Destiny 2: Bungie entwickelt ein Nicht-Destiny-Spiel! Wird’s ein MMO?

Wie der Entwickler von Destiny 2, Bungie, bekannt gegeben hat, schließt man sich in einer neuen Partnerschaft mit dem chinesischen Konzern NetEase zusammen. Man will eine neue Spiele-Franchise entwickeln, die nichts mit Destiny zu tun hat.

Bungie macht nicht mehr nur Destiny: Wie Bungie vor wenigen Stunden in einem Statement bekannt gab, hat man eine Partnerschaft mit dem chinesischen Konzern NetEase geschlossen, um „neue Welten“ zu bauen. Man will neben Destiny noch weitere Welten erschaffen und unterhalten.

Was wird aus Destiny 2? Bungie versichert, dass es keine Auswirkungen auf Destiny 2 haben wird. Man arbeite weiter mit Activision an der Franchise. Man habe aufregende Pläne, die man in den nächsten Wochen bekanntgegeben wird.

destiny-titan-sonnenbrecher

Bungie geht fremd und lässt es sich gut bezahlen

Dürfen die das? Ja, es gab im Vertrag mit Activision bestimmte Klauseln, dass Bungie nach einer festgelegten Zeit, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind, weitere Spiele entwickeln darf. Das war in der Ursprungs-Version des Vertrages (via assets.documents.cloud), die wir kennen, genau geregelt. Aber wir wissen nicht, ob der Vertrag aktuell ist.

Bungie will sich emanzipieren: Einer der großen Ziele von Bungie ist es, selbst Spiele herauszubringen. Das berichtet eine Mitarbeiterin des Wallstreet Journal über Twitter. Bungie will nicht total abhängig von Activision Blizzard sein. Das Ziel ist es, selbst zu entscheiden, wie man Welten erschafft und welches Geschäftsmodell man nutzt. Bungie möchte eine Firma werden, die verschiedene Franchises betreut.

100 Millionen US-Dollar bekommen: Bungie hat ein Investment von 100 Millionen Dollar von NetEase erhalten, um diese Pläne umzusetzen.

NetEase: Der Entwickler von „Revelation Online“ und noch viel mehr

Wer ist NetEase? NetEase ist ein Experte für MMOs und Mobile-Games. In China sind sie der Partner von Blizzard und geben dort Spiele wie Overwatch, Diablo 3 oder WoW heraus. Hier im Westen kennt man sie vor allem wegen „Revelation Online“, ein Asia-MMORPG, das nur mäßigen Erfolg hat. In China betreiben sie aber irrsinnig erfolgreiche Spiele wie „Fantasy Westward Journey Online 2.“

destiny-titanen-schulter

Was für ein neues Nicht-Destiny-Spiel könnte da entstehen?

Was für Spiele könnte Bungie für die machen? Wahrscheinlich MMO-Shooter – und mit dem Business-Modell klingt es nach „Free2Play“-MMOs oder Games-as-a-Service. Es ist kaum vorstellbar, dass Bungie nun mit Mobile-MMOs anfängt: Bungie ist eigentlich eine Firma für PS4 und Xbox One. Es wäre kaum sinnvoll, Bungie etwas anderes als Shooter machen zu lassen. Aber die genauen Details sollen erst später bekanntgegeben werden.

Vielleicht geht ein Traum in Erfüllung

Das ist noch besonders spannend: Es gibt eine neue MMO-Technik, SpatialOS. Die Firma hinter der Technik ist nach Investitionen 1 Milliarde US-Dollar wert. Der Erfinder dieser Technik träumt davon, riesige Online-Welten zu erschaffen. Er hat explizit gesagt, dass es sein größter Traum wäre, Destiny zu einem riesigen, lebendigem Universum zu machen.

