Es gibt 5 Champions in LoL, die so schlecht sind, dass Profis sie nicht spielen

Es gibt 5 Champions in LoL, die so schlecht sind, dass Profis sie nicht spielen

In League of Legends habt ihr derzeit die Auswahl aus über 150 verschiedenen Champions. In den Profi-Ligen wurden die meisten davon auch eingesetzt oder zumindest gesperrt. Fünf Champions jedoch wurden 2022 komplett von den Profis ignoriert. Wir von MeinMMO verraten, welche das sind.

Welche Champions sind das? Schaut man auf alle professionellen Ligen von Riot Games, also auch die Regional-Ligen unterhalb der bekannten LEC, LCS und Co., dann gibt es fünf Champions, die 2022 weder gespielt noch gebannt wurden:

  • Brand
  • Garen
  • Katarina
  • Rammus
  • Swain

Das beachtlich, immerhin kam es bereits zu 2.841 Spielen, in denen jeweils 10 Champions eingesetzt und 10 gesperrt wurden. Doch in keinem spielten die oben genannten fünf eine Rolle (via gol.gg).

Zudem gibt es mit Fiddlesticks, Neeko, Illaoi und Quinn vier weitere Champions, die nie gespielt, aber zumindest gebannt wurden.

Woran liegt das? In der jetzigen Situation sind die Champions Brand, Rammus und Swain einfach zu schwach, um eine wichtige Rolle zu spielen. Sie erreichen auch im normalen Ranked keine guten Siegesraten. Das sah auch Riot Games so und brachte in Patch 12.8 ein Rework für Swain.

Garen jedoch erreicht in der SoloQ ab Diamant aufwärts zumindest eine respektable Winrate von 51,24 %, Katarina immerhin eine von 49,91 %. Hier dürften die Probleme eher darin liegen, dass beide Champions zwar ein Spiel im Alleingang gewinnen können, aber wenig für ein eingespieltes Team bieten. Ihnen fehlt herausragender Schaden, CC oder eine Synergie mit anderen Champions.

Cinematics von League of Legends sorgen für Gänsehautmomente – Das sind unsere 3 Favoriten

27 Champions spielen keine Rolle in den höchsten Ligen

Wie sieht es in den Top-Ligen aus? Schaut man nur auf die ganz großen Ligen – LEC, LCS, LPL, LCK und PCS – dann fallen sogar noch mehr Champions durch.

Insgesamt 27 von ihnen wurden 2022 noch kein einziges Mal eingesetzt:

AniviaKaynTaliyah
BrandMaster YiTeemo
EliseNasusTwitch
EvelynnNeekoWarwick
FiddlesticksNunuXerath
FizzQuinnYorick
GarenRammusVel’Koz
HeimerdingerShacoIllaoi
KatarinaSwainAurelion Sol

Nach aktuellem Stand wird sich an dieser Statistik auch im kommenden Mid-Season-Inivitational wenig ändern. Dort treffen die besten Teams jeder Region aufeinander, um den ersten internationalen Titel der Saison zu spielen. Der wird jedoch auf dem aktuellen Patch 12.8 gespielt. Höchstens der Champion Swain könnte nach seinem Rework überraschen.

Für die Zukunft sind jedoch große Balance-Änderungen geplant. Mit diesen soll der Kampf langsamer werden, was gerade Champions wie Garen oder Swain in die Hände spielt:

LoL will sein größtes Problem angehen, über das Spieler seit Jahren meckern – Riot kündigt große Balance-Änderung an

Quelle(n): Millenium
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Dustin

In Anbetracht von Patch 12.10 könnte sich die Meta eh wieder komplett switchen. Durch längere Teamfights und mehr Durability könnten noch weitaus mehr Champs auf dieser Liste landen.

Nico

naja das liegt daran das andere champions die rollen dann besser ausfüllen oder das sie zu einfach zu countern sind.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x