Das seltenste Exotic von Destiny 2 könnt ihr euch jetzt so leicht wie nie holen

In Destiny 2 sind Raid-Exotics richtig selten. MeinMMO zeigt euch ausführlich, wie ihr das Seltenste davon so schnell wie noch nie erbeutet. Wir geben euch eine Auffrischung zum Raid Krone des Leids und zeigen, welche Strategie für einen sicheren Kill in einer Phase sorgt.

Das ist das seltenste Exotic: Das Waffen-Exotic, das nur die wenigstens Hüter in ganz Destiny 2 besitzen, ist die MP Tarrabah. Die Knarre gibt es exklusiv vom Boss im Raid „Krone des Leids„. Raid-Exotics gelten generell als selten, doch Tarrabah besitzen laut Warmind.io nur 1,6 % der Hüter – damit ist die Waffe sogar das seltenste Exotic im ganzen Game.

So „häufig“ sind die anderen Raid-Exotics im Vergleich dazu

Tarrabah ist in der aktuellen Sandbox nicht das Biest, das es sein könnte. Aber jetzt ist der ideale Zeitpunkt, seine Waffensammlung zu vervollständigen. Wer weiß, ob ein zukünftiges Update die MP dann plötzlich zum Spitzenreiter macht.

So sieht die MP aus.

Deswegen geht’s jetzt leichter:

Ihr holt euch also einmalig den Boss-Checkpoint und tauscht ihn zwischen euren Charakteren oder Teammitgliedern munter hin und her. Dazu müsst ihr nur kurz die Phase starten und dann auf einen anderen Char wechseln.

Wenn ihr keine Lust auf den Raid habt, sucht in LFG-Gruppen oder via der offiziellen Gefährten App nach Checkpoints.

Da der Raid aber bald aus dem Spiel verschwindet, solltet ihr ihn wenigstens einmal erlebt haben. Zudem wurde die aktuelle Season um 2 Monate verlängert, genau der richtige Zeitvertreib also.

Diese 17 seltensten Waffen haben nur die größten Sammler in Destiny 2 – Ihr auch?

Krone des Leids für Noobs – Finale Phase erklärt

MeinMMO zeigt euch hier, wie der Boss-Kampf und die finale Raid-Phase in der Krone des Leids abläuft. Mit der Strategie vom Experten Fallout haut ihr Ghalran in kürzester Zeit aus den Latschen, selbst wenn ihr noch nie einen Fuß in den Raid gesetzt habt.

Wer den Raid schon kennt, springt runter, um zu erfahren, welche Waffen und Taktiken Ghalran in Season 11 in einer Phase legen.

Das müsst ihr zum Raid-Encouter wissen: Teilt euer Team in 3 Gruppen mit jeweils 2 Hüter auf. Euer Ziel ist es nun 3 Zonen zu verteidigen, bis der eigentliche Kampf gegen Ghalran losgeht.

So sieht das Schlachtfeld aus:

Krone des Leids Boss-Encouter Quelle Fallout Plays
Krone des Leids Boss-Encouter – Quelle: Fallout Plays
  • Es gibt die Zonen Lila, Rot und Gold – Ihr könnt die Bereiche nennen, wie ihr wollt, wichtig ist nur, dass das ganze Team weiß, was gemeint ist
  • Beim grünen Punkt in der Mitte erscheint bei Kampfbeginn ein Buff, den holt sich aus jedem Team zeitgleich ein Spieler
  • Die kleinen violetten Punkte sind „Tauschstationen“ für den Buff – dazu gleich mehr – Jedes Team hat die Aufsicht über eine Station
  • Ganz außen in den 3 Zonen erscheint zu Kampfbeginn der gewaltige Ghalran – der ist aber noch eine Weile immun

So funktioniert das mit dem Buff: Hat sich aus jedem Team ein Kämpfer den Buff geholt, gilt es, diesen mit seinem Partner zu „jonglieren“. Während des ganzen Kampfes muss stets einer von euch beiden diesen Buff besitzen.

Den Buff darf aber wirklich nur einer von euch haben! Denn manche Gegner lassen sich nur mit Buff besiegen, andere ohne (gilt auch für Aktionen). Es ist wichtig den Buff zu tauschen, da ihr nach 45 Sekunden mit aktivem Buff sonst sterbt.

  • Den Buff tauschen: Begebt euch zu zweit zu den violetten Orbs (Tauschstationen) und feuert gleichzeitig auf das Konstrukt – voilà, jetzt hat der andere Spieler den Buff und 45 Sekunden Zeit.
  • Den Buff teilen: Sollte keiner von euch beiden mehr einen Buff haben, ist es noch nicht vorbei.
    • Die anderen beiden Teams können ihren Buff an euch verteilen (ohne ihn selbst zu verlieren).
    • Der Buff-lose Spieler stellt sich in den Orb und ruft seine Zonen-Farbe und ein Spieler mit Buff schießt aus der Distanz mit auf die Tauschstation – daher ist es wichtig, während des Kampfes die Kommunikation auf das nötigste zu reduzieren
Orb Krone des Leids Raid Destiny
Im violett-leuchtenden Bereich um den Orb könnt ihr den Buff tauschen

Das ist jedes Mal der Kampfablauf:

  • 3 Spieler holen sich den Anfangs-Buff und alle gehen in ihre Zonen. Stellt euch ruhig nahe an den Boss, er trifft euch unter seinem Bauch nicht
  • Halte eure Zone sauber: Erledigt alle Schar – manche Gegner sind immun (schimmern weiß). Die Feinde, die für euch immun sind, kann nur das andere Teammitglied erledigen
  • weicht dem Axt-Berserker aus
  • Kristalle erscheinen: Das ist der schwerste Teil des Kampfes – Während ihr die Zonen sauber haltet, erscheinen Kristalle, diese haben dann sofort Priorität 1 (da sie nach ein paar Sekunden den Kampf beenden)
    • Ihr braucht einen gebufften und ungebufften Spieler, um den Kristall im Inneren des Schilds zu zerstören
    • Kristalle verursachen bei ihrem Erscheinen ein sphärisches Bimmeln – haltet also die Ohren auf
So sieht ein Kristall aus – Begebt euch zusammen ins Innere der Kuppel – Quelle: Fallout Plays

Was ist mit dem Axt-Schwinger? Diese Mini-Version des Bosses müsst ihr erledigen. Schlagt ihn zu zweit dafür im Nahkampf. Achtet unbedingt darauf, ihn oberhalb der Stufe festzusetzen.

Nach der Klatsche bleibt er regungslos stehen. Ist der Spieler mit Buff dabei zu nahe am Gegner, verliert er seinen Buff.

Jetzt teilt euch auf:

  • Ein Spieler behält den großen Boss im Auge und beschießt seine grüne Hand – als Dank zerhaut der große Boss seinen kleinen Klon mit einer Axt
  • Der andere Spieler besorgt sich den Buff erneut – denkt ans „Buff verteilen“
Schießt auf die grünen Krallen – Quelle: Fallout Plays

Haben alle 3 Zonen das geschafft, startet die Schadensphase für alle.

Raid-Boss Ghalran in Season 11 in nur einer Phase besiegen

Es ist ohne weiteres möglich, den Turmhohen Boss in nur einer Schadensphase zu legen. Das spart euch Zeit und vor allem Nerven, denn das schwerste ist die Vorphase mit dem Buff-Getausche und Kristall-Zerstören.

Das braucht ihr dafür:

  • Einen Warlock mit dem Brunnen des Glanzes und Lunafaktur-Stiefel
  • Einen Titan mit dem Schutz der Dämmerung (Bubble)
  • „Beklemmende Dunkelheit“-Mod aus dem saisonalen Artefakt – Damit schwächt jede Leere-Granate Feinde und ihr teilt heftiger aus – das wirkt auch gegen den Raid-Boss
  • Waffen-Kombination 1: Der vierte Reiter + Granatwerfer mit Selbstlader-Halter – es bietet sich beispielsweise der Wendigo an
  • Waffen-Kombination 2: Die Legende von Acrius mit dem passenden Meisterwerkkatalysator
  • Als Primär-Waffe packt idealerweise etwas ein, dass auch auf Distanz präzise trifft
Destiny 2 zeigt Ersatz für die beliebten Spitzenwaffen und wie er funktioniert

So läuft die Schadens-Phase: Bleibt zunächst noch in euren 3 Zonen. Nun beginnt der Boss seine Hände zu heben – ballert mit der Primär-Waffe drauf. Anschließend schießt ihr ihm frecherweise ins Gesicht.