Start-Up ist 1 Milliarde $ wert, will Destiny und MMOs riesig machen

Was hat NetEase damit zu tun? NetEase ist im Februar 2018 mit der Firma dieses Destiny-Fans ebenfalls eine Partnerschaft eingegangen. Vielleicht hört man in Zukunft, dass Bungie diese Wahnsinns-Technik in eigenen Spielen verwendet. Jedenfalls hat NetEase offenbar große Ambitionen im Bereich „lebendige Welt“ und „Online-Spiel“ – und man hat dank Mobile-MMOs auch offenbar die Kohle, um sich das zu leisten. Aus der Sicht von NetEase hat man sich jetzt:

  • mit SpatialOS die Technik für riesige MMO-Welten eingekauft
  • und mit Bungie den Entwickler, der diese Welten erschaffen kann

Doch das ist im Moment Spekulation.

Wie werden Fans von Destiny 2 wohl reagieren?

Destiny 2 am Scheideweg: Aber es wird wohl alles Jahren dauern, bis wir als Spieler wirklich was davon haben. Jetzt muss Bungie erstmal mit der Reaktion der Destiny-Fans klarkommen. Immerhin steht Destiny 2 grade am Scheideweg von der Enthüllung von „Destiny 2 Comet“ in den nächsten Tagen.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
114 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
KingK

Vollig verständlich nicht mehr nur von der Diktatur Activisions abhängig sein zu wollen. Man könnte sich jetzt weit aus dem Fenster lehnen und sagen/hoffen, dass Bungie sich bei diesem zukünftigen Titel endlich wieder auf seine Stärken konzentrieren kann und wird. Klar weiss man jetzt aber nicht, wie streng der chinesische publisher das Zepter schwingen wird. Aber schlimmer als Activision kann es einfach nicht sein.
Ich kann mir auch vorstellen, dass Bungie nicht mehr groß Lust auf Destiny hat, nachdem D2 im Nachhinein von kritischer Seite betrachtet ewig im freien Fall ist/war (vielen scheint es allerdings wieder zu gefallen aktuell). Hatte Bungie nen Vertrag über 10 Jahre Destiny, oder war es nur ein unverbindlicher Plan?

treboriax

Der Vertrag ist doch im Artikel verlinkt, du Nase. 😛

Kurzfassung:
Vertragsbeginn April 2010, Umfang: Lieferung von 4 Destiny Spielen in 2013, 2015, 2017 und 2019, jeweils vier großen „Comet“ Erweiterungen 2014, 2016, 2017 und 2019, dazwischen eine nicht definierte Anzahl an kleineren DLCs. Support für jedes Produkt drei Jahre nach dessen Veröffentlichung.
Entwicklung anderer Action-Shooter erst nach Erscheinen von Comet #3, Entwicklung andersartiger Games aber bereits nach Destiny #2 erlaubt. Ausnahmen für einen Action Shooter mit dem Codenamen „Marathon“.

Fraglich ist, inwiefern der Vertrag so noch aktuell ist, da möglicherweise ein paar Änderungen vorgenommen wurden/werden mussten. So sollte Destiny #1 2013 bspw. zunächst nur auf Microsoft Konsolen erscheinen und Versionen für Sonys Konsolen erst im Herbst 2014 folgen – was bekanntlich etwas anders ablief.

KingK

Hab ich überlesen 😀

Torchwood2000

Bungie hat aufregebde Pläne – wenn ich das schon lese kriege ich das kotzen! Wie oft haben wir das denn gehört und raus kam noch nicht mal heisse Luft.

Dat Tool

Mag sein aber dasselbe mache ich nicht nochmal mit…
Dann lasse ich den kauf lieber sofort sein!

WooTheHoo

Irgendwie klingt die Ankündigung zu diesem Zeitpunkt wie eine Drohung: Du magst Destiny? Du bist mit D2 nicht mehr zufrieden? Spiel es trotzdem und rette gefälligst die Spielerzahl, sonst lassen wir dein geliebtes Universum langsam verhungern! …Ist vielleicht etwas übertrieben aber welchen Grund gäbe es sonst, zu diesem Zeitpunkt damit an die Öffentlichkeit zu gehen?

Dat Tool

Weil die es verkackt haben und damit großkotzig sagen können I don’t care andere Firmen wollen uns also wissen wir besser was ihr wollt. Ist aber genau wie du sagst sprichwörtlich die Pistole auf die Brust setzen… Spiel und rette ansonsten geh unter

See you starside

„100 Millionen US-Dollar bekommen: Bungie hat ein Investment von 100 Millionen Dollar von NetEase erhalten, um diese Pläne umzusetzen.“

NetEase bezahlt diese Summe an Bungie, um eine Minderheitsbeteiligung zu erhalten und einen Sitz im Board zu besetzen.

Damit geht die Einflussnahme weit darüber hinaus, Pläne zu einem neuen Spiel umzusetzen, wirkt sich ebenfalls auf andere Unternehmensentscheidungen aus und damit direkt auf ein Destiny 2, Destiny 3 und Partnerschaften aller Art (Blizzard, Sony, Merchandising).

Wer die Tweets von Vicarious Visions in letzter Zeit verfolgt hat, könnte zu der Überzeugung gelangen, sie hätten Destiny 2 ursprünglich auf den Markt gebracht.

Nachtigall, ick hör dir trapsen …

Dat Tool

Weil sie soviel daran gearbeitet haben oder wie meinst du das?
Letzter Abschnitt Vicarious Visions…

BuckyVR6

Der fand flugzeug turbinen entspannt soso die verrückten japaner halt

Mampfie

Nachdem Destiny 2 flopp kann Bungie eh nix dolles mehr bringen.

BuckyVR6

Is die ps4 so laut ????

BuckyVR6

Richtiger impfgegner ????

BuckyVR6

Hahahaha wechsel zur xbox ???? dann überleg ichs mir. Aber süß von dir ♡

BuckyVR6

Hahahaha ich meinze ihn eigtl. Sein loot … ja ne is klar…

BuckyVR6

XD alter ich muss mich auf mein smoker und den rehrücken konzentrieren du kannst mich do h nicht so wuschig machen

treboriax

Und worauf hat man sich dabei geeinigt?

BuckyVR6

Aluhut…. mehr fällt mir nicht ein

BuckyVR6

@Kairy90 seid ihr beiden fertig mit knutschen ? ????

Mc Fly

ich wiederhole nochmal meine Antwort von vor 2 Tagen. Den entsprechenden Beitrag darfst du selber suchen :D, aber vielleicht fällt es dir auch so wieder ein….:

„Nunja, es hatte zwar nix mit elitär und sonstiges zu tun, sondern war einfach nur ein Hinweis darauf, daß ich den sogenannten „hört auf die Community“ Spruch von Anfang an kenne. Wo ich mich damit brüste, oder gar Veteran nenne….naja, auch da kann jeder seine Meinung haben.
Ich spiele zwar die Kolonie nicht aber bin sicher ein pvp-noob in den Augen der dann wohl pro’s.
(die geringschätzende und abwertende Betitelung für Spieler die nicht dem eigenen Maßstab entsprechen macht den anderen auch elitär….nur mal drüber nachdenken)
Man kann übrigends auch hoch springen, wen die Kolony zu hören ist.
Statt dessen warten und jammern geht natürlich auch.
Und wenn nicht über die Kolonie gejammert wird, sind die mit Schwert ja gaaaanz schlimm, der Raid-Raketenwerfer ist ja auch vieeel zu stark, Schroti war schon Mode usw, usw.
Jaaaaaa ich hab dich auch lieb, also platonisch ????“

Ende der Durchsage 😀

IchPutzhiErNuR

Mach ich ,

IchPutzhiErNuR

So sieht’s aus , die kriegen nicht mal eins auf die Reihe:)

André Wettinger

Naja bis jetzt ist ja die Messlatte einer lebendigen Welt nIcht gerade hoch. Beschränkt sich wenn ich mich recht erinnere auf ein Hopelhäschen ( ETZ ) und ein paar Vöglein.
Hätte auch einen Vorteil. Sie müssten auf Server umsteigen.

Markus Silec

Hm interessant wären hier auch die Details, darf Bungie sich für dieses neue Projekt so viel Zeit nehmen wie sie wollen und dürfen sie alle Entscheidungen allein treffen? Wenn dem so ist, könnte Bungie ein letztes Mal versuchen zu zeigen was sie leisten können. Der Druck eines Publishers kann schon fies sein und ich habe mich schon öfter gefragt wie D1 und besonders D2 wohl geworden wären, wenn man einen Vertrag mit mehr Freiheit gehabt hätte und nicht einen mit solch strikten Vorgaben, bezogen auf die Roadmap.

