Destiny 2: So holt ihr euch schnell die neue, starke Auftragswaffe aus Season 14

Destiny 2 hat in Season 14 die neue Auftragswaffe “Fassungslos” bekommen. Lest hier, wir ihr die Quest Sakrale Fusion schnell meistert und ob das neue Fusionsgewehr mit der legendären Fangfrage mithalten kann.

Um diese Waffe geht’s: Das Fusionsgewehr Fassungslos (eng. Null Composer) ist eine neue legendäre Waffe aus Season 14. Dabei handelt es sich um die einzige Auftragswaffe in der Saison des Spleißers.

  • Auftragswaffen könnt ihr gezielt über eine Quest erspielen.
  • Das Fusionsgewehr hat vorgegebene Perks und Eigenschaften, aus denen ihr euch die beste Kombination aussucht – also ein von Bungie handverlesener God-Roll.

Damit tritt Fassungslos das Erbe von dem beliebten Spitzen-Fusionsgewehr Fangfrage an. MeinMMO klärt in diesem Artikel, wie stark die neue Auftragswaffe ist und wie ihr die Quest “Sakrale Fusion” in Rekordzeit abschließt.

Die Quest “Sakrale Fusion” gibt euch die Wahl

So gibt’s Fassungslos: Besucht Waffenmeister Banshee-44 im Turm. Von dem Roboter-Händler erhaltet ihr die Quest “Sakrale Fusion”. Das Besondere an dieser Aufgabenreihe ist, dass ihr sie in allen drei Kernaktivitäten abschließen könnt.

Ihr erhaltet Quest-Fortschritt

  • In Strikes (PvE)
  • Im Gambit (PvEvP)
  • Im Schmelztiegel (PvP)

Darum ist das so gut: Damit geht die Quest denselben Weg, wie die Auftragswaffe aus der vorherigen Season 13: Plünderer-Salve. Ihr legt euch also auf keine Aktivität festlegen, sondern spielt das, was euch in den Kram passt.

  • Gerade für den Start einer Season ist das hervorragend, da man durch Spielen verschiedener Aktivitäten auch schnell sein Powerlevel hochschraubt.
  • Denkt dran, dass ihr bei eurem Geist den jeweils passenden “Wohlstand-Perk” ausrüstet, um noch ein paar zusätzliche Aktivitäts-spezifische Waffen mehr abzugreifen.

Was will die Quest? Um Fassungslos aus “Sakrale Fusion” zu erhalten, müsst ihr zwei Ziele erreichen. Ihr könnt die beiden Aufgaben parallel angehen oder nacheinander.

  • 8.500 Punkte sammeln: Es gibt Punkte für jeden Kill in Strikes, Schmelztiegel- und Gambit-Matches. Nutzt ihr ein Fusionsgewehr, Zersetzung oder Solar-Schaden und zusätzlich den Stasis-Fokus, gibt es deutlich mehr Punkte pro Kill.
  • Matches abschließen: Ihr erhaltet pro abgeschlossene Kernaktivität etwa 3 %. Spielt ihr Schwerere Dämmerungs-Strikes oder gewinnt in Schmelztiegel- sowie Gambit-Matches, erhaltet ihr etwa 5 %. Habt ihr 100 % erreicht, ist diese Aufgabe abgeschlossen.

Schnell Fassungslos in Season 14 bekommen

So holt ihr schnell 8.500 Punkte: Ihr solltet voll auf ein Fusionsgewehr-Loadout setzen. Rüstet also als Spezial-Waffe und als Power-Waffe ein Fusionsgewehr aus. Achtet im Idealfall darauf, dass eure Waffen Solar-Schaden verursachen.

  • Kartesische Koordinaten: das legendäre Fusionsgewehr mit Solar-Schaden gibt es zufällig als World-Drop
  • Trinärsystem: das legendäre Fusionsgewehr mit Solar-Schaden erhaltet ihr nach Gambit-Matches
  • Eintausend Stimmen: das exotische Solar-Fusionsgewehr für den Power-Slot erhaltet ihr im Raid “Letzter Wunsch”
destiny-2-eintausend-stimmen
Auch das mächtige Exotic Eintausend Stimmen ist ein Solar-Fusionsgewehr

Am schnellsten gibt es also Punkte für das Nutzen von gleich 2 Solar-Fusionsgewehren in Kombination mit dem Stasis-Fokus.

Wichtig ist auch, dass ihr die passenden Mods einpackt.

  • Fusionsgewehr-Munitionsfinder kostet 2 Energie und wird im Helm ausgerüstet
  • Fusionsgewehr-Lader kostet 3 Energie und wird in Handschuhen ausgerüstet
  • Erhöhte Reserve für Fusionsgewehre kostet 2 Energie und kommt in den Brustpanzer
  • Fusionsgewehr-Plünderer kostet 2 Energie und gehört in die Stiefel
  • Zusätzlich könnt ihr euch mit der Arkus Mod “Schnellladung” durch Kills mit Fusionsgewehren mit Licht aufladen und das Nachladetempo weiter steigern

Schnell Kills holen: Um schnell die nötigen Abschüsse zu farmen, empfiehlt es sich, in Strikes zu randalieren. Hier findet ihr häufig Munition und haufenweise schwache Feinde. Durch das oben beschriebene Loadout, habt ihr die Punkte für Kills deutlich schneller als die erforderlichen Aktivitäten zusammen.

Diese Aktivitäten gehen am schnellsten: Strikes geben euch viele Punkte, sind aber meist deutlich länger als die anderen beiden Optionen. Wir empfehlen euch Gambit-Matches. Die sind schnell vorbei (5-10 Minuten) und falls gewünscht, könnt ihr hier auch noch ordentlich Kills ergattern.

Alternativ bietet sich aktuell zum Saisonstart der Schmelztiegel an. Vom 11.5. bis zum 18.5. ist der Modus Team-Versengt aktiv. Die Runden sind in diesem Fun-Mode sehr schnell vorbei und ihr müsst kein guter PvP-Spieler sein. Obendrauf ist die einzige Waffe, die alle nutzen können, eine Solar-Kanone – rüstet also dazu den Stasis-Fokus aus und holt euch noch Punkte.

Alle 3 Ornamente für die Auftragswaffe holen

Habt ihr die Quest “Sakrale Fusion” gemeistert und Banshee-44 hat euch Fassungslos ausgehändigt, könnt ihr die Waffe optisch anpassen und Ornamente freispielen. Ihr habt jetzt Zugriff auf 3 weitere Quests.

  • Zavala schickt euch in Dämmerungs-Strikes
  • Der Vagabund möchte sehen, wie ihr in Gambit-Matches Mutli-Kills mit Fusionsgewehren holt
  • Lord Shaxx will Solar- und Fusions-Kills im PvP und 3 Rang-Aufstiege (Tapferkeit)

Als Belohnung erhaltet ihr von jedem NPC ein Ornament, mit dem ihr Fassunglos an die jeweilige Aktivität optisch anpasst.

Wie stark ist Fassunglos?

Das kann das Fusionsgewehr: Fassungslos richtet Leere-Schaden an und ist ein 540er Fusionsgewehr. Das heißt, dass die Waffe eine sehr kurze Aufladezeit und vergrößerte Reserven hat. Zudem lädt das Fusionsgewehr immer schneller nach, wenn das ganze Magazin leer ist. Dafür fällt der Schaden jedes einzelnen der 7 “Bolzen” pro Schuss aber etwas geringer aus.

Welche Perks stehen zur Wahl? Bei Auftragswaffen könnt ihr für Perk-Slot 1 und Slot 2 jeweils aus zwei Perks auswählen. Bei anderen legendären Waffen findet ihr hier standardmäßig nur einen Perk, mit dem ihr dann Vorlieb nehmen müsst. So könnt ihr die Waffe je nach Aktivität anpassen.

  • Fressrausch (Slot 1): Jeder schnelle Kill mit Fassungslos erhöht das Nachladetempo kontinuierlich
  • Aufheizen (Slot 1): Kills erhöhen Präzision und Stabilität und verbessern den vertikalen Rückstoß
  • Speicher-Salve (Slot 2): Erhöht bei vollem Magazin den Schaden um 25 % und lässt Feinde bei Kills explodieren
  • Durchschlagende Reserven (Slot 2): Je weniger Schuss ihr im Magazin habt, desto höher wird der Schaden

Kann die neue Waffe mit der Fangfrage mithalten?

Als im Vorfeld zur Season 14 bekannt wurde, dass Bungie Speicher-Salve neu aufleben lässt, wurde direkt von einer Fangfrage 2.0 gesprochen. Diese Spitzenwaffe hatte bei vielen Hütern einen festen Slot im Loadout und war gerade im PvE richtig stark. Ist der Spielstil jetzt identisch zu damals?

So spielt ihr Fassungslos im PvE: Fassungslos eignet sich im PvE hervorragend, um große Gruppen von Adds schnell zu dezimieren. Durch Fressrausch und Speicher-Salve fegt ihr ganze Horden weg. Ihr ladet nach jedem Schuss nach – durch Fressrausch geht das richtig fix und so haut jeder Schuss heftig rein und lässt Feinde hochgehen.

Das unterscheidet sich vom Spielstil, den Fangfrage hatte. Hier habt ihr einen geladenen Schuss abgegeben, die Waffe weggesteckt und gewartet, bis sie sich von alleine nachlud. Fangfrage hatte aufgrund des Archetyps aber mehr Schaden pro Schuss.

Was ist mit dem PvP? Im Schmelztiegel nutzt ihr hingegen die Kombination aus Aufheizen und Durchschlagende Reserven. Da ihr mit 2 Schuss für Fusionsgewehre nach einem Spawn startet, ist Durchschlagende Reserven immer aktiv und nach dem ersten Kill fällt der Folge-Kill dank verbesserter Werte deutlich einfacher.

Fazit: Fassungslos hat etwas an Bumms im Vergleich zur Fangfrage verloren, füllt die großen Fußstapfen aber dennoch hervorragend aus. Jeder Hüter kann sich die Auftragswaffe in wenigen Stunden erspielen und hat ein echt gutes Werkzeug zur Hand.

Die Spielweise ist etwas anders, aber genauso effektiv und kaum eine andere legendäre Spezial-Waffe räumt so schnell durch Horden von vielen kleineren und mittel-starken Feinden. Im PvP ist Fassungslos sogar besser als Fangfrage, nur der Schnellfeuer-Archetyp ist aktuell nicht der beliebteste im Schmelztiegel. Gerade bei den Leere-Fusionsgewehren gibt es starke Konkurrenz, die im härter treffenden aber langsameren Typus sind.

Was haltet ihr von Fassungslos? Hat euch ein starkes Fusionsgewehr gefehlt? Hättet ihr euch lieber 1 zu 1 die Fangfrage 2.0 gewünscht oder ist die leicht andere Spielweise eine coole Idee von Bungie? Sagt es uns doch in den Kommentaren.

Wenn ihr euch für die neuen exotischen Rüstungen und Waffen von Destiny 2 interessiert: Alle neuen Exotics der Season 14, die wir bisher kennen

Quelle(n): Rick Kackis auf YouTube, Light.gg
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
13
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
25 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Niklas

Im Pvp ein Fall für die Tonne. Das Teil ist im pvp wirklich schlecht ?
im pve ganz okay wenn einige Gegner dicht beieinander stehen. Wenige Situationen in denen das Teil glänzen kann. Mein Fazit. Sammlung ?check. Im pve benutzen? In ner Dämmerung nicht zu gebrauchen. In normalen Strikes kann man sowieso alles spielen da die Gegner absolut schwach sind. Also wird das Teil verstauben und wohl bald vergessen sein. Absolut kein Vergleich mit der Fangfrage.

Tomas Stefani

Jep. Kurz getestet und dann ab in denn Tresor.
0815 ding. Telesto Rules.

ChrisP1986

Warum wird “Unbarmherzig” nicht erwähnt???
Ist doch viel stärker als viele anderen Fusis oder???

Tim

Wird geholt und direkt, wie die beiden anderen Auftragswaffen, in den Tresor gelegt.
Passt.

jolux

Man könnte im Energieslot auch die “Unbarmherzig” probieren. Fusionsgewehr mit Solar-Schaden, und wird bei Treffern immer schneller aufgeladen bis zum Kill.

