Deshalb fetzen sich die besten Spieler der Welt in Destiny 2 gerade

Die besten PvE-Spieler der Welt fetzen sich in Destiny 2 gerade, wer der allerschnellste Speedrunner im Raid „Letzter Wunsch“ ist. Es geht um Regeln, um kurzfristige Änderungen der Regel und jede Menge Drama.

Die Top-Spieler von Destiny 2 geben sich meist nicht damit ab, einen Raid nur zu bezwingen. Sie arbeiten hart daran, immer neue Wege zu finden, um Raids in Rekordzeit abzuschließen. Einer dieser Speedruns von Slayerage und seinem Clan „The Legend Himself“ sorgte nun für ein Beben in der Community.

Und das nicht einmal wegen der Spieler selbst, sondern wegen einem ganz anderen Clan.

Top-Spieler wird disqualifiziert, weil er geskatet hat

Was war passiert? Der Clan The Legend Himself stellte vor wenigen Tagen mit 26 Minuten und 22 Sekunden einen neuen Weltrekord für den Raid „Letzter Wunsch“ auf. Der Clan und besonders der Spieler Slayerage sind keine Unbekannten, wenn es darum geht, immer neue Rekorde oder aberwitzige Runs aufzustellen.

Der Clan entschied sich, seinen Run auf speedrun.com einzureichen, damit der Weltrekord in der Community anerkannt wird. speedrun.com ist eine Webseite auf der alle möglichen Rekorde für verschiedene Spiele gesammelt werden. Die Seite wird von den verschiedenen Spiele-Communitys überwacht und betrieben.

destiny-2-riven

Warum gab es Ärger? The Legend Himself wurden für ihren Run von dem Leaderboard auf speedrun.com disqualifiziert, weil sie Titan-Skating genutzt haben. Dabei bewegen sich Titanen mit ihrem Katapult-Sprung schneller fort.

TLH wurde vorgeworfen, ein Macro für das Titan-Skating verwendet zu haben. Dabei lässt sich das Springen auf dem PC in den Spieleinstellungen von Destiny 2 offiziell auf andere Tasten legen. So auch auf das Mausrad, was der Clan beteuert genutzt zu haben.

Die Moderatoren des Leaderboards begründeten den DQ damit, dass einheitliche Regeln für alle Plattformen gelten sollen. Titan-Skating ist auf den Konsolen wegen der FPS-Limitierung nicht möglich.

TLH verteidigte sich damit, dass die Regel nur sinnvoll ist, wenn man ein Team aus sechs Titanen hat. Der Run wurde jedoch mit nur einem Titan, zwei Jägern und drei Warlocks abgeschlossen und die Checkpoints laden immer nur so schnell, wie der langsamste Spieler ist: Titanenskating würde also bei gemischten Teams nichts bringen.

Wenn der Schiedsrichter mitspielt und die Regeln ändert …

Wo ist jetzt das Drama? The Legend Himself wurde von Indica disqualifiziert, einem Member von Clan Redeem, der auch das Leaderboard für Destiny 2 auf speedrun.com moderiert. Der Community zufolge stehe das in einem Interessenskonflikt, da auch Clan Redeem an Speedruns teilnimmt und zu der Zeit des Rekordversuchs von TLH den Weltrekord hielt.

Die Regel des verbotenen Titan-Skatings war zu der Zeit des Rekordversuchs zudem nicht in den Regeln auf speedrun.com einsehbar und wurde erst nachgetragen, nachdem TLH ihren Run eingereicht haben.

Nachdem Indica darauf hingewiesen wurde, dass er selbst eine der Regeln verletzt hatte, nämlich die, dass nicht mehr als 10 Prozent der Super vor dem Start des Speedruns vorhanden sein darf, wurde dieser Punkt still und heimlich aus den Regeln gestrichen.

Was denkt die Community? Die Hüter im Destiny-Subreddit haben sich beinahe einstimmig auf die Seite von Slayerage und TLH geschlagen. Besonders ist ihnen ein Dorn im Auge, dass Spieler, die selbst an Speedruns teilnehmen, auch über die Runs anderer Leute entscheiden.

Auch die Aktionen der Redeem-Spieler Indica und Ehroar kamen in der Community nicht gut an. Während Indica angeblich selbst für die Regeländerungen verantwortlich war, beschimpfte Ehroar Slayerage und seinen Clan über Twitter.

Clan Redeem hat sowieso einen schweren Stand in der Community: Der Clan ist als unglaublich kompetitiv bekannt und fiel in Destiny 2 besonders durch die Nutzung des Coil-Glitches im „Word First“-Run des Prestige-Leviathan-Raids auf.

Die Community wirft dem Clan außerdem vor, den Primus-Engramm-Glitch verwendet zu haben, um den „World First“ des Forsaken-Raids erreichen zu können. Zudem sollen sie sich schon vor dem Öffnen des Raids hineingeglitcht und Raid-exklusive Beute abgegriffen haben.

Genug Drama! Konfliktherd fliegt raus

Was für Auswirkungen hatte der Streit? Das Ansehen von Clan Redeem hat ohne Zweifel in der Community gelitten. Nach dem Ärger wurde Indica von Redeem ausgeschlossen.

Der Gründer von Redeem sagte, Indica sei immer wieder für Kontroversen verantwortlich. Speedruns sollten Spaß machen und nicht als Bühne für kindisches, ätzendes Verhalten dienen.

Den Hütern im Subreddit geht dies jedoch noch nicht weit genug. Sie fordern, dass auch Ehroar wegen seiner Toxizität dem Clan verwiesen wird.

Destiny 2: Alle Raid-Waffen aus Letzter Wunsch – So stark sind sie
Autor(in)
Quelle(n): RedditSlayerage Twitter
Deine Meinung?
15
Gefällt mir!

136
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Mik Dundee
Mik Dundee
1 Jahr zuvor

Die haben Probleme !?

Jokl
Jokl
1 Jahr zuvor

WoW, 100€ für deren Sorgen …..die sollen mal nen Speedrun ins echte Leben machen, dann können sie gerne begründet heulen!

Psycheater
Psycheater
1 Jahr zuvor

Ich hab nur viel mimimimi gelesen. Mal ehrlich, Makros sind scheiße. Punkt. Aber eine Webseite als Konkurrent verwalten genauso. Und dann noch Regeln ändern weil man selbst den Rekord hält ist einfach nur Kindergarten. Sorry

LIGHTNING
1 Jahr zuvor

Ja, klar. Dann machen wir noch eine sinnlose Regel:
Am PC muss mit Gamepad (XBOX oder PS4) gespielt werden und die FPS müssen auf 30 limitiert sein in den Spieleinstellungen.

Warum nicht einfach einen WR pro Plattform? Bei Autorennen gibt es ja auch pro Strecke und Klasse einen WR und nicht nur für die Formel 1. grin

LoL
LoL
1 Jahr zuvor

Soviel zur Generation Facebook^^
Ohne Worte, das ja schon fast Fremdschämen wink

Loki
Loki
1 Jahr zuvor

Das ist nicht Generation Facebook. Ist nur eee normale kompetetive ehrgeizig von uns Männern.

Um das Jahr 2000 war ich auf einem Counterstrike Tunier. Als das gegnerische Team die Hosen voll hatte , weil wir ein Team auf Augenhöhe waren. Haben sie ein Configcheck gemacht und haben auch was gefunden. Ein verändertes Crosshair einer Waffe welche wir nicht genutzt haben und nur vergessen haben zu ändern.

Machen wir uns nichts vor , gerade die Gamingszene ist voll von jungen Kerlen welche gerne im echten Leben die fresse nicht aufkriegen, dafür umso mehr online.

v AmNesiA v
v AmNesiA v
1 Jahr zuvor

Hahaha… was ein Kindergarten. grin
Aber wohl verdient, dass so Cheater und Krawallbürsten auch endlich mal aus dem Clan fliegen. Längst überfällig.
Redeem sind sicher gute Spieler, aber die sind leider auch oft für krumme Dinger bekannt.
Ich stehe ebenfalls auf der Seite von Slayerage und hoffe, dass sie das wieder anerkannt bekommen.

treboriax
treboriax
1 Jahr zuvor

Die Anerkennung der 26:22 spielte im späteren Verlauf der Diskussion eig. schon keine Rolle mehr, weil es immer wieder schnellere Runs gab. Stand heute Morgen: TLH 24:30, Redeem 23:59

Max
Max
1 Jahr zuvor

Ohne Witz. Das dachte Ich mir auch. Hängen 18 Stunden am Tag vorm Rechner und zocken Videospiele und das Ergebnis kann man hier sehen.

Real
Real
1 Jahr zuvor

afaik funktioniert titanskating nicht nur mit der ingameeinstellung es auf das Mausrad zu legen. Man muss per Macrosoftware die Leertaste auf das Scrollwheel legen, damit es funktioniert. Das erfordert wieder eine Externe Software und ist somit cheating.

Boki Daja
Boki Daja
1 Jahr zuvor

Und ja dem redeem clan gehört der worlds first titel aberkannt wegen glitcherei!! Zeigen noch fröhlich videos wie das geht mit dem primusengramm! Lächerlich

Boki Daja
Boki Daja
1 Jahr zuvor

Naja indica ist ein Deutscher und der darf das. Beweist nur noch mehr das die Deutsche community total am a**** is! Bin in vielen englisch sprachigen gruppen unterwegs und da wird anständig miteinander umgegangen und man hört weeeeeeit weniger mimimi‘s ! Deutsche community top ????????

m4st3rchi3f
m4st3rchi3f
1 Jahr zuvor

Jetzt steht Indica also für die gesamte Deutsche Community? Genau…

Fly
Fly
1 Jahr zuvor

Macht man das etwa nicht so? Ein Individuum als Beispiel für eine gesamte Gruppe nehmen? razz

Boki Daja
Boki Daja
1 Jahr zuvor

Ein Riesen großer teil ist so ja! Schau dir die ziro affen an! In bungies augen vertreter der deutschen comm. ???????? Schau mal auf fb in den destinygruppen: da werden dir sogar rechtschreibfehler aufgezeigt wtf??? ???????? Postet einer seinen char und will die meinung wissen wird er fertig gemacht wie scheisse er is ???????? Usw…..

Fly
Fly
1 Jahr zuvor

Naja das ZiroTV n Witz ist, darüber brauchen wir nicht diskutieren. Werd auch nie verstehen, warum ausgerechnet die die deuschen Vertreter sind.
Und bei Facebook findest du im großen und ganzen ja auch mehr Idioten als vernünftige Menschen, da kannst in fast jede beliebige Gruppe gucken.
Trotzdem find ich es falsch die deutsche Community an sich so schlecht darzustellen, es ist doch wie überall: die negativsten Leute schreien am meisten und sehen dadurch nur aus wie die Mehrheit. Wenn man zB reddit grob überfliegt, kriegt man auch eher den Eindruck dass da fast nur Deppen unterwegs sind.

Play04
Play04
1 Jahr zuvor

Also ich finde ja das die gesamte Destiny community fürn Arsch ist ,sieht man doch immer an solchen Sachen wie „Die Community will das Matchmaking kaputt haben/lassen“ oder „Eisenbahner Power Level soll aktiv sein“. Sind alles Anzeichen das der Teil der aktiven „Destiny community“ den Vorteil der weniger aktiven „Destiny Community“ haben will, weil es für sie dann einfacher ist an mächtigen Loot zu kommen und die weniger aktiven oder guten Spieler schauen in die Röhre.
Und das alles kommt nicht nur von den deutschen.

Fly
Fly
1 Jahr zuvor

Naja, das im Eisenbanner Levelvorteile aktiv sind war seit D1 eigentlich immer so. Das is ja neben den Trials das „Endgame“ für PvP‘ler. Wäre das in D1 nicht so gewesen, hätte auch in D2 niemand danach geschrien. Das ist Bungies eigene Schuld.
Und was das SBMM angeht, viele Leute haben keine Lust die ganze Zeit zu sweaten. Da kann ich auch R6: Siege spielen.
Ideal wäre hier mMn: SBMM ist im Kompetitiv aktiv und im Quickplay eben nicht – weil allein die Bezeichnungen der Modi suggerieren, das man in einem die ganze Zeit Vollgas geben muss, während im anderen von der absoluten Niete bis zum PvP-Gott alles dabei sein kann.
Das deswegen die ganze Community am Arsch sein soll, okay, deine Ansicht und die lass ich dir auch, find ich bloß schwierig so. ^^

Paulo De Jesus
Paulo De Jesus
1 Jahr zuvor

Ach so ich finde hier toll… sehr nette Leute.. moderator Top… Facebook habe ich nicht mehr… zuviel rambos ich mag mehr Bruce Willis.. aber alle in ein Topf zu tun ist schwachsinn in jeder Land hast du idioten.

