Destiny 2: Alle bejubeln Comeback ikonischer Waffe – Doch freut euch nicht zu früh

Destiny 2 bringt in Season 14 die geliebte Uneinigkeit zurück. Doch Bungie könnte mit der Kult-Waffe viele Hüter enttäuschen, denn es ist ein Scout-Gewehr und dieser Waffengattung geht’s gerade richtig schlecht.

Darauf freuen sich die Hüter: Schon am 11. Mai startet in Destiny 2 die neue Saison des Spleißers. Die nunmehr 14. Season bringt frische Aktivitäten, einen “neuen/alten” Raid und natürlich auch viele Waffen. Vor allem eine zurückkehrende Waffe sorgt jetzt für zahlreiche Freudensprünge: die Uneinigkeit (eng. Hung Jury SR4).

Das legendäre Scout-Gewehr war im Inventar der Spieler verwurzelt. Bisher kennen wir nur ein Bild von der Uneinigkeit 2.0.

  • Doch das Bild reichte schon aus, um solche Aussagen zu tätigen: “Diese Waffe bringt Destiny-Spieler zum Heulen vor Freude” (via YouTube)
  • Manche Magazine titeln: “Eine der besten Waffen auf Destiny kommt zu Destiny 2” (via GameRant) oder schön direkt: “Die Saison des Spleißers bringt die Uneinigkeit zu Destiny 2 zurück” (via PCGamesN) um dann in der Einleitung in Lobeshymnen auszubrechen.
  • Und auch wir bei MeinMMO haben geschrieben: “Destiny 2 bringt in Season 14 massig neue Waffen und einen ikonischen Rückkehrer“.

Die Hüter erinnern sich gerne und völlig zurecht an die ikonische Waffe. Doch die Rückkehr von Uneinigkeit steht unter keinem guten Stern. Wir schauen, was die Waffe so beliebt machte und warum Bungie hier auf eine große Enttäuschung zusteuern könnte.

Uneinigkeit kommt zusammen mit Plug.One 1 (Fusionsgewehr) und Uzume RR4 (Scharfschützengewehr) als Belohnung in die Dämmerung-Feuerprobe

Deswegen erinnern sich alle: Dass Uneinigkeit so beliebt war, liegt einerseits an dem schicken Aussehen. Der typische “Toter Orbit”-Look mit seinen weiß-schwarzen Designs war ein Fashion-Dauerbrenner in Destiny. Noch heute wünschen sich die Hüter solche Shader in Destiny 2 und so manche Spieler meinen, dass der Tote Orbit nur aufgrund der Optik die populärste Fraktion war.

Uneinigkeit war aber auch einfach ein richtig starkes Scout-Gewehr, dass selbst im Endgame überzeugte. Das lag unter anderem an diesem God-Roll:

  • Dreichfach: nach 3 präzisen Treffern wandert eine Kugel zurück ins Magazin
  • Feuerball: Präzise Kill lassen Feinde in einer großflächigen Explosion hochgehen
  • Handangelegter Schaft: Dieser Perk treibt die Stabilität ans Limit, wodurch genaue Folgetreffer sehr einfach waren
  • Den God-Roll hatten viele Hüter, da er freundlicherweise vom Toten Orbit verkauft wurde.

Präzise wie ein Laserstrahl feuerte man das Scoutgewehr aus sicherer Distanz oder selbst aus der Nähe und lud in Teilen passiv nach. Für die Präzision wurde man aber noch zusätzlich belohnt: Feinde explodierten nach wenigen Treffern, was entweder alles im Umkreis so schwächte, dass man mit einem Schuss schon die nächste Explosion auslöste oder die umliegenden Gegner wurden direkt besiegt.

Steuert Season 14 auf eine nostalgische Enttäuschung zu?

Die wohligen, nostalgischen Erinnerungen an Uneinigkeit und wie man damit selbst im Oryx-Raid aufräumte, dürften bald einem harten Realitäts-Check in Destiny 2 unterzogen werden. Denn vergesst nicht: Uneinigkeit ist ein Scout-Gewehr.

Wie geht’s den Scouts? Scout-Gewehren geht es in Destiny 2 nicht gut – und das schon länger. Man könnte jetzt meinen, dass Uneinigkeit die ganze Gattung rettet, doch wahrscheinlicher ist das Gegenteil. Weil Uneinigkeit ein Scout ist, wird die Waffe bei ihrer Rückkehr unterwältigend.

Es fehlt Scouts an Schaden. Wenn ich schon in einen normalen Add ein halbes Magazin ballern muss, dann fühlt sich das nicht effizient – und wichtiger – nicht nach Spaß an. Auch die Sache mit der sicheren Distanz ist aktuell etwas überholt. Als Hüter möchte man die meiste Zeit in Destiny 2 mitten in der Action sein, seine coolen Fähigkeiten raushauen. Und dank Builds und Mods kann man sehr lange und leicht an der Frontlinie überleben, wenn denn der Schadensoutput stimmt.

Seit Destiny 2 für Forsaken 2018 Waffen wie Scharfschützengewehre wieder salonfähig machte, benötigt man Scout-Gewehre (leider) kaum noch. Man kann Scout-Gewehre mitführen und auch nutzen, aber so wirklich nötig ist das fast nie und andere Waffen leisten im Prinzip überall bessere Dienste.

Explosionen sind nicht mehr das Wahre in Destiny 2

Der explosive Perk “Feuerball” von Uneinigkeit war in Destiny 1 ein richtiger Favorit. Destiny 2 setzt aber mit dem explosiven Ersatz-Perk “Libelle” eher auf Sparflamme. Weder die Reichweite noch der Schaden ist so hoch wie damals.

In einer vergangenen Season gab es auch ein legendäres Spitzen-Scout, das voll auf Explosionen setzte und dafür sogar den einzigartigen Perk “Meganeura” spendiert bekam, was wieder an alte Feuerball-Tage erinnern sollte. Doch an die Waffe erinnern sich wohl die wenigsten – ach ja, ich spreche von der fast vergessenen Spitzen-Waffe Sauerstoff SG3.

Selbst neuere Exo-Scouts wie Erzählung eines Toten haben es schwer, sich in der PvE-Meta zu platzieren. Das Exotics überzeugt eher mit seinem coolen Cowboy-Look und seinem eher für den Nahkampf konzipierten Design. Obendrauf gibt es dank einer extra-langsamen Feuerrate viel schaden, welcher durch die exotischen Perks noch gesteigert wird.

Das Highlight am Scout “Erzählung eines Toten” dürfte für viele die gruselige Exo-Quest sein

Eines der wenigen Einsatzgebiete: Eine Ausnahme, wo sichere Distanz wichtig ist, sind die hohen Stufen der Feuerprobe – beispielsweise, wo einen Feinde wirklich schon in Sekundenbruchteilen wegschießen, sollte man auf dem offenen Feld stehen. Hier leisten Scouts gute Dienste, wenn das saisonale Artefakt “bestimmt”, dass Scouts stark sind.

Denn der Destiny-Entwickler forciert Season für Season, dass manche Waffen quasi genutzt werden müssen, wenn man wirklich effektiv spielen will. Die wichtigen Mods, um beispielsweise Champions zu besiegen, gibt es nur für ausgewählte Waffen-Gattungen. Von generellen Buffs, die Scouts betreffen, ist bislang nichts bekannt.

Die Renaissance der Kult-Waffen steht an

Diese Waffe kommt auch: Mit “Feuerball” und explosiven Waffen assoziieren Hüter aber auch noch eine bekanntere Waffe als Uneinigkeit: den Schicksalsbringer. Und dass der berühmteste Revolver aus Destiny in Season 14 ebenfalls zurückkehrt, ist bereits bestätigt.

Bungie setzt für Season 14 auf ganz viel Nostalgie. Der allererste Raid, die Gläserne Kammer, kommt zurück und soll das alte Gefühl des Abenteuers aufleben lassen – natürlich inklusive des vergötterten Raid-Loots, den man schon 2014 wie irre hinterherjagte.

Die neuen/alten Waffen werden aber an die Gegebenheiten von Destiny 2 angepasst, wie Bungie mehrfach mitteilte. Davon könnte auch Uneinigkeit profitieren.

