Was tun nach der Story von Borderlands 3? Guide zum Endgame-Content

Ihr habt die Story in Borderlands 3 bereits beendet? Keine Sorge! Hier gibt es Tipps, was nach der Story kommt und aus welchem Content das Endgame besteht.

Die Story in Borderlands 3 ist gespickt mit abgefahrenen Momenten, spannenden Planeten und jeder Menge Bosskämpfen. Doch auch sie endet irgendwann – und nun?

Nur, weil ihr die Story schon durchgespielt oder das Max-Level erreicht habt, braucht ihr Borderlands 3 noch lange nicht ins Regal zurücklegen. Es gibt auf Pandora und den anderen Planeten noch so einiges zu tun. Unser Guide zum Endgame von Borderlands 3 zeigt euch die Möglichkeiten auf.

Borderlands 3 Tyreen Calypso
Habt ihr die Story um die Calypsos schon durch?

1. Spielt die Endgame-Modi

Das sind die Endgame-Modi: Logisch, wenn das Endgame erreicht ist, ergibt es Sinn, sich erstmal den vom Spiel vorgesehenen Inhalten zuzuwenden. Beispielsweise dem Mayhem-Modus!

Das ist der Mayhem-Modus: Nach Abschluss der Story könnt ihr an einem Terminal der Sanctuary den Mayhem-Modus aktivieren. Dieser Modus bringt nicht nur Zufallselemente in euer Spiel, sondern auch neue Schwierigkeitsgrade.

Ihr könnt zwischen den Mayhem-Stufen 1 bis 3 auswählen. Je höher der Grad, desto härter die Gegner. Dazu können verschiedene Modifikationen kommen, die eure Feinde noch mächtiger oder eure Angriffe schwächer machen. Dafür gibt es aber auch bessere Belohnungen in Form von Loot, Geld oder XP – allerdings wurde der Loot schonmal etwas zurückgefahren. Es bietet sich an, mit Mayhem 1 zu starten und sich dann zu steigern. Wenn ihr Mayhem aktiviert habt, werden auch die übrigen Endgame-Modi härter.

Verrückte Gegner werden in Mayhem noch verrückter

Das ist der Ring des Gemetzels:  Im Ring des Gemetzels könnt ihr in Arena-Kämpfen gegen Wellen von Feinden antreten. Wer fällt, kann nicht wiederbelebt werden. Fünf Runden am Stück gilt es zu meistern. Nebenbei gibt es zusätzliche Ziele zu erfüllen, die die Zuschauer besonders beeindrucken sollen. Dann gibt es Belohnungen – hier könnt ihr euch immer wieder an schwierigen Herausforderungen versuchen. Genau wie im Prüfungsgelände.

Das ist das Prüfungsgelände: Die Prüfungsgelände, oder „Proving Grounds“,  stellen bestimmte Zonen dar, in denen ihr Aufgaben erfüllen müsst, die euch von der „Aufseherin“ gestellt werden. Ihr bekommt ein Zeitlimit und ein Ziel – werden die erfüllt, gibt es eine Loot-Kiste! Mit dem Erfüllen von Bonus-Zielen lassen sich die Belohnungen verbessern. Prüfungsgelände-Aufgaben sind, ebenso wie der Ring des Gemetzels, immer wieder spielbar.

Borderlands 3 Psychos

2. Macht euren Charakter noch stärker

Das sind die Guardian Ranks: Wenn ihr die Story durchhabt, könnt ihr erstmal versuchen, euren Charakter auf Max-Level zu bringen. Aber selbst, wenn das schon geschafft ist, könnt ihr euren Charakter weiter optimieren.

Die Guardian Ranks stellen quasi die neue Version der bekannten Badass-Ränge aus Borderlands 2 dar. Sie beinhalten kleine und große Stat-Verbesserungen, die man über das Erspielen von XP freispielt – auch, wenn ihr das höchste Level schon erreicht habt. Dazu gibt es auf verschiedenen Stufen sogenannte „Guardian Rewards“. Das sind größere Boni, wie etwa erhöhter Schaden im „Kämpfe um dein Leben“-Modus. Mit den Guardian Ranks können eure Charakter also noch stärker werden.