Bedenkt man das D3 längst in der Entwicklung sein muss, sollte die Abteilung welche für die Konzepte zuständig ist bereits genug Freiraum haben um sich an ein neues Projekt zu setzen, also mache ich mir hier weder Sorgen darum, dass das aktuelle D2 darunter leidet, noch dass es dem künftigen D3 so gehen wird.

Ich lasse mich da mal überraschen, aber für mich macht es den Eindruck, dass man sich nach MS nun auch von Activision lossagen will und erneut versucht sein eigenes Ding zu machen. Interessant für mich wird hier nur, ob es nicht besser gewesen wäre es völlig unabhängig anzugehen.

Mc Fly

*hust* als Noob betitelst du aber auch gerne andere *hust*

Was nicht heißt, dass ich den geistig durchwachsenen Beitrag von ihm teile.

Marki Wolle

Hoffe mit der ganzen Kohle stocken sie ihre Mitarbeiter von 900 zu 2000 auf um das zu wuppen.

Dann können die Drölfmilliarden von den Mikrotransaktionen komplett in den Inhalt wandern.

Kairy90

:*

RaZZor 89

Man merkt leider das viele Leute null Plan von Entwickler haben aber die Klappe groß aufreißen….

Sunface

Wer hat es noch gelesen und als erstes gedacht: Oh Gott jetzt bin ich aber mal wieder gespannt auf die Kommentare? 😉
Edit: Wurde voll bedient. Let the hate floooooowww.

d3rr3r65O

Jetzt mal was anders droppt bei wem eigentlich die Schrott im Protokol denn ich habe 45 runs und nur die verkackte sniper 4×bekommen und 1× die MP. Ich sehe im Turm noobs mit 1 Abschluss und der Pumpe ich finde das ungerechte Verteilung man sollte erst ab ner bestimmten Anzahl an Abschlüssen Waffen bekommen .

Dat Tool

Lootgott!

d3rr3r65O

Was soll das sein ? Ich findes es nur ungerecht das solche klein spinner mein loot bekommen ohne das sie es verdinnt haben. Bungir muss sein Loot system grundlegend verändern oder komplett auf Quest umstellen

Dat Tool

Ich fand es auch ungerecht das ich kurz vor Release von RoI erst das Gjallahorn bekommen habe aber so ist das nun mal….

treboriax

Genau solche Forderungen sind der Grund dafür, weshalb es in Destiny 2 anfangs keinen Grund zum Grinden gibt – mit garantiertem Loot funktioniert so ein Spiel einfach nicht.

Mc Fly

und wo du die 45 runs, wie von Bungie vorgesehen, sogar im 3er Team gespielt hast….so eine Sauerei aber auch.
Ich wäre für eine Onlinepedition und frag mal Trump, ob er nicht irgendwelche Sanktionen in Petto hat.
Ich fühle eeeecht mit Dir. 🙂

RaZZor 89

Ich habe es 3 mal abgeschlossen und direkt die Sniper bekommen. So muss das!

Rene Kunis

Da hoffe ich grad umso mehr das Anthem einfach hammer wird….

Scofield

Ohja! Sollte mindestens so gut werden wie d1 am Ende war. Das wäre wirklich cool.

Dat Tool

Wird es aber nicht! 3rd Person…
Schonmal nicht so meins in nem Shooter
Kann nur von mir reden.
Mir gefällt die Ansicht nicht

Scofield

Gutes Argument! Wenn ich so an meine Erfahrungen mit warframe denke, dann muss ich in der Hinsicht wohl auch auf ein echtes Meisterwerk hoffen. *Ironie on*Aber es sind die guten von BioWare es muss gut werden. *Ironie off*. Mal blöd gefragt, was kommt denn in der Richtung überhaupt noch raus, also ähnlich wie destiny.