Play04
Play04
1 Jahr zuvor

Auf dem PC tut doch jeder glitchen, sieht man doch immer an den „Speedruns“ oder „Worlds First“.
Bei Destiny 2 sind immer die PCler die die ersten sind, wenn das keine Anzeichen sind weiß ich auch nicht……Destiny auf den PC zu bringen ist der größte Fehler den Bungie je gemacht hat (oder wegen Activision machen musste)

Boki Daja
Boki Daja
1 Jahr zuvor

Zock auf ps4 und seit kurzem auch auf pc. Glitchen nicht alle. Die fps sind um welten besser und du hast ein viel schnelleres bewegungstempo. Auf ps4 wirst du einfach extrem eingeschränkt was die empfindlichkeit und bewegungsfreiheit betrifft. Hab die blickempfindlichkeit auf 10 also auf maximum und trotzdem is es viel zu langsam. Bungies fehler is die Einschränkung auf konsole

Play04
Play04
1 Jahr zuvor

Du weißt schon das Destiny früher Konsolen exklusiv war…….
Egal was für PC Gameplay man schaut, weniger stört mich das Movemant sondern einfach das Verhalten der Waffen (dass das Movemant und zielen am PC besser ist, ist mir klar und normal und bei jedem Spiel zum Vergleich zum PC gleich).
Der größte und ausschlaggebende Unterschied ist der Rückstoß der Waffen, auf der Konsole kann man den Aim Bot nicht aus schalten und da es auf dem PC kein Aim Bot gibt wird dort einfach der Rückstoß verringert.
Auf der Konsole hätte ich auch gerne die Wahl auf den aimbot zu verzichten und stattdessen einen kleineren Rückstoß zu haben,den das ist der Knackpunkt am PC, nicht das Movemant oder das Bewegungstempo.
Zusätzlich zum glitchen der Macros versteht sich.

treboriax
treboriax
1 Jahr zuvor

Dass Destiny ab dem zweiten Teil auch auf dem PC spielbar sein würde, stand schon fest, bevor überhaupt mit der Entwicklung des ersten Teils begonnen wurde, da es 2010 im Vertrag zw. Activison und Bungie vereinbart worden war.
Ich denke nicht, dass Bungie da zu irgendetwas gezwungen wurde. Man bedenke, dass Bungie ursprünglich aus der Computerszene kommt und vor der Übernahme durch MS auch noch Halo ursprünglich für den Mac entwickelt hat.

Andi
Andi
1 Jahr zuvor

Irgendwie niedlich das alles, arme Würstchen allesamt…

Play04
Play04
1 Jahr zuvor

Die ganze Destiny community ist ein reiner Kindergarten, egal ob PvP oder PvE.

Paulo De Jesus
Paulo De Jesus
1 Jahr zuvor

Es gibt schlimmeres ????

Warzone
Warzone
1 Jahr zuvor

Reedem sind und bleiben Glitcher.

Marki Wolle
Marki Wolle
1 Jahr zuvor

War es nur ein Deutscher oder sind 2 mit dabei?

ItzOlii
ItzOlii
1 Jahr zuvor

Ach komm, klar ist die Kritik bezüglich der Primus Engramme berechtigt und das Vorgehen nicht korrekt da es um den World-first Titel ging. Nichtsdestotrotz sind bei redeem die mitunter besten Spieler des Destiny Universum und die nun plakativ als glitcher dazustellen ist echt übertrieben zumal der Vorwurf nur einen kleinen Teil des gesamten Clans betrifft..

der Beobachter
der Beobachter
1 Jahr zuvor

Nanana, wenn sich Leute medial darstellen und in den Vordergrund stellen, dann haben sie, so finde ich, zumindest ein Vorbildfunktion und koennen sich nicht Glitches oder wie in diesem Fall unfairer Methoden bedienen. Das ist ja wohl das mindeste an Anstand was man verlangen kann, ganz zu schweigen von den verbalen Entgleisungen.

ItzOlii
ItzOlii
1 Jahr zuvor

Absolut, legitimiere mit meiner Aussage weder ihre Methoden noch den fehlenden Anstand. Wollte damit lediglich darauf hinweisen, dass es nebst einigen glitchern auch wirklich gute Spieler gibt die in den ganzen beef nicht einmal direkt verwickelt sind. Und die nicht einfach nur „glitcher“ sind sondern auch einiges drauf haben. Aber klar die Toxizität von vielen aus dem Clan ist schon bedauerlich..

der Beobachter
der Beobachter
1 Jahr zuvor

Gut, aber du verurteilst so ein Fehlverhalten auch nicht. Klar sollte man nicht pauschalisieren und alle Clanmitgliedern über einen Kamm scheren. Aber das sollten die Clanmitglieder, die sich falsch verhalten auch wissen, das sie den anderen Schaden.

ItzOlii
ItzOlii
1 Jahr zuvor

Genau genommen verurteile ich es schon aber in meinem Kommentar weiter unten:)

Sha
Sha
1 Jahr zuvor

Wer bescheisst ist nicht der Beste in XYZ.
Alle zuverurteiln ist aber auch nicht Korrekt.

Ständig hört man in der Diskussion zu hören sie hätten es auch ohne glitch und Bugusing geschafft … nein hätten sie nicht

ItzOlii
ItzOlii
1 Jahr zuvor

Klar, bin ich völlig bei dir.
Aber redeem hat auch unmengen an krassen Leistungen Abseits der ganzen Glitch-Geschichte geliefert. Und dann alle einfach als „Glitcher“ abzustempeln, naja..
Edit: Doch hätten sie definitiv, nur vielleicht nicht als World-First. Viele Teams die um die 340 starteten clearten den Raid innerhalb der nächsten 24std+ nach dem (vielleicht unverdienten) World-First von redeem.

Willy Snipes
Willy Snipes
1 Jahr zuvor

Mhm. Ich denke, doch.

Paulo De Jesus
Paulo De Jesus
1 Jahr zuvor

Verdammt und ich habe hier auf der Arbeit kein Popcorn und Bier ????.. oh warte der Chef hat noch eine Flasche Sekt im Büro ????.
Das hört sich so.. mein ist 20 cm, ne meins ist 20,50 cm.. ????

ZizouTheGoat
ZizouTheGoat
1 Jahr zuvor

Beim gambit vagabunden gibt es 2 Einladungen. Eine mysteriöse und eine enigma. Weiss nicht ob es die schon vorher gab ist mir nicht so aufgefallen. Wenn es dazu ein Artikel gibt wäre es nett wenn mir jem!and den link geben würde oder weiss jemand was es mit den Einladungen auf sich hat ?

Direwolf
Direwolf
1 Jahr zuvor

Die erste Einladung gibt’s beim ersten Rangzurücksetzen, die 2. beim zweiten mal.
Bei der ersten gibt es die Trust Handcannon als MW. Bei der zweiten weiß ich es leider nicht. Aber ich glaube den Raketenwerfer.

Direwolf
Direwolf
1 Jahr zuvor

Tryhard ist selber gerade mal 12. Zumindest sieht er so aus. ????

Marki Wolle
Marki Wolle
1 Jahr zuvor

Wie können sich Clan Fremde Leute darüber äußern, jemanden aus einem anderen Clan zu kicken?

Naja ist leider Teil der Destiny Community, speedrun com trifft keine Schuld.

Grundsätzlich sollten Speedruns aber größtenteils Regelfrei sein, außer Cheats und Hacken.

Glitches etc. sind meiner Meinung nach ok, und im Falle Destiny sollte man einfach die Liste trennen in Konsole und PC fertig.

Willy Snipes
Willy Snipes
1 Jahr zuvor

Wie können sich Clan Fremde Leute darüber äußern, jemanden aus einem anderen Clan zu kicken?

Was meinst du damit? Raff ich grad nicht so ganz.

Marki Wolle
Marki Wolle
1 Jahr zuvor

Bist du in einem Clan?

Willy Snipes
Willy Snipes
1 Jahr zuvor

Jau

Marki Wolle
Marki Wolle
1 Jahr zuvor

Dann sollte man dich kicken,
glaub mir ich kann das beurteilen.

Genau das meinte ich damit…

Willy Snipes
Willy Snipes
1 Jahr zuvor

Naja. Ich sag mal so: Das Internet ist da immer richtig hässlich. Da wird immer gleich gefordert, auch wenn man eigentlich nix zu melden hat.

Aber bei diesem Vergleich gibt es nen kleinen aber feinen Unterschied:
Hier gehts um ,,berühmte“ Personen, sprich YouTuber und einen der besten Clans in Destiny. Dass da öffentlich diskutiert und von ,,Fremden“ gefordert wird ist mehr als logisch. Um mich schert sich da keine Sau grin

Ich versteh jetzt absolut was du damit sagen willst, aber in der heutigen Zeit ist sowas leider völlig normal.

Marki Wolle
Marki Wolle
1 Jahr zuvor

Naja „berühmt“ vielleicht mehr bekannt^^ aber ja du hast vermutlich recht, jedenfalls weißt du jetzt was ich meinte:)

Aber vielleicht bist du ja auch berühmt, kann doch sein das du Tom Hanks oder Frau Merkel bist mit dem Decknamen Snipes^^

Willy Snipes
Willy Snipes
1 Jahr zuvor

Mir ist auf Teufel komm raus das Wort ,,bekannt“ nicht eingefallen grin
Hab es deswegen in Anführungszeichen gesetzt.

Vllt bin ich ja auch nicht Mister Hanks oder Madame Merkel… sondern Manuel Neuer wink grin

Marki Wolle
Marki Wolle
1 Jahr zuvor

Naja wenn dann eher Löw, dem würde ich eher den Destiny Großmeister Titel zutrauen.

Solange du nicht Andreas bist ist es mir egal.

Andreas Straub
Andreas Straub
1 Jahr zuvor

Nicht das Internet ist hässlich – sondern die Menschen. Insbesondere wenn sie sich hinter Pseudonymen verstecken können. Daher habe ich immer gefordert, dass jeder nur mit seinem echten Namen öffentliche Kommentare abgeben darf. Anonymität lässt alle normalen moralischen Schranken fallen.

Spawnferkel
Spawnferkel
1 Jahr zuvor

dein beispiel hängt, er wurde ja von clan eigenen leuten gekickt^^
und glaub nicht aufgrund von ne forderung etc…..

gast
gast
1 Jahr zuvor

war doch schon immer so bei den kiddis.
ich erinnere mich da an eine zeit wo bei swtor meinem team ein serverfirst nicht anerkannt wurde weil ich als randim da mitgelaufen bin.
mimimi kein gildenteam etc.
mich juckts nicht, der rest hat sich aufgeregt ohne ende.
und dabei ist mit jemanden sowas zu schaffen der nicht im team eingespielt ist sogar eher schwieriger.
aber es ist und bleibt einfach ein virtueller achwanzvergleich nur das bei bekannten clans es zusätzlich noch um geld geld weil ein paar von denen zum teil auch nich gesponsert werden.
und man stelle sich mal die keute müssten dann auf einmal einer anderen arbeit als zocken nachgehen weil sie nicht mehr genug kohle bekommen…

Marek
Marek
1 Jahr zuvor

Kann mir jemand erklären, warum es bei Speed(!) Runs überhaupt Regeln gibt, mit ´nem Beispiel vielleicht?
Beim Sport – ok, da geht es hauptsächlich um Sicherheit, Gesundheit und darum, sich keine unfairen Vorteile verschaffen zu können. Das sehe ich hier alles nicht. Wenn man sich durch drei Wände glitcht und vorm Endboss steht, der sich bei „XY isst Popcorn“ selbst erschießt – dann ist das eben schnell. Der Run ist höchstens langweilig, weil das Spiel schlecht programmiert ist.

Guest
Guest
1 Jahr zuvor

Weil es einfach unterschiedliche Kategorien gibt in Hinblick auf Speedruns (100% ohne Glitch, ohne Glitch und mit alle Items, mit allen Glitches, alle Bossfights usw.). Die Sache ist, dass ein Glitch nicht gleich ein Glitch ist. Da gibt es wirklich massig Unterschiede, bei denen man gucken muss, ob man diese in jene oder diese Kategorie aufnehmen will. Also will ich das Spiel zu hundert Prozent auseinandernehmen mit allen glitches? Dann brauchst du in Pokemon keine 15 Minuten und nur ein Habitak. Alle Arenaleiter und Kämpfe werden dann übersprungen – sehr unspektakulär das Ganze. Dann gibt es natürlich massig Spieler, die sagen: Wir wollen auch eine Kategorie mit allen Kämpfen, mit allen Arenaleitern oder auch komplett ohne glitches, wo es wirklich alleine um Präzision, Glück und Schnelligkeit geht. Das ist dann schon wiederum mega spannend, wenn sich Leute da versuchen um ein Bruchteil einer Sekunde zu schlagen und dafür braucht man halt Regeln für die jeweiligen Kategorien. Ziel ist es immer das Spiel in seiner Kategorie so auszuschlachten, dass die absolute Bestzeit erreicht wird, die kein Mensch der Welt und auch kein Computerprogramm mehr toppen kann.

