LoL kommt in den Xbox Game Pass und bringt einen richtig krassen Vorteil für Neueinsteiger

LoL kommt in den Xbox Game Pass und bringt einen richtig krassen Vorteil für Neueinsteiger

Im Rahmen des Xbox Showcase hat Riot Games eine große Ankündigung vorgenommen. Ihre Spiele, darunter League of Legends, kommen in den Xbox Game Pass. Das ist gerade für komplette Neueinsteiger interessant, denn diese bekommen Inhalte, für die Veteranen Monate und Jahre gegrindet haben.

Was wurde konkret angekündigt? Riot Games wird alle fünf Spiele in den Game Pass bringen. Jedes Spiel bringt dabei interessante Boni:

Gerade für Neueinsteiger sind die Angebote richtig stark, denn sie sparen sich viel Geld oder monatelangen Grind. Allerdings behaltet ihr die Boni nur solange, wie ihr das Abo vom Game Pass aktiv habt.

Wann kommen die Spiele in den Game Pass? Der Release wurde für „diesen Winter“ angekündigt. In der Übersicht zu allen 36 neuen Spielen im Game Pass stehen sie jedoch auf der Seite von 2023. Es ist also wahrscheinlich, dass der Release irgendwann im Januar/Februar 2023 stattfinden wird.

Riot Games im Game Pass – Trailer

Anfänger in LoL sparen über 700 Euro oder jahrelangen Grind

Wie „groß“ ist die Änderung wirklich? Wer in League of Legends alle 159 Champions haben möchte, hat dafür zwei Optionen.

Zum einen könnt ihr die Ingame-Währung „Blaue Essenzen“ sammeln und ausgeben. Diese bekommt ihr für den ersten Sieg des Tages, für Level-Ups und über Missionen während eines Events. Allerdings benötigt ihr inzwischen über 600.000 Blaue Essenzen für alle Champions und wer nicht regelmäßig an Events teilnimmt, braucht ungefähr ein Account-Level von 450.

Zum Vergleich: MagiFelix, ein bekannter LoL-Spieler und derzeit Platz 1 in der Rangliste in EU West, hat ein mit seinem Account MagiFelix5 ein Level von 473. Mit diesem Account erreicht er seit vier Jahren den höchsten Rang „Challenger“ in der Ladder und hat allein 2022 über 1.200 Spiele gespielt. Da steckt also viel Aufwand drin.

Die Alternative wäre der Einsatz von Echtgeld. Für alle Champions benötigt ihr über 130.000 Riot Points und die kosten umgerechnet über 700 Euro. Der genaue Preis ist schwer zu ermitteln, da es immer wieder Rabatt-Aktionen, Bundles und Preisanpassungen für ältere Champions gibt.

Trotzdem lässt sich der Game Pass für 700 Euro einige Jahre bezahlen.

Vorsicht, bezahlt für den Xbox Game Pass nicht einfach so 10 € – Ich habe beinahe den Fehler gemacht

Ist das schon Pay2Win? Nicht wirklich. In der derzeitigen Meta sind fast alle Champions spielbar – nur 5 von 159 Charakteren fassen die Profis in Turnieren nicht an. Selbst mit dem Basis-Set an Helden und den ersten günstigen Käufen mit Echtgeld-Währung könnt ihr schon großen Einfluss haben.

Warum ist das Angebot trotzdem so interessant? Neueinsteiger einen großen Nachteil: Sie wissen nicht, welcher Champion und welcher Spielstil zu ihnen passt. So kann es schnell passieren, dass man sich falsche Champions freischaltet oder aber den Helden, der perfekt zu einem passen würde, jahrelang übersieht.

Lol Garen Nah
Garen ist einer der wenigen Champions, die bei den Profis in Turnieren nicht zum Einsatz kommen.

Das Paket aus dem Game Pass ermöglicht nun das Ausprobieren aller Champions in regulären Matches. Und das sollte es gerade Anfängern extrem erleichtern und ihnen mehr Spielspaß bringen.

