Blizzard ändert in Season 5 von Diablo 4 eine nervige Mechanik, Spieler sagen: „Das ist ein großer Win“

Blizzard ändert in Season 5 von Diablo 4 eine nervige Mechanik, Spieler sagen: „Das ist ein großer Win“

Mit Season 5 kommen einige Änderungen in Diablo 4, so auch „Quality of Life“-Verbesserungen. Eine davon scheint viele Spieler aktuell am meisten zu freuen.

Im August startet Season 5 und die bringt eine neue Aktivität für das Endgame ins Spiel, in der ihr gegen Monster-Wellen kämpft. Dazu wird der Loot erneut angepasst: Uber Uniques werden zu lilafarben Mythic Uniques und es wird zahlreiche neue Items geben.

Einige Änderungen betreffen die Bosse im Endgame von Diablo 4 und die sehen die Spielerinnen und Spieler schon jetzt als „großen Win.“ Die Community teilt ihre Freude in einem Beitrag auf Reddit, ein paar Spieler meinen außerdem: Das ist längst überfällig.

Season 5 läuft bis zum Release von „Vessel of Hatred“, der ersten Erweiterung für Diablo 4, die am 8. Oktober startet. Hier seht ihr den blutigen Cinematic-Trailer:

„Quality of Life“-Änderungen an den Bossen

Was ändert Blizzard? Die Entwickler von Diablo 4 ändern in Season 5 ein paar Mechaniken, die mit den Bossen im Endgame zusammenhängen:

  • Aktuell ist es notwendig, nach dem Bosskampf den Dungeon zu verlassen und zu resetten. Das kostet Zeit und ist umständlich, insbesondere im Gruppenspiel. Mit Season 5 ändert sich das und ihr könnt den Boss direkt noch mal beschwören. Der Altar soll dann spawnen, nachdem ihr den Boss gelegt habt.
  • Um „Die Bestie im Eis“ zu beschwören, müsst ihr aktuell ein Alptraum-Siegel für den „Gletscherspalt“ craften und aktivieren. Durch das Setting des Alptraum-Dungeons dürft ihr maximal viermal respawnen, was besonders bei der „Gequälten“ Version auf Stufe 200 knapp werden kann. Aber ab Season 5 sollt ihr die Bestie wie die anderen Bosse mit Mats beschwören können.
  • Aktuell braucht ihr vier Körperteile, um Varshan in seinem Boshaftenbau zu beschwören. Ab Season 5 braucht ihr nur noch eines.

Speziell die grundlegende Änderung an den Bosskämpfen und dem Verlassen der Dungeons scheint die Spielerinnen und Spieler zu freuen. Im YouTube-Livestream merkten die Entwickler am 21. Juni an, dass oft nach dem Feature gefragt worden sei.

„Es hat meine Zeit nicht respektiert“

Was sagt die Community dazu? Auf Reddit schreibt „vagrantwade“ am 21. Juni: „Bosse können nach dem Töten in Season 5 wieder beschworen werden! Wir haben gewonnen!“ Der Beitrag hat bisher (Stand: 22. Juni, 17 Uhr) bereits über 1.000 Upvotes gesammelt. In den Kommentaren äußern sich verschiedene Nutzerinnen und Nutzer zu dem Thema.

Der Top-Kommentar mit über 360 Upvotes stammt von „InfectiousPineapple“. Er schreibt: „Das ist ein verdammt großer Sieg und wahrscheinlich das, worauf ich mich in der nächsten Season am meisten freue.“ Und „Cranked78“ meint, es sei „längst überfällig“, das alte System sei sinnlos.

„Das und die Tatsache, dass die Bestie im Eis dann so funktioniert wie die anderen Bosse, ist so befriedigend“, schreibt „N8CCRG“. Und „SerWulf“ meint: „Es hätte zur Mid-Season hinzugefügt werden müssen, aber besser spät als nie.“

Der Nutzer „Nelwyn420“ merkt an, er werde nächste Season die Bosse grinden. Er schaffe nie mehr als 20 Runs, weil seine Zeit hier nicht respektiert werde. „Amelaclya1“ stimmt zu und schreibt: „Das ist eine so große ‚Quality of Life‘-Änderung […]. Momentan [bin] ich nach 5 Runs gelangweilt.“

Die Änderungen an den Bossen sollen auf dem PTR (Public Test-Realm) verfügbar sein. Im letzten „Campfire Chat“-Livestream am 21. Juni lieferten die Entwickler bereits wichtige Infos zu den Features, die mit Season 5 in Diablo 4 kommen. Viele davon könnt ihr auf dem Test-Server ausprobieren. Auch die Patch Notes für den PTR sind bereits verfügbar. Wir haben die Highlights für euch zusammengefasst: Diablo 4: Mit Patch 1.5.0 können viele von euch Season 5 in wenigen Tagen auf dem PTR testen

Quelle(n): Reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx