebunden bleiben, finde ich ok. Und ich gehe auch fest davon aus, dass man die Spitzenwaffen nicht hinterher geschmissen bekommt. Das wird sicherlich ordentlich in die Tasche gelangt. Gut finde ich auch die Möglichkeit, über Xur eine exotische Cipher zu erspielen. Für Leute mit genügend Bruchstücken eine gute Quelle für zusätzliche Exo-Rolls, falls sie diese aufgrund des Spielpensums nicht eh schon en MAsse haben. ^^

Antiope

Mit einem Klick den Godroll der Saison bekommen ohne das Spiel starten zu müssen.

Man stelle sich vor man bekommt das Reittiert erst bei Level 50 und das Level kann man nicht abkürzen mit erspielter oder erkaufter Ingamewährung. Wenn man sich dann das Reittier endlich holen kann, aussuchen kann und erwerben kann. Wie verdient sich das anfühlt. Oder aber alles aus dem Menü.

Sorry, dass ich so sarkastisch bin. Aber Exos im Kiosk und dafür nicht mal in den Turm fliegen, weil sogar das zu viel ist, das geht für mich in die falsche Richtung. Sorry wenn ich so arschlochhaft rüberkomme. Aber ich finde es sollte sich verdient anfühlen.

Dennoch freue ich mich, dass die Leute die die Quests verpasst haben, weil Neulinge oder Rückkehrer, nun doch die Gelegenheit bekommen. Die Art und Weise ist zwar die erdenklich faulste, von Seiten Bungie, aber dennoch.

Zuletzt bearbeitet vor 26 Tagen von Antiope
WooDaHoo

Ich meine damit eher den immer gleichen, öden Anflug zu den Beitezugschleudern im Turm. In der Zeit könnte ich mir gut vorstellen schon die Dinge zu machen, welche mir Spaß machen. Und während der eh schon reichlich vorhandenen Anflüge könnte ich dann in Ruhe den Tresor aufräumen. Dass ich mir ein erspieltes Exo nach der Quest beim Auftraggeber abhole oder direkt in einer Aktivität bekomme, meinte ich doch überhaupt nicht. Das finde ich doch selber gut. Mich nerven nur die ewig gleichen sinnlosen Anflüge. Beim Euroversum geht’s doch auch!?

Antiope

Ich bin trotzdem dagegen. Dann ist der Turm ja irgendwann leer. Ich finde das eig. schön, dass man gelegentlich zum Turm reisen muss. Bei Kleinkrambeutezügen, da könnte ich mit leben. Aber für Quests oder seltene Beutezüge oder den Exokiosk. Da sollte man persönlich auf den Turm fliegen, finde ich.

WooDaHoo

Ok. Für besondere Sachen von mir aus. Aber Tresor und Beutezüge sollten im Orbit verfügbar sein. Gerade zu Saisonbeginn, wo ich in der Regel fleißig Beutezüge mitnehme, ist es nervig nach zwei PvP-Matches schon wieder da hin zu müssen um Nachschub zu holen. Ich hab ja nur zwei Abende in der Woche und die verbringe ich am liebsten in den Spielmodi und Aktivitäten. Nicht im Turm (bzw. im Anflug dorthin) oder mit Tresoraufräumen. 😉 Vielleicht könnte man den Turm ja auch interessanter gestalten. Mehr Immersion schaffen. Z.B. mit Treffpunkten für Raid-, Dämmerungs- oder PvP-Interessierte. Sodass Solospieler nicht zwingend über LFG-Angebote extern suchen müssten. Irgend sowas. Dann wäre der Turm sicherlich trotzdem gut frequentiert.

Antiope

Ja, das ist ein Argument. Für Tägliche Beutezüge das Menü, für seltene Beutezüge die man eh nur einmal holt, dann der Turm.

EsmaraldV

Izanagi fürs „Nixtun“, Top!

der Beobachter

Quatsch, lies doch bitte den Artikel. Eher für viele noch schwerer zu bekommen, da du für bestimmte Materialien Raidabschlüsse brauchst. Je nachdem wie der Raid konzipiert ist, ist Latte gleich hoch oder sogar noch höher gelegt geworden.

EsmaraldV

„Quatsch, lies doch bitte den Artikel.“

Hab ich, Izanagi ist keine Raid-Waffe.

„Zudem gibt es eine neue Währung: Eroberungsbeute. Die braucht ihr für die seltenen Raid-Exotics.“

Zuletzt bearbeitet vor 27 Tagen von EsmaraldV
der Beobachter

Ui, da habe ich dir wohl Unrecht getan, sorry.

Mr.Tarnigel

Die izanagi war doch eh schon ne Waffe die man relative einfach bekommt.

Antiope

Es geht darum, dass man sie jetzt vergleichsweise hinterhergeworfen bekommt. Es ist gut, dass sie einen Ersatz eingebaut haben, wie man sie sich erwerben kann. Aber der Kiosk ist die denkbar faulste Weise.