Euren Charakter könnt Ihr immer weiter verbessern

3. Beginnt als „True Vault Hunter“ von vorne

Das ist der True Vault Hunter Modus: Wenn ihr genug von den Endgame-Modi habt und lieber nochmal in die Story schauen wollt, ist der „TVHM“ vielleicht das Mittel der Wahl für euch. Er stellt das „New Game Plus“ von Borderlands 3 dar. Das bedeutet, Ihr nehmt eure Skills und Waffen mit in einen neuen Durchgang, in dem die Gegner aber härter und die Belohnungen besser sind.

Startet einfach wieder von vorne – aber mit allen Waffen!

4. Verändert euren Build 

So könnt Ihr Builds verändern: Euer Charakter ist zu eintönig geworden? Kein Problem! Versucht doch mal eine komplett andere Skillung. Alle vier Charaktere bringen drei Skillbäume und unterschiedliche Fähigkeiten mit. Eine Veränderung der Skills kann ein komplett neues Spielgefühl mit sich bringen.

An den Fähigkeiten könnt Ihr eine Menge schrauben

An der Schnellwechsel-Station auf der Sanctuary könnt ihr nicht nur euer Aussehen verändern, sondern auch die Skill-Points neu verteilen. Damit habt ihr im Handumdrehen einen neuen Build gebastelt. Wenn es ein bisschen Inspiration fehlt, schaut euch doch mal diese Builds an:

5. Holt euch alle legendären Waffen 

Das sind legendäre Waffen in Borderlands 3: Legendäre Waffen sind in Borderlands 3 die Waffen mit dem aktuell höchsten Seltenheitsgrad. Sie sind im Normalfall extrem stark oder haben irgendeine besondere Eigenart. Die „Firesale Long Musket“ etwa ist ein Flammenwerfer, der an den Elon-Musk-Flammenwerfer angelehnt ist.

Bislang haben die Fans 122 legendäre Waffen gefunden. Wenn ihr sie alle wollt, dürftet ihr also eine Zeit lang beschäftigt sein – vor allem, da man viele Kanonen nur absolut zufällig bekommt. Andere wiederum gibt es nur bei bestimmten Bossen wie Katagawa Ball oder speziellen Quests. Sie alle zu bekommen, ist also nicht gerade einfach.

6. Findet alle Easter Eggs

Das sind Easter Eggs in Borderlands 3: Nicht nur legendäre Waffen wollen in Borderlands 3 gefunden werden. Die Entwickler haben wahnsinnig viele Anspielungen in Borderlands 3 versteckt, die ihr entdecken könnt. Immer wieder werden neue Easter Eggs entdeckt – wie diese hier:

Ungewöhnliche Munition!

7. Im Endgame Bosse farmen

So farmt Ihr Bosse: Wenn Ihr die Hauptstory gepackt habt, werdet Ihr die wichtigsten Bosse bereits gesehen haben. Einige verstecken sich zwar in Nebenquests – aber die meisten dürftet Ihr zumindest einmal platt gemacht haben.

Das muss aber nicht das letzte Mal gewesen sein, dass Ihr den Bossen gegenüber gestanden habt. Die meisten Bosse kann man mehrfach herausfordern. Sobald die Questline eines Bosses beendet ist, könnt Ihr an den Ort des Geschehens zurückkehren und den Boss nochmal angehen. Das lässt sich mithilfe der nah gelegenen Spawnpunkte einfach und beliebig oft wiederholen.

Darum solltet Ihr im Endgame Bosse farmen: Viele Bosse sind schwierig zu knacken, aber geben euch extrem guten Loot. Gerade in Verbindung mit den Mayhem-Modi könnt Ihr die Belohnungen in die Höhe schrauben, sodass sich ein erneuter Kampf richtig lohnt. Beachtet allerdings, dass auch die Schwierigkeit ansteigt, wenn Ihr den Mayhem-Grad hochdreht. Vor allem auf Stufe 3 können die Modifikationen richtig für Probleme sorgen.

Zwei Bosse, die Ihr nochmal angehen könnt, um Loot zu sammeln findet Ihr hier:

8. Schafft alle Sidequests

Das sind die Sidequests: Borderlands ist voll von Nebentätigkeiten, die ihr erledigen könnt. Abseits der Hauptstory gibt es so manche skurrile Aufgabe zu meistern. Dabei haben die Entwickler in Borderlands 3 darauf geachtet, die Nebenquests attraktiver zu gestalten als früher – nicht nur, was die Belohnungen angeht.