  • Löst sich der Boss jetzt auf, macht euch bereit in eine andere Zone aufzubrechen
  • Bleibt der Boss nach dem Gesichts-Beschuss trotzdem da, ruft laut eure Zonen-Farbe – jetzt versammelt sich der ganze Trupp hier

Von nun an ist der Boss verwundbar.

  • Stellt in seiner Nähe eine Bubble
  • direkt an seinem rechten Bein platziert ihr den Brunnen (so können euch die zufälligen Sprenger nichts anhaben)
  • Ballert ihm ins Bein (Schrotflinte) und in den Bauch (Granatwerfer)
  • Wann immer die Zahlen weiß werden, werft eine „Beklemmende Dunkelheit“ Granate
  • Hebt er seine Hände, schießt dann kurz darauf (mit der Primär-Waffe) und macht weiter mit dem Schaden

Es ist auch mit anderen Kombinationen möglich, den Boss in weniger als einer Minute zu legen. Doch so klappt es garantiert und ihr müsst weder gut Zielen, noch lauft ihr Gefahr zu sterben.

Wer den ganzen Raid meistern oder sich die einzelnen Phasen im Video auf Deutsch anschauen möchte, wird bei Nexxoss Gaming fündig:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Ist Ghalran erledigt rollt seine riesige Krone durch die Arena und ihr habt eine Chance auf das seltenste Exotic im Spiel.

Ihr könnt übrigens auch noch in Beyond Light an Tarrabah kommen, wie das ohne Raid ablaufen soll und wie schwer das sein wird, hat Bungie noch nicht verraten.

Damit es euch nicht so geht, wie diesen verärgerten Destiny-Spielern, solltet ihr jetzt die Ärmel hochkrempeln: Spielern jammern in Destiny 2 über unerreichbare Aufgabe – Bungie will nichts ändern

Quelle(n): Fallout Plays via YouTube, Warmind.io
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
114 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
DennyZ

ich gönne sie jedem so ist es nicht, aber ein Exotik sollte sich erstens so anfühlen und zweitens Vorallem ein Exo das nur Erhaltbar ist in einem Raid und dann noch beim Endboss, sollte egal wie alt der Raid ist oder ob er bald erstmal weg ist, mit ner % Zahl unter 10 droppen und nicht gefarmt werden können x mal nacheinander. Beste Beispiel ist wow wie da manche Sachen droppen!

Alitsch

Ich würde einer der Hauptgründe neben den Loot den PL Grind geben dadurch ist es zu große Kluft entstanden. Ich will Raids spielen hab auch welche gespielt, Fakt ist wochenlang durch teilweise 6 Jährige Aktivitäten sich zu quälen damit du dann die nötige PL hast damit du Raids spielen kannst. Es dauert einfach zu lange, Die Meistens Vielspieler sind damit voll durch, da ist der Drang nach Noobs kleiner.
einfach Beispiel Ich hab mir voll den Grind gegeben erste 3 Woche für neu Dungeon. Bin über 1060 und war immer noch nicht drin. Dieser Grind hat mir komplett meine Lust genommen. Und wenn dann mache es lieber Solo

Antester

Ich gebe dir recht, aber warum bezeichnest du andere Spieler gleich wieder als Noobs, nur weil sie keine Lust auf Raids haben?
Sorry, diese Noob-Gerede geht mir tierisch auf die Nüsse. Du glaubt gar nicht wie oft ich diesen Mist schon (gerade von 20-25 Jährigen) gehört habe und wer fällt in Raids oder NF dauernd um?
Nicht speziell gegen Dich, aber Mann!, verkneift euch dieses Noob, das sind Mitspieler! Und jeder hat auch andere Interessen und Skills.
Man spielt in erster Line zusammen! 🙄

Alitsch

Sorry hast vollkommen recht falsche Wortwahl.
Sollte auch keine Wertung von mir sein o.ä hab nur Teilweise Facebook zittert wo Ich seit ca 3-4 Wochen versucht habe eine Gruppe zum raiden zu finden wegen Last Wish hab noch nie erfolgreich abgeschlossen und GDE wegen der Anarchie, die Neulinge mitnimmt, ohne dabei irgendeinen Clan beizutreten
(Auf Calus und Co finden man mehr als für den Rest)
Bin selber seit Forsaken kein Raid mehr gelaufen und unerfahren.

Antester

Den Frust verstehe ich vollkommen. Im letzten Clan haben wir nach anfänglicher Begeisterung auch niemanden mehr zu Raids überreden können. Inzwischen spielt keiner mehr überhaupt Destiny. In D1 hat das noch alles geklappt, aber irgendwo hat D2 es verbockt.

SH

Ich hatte relativ viel Glück mit den Exotics aus den Raids.

  • Eintausend Stimmen beim 3. Mal
  • Anarchie beim 5. Mal
  • Tarrabah beim 5. Mal

Die Quest für die Göttlichkeit fande ich dabei noch am nervigsten. Ich musste sie insgesamt viermal machen, bevor wir den Boss des GoS gelegt haben.

Crypto

Das so wenige Hüter Raids spielen, liegt auch ein Teil an der Community die oftmals voraus setzt das man min. 1Run hat. Das Neulinge oftmals unerwünscht sind.
Klar gibt es auch Ausnahmen, also man muss nur als Neuling etwas mehr Geduld haben so ein Trupp zu finden. Das Matchmaking über Guide kann bis 60Minuten dauern.
Was auch nicht dazu bei trägt das es mehr Spieler werden. 😀

Zumindest ist das meine Erfahrung. Hat man den ersten Run hinter sich, dann klappt sehr schnell Mitspieler zu finden.

Mein Tipp es gibt auf Twitch einige Clans die Neulinge den Raid Einstieg erleichtern.
Schönen Sonntag euch noch.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Crypto
Nolando

Also wenn deine Erfahrung nur 1 Abschluss ist hast du noch Glück
Ich seh hauptsächlich solche „fixe gde laufen, mindesten 20 Abschlüsse oder 3 mal makellos“ und das waren Anfragen da war der Raid villt 10 Tage draussen

Crypto

Ja leider ist das so, meinte damit das viele Trupps die Erfahrung vorraus setzen. So mehr Erfahrung um so schneller fndet man den passend Trupp.

Nolando

da ist das gute das ich bei meinen clans immer darauf setze das die hauptsächlich raids laufen, so hab ich meist den großteil der gruppe schon zusammen und ich bin gerne eklärbär also nehme ich auch einen absoluten neulingem it.

highscore bisher 21 Stunden (auf zwei tage verteilt) Calus gelaufen mit 4 neulingen (New light spieler Tag 4)

Crypto

Mit Clans habe bislang immer Pech gehabt das sie Anfangs sehr aktiv waren und Wochen später sind 3 von 60 Spieler nur noch aktiv. Das zum wiederholten mal.
Oder es bildet sich eine Gruppe im Clan, die auch nur unter sich bleibt. Das kenne aus anderen Spielen nicht so.

Nolando

Welche Plattform spielst du, ich hab vor eventuell einen Clan aufzubauen der genau dagegen angeht.

Weil mir das teilweise auf den Sack geht das die Admins einfach sich n Dreck um inaktivität kümmern

Crypto

PS4 aber zock auch auf PC

Nolando

Okay, wir sind noch in der Planung mit dem Clan. wir wollen den aber wenn dann noch im Oktober aufbauen so können wir vor beyond light noch ein paar neulinge mit aufnehmen mit denen wir dann ins neue dlc starten können.

wenn der steht kann ich dir gerne mal ne einladung schicken und schauen ob das klappt 🙂

Marius Kopp

Ohne Witz. Das ist der Grund warum kein normaler Mensch Destiny intensiv spielen möchte… Völlig unklar was getan werden muss. Dafür muss man dann erst hierher kommen? Wtf.

Baya.

Man muss sich halt enorm viel selbst beibringen, nachlesen oder eben testen.
Wenn du alles vorgekaut haben willst, dann ist Destiny definitiv das falsche Spiel für dich.

Nolando

Okay du hast anscheinend noch nie Raids gemacht oder ? Das ist ja gerade das geile daran, das du soviel erledigen musst. Meistens klingen die Aufgaben verwirrend und das sind sie anfangs auch. Aber je häufiger desto leichter fällt es dir. Und ich spiele es gerade wegen der Raids.