Man denke da nur an die „Du hattest doch alle Zeit der Welt“-Gatekeeper wenn es um das Lorebuch „Von der Wahrheit zur Macht“ für den Chronistentitel ging, da wurde, das Entfernen der Möglichkeit fast schon gefeiert und Mitleid gab es da gar nicht. Jetzt werden Exos hinterhergeworfen für Quasi-Nichtstun und auf einmal gibt es keinen Shitstorm von teilweise den gleichen Leuten die bei Chronist noch mit anderem Maß gemessen haben. Das eine ist nur ein Titel (der egaler nicht sein könnte, da nur ein lächerlicher Schriftzug unter dem Namen). Das hier sind Exotische Waffen. Die SOLLTEN was Besonderes sein. Man sollte die nicht beim Kiosk holen.

Dass es eine Möglichkeit gibt sie wieder zu bekommen, die befürworte ich wie ich auch bei den Titeln ebenso argumentiert habe (also nicht einfacher machen, ABER die Chance erhalten den Titel zu verdienen im Sinne des Wortes Verdienen), aber doch nicht so. Das ist nicht der richtige Weg. Das fühlt sich eben NICHT verdient an, sondern geschenkt. Ja, man muss wohl Materialien sammeln. Wow. Die Izanagi hatte ne sehr lange Quest, und man war froh wenn man das Ding in Händen halten konnte. Ein Kauf beim Kiosk wird sich da anders anfühlen.

Ich meine jetzt auch nicht dich im Speziellen, Tarnigel. Aber irgendwo musste ich den Kommentar setzen.

Zuletzt bearbeitet vor 26 Tagen von Antiope
Mr.Tarnigel

Konnte mich garnicht mehr dran erinnern das ich für die izanagi ne lange Quest machen musste. Aber jetzt wo du es sagst. In meiner Erinnerung ging das viel schneller.
Du hast so eigentlich schon recht,bei jeden anderen Game würde ich dir da auch 100 %zustimmen. Bei Destiny hatte ich persönlich aber nie den Gedanken das wenn ich was erspielen muss ein anderer die gleiche Waffe nicht auch einfacher bekommen kann. (Title ist was anderes)

Zu Destiny 1 Zeiten war das anders. Liegt aber wohl eher dran das Destiny 2 mich in den letzten Monaten nur enttäuscht hat. Obwohl es immer noch zu meinen lieblingsspielen gehört.
Schöne Wochenende dir.

NoDramaLama8985

ich Verstehe deine Ansätze gar nicht.
pve Spieler haben sich IMMER beschwert nicht an die PvP Waffen zu kommen was mit dem Kiosk gelöst wird.

PvP Spieler beschweren sich nicht über PvE Loot, bekommen diese, durch den Kiosk jetzt auch…

jede Seite kann jetzt sich alles erspielen.
freu dich doch darüber das beide Seiten gleich gesetzt sind im Loot.

btw willst du mir sagen das der Grind auf 5500 leichter ist als ein izanagi usw zu bekommen ? 🤣

Antiope

Doch. Es gibt Spieler die sich beschweren und Spieler die sich nicht beschweren unabhänig von PVP oder PVP. Auf beiden Seiten. Das kann man nicht verallgemeinern.

Es geht mir darum, dass da wo früher eine Quest war, jetzt ein Kiosk steht. Was ist daran nicht zu verstehen? Izanagi war ein Beispiel. Der Gipfel (oder Luna/NV, ES, WR) hätte ein anderes sein können.

Ich habe nirgendwo behauptet, dass 5500 Ruhmrang zu erreichen leichter sei, als die Izanagi zu erspielen. Für manche (PVP-Spieler) mag das vielleicht stimmen, zumal es auch SBMM im Komp und nicht CBMM. Aber das habe ich nie geschrieben, auch nicht das Gegenteil. Woher kommt das jetzt also?

Die Möglichkeit an alte Exos zu kommen: Gut.
Die Umsetzung: Wirkt nicht so gut.

Zuletzt bearbeitet vor 25 Tagen von Antiope
Mapache

Izanagi fürs „Nixtun“, Top!

Jap, ich meine immerhin bekommt man Glimmer, Zielort-Materialien, Meisterwerk-Mats, exotische Codes und Aszendenten-Bruchstücke alle beim täglichen Login geschenkt.

Diese Inbrunst die du zum motzen bei etwas aufbringst das dir egal ist und du mittlerweile eh nicht mehr spielst ist beeindruckend. Was du wohl erst alles bei Sachen erreichst die dich auch interessieren, kaum vorstellbar.

EsmaraldV

Jetzt erklär mir mal bitte, was von mir „Gemotze“ ist??

Die Izanagi ist eine der wenigen Waffen, welche ich mir nicht erspielt habe, weil ich die Questreihe zu meiner aktiven Zeit nicht vollendet habe/vollenden konnte.

Die nun notwendigen Materialien sollte ich zugenüge auf Lager haben, also was solls?

Vorverurteilung kannst du ganz gut

Mapache

Jetzt erklär mir mal bitte, was von mir „Gemotze“ ist??

Naja du meckerst eindeutig darüber, dass es mit BL wesentlich einfacher, „fürs Nixtun“, ist die Waffe zu bekommen. Zudem meckerst du unter so ziemlich jedem Artikel zu Destiny eben über dieses Spiel, sagst aber auch immer wieder, dass du „es eh nicht mehr spielst“/“es dich nicht interessiert“ etc.
Du bist vllt der Meinung, dass weil du dein Profil auf „privat“ gestellt hast man deine alten Kommentare nicht mehr nachlesen kann. Doch leider ist diese Seite hier nicht wirklich gut programmiert was ein einfaches googlen nach deinem Namen direkt alle deine Kommentare zeigt und junge da sieht man wie du am motzen bist. 😀

EsmaraldV

Jetzt pass mal auf:

  1. „Motzen“ tu ich garantiert nicht! Ich kritisiere! Und Kritik ist ein Grundrecht und in meinen Augen erwünscht, um ggf. Besserungen/Änderungen/Anpassungen zu provozieren.
  2. Ich hab mein Profil auf „privat“ gestellt? Weder habe ich das bewusst getan, noch wusste ich, dass ich damit meine Kommentare „verstecken“ kann, noch habe ich vor, meine Kommentare zu verstecken, wieso denn auch??? Das du dir den Aufwand machst, über google mich „ausfindig“ zu machen ist…naja…irgendwie lächerlich und traurig. uebrigens: Datenschutz ftw: meinmmo: könnt ihr mir das erklären?
  3. Aktuell spiele ich D2 nicht, da mir die aktuellen Änderungen nicht gefallen – siehe meine Kommentare, die du ja mittlerweile gegoogelt hast. Interessieren tut es mich schon, habe auch NIE das Gegenteil behauptet! …sonst wäre ich nicht hier.
  4. Wie in meinem letzten Post erwähnt, war der „Nixtun-Spruch“ bzgl. der Izanagi nicht als meckern/motzen oder provozieren gedacht.
  5. Wenn dir Kritik von mir/uns nicht passt, dann bist du falsch in nem Forum, wo es um Diskussionen/Meinungsverschiedenheiten geht. Ich bin auch nicht der einzige, der aktuell etwas an dem Spiel auszusetzen hat.
  6. Du stellst mich als „Forentroll“ dar, der ich definitiv nicht bin, in meinen Augen eine Unverschämtheit. Da du ja meine Kommentare gegoogelt hast, solltest du wissen, dass ich „meistens“ versuche, eine objektive Meinung darzustellen.
  7. Intressant, dass vor allem kritische Beiträge downgevoted werden.
Antiope

Esmerald, du hast dich da ungünstig ausgedrückt. Ein Oneliner wird häufig missverstanden. Hättest du dich bei deinem Erstkommentar anders ausgedrückt, wäre diese Diskussion eurerseits vielleicht gar nicht nötig gewesen.

Finde übrigens auch nicht in Ordnung, Mapache, dass du Esmerald googelst nur um nen Punkt zu machen. Hat nen faden Beigeschmack, wenn du mich fragst.

Zuletzt bearbeitet vor 26 Tagen von Antiope
EsmaraldV

Da hast du recht…

Mapache

„Motzen“ tu ich garantiert nicht! Ich kritisiere! Und Kritik ist ein Grundrecht und in meinen Augen erwünscht, um ggf. Besserungen/Änderungen/Anpassungen zu provozieren.

Kritik würde aber beinhalten, dass man sich auch sachlich dazu äußert und themenbezogen damit auseinandersetzt. Kommentare wie „ganz großes Kino bungo“ fallen aber eher nicht in diese Kategorie. Andere User, die Destiny verteidigen, als „fanboys“ zu betiteln ist auch eher weniger Kritik.

Das du dir den Aufwand machst, über google mich „ausfindig“ zu machen ist…naja…irgendwie lächerlich und traurig.

Da muss ich dich enttäuschen, da ich mir diesen Aufwand ( 5sek Arbeit) bei dir nicht gemacht habe sondern mir diese „Lücke“ schon vor längerem aufgefallen ist und das auch an meinMMO weitergegeben habe. Aber passiert ist wohl nichts.

Wenn dir Kritik von mir/uns nicht passt, dann bist du falsch in nem Forum, wo es um Diskussionen/Meinungsverschiedenheiten geht. Ich bin auch nicht der einzige, der aktuell etwas an dem Spiel auszusetzen hat.

Ich weiß nicht warum du so oft von „wir/uns“ redest wenn es nur um deine eigenen Ansichten geht. Wenn du hier bist um deine Meinung zu äußern solltest du nicht anfangen es als Konsens der Allgemeinheit zu betrachten.Und ich habe natürlich grundsätzlich nichts gegen Kritik. Es gibt aber einen Unterschied ob man vernünftige themenbezogene Kritik äußert oder stumpf in immer gleicher Form über das Spiel und Entwickler meckert.

EsmaraldV

„Kritik würde aber beinhalten, dass man sich auch sachlich dazu äußert und themenbezogen damit auseinandersetzt. Kommentare wie „ganz großes Kino bungo“ fallen aber eher nicht in diese Kategorie. Andere User, die Destiny verteidigen, als „fanboys“ zu betiteln ist auch eher weniger Kritik.“

Du reißt hier Wortfetzen raus, ohne die Zusammenhänge zu erwähnen, etwas unfair.
Auch die Bezeichnung „fanboy“ erwähnst du hier, ohne die Umstände zu erwähnen. Es gibt fanboys, welche sich jeglicher Kritik und Probleme entziehen. Ich bereue also diese Aussage nicht.

„Ich weiß nicht warum du so oft von „wir/uns“ redest wenn es nur um deine eigenen Ansichten geht. Wenn du hier bist um deine Meinung zu äußern solltest du nicht anfangen es als Konsens der Allgemeinheit zu betrachten.“

Da magst du recht haben, wird angepasst.

Jetzt nochmal zum Abschluss:
Antiope hat recht, ich hätte mich ggf. anders ausdrücken sollen. Nichtsdestotrotz bleibe ich dabei: Mein Kommentar war nicht als „motzen“ gedacht, sondern ist in meinen Augen eine Tatsache, welche ab BL möglich ist.
Das du versuchst, mich als „Troll“ darzustellen, finde ich sehr unfair.

Todesklinge

Ich finde es doof das man die Raids nicht solo machen kann. Genau so wie die Strikes (so das man es alleine auch schaffen kann).

Ständig wird in jedem Spiel mit brutaler Geschwindigkeit zum Boss durchgerusht und man kann sich nichts in ruhe anschauen 🙁

KingK

Raids solo machen geht halt einfach nicht, da die Mechaniken für 6er Teams ausgelegt sind. In der Vergangenheit war es durch Glitchen trotzdem auch mal möglich, aber es ist einfach nicht so gedacht. Bei Strikes verstehe ich dich. Auf Konsolen kann man wohl die Uhrzeit oder das Datum umstellen und landet so allein in Strikes…

Millerntorian

PS4?

Dann einfach im Orbit in die PS-Konsoleneinstellungen gehen, Uhrzeit manuell einstellen (nicht via Internet!) und ein paar Tage/Stunden/Minuten zurückdrehen. Ich nehme immer 3 oder 4 Tage. Dann zurück zum Turm fliegen und ggf. gucken, ob man nun alleine ist. Solltest du noch andere Hüter sehen, einfach noch mal in den Orbit und wieder zurückfliegen.

Dann hast du wunderbare Ruhe alleine und kannst zum Beispiel Strikes solo „genießen“, da bei der Spielersuche niemand mehr gefunden wird. Vor allem keine Tasmanischen Durchflitzteufel auf Speed….

Wobei ich mich erinnere, dass ich mal in D1 augenscheinlich genau die identische Zeit wie ein andere Spieler eingestellt hatte (absoluter Zufall). Da standen wir dann beide mutterseelenalleine auf dem Grabschiff und haben uns ziemlich verdutzt gemustert. Aber danach nett zusammengespielt.

Zuletzt bearbeitet vor 27 Tagen von Millerntorian
Antiope

Wenn du am PC spielst, da gibt es ein Firewallskript und Tool um die Ports zu schließen und dann gehören die Planeten und Strikes ganz dir allein. Das ist ein Klick auf das Tool (im Orbit) dann in die gewünschte Instanz fliegen und wenn du Matchmaking wieder aktivieren willst, einfach noch mal klicken. Superschnell und supereinfach.

Das wurde auf Reddit gepostet Solo Enabler, glaube ich hieß das Ding. Oder wenn du einem Tool nich traust, dann google nach dem Script (auch auf Reddit).

Zuletzt bearbeitet vor 26 Tagen von Antiope
Marek

Gut natürlich für diejenigen. denen noch einige Waffen fehlen, entweder, weil sie später angefangen haben oder eben kein Glück hatten.
Für mich geht der Reiz des Besonderen dadurch jedoch flöten. Jeder kann theoretisch alles haben (und nicht, dass ich das den Leuten nicht gönne, ich gönne es jedem durchaus). Ich könnte damit leben, wenn ich z.B. die 1000k oder die Anarchy nicht hätte. Die geringe Dropchance oder die Nichterreichbarkeit durch Wegfallen einiger Missionen hätte man von mir aus so belassen können.

Bungie bringt hin und wieder mal was Neues rein, nur leider zu selten was wirklich Reizvolles (Whispern, Primus). Dafür wird das Spiel immer glattgebügelter und uninteressanter; Sunsetting und PL-Gegrinde verhageln mir zusätzlich die Spielfreude. Die Entwicklung sieht für mich eher negativ aus. Hoffentlich werde ich gegenteilig überrascht.

Jackfu

Ist die 1000000 stimmen die 1K mit Kat? 😁

Marek

Öhm … 😊

Baya.

Einerseits find ich’s gut, dass ich als „Neuling“, der grad ein halbes Jahr spielt, auch noch an die alten Exotics komme. Andrerseits fehlt halt komplett der Anreiz.
Sowas wie die Anarchy, Göttlichkeit etc. selbst zu erspielen, macht doch tausend mal mehr Spaß als das einfach zu kaufen. Noja schau mer mal 😉

Farr

Man muss ja Raids laufen um an sie zu kommen 🙂

Takumidoragon

Endlich kann ich dann Anarchy und Tarrabrah kriegen. Ohne RNG-Schloss

just a passing villager

Unser Clan hat die beiden Raids in den letzten Wochen gefarmt und und die beiden Exos für alle geholt, die sie noch gebraucht haben.

Bei einer Basis-Dropchance von 20%, die bei jedem Abschluss auch noch erhöht wird, finde ich es ziemlich dreist von einem RNG-Schloss zu reden.

Mit einem eingespielten Team kann man alle 10 Minuten den Boss looten und hat die Waffen an einem Abend locker gefarmt.

Takumidoragon

Auch wenn die Dropchance höher wird, ist es immer noch RNG ob der Drop kommt.

Nehmen wir doch mal als Beispiel den Umformer. Ich hatte auf jedem Charakter 10 Umbral-Engramme und noch 10 weitere in der Poststelle. Habe sämtliche auf das Engramm gemacht, welches die Seraph CQC-Shotgun hat. Da nur 2 Waffen drin sind, ist es eine 50/50 Chance die Waffe auch zu kriegen, weniger natürlich wenn man die richtigen Perks haben will.

Ich hatte aus 40 Engrammen 2 gekriegt. RNG arbeitet in mysteriösen Wegen und da die Raidwaffen nie auf ne 100% Chance hochgegangen sind, bleibt es ein RNG-Schloss

Alitsch

Aber so unrecht hatte er nicht. Seit wann wurde die Dropwahrscheinlichkeit erhöht, Ich glaube es wurde auf 50 % angeben erst mit oder Anfang S11 korregiere wenn Ich falsch liege?

Habe versucht 3 Wochen lang in S11 über Facebokk eine Gruppe zu finden um den Raid zu spielen (wegen der Anarchie) und das ohne irgendeine Clan bei zutretten. Ohne Erfolgt.
Was dekst war überwiegt Angebot oder Nachfrage.

Selbe oder ähnliche Msuter hatte Bungie auch in D1 durchgezogen.
Kurz vor ein Großen DLC/Erweiterung werden die Drope Chanche hochgeschraubt danach wird es beinah geschenkt. (Horn Quest in D1 hat es deutlichsten gezeigt)

Logische Schrittedenkst du nicht ? in der Dürre wird wohl kaum xxx Mal Raids laufen ohne leichtere Bonbons geschenk zu bekommen. Und man started eine Erweiterung mit Gescenk Bonbons.

Wenn nicht diese World first getue ist sinvoller recht spät mit den Raids zu spielen wenn man nur auf Loot aus ist.

Für mich langsam es ist wirklich interessant welche Grupe berwiegt: Clans oder Solo Spieler und wie Sinnvoll es auf 6-Team Aktivitäten zu setzen und sich nicht überwiegen auf Matchmaking Aktivität sich konzentrieren oder auf 3/4 Hüter Aktivitäten , die deutlich leichter und schneller zu finden sind.

Andre

Mag ja sein. Nur viele haben kein eingespieltes Team mehr, geschweige denn einen Clan.

Splitter

Wo hast du das mit den 20% her? Dachte die Drop-Chance für die RNG-Exos war ursprünglich 5% und wurde vor einer Weile verdoppelt auf 10%. Haben die das nochmal erhöht?

Stimmt schon dass Bungie einen entgegengekommen ist mit den Wegfall des Wöchentliches Limits vom Raid-Loot vor einer Weile und die sich vergrößernde Dropchance, aber das war ja nicht immer so. Und für Leute ohne aktiven Clan ist es definitiv immer noch lästig die zu bekommen. Das war mit Divinity wesentlich besser gelöst.

Ich habe einen aktiven Clan und habe für die Anarchy 23 Raid-Durchläufe gebraucht (allerdings mit der ursprünglichen 5% Chance), Tabarrah hatte ich Glück und die gabs beim 5. Durchlauf und auf die 1000Voices warte ich noch immer. Habe Last Wish 35 mal gemacht, auch vor kurzen erst wieder ein Paar Durchläufe. Ich bin was Last Wish angeht schon zum Running Gag im Clan geworden weil die anderen Veteranen die alle schon Stapelweise gefunden haben und diverse Neulinge, die ich auch in den Raid eingeführt habe direkt beim ersten mal Glück hatten. xD

Wenn das wer als RNG-Schloss bezeichnet definitiv nachvollziehbar und nicht dreist.

Zuletzt bearbeitet vor 27 Tagen von Splitter
Ruiner

Ein raid Alptraum ist eh wenn man alle Waffen beim ersten Versuch bekommt. Hatte immer so 20 Abschlüsse für tarrabah, anarchy und 1k. Auch den telesto Kat hab ich erst nach 25 Kisten bekommen. Raids zeichnen einfach dieses Spiel aus, eine Waffe einfach in nem Shop zu kaufen mit Material aus nem völlig anderen evtl schlechteren Raid ist wohl n schlechtes Geschäft

Antiope

Vor der Saison gab es wirklich ein „RNG-Schloss“, nur diese Saison nicht. Vielleicht hat Takumidoragon diese Saison nicht viel gespielt und daher das so gesagt.

Tony Gradius

Hatte eigentlich irgendwer nach so was gefragt?

Dachte ich mir…

Der_Frek

Soll mir recht sein, wenn ich dadurch auch mal die Felwinters Lüge und dieses Cabal-MG bekomme. Ist ja nicht so, dass man vorher großartig was dafür tun musste, ebenso die Season-Exos….

Dass man für die Raid-Exos raiden musss finde ich gut gelöst. So verschwinden die nicht aus dem Spiel und jeder hat potentiell die Möglichkeit, sie auch ohne den zugehörigen Raid zu bekommen.

just a passing villager

Ich finde es gut, dass Spieler, die Exos verpasst haben, diese auf einem anderen Weg bekommen können, da Exos ja auch relevant bleiben.

Dass man aber auch die legendären Spitzenwaffen bekommen kann, die durch das Sunsetting ihre Relevanz verlieren finde ich unnötig. Lasst diese doch den Hütern, die sie sich mühsam erspielt haben und sie jetzt im Tresor vergammeln lassen.

Der_Frek

Ach.. dadurch, dass die Waffen nicht aus dem Spiel verschwinden, finde ich das nur fair. Ist ja nicht so, dass die jetzt noch irgendeine Bedeutung in der Meta hätten. Luna/NF erlebt man eh nie wieder so, wie zu Spitzenzeiten. Da muss man dabei gewesen sein. Das reicht mir als Erinnerung vollkommen aus 🙂

JoJoRabbit

Und Katalysator?

just a passing villager

Die letzten Katalysatoren, die nicht mehr erspielbar waren (Graviton-Lanze, Sonnenschuss und Arbeitstier) wurden nach langer Wartezeit (mehr als 12 Monate) als Zufallsdrops in Strikes zurück gebracht.
Ich kann mir gut vorstellen, dass diesmal ähnlich vorgegangen wird.

Bei den Katalysatoren muss aber auch noch beachtet werden, dass manche gar nicht mehr ab zu schliessen sind und erst überarbeitet werden müssen:

  • Weltlinie Null: Mars und Eskalationsprotokoll verschwinden
  • Wispern des Wurms: Io und Das Wispern verschwinden
  • Perfektionierter Ausbruch: Stunde null verschwindet
  • Telesto: Merkur und die Waffenschmiede auf Merkur verschwinden
  • Schläfer-Simulant: Das Portal in das Wispern (2. Questschritt) verschwindet
Millerntorian

…wobei ich es es auch begrüßen würde, wenn z.B. die Monte Carlo überhaupt mal einen Kat bekäme!

Cyberware

Endlich eine 1k hmmmm. Zwinkersmiley

Takumidoragon

Die scheint aber, wenn ich den TWAB richtig gelesen habe, noch so drin zu sein und nicht am Kiosk, da man bei dem nur die Exos kriegt die nicht mehr erhältlich sein. Also weiter farmen

Cyberware

Noooooooo! D:

Farr

Nein da sie man immer noch im Raid holen kann, da dieser Raid nicht aus dem Spiel genommen wird.

Alitsch

Das hatte Ich mir gedacht.
das hätte Bungie schon in S11 teilweise gemacht.
Und Ich schätz das mit Erfolgt, es hat wenig mit Neuhüter/Solospieler
(einige nenne diese auch Casuals) zu tun denke Ich, eher das viele einfach Clanzwang/6 Man -Aktivität müde sind.

Wenn man bedenkt einige Materialen zu sammeln sind Zeitaufwändiger als der Raid und unkomplizieter als die Raids zu spielen.

Dazu kommt noch man verbring lieber die Zeit beim Patriulen und Co, also im Spiel selbst und nutz die Mat Ökonomie/Season Ränge um an Loot zu kommen und nicht aufwändige Suche über dritt Anbietern wie Facebook und Co mit mit Aufforderungliste mit Ungewissen Ausgang.
Besonders beim Dritt Anbietern merkt es das D1 Veteranen ganz wenige geblieben sind, es waren meist D1 Veteranen die sich Zeit nahmen und mit neuen Hüter abzuhängen und Ihnen was beibringen . Jetzt muss es schnell und effizient gehen.

Möchte mich noch Mal bei der Veteranen bei D1 bedanken, dir sich Zeit für sich nahmen und mir den Schwerträger beibrachten oder beim VoG den Reliktträger.Ich hatte mehr davon, größeren Spaßanteil/ Erfolgserlebnis als die Jungs und Mädels deren XXX-ten Run es war.

Zuletzt bearbeitet vor 27 Tagen von Alitsch
Marki Wolle

Exos am Terminal kaufen😆 man hätte auch mal irgendwas mit Xur machen können🤷‍♂️ aber das war vermutlich zu aufwendig

ach eigentlich kann Bungie mir auch alle Exos in die Post schicken, was soll der Geiz😂😂

Marki Wolle

Ok naja sowas gab es ja bereits in D1, sieht man mal wieder das es doch gar nicht so schlecht war mit den Terminals🤣

Nolando

Was ich von dem System halte?

Bull***t, dann macht doch einfach gar keine quest mehr und sagt einfach bei der Roadmap:
am drölften irgendwas bekommt ihr das neue Exotic in die Poststelle gesendet. am vierzigsten des darauffolgenden monats könnt ihr ausserdem dann alle drei ritualwaffen bei dem jeweiligen händler abholen.

wer hat sich so einen kack ausgedacht?
dieser FOMO effekt ist doch eigentlich sehr gut. jeder der angst hat was zu verpassen muss spielen. wer nicht spielt PECH.

sorry gerade aber mir geht das rumgeheule dieser *mimimi-ich-will-das-aber-haben* leute auf den S**k

so, hab euch trotzdem lieb 😀

Zuletzt bearbeitet vor 27 Tagen von Nolando
Wrubbel

„dieser FOMO effekt ist doch eigentlich sehr gut.“

Das sehe ich anders. FOMO ist einer der Gründe warum ich mich davor streune zurück zu kommen. Ob Bungie auf mich als Kunden verzichten kann? Mit absoluter Sicherheit ja. Jedoch was ist wenn diese Gruppe groß genug ist? Dann lässt sich auch Bungie wie ein Pony reiten. Kapitalismus sei dank.

Nolando

aber warum?

gerade der Fomo effekt bindet dich doch an das spiel und gibt dir einen grund auf wiederholung innerhalb des spiels.

wenn ich kein ziel haben (in diesem fall unbedingt diese waffe zu erhalten) warum spiel ich es dann?

ähnlich geht es bei mir mit den Season Siegel: ich versuche immer wieder dieses Siegel zu erreichen, hab es ehrlich gesagt auch nur bei „retter“ geschafft. bin da mega stolz drauf und die die ich nicht erreicht habe trauer ich zwar hinterher, aber gehe da eher mit „naja okay beim nächsten mal“ ran.

Takumidoragon

gerade der Fomo effekt bindet dich doch an das spiel und gibt dir einen grund auf wiederholung innerhalb des spiels.

Für viele ist das dann aber auch der Grund weshalb man mit dem Spiel ausgebrannt ist und deshalb ne Pause macht/aufhört zu spielen.

wenn ich kein ziel haben (in diesem fall unbedingt diese waffe zu erhalten) warum spiel ich es dann?

Keine Ahnung. Gab da mal so ein komisches Wort. Glaub das war „Spaß“. Frage mich was damit passiert ist.

WooDaHoo

Steinigt ihn! Er will Spaß haben! ^^

Der_Frek

wenn ich kein ziel haben (in diesem fall unbedingt diese waffe zu erhalten) warum spiel ich es dann?

Da ist doch der springende Punkt. Ich entscheide gerne selbst welche Ziele ich im Spiel verfolge und will es mir nicht vom Entwickler vorschreiben lassen. Das fängt mit Bounty-Zwang an, um Fortschritt im Season-Pass zu machen und endet mit „Du hast jetzt 3 Wochen Zeit um die beste PvP Schrotflinte im Spiel zu bekommen, ansonsten hast du halt Pech.“

Alles in allem starte ich das Spiel dann eigentlich noch aus Spaß und will mir die Frage stellen: „Was mache ich denn heute schönes“ und nicht „Was muss ich heute machen um Vorwärts zu kommen“.

Wenn du es so willst, dann hat dieses ganze FOMO-Gedöns mir meine Freiheit im Spiel genommen und ich bin mir ziemlich sicher, dass es Wrubbel genauso ging. Und für eine Freizeitbeschäftigung, was Destiny für mich letztendlich ist, ist das ein absolutes No Go.

Zuletzt bearbeitet vor 27 Tagen von Der_Frek
DoubleYouRandyBe

Oh man es handelt sich doch nur um altes Zeugs welches ab dem DLC vorerst nicht mehr erspielt werden kann. Hiermit bietet man doch allen welche einige dieser Waffen noch nicht haben, inkl. Der Neueinsteiger, die Möglichkeit an, diese zu ergattern. Zudem kann das dem Spieler-Pool auch nicht schaden, da einige noch was zu tun haben werden und trotzdem den neuen Raid spielen obwohl sie aus dem schon alles haben.

Zuletzt bearbeitet vor 27 Tagen von DoubleYouRandyBe
Nolando

Ja aber überleg mal, du hast dir über Monate hinweg als PVP muffel dich abgerackert um endlich die redrix, gipfel, LG oder NF zu ergattern.
du hast 130 oder durchläufe eines Raids gehabt um die Exo da raus zu bekommen.
du hast ne ellenlange questreihe bei der izanagi hinter dir
du hast verdammt viele kills gemacht um die wendigo zu erhalten.
Göttlichkeit war für viele auch aufwendig weil die die rätsel nicht hinbekommen hatten.
etc

mir ist es egal wie alt die quest sind oder wie lang man dafür zeit hatte oder ob die waffe zukünftig noch nutzbar sind, mir geht es um den fakt das so viele spieler sich den arsch aufgerissen haben um diese waffen zu bekommen. Meist ging es auch nur darum, anderen zeigen zu können „ich hab sie“

und jetzt hat jeder hinz und kunz die waffen ohne nur einen finger dafür zu rühren.

ich kann dieses System verstehen bei den Seasonpass waffen. dafür hat niemand was machen müssen, wer die season nicht gemacht hat oder machen konnte der kann die waffen gerne nachträglich erwerben. aber warum die wo ellenlange quests vorstanden?

DoubleYouRandyBe

Ja aber siehs doch auch so….jetzt kommen wieder Waffen für die du deinen Arsch aufreissen kannst 🙂 Über die alten Waffen reden keine Sau mehr. Es interessiert auch niemenden mehr, dass du die Not Forgotten erspielt hast…Die Zeiten sind nunmal vorbei.

Ich verstehe das schon was du meinst. Aber so ist das nunmal. Viel negativer wäre doch wenn sich im neue Raid rausstellen würde das die Anarchy ein Must-Have ist und neue Spiele gar keine Chance mehr haben diese zu bekommen. So als Beispiel

WooDaHoo

Ich würde erstmal abwarten, wie die Preisgestaltung daher kommt. Da ich im Laufe der Destinyjahre zum überzeugten PvE-Muffel geworden bin, ergibt sich wenigstens die Chance auf die Izanagi. Wenn mich das dann aber ein Aszendentenbruchstück kostet, kann ich sicherlich auch weiterhin verzichten, da mir im PvP die Rüstungsstats wichtiger sind und man ja scheinbar schon wieder entsprechende Rüstungsteile neu erspielen und meisterwerkeln „darf“, wenn die neuen Saisonmods gut sind. Das Ressourcensystem ist nach wie vor suboptimal. Wenn man keinen Bock auf Dämmerung hat oder gut genug für die Trials ist (bzw. am WE keine Zeit hat), sieht´s an der MW-Materialfront nach wie vor düster aus. Es sei denn man kann (und möchte) jeden Tag stumpf die Waffenmeister-BZ runter rasseln. Aber das ist ein anderes Thema. ^^

Nolando

MW-Materialen kannst du doch beim Waffenmeister kaufen 😉
oder meinst du die Kerne?

Zuletzt bearbeitet vor 27 Tagen von Nolando
WooDaHoo

Ich meine tatsächlich die Kerne. 😅 Die Preise (Ressourcen) sind ja auch recht happig. Ich bin immer wieder froh, dass es Spider gibt. Auch wenn der Kerl letztens dafür sorgte, dass meine Leg. Bruchstücke unter die 1.000-Stück-Marke gerutscht sind. 🤣

Nolando

ja und auch der wird ja nur noch eingeschränkt verkaufen demnächst :/

Marcel Brattig

Weiß man was zum Season Finale jetzt? Also wann es jetzt stattfindet und so weiter?

Nakazukii

das system ist mir irgendwie zu casual lastig, ist doch nichts wert wenn man exos einfach kaufen kann

Marcel Brattig

Das stimmt. Wo bleibt die harte Arbeit dafür

JoJoRabbit

Naja die alte RAID Exos kann man kaufen und das auch nur, wenn man aus den Raids die benötigten materialen hat. Betrifft Anarchie usw. Die Bürde usw werden einfacher zu bekommen sein.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

93
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x