Dat Tool

Borderlands 3
Ansonsten fällt mir jetzt eventuell noch Fallout 76 ein…
Soll auch Online sein darauf bin ich mal gespannt…
Hätte Teil 4 schon gut getan.
Wenn Anthem wenigstens 1st Person mit anbietet wäre ich wohl dabei so wie ich das aber gelesen habe wird es aber nur 3rd anbieten… Hoffe auch noch das beste…
Das ist doch auch der Grund warum Bungie bei vielen so viel Credit hat weil es eben nix vergleichbares gibt

Scofield

Auf gut deutsch: Bungie kann sich im Prinzip so ziemlich alles rausnehmen und die Leute kommen zurück eben weil es nichts anderes gibt. Klasse. Ist natürlich der worst case. Da würde ich mal auf Borderlands 3 hoffen. Und bei Anthem stirbt die Hoffnung zuletzt^^

Dat Tool

Japp, so ist es 😉

Rene Kunis

Ja die ansicht ist auch nicht meins da geb ich dir recht. Aber bei the division hat es ganz gut funktioniert und das habe ich auch lange gespielt. Ma sehn was sie draus machen

Dat Tool

Ich auch als es raus kam. Story und das wars…

Dat Tool

Da habe ich auch noch meine Zweifel…
EA it’s in the Game

VaylorTV

wird bestimmt ein battleroyal ala fortnite/pubg denn jeder will was vom dicken kuchen ab haben 😉

Scofield

Na ob der Kuchen bis dahin nocht schon schlecht ist? Ich meine bis das Spiel fertig ist wird zumindest des hype davon sein

Genjuro

Ok, also wird es kein Destiny 3 geben? Ich mein, wie soll das gehen?
Die kriegen nicht mal D2 hin ohne ständig irgendwelche Bugs, und jetzt wollen sie noch zusätzlich ein anderes Spiel bringen?

„Wird keine Auswirkungen auf Destiny 2 haben“……hahaha, wers glaubt. Oder sie haben halt schon „abgeschlossen“ mit dem Destiny-Universum. Keine Ahnung, vielleicht übertreibe ich es auch, aber ich hab ehrlich gesagt kein gutes Gefühl dabei.

Dat Tool

Geht gerade einigen so!

Scofield

Hab ich mir auch gedacht. Keine Auswirkungen. Also es hat ja irgendwie jede Kleinigkeit Auswirkungen bei bungie. Dann zu sagen nen neues game hat keine. Wie so vieles gelogen. Jetzt würde ich sogar noch mehr davon abraten die Erweiterung zu kaufen. Da das dann sicher nicht mehr allzu gut unterstützt wird.

treboriax

Ich gehe schon davon aus, dass es noch ein Destiny 3 in 2019 und die zugehörige Comet-Erweiterung in 2020 geben wird. Damit wäre der ursprüngliche Vertrag zumindest zeitlich erfüllt. Die Frage ist, wie sich Activision und Bungie bzgl. des bis dahin nicht gelieferten Contents geeinigt haben, aktuell liegen sie ja genau zwei Jahre und somit einen kompletten Release-Zyklus hinterher.

Bungie kann nicht einfach die Entwicklung von Destiny einstellen, es schuldet Activision definierte Content-Lieferungen. Ursprünglich hieß es im Vertrag, dass erst nach der Veröffentlichung von Destiny 2 und dem Erreichen eines Betriebsergebnisses von 375 Millionen US Dollar mit der Entwicklung von anderen Softwareprodukten außerhalb des Action-Shooter-Genres begonnen werden dürfe. Action-Shooter-Games dürfen sogar erst nach dem Erscheinen von Comet #3 und diversen an das BE gekoppelten Einschränkungen hinsichtlich der Anzahl der dafür abgestellten Mitarbeiter entwickelt werden. Für dieses Genre enthält der Vertrag interessanterweise Ausnahmen für ein Spiel unter dem vorläufigen Namen „Marathon“. Ob Bungie jemals mit der Arbeit an diesem ominösen Nebenprojekt begonnen hat, wissen wir bisher nicht.

A Guest

Wir sprechen hier aber schon noch von den Leuten, die es nicht hinbekommen, PERKS auf die 100 Waffen/Rüstungen in ihrem Spiel vernünftig zu verteilen, oder?

Wie sollten die jemals ein großes MMO hinbekommen?!