Bis jetzt ist die bei mir im Archiv verstaubt, aber das wäre mal ne Gelegenheit, ihren Kat zu machen.

Chris

Mit Kat ist das Teil pervers

jolux

“… Zersetzung oder Solar-Schaden…”
Was ist mit Zersetzung gemeint?

Bananaphone64

Dass die Gegner sich so auflösen, was Fusionsgewehr typisch ist.

Marek

@meinMMO-Team

Das kann das Fusionsgewehr: Plünderer-Salve richtet Leere-Schaden

copy&paste-Fehler. 😉

Obwohl Fusis nicht zu meinen Favoriten zählen, werde ich mir die neue Knarre holen und dann sehen, wie viel Spaß die macht. Fangfrage habe ich gern gespielt; sich durch Billig-Mobs durchzufräsen, war kurzweilig.
Ornamente, na ja, wenn´s nichts weiter zu tun gibt, vielleicht auch die.

Mr. Killpool

Also ich werde sie auf jeden Fall Mal ausprobieren. Zurzeit Spiele ich Plünderer Salve, der hat ja durch Kettenreaktion auch perfekte add Killer Eigenschaften.
Mir wäre lieber gewesen wenn sie Mal eine mp oder Automatikgewehr als Auftragswaffe gebracht hätten. Zwei Energie Spezialwaffen hintereinander zu bringen ergibt für mich wenig Sinn, oder waren es mittlerweile drei.

Oli

Mittlerweile die dritte: Verehrt (Sniper), Plünderer Salve und jetzt das Fusionsgewehr

Mr. Killpool

Stimmt das Sniper war ja auch eine Auftragswaffe.

Millerntorian

PVE-lastiges persönliches Statement

Ich weiß nicht. Ich bin kein großer Freund von Fusionsgewehren. Dafür ist mir Aufladerate und generelles Handling im Vergleich zu anderen Waffengattungen einfach gefühlt viel zu “schwerfällig”. Schon zu Zeiten der Fangfrage konnte ich mich dem Hype nie so ganz anschliessen.

Dafür haben Sonnenschuss oder Risikoreich (zur Not auch ‘ne Huckleberry) einfach die gleiche Arbeit mit deutlich weniger “Nachdenken” gemacht. Zugegeben Exos, aber das kann ich verschmerzen.

Zumal jede halbwegs gescheite Waffe mit Libelle und Libelle-Spezifikation den gleichen Wumms raushaut (und da die neuen Mods tw. alte Libellen-Mods in ihrer Wirkung sind…ändert(e) sich auch wenig).

Aber das ist Geschmackssache; für die Sammlung erspielt wird das Item bestimmt. Aber irgendwelchen Ornamenten hinterher eiern werde ich nun nicht, so sie sich nicht im nebenbei Daddeln abgreifen lassen.

jolux

Sehe ich genau so. Die Auslöseverzögerung würde mir eine andere Spielweise aufzwingen. Lieber mit der Risikoreich ins Getümmel und alles verbrutzeln. ?

Tony Gradius

Da vergleichst du aber Äpfel (Primärwaffen) mit Birnen (Spezialwaffe). Zudem ist Libelle (auch plus Spezifikation, die bei mir gefühlt wenig bis gar nichts gebracht hat) in puncto Schadensoutput so schlecht, dass sie sich für die aktuelle Saison genötigt gefühlt haben, für den Fatebringer und die Hung Jury mal lieber Firefly zurück zu bringen.
Daneben konnte so eine aufgeladene Loaded Question auch locker mit einem Schuss einen Yellow Bar pulverisieren, samt vier daneben stehender Adds.

Aber jeder wie er mag. Ich bin zur Zeit im PVE meistens mit nem Fusi unterwegs. Eher selten mal mit einer Sniper für Boss Damage, falls ich ein Schwert im Heavy Slot trage.

Millerntorian

korrektamundo… ?

Jeder wie er/sie mag.

Ein Fusi hat bei mir eben aufgrund meiner sehr agil ausgerichteten Spielweise wenig bis gar keinen Raum gefunden. Was aber nicht gleichbedeutend mit “Das ist Müll” ist.

Ich präferiere eher eine flüssigere Shotgun (als Vorpal mit Boss-Spezifikation) oder einen GW wie zum Beispiel Plünderersalve. Mit Kettereaktion und entsprechender Libelle-Spezifikation (ist ja das Gleiche) ein deutlich gesteigerter Schadensoutput mit explodierenden Adds rechts und links.

Aber das ist ja das Schöne an Destiny. Auch wenn wir über eine vermeintliche Meta rumquaken, bietet der Item-Pool doch genug Variationen für den ganz eigenen Spielstil. In diesem Sinne mein Lieber,

Have fun ingame. Whatever you play with…

WooDaHoo

Und ich mag Fusis, weil sie meiner mit dem Alter zunehmenden Lahmarschigkeit beim Zielen entgegenkommen. ?

Spaß beiseite. Als ich in D1 mein erstes Fusi in den Händen hatte, wurde das innerhalb kürzester Zeit zerlegt. Die Ladephase war ungewohnt und hat sich komisch angefühlt. Aber wenn man sich einmal dran gewöhnt hat, spielt es sich damit echt geschmeidig. Fusionsgewehre zählten auch seit langer Zeit zu meinen Lieblingswaffen im Schmelztiegel. Es macht Spaß damit ein wenig vorsichtiger zu spielen und z.B. Pumpenhäschen aus der Sprungkurve zu bruzeln. ^^

Leider sind Fusis seit irgendwann in der letzten Saison bei mir plötzlich komplett unberechenbar – genau wie Singleshot-Granatwerfer seit Beyond Light. Oftmals kommt einfach kein Schaden an. Und meine Glazioklasmus, mit der ich noch Anfang des Jahres schön den Schmelztiegel terrorisieren konnte, bringt mittlerweile (trotz fermeindlichem Fusi-Buff) leider kaum mehr was. Es passiert zu häufig, dass zu wenig Schaden ankommt. Selbst auf Reichweiten, wo ich weg gepumpt werde.

Ich weiß nicht, ob das Problem bei Bungie oder meiner Internetleitung liegt aber es ist deutlich spürbar und vergällt mir manche Waffengattungen.

Furi

Die Libellen-Spezi funktioniert nicht mit Kettenreaktion. Just 4 Info 😉

Millerntorian

Nanu? Da sagt mir mein Schadensoutput (mit und ohne probiert) und ein paar renommierte Streamer aber was anderes. Seit die Plünderer-Salve draussen ist, renne ich so rum.

Bei der Gelegenheit…es gab sogar darüber hier mal einen Artikel am 11.02.2021. Ich zitiere:

“Um das Maximum aus Kettenreaktion zu holen, solltet ihr die Waffenmod “Libelle-Spezifikation” ausrüsten. So steigt euer Schaden und der Explosiosnradius.

Wer die Mod noch nicht hat, findet sie bei Banshee-44 im Turm. Achtet auf die tägliche Rotation oder erhaltet sie zufällig bei Rangaufstiegen.”

Dann bleibt der Mod wohl drin bei mir. 😉

Zuletzt bearbeitet vor 5 Monaten von Millerntorian
Furi

Ja, als der raus gekommen ist, haben da alle Videos drüber gemacht… ich denke der Ehroar hat dann etwas später mal ein detailiertes Video gemacht, bei dem er keine Veränderung mit dem Mod festgestellt hat. Es ist eher etwas inkonsistent, wann Kettenreaktion triggert.

Millerntorian

Gut…dann wäre das ja geklärt. Dank euch, ehrlich.

?

btw….Plünderer-Salve ist eh mit dem neuen Artefakt GW-Mod mit Abstand das beste, was mir momentan im PVE passieren konnte.

Hoffen wir, dass dieser Mod nicht generft wird. Unglaublich; OP ist gar kein Ausdruck…30% mehr dmg vs. Bosse. Für jeden. Das fetzt…

BabaElSanto

Das ist halt so bei den Bobs die sich keine eigenen builds bauen,
Hauptsache nach bauen, nach plappern und von nichts eine Ahnung

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

25
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x