Auch im LoL-reddit bezeichnen viele Spieler diese Neuerung als „riesig“:

  • Bz6 schreibt: „Das ist eine riesige Änderung für Spieler, die LoL gerne mal ausprobieren möchten. […] Es ergibt aber total Sinn, wenn man darüber nachdenkt, dass Wild Rift bald auf Konsolen landet.“
  • IcyPanda123 hofft auf einen Zustrom neuer Spieler: „Ich hoffe, dass dadurch auch mehr Leute bereit sind, LoL auszuprobieren. Ich denke, dass Leute, die nicht in der Lage sind, all die supercool aussehenden, teuren Champs auszuprobieren, schon immer abgeschreckt wurden. Ich habe immer gedacht, Riot sollte einfach alle Champs kostenlos machen.“
  • Guaranic sieht hier eine Win-Win-Situation: „Das macht absolut Sinn und ist eine absurd große Neuigkeit. Microsoft will „Must-have“-Spiele (und neue LoL-süchtige Spieler werden ihr Abonnement aufrechterhalten). Riot will neue Spieler, vor allem solche, die nicht zu ihrem normalen Hardcore-Publikum gehören.“

Was sagt ihr zu dem neuen Angebot von Riot Games und dem Game Pass? Findet ihr die Umsetzung der Free2Play-Spiele im Abo gut oder hättet ihr euch andere Boni gewünscht?

Mehr zum Xbox Showcase findet ihr in unserer Übersicht:

Xbox & Bethesda Showcase 2022: Alle Highlights und Trailer in der Übersicht zum Nachsehen

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
17 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Jinokun

So eine toxische Community an seine zahlenden Kunden heranzutragen ist schon ein mutiger Schritt.

Doktor Pacman

Bist ja nicht gezwungen es zu spielen.

Jinokun

Doch, sonst wär sie ja nur noch halb so toxisch

Luripu

-In League of Legends werden alle 159 Champions direkt zum Start freigeschaltet.

Hehe da hätte ich dann die Qual der Wahl und natürlich null Plan wofür jeder der 159 gut ist.
Da passe ich lieber.

Doktor Pacman

Yep. Du hast schon ein Problem mit Entscheidungen, da haste auf den Lanes erst recht nix verloren. 😄

SapiusDC

Die Frage ob alle Champions freigeschaltet für Neueinsteiger ein Vorteil ist wage ich zu bezweifeln. Das schreit förmlich nach Überforderung xD

Doktor Pacman

Unsinn. Youtube Guides helfen da schon.

SapiusDC

Nicht jeder schmeißt beim Start eines neuen Spiels erstmal YouTube an ^^

Holzhaut

Und welches Spiel landet im welchem Gamepass? Im Artikel steht nur Xbox Gamepass, aber das kann ja nicht sein, lol gibt es nunmal nicht für Konsole. Wild Rift wird sicher im Xbox Gamepass landen, das ist auch klar, aber was ist mit dem Rest? PC oder Xbox?

Marko Jevtic

Im Titelbild vom Video ist das erkennbar:

  • LoL: PC
  • Wild Rift: Mobile
  • Runeterra: PC & Mobile
  • TFT: PC & Mobile
  • Valorant: PC

Nichts auf Xbox Konsolen, zumindest Stand jetzt.

Zuletzt bearbeitet vor 15 Tagen von Marko Jevtic
Klaphood

Eigentlich dann sehr lustig, dass es „XBOX Game Pass heißt“ 🤣 😄

Huehuehue

Nachdem die gesamte Gamingsparte des Konzerns unter der Marke „Xbox“ firmiert, nicht bloß die Konsolen und das schon seit einigen Jahren, eigentlich sogar schon, seit die erste Konsole unter dem Namen im Jahr 2001 released wurde, ist das aus heutiger Sicht eigentlich gar nicht mal mehr so lustig.
😛

Zuletzt bearbeitet vor 15 Tagen von Huehuehue
Holzhaut

Und trotzdem sind der Xbox Gamepass und der PC Gamepass zwei unterschiedliche Abos mit (zumindest teilweise) unterschiedlichen Spielen. Daher ist es schon lustig, wenn die Spiele nur im Xbox Gamepass landen, dann aber nur für PC und Mobile.

Kann natürlich auch sein, das sie in beiden landen, bin mir da immernoch nicht so ganz sicher.

Christian

Naja nicht wirklich, wenn du Ultimate für 13€ im Monat hast, ist eh alles drin.

Holzhaut

Ja, und wenn du Ultimate nicht hast, ist nicht alles drin. Und jetzt?

Holzhaut

Alles klar, danke für die Info

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

17
0
Sag uns Deine Meinungx