„Mein Nachbar hat sich einen Hammer und eine Ladung Eisenträger gekauft!
Ich glaube, er baut in seinem Garten einen 100m hohen Eifelturm!!!“
Genau so bescheuert hört sich der Plan von Bungie an. Nur weil sie mit einem anderen Studio zusammenarbeiten, kommt noch lange kein garantièrtes Wunder dabei raus.

Erinnert ihr euch noch daran, wie es hieß
„Bungie arbeitet jetzt mit 2 anderen Studios an Destiny 2!!!
Das Spiel wird so viel content haben und so gut, dass es schon fast obszön ist!!!“
Und dann kam eine leere Hülle dabei raus, mit einem Wiederspielwert von 0.

NurEinLeser

du hast jetzt aber noch vergessen zu erwähnen das dein nachbar über 80 ist, im Rollstuhl sitzt, blind ist und an Muskelschwäche leidet.
dann passts mit bungie 🙂

rook

Destiny 2 wird nicht darunter leiden ????
Fällt das unter den gleichen Aspekt, wie der „stetige Nachschub von Content“? Typisches Bungie PR blablabla xD

Wrubbel

Ich persönlich pfeife auf solche Aussagen komplett. Massive hat den gleichen Schwachsinn auch bei The Division zu Anfangszeiten von sich gegeben. Bis die Spielerzahlen so im Keller waren, dasss sie umdenken mussten. Sonst hätten sie dich machen können. Bungie ist bezüglich ihres PR-Gelaber noch ein Zacken schärfer als Massive damals (und lernresistenter! ne lerninkompetenter!!!).

„Ich denke nicht dass dieser Zustand besser wird, wenn sie sich noch um ein 2es franchise kümmern“

Kann wirklich sein. Kann aber auch nicht sein, wenn es mit D2 wirklich bergauf geht und die größten Probleme ausgemerzt werden. Stand jetzt sind sie uns den Beweis noch schuldig.

BluEsnAk3

Sie sollten sich besser auf Ihre kernkompetenz konzentrieren und FPS machen anstatt dem rpg Müll.

Ich mag rpgs aber dann bitte von Studios die das auch können.

Ich mein wie soll das aussehen. Soll man in nem klassischen mmo dann die Story auch komplett über ne App nachlesen? Weil die ingame quasselstrippe wie unser Geist nur Müll von sich gibt während man Horden von Gegnern besiegt? Und ich gehe jede wette ein dass in nem neuen mmo das gleiche Konzept aufgefahren wird. Da hat man dann keinen geist sondern jmd mit dem man mental verbunden ist oder nen vorfahren.

Dat Tool

Da bin ich raus. Was vorher zwischen euch vorgefallen war/ist. Ist eure Sache… Ich habe ihm lediglich versucht mitzuteilen das dein Text rechtens ist so da sie uns noch ein Spiel schuldig sind…

Wrubbel

Ich glaube gar nichts^^ Überzeugter Atheist. Die Hauptprobleme Destiny 2 sind aus meiner Sicht hauptsächlich Designentscheidungen zu Gunsten der absolut falschen Zielgruppe gewesen. Wenn man sich in diesen Standpunkt hinein versetzt, dann hast du ein technisch sauberes und gutes Spiel.

Ob Bungo nun die gleiche Güte bei den Designentscheidungen zu Gunsten unserer Zielgruppe durchzuführen vermag?
Abwarten und Tee trinken. Stand jetzt nicht. Am 5 Juni wissen wir evtl mehr. Dann gibt es noch die E3 bzw. die Reviews zum Comet im September/Oktober.

What_The_Hell_96

Ich freue mich schon auf den enthüllungstrailer: „awesome wird das alles“
„New worlds to play“
„Most rewarding event“
„Cant wait to see how the player love this game“
Und was sie halt sonst jedes mal so sagen????

Schimlam

Mein Highlight mal wieder: „[…] Man habe AUFREGENDE Pläne, die man in den nächsten Wochen bekanntgegeben wird.“ ^^ Wie ich es liebe – NICHT!

Direwolf

Die kommen doch bei Destiny schon nicht mit dem Content hinterher…

Xur_geh_in_Rente!

…na ja, wenn ich feststellen muss das mein Produkt nicht mehr so schmeckt wie früher…dann sollte ich besser meine Produkt Pallette erweitern….sonst ist man weg vom Fenster….

Dat Tool

Er meint das bezogen auf ein anderes Statement von früher

Wrubbel

Gibt es nicht mehrere große Studios die auch mehrere Spiele/Franchises betreuen? Prinzipiell möglich, da werden auch mal schnell Ressourcen hin und her geschoben, wenn irgendwo Manpower benötigt wird. Es geht und kann auch gut gehn und kann vor allem auch schief gehn.

BSer Wolf

Danke das du bestätigt hast , was ich geschrieben habe. Wūnsche dir noch einen schönen Tag.

Victor

10 jahresvertrag heisst ja nicht, daß sie nix anderes machen dürfen. Die haben die herbsterweiterung schon längst fertig und können ruhig etwas anderes anfangen. Die haben doch 3-4 teams, und machen sich kein kopf, da wir so blöd sind und sowieso alles vorbestellen, wo destiny draufsteht. Destiny 3 ist auch schon in entwicklung. Bin sicher teil 3 wird gut.

groovy666

XD

Dat Tool

10 Jahresvertrag 2014 also beginnend bis 2024 warum macht man dann jetzt so ein Statement. Klar dürfen die auch anders entwickeln aber besser ist es doch erstmal das Spiel läuft und kommt gut an und man merkt das da herzblut drin steckt als sowas. Und was mir der 10 Jahres Vertrag so bringt weiß ich auch nicht? Heißt dass das neue Spiel kommt erst nach Ablauf des Vertrages und dann wird schonmal eine 6 Jahre voraus Ankündigung gemacht?
Liegt diesem Verein ja auch nahe…

treboriax

Der ursprüngliche Vertrag ist von 2010 und würde nur noch zwei Jahre laufen. Da würde das Beginnen mit der Entwicklung einer neuen IP in nächster Zeit gut passen, um 2021 oder 2022 wieder ein Spiel auf den Markt bringen zu können.

Dat Tool

Ahh okay. Danke für die Info 😉

NurEinLeser

Das spassige daran ist ja :
Teil 1 wurde entwickelt, komplett neu gemacht weil keine Zeit war für das was entwickelt worden war.
Teil 2 wurde entwickelt, kompeltt nue gemacht weils „zu viel Content“ vorhanden war *hust*
und Teil 3 wurde entwickelt…. und wird auch komplett neu gemacht, weil das garantiert sich zu sehr an Teil 2 orientierte und die da dermaßen einen auf die Schnautze bekommen was für einen Mist sie abgeliefert haben das sämmtliche Sachen wieder geändert werden müssten garantiert.
Wenn sies auch nur ein einziges Mal bisher richtig gemacht hätten, wären wir schon längst im Zeitplan und wir hätten bei erscheinen vom 3. Teil schon den 6. mit forlaufender gescheiter Story und Inhalten und nicht :
Destiny 3, der Reboot des Reboots AWSOME
Garantiert mit vielen neuen Sachen die im laufe der Zeit mit überteureten DLC’s nachgeliefert werden.
NEUE PLANETEN : der Mond kommt wieder.
NEUE WAFFEN : Suros Regime 3.0 Galahorn 2.0
NEUE KRÄFTE für die Hüter.
ALLES NEUE, denn wieder kommt ein Feind der alle schlägt und alles muss neu erarbeitet werden 🙂

Obwohl, der Mond wird garantiert im Herbst schon wieder recycelt.

ChunkSloth

Das Spiel an dem die arbeiten heißt Dostino es sieht aus wie Destiny 1+2 ist aber viel großartiger und völlig anders auch wenn es sich gleich spielt setzt man in Dostino die Wünsche der Community 1zu1 um ????????
Dostino Hype!

BSer Wolf

Ich brauche mir ausgerechnet von dir nicht erklären lassen , ob andere Destiny Fans das anders sehen. Ist mir egal. Ausgerechnet du der hier in der letzten Zeit jeden atakiert und beleidigt hast , der es gewagt hat Kritik zu äußern, spielst dich jetzt zum Bungie Kritiker auf. Blockiert mich , aber ich werde meine Meinung weiterhin äußern und mir von einem Heuchler wie dir nichts sagen lassen.

Dat Tool

Das hat ja nix mit blockieren zu tun und oder mit seinem Verhalten…
Wenn ich mich jetzt rein auf seinen Text beziehe hat er aber recht. Die sind uns erstmal noch ein Spiel schuldig

BSer Wolf

Und so wie du es schreibst ist es io. Wir sind halt unterschiedlicher Meinung , aber atakieren uns nicht.

Dat Tool

Das darfst du aber auch nicht persönlich nehmen… Größtenteils sind wir ja hier alle Anonym mit ein paar Ausnahmen… Und wenn du ihn nicht persönlich kennst kann es dir doch auch egal sein 😉

BluEsnAk3

„Bungie möchte sich emanzipieren“ – als sie das das letzte Mal Taten wurde destiny geboren. Weil sie nicht mehr ausschließlich mit halo in Verbindung gebracht werden wollten.

Deswegen sollte der FC Bayern auch unbedingt Filme machen damit sie nicht mehr nur mit Fußball in Verbindung gebracht werden.

Dat Tool

Die machen doch Filme…
Meist dauert so ein FC Bayern Film 90 min. ????

groovy666

Oha! Nice! XD

Bungie unterhält micht weiter auf absolutem spitzenniveau! Leider nicht mit games, aber die seifenoper drum rum ist genial!
😀

NurEinLEser

Bungie macht ein MMO(vielleicht sogar RPG?) *Lachkrampf*
Ich seh schon die Ankündigungen :
– Riesige Welten, bis zu 20 Spieler auf einem Server
– Tess Everess zieht um und erweitert ihren Shop. Ab sofort kann man alles bei Ihr kaufen
– Ober-Affen-Hyper-Mega-Geile-Story. Diesmal brauchten wir 2 Bierdeckel um sie aufzuschreiben.
– …

Letztendlich kann es Destiny ja eigentlich nur zu Gute kommen wenn die weniger zu sagen und entscheiden haben und weniger ihre Finger im Spiel.

Aber solche Aussage wie „Bungie kann Welten“ finde ich als Story-Liebhaber (wenn man es so nennen will) eher als Witz denn als etwas was man kund tun sollte.
Klar, erschaffen können sie, das kann aber auch jeder 5jährige in seiner Fantasy genauso. Das Problem was Bungie aber hat ist das sie nicht die geringste Ahnung haben den Leuten zu übermitteln wie Welten entstanden sein sollen.
– Der Reisende ist da, alle leiben ihn. Punkt.
– Die Hüter sind da und können nicht sterben. Punkt.
– Der Sprecher hat nie ein Wort vom Reisenden gehört. Punkt.
– Garry ist der Größte und hat den Reisen schonmal getroffen. Punkt.
– …

Und eine Lore im Hintergrund die man zwar lesen kann, aber auch da große Lücken auweist, aber nicht muß, geschweige denn im Spiel selbst nicht zugänglich ist….
Das ist irgendwie so wie mit Halo.
In 1-3 + REach bekam man einfach was hingeklatscht was da war, ohne größere Hintergründe, ohne Erklärungen, ohne alles.
Das Einzige was da war das das ganze an sich durchaus interessant war und spielerisch Spaß machte. Und kaum war Bungie weg bekam man mit Halo 4 auf einmal im Spiel Große Hintergründe zu den Blutsvätern, wo von Bungie einfach nur „da sind sie, toll oder?“ gekommen war und wäre.

Ja, sie schreiben Zahlen, ja sie können sich vermarkten, und ja die haben ein relativ gutes Gunplay. Aber Story und Welten? Da gibt es dutzende Studios die glaubwürdigere Welten und Geschichten hinbekommen und deren Spiele gefloppt sind weil es grade am Gameplay bzw Gunplay haderte.

Namma

Wird es ein Mmo? Wie soll es keines werden? Es wird doch mittlerweile jedes Spiel was eine online Anbindung hat als mmo betitelt XD

Peter Gruber

Ich bin sehr bescheiden. Hauptsache der Waffenhändler betreibt im neuen Spiel kein Casino!!!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

114
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x