Marek
Marek
1 Jahr zuvor

Gut, dann gibt es halt Kategorien. Schnell heißt aber immer schnell, so öde das manchmal auch sein mag.
Regeln sind ja beliebig. 10% Super beim Start; warum nicht 15%? Und wer misst das (steht das irgendwo – nicht, dass ich wüsste)? Oder im Zirkus müssen am Schluss alle laufen, nicht nur einer rein, umdrehen und wieder raus – fertig (keine Ahnung, wie die Mechanik da umgangen wurde). Dafür gibt es keine Regel, warum?
Na ja, ich werde nie einen Speed Run absolvieren, da muss ich zum Glück auch keine Regeln kennen. Die Szene wird schon wissen, was sie da tut. ^^

Guest
Guest
1 Jahr zuvor

Also man muss an dieser Stelle auch sagen, dass Speedruns in der Regel bei Offline-Titel nicht nur beliebter sind und besser funktionieren, sondern auch mehr Sinn machen. Diese 10% der Super check ich auch nicht. Normalerweise startet ein Speedrun wenn man entweder Start drückt, also das Spiel im Hauptmenü verlässt oder in der Aktivität landet.
Ich habe mir die Regeln von Destiny da nicht angeschaut, kann dir also nicht sagen weshalb und warum hier bestimmte Dinge festgelegt wurden.

Max
Max
1 Jahr zuvor

Natürlich sind die Regeln ziemlich willkürlich und werden sich ausgedacht. Speedruns.com ist ja nicht offiziell und der Unterbereich für Destiny auch nicht. Da hat ja weder Activision, noch Bungie, nichtmal die Betreiber von speedrun.com selbst die Finger im Spiel.

Die Moderatoren der Unterkategorie, in dem Fall unter anderem Indica, verwalten das und denken sich das alles aus.

Darum geht es ja auch gar nicht so sehr. Ob da jetzt 10% Super zum Start sind oder 100% ist auch egal. Zumal es jetzt ja eh Raidbanner gibt.

Es geht hier vielmehr darum wie Indica sich die Regeln selbst zurechtgelegt hat um den eigenen Wordlrecord zu halten.

Zuerst DQ er Slayerage weil er eine Minute schneller war unter dem Vorwand Macros und externe Software verwendet zu haben.

Dann wird er darauf hingwiesen dass er gegen seine eigene 10% Super-Regel verstoßen hat.

Darauf hin löscht er schnell die 10% Regel?

Noch unseriöser geht es ja gar nicht. Dazu der ganze Trubel auf Twitter. Einfach Kindergarten.

An sich muss man diese ganze Speedrun-Community auch nicht wirklich verstehen. Das ist eine ganz kleine Gruppe von Menschen die Dinge vollbringen die kein Normalsterblicher mit einem geregeltem Leben schafft und die schaffen sich eben Ihre eigenen Regeln. Nach Sinn brauchst du da gar nicht fragen.

nrgracer17
nrgracer17
1 Jahr zuvor

Indica hätte schon beim World’s First rausgehört… ganz schlimmer Typ. Ich sag nur DDOS… grin

v AmNesiA v
v AmNesiA v
1 Jahr zuvor

grin

Sha
Sha
1 Jahr zuvor

Scheiss Doppel Moral . Bugusing und Glichten ist ok im World First Rennen und hier wird eine Linie gezogen? Lächerlich….

Guest
Guest
1 Jahr zuvor

Ich habe weiter unten schon ein paar Sachen geschrieben, aber wäre es an dieser Stelle vielleicht möglich, dass man den Artikel vielleicht mit der Information ergänzt, dass nachträgliche Regeländerungen in Speedruns vollkommen normal sind? Mein-MMO ist natürlich keine Speedrun Community und ich denke auch, dass sich sehr viele mit dieser Szene kein bisschen auskennen, aber aus neutraler Sicht und ohne Vorkenntnisse liest sich dieser Artikel so, als sei dieser Moderator das größte Destiny-Ars****** der Welt.

Allgemein ist es nicht unüblich, dass ein Speedrunner aus der Destiny Community hier als Moderator fungiert. Wer soll es denn sonst machen? Ein „Zelda: Ocarina of Time“ Speedrunner kommt hier ja nicht in Frage. Da braucht man schon Leute, die selbst extrem viel Ahnung von dieser Thematik haben.

Man muss aber tatsächlich sagen, dass sich dieser Artikel für Nichtwissende deutlich negativer lesen lässt, als es vielleicht der Fall ist. Also das sieht man ja auch an einigen Kommentaren, dass beispielsweise nicht jede/r weiß, dass nachträgliche Änderungen für Speedruns durchaus üblich sind. Ob diese in diesem Fall so seine Richtigkeit haben oder nicht, das ist natürlich eine andere Frage, aber solche Streitigkeiten gehören bei Speedrunnern eigentlich zur Tagesordnung. Also was hier passiert ist, das ist für die Destiny Community vielleicht etwas exotisches, aber nicht für diese Speedrun-Szene und momentan geht es ja hier in erster Linie um einen neuen Speedrun-Rekord.

m4st3rchi3f
m4st3rchi3f
1 Jahr zuvor

Das mag ja gut sein, aber wenn dann ein Verbot eingeführt wird welches eh keinen Einfluss hat (Titan-Skating, da der Encounter ohnehin erst beim letzten Spieler startet) und dann im Nachhinein eine Regel entfernt wird gegen die man in seinem Run verstoßen hat ist ja schon etwas anderes.
Und richtig schlimm wurde es ja erst dadurch wie die 2 Redeem Member auf Twitter agiert haben.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

Die meisten Speedruns sind ja auch eher für ältere Spiele relevant, dass sich da 2 Gilden in einem aktuellen Duell darüber streiten, wer der schnellste ist, dürfe auch eher exotisch sein, oder?

Bei WoW sind ja die „World First“-Runs auch klar geregelt. Da gewinnt eben der erste und das wird dann auch gefeiert.

Ich kann hier die Sicht von dem Redeem-Chef total nachvollziehen: Speedruns sollen eigentlich was Cooles sein. Und durch diesen übertriebenen Ehrgeiz verwandelt es sich in was Hässliches.

Man macht sich halt wahnsinnig angreifbar, wenn man seinen „eigenen Rekord“ schützt, indem man Regeln ändert, auslässt, neu einführt.

Ich hab die „Speedrun-Szene“ immer als was für Retro-Games (King of Kong) gesehen und nicht für aktuelle Spiele. Die Destiny-Diskussion hier gehört für mich eher in die „World-First“-Ecke bei WoW mit Method und nicht zu „Speed-Runs“ bei Zelda.

Es scheint mir eher hier drum zu gehen: Wer ist das beste Team der Welt? Und das heizt die Stimmung so an.

Ich hatte immer das Bild von Speedruns von einer freundlichen, unterstützenden Community, die einfach auch alte Spiele feier. Aber vielleicht ist da meine Sicht zu stark durch diese Charity-Streams getrübt (Games done Quick) und in Wirklichkeit ist das da auch so bissig.

Guest
Guest
1 Jahr zuvor

„Ich hatte immer das Bild von Speedruns von einer freundlichen, unterstützenden Community, die einfach auch alte Spiele feier. Aber vielleicht ist da meine Sicht zu stark durch diese Charity-Streams getrübt (Games done Quick) und in Wirklichkeit ist das da auch so bissig.“

– Kann deine Argumentation absolut nachvollziehen, aber ich kann dir da auf jeden Fall auch sagen, dass hier in dieser Speedrun-Community mega oft die Fetzen so richtig fliegen. Das sieht man halt nur sehr selten auf YouTube, sondern solche Streitigkeiten erfolgen dann meistens in irgendwelchen Foren, die nur diese Szene nutzen.
Ich würde auch mal fast behaupten, dass es kaum eine Szene gibt, die mit mehr Vorwürfen um sich wirft als diese.
Da gibt es nicht selten heiße Diskussionen, wie: Du hast gecheatet, du hast einen Emulator verwendet, du hast dein Beweisvideo manipuliert, dein Timer lief nicht richtig, du spielst auf einer gehackten Cartridge usw. Die Liste ist schon verdammt lang.

der Beobachter
der Beobachter
1 Jahr zuvor

Was für missgönnende Clowns.

Chiefryddmz
Chiefryddmz
1 Jahr zuvor

r o f l

die typen denken sich nur so…

„ich kann eine magische Fähigkeit mein Eigen nenn‘:
ich kann auch da Probleme sehen..wo keine sind“

XD, sry aber absolut lächerlich die ganze geschichte…
glaub eher der hüter der regeln war neidisch auf diesen ziemlich schnellen run! wink
also schnell regeln ändern, und schon darf die ganze sache nicht gewertet werden…
schlimmer als der eingeführte videobeweis îm fußball^^

treboriax
treboriax
1 Jahr zuvor

GottWotan0704: Auf reddit hatte sich gestern Mittag ein Moderator von speedrun.com zu dem Vorfall geäußert. In seinem Kommentar schildert er auch den internen Ablauf, bspw. dass Indica KEIN Moderator für die D2 Boards auf der Seite ist/war, er also die Regeln nicht selbst ändern konnte. Aber ein anderes Redeem-Mitglied (Jukes) wurde an diesem Tag zum Super Moderator, da der bisherigen aufhörte. Jukes hatte von Anfang an vor, einige Änderungen an den Boards vorzunehmen, bspw. eine Aufteilung in Raid- und Story-Runs. Der Kommentator mochte zwar nicht gänzlich ausschließen, dass hier bewusst Regeln geändert wurden um jemanden (TLH) zu disqualifizieren, wahrscheinlich resultiert das ganze Drama aber einfach nur aus ungünstigem Timing – und unprofessionellem Verhalten einzelner Personen.

Letztendlich hat der Vofall dazu geführt, dass man bei SR.com berät, wie auf der Seite in allen Boards künftig Regeländerungen transparenter kommuniziert werden müssen. Bei anderen Spielen ist es bspw. längst üblich, dass mögliche Änderungen erst nur angekündigt/vorgeschlagen werden, so dass der Community Gelegenheit zur Diskussion darüber gegeben wird.

https://www.reddit.com/r/De

strohmiExotic
strohmiExotic
1 Jahr zuvor

Mein Weltrekord: 7min gebraucht, um zum Eingang für die Wisper-Mission zu springen und dann bei der Fäulnis mittels Granate gestorben ????

Kalash
Kalash
1 Jahr zuvor

Indica ist generell ein unfairer typ, statt anderen den sieg zu gönnen und es als Herausforderung zu sehen selbst besser zu werden, ändert er die regeln…
Aber ja, zeigt wieder dass er halt nix kann, ausser DDoS‘en in Trials ????

Yolo Trololo
Yolo Trololo
1 Jahr zuvor

Es ist einfach erbärmlich, wie sich Menschen im Erwachsenenalter wegen es eines Computerspiels verhalten wie Sechsjährige im Sandkasten, die sich gegenseitig die Sandburgen kaputt hauen und die Bagger wegnehmen. Totaler Realitätsverlust.

strohmiExotic
strohmiExotic
1 Jahr zuvor

was glaubst, wieviel im „normalen“ Sport wegen jedem Shit geheult wird? Wenn die Regeln nicht 100% nachvollziehbar sind, wird immer jemand heulen, weil er einen Vorteil für den Kontrahenten vermutet.

der Beobachter
der Beobachter
1 Jahr zuvor

Nein, absolut Nein …. Das war das Förmchen, verdammt nochmal.;)

rispin
rispin
1 Jahr zuvor

Hab mich noch nie für irgendwelche Streamer interessiert, ich nutze meine Zeit lieber um selbst zu spielen als Leute dabei zuzusehen wie sie irgendwelche Mechaniken oder sonst derlei Sachen aushebeln, find es allerdings tatsächlich interessant das es ein derart großen Markt gibt das man davon scheinbar sehr gut leben kann.

Peter Gruber
Peter Gruber
1 Jahr zuvor

„…speedrun…“ und ich hatte schon kein Interesse mehr. Woher kommt diese verwerfliche Haltung Gegner zu verschonen und am Leben zu lassen?

Willy Snipes
Willy Snipes
1 Jahr zuvor

Also bist du einer derjenigen, der bei den 2 Strikes im Immerforst immer jeden Gegner platt macht statt gleich zum Portal zu gehen?
Das sind mir die Liebsten, die 10-15 Minuten bei diesem Teil verdullen grin

Marek
Marek
1 Jahr zuvor

Bei ´nem Solo Run hat mich schon mal ´n Add aus der Ferne weggeballert – von hinten, diese dumme Sau. ^^ Seit dem räume ich da immer schön auf.
Und Peter hat Recht: Keine Gefangenen! grin

Peter Gruber
Peter Gruber
1 Jahr zuvor

Gewisse Teile lasse ich auch aus, oder kürze sie ab, aber bei echten Speedruns sehe ich keinen Sinn bzw. habe ich keinen Fun, habe die Waffen ja nicht bekommen bzw. sie mir erarbeitet um mit ihnen zu laufen!?

Willy Snipes
Willy Snipes
1 Jahr zuvor

Ich bin gerade meinen Titan am hochziehen. Da bin ich zig Strikes gelaufen ohne auch nur 1x eine Waffe abzufeuern (Granatenschaden erhöht) -> Heiligfeuerherz Rüstung + Sticky Nades -> Alle 8 Sekunden eine Granate. Also ja, geht auch ohne Waffen grin

Der Vagabund
Der Vagabund
1 Jahr zuvor

Und schon erwähnst du mich xD ich kille auch alles was mich attackiert in strikes xD

N0ma
N0ma
1 Jahr zuvor

diese Haltung gibts schon seit 1000en von Jahren wink

Bienenvogel
Bienenvogel
1 Jahr zuvor

???? Was für ein Theater. Anstatt sportlich zu sein, den Run zuzulassen und es einfach besser zu machen, bzw. anzuerkennen das jemand besser war. Zumal die meines Wissens auch alle auf PC spielen, da wirkt das Argument „ja aber auf Konsolen geht das nicht!“ irgendwie hohl.
Ich hab ja Respekt dafür das diese Redeem Typen so „furchtbar gut“ sind, aber das ist echt Kinderguardiankäse und wirkt sehr arrogant.

T-Hunter
T-Hunter
1 Jahr zuvor

Wasn Kindergarten.

Willy Snipes
Willy Snipes
1 Jahr zuvor

Hab heute Morgen per Zufall auf Twitter den Beef mitbekommen.

Ist halt schon ne linke Nummer, wenn man die Regeln mirnichts dirnichts nachträglich ändert, nur um Slayerage’s Run zu DQ.
Einfach einen besseren Run hinlegen und die Zeit unterbieten statt auf diese Art andere zu ,,sabotieren“.

Mal noch ne Frage an die, die da mehr Info haben als ich: Sind die Boys von Redeem generell so toxisch? Schaue ab und an bei Gladd in den Stream rein, Ehroar und Indica folge ich auf YouTube wegen deren ganzen Tests / Vergleiche die sie machen. Da kann man das so schlecht rausfiltern wie sie drauf sind.

Guest
Guest
1 Jahr zuvor

„Ist halt schon ne linke Nummer, wenn man die Regeln mirnichts dirnichts nachträglich ändert,“
– Man kann auf jeden Fall kritisieren, dass dieser Moderator selbst ein Destiny-Speedrunner ist, jedoch ist es vollkommen üblich in dieser Szene, dass Regeln nachträglich geändert werden. Das ist auch anders gar nicht möglich, weil zu Beginn eines Releases kein Mensch weiß, welche Möglichkeiten das Spiel bietet, welche Glitches, welche Wege usw.

treboriax
treboriax
1 Jahr zuvor

So unüblich wird es nicht sein, dass die Mods selbst Speedrunner sind. Irgendjemand muss den Posten bekleiden, Ahnung von dem entsprechenden Spiel sollte er aber auch haben, also liegt es schon nahe, dass das jemand macht, der selbst in der Szene aktiv ist.

Guest
Guest
1 Jahr zuvor

Ja, da hast du vollkommen recht. Ich hätte mich da anders ausdrücken müssen.

Willy Snipes
Willy Snipes
1 Jahr zuvor

Dass Regeln im Laufe der Zeit geändert werden ist mehr als logisch. Jedoch ist eine Änderung, gezielt um auf eine Disqualifizierung eines neuen Weltrekords hinzuarbeiten, bestimmt alles andere als üblich.
Ein fader Beigeschmack kommt noch hinzu, dass anscheinend Indica wie auch immer involviert war.

Guest
Guest
1 Jahr zuvor

Ich finde es extrem schwierig zu sagen, ob es hier gezielt dazu führen soll, dass die anderen disqualifiziert werden oder nicht. Ich weiß jetzt nicht wie dieser Moderator so persönlich tickt. Was ich aber weiß ist, dass es schon sehr viele Fälle gab, wo es solche Streitigkeiten zwischen Kontrahenten gab und diese dazu führten, dass ein solcher Weltrekord anuliert wurde.
Da muss jetzt die Speedrun-Community nun entscheiden, was im Raid erlaubt und was nicht.

Hinzu kommt auch ein ganz, ganz wichtiger Punkt: Nur weil dieser Weltrekord momentan stillgelegt wurde, heißt es nicht, dass dies auch so bleiben muss. Es gab auch schon genug Rekorde, wo man nachträglich doch entschied, dass diese akzeptiert werden können und dann haben die Leute ihren Weltrekord zurückerhalten.

Das ist aber auch ein wenig mein Problem mit diesem Artikel, da er zwar sehr viel über Speedruns berichtet, aber nicht wirklich erklärt, was in dieser Community Routine ist.
Der fade Beigeschmack bezüglich des Moderators kann ja bleiben und ist ja auch irgendwo berechtigt, aber da sollte man schon erwähnen ein paar Details mehr erwähnen. Für die Destiny Community hier auf Mein-MMO liest sich das momentan so: „Der Weltrekord ist weg, daran wird sich sich jetzt nichts mehr ändern, weil ein Moderator, der eigentlich nicht Moderator sein dürfte, dies so beschlossen hat.“

Willy Snipes
Willy Snipes
1 Jahr zuvor

Klar kann es ja noch sein, dass der Rekord doch noch gewertet wird. Ich find es auch richtig, dass einer der Top Gamer da auch ein Mod ist, man muss ja Ahnung von der Materie haben.

Aber der Hintergrund
– nachträgliche Regeländerung gegen neuen Rekords
– nachträgliche Regeländerung zugunsten des vorigen, eigenen Rekords
+ das ganze rumgebitche auf Twitter
spiegeln dieses negative Bild halt schon wider .

Dass nachträgliche Änderungen in der Speedrun Szene üblich sind, ok. Da hast du mehr Hintergrundinfo als ich und viele andere auch. Aber hier scheint es mir eher wie ein Machtkampf zu sein, um zu zeigen ,,wir sind die Besten der Besten“. Da geht es nicht um die Szene an sich, sondern nur um den eigenen Prestige.

HansWurschd
HansWurschd
1 Jahr zuvor

Ja die sind toxic.

