„Leak“ zum neuen Spiel von Bungie klingt wie der Traum jedes Destiny-Fans

In Destiny 2 steht eigentlich Beyond Light an, aber ein neuer Leak spricht über die perfekte Zukunft und Bungies neues Spiel Matter.

Während viele sehnsüchtig dem Release von Destiny: 2 Beyond Light am 10. November entgegenfiebern, sind nun neue Infos zu Bungies nächstem Spiel aufgetaucht. Ein Leak spricht quasi von einem Destiny 3, das alle Träume erfüllt.

Laut dem Leak handelt es sich bei Matter, dem nächsten großen Titel aus dem Hause Bungie, nicht um eine neue IP, wie alle seit 2 Jahren spekulieren. Das Game soll quasi der Nachfolger zu Destiny 2 werden, den Bungie immer machen wollte, der aber unter Activision nicht möglich war. Dabei soll es starke Anlehnungen an WoW geben.

Das sagt der Leak im Detail:

  • Es ist die Rede davon, dass die „neue/ alte“ IP eine direkte Story-Fortsetzung wird, selbst Charaktere wie Ikora kommen zurück
  • Die Spieler wählen eine Seite, das Licht (Hüter) oder die Dunkelheit (Erlöste) und rivalisieren miteinander
  • Im Leak heißt es, dass man sich das, wie die Horde und Allianz von WoW vorstellen soll
  • Je nach Fraktion erhält man unterschiedliche Quests oder NPCs interagieren anders mit einem – die meisten Aktivitäten sind aber für alle gleich spielbar
  • Die Eliksni, also Gefallenen kommen als neue spielbare Rasse hinzu und werden zukünftig durch „Tiger Man“ ergänzt
  • Auch die Konzeption ist schon gesetzt, wie bei Destiny gibt es PvE und PvP, aber auch große PvEvP-Areale, in denen die beiden Fraktionen um die Vorherrschaft ringen (also nicht als separaten Gambit-Modus)
  • Möglich wird das Großprojekt durch NetEase, die 100 Millionen Dollar investierten und Microsoft, die Cloud-Server zur Verfügung stellen – Bungie behält aber die komplette Kontrolle über Codename Matter
  • Das Game soll auch auf Mobile-Geräten laufen, dort aber als Battle-Royale-Ableger funktionieren

Geplant ist ein Release von „Destiny 3“, übrigens frühestens im Jahr 2025.

Elite Stasis Gefallen Europa Beyond Light Destiny 2.jpg
In Beyond Light spielen die Gefallen auch eine wichtige Rolle, als unsere Feinde

Woher kommen die Infos? Die Quelle aller Infos ist 4Chan. Dort hat ein vermeintlicher Bungie-Mitarbeiter am 5. November 2020 aus dem Nähkästchen über Matter geplaudert.

Der Leak geht seitdem durch die sozialen Medien:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Der Leak klingt doch zu gut, um wahr zu sein, oder?

Wir gehen stark davon aus, dass an diesem Leak nichts dran ist. Alles klingt wie der Traum eines Destiny-Spielers, der sein ideales Spiel beschreibt.

So wird Fantasy und Realität verwoben: Dabei geht der Leaker aber mehr oder weniger geschickt vor, denn er verbaut reale Infos und erweckt so zumindest den Schein, dass wir es hier mit Fakten zu tun haben.

Viele der Details im Leak haben die Spieler also schon Mal irgendwo, irgendwie aufgeschnappt.

Mehr Material als dieses Artwork gibt es aktuell nicht zu Matter

Hier wurde deutlich übertrieben: Einige der angeblichen Fakten laufen aber den Tatsachen vollkommen zuwider:

Generell herrschen im Leak die Superlative vor. Alles wird mit „Perfekt“ oder „gewaltig“ beschrieben. Und auch das Ziel, „Wow als das größte MMO der Welt zu übertreffen“ ist ambitioniert.

Was haltet ihr von dem Leak? An welcher Stelle hat der vermeintliche Bungie-Mitarbeiter den Bogen für euch überspannt? Sagt uns in den Kommentaren doch, wie eure Traum-Version von Destiny aussieht.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
22 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
SoulPhenom

Wenn ich das schon Lese Traum eines jeden Destiny Spielers .
Also selbst wenn die Leaks alle zu 100% Stimmen sollten was ich bezweifle gehört immer noch mehr dazu als diese paar Infos hier um vom Traum eines jeden Destiny Spielers reden zu können. Das ist einfach viel zuwenig .

