Diablo 4 Season 5: Start, Thema und PTR

Diablo 4 Season 5: Start, Thema und PTR

Im August startet Season 5 von Diablo 4 und mittlerweile sind einige neue Features bekannt. Hier auf MeinMMO erfahrt ihr alles zu dem Start-Datum, den Änderungen und dem PTR.

Season 5 steht an und bringt neue Inhalte, neue Items, überarbeitete Bosse, eine neue Endgame-Aktivität und mehrere „Quality of Life“-Verbesserungen ins Spiel. Wir fassen alles zu dem neuen Content in unserer Übersicht für euch zusammen.

Season 5: Release Date und PTR

Wann startet Season 5? Ein Fenster in der Charakterauswahl von Diablo 4 zeigt im Prinzip bereits das Start-Datum für Season 5 an, denn: Season 4 endet am 6. August und im Anschluss startet Season 5. Wir rechnen damit, dass sie am Abend gegen 19:00 Uhr live geht.

Ob es dieses Mal einen Preload geben soll, ist bislang nicht bekannt. Season 4 kam im Mai mit einem großen Patch und ein Vorabladen war nicht möglich. Blizzard sagte dazu, es sei im Gespräch, den Ablauf in Zukunft zu verbessern und den Spielern mehr Zeit für die Vorbereitung mit Downloads zu geben.

Wie lange läuft Season 5? Season 5 wird dieses Mal kürzer, denn: Sie endet mit dem Release der Erweiterung „Vessel of Hatred.“ Der findet am 8. Oktober statt und läutet parallel Season 6 ein.

Gibt es einen PTR? Ja, es gab, wie auch schon für Season 4, einen PTR (Public Test-Realm). Dort konnten alle Spielerinnen und Spieler mit einem Battle.net-Zugang am PC die neuen Features vom 25. Juni bis zum 2. Juli testen. Und ein Experte sagt: Alles an der neuen Season 5 in Diablo 4 ist super, bis auf eine wichtige Sache.

Mehr Infos zum PTR findet ihr im folgenden Beitrag:

Season 5: Thema und Features

Was ist das Thema von Season 5? Bisher haben die Entwickler kein konkretes Thema für Season 5 genannt. Im vergangenen YouTube-Livestream äußerten sie, es gehe in Richtung „Rückkehr in die Hölle.“ Das neue Feature „Infernal Hordes“ (auf Deutsch etwa „Höllenhorden“) sei nur ein Teil davon.

Was steckt in Season 5? Im letzten „Campfire Chat“-Livestream berichteten die Entwickler am 21. Juni über die zahlreichen Updates für Season 5. Auf dem PTR sollen die Spieler dann einen Einblick bekommen.

Neue Features in Season 5:

  • Neue Quest-Reihe: Auf dem PTR gibt es eine neue Quest-Reihe, die nach den Ereignissen der Haupt-Story stattfindet und sowohl auf den saisonalen als auch auf den ewigen Realms verfügbar ist. Nach Abschluss der Quest-Reihe könnt ihr die „Infernal Hordes“ in der neuen Aktivität bekämpfen.
  • Neue Aktivität „Infernal Hordes“ (auf Deutsch etwa „Höllenhorden“): Ihr aktiviert einen „Höllenkompass“ und kämpft dann gegen zeitlich begrenzte Monster-Wellen und gegen einen Boss. Dadurch sammelt ihr „Brennenden Äther“, den ihr gegen verschiedene Belohnungen eintauschen könnt:
    • Höllenkompasse erhaltet ihr durch verschiedene Endgame-Aktivitäten, wie in etwa: Endgame-Bosse, Höllenfluten, Alptraum-Dungeons und Flüsteraufgaben. Es gibt 8 Stufen für den Kompass, die einen Anstieg der Wellen-Anzahl und Monster-Level mit sich bringen.
    • Nach dem Abschluss dürft ihr eine Belohnungskiste aussuchen, die entweder Ausrüstung, Gold oder Mats enthält.
  • Neue Items: Es soll laut den Entwicklern 50 neue Uniques und Legendarys geben. Uniques und Uber Uniques könnt ihr dann auch bei dem Kuriositätenhändler, in der Höllenflut und bei dem Baum des Flüsterns farmen – aber auch bei den „Infernal Hordes“.
  • Mythische Uniques: Uber Uniques werden zu Mythischen Uniques. Sie sind dann lilafarben und erhalten einen neuen Drop-Sound. Dadurch soll man sie besser von anderen Uniques unterscheiden können. Die Drop-Chance für Mythische Uniques an Orten außerhalb der Bosse wird erhöht.
  • Klassen-Updates: Die Entwickler nehmen Anpassungen an den fünf Klassen vor. Ferner haben die Klassen dann mehr Möglichkeiten, Waffen auszurüsten. So können Totenbeschwörer in etwa Äxte tragen.
  • Tempering: Dazu wird das Crafting-System „Tempering“ (Härtung) überarbeitet. Items mit größeren Affixen erhalten weitere Härtungs-Möglichkeiten. Das bedeutet konkret: Hat ein Item 1 größeres Affix, könnt ihr ein weiteres Mal härten. Hat es 2 größere Affixe, bekommt ihr zwei weitere Versuche – und so weiter. Das Feature kommt erst zum Start von Season 5 ins Spiel und soll nicht auf dem PTR verfügbar sein.
  • „Quality of Life“-Updates: Die Zeit, die ihr für den Abschluss von Flüsteraufgaben benötigt, soll dann kürzer sein. Die Anzahl an Aufgaben in der Höllenflut ist hingegen höher. Die Loot-Drops des Schatzgoblins sollen qualitativ besser sein. „Prächtige Funken“ und „Zerstreute Prismen“ sammelt ihr nicht mehr automatisch auf. Dazu werden sie an eure Truhe „geschickt“, wenn ihr sie liegenlasst.

Season 5 läuft bis zum Start der Erweiterung „Vessel of Hatred.“ Hier seht ihr den blutigen Cinematic-Trailer:

Season 5: Tipps und Builds

Was muss ich vor dem Ende von Season 4 machen? Noch habt ihr ein paar Wochen Zeit, bis die aktuelle Season endet. Mit ihr ziehen eure saisonalen Charaktere auf den Ewigen Realm und alle saisonalen Items verschwinden. Allerdings kommt der Gedankenkäfig aus Season 4 fest ins Spiel – Mit dem Item macht ihr Höllenfluten stärker und lohnender.

Auch die kosmetischen Inhalte aus dem Season Pass von Diablo 4 sind dann nicht mehr verfügbar. Ihr erhaltet sie ausschließlich in der laufenden Season. Wenn euch Cosmetics wichtig sind und ihr den Stil vom Battle Pass mögt, solltet ihr sie bis zum 6. August abholen.

Ihr solltet dazu (mindestens) den Prolog der Kampagne abschließen, um Zugriff auf saisonale Inhalte zu haben. Findet alle Lilith-Statuen, die euch dauerhafte Boni für alle Charaktere verschaffen (nicht übergreifend, wenn ihr in etwa zum Hardcore-Modus wechselt). Deckt die Map auf, sammelt zumindest die Teleport-Punkte in jeder Stadt. Vervollständigt den Regionsfortschritt für wichtige Boni zum Start in die neue Season.

Welche Klasse eignet sich? Diablo-Experte wudijo äußert in einem YouTube-Video, dass Jägerinnen nach den Änderungen mit Patch 1.5.0 als Gewinner hervorgehen. Sie erhalten viele starke Uniques und Buffs. Zauberinnen bleiben hier laut wudijo eher auf der Strecke, hier hagelt es Nerfs. Nach dem PTR präsentierten Experten die Klassen und Builds, die in der kommenden Season am stärksten sind. Vor allem Jägerinnen und Barbaren haben starke Builds für das Endgame in Diablo 4.

Quelle(n): Infos & Fotos: Blizzard, Screenshots: YouTube-Livestream 21. Juni
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx