Borderlands 3: So soll der neue Mayhem-Modus ein spannendes Endgame bieten

Immer mehr Details zum Endgame von Borderlands 3 werden veröffentlicht. Nun hat Gearbox Software den neuen Modus Mayhem vorgestellt, der das Endgame mit Zufall und mehr Herausforderung bereichern soll. Das steckt drin.

Story geschafft – was dann? Selbst nachdem Ihr die Galaxie bereist, unzählige Feinde ausgelöscht und die Story von Borderlands 3 hinter Euch gebracht habt, soll es für die Vault Hunter noch ordentlich was zu tun geben – und zwar im Endgame. Denn die Jagd nach dem besten Loot fängt dort erst so richtig an.

Teil des Endgames wird neben

unter anderem auch der neue Mayhem-Modus. Was dieser zu bieten hat, lest Ihr hier.

Borderlands 3 und 2 Cover-Art

Das steckt im Mayhem-Modus von Borderlands 3

Was hat es mit Mayhem auf sich? Dieser Modus soll mit Zufallselementen und verschiedenen Schwierigkeitsstufen für mehr Abwechslung und eine größere Herausforderung im Endgame sorgen.

Wie und wann kann man Mayhem spielen? Sobald Ihr die Story von Borderlands 3 durchgespielt habt, werdet Ihr ein mysteriöses Terminal an Bord von Sanctuary III aktivieren können. Damit könnt Ihr diesen neuen Modus starten.

Das macht Mayhem aus:

  • Wenn Ihr Mayhem über das Terminal aktiviert, stehen Euch drei Schwierigkeitsgrade zur Auswahl – Tier 1 bis 3
  • Je höher die Stufe, desto größer die Risiken: Feinde werden mehr Gesundheit, stärkere Schilde und Panzerung haben.
  • Je höher das Mayhem-Tier, desto besser sind aber auch die Belohnungen: Ihr erhaltet Bonus-Cash, Eridium, zusätzliche XP und habt die Chance auf besseren Loot
  • Mayhem aktiviert zudem verschiedene zufällige Modifikatoren auf allen Planeten, die Ihr dann besucht. Mit Savage richten Feinde beispielsweise mehr Waffen-Schaden an. Mit Wizard verursachen Eure normalen Kugeln geringeren Schaden, gleichzeitig wird Eurer Elementar-Schaden erhöht. Das zwingt Euch zum Umdenken, neuen Strategien und einem dynamischen Spielstil.
  • Die aktiven Mods werden Euch auf der Karten-Ansicht angezeigt
  • Einige Mods werden erst auf Tier 2 oder 3 aktiviert und machen Euch dort das Leben zur Hölle
Eine Belohnung aus dem Mayhem-Modus

Das solltet Ihr bei Mayhem beachten: Es wird empfohlen, Mayhem zunächst auf Tier 1 zu beginnen und Euch dort mit besserer Ausrüstung einzudecken, bevor Ihr einen härteren Schwierigkeitsgrad ausprobiert. Springt Ihr gleich zu Beginn auf Tier 3, ist das im Prinzip ein sicheres Todesurteil. Mayhem bietet mehr Bad Asses und härtere Feinde. Kurzum: alles wird um einiges härter. Das wird jedoch durch bessere Ausrüstung ausgeglichen, die Eure Skills buffen kann – auch klassenspezifische.

Alles, was wir zu Borderlands 3 wissen: Release, Klassen, Story, Kauf
Autor(in)
Quelle(n): borderlands.com
Deine Meinung?
Level Up (20) Kommentieren (3)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.