Cyberware

Die Superlative zu verweben ist im US Amerikanischensprachraum nicht ungewöhnlich. Und wenn es schon ein Erfolg ist 70% zu erreichen, dann kann man auch nach den Sternen greifen.

Die Aufteilung der Spielerschaft in zwei Fraktionen mit im Schlimmsten Fall unterschiedlichen Fähigkeiten wäre für das Balancing ein Alptraum. Man sieht ja in WoW was unterschiedliche Rassenboni anrichten können, wenn ganze Gilden anfangen die Fraktion zu wechseln.

Alitsch

Klar es ist ein Fake, zu wenig Bungies Eigenständigkeit, all diese Ideen /vorschlägn kammen aus der Community. Ich hab sogar einige hier bei nah 1:1 hier im Kommentarenbereich gelesen.
Und der Zeitpunkt wieder fraglich, Ich shätze das es eine zu good gemeint hatte und Bungieruf/Image ein wenig aufpulieren wollte um (bis jetzt nicht gerechfertigten) Vertrauen zu steigern.
Und mann muss auch im Betracht ziehen das es wohl doch einigen das für wahre Münzen nehmen und den Glaueben schencken. Es bestehen enorme Unterschiede im Allgemeinwissen zwischen USA und EU Ländern, was Fakes leichter durchschauen lässt.

Andreas Straub

Gibt es schon etwas Neues zum Abschlussereignis der Season 11, das Bungie gestern angedeutet hat?

Luke Smith:
„We have a small event to close out Season of Arrivals. We wanted it to be a surprise but an email accidentally mentioned it! It’s nothing too crazy, just a little time to chill in the Tower before the Lights go out.“

Zuletzt bearbeitet vor 27 Tagen von Andreas Straub
Wesker

Die Frage ist nur: warum sollte ein Mitarbeiter von Bungie das leaken und damit seinen Job oder schlimmer noch, eine Klage riskieren? Was hätte er davon?

DonFoxo

Naja, vor ein paar Jahren glaubte ich noch an Leaks, in der heutigen Zeit, so denke ich, ist das wohl eher Marketing.

Millerntorian

2025 (so der Leak denn stimmt)? Da fliesst aber noch viel Wasser die Elbe runter. Ok, schadet ja nichts, wenn dann ein qualitativ wirklich nachhaltiges Game seitens Bungie rauskommt

It doesn’t matter… 😉

Zuletzt bearbeitet vor 27 Tagen von Millerntorian
Scofield

„4chan“ zu lesen reicht doch schon um zu wissen, dass das bullshit ist.

Wesker

Stimmt. 4chan ist quasi das Hauptquartier aller Internet-Trolle…

Luripu

Der hat wohl zu viel Aion damals gespielt.
Hört sich genauso an wie damals zum Aion Release.
Licht=Elyos,Dunkelheit=Asmodier,NPC Fraktion=Balaur.
Dazu noch die PvPvE Areale=Aions Abyss.
Da wäre also nix neues dabei
und 2025…naja ist noch weit hin.

Ich warte da eher bis was offizielles kommt,
auf ner E3,sollte nochmal eine stattfinden.

Hans Dornauer

ich warte aud d3 oder etwas neues, destiny 2 kriegen die nimmer gebacken

Marcel Brattig

Ja da kannste lange warten. Vor 2023 wird das eh nichts

Marki Wolle

Battle Royal…. PvP…. Pfui Deibel, ist überhaupt nicht meins

Cloud Gaming über Microsoft Server hört sich auch nicht sonderlich doll an, man denke hier an Stadia

Und Mobile Game, hmm solche Spiele wie Destiny oder Destiny ähnlich machen doch überhaupt keinen Spaß auf einem Smartphone🤷‍♂️

Tja und ob mich jetzt ein anderes Playermodel in Form von spielbaren Gefallenen überzeugen würde, bin ich mir auch nicht sicher, da muss einfach eine super Story her, rund um Gut und Böse, Pläne und Intrigen, Hüter und Gegnerrassen etc…

Leider bin ich da ein recht anspruchsvoller Gamer, der erwartet das sich in einem Spiel schon ein bisschen Gedanken über eben diese gemacht wird, von Sequenzen etc. ganz zu schweigen, daher sind diese PvP Charakter und rein ins Battle Royal Geballer überhaupt nicht meins!

Fazit zum Artikel: Dieses Matter bzw. dieser Leak klingt wohl doch nicht für jeden wie ein „Traum“😏

Tony Gradius

Ob das neue Projekt Bungies dem Leak entspricht oder doch was ganz anderes ist, ist für mich völlig irrelevant.

