5 Exotics in Destiny 2, die jeder Warlock für Leere 3.0 haben sollte

5 Exotics in Destiny 2, die jeder Warlock für Leere 3.0 haben sollte

In Destiny 2 wird, nach der Einführung von Stasis-Aspekten und -Fragmenten, in der neuen Erweiterung Witch Queen auch die erste Lichtklasse überarbeitet. Der YouTuber Ehroar hat daher für Leere 3.0 bereits jetzt seine Top 5 Exotics vorgestellt, welche sich Leere-Warlocks unbedingt sichern sollten.

Wenn Witch Queen am 22. Februar 2022 startet, dann kommt mit Leere 3.0 auch die erste überarbeitete Lichtklasse ins Spiel und die hat gleich ein paar echt abgefahrene Fähigkeiten-Updates mit dabei

Diese Leere 3.0 Aspekte werden Jäger, Titanen und Warlocks in Witch Queen bald nutzen:

  • Leere-Jäger verschwinden teuflisch in der Leere und der Aspekt „Stilvolle Ausführung“ verdoppelt die Optionen des „stillen Attentäters“.
  • Sentinel-Titanen bleiben die Frontlinien-Beschützer und halten ihrem Team den Rücken frei. Ihre ermächtigte Barrikade mit dem Aspekt „Überblick“ wird langsam ein Leere-Überschild generieren, das auch Verbündete in der Nähe schützt.
  • Leere-Warlocks werden durch die Aspekte bedrohlicher und zu Leere-3.0-Vampiren, die ihren Gegnern vampirmäßig die Energie „aussaugen“ und sie so schwächen.
destiny2-leere 3-0 -warlock

Leere wird bald ein mächtiges Element: Mit Leere 3.0 bekommen die Warlocks also für ihre neue Leere-Fähigkeit einen Aspekt, der ihnen den Nahkampf „Taschen-Singularität“ bringt.

Ein zielsuchender, instabiler Leere-Energieball, der explodiert, wenn er in der Nähe eines Feindes ist. Perfekt für den Fernkampf. Richtig platziert könnt ihr damit Feinde in die Luft schubsen und ihre Instabilität ausnutzen, um sie mit einem gekonnten Headshot auszuschalten, bevor sie wieder am Boden ankommen.

Ebenso spannend ist, dass Warlocks, durch den Aspekt „Kind der Alten Götter“ bald ein Schwarzes Loch aus der Leere erschaffen können.

Mit dieser Fähigkeit bekommt der Warlock ein starkes Debuff-Werkzeug, durch das Leere-Läufer einen Bereich kontrollieren und sich selbst stärken können. Setzt hierzu euer Rift ein, um ein schwarzes Loch heraufzubeschwören, das neben euch schwebt und auf ein Ziel wartet.

Es greift Feinde allein an, entzieht ihnen Energie und schwächt sie. Die Energie erhaltet ihr in Form von Granaten- oder Nahkampf-Energie (wenn ihr ein Heilendes Rift benutzt) oder Gesundheit (wenn ihr ein Stärkendes Rift benutzt) zurück. Wenn ihr Feinde besiegt, denen der Aspekt Energie entzieht, erhaltet ihr Rift-Energie zurück.

Hier erfahrt ihr noch mehr zu den neuen „Leere 3.0″-Fähigkeiten:

Destiny 2 baut alte Fokusse nach Stasis-Vorbild um – Hier ein erster Vorgeschmack

Nahkampf-Exotics werden vielleicht richtig stark: Auch wenn man noch nichts über das Gameplay sagen kann, so scheinen doch besonders die beiden Aspekte für den Nahkampf- und die Granatenfähigkeit des Warlocks das Potenzial zu haben in Season 16 richtig stark zu werden.

Aus diesem Grund stellt der YouTuber und Content Creator Ehroar im neuesten Videos seine besten Exotics zusammen, die in Witch Queen besonders für Leere-Warlocks interessant sein könnten. Hier ist seine Rangliste.

Wer ist Ehroar?
Der Destiny-2-PvE-Profi und Experte Ehroar ist Mitglied des bekannten Redeem-Clans, der in Destiny 2 bereits mehrere World’s First-Raids gewonnen hat. Seine Leidenschaft ist das Absolvieren von PvE-Herausforderungen und Speedruns mit starken und manchmal auch echt verrückten Builds. Diese teilt er seit Jahren auch mit der Destiny-2-Community. Seine Builds inspirieren Spieler regelmäßig auch mal andere Kombis auszuprobieren und lassen sie die Spielmechaniken besser verstehen.
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
Ehroar zeigt euch, welche Exotics Leere-Warlocks bald noch stärker machen könnten.

Platz 5: Auge einer anderen Welt – Kopfschutz

Das Exotic markiert für euch Prioritätsziele, sodass ihr sie besser erkennt. Vor allem aber verbessert es das Regenerationstempo der Granaten-, Nahkampf- und Rift-Fähigkeiten. Es war daher bereits für Stasis ein gern gewähltes Exotic von Warlocks denn es ist an kein Versengen (Solar, Arkus oder Leere) gebunden.

Der Vorteil für Leere 3.0: Da die neuen Aspekte stark auf Nahkampf und das Rift ausgelegt sind, könnte es durchaus auch für Leere 3.0 nützlich sein. Praktisch ist auch, dass seine Fähigkeiten rein passiv sind. Ihr rüstet es aus und müsst im Grunde auf nichts weiter achten, um den exotischen Vorteil vollständig nutzen zu können.

auge-einer-anderen-welt-destiny2-exotic
Auge einer anderen Welt.

Platz 4: Kontraversaler Halt – Armschutz

Der exotische Warlock-Armschutz gewährt dem Träger Widerstand gegen eingehenden Schaden, während er seine Leere-Granate mit „Chaos-Beschleuniger“, „Die Leere füttern“ oder „Hand-Supernova“ auflädt. Bei einem Treffer geben geladene Leere-Granaten zudem Granaten-Energie zurück. Das Exotics ist für viele Warlocks als festes Granaten-Leere-Build nicht wegzudenken.

Der Vorteil für Leere 3.0: Auch die Fähigkeit dieses Exotics ist stark passiv und braucht keine Auslöser. Es genügt, wenn ihr es schafft, mit eurer Granate Schaden zu machen. Sollte also Leere 3.0 für eine der drei Granaten nutzbar sein, könnt ihr euch auch hier auf ein regelmäßiges Push-up der Granatenfähigkeit freuen.

kontraversalher-halt-destiny2-exotic
Kontraversaler Halt.

Platz 3: Mantel der Kampfharmonie – Brustschutz

Durch „Mantel der Kampfharmonie“ ladet ihr eure mächtigste Fähigkeit, die Super, deutlich schneller auf. Jeder Kill, den ihr mit einer Waffe landet, die zu eurem Elementar-Fokus passt, gibt euch automatisch etwas Super-Energie.

Der Vorteil für Leere 3.0: Damit das Exotic eure besseren „Leere 3.0“-Fähigkeiten pusht, braucht ihr eine Leere-Waffe und den Elementarquellen-Mod „Quelle der Macht“. Zusammen mit den neuen Aspekten und Fragmenten könnte das starke Synergien ergeben, die euch viel Superenergie verschaffen.

mantel-der-kampfharmonie-destiny2-exotic
Mantel der Kampfharmonie

Platz 2: Schädel des schrecklichen Ahamkara – Kopfschutz

Das Exotic bietet zusätzliche Schadensresistenz während der Super und Nova-Bomben-Kills gewähren dazu extra Super-Energie. Das Leere-Exotic war lange Zeit das beste was man als Warlock in Destiny 2 ausrüsten konnte. Dank ihm bekam man seine Super fast wieder zu 100% zurück.

Nach einem Nerf in Season 15 waren seine Glanzzeiten jedoch erst einmal zu Ende. Bungie änderte die Grenze der zurückerstatteten Energie auf maximal 50 %. Zu wenig, um die Warlocks auch weiterhin dafür zu begeistern.

Der Vorteil für Leere 3.0: Mit Leere 3.0 könnte das Exotic jedoch wieder Aufwind bekommen. Ähnlich wie das bereits bei Stasis der Fall ist, könnte es auch mit den Aspekten und Fragmenten für Leere 3.0 möglich werden einen schnellen Super-Build zu bauen. 50 % eurer Superfähigkeit holt ihr euch über den exotischen Helm und der Rest könnte durch die Aspekte und Fragmente weiter gepusht werden.

ahamkara-schädel-destiny2-exotic
Schädel des schrecklichen Ahamkara (miut Ornament).

Platz 1: Nezareks Sünde – Kopfschutz

Dieses Exotic setzt voll auf die Leere. Alle Leere-Schaden-Kills erhöhen die Nachladerate der Fähigkeiten-Energie.

Der Vorteil für Leere 3.0: Hier wäre es quasi egal, für welche Aspekte und Fragmente ihr euch entscheidet. Das Exotic würde die Energieaufladerate aller Fähigkeiten, einschließlich der Super, verbessern.

nezareks-suende-destiny2-exotic
Nezareks Sünde

Was man noch berücksichtigen sollte: Für Granaten-Fähigkeiten gibt es zudem ein weiteres Exotic, das für Leere 3.0 Warlocks hilfreich werden könnte: Die „Braue der Wahrheit“.

Das Exotic sorgt dafür, dass Waffen-Todesstöße mit einem Schadenstyp, der dem ausgerüsteten Fokus entspricht, einen Schadensbonus für Granaten sowie Granaten-Energie gewährt. Und auch Verbündete in der Nähe erhalten für eine kurze Zeit stark erhöhte Granaten-Regeneration. Je nachdem, was die neuen Aspekte und Fragmente also mitbringen, ist das eine weitere, gute Option für den Warlock.

Verlorene Sektoren sind die beste Quelle gezieltes farmen: Falls ihr also noch eines dieser Exotics nicht in gut habt, dann empfehlen wir euch die täglich rotierenden, verlorenen Sektoren zu spielen.

Der große Vorteil hier ist, dass ihr gezielter nach speziellen Exotics farmen könnt. Die Sektoren bieten euch hierfür in der Rotation einen täglichen Wechsel zwischen Arm-, Bein-, Brust- und Kopfschutz. Welche Sektoren jeweils aktiv sind, könnt ihr entweder auf der Übersichtskarte sehen oder über die Webseite bray.tech abrufen.

Alternativ verlasst ihr euch auf eurer Glück und spielt eine Dämmerung auf Großmeister oder Spitzenreiter. Dort winkt als Belohnung ebenfalls ein Exotic nur, dass ihr hier keinen Einfluss darauf habt, welcher Art es sein wird. Hier sind jedoch vor allem die Rüstungswerte oftmals besser, auch wenn der Run euch mehr Zeit kostet.

Wann können die neuen Leere 3.0 Aspekte und Fragmente erspielt werden? Mit Erscheinen von „Die Hexenkönigin“, am 22. Februar 2022, werden die Spieler sich die neuen Aspekte und Fragmente erspielen können und Leere 3.0 im Kampf gegen Savathun und ihre „Strahlende Brut“ einsetzen. Arkus und Solar sollen dann im Verlauf des Jahres 2022, über die einzelnen Seasons, ebenfalls folgen und Erweiterungen erhalten.

Natürlich ist es immer eine persönliche Entscheidung, auf welches Exotic Spieler bei ihrem persönlichen Spielstil am Ende setzen. Dennoch sind die von Ehroar gezeigten Leere-Exotics und die Kombinationsmöglichkeiten, welche mit Leere 3.0 zu erwarten sind, wirklich vielfältig.

Freut ihr euch auf Leere 3.0? Seid ihr der gleichen Meinung, dass Warlocks durchaus eine große Chance haben stark vom überarbeiteten Leere-Element zu profitieren? Oder findet ihr, die anderen beiden Klassen haben wesentlich mehr Potenzial? Welche Exotics glaubt ihr, werden bald wieder relevant werden? Verratet uns eure Meinung bitte in den Kommentaren.

Quelle(n): YouTube/ Ehroar
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
15
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
KingK

Hauptsache das sprengt nicht wieder alles im PvP. So langsam sollte Bunge da ja mal verstanden haben, dass man am besten im Vorfeld die Effizienz im PvP und PvE getrennt ausrichtet.

Millerntorian

Solange Nezarek weiterhin so stark bleibt in Kombination mit einem möglichen „Verschlingen“…Void 3.0…sehr gerne. Und seit sie den schrecklichen Schädel zwar totgenerft haben (gefühlt sogar deutlich unter max 50%), er aber mit Abstand das geilste Kopf-Ornament besitzt („Der hasserfüllte Wunsch“ am besten irgendwas mit silberglänzend), trage ich ihn gerne.

Kann also losgehen.

Hoffen wir nur, dass Void 3.0 nicht auch wieder nur Hamster-Wheel-Grind-Simulator 8.0 als notwendigen DLC beinhaltet…

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Millerntorian
Wrubbel

Hoffen wir nur, dass Void 3.0 nicht auch wieder nur Hamster-Wheel-Grind-Simulator 8.0 als notwendigen DLC beinhaltet…

Das hatte Bungie letzten Sommer mal verneint gehabt. Wie aktuell diese Aussage ist, vermag ich aber nicht zu sagen.

die23er

Moinsen, kann es sein das Gestern am frühen Abend, in der Träumenden Stadt unterwegs warst🤔😊

Millerntorian

Jupp…und leider war die Hohn Äther Ernte vorbei, bevor ich dich vernünftig unterstützen konnte. War nur da, weil ich den Korsaren Beutezug, den ich schon ewig mit mir rumschleppe, mal einlösen wollte.

LG Millern.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x