„Neuer“ Raid bringt Leute zurück, die Destiny 2 vor Jahren deinstalliert haben

Deswegen gibt’s Hoffnung: Season 14 überarbeitet alte Perks und bringt auch neue Waffeneigenschaften. So könnten wir auf Feuerball hoffen, wie es aus dem Exotic Pikass existiert oder man führt für den Raid-Revolver und Uneinigkeit eine stärkere Variante von Libelle (Meganeura 2.0?) ein.

Immerhin handelt es sich bei den zurückkehrenden Waffen um Ausrüstung, die man sich hart erspielen muss. Man könnte also durchaus etwas Starkes geplant haben. Oder Bungie hat das sprichwörtliche Plan-C-Ass im Ärmel.

Bei den zurückgebrachten Exotics aus Destiny 1 hat Bungie bislang immerhin ein gutes Händchen bewiesen. Dorn, das Letzte Wort und Falkenmond beispielsweise sind alle etwas anders als früher, haben sich aber in ihrer Neuauflage den alten Geist bewahrt und sind nützlich.

Noch beliebter als Uneinigkeit sind nur wenige Legendarys – wie der Schicksalsbringer

Was denkt ihr? Jubeln die Hüter zu früh über die Rückkehr von Uneinigkeit und die Kult-Waffe geht baden, weil sie ein Scout ist? Oder weiß Bungie, was da für nostalgische Gefühle dranhängen und bringt den Liebling so zurück, dass sich vor dem Original aus Teil 1 nicht verstecken muss? Sagt es uns doch in den Kommentaren.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
38 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
press o,o to evade

Naja ich freue mich eher auf die Grandmaster-Sniper für den Adept-Big One Spec Mod.

Das ist ne 72er wenn ich mich recht erinnere…

Millerntorian

Ich mag Scouts; nicht nur durch die entsprechende Mod-Ausrichtung (das kommt doch bestimmt auch wieder nächste Saison).

Nachtwache mit Explosivladung und Outlaw (Schnelltreffer wäre auch nett, aber ich mag Gesetzloser lieber)…MW auf Stabi. Passt für mich.

Ob ich mich also über eine mögliche Alternative freue? Klar, wenn sie gut spielbar ist, immer her damit. Von irgendwelchen nostalgischen Gedanken komplett befreit, denn meine Meinung dazu habe ich oft genug gepostet.

Also warte ich mal ab; wäre ja nicht der erste Rückkehrer, der verschlimmbessert wird.

Und ansonsten schnappe ich mir Frollein Warlock, verpass ihr Chromatisches Feuer und spiele mit der Scharlach. Feuerrate wie ein Impuls, Range wie ein Scout, unfassbare Stabi, unendliche Munition so man denn auch trifft und mit der Robe erzeugt man Licht-Fokus-Explosionsschaden. Thema abgehakt. 😉

…darin sind wir uns wohl einig?! Oder doch Uneinigkeit?

Zuletzt bearbeitet vor 5 Monaten von Millerntorian
MarquesIzDa

Also ich würde jetzt nicht sagen das die scouts schlecht dastehen im pvp sind sie schon stark und im pve machen die genauso gut schaden

Zuletzt bearbeitet vor 5 Monaten von MarquesIzDa
Niklas

Wäre bei blauen Waffen nicht bei 1300 Schluss würde ich das blaue Scout jedem legendären und exo Vertreter vorziehen.

Tomas Stefani

Gibt es Heute keine server down zeit???

MikeScader

Doch es gibt eine Zeit in der die Server down sind und zwar zwischen 18-19 Uhr. Danach kann man dann das update laden.

Chriz Zle

Doch sind aber wieder nur 15 Minuten laut Twitter. Von 18.45 – 19.00 Uhr

Tomas Stefani

Ahh..ok. Danke.

Marki Wolle

Wäre die Waffe damals mit Autofeuer möglich gewesen, wäre sie für mich tatsächlich interessant geworden, obwohl ich treuer Anhänger der Neuen Monarchie war

Naja bei D1 standen die Fraktionen ja wenigstens noch für etwas und waren mehr oder weniger gut im Spiel integriert und nicht komplett bedeutungslos wie in D2? demnach wäre es mir heute sogar egal sie vom Onkel Arach stammt

Bananaphone64

Ich traure auch immer noch ein wenig um die Randy. War bisher mein Lieblingsscout. War sehr hart zu erspielen und sehr schön designed nur leider viel zu kurz im Spiel (3 Seasons?) Ich hoffe ja sie bringen sie irgendwie noch Mal zurück. 🤞

Zuletzt bearbeitet vor 5 Monaten von Bananaphone64
Chriz Zle

Ich hoffe eher das Bungie die Ritual Waffen, nicht die Spitzenwaffen, einfach aus dem Sunset wieder raus holt.
Bspw. die Gambit Pumpe (Python) fand ich mega stark.

OlD_HOwx

Noch ein kleiner Einwurf von mir, Polaris Lanze: phänomenal gut in meiner neuen “Lieblings”-Feuerprobe Prüfgelände. Barriere Champions schmelzen bei ihrem Anblick dahin ?

Ruiner

Denke es ist egal da es kein sunsetting mehr gibt. Ich erfarme mir den godroll und Pack sie in den Tresor bis scouts wieder schaden machen oder Champions stunen. Besser als Nachtwache ist die allemal.

OlD_HOwx

Sorry, Nachtwache mit richtigen Roll = bestes Legendäres Scout im Kinetik-Slot.

Mc Fly

Wieviel 180er Alternativen zur Nachtwache gibt es denn da, um sich Platz 1 zu verdienen ?

OlD_HOwx

Keine Ahnung, ich bin nicht Hüter Allwissend. Das einzige was mir kurz nach dem Post einfiel ist das aus dem Raid, das hab ich allerdings nicht, u. weiss aus dem Stehgreif auch nicht, ob’s Kinetik ist. Also, da es scheinbar von dir missverstanden worden ist (sorry dafür) : Nachtwache ist mein legenäres Scout Nr. 1 im Kinetik Slot. Reine Geschmackssache ?

Chriz Zle

Da kannst du den Curated Roll aus dieser “First Light” Mission holen, hat dann Ueberschuss und Explosivgeschosse.

Mc Fly

Kann ich dir sagen, da die 180er Scouts seit Anbeginn von mir gerne gespielt wurden. Es gibt keine andere. (Sind eh nur insgesamt 7-9 legendäre Scouts aller Arten spielbar) ?

OlD_HOwx

??? Passt. Im Kinetik ist MIDA auch immer noch ein Favorit.

Ralf

Ich finde die Nachtwache mit Schnelltreffer und Explosivgeschossen gar nicht mal schlecht, hätte die noch Vollautomatik dann würde ich die nicht mehr aus der Hand legen.

jolux

Ich nutze nur ein einziges Scout-Gewehr, das aber regelmäßig: den Himmelsbrennereid.
Spaßwaffe gegen Kabale. ?

OlD_HOwx

War diese Saison auch beinahe ein must have ??

KingK

Ich hab die ehrlich gesagt kaum bis nie gespielt, weswegen mich die Meldung bisher eh absolut kalt ließ…

Und ja, Scouts sind aktuell absolut schwach. Nehme maximal im TSK Raid eins mit in der Atraks Phase und der ersten Taniks Begegnung, um gut auf die andere Seite als Agent ballern zu können.

WooDaHoo

Nachdem ich letztens noch getönt habe, die Ewige Offenbarung sei in Kombination mit dem Warlock-Exotic „Mantel der Kampfharmonie“ ziemlich stark, muss ich mein Urteil ein wenig revidieren.

Im PvP mag das stimmen, wenn man vorsichtig spielt. Als ich die Kombi letztens dann in Gambit getestet habe, war das echt enttäuschend. Es hat sich angefühlt, als schieße ich mit Platzpatronen.

Das mag ein generelles Problem in dem Modus sein aber bei manchen Waffengattungen schlägt sich das extrem nieder. Ich bin dann wieder auf ein 390er Impulsgewehr gewechselt (Jian 7, wegen Arkus-Schaden) und es lief plötzlich super und hat sich viel stärker angefühlt. Bungie sollte Scoutgewehre wirklich dringend unter die Lupe nehmen. Denn auch im PvP sind diese, bis auf ganz wenige Ausnahmen (z.B. Dead Mans Tale, das Raid-Scout und Jadehase), auch nicht wirklich stark.

Zuletzt bearbeitet vor 5 Monaten von WooDaHoo
Chriz Zle

Scouts wurden von Bungie über die Jahre locker 4-5x gebufft.
Allerdings immer nur so marginal, das diese blooooos nicht im PVP alles zerreissen.
Und genau das ist wieder das Problem, Bungie passt Sachen primär so an das sie eben im PVP nicht OP werden.
Das der Kram dann aber im PVE völlig fürn Poppes ist, raffen die nicht.

Antiope

Nein. Es geht auch ums PVE. Wenn du ein Scout so stark machst wie eine MP. Warum sollte man da noch MPs spielen die viel weniger Reichweite haben?

Max Mustermann

Warum sollte man im „PvE“ etwas spielen, dass einem aufgezwungen wird? Ich wüsste nicht, dass sich ein Gefallener mal beschwert hat, er sei von einem OP Scout, aber viel zu selten von einer MP erschossen worden. Bungie schafft es einfach nicht PvE und PvP zu trennen und damit ist die komplette Waffenbalance im Eimer. Community im PvP: Mimimimimi, die Mida ist zu stark! Bungie: Ok, wir nerfen sie tot, sodass sie auch im PvE unbrauchbar wird! Klasse Aktion… Mit diesem beschränkten Zugriff auf das eigene Game, ist die Balance broken. Am Ende bleibt ein Game mit genialen GunPlay und ansonsten unzähligen Bugs, Exploits und ständig aufgegossenen Content. Faustformel: Wenn Activision etwas fallen lässt, ist es aus wirtschaftlicher Sicht, unbrauchbar. Ein Game, welches von einer Community lebt, welche jedes halbe Jahr, alten Content, häppchenweise zum „fast“ Vollpreis kauft.

Mc Fly

Na Mensch, dann sollten aber Pistolen auch stärker sein gegenüber Handfeuerwaffen. ? Sonst spielt die ja keiner…..

Antiope

Die Scouts sind stark genug…

Mc Fly

Handfeuerwaffe stärker und mehr Reichweite gegenüber der Pistole, warum soll ich Pistole dann im PVE spielen? Dein Argument….

Antiope

Pistole hat mehr DPS

Der_Frek

Wäre ja ein leichtes für Bungie den Schaden da separat anzuheben. Nur warum sie es nicht tun, verstehe wer will.

Chriz Zle

Wäre Wäre lecker Erdbeere…..ach ne heißt ja Hätte Hätte Fahrradkette 🙂

StephanGer74

Wenn Bungie die Scout Gewehre nicht bufft wird es eine kurze Season für mich. Uneinigkeit, Gläserne Kammmer und dann war es das schon.

Brilliantix

“Die Renaissance des Aufwärmens ist zurück” mal wieder oder immer und immer wieder was neues sucht man in destiny 2 vergebens

Kleines Licht

Ja klar die Uneinigkeit war schon gut aber als ich das brennende Auge Scout damals bekommen hatte hatte ich die Uneinigkeit nie mehr angerührt? und wie Chriz Zle unten schon geschrieben hat ist die auch nur gut durch die Perk Kombi von damals.

BaioTek

Die SG3 Sauerstoff war eine meiner absoluten Lieblinge, auch wenn ich D1 nie gespielt habe.

Daher war ich wohl auch weniger davon enttäuscht, da sie sich definitiv etwas mächtiger anfühlte als andere Scouts.

Die Treuehand ist seitdem mein neuer Favorit, aber richtig oft hol ich es auch nicht hervor, zumal die 180er meine Favoriten sind.

Chriz Zle

Hung Jury würde nur mit diesem einen D1 God Roll wirklich herausstechen!
Ist das nicht der Fall, dann wird die genau so nutzlos sein wie bspw. die Eternal Blazon.

Würde mir wirklich wünschen das Bungie einfach Feuerball zurück bringt. Was bitte soll den Libelle bringen, selbst mit dem Libelle Mod ist das ganze so ziemlich semi gut.
Meganeura war da schon etwas besser, aber auch nicht das gelbe vom Ei.

Feuerball ist doch schon im Spiel, also schaltet den Perk einfach für Legendaries frei!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

38
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x