Exotischer Code in Destiny 2: Was er kann und wofür er sich am meisten lohnt

Falls ihr bei Destiny 2 einige Waffen-Exotics aus alten Seasons verpasst habt, könnt ihr das jetzt nachholen – und zwar mit dem Exotic Cipher. Doch für welche Waffe lohnt sich der Code am meisten? Und was sollte man noch beachten?

Was hat es mit dem exotischen Code auf sich? Durch das saisonale Modell von Destiny 2 gibt es eine Reihe von exotischen Waffen, die nur im Rahmen einer bestimmten Saison erhältlich waren – danach nicht mehr.

Mit der Season 11 hat sich das zur Freude einiger Spieler nun geändert – dank des exotischen Codes (Exotic Cipher) aus dem aktuellen Season Pass (auf Level 55). Denn in der Saison der Ankunft habt ihr mit dem Code die Chance, euch zumindest eines der 5 saisonalen Exotics nachträglich zu sichern.

So manch einer mag sich nun fragen: Wie geht das überhaupt? Und welche der 5 oder der mir noch fehlenden exotischen Waffen sollte ich mir holen? Das erfahrt ihr hier.

Der Code im Season Pass

Was genau könnt ihr mit dem Exotic Cipher machen? Im Prinzip sind es 2 Sachen:

  • Ihr könnt euch beim Turm-Kryptarchen Meister Rahool im Tausch für den Code sowie einige weitere Ressourcen eines von 5 saisonalen Exotics aus den vergangenen Seasons holen
  • Ihr könnt damit bei Xur ein weiteres Schicksal-Egramm ziehen, aus dem es (noch fehlende) Exotics aus dem regulären Exo-Pool gibt

Für welches saisonale Exotic lohnt sich der Exotische Code am meisten?

Wie teuer sind die 5 Exotics? Bislang sieht es so aus, als gibt es nur einen exotischen Code in dieser beziehungsweise allgemein pro Saison. Weitere Quellen abseits des Season Pass sind bisher nicht bekannt.

Jedes der 5 Exotics erfordert beim Kauf einen exotischen Pass. Ihr könnt euch pro Saison nach aktuellem Stand also auch nur eines davon kaufen – selbst, wenn euch alle 5 fehlen sollten.

Die Exo-Auswahl bei Rahool

Zu dem Exotic Cipher kommen zudem noch folgende Kosten pro Exotic hinzu:

  • 100,000 Glimmer
  • einige planetare Ressourcen
  • 3 Verbesserungsprismen

Für welches Waffen-Exotic lohnt sich der Code am meisten? Falls euch alle oder einige der Exotics fehlen sollten, dann geht nach dieser Liste. Platz 1 lohnt sich dabei am meisten, Platz 5 am wenigsten.

  • 1. Handfeuerwaffe Erianas Schwur: der Verschnitt aus Handfeuerwaffe und Sniper ist von allen 5 Exotics wohl die beste Wahl, wenn es um Endgame-Inhalte geht. Im Prinzip ist sie fast schon ein Must-Have-Allrounder, wenn ihr irgendwo auf Champions trefft.
  • 2. Pistole Des Teufels Ruin: Eine sehr starke Pistole und einfach ein Monster gegen Unaufhaltsame Champions. Gerade in der Season 11 sind mit ihr einige mächtige Builds möglich.
  • 3. Fusionsgewehr Bastion: Ein starkes Fusionsgewehr, das in den richtigen Händen im PvP eine Menge reißen kann. Gegen Champions im PvE leider nicht sehr hilfreich.
  • 4. Schwerer Kampfbogen Leviathan-Hauch: Ein spaßiger Bogen, für dessen Stärken gegen Champions es aber einige bessere Alternativen im Schweren oder exotischen Slot gibt
  • 5. Scoutgewehr Symmetrie: Die Waffe ist zwar nicht schlecht, doch von allen 5 Exotic sicherlich die schwächste Option – es sei denn, ihr seid absoluter Scoutgewehr-Fan
Destiny-2-Devils-Ruin-1140x445
Des Teufels Ruin

Bedenkt: Die Reihenfolge mag sicherlich nach individuellen Vorlieben für den ein oder anderen anders aussehen.

Destiny 2: Alle neuen Exotics der Season 11, die bisher bekannt sind

Deshalb solltet ihr unter Umständen mit dem Code noch warten

Für den ein oder anderen Spieler könnte es sich zudem unter Umständen noch lohnen, den exotischen Code bis zur nächsten Saison und der großen Herbst-Erweiterung Jenseits des Lichts aufzubewahren. Doch warum?

Schauplätze verschwinden – was ist mit den Exotics? Bei Destiny 2 werden mit der neuen Erweiterung im Herbst einige Schauplätze samt dazugehörigen Inhalten vorerst in der Destiny Content Vault verschwinden. Und damit muss Destiny 2 auch bei bis zu 18 bisherigen Waffen-Exotics, umdenken, da sie an entsprechende Aktivitäten gebunden sind.

Es ist dabei durchaus denkbar, dass ab der nächsten Saison einige weitere Exotics das Angebot von Meister Rahool erweitern könnten, für die ihr wiederum einen exotischen Code benötigt. Falls ihr also bereits alle 5 aktuell angebotenen Exotics besitzt oder die fehlenden Exemplare nicht unbedingt benötigt, könnte es sich durchaus lohnen, den Code erstmal aufzubewahren und gegebenenfalls erst in Season 12 einzulösen.

destiny 2 Xur
Der mysteriöse Exotic-Händler Xur

Ich habe schon alle saisonalen Exotics – und nun? Im Herbst werden mit großer Wahrscheinlichkeit auch neue Exotics das Spiel bereichern. Sollten sie dem regulären exotischen Loot-Pool angehören, was gerade bei Rüstungen sehr wahrscheinlich ist, dann wird es sie auch über Xur und sein Schicksal-Engramm geben.

Folglich hättet ihr dank des Cypher Codes dann gleich in der ersten Woche der neuen Inhalte bei Xur die doppelte Chance auf ein neues World-Drop-Exotic aus dem Schicksal-Engramm.

Übrigens, da Schwerter im Power-Slot gerade sehr angesagt sind, ist die Auswahl an starken Exotics relativ beschränkt. Hier findet ihr die besten 4 exotischen Waffen für die anderen Slots: Die besten 4 Waffen-Exotics, die ihr in Season 11 ausprobieren solltet

Quelle(n): Forbes
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!

13
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Gönndalf
10 Tage zuvor

Erianas Schwur auf Platz 1??
Cool, da freut es mich noch mehr, die Waffe nun auch bekommen zu dürfen. Bin gespannt. Muss nur noch anfangen zu spielen… xD
Kann man den Katalysator auch beim Kryptarchen bekommen?

DerAbspacker
6 Tage zuvor

Eriana Schwur bockt nur rum wie ne junge stute und hat sepzmun und den Kat hat man über ne quest von banshee bekommen

Chaosenzo11
11 Tage zuvor

Wird man sich damit auch das neue Exo Lmg holen können? Gab letzte Season kaum gespielt

Gönndalf
10 Tage zuvor

Falls du das MG „Erben Erscheinung“ meinst – das Exo brauch ich auch noch. Glaube nicht, dass man es in der aktuellen Saison ergattern können wird! In Xûrs Inventar ist es bisher leider nicht gerutscht…

Millerntorian
11 Tage zuvor

Äh werter Sven…ist denn davon auszugehen, dass der sog. exotische Code auch saisonübergreifend funktionieren wird? Oder stapelbar ist?

Generell würde ich dies annehmen (adäquat der Aszendenten-Bruchstücke), habe aber noch nirgendwo fundierte Informationen darüber bekommen.

DerUnbekannteHüter
11 Tage zuvor

Ist definitiv nicht stapelbar. Kann man in der letzte Zeile lesen. Wurde oben leider nur etwas blöd weggeschnitten xD

Millerntorian
11 Tage zuvor

Ich Depp hätte ja mal lesen können. Bedauerlich, damit fällt augenscheinlich auch ein Verschieben in den Tresor flach.

Ok, das ist natürlich spekulativ. Schauen wir mal, was Bungie diesbezüglich kommuniziert, denn bevor das Ding verfällt, hole ich mir lieber noch etwas von dem (bereits im Besitz befindlichen) Exo-Kram. Kerne durch Zerlegen braucht man schließlich immer.

DerUnbekannteHüter
11 Tage zuvor

Ich glaube man kann von Exos keine mehr beziehen, wenn man diese bereits besitzt. Da steht dann unter dem Namen „Bereits in der Sammlung vorhanden“ oder so ähnlich. Habs aber nicht ausgetestet. Mir hat die Bastion noch gefehlt xD

Millerntorian
11 Tage zuvor

Nun, ich sehe es auch nicht dramatisch, wenn das Item für mich quasi ohne Wert ist.

A) ist es sowieso nur ein nettes Gimmick während der Saisonbelohnungen, ergo quasi (fast) „geschenkt“

B) Handelt es sich ja für Vielspieler um Waffen, welche man eigentlich alle besitzt. Waffen wiederum sind ständig und unveränderlich aus der Sammlung zu beziehen und da sie keine variablen Werte wie Rüstungen besitzen, kriege ich jedes Mal ein „Original“.

Fazit: Nett aber momentan nutzlos…für mich wink

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.