Destiny 2 bekommt bald einen neuen Anfang – So beginnt eure Reise als Hüter

Zum Start von Jenseits des Lichts überarbeitet Bungie den Beginn der Reise als Hüter für alle neuen Spieler – auch für die Free-to-Play-Version Destiny 2: New Light. Das Spiel soll dann deutlich zugänglicher, der Einstieg einfacher werden und endlich einen roten Faden bieten.

So ist die aktuelle Situation beim Einstieg in Destiny 2: Eigentlich sollte Destiny 2: New Light den perfekten Einstieg in Destiny-Universum darstellen. Schließlich bietet die Free-to-Play-Version (noch) eine große Menge cooler Inhalte – und das kostenlos für alle Spieler.

Jeder, der sich Destiny 2 mal genauer anschauen oder gar bereits erste ernsthafte Schritte als frisch gebackener Hüter gehen möchte, bekommt hier eine richtig gute Gelegenheit dazu. Aber trotz oder gerade aufgrund der vielen Inhalte, ist der Einstieg für Neulinge alles andere als zugänglich und einfach zu meistern.

Nach einer Mission werdet ihr aktuell bereits ins kalte Wasser geworfen. Was sollte man zunächst spielen? Was sind all diese blinkenden Symbole? Wer ist Zavala? Was soll ich mit diesen Engrammen machen? Mit diesen und vielen anderen Fragen werden neue Spieler bislang ziemlich alleine gelassen. Doch das soll sich bald ändern.

Destiny 2 wird neue Spieler bald mehr an die Hand nehmen

Bungie poliert den Anfang von Destiny 2 auf – Besserer Einstieg für neue Spieler

Warum die Änderung? Beim Einstieg fehlt es aktuell vor allem an 2 Dingen:

  • Wichtige, grundlegende Mechaniken werden nicht gut oder gar nicht erklärt.
  • Es fehlt ein roter Faden, an dem sich neue Spieler entlanghangeln können. In der Einführungsmission erfährt man zu wenig, danach weiß man nicht mehr, wohin.

Und genau das soll sich nach der Überarbeitung des Einstiegs ändern.

Wann kommt die Änderung? Den neuen Anfang bekommt Destiny 2 am 10. November spendiert – also mit dem Release von Update 3.0.0 und dem Start der neuen Erweiterung Beyond Light.

Doch der Anfang steht allen neuen Spielern zur Verfügung, ist also nicht an den Kauf von Jenseits des Lichts geknüpft.

Der Beginn der Reise führt bald ins Kosmodrom – nicht nur in einer kurzen Mission

So spielt sich der neue Anfang: Neue Hüter werden ihre Reise dann zunächst ähnlich beginnen, wie viele von uns es bereits taten. Ein herrenloser Geist ist auf der Suche nach einem Hüter, trifft auf den Spieler und belebt diesen zum ersten Mal wieder. Doch nun wird es anders. Destiny 2: New Light schickt Neulinge dafür auf eine mehrteilige Quest.

Man wird nicht direkt ein Schiff finden, sondern erstmal auf einen anderen Hüter in der Wildnis rund um das Kosmodrom treffen. Dieser NPC heißt Shaw Han (siehe Titelbild) und ist mit seinem Einsatztrupp unterwegs auf einer Mission, um herauszufinden, was die Schar im Kosmodrom vorhat. Genau dieser NPC wird dann die neuen Hüter an die Hand nehmen und die grundlegenden Systeme und Gameplay-Mechaniken des Spiels näher bringen.

In den ersten paar Missionen machen sich neue Spieler so mit der Welt von Destiny 2 vertraut. Dabei probiert man verschiedene Waffen aus, findet Engramme und testet die daraus erhaltenen Rüstungen. Auch an das Fortschrittssystem wird man dabei herangeführt, lernt das User-Interface kennen und macht mit Quests, Beutezügen, der Sammlung und anderen Kern-Aspekten des Spiels Bekanntschaft.

All das wird sich im neu ins Spiel gekommenen Kosmodrom abspielen und bereits vor eurer ersten Landung im Turm, dem wichtigsten Social Space von Destiny 2, passieren – also bevor das Spiel sich überhaupt richtig entfaltet.

Dieses Panorama dürfte noch so manch ein Veteran kennen – und kann es auf Wunsch bald wieder bestaunen

Gut für Neulinge, aber auch für Veteranen interessant: Neue Spieler profitieren so von einem gut erklärten Einstieg und Veteranen können sich dabei auf einen Nostalgie-Tripp freuen, bei dem sie auch das ein oder andere neue Detail entdecken können – beispielsweise einen Verlorenen Sektor, der bis dahin nicht im Spiel war. Denn auch bestehende Spieler, die längst über den Anfang des Spiels hinaus sind, können diese Erfahrung ab dem 10. November genießen und sich auf die entsprechende New-Light-Quest begeben.

Kurzum: Hat euch der Einstieg bei Destiny 2 bisher abgeschreckt oder seid ihr komplett neu, dann kann es sich durchaus lohnen, ab dem 10.11. wieder vorbeizuschauen – auch, wenn die Free-to-Play-Version an anderen Stellen einiges an Inhalten verliert. Doch auch gestandene Hüter können sich auf ein nostalgisches Erlebnis freuen.

Was haltet ihr vom frischen Einstieg? Werdet ihr als Veteran den neuen Anfang von Destiny 2 spielen? Oder habt ihr nur noch Augen für brandneue Inhalte wie ich? Ich bin richtig heiß auf Destiny 2, aber kann mich nicht dazu zwingen, es zu spielen

Quelle(n): Bungie
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
15
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
27 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Millerntorian

Das war schon lange überfällig; schöne Neuerung. Und ich werde selbstverständlich ebenfalls die Missionen spielen. Vlt. lerne ich ja noch was dazu. 😉

Papabär

Das hört sich für mich doch nach einem richtig guten Einstieg zum Release eines Spiels an….Release ? Ups, der war ja vor Jahren schon.
Aber ernsthaft, der neue Einstieg wird natürlich als erstes getestet. Allen Hütern und mein-mmo Lesern wünsche ich ein schönes Wochenende und guten Loot.

Maverick654

die droprate ist jetzt schlimmer als vorher, hab nach 5 std 1 decoder bekommen, vorher waren es 3 in 1 std, also mal wieder nur mist gemacht, event ist für mich beendet, gibt sowieso nur müll, dafür ist mir die zeit zu schade

Max

Natürlich werde ich mir als Veteran den neuen Einstieg gönnen. Das wird sogar das allererste sein, was ich ab den 10. Nov. tun werde.

Zuletzt bearbeitet vor 10 Tagen von Max
Jokl

Vielleicht nicht die Änderung auf Platz 1 werden einige sagen, trotzdem zeigt Bungie das ihnen der Punkt wichtig ist.
Sie werden sicherlich weiter auf das free to play setzten, um Spieler für ihr Produkt zu gewinnen und Einsteigerfreundlich sein ist ein wesentlicher Punkt für viele neue Leute.

Takumidoragon

Ich rieche mehr Lore. Ein neuer Char heißt mehr Lore.

Dat Tool

Wie kann man denn jemanden den Vornamen Mehr geben Oo

KingK

Haha, na das werde ich mir anschauen. Ich wette es wird für mich nicht an den alten Anfang in D1 herankommen. Nostalgie ist unbesiegbar 😁

Marki Wolle

Der rote Faden fehlt, und das in Destiny holy shitcomment image

JoJoRabbit

Eigentlich viel zu spät. Wen genau soll das ab Jenseits des Lichts ansprechen?

New Light Spieler haben ab 10.11. fast kein Content mehr zum Spielen und die Leute die alle DLCs haben wird es nicht interessieren. Ich meine man wird für das „Tutorial“ sicherlich nichts relevantes bekommen, was einem weiter bringt.

Frag mich eh, wenn der erste Drittel vom Spiel erstmal verschwindet. Wie sollen Quereinsteiger ein Zusammenhang zu Ereignis aus Forsaken und Shadowkeep ziehen?! Ist ja schon Lore technisch scheiße gelöst, wenn man nur eine Saison ausgesetzt hat. Ich glaube ein Großteil weiß heute immer noch nicht, was die Backstory vom Vagabund ist. Die werden bei New Light mehr fragen haben als vorher 😅

Aber das ist Typisch Bungie, alles einem Hinschmeiße und dann soll man zusehen. Die Leute die die Story schreiben, haben auch eine komische Art diese zu vermitteln. Für mich sind das alles richtig schräge Querdenker. Dann dieses wilde Durcheinander, wenn und wann man etwas relevantes bekommt ist manchmal richtig furchtbar.

Lore Eintrag A ist dort, um B zu bekommen muss man eine Woche warten. Zwischendurch bekommt man Eintrag C und E und ohne RAID bleibt auch einiges auf der Strecke. Hinzu noch diese Lückenfüller auf der Bungie Webseite.

Also zusammengefasst, bei dieser Art jemanden etwas zu präsentieren. Braucht man sich nicht wundern, wenn die Spieler ziemlich schnell wieder aufhören mit Destiny.

Oder man spielt nur Stumpf alles runter. Aber dann könnte sich Bungie die ganze Arbeit sparen und sich auf wichtigere Dinge konzentrieren. Abwechslungsreichen Content zB 😛

Aber gut, ich persönlich habe mich damit schon abgefunden. Bungie ist überwiegend nur ein Designer Studio, die lieber Stundenlang am Reißbrett sitzen und ihre Vorhandenen „Ideen“ neu ausschlachten und leicht abändern.

Crank Drunken

Mal offtopic:
Es wurde doch im Vorfeld zu dem Event mit Gruselgeschichte und Braytechwerwolf geworben. Bekommt man die im Event wieder oder ist die einzige Möglichkeit an die Waffen zu kommen se aus der Sammlung zu ziehen? Hätte nämlich gern die Gruselgeschichte aber hab se beim ersten Event leider nicht erspielt gehabt.

Der_Frek

Du musst dir diese Decoder erspielen (droppen in allen Aktivitäten) und dann die Kisten im Event öffnen. Mit ein wenig Glück bekommst du die Waffen…. oder Müll, so wie die meisten.

Crank Drunken

Na ganz toll 🙈 ja ich hatte bei meinen ersten 3 Kisten zwei schlechte Random world Drops und beim dritten glaub ich nur Münzen oder so… Ist ja nicht so als wär das ganze nicht auch so schon zeitbegrenzt aber dann das auch noch in so nen läppischen lootpool zu stecken ist schöner Mist

Crank Drunken

Aber danke dir für die schnelle Antwort 😇

Max

Die kannst du erspielen. Gehe mal auf den Turm zu Eva Levante.

WooDaHoo

Tatsächlich? Ich stand gestern vor Oma Levante und konnte keine Möglichkeit finden, eine der beiden Waffen gezielt zu erspielen. Wurde da etwas gepatcht? Denn die Dekoderausbeute und das Lootsystem in den Kisten sind ja der reinste Ar****tritt. 🤔

Marcus

….und genau deshalb weigere ich mich seit einer Woche Destiny
überhaupt noch zu starten.

Inque Müller

Habe nie verstanden, warum sie den ersten Teil nicht mit dem zweiten Teil erweitert haben. Und jetzt nicht warum sie nicht einfach ein Destiny 3 machen. Mir war im ersten Teil, die ständige DLC kauferei schon zu blöd, um überhaupt spielen zu können. Nun ja solange es den Leuten gefällt, können sie ja weiterhin Bungie unterstützen.

Chris

Destiny 2 zu behalten ist der schwerere Move. Bei nem D3 hätten sie X Problemfaktoren aus D2 in kürzester Zeit gekillt, da man vieles vom Vorgänger in nem grundliegend neuem Spiel einfach liegen lassen könnte. Dennoch zeigen sie, dass sie mit dem Bleiben bei D2 der Com entgegen gehen wollen. DLCs? Die würde es auch bei einem D3 geben, Fairer Weise kann man sagen: Bungie lässt heute einem mehr denn je die Wahl, ob man die DLCs kauft oder nicht. Du musst nicht alle vorherigen haben um das aktuelle Spielen/Kaufen zu können und auch F2P gibt es immer noch was zu tun, mit jedem LC kommen auch neue Inhalte für New Light Hüter. Um überhaupt spielen zu können, musst du also keine DLCs kaufen. WENN du aber natürlich in der Erwartung lebst, dass man dir alles For Free vor die Füße wirft, solltest du vielleicht deine Mentalität überdenken.

Inque Müller

Sorry, habe nur D1 ausgiebig gespielt & D2 nur die Beta gezockt. Daher kenne ich nur den ersten Teil und dort Bist du ohne DLC einfach nicht mehr weiter gekommen oder besser gesagt, es wurden auch komplette Elemente entfernt, wie die Tägliche Mission u.s.w. Beutezüge wurden uninteressant, da man ohne DLC die Gegner die sonst relativ leicht waren, auf das neue Licht oder was auch immer angehoben wurden &&&&&. JA ich weis, in D2 wurde alles viel besser. Ich brauche meine Mentalität nicht über überdenken, war einfach bei D1 zu naiv zu Glauben, es wäre wie jedes andere Story game a la Helo. Für Konsolengamer, haben sie damit damals etwas neues geschaffen, Leute extrem an der Stange zu halten. Aber jedem das seine, wer es lieb darf darin voll und ganz aufgehen. 

Bananaphone64

Kommt noch ein Artikel zu den Mods? Das ist für mich das interessanteste im aktuellen TWAB. Vor allem wird sich einiges ändern

Alitsch

Also dafür kann Ich Bungie nur lobben.
Super Idee !!! Schon die Gestaltung dieser Quest hat meine Interesse geweckt.
Es ist nicht ausgeschlossen das auch D1 Veteran durch diese Quest was neues erfahren, hängt von der Gestaltung ab.

Zuletzt bearbeitet vor 10 Tagen von Alitsch
MaStr

Find ich super! Hab Destiny 1 gesuchtet, aber Destiny 2 jetzt erst ausprobiert. Obwohl mir also einige grundlegende Systeme bekannt sind, hat man trotzdem mehr sein Handy in der Hand als dass man spielt. Was heißt mit Licht aufgeladen, was ist das für ein kack Umbral Engramm, wo geht die Story denn jetzt wieder weiter,was verflucht mach ich hier überhaupt, und und und. Als kompletter Neuling hätte ich wohl schon wieder ein anderes Spiel in der Konsole

Theiss

nur um das zu verstehen, ich müsste dann einen meiner Chars löschen um in den Genuss davon zu kommen oder? 😅

NatsuSempaii

nein müssen wir nicht ^^ wir können einfach die Mission starten wenn wir wollen

DerOmega

Glaube nicht. Es scheint als könnten bisher bestehende Chars die Quest ebenfalls starten🤔

no12playwith2k3

Wird so laufen, dass die „Hüterin der Stories“, Amanda Holiday diese Questline bereithalten wird.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

27
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x