Leider sind sie nur noch selten auf einen stand wie last wish oder oryx aus d1

MaxHead

Ach du dreizehnter Heilige. Wenn ich schon diese endlose Beschreibung lese. Da stelle ich lieber täglich den Zündzeitpunkt meines Fluxkompensators neu ein 😂

Missed Chance

Dann sind Raids halt nichts für Dich. Es sind Aktivitäten mit relativ hohem Zeitbedarf und teilweise komplexen Mechaniken mit entsprechendem Anspruch an Kommunikation, Koordination und spielerische Leistung der Teilnehmer. Muss man mögen. Für mich sind sie die Königsdisziplin von Destiny und die einzige Aktivität, die mich wirklich interessiert hat – den Rest habe ich routinemäßig runtergerissen, um meinen Powerlevel zu erhöhen oder bestimmte Waffen mit bestimmten Rolls zu kriegen, mehr nicht. Ich habe in Destiny 2 über 270 Raids abgeschlossen, und fast alle mit Zufallsteams. Ich bin kein PvE-Gott wie Gladd und Co. Wer sich die Zeit nimmt und keine zwei linken Hände hat, schafft das auch.

MaxHead

Ich gebe dir zu den meisten Punkten recht. Aber in Sachen Zeitaufwand, kann ich nicht mithalten. Ich habe schließlich auch noch ein reales Leben.

Missed Chance

Am Anfang teilt man sich den Raid auf mehrere Tage auf. Mit ausreichend hohem Power Level und Erfahrung brauchst Du je nach Raid mit einem brauchbaren Team dann zwischen 45 Minuten und 1 1/2 Stunden. Das geht locker mit realem Leben.

SH

Wenn man jeden zwei-dreimal gespielt hat und auch der Powerlevel des eigenen Chars steigt, dann schafft man den jeweiligen Raid auch leichter. Wir haben im Clan schon an einem Abend vier Raids gemacht. Ich selbst habe auch nicht so viele Abschlüsse wie die meisten hier. Last Wish oder GoS noch mit ca. 20x am meisten.

Jupp911

An den niedriegen Prozentzahlen kann ich eigentlich nur ableiten das entweder die dropraten extrem besch…sind oder das raids wirklich viel zu unzugänglich für die meisten sind. Warscheinlich beides. Deshalb bevorzuge ich raids in anderen spielen wo es per ingame einfacher ist spieler zu finden auch wenn man nicht in grossen clans ist wo immer leute zeit haben. Die teilnehmerzahlen an raids sind auch immer recht niedrig. Sollte den machern zu denken geben das die top pve akitvität eigentlich nur von einem Bruchteil der spieler gespielt wird. Wenn es mein spiel wäre würde ich das so nicht wollen.

Missed Chance

Ich habe Krone des Leids erst intensiv zu spielen angefangen, als er schon lange out war. Ich habe diesen Raid dann über 30 mal absolviert. Ich habe immer Teams gefunden, und zwar zufällige. Hast Du überhaupt jemals einen Destiny 2-Raid gespielt? Wenn nein, solltest Du vielleicht nicht so neunmalklug daher reden.

Bei mir ist die Tarrabah übrigens drei mal gedropt.

Jupp911

Stell doch einfach mal keine schwachsinnigen behauptungen auf. Ich hab schon oft genug geraidet. Und es ist im vergleich zu anderen spielen wie ich es beschrieben habe. Viel zu unzugänglich und alle statistiken belegen das sonst würden es mehr leute spielen.
Schön das du zu den paar % gehörst denen es so zu gefallen scheint.
An dieser stelle nochmal ein spiel dessen top aktivität nur von einigen wenigen gespielt wird macht meines erachtens was falsch.
Die raids an sich sind ja nichtmal schwer also kann es daran nicht wirklich liegen…

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Jupp911
Missed Chance

Wenn ich schreibe, dass ich immer Random Teams zum raiden gefunden habe, ist das eine schwachsinnige Behauptung?

Abgesehen davon, dass man immer Zufallsteams zum raiden finden kann, habe ich gar nichts behauptet. Ich habe in Destiny 2 exakt 272 Raids und Raid Lairs abgeschlossen, davon mindestens 260 mit Zufallsteams.Von Destiny 1 will ich gar nicht erst anfangen.

Das ist eine Tatsache. Ich habe nichts über andere Spieler und nichts über Prozentzahlen geschrieben. Wenn Du ernsthaft erzählen willst, man fände keine Random Teams für Destiny Raids, dann stimmt das einfach nicht. Da kannst Du beleidigend herumgeifern und von anderen Spielen fantasieren so viel Du willst.

Und erzähl mir nicht, ein Raid z.B. in WoW oder Tarkov wäre einfacher als ein Raid in Destiny – da fange ich dann an, Dich auszulachen, und höre erst morgen wieder auf.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Missed Chance
Jupp911

Habe ich nie gesagt. Das bezog sich mehr auf dein infrage stellen ob ich je geraidet habe und neunmalklug wäre. Ich habe lediglich tatsachen gepostet die sich überall in den statistiken nachlesen lassen. Desweitern habe ich nicht behauptet das man keine random teams finden kann sondern lediglich das für ein spiel wie destiny heutzutage armselig ist das ich ingame keine randoms finden kann sondern auf apps und foren angwiesen bin. Aber wir haben es verstanden für dich sind diese umständlichen steinzeitlösungen ok und andere sehen das am besten genauso wie du sonst würdest du unsere konstruktive kritik zumindest akzeptieren.

Missed Chance

Du hast einfach nur unhöflichen Mist geschrieben. Lauter nebulöse Behauptungen ohne harte Daten und Zahlen. Ich lache immer noch, wenn ich an Dich denke.

EsmaraldV

Mein Gott was läuft denn bei dir falsch??? Jeder Beitrag von dir protzt vor Aggressivität und Narzissmus als ob es kein Morgen gäbe. Wir haben’s kapiert: du bist ein Raid-Gott, über 270 erfolgreiche runs, selbstverständlich alleine, der Rest ist ja nur Ballast im Team.

Komm einfach mal runter!

laram

echt jetzt?

Shin Malphur

Es ist erstaunlich wie viele hier ein völlig falsches Bild vom Raid haben…
Ihr habt Strikes wie Die Korrumpierte gespielt. Da gibt es die Stelle mit den Kugeln im „Aufzug“, wo man sie sich gegenseitig zuwerfen kann, um sie aufzuladen, dann auf die Minibosse werfen, damit die unverwundbaren Schilde down gehen. -> das ist eine klassische Raidmechanik. In einem Raid wäre es nicht möglich 3x ne Kugel zu werfen, sondern man musste sie halt 2-3 mal hin und her werfen zum voll aufladen…das erfordert 3 Worte Kommunikation.

Oder der Fanatikerstrike beim Boss. Zwischendurch wird man immer wieder von ihm gefangen und muss dann den Fanatikerschild abschießen, um wieder frei zu kommen. In einem
Raid würden jetzt 3 Spieler ein Symbol überm Boss schweben sehen und die anderen drei Spieler wären nicht gefangen. Dann müssten die drei Gefangenen ihr Symbol ansagen, und die freien Spieler schießen auf die entsprechenden Symbole im Raum (oder stehen auf den Platten), um den Schild zu brechen.

In Strikes ist alles immer solo machbar, im Raid brauchts 2-3 Worte Kommunikation. Das einzige Hindernis ist: Eine LFG stellen (geht an der Xbox mit 3 Klicks aus dem Xbox-Menü raus), Truppe in ne Party einladen, Rollen verteilen, los zocken. Ich hab unzählige Raids mit Amis gemacht (bei D1 vor Allem) und in den seltensten Fällen haben sich die Leute nebenher unterhalten. Die einzigen Worte die ich sprechen musste waren am Anfang der Phase („I‘m on the right side, Bubble“) und irgendjemand bestätigt es. Dann wenn die Aufgaben verteilt werden spielen alle still vor sich hin, bis eben ein Callout gemacht werden muss („Triangle“, „Tree“, „Circle“ -> „Ok guys, everyone to the left platform“)
Das wars! Mehr ist es nicht. Anstatt dass das Spiel dir sagt wo du hin laufen sollst, machts ein Mitspieler….oder du sagst es an und musst sonst nichts machen.

Es gibt natürlich einfachere Raids und schwierigere. Krone des Leids erfordert viel Teamplay, ist aber mit dem passenden Rhythmus gut machbar. Aber ich als erfahrener Raidspieler hab ihn einmal abgeschlossen und hatte dann nie wieder Lust da rein zu gehen. Hab es diese Season dann trotzdem gemacht für den Raid Ring und die Tarrabah (hab sie beim 5. mal Boss gekommen).

Wer gerne mal den Raid Loot haben will:
* Stellt ein LFG oder antwortet auf eins, bei dem Jemand Sherpa spielt (am besten ist immer nur ein Anfänger dabei).
* Wenn die Gruppe aus Idioten besteht, einfach verlassen. Ihr seid niemandem was schuldig.
* Nehmt Zeit mit! Bei Competitive PvP, Trials, Raids und Dungeons müsst ihr was für euren Loot leisten. Bei den übrigen Aktivitäten könnt ihr euch durch sterben und nur lang genug drin sein für den Loot. Also geht nicht mit der Erwartung ran, dass ihr nach 2h sicher durch seid, oder wenigstens ein Exo Engramm bekommen habt.
* Schaut euch vorher Videos zur Vorbereitung an, lasst eich die Phase aber nochmal erklären. Es gibt immer mehr als eine Methode, wie man die Raidphasen clearen kann.

Wenn ich es geschafft hab wenigstens einen zu motivieren mal in einen Raid rein zu schauen, hat sichs gelohnt das zu schreiben^^ Es ist wirklich nicht so schlimm wie es in Guides aussieht und die nötige Kommunikation sind echt nur wenige Wörter.

yyx

Ich hab ja offenbar schon die Sache mit diesen Kugeln im Korrumpiertenstrike nicht kapiert. Manchmal ist diese Phase einfach so plötzlich vorbei (dann wussten die Zufallsmitspieler offenbar, was zu tun war), und manchmal klappt irgendwie gar nichts. Dass man sich absolut alles in Destiny durch Angucken von irgendwelchen YouTube-Videos erklären lassen muss, ist schon irgendwie doof gelöst — auf die Idee, sich wegen dieser Kugeln hier auch extra eins anzugucken, bin ich noch gar nicht gekommen, das muss ich dann wohl mal machen. Danke für den Tipp, dass es hier auch noch irgendeine mir bisher verborgen gebliebene geheime Mechanik gibt!

Ansonsten auch vielen Dank für deinen langen Post, der irgendwie schon Appetit auf Raids macht, irgendwann in ferner Zukunft vielleicht — auch nach 10 Monaten habe ich noch immer nicht das Gefühl, fest genug im Destiny-Sattel zu sitzen.

Missed Chance

In diesem Strike gibt es zwei Stellen, an denen Kugel in einem Gerät erscheinen. Diese Kugeln muss man auf die Gegner mit weißen Schilden werfen. Man benötigt i.d.R. mehrere Kugeln, bis der Schild verschwindet. Wirft man die Kugel aber erst einem anderen Hüter zu, wird sie sehr viel stärker. Bei den besessenenen Phalanxen auf dem Aufzug reicht dann eine Kugel, um den Schild zu zerstören. Entsprechend funktioniert das dann auch bei der Hexe am Schluss. Dazu gibt es auch Videos und Texterklärungen im Internet.

Ich weiß nun nicht, was ich dazu sagen soll, dass Du weder je diese Mechanik verstanden noch Dich mal im Internet um eine Beschreibung bemüht hast. Am besten gar nichts. Mit einem Raid brauchst Du mit so einer Herangehensweise jedenfalls gar nicht erst anzufangen.

yyx

Danke für die Erklärung, das war sehr hilfreich (und erspart mir das Videogucken). Ich hatte schon verstanden, dass man die Kugel auf den weißgeschützten Gegner werfen muss, um deren Immunität zu deaktivieren, und manchmal hatte das auch den gewünschten Erfolg, aber meistens nicht, und das hat mich halt sehr verwirrt, wenn ich doch eigentlich sicher war, getroffen zu haben. Dass ein Kugel nicht reicht, sondern es drei sein müssen, darauf muss man erstmal kommen.

Missed Chance

Der Schild wird doch schwächer, wenn man eine Kugel drauf wirft. Da ist der logische Schluss ja wohl, dass er noch schwächer wird, wenn man noch eine drauf wirft, usw.

Baya.

Leute, das ist halt nun mal kein Solo-Player Game.
Was ist denn so schwer daran, sich mal etwas umzuschauen und nen netten Clan zu suchen?

Wenn man gemeinsam die Aufgaben bestreiten kann, anderen, vielleicht schwächeren Spielern hilft und sich von versierteren Spieler inspirieren lässt, macht das halt gleich viel mehr Spaß 😉

Ron

Die meisten haben da einfach wenig Lust drauf. Wollen am Wochenende vielleicht zwei Stunden spielen und haben keine Lust auf große Erklärungen etc. In D2 ist es ja auch so, dass man deutlich mehr beachten muss als in der Gläsernen Kammer. Der erste Raid war damals noch relativ idiotensicher. Wir hatten nie ein festes Team, haben im Turm immer neugierige Spieler gesucht, gefragt ob die Lust haben und dann habe ich denen fünf Minuten lang erklärt was zu machen ist – das hat in 80% der Fälle gereicht, um den Raid schaffen zu können.
Ich erinnere mich auch, dass ich den Leuten paar mal gesagt habe, dass ich ohne Headset spiele, da ich weiß was zu machen ist und wenn es an mir scheitert, dann können die mich gerne rauswerfen. Das war möglich, nicht weil ich so ein toller Spieler bin, sondern weil der Raid so etwas zuließ. In D2 dagegen hat man ohne Vorbereitung, Kommunikation und ein eingespieltes Team absolut null Chancen.

Baya.

Und das finde ich auch richtig so. Der Raid ist nun mal der schwierigste Content, wenn jeder Hobbyhüter das schaffen könnte, wäre es halt keine Herausforderung mehr. Bei Destiny kommst halt nicht weit, wennst nur mal zwei Stunden am Wochenende spielst…

Ron

Das kann man natürlich so sehen, insgesamt muss man aber sagen, dass es für das Spiel nicht sonderlich gut ist, wenn nicht mal annähernd 10% der Spieler solche Aktivitäten besuchen oder schaffen und das ist ja in Destiny die absolute Realität.
Zumal ich die Argumentation rund um die Herausforderung auch nicht wirklich nachvollziehen kann, das ist hier kein E-Sport Titel und bei der Komplexität der Raids sind auch nur die handvoll Streamer zufrieden. Solch einen Aufwand pro Addon, nur damit ein paar Pappnasen auf Twitch da etwas leisten können? Puh, also das ist doch vollkommen der falsche Weg, was sich auch an der sinkenden Spielerzahl erkennen lässt.

Baya.

Es ist doch genug anderes Zeugs zum machen da für alle.
Ich verstehe es nicht, dass immer jeder 0815-Spieler meint er müsse im Nullkommanix den schwierigsten Content im Spiel schaffen.
Wer sich ein Team sucht und ein bisschen übt, bekommt das hin!
So schwer ist das doch nicht.

Bei Division 2 z.B. war das doch genau das selbe, es wird immer nur über den Raid und die fehlende Spielersuche etc. geschimpft, anstatt dass die Leute sich mal zusammen tun und das Ding einfach machen!

Man sollte sich als 2h/Woche Solo-Spieler halt mal eingestehen, dass man an solche Belohnungen nicht rankommt ohne etwas (bei sich) zu ändern.

Antester

Liebe(r) Baya bitte ließ dir den Text von Ron noch mal genau durch. Deine Aussage passt leider nicht zu dem was der Ron geschrieben hat, da steht rein gar nichts davon das alle alles in Null-Komma-Nichts haben wollen. Und bitte bezeichne andere Mitspieler nicht als 0815, vermutlich bist du gar nicht alt genug um die Filme gesehen zu haben. Falls doch, entschuldige ich mich schon mal, ändert aber nichts an der Gesamtaussage.
Mit freundlichen Grüße, ich.

Baya.

Du bist auch so ein Film 😀
Ich habe ja nicht Ron persönlich damit gemeint, es soll sich keiner angegriffen fühlen – es muss nur etwas Verständnis für „die andere Seite“ da sein.
Klar, möchte ein Solo-Spieler auch die besten Waffen haben, wenn es eine dementsprechend anderweitige Herausforderung dafür gäbe, wäre das ja auch gut. (Logisch, dass diese dann auch mit viel Aufwand und Können verbunden sein müsste)

Nur einfach zu sagen, den Raid spielen eh net viel – braucht keiner etc. ist ja auch Quatsch.

Antester

Dann sind wir uns ja einig 😉

Ron

Das ist ja das Problem welches ich sehe, das grad die normale Fassung des Raids nicht nur den Abschluss des PVE Teils bietet, sondern auch dessen Höhepunkt. Ich habe nichts gegen schwierige Aktivitäten, die nicht alle schaffen, ich finde es nur falsch, dass es hierbei den Raid trifft.
Bspw. ist Forsaken insgesamt ganz nett, jedoch sehr unbefriedigend, wenn man im Verlauf der Story etwas über Drachen erfährt und diesen Traum, jedoch Riven nie zu Gesicht bekommt. Damit ist der ganze Rest für mich auch wertlos. Oder Destiny 2 Vanilla rund um Leviathan – das Schiff ist doch von großer Wichtigkeit für die Handlung, das muss doch jeder betreten und durchsuchen können.
Und hier beginnt das eigentliche Problem, da ich alle anderen Inhalte ohne Schwierigkeiten per Matchmaking oder gar solo spielen kann.

World of Warcraft hat dieses Problem sehr gut erkannt und bietet den LFR-Raid als abgespeckte Variante für Leute, die einfach mal den Abschluss des Addons erleben wollen.

Sowas muss es auch in Destiny geben, wenn man die Leute am Ball halten will. Denn der ganze Rest, den das Spiel bietet, schafft dies nicht sonderlich gut.
Es geht also nicht darum den Spielern, die Herausforderungen lieben, etwas wegzunehmen, sondern auch allen Spielern ein tolles Rundum-Paket zu liefern und das sehe ich in Destiny einfach nicht. Mit der Gläsernen Kammer hat das damals noch einigermaßen gut funktioniert, weil der Raid nicht kompliziert war, seit D2 ist es aber zunehmend problematischer geworden, weil das „Schießen und Springen“ nicht mehr im Fokus sind, sondern Puzzle, Steine als Team verschieben, Muster an andere weiterleiten etc. – das sind alles Elemente, die es sonst in Destiny nicht in dieser Komplexität gibt. Wieso sollte man sich dann als „Casual“ die Mühe machen, um diese Elemente dann nur für den Raid erlernen und als Team einüben zu wollen?

Das Spiel muss den Spielern entgegenkommen, nicht anders herum. Das haben einige MMOs wie World of Warcraft begriffen, Destiny jedoch nicht.
Da braucht man sich auch nicht darüber wundern, wenn die Leute das Spiel dann ganz aufgeben als nur Strikes oder Storymissionen zu spielen, die ehrlich gesagt längst nicht mehr den Stand des spielerisch Möglichen entsprechen und im Jahr 2020 wie Retro-Spielszenen wirken.

Marius Kopp

Wann wurden die Clans nochmal bei Destiny eingeführt und wie lange hat es gedauert bis es halbwegs brauchbares Match Making gab usw.? Bungie hat’s einfach bis heute nicht auf die Kette bekommen Spieler zusammen zu bringen. Punkt. Da sind solche Raids dann nicht gerade ein Segen…

Antester

Mehrfach versucht. Kein Content, jeder hat unterschiedliche Zeit (Arbeit/Familie), Leute wollten kein Discord oder App, 18-25 jährige die meinten sie wären die Helden (aber nicht geschissen bekamen) und dumme Sprüche über ü35 machen wollten, Zeitabsprachen wurden ohne Info nicht eingehalten und so weiter. Dafür war mir meine Freizeit zu kostbar. Da hab ich lieber 1-2 Mitspieler, mit denen ich öfters zocke oder aber Solo. Tja, bis zu dem fehlenden Content.

gouly-fouly

Achja… raids und ihre coolen Belohnungen. Sind beides leider schon ein paar Jahre Fremdwörter für meine drei Hüter. Die patrollieren lieber einmal im Monat irgendwo rum, bis es ihnen zu langweilig wird und sie wieder in ihre Höhle verschwinden. Oder wo auch immer die sich rumtreiben, wenn sie nicht gebraucht werden.
Warlocke und Titanium sind noch bei PL 970… 😅

v AmNesiA v

Also ich fasse mal zusammen:
Leute, die sowieso regelmäßig viel Raids spielen, werden das Ding wahrscheinlich schon haben. Weil mehr als ein paar % der Hüterschaft spielen sowieso keine Raids. Deswegen auch der kleine prozentuale Anteil der Hüter von 1,5-6% der Raid Exotics.

Und wer nach all der Zeit bis heute keinen Raid gespielt hat, weil er/sie/es bspw. keine Gruppe dafür hatte oder keinen Bock hatte in die Random Gruppensuchen einzusteigen usw., der/die/das soll sich jetzt plötzlich ein Team suchen, um genau das zu machen, was die ganze Zeit aus den genannten Gründen dazu geführt hat, dass man keinen Raid gespielt hat?

Geiler Tip!
😂😉

gouly-fouly

Hehe. Gute Zusammenfassung

Missed Chance

Wer bis jetzt keine Raids gespielt hat, weil es ja so wenige Spieler tun, der hat genau zu dem Problem „wenige Spieler spielen Raids“ beigetragen.

Übrigens habe ich selber erst angefangen, Krone des Leids richtig zu spielen, als der Raid schon lange out war, und ich habe immer Spieler gefunden. Und dreimal die Tarrabah. Wer wirklich raiden will, findet über die Teamsuche immer ein Zufallsteam. Manchmal muss man vielleicht etwas warten, aber es klappt. Wer darauf keinen Bock hat, soll sich nicht beschweren, wenn er keine Raidausrüstung / Exotics kriegt. Was ist denn das für eine Argumentation?

Wer außerdem nie geraidet hat, dem fehlen wohl auch noch mehr Exotics und nicht nur dieses eine.

Dein Kommentar ist keine gute Zusammenfassung, sondern ohne Hand und Fuß und Bezug zur Wirklichkeit.

v AmNesiA v

Ist Dir schon mal aufgefallen, dass Deine beleidigende und eingebildete Art sowie Deine herablassende Kommunikation hier nicht gut ankommen?
Kurzer Fun-Fact für Dich am Rande:
die Statistiken lügen nicht. Raids spielt im Schnitt nur einer von 10 Hütern. So 10% oder noch weniger.
Laut Deiner hochnäsigen Argumentation wären also die restlichen 9 Hüter alle richtige Honks, die das Spiel falsch spielen und sich nicht so anstellen sollen.
Und nur die oberen 10% würdig. So klingt das bei Dir.
Bungie wäre gut darin beraten, sich eher um die restlichen 90% zu kümmern, die das Spiel ohne Raids auch ganz gut finden. Dann käme das Spiel auch insgesamt besser weg, was die Stimmung bei vielen angeht.
Aber lebe Du mal in Deiner „ich bin der geilste Raider und ihr seid alle Deppen“ Blase weiter.
Schönen Sonntag noch!

Antester

Vollkommen richtig, diese „Nicht verdient“ und „3cm ich hab den Größten“- Kommentare gehen mir auch so dermaßen auf den Sack.

Antester

Genau so ist es! 👍

Grumpy

Freut mich für die 10 % der gesamten Spielerschaft, die Raids spielen.

EsmaraldV

Das ist das Schöne bei euch:

Aus einem vermeintlich langweiligen Thema (für mich) entbrennt eine Diskussion, welche am selben Niveau der nächtlichen Sendungen auf RTL und SAT 1 geführt wird, TOP!

gouly-fouly

Immerhin musst du hierfür lesen können. Was bei dem Durschnitts RTL Zuschauer wahrscheinlich nicht immer gegeben ist.

EsmaraldV

Ich befürchte, dass du damit recht hast…lesen und schreiben…

Missed Chance

Na, dann ist ja schön, dass es inzwischen ausreichend zu Deiner Unterhaltung beigetragen hat, damit Du auch mitmachst.

no12playwith2k3

Naja… Ich habe mir tatsächlich die Mühe gemacht, mir die drei Video-Guides von Nexxoss zu dem Raid reinzuziehen. Solange man es halbwegs auf die Kette kriegt, koordinativ zu spielen, ist der Raid (-Trakt) doch eigentlich relativ easy, was die Mechaniken angeht. Gescheites Movement und die Kunst des Überlebens sollte man eigentlich drauf haben, wenn man den Anspruch hat, auch die schwersten Aktivitäten zu meistern.
Ich traue mir zu, den Raid mit einer Gruppe zu meistern. Ich war eigentlich ein Exo-Quest-Muffel, habe mich aber in den letzten beiden Wochen, weil es eh nix zu tun gibt bei Destiny, an diverse exotische Quests gemacht. Letzte Errungenschaft ist der „Ausbruch Primus“, den ich mir solo geholt habe (mit 3 Restsekunden auf der Uhr, weil ich so’n dämlichen unsichtbaren Hannes nicht bemerkt habe). Nun fehlen mir noch die „Legende von Acrius“, „Tarrabah“ und „Pikass“.

Eins ist aber auch klar: Im Einsatztrupp darf es bei diesem Raid kein allzu großes Gefälle geben. Den Garten der Erlösung bspw. kann man auch mit einem kompletten Nichts-Könner abschließen. Das sehe bei der Krone des Leids kritisch.

PS: Wenn sich hier ’n PS4-Raid-Team findet, das Unterstützung braucht, dann einfach melden!

Grumpy

Wie ich schonmal sagte, Bungie macht alles Misch-Masch: manche Sachen perfekt, unvergleichlich besser als jedes andere Spiel, und bei Manchem sind sie pure Amateure.

Zavarius

Ab „Raid“ nur noch überflogen. Kann mich den Vorpostern nur anschließen… Ihr macht einem echt Hoffnung, man könnte etwas Besonderes als Solo’er machen, und dann rip :p

Marki Wolle

Ey Junge haste wieder Crotading gemacht, na logo bin eben nochmal schnell Crota Solo gelaufen, hab den Schwarzen Hammer bekommen😍 Ach ja schöne Zeiten

Zavarius

Definitiv. Da wurde Können und Anstrengung noch belohnt…

Marki Wolle

Ich weiß noch wie ich mir ein abgeastet habe mit meinem Jäger bei Crota um genau die Rudelgeschosse des GHorns abzupassen, auch den Flawless Run haben wir damals zu zweit bei Crota gemacht einfach tolle Momente

no12playwith2k3

Jo! Flawless Run nur zu zweit, weil klare Rechnung: Je mehr da im Einsatztrupp sind, umso mehr können von den bekackten Kreischern auf dem Weg zum Bossraum zerlegt werden.
Außerdem konnte man sein Loadout zwischendrin auch anpassen.
#schweresynthese

Marki Wolle

Verstehe bis heute nicht warum Bungo den Crota Raid im Nachhinein noch so kaputt gemacht hat😔😔

Aber ja mit 6 Leuten Flawless, lass mich überlegen, nö😂

Titel und ähnlichen Firlefanz habe ich mir nie gern aufschwatzen lassen, aber bei Crota mit 2 Personen, habe ich gedacht, jo das könnste ja mal machen👍

Tronic48

Sorry, MeinMMO, aber jedes mal wenn ich so einen Titel lese, denke ich, WOW, das werd ich mir holen, und dann stellt sich raus das es doch nicht so einfach ist, was bitte soll das.

Ihr solltet euch echt in Zukunft genauer überlegen, wie die Überschrift/Titel des Artikel lauten soll, den unter, könnt ihr euch jetzt so leicht wie nie holen, verstehe ich absolut was völlig anderes.

Für mich liest sich das so, Log ein, geh zu Zavala, der gibt euch eine Quest, wo ihr 25 Kabale killen sollt, dann geht zurück, und holt euch die Waffe, das wäre z.B. für mich, so leicht wie noch nie, aber ganz sicher nicht das was ihr meint.

Man muss fast den gesamten Raid Spielen, um an diese Waffe zu kommen, also ehrlich jetzt, was hat das mit, so leicht wie noch nie, Zutun.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Tronic48
Mapache

Na ja aber durch die momentanen Gegebenheiten im Spiel ist es halt wirklich wesentlich „leichter‘. Nur weil du nun denkst man bekommt die Waffe fast geschenkt und damit falsch liegst ist die Überschrift ja nicht falsch. 😁

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Mapache
Tronic48

genau auf so eine Antwort habe ich gewartet, ich wusste das vorher schon, das wieder einer mit diesem dummen Spruch kommt, man will ja alles geschenkt bekommen, du hättest dir vorher auch überlegen sollen was du schreibst, wie MeinMMO, bei diesem Titel.

Mapache

Ganz ruhig kleiner. Musst dich ja nicht gleich so aufregen nur weil man dir sagt was du ja anscheinend eh erwartet hast. 😁
Die Überschrift ist halt eben nicht wirklich grundlegend falsch. Nur weil dein Wunschdenken, deine Interpretation der Überschrift eine andere war ist die Überschrift deswegen nicht schlecht. Tut mir ja leid für dich, dass du für eine Raid-Waffe nach wie vor auch den Raid spielen musst und sie nicht von Zavala nach einem einzigen Questschritt direkt bekommst, wie du es selbst ausgelegt hast. Aber so ist das nun mal eben mit Raid-Waffen. Die gibt’s halt im Raid. 😁

Tronic48

Sag mal, was bildest du dir ein wer du bist, ich bin weder dein Freund, noch sonst was, und vor allem nicht dein kleiner, geht’s noch, oder wurdest du zu heiß gebadet.

Es wäre am besten, wenn du dich einfach da raus halten würdest, wenn du nicht verstehst um was es hier geht.

Und mein Satz mit Zavala war nur so eine Idee, das wäre natürlich viel zu wenig, aber auch das hast du nicht verstanden, also las es einfach sein.

Mapache

Du bist ja wirklich ein freundliches Kerlchen. Kleiner Tipp für die Zukunft, wenn man nicht mit Kritik an der eigenen Aussage umgehen kann, ohne direkt patzig zu werden, sollte man das Posten im Internet lieber lassen.

Missed Chance

Ich stimme mit Tronic inhaltlich nicht überein, aber Deine erste Antwort an ihn war herablassend und beleidigend. Sein Fehler war, auf einen Troll wie Dich überhaupt zu reagieren.

Dat Tool

Mapache weist doch nur darauf hin das aufgrund der Gegebenheit die Waffe leichter zu bekommen ist. Der Rest ist persönliche Wertung, okay. Aber herablassend ist es auf keinen Fall.
Man darf auch nicht vergessen das die meisten sich nur Anonym kennen. Warum sollte ich von der Aussage eines anderen abhängig sein. Genau das tut Tronic aber indem er ihn( Mapache) und MeinMmo direkt angreift.

„, du hättest dir vorher auch überlegen sollen was du schreibst, wie MeinMMO, bei diesem Titel.“

Was glaubt er denn wer er ist anderen befehlen zu können wie oder was sie ihm dann schreiben können/dürfen.

Zumal Tronic hätte klar sein müssen das er Resonanz bekommt. Und er fleddert rum wegen einer Überschrift.

“ Man oh man, was seit ihr für Menschen, die aus einer Mücke ein Elefant machen, es ging einzig und allein um den Titel, der etwas völlig anderes aussagt, als das was man darunter versteht, aber viele hier das nicht verstehen, oder verstehen wollen, ich kapiere es nicht, was ist nur los, liegt es am Corona oder was soll das.“

Liest man hier ja auch ganz gut raus. Alle anderen sind doof und nur er versteht die Welt.

Antester

OT: Sag mal, hast du iOS 14? Bei mir geht das Ändern der Posts schon wieder nicht. Ist nur Antwort und Delete da, 😕
wenn schon jemand was geantwortet hat.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Antester
Dat Tool

Ich habe n Huawei Mate 20 Lite. Bei mir steht jetzt aber auch nur noch Delete.
Ich glaube das liegt aber generell am Kommentarsystem und weniger an unseren Handys.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Dat Tool
Antester

Ok, wird sich dann wohl in der Woche jemand kümmern, hoffe ich.

Dat Tool

Ich denke schon das sich das jemand anschaut. Wann das oder ob das nochmal nachgebessert wird weiß ich auch nicht. Toll wäre es 😉

Nolando

Ich muss auch immer wieder erst die Seite aktualisieren um einen Beitrag zu bearbeiten, egal ob Handy oder pc

Dat Tool

Wenigstens kannst du ihn bearbeiten ^^

laram

der weist eben nicht nur auf etwas hin, der ist schon mit den ersten Worten auf Konfrontation aus, Bsp. “ Kleiner, freundliches Kerlchen…“ reines Rumgetrolle.

Dat Tool

Eben ja nicht. Im ersten Post bleibt Mapache sachlich. Tronic ist der erste der beleidigend wird. Unabhängig davon beendet man Krieg nicht mit Krieg. Mapache hätte es auch gut sein lassen können. Aber so ist das nun mal wenn man im Ego gefangen ist. Passiert uns allen mal :))

Mapache

Autsch, das tat weh. 😭
Hat weniger was mit Ego zu tun eher mehr damit, dass etwas zu aufbrausend für meinen Geschmack geantwortet wurde.
Ist ja nun aber auch schon wieder ein alter Hut, trotzdem danke für deine Unterstützung. 😁

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Mapache
Nolando

Als erstes: schöne Erinnerung an southpark“ich bin nicht dein Freund, alter“ ich bin nicht dein alter, Kumpel“ „ich bin nicht dein Kumpel, mein freund“ etc

Des weiteren sagt der Titel genau das aus was er beschreibt, das Raid exotic bekommst du nun sehr viel leichter. Da du vorher nur 3 versuche pro Woche hattest und dir die mods nicht gegeben waren. War es auch sehr viel Zeit aufwendiger und „schwieriger“ die Waffe zu erhalten.

Aber jetzt durch die mods die deine Waffen verstärken, den Boss nerfen dazu noch die steigende droprste beim nicht erhalten und noch die unendliche Anzahl an versuchen in der Woche. Durch die ganzen Punkt ist einfacher als je zuvor.

Also bevor du, und auch die anderen, sich aufregen, analysiert Texte geht ihren Inhalt durch und macht meinetwegen eine Studie, aber es ändert nichts daran das Titel und Text komplett richtig sind.

gouly-fouly

Hahaha. Meine Rede. Sobald ich gesehen hatte, dass der Raid ganz normal gespielt werden muss, hab ich erst gar nicht weiter gelesen.

Tronic48

Danke, wenigstens einer der versteht was ich meine.

Missed Chance

Nein. Er hat nämlich nicht rumgemault, sondern weiter gelesen, bis er schlau genug war.

Antester

Sehe ich auch so. Also immer noch nicht für Solospieler erreichbar.

Missed Chance

Erstens ist es jetzt so leicht wie noch nie, denn diese Formulierung ist relativ.
Zweitens liest Du dann halt den Artikel und weißt Bescheid, denn in eine Titelzeile passt nun mal nicht viel rein.
Drittens bist Du nur verärgert, dass Du die Tarrabah nicht in den Hintern geschoben bekommst, sondern dafür arbeiten musst, und MeinMMO bekommt das jetzt ab.
Viertens muss man nicht „fast“ den ganzen Raid spielen, man muss den ganzen Raid spielen.
Fünftens finde ich, dass das fast der schönste Raid im Spiel ist, gerade weil er ein Team in den letzten zwei Phasen fordert.

Also hör bitte, bitte auf zu heulen, dass Du für ein besonderes Exo auch was Besonderes tun musst, oder dass Du den ganzen Artikel lesen musst und nicht aus der Titelzeile gleich alles erfährst – dann wäre es nämlich eher ein Titelkapitel (und das wäre Dir dann sicher auch wieder zu lang gewesen).

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Missed Chance
Tronic48

Erstens, und Zweitens

Der Titel hätte lauten können.
Eine der seltensten Waffen, aus dem Raid, Krone des Leids, ist jetzt viel leichter zu bekommen, als zuvor.

Hätte locker auch reingepasst, und jeder hätte gewusst, es geht um einen Raid, und dann hätte ich den Artikel erst gar nicht gelesen, aber genau das sollte mit diesem Titel ja vermieden werden, man wollte ja das in zumindest jeder mal anklickt.

Drittens, ich habe alles gelesen, und frage, Arbeitest du für MeinMMO, oder wieso regst du dich so künstlich auf, und vor allem, unterstell mir nicht, ich wollte alles in den Hintern geschoben bekommen, den das habe ich mit keiner Silbe gesagt, oder geschrieben, nicht einmal angedeutet, also las das Bitte, es geht einzig und allein um die Formulierung im Titel

Wenn ich eine Waffe unbedingt möchte, dann hol ich mir diese, egal was ich dafür machen muss, also noch mal, las diese Unterstellungen, ich wollte/will alles in den Hinten geschoben bekommen.

Rebtaros

War das Bild mit dem Exo und Endbosses des KdL Raids in dem der Titel steht nicht schon aussagend genug um welche Waffe und Aktivität es sich hier handelt? Und auch wenn du es wörtlich nie erwähnt hast, hört sich dein Gejammer so an als möchtest du eben alles in den Arsch geschoben bekommen. Ich meine, was erwartest du, dass man Raid Waffen auch außerhalb des Raids bekommen wird und dass sie nur dann „einfacher“ zu bekommen sind? Fakt ist, die Tarrabah ist deutlich leichter zu bekommen, alkein der Buff der Drop rate reicht da schon, und deswegen kannst du dich über den Titel auch nicht beschweren.

Tronic48

Man, ich glaube es nicht, was soll das ganze, immer wieder dieser dumme Spruch, ich will nichts in den Hintern geschoben bekommen, ist das endlich klar, oder wie deutlich muss ich noch werden.

Es geht einfach nur darum, das ich nur wegen der Überschrift, auf diesen Artikel geklickt habe, der aber absolut nicht das aussagt, was man tatsächlich dafür machen muss, und das ist/war verwirrend, deshalb schrieb ich diesen Post, und jetzt fallen alle über mich her, als hätte ich gesagt, gebt mir doch einfach diese Waffe, und gleich noch alle anderen, aus den anderen Raids dazu, den ich habe keine Lust auf soviel aufwand, und möchte alles geschenkt bekommen.

Man oh man, was seit ihr für Menschen, die aus einer Mücke ein Elefant machen, es ging einzig und allein um den Titel, der etwas völlig anderes aussagt, als das was man darunter versteht, aber viele hier das nicht verstehen, oder verstehen wollen, ich kapiere es nicht, was ist nur los, liegt es am Corona oder was soll das.

EsmaraldV

Du machst doch aus ner Mücke einen Elefanten. Die 2 Sekunden Lebenszeit, die du benötigt hast für das „Anklicken“ und „überfliegen“ ist keinen Streit wert, fertig.

Nolando

Villt liegt das in den Arsch geschoben bekommen einfach daran das du sagst das du eine raidwaffe durch eine lächerliche Quest von zavala bekommen willst und dich darüber gefreut hättest. Egal ob dein Vorschlag von 25 kills nur daher gesagt war oder nicht. Du hast aber halt durch deine Aussage genau diesen Eindruck vermittelt.

(Lustig ist ähnlich deinem Ärgernis mit der Verständlichkeit des Titels;) )

Antester

Es liegt vielleicht daran, das man immer noch 6 Leute dafür braucht ohne mm und die Waffe nicht über eine gut gemachte (Gut gemachte!) Quest auch für Spieler ohne Team (die auch alleine Spielen wollen oder halt nur zu zweit oder dritt sind) zu erreichen ist. Unter viel leichter verstehe ich auch was anderes und das rein ganz Sachlich.

Nolando

ja aber sind wir mal ehrlich, es ist eine Raid(!) Waffe, was bringt eine Raidwaffe wenn sie plötzlich über eine Worldquest erreichbar ist.

das ist genauso ein A*tritt für die die sich stundenlang da rein gewagt haben um die waffe zu bekommen. mich als beispiel: ich hatte glück die 1K beim zweiten mal zu droppen und die Tarrabah sogar beim ersten mal, die Anarchy jedoch hab ich mir jede woche dreimal angetan und beim 42ten versuch endlich bekommen (dann auch noch zweimal hintereinander 😀 ) wenn ich dann sehen würde das spieler, die einfach nur zu faul sind oder nicht in einem TEam spielen wollen, die waffen hinterhergeschmissen bekommen (egal wie gut und schwer die Quest sein mag, letztendlich ist es ein 100% drop), würde ich mich hintergangen fühlen. dann braucht man ja das spiel gar nicht zu spielen, einfach lang genug warten und alles „geschenkt“ bekommen.

alle schreien auf “ wir wollen den Gjallar-effekt wieder haben, alles ist zu leicht“ und dann regt man sich hier auf das man erst einen ganzen Raid machen muss um eine waffe leichter zu erhalten (wohlgemerkt man muss nur einmal durchflitzen und kann dann innerhalb von 6 min. die Bossphase so oft man will hinter sich bringen, aushilfe gibt es hier noch bei denjenigen die checkpoints anbieten)

ich laufe auch nicht hier rum und heule rum „öhh die Luna/NF ist jetzt schon voll lange drin, ich erreich die 5500 nie weil es viel zu schwer ist, schenk mir doch endlich die waffe“. nein ich freu mich für jeden der das auf sich genommen hat (egal ob PVP Crack oder nicht) und beneide ihn auch, aber solange ich die waffe mir nicht erarbeitet habe, habe ich sie mir auch nicht verdient.

und genauso denke ich auch über raid exotics
erarbeitet sie euch, ansonsten habt ihr sie nicht verdient
(egal ob die waffe einen nutzen hat oder nicht)

Nolando

EDIT:
des Weiteren sollten die Leute die lieber solo, zu zweit oder dritt unterwegs sind und nicht mit randoms oder mehr als drei leuten zocken wollen, auch die Einstellung haben: „was ich nciht mit drei leuten erreichen kann, brauche ich auch nicht.“ willst du es dennoch haben, spring über deinen schatten und such dir die nötigen spieler und lass es dir nicht hinterher werfen

Antester

Die Luna/NF liess sich als Solo holen, ist jetzt aber nix mehr Wert. Klar kann man noch mit spielen, nur reißen tut man nix mehr wirklich damit. Warum habe ich mir das also angetan? Wo ist da die Würdigung der Spielerzeit? Ich bin aber auch nie ein Fan davon gewesen, Items hinter für einige „unlösbaren“ Aufgaben zu verstecken. Von mir aus soll jeder (Solo oder Team) Spieler rein durch Fleiß an alle Items kommen können! Dieses „nicht verdient“ ist einfach nur herabgesetzend! Nicht jeder hat so viel Freizeit, Raids zu planen etc. Der hat es dann nicht „Verdient“?
Wenn es eine Raid-Waffe ist, dann lasst sie auch ausschließlich in Raids verwendbar sein. Aber viele der Items sind dann in anderen Aktivitäten wie Dämmerung oder Dungeons pflicht, mMn blöd gemacht.
Und ich bitte dich, wenn ich hier schon wieder Null-Hirn Kommentare lesen, die meinen man wolle was in den Popo geschoben bekommen (mal ab davon, das das sexistisch ist) nur weil man andere Meinung ist, ist das echt nervig.
Noch mal, jeder Spieler sollte mMn durch eine gute Quest die es ihm ermöglicht nach seinem individuellen Spielstil zu spielen, an alle Items kommen können.
Oder wenn es „Raid-Waffen“ sind, lasst diese auch nur in Raids zu.

Nolando

okay ich weiss jetzt nicht ob ich deinen beitrag richtig deute, ich wollte nicht dich angreifen. falls das so rüber gekommen ist dann sorry. !
mir gehts eher um die hardcore nörgler von denen ich hier überall lese 🙂

aber ja ich verstehe was du meinst das eine waffe dann auch nur für diese aktivität zugelassen werden sollte, bzw sich der perk nur in dieser aktivität aktiviert. ich glaube aber das ist für Bungie zu „schwer“ 😀

Antester

Ist ok, so wie dich die Dauernörgler nerven, sind es bei die, die sofort meinen man möchte etwas leichter bekommen.
Darum geht es vielen gar nicht. Bist du PvPler sollten Quest für dich in PvP möglich sein, hat du aber überhaupt kein Bock dazu und willst reines PvE, sollte das auch möglich sein. Bist du Solospieler, egal aus welchem Grund, dann muss es auch für Solo-Spieler möglich sein. Bei der Aussage, es ist eine Raid-Waffe sollte sie dann auch nur im Raid komplett funktionieren, oder aber für alle (auch Teammuffel) erspielbar sein.
Tolle Ausrüstung in Raids zu packen, damit mehr als 10% überhaupt Raids spielen ist mMn der falsche Ansatz. Macht Raids wie Menagerie und schon spielen das mehr Leute, macht einen 2., 3. Modus für komplette Teams, wo man für diese Waffen aus dem normal Mode noch Skins bekommt und gut. Das Spiel muss nicht Streamer und 10% glücklich machen, sondern die anderen 90%.

Nolando

Leider ist Raid mit MM nicht so ganz möglich, Menagerie hat einfach aufgaben die man schnell und ohne viel kommunikation hinbekommt. man kann ja teilweise die phase aleine machen. bei Raids sind einfach die absprachen wichtig wodurch ein MM niemals funktionieren würde :/

aber ich würde mir halt im gegenzug mehr aktivitäten wie die menagerie wünschen, zwei stufen um auch ein wenig zu schwitzen aber halt auch ein just for fun mode wo man das gleiche eigentlich erhalten kann 🙂

Antester

Genau das hätte ich auch gern gehabt. Leider hat Bungie nach dem guten Ansatz der Menagerie dieses Osiris-Müll gebracht.

Nolando

Und selbst da ist noch so viel Potenzial

Ich bin immer noch für wöchentlich rotierende waffenvorgaben für alle drei slots

Dat Tool

Du bist ja drollig. Mukst hier rum wegen ner Überschrift und meinst allen erzählen zu müssen wie sie mit dir umzugehen haben. Fass dir mal an die eigene Nase und sei mal etwas kritikfähiger. Das sind heutzutage wichtige Skills.
Ursache/Wirkung

Rush

Dann warte einfach bis beyond light rauskommt, kriegst beim cryptarchen die tarrabah für exo kodex münze ( oder wie das teil heisst

Antester

Auch wieder sehr einfallslos gemacht. So richtig gute Quest, die jeder abschließen könnte gibt es nicht, vielleicht sogar in verschiedenen Schwierigkeitsgraden, wo es auf Schwer noch ein Ornament gibt oder so, wäre mal nice. Immer nur mach X Mal Raid oder töte 10000 Gegner Typ Y.
Man könnte Exos auch in verschiedenen Teile zerbrechen, die sich in verschiedenen Aktivitäten erfarmen ließen, je nach Vorliebe des Spieler.
Bungie ist echt einfallslos geworden.

Don77

Hab noch nie ein Raid von innen gesehen, obwohl ich seit Destiny 1 Launch Spiele, bin einzelspieler und bin auf Gruppensuche angewiesen und gibt es ja leider nicht für Raids

Agravain

Klar gibts sowas.
Wenn du zum Beispiel Krone des Leids auswählst ist unten drunter nochmal der Raid aber als Guide-Spiel, also wo ein anderer Clan die Leute durch den Raid bringt, die erklären was beachtet werden muss, wie die Dmg-Phase abläuft, etc.

Man muss aber auch ein Headset haben um mit den Leuten zu kommunizieren.

Mapache

Destiny bietet Clans denen man sich anschließen kann und die meistens ihre Raids organisieren. Und es gibt die Destiny eigene Companion-App die über eine Einsatztrupp-Suche verfügt bei der man auch eigene Einsatztrupps für die jeweiligen Aufgaben erstellen kann und dort nach Mitspielern sucht.

Es besteht also für jeden die Möglichkeit ein Team oder Mitspieler zu finden. Ich bin auch eher Solo-Spieler und habe keinen festen Einsatz- oder Raidtrupp finde aber trotzdem immer ein Team oder Mitspieler für die Aktivitäten ohne ingame Matchmaking. Und das zu eher ungewöhnlichen Onlinezeiten. Wenn man also will dann kommt man schon in einen Raid. Es ist aber eben doch etwas mehr als ingame einen Button zu clicken und alles serviert zu bekommen.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Mapache
Missed Chance

Ich habe fast alle meine Raids (über 200) mit Zufallsgruppen gemacht. Wenn nach sechs Jahren der Existenz von Destiny und diversen LFG-Diensten so einen Stuss lese, kriege ich einen Lachkrampf.

Millerntorian

Sehr schön erläuterte Hilfestellung. Ich bin Buff…äh…baff vor Entzücken.

P.S. Hole ich mir dennoch nicht. Mein Raid-Engagement beschränkt sich bis Ende der Saison auf die wöchentliche Gratis-Kiste via Symbolwand-Trick.. 😊

kotstulle7

Dann kannst dir auch so die andere Kiste auch holen :p

Tony Gradius

Echt jetzt, tust du dir das immer noch an?
Ich hab das ein paar mal gemacht und mich dann gefragt, ob mir das Spass macht oder ob es mich nervt jedesmal ne langatmige Sequenz aus nem Youtubevideo auf eine Steinwand nachballern zu müssen. Klar, die Mods aus der Kiste sind ganz nett aber es ist ja nun auch nicht so, dass 1000Voices in der Kiste sein könnte.

Millerntorian

Na ja, nicht regelmäßig.

Aber wenn ich ein wenig „Langeweile“ habe (nun haben sie ja auch noch die 7 Verbesserungskerne bei den Clan-XP gestoppt, da die Saison länger als gedacht dauert. Das hat mich zuletzt immer als Anreiz vor die Konsole gezogen), dann beschäftige ich mich mit so was.

Geht mir auch nicht um die 1.000 Voices…ist eher so als Art ABM-Maßnahme zu verstehen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

114
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x