Die Sidequests haben oft den ein oder anderen Lacher parat. Auf Promethea etwa will Lorelei dringend eine Tasse Kaffee, was sich über mehrere Stationen zu einem ausgewachsenen Scharmützel mit Maliwan-Soldaten rund um einen Kaffeebecher entwickelt. Unterhaltsam!

Die Dame braucht in ihrer Quest dringend eine Tasse Kaffee

Gerade im Mayhem-Modus lohnt sich aber auch der Loot. Was ihr also während des ersten Durchlaufs nicht gepackt habt, lässt sich auch später noch nachholen.

Das gilt auch für die Crew-Challenges, wie die Suche nach schrottreifen Claptraps oder das Erledigen von ZerOs Zielen. Neben der Story gibt es also noch einiges abzuarbeiten.

9. Probiert einen neuen Charakter aus

Das sind eure Möglichkeiten: Wenn ihr trotz all der Inhalte erstmal genug von eurem Charakter habt, könnt ihr auch einfach ein neues Spiel mit einem anderen Charakter starten. Die vier Klassen spielen sich dermaßen unterschiedlich, dass der Wiederspielwert von Borderlands 3 extrem hoch ist.

Ihr habt die Wahl

Wenn Ihr also bereits mit FL4K alles geschafft hat, schaut doch mal, ob ihr das etwa mit Zane auch hinbekommt – oder erfahrt hier, welche Klasse ansonsten gut zu euch passen könnte.

10. Auf neue Inhalte warten

Das kommt auf Euch zu: Ihr habt die Story geschafft, alle Waffen gesammelt, jeden Witz gesehen und alle Charaktere hoch und wieder runtergespielt? Dann bleibt euch nur noch, auf neue Inhalte zu warten. Aber auch hier gibt es demnächst zum Glück Nachschub!

Bald geht’s weiter!

Ende Oktober startet das neue Halloween-Event „Bloody Harvest„, inklusive neuer Waffen, Quests und einem Boss. Dazu wird alles schön gruselig angehaucht. Darüber hinaus wird es noch Story-DLCs und Updates geben, die euch mit neuen Inhalten versorgen sollen. Auf lange Sicht sollte in Borderlands 3 also erst einmal keine Langeweile aufkommen!

Kommt ihr irgendwo aktuell nicht weiter? Vielleicht hilft euch das richtige Element weiter:

Borderlands 3: Elemente richtig einsetzen – Alle Typen und Effekte erklärt
Autor(in)
Deine Meinung?
8
Gefällt mir!

7
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
John Alpha
John Alpha
1 Monat zuvor

Wie kann eine Waffe die man als Quest Belohnung der Haupt Story bekommt denn bitte ein Easter Egg sein ?

Flisch Reto
Flisch Reto
2 Monate zuvor

Wenn das Endgame darin besteht immer und immer wieder die Kampagne oder einzelne Bosse erneut durchzuspielen zu besiegen, dann ist das für mich kein Endgame sonder nur total langweilig. Dann könnte man ja von jedem Game behaupten es hätte ein Endgame…

DasOlli91
2 Monate zuvor

„Holt euch alle legendäre Waffen.“

Öhm, Tresor und Inventar reichen leider nicht aus. (komplett aufgewertet)

Hab das Spiel aber, seit ich die Platin habe, nicht mehr angerührt.

Patrik B.
Patrik B.
2 Monate zuvor

Dafür gibt es abhilfe, hab nen 2ten acc erstellt, dem ich alles was ich sammle als geschenk schicke und wenn ichs iwann mal wieder brauche, schick ichs einfach wieder zurück…. kann dir zwar nicht sagen wie gross das postfach ist, aber ich bin zurzeit bei 123 und es geht immernoch ????

Kevko Bangz
Kevko Bangz
2 Monate zuvor

„Alle vier Charaktere bringen vier Skillbäume und unterschiedliche Fähigkeiten mit.“

Leider nur 3 Skillbäume oder habe ich was falsch verstanden.

vv4k3
vv4k3
2 Monate zuvor

9 Tipps, wie ihr nach der Story in Borderlands 3 weiterspielen könnt

-> 9. Auf neue Inhalte warten

Damn ????????????????

Gekko
Gekko
2 Monate zuvor

grin Das ist fast schon so wie: „Aufhören und sich was neues suchen“ wink

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.