Wundert sich hier ernsthaft noch jemand darüber, dass man laut Luke Smith eine D2 Erweiterung a la Forsaken nicht mehr sehen wird?

Glaubt hier jemand dem neuen Bungie-Grüßaugust, dass „die besten Tage von Destiny noch bevorstehen“?

Die lassen dort mit ziemlicher Sicherheit ein Rumpfteam an altem unveröffentlichten Kram und recycleten Assets herumdoktern um die ausgemergelte Franchise mit minimalem Aufwand noch weiter zu melken und das wars.

Schade, bin aber davon überzeugt, dass genau das der Plan ist.

Dat Tool

Klingt gar nicht so abwegig. Das sind ja alles auch die Dinge die vor einem Jahr schon AnonTheNine geleakt hat in Bezug auf Destiny3.
Wenn man jetzt noch bedenkt wie es um D2 bestellt ist würde ich mir auch 2mal überlegen ob ich das unter Destiny3 laufen lasse oder eben unter Matter
Ich glaube auch das sich ein D3 aktuell nichtmal annähernd so gut verkaufen würde wie noch der aktuelle Ableger.

Zu der Frage mit dem Traum Destiny.
An und für sich haben wir ja ein Topspiel.
Kein Game, mit Ausnahme Pokemon, habe ich bis heute länger gezockt als Destiny.
Es muss einfach die richtige Wirtschaft rein und die Karotten müssen besser verteilt werden.
Macht aus den Lost Sectors Mini Strikes mit verschiedenen Buffs und Debuffs so das diese Herausfordernd werden. Oder macht nur debuffs. Gebt am Ende vernünftigen Loot hinzu und voila. Schon bestehendes aufgewertet.
Oder verändert das Verhalten der Bosse in den vorhanden Strikes so das man einfach mal überrascht wird. Weniger stompen wäre auch Nett^^
Bitte macht euch Gedanken wie man vorhandenes aufwertet und nicht dann hier nochmal was halbgares da und dort nochmal.
Schmieden waren gut könnten aber wie Strikes einfach ne Veränderung gebrauchen.
Menagerie war gut hätte man weiter ausbauen können. Ich würde mich auch über die Fraktionen so wie sie in Destiny waren, freuen. Ab Rang 50 Exo-/Reif/Kochschürze/Umhang.
Und Hey. Es gibt knapp 700 Waffen. Wird ja wohl iwie möglich sein eine Handvoll von diesen unter drei Fraktionen zu verteilen die lohnenswert sind.
Auch das man Waffen leveln konnte empfand ich eher als Vorteil.
Just sayin‘

Zuletzt bearbeitet vor 28 Tagen von Dat Tool
Nolando

das mit Pokemon bestätige ich und bin voll bei dir!

für mich wäre ein System aus D1 noch besonders wichtig. So wie du waffen leveln willst. will ich auch wieder meinen Fokus leveln können.

Warum sollte ich direkt alles können von beginn an. So haben wir definitv einen Grund zu grinden und müssen uns sogar vorher noch überlegen welchen fokus man zuerst macht und benutzen will.

TheEzy

Generell herrschen im Leak die Superlative vor. Alles wird mit „Perfekt“ oder „gewaltig“ beschrieben.

Das klingt doch ganz klar nach dem guten alten Bungie😄

Tronic48

Hört sich wirklich nicht schlecht an, aber bis 2025, wenn überhaupt, ist es noch lange hin, da spekuliere ich über gar nichts, bis dahin kann eine ganz menge passieren.

Aber wenn doch, dann würde mich nur eines Interessieren, nämlich das PVP, und wenn das dann Open PVP wäre, wäre es ganz sicher nicht der Traum eines jeden Destiny Spielers, meiner auf jedenfall nicht.

Paulo (Mr Kermit001)

Ok für alle mobile Fans, wird bestimmt ein gutes Spiel. Aber für mich wird es nicht. Da anscheinend mobile Spiele auf monetisierung sind nicht meinen Fall.

JoJoRabbit

Bevor Bungie eine neue IP auf den Markt schmeißt, sollten Sie lieber die Destiny Community zufriedenstellten. Jetzt wo sie ja immer betonen, dass sie das machen können was sie immer wollten.

Marcus

Nun, sie tun ja eben jetzt auch das, was SIE wollen !
Nur geht da so einiges weit an dem vorbei, was sich die Community wünscht !

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

22
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x