Alexhunter
Alexhunter
1 Jahr zuvor

Wie gesagt die haben die Zeit sogar bereits unterboten. Die Aktion mit der Disqualifikation war komplett unnötig.

Scofield
Scofield
1 Jahr zuvor

Was ist das bitte denn überhaupt für ne zwielichtige seite?

Mal im Ernst: spieler die selber Interesse an speedruns haben und diese seber kompetetiv spielen stellen regeln für speedruns anderer Spieler auf? Na da muss man kein einstein sein um zu wissen was kommt.

Ich denke wenn überhaupt sollte das von unabhängigen personen gemacht werden die so einw Internetseite lediglich betreiben. Quasi ein mein mmo der speedrunner. Und bestenfalls gibt der Entwickler wie zb bungie noch input dazu.

PS gigz finde ich momentan am entspanntesten. Muss mal gesagt werden.

HansWurschd
HansWurschd
1 Jahr zuvor

definiere „Macht“ grin

Guest
Guest
1 Jahr zuvor

Ich verfolge seit wenigen Jahren total gerne diese Speedruns einiger Spiele und man muss hier an der Stelle noch erwähnen, dass diese Regeländerungen für Speedruns hier mit Destiny keine Ausnahme darstellt. Sobald in irgendeinem Spiel irgendeine neue Methode, irgendein neuer Glitch oder sonstiges gefunden wird, dann wird immer darüber diskutiert, ob es den Regeln entspricht, ob es nicht eventuell eine eigene Kategorie aufmacht und bietet usw.
Der Supergau für einige Spieler kam vor einigen Jahren, als man entschied, dass nicht mehr der Ingame-Timer des Spiels als Indikator dient, sondern ein externer. Dies musste eingeführt werden, weil beispielsweise bei den Pokemon-Speedruns der Timer nie ganze Minuten zählt, sondern auch mal auf- und abrundet. Damit haben viele Leute auf einen Schlag ihren Weltrekord verloren.

Also klar, das ist jetzt ein Aufschrei in der Destiny Community, aber in der Speedrun-Szene findet man solche Diskussionen nahezu täglich.

Edit: Wenn hier tatsächlich Macros verwendet wurden, dann ist das aber tatsächlich ein Regelverstoß. Externe Programme und irgendwelche Einstellungen an der Hardware, die für automatische Prozesse sorgen, sind in der Regel bei Speedruns verboten. Das ist auch eines der Gründe, weshalb Emulatoren in Speedruns so extrem verpönt sind.

Alex Oben
1 Jahr zuvor

Wärend des Speedruns die Regeln zu ändern find ich dann doch ne harte Nummer. Und das Jemand von der „Konkurrenz“ diese Regeln macht ist wirklich lächerlich. Beim Boxen entscheidet ja auch nicht der Gegner über die Punkte mit, sondern unabhängige Punkterichter.

Guest
Guest
1 Jahr zuvor

Das die Regeln während des Speedruns verändert werden, das lässt sich kein bisschen vermeiden und ist in dieser Szene vollkommen üblich. Wie gesagt, obwohl Pokemon Rot&Blau ein uraltes Spiel ist, war das trotzdem ein fast jahrzehntelanger Prozess, bis man hier feste Regeln etablieren konnte, weil so oft neue Glitches, neue Wege und Methoden gefunden wurden.
Da muss man sich wirklich extrem viele Gedanken machen, wenn etwas Neues auftaucht. Ist das regelkonform? In welche Kategorie wird es aufgenommen? Was ist jetzt mit den alten Rekorden? Zählen diese oder nicht? Machen wir deswegen eine neue Speedrun-Kategorie auf oder nicht? Das sind schon ganz, ganz schwierige Fragen.
Man darf jetzt auch nicht vergessen, dass Destiny ein Online-Spiel ist. Das wird täglich gepatcht und auch der Raid verändert sich mit fixes, Waffenupdates usw. Also das ist noch einmal eine Ecke schwieriger hier feste Regeln zu etablieren.

Dein zweites Argument kann ich nachvollziehen, muss aber auch gleichzeitig sagen, dass das schon kein Blödsinn ist, was dieser Konkurrent da sagt. Hier muss ganz klar entschieden werden: Ist Titan-Skate erlaubt oder nicht? Nehmen wir das als Unterkategorie auf oder nicht?
Das sind schon ganz wichtige Fragen an dieser Stelle. Lediglich die Argumentation mit den Konsolen kann ich keineswegs nachvollziehen, weil es hier klar sein sollte, dass diese eine Unterkategorie bieten sollten.

Willy Snipes
Willy Snipes
1 Jahr zuvor

Man kann wie im Artikel beschrieben den Sprung auf das Mausrad legen. Völlig ohne Makros oder sonstiges.

Ich war selbst noch nicht im Raid, kenne also nicht alle Mechaniken im Detail. Aber soweit ich das weiss muss bei den meisten Encounter das ganze Team dabei sein um ihn zu starten, oder? Dementsprechend bringt es einem auch nix, denn das Team ist nur so schnell wie das langsamste Mitglied.

HansWurschd
HansWurschd
1 Jahr zuvor

An Lächerlichkeit kaum zu überbieten. Hab das ganze gestern schon auf Twitter verfolgt.

ModernTryhard ist jedoch der schlimmste, arroganteste, rückgratloseste von allen. Will Indica sicher nicht in Schutz nehmen und tendiere eher zu Slayer, aber gerade Tryhard sollte mal verdammt kleinlaut sein.

Scofield
Scofield
1 Jahr zuvor

Habe tryhard noch nie streamen sehen bzw ihm zugeschaut. Wie ist der denn drauf wenn du schon schreibst, dass er kein Rückgrat hat?

HansWurschd
HansWurschd
1 Jahr zuvor

Arrogant ohne Ende.
Egal was war, aber als „Clan-Leader“ hätte er zu seinem Mitglied stehen müssen und nicht so reagieren. Da er aber selber der schlimmste von allen ist, geht er den leichtesten Weg.

Scofield
Scofield
1 Jahr zuvor

Hört sich nach triplewreck 2.0 an. Danke dir, dann weiß ich schon mal wem ich auf twitch nicht zu sehe.

Chriz Zle
Chriz Zle
1 Jahr zuvor

Indica war mir schon in den Videos immer irgendwie unsymphatisch. Ehroar hingegen mag ich wegen seinen DPS-Videos etc. Aber das geflame von ihm ist echt lachhaft.

Diese ganze Thema ist sowieso dermaßen weit her geholt und schreit förmlich dazu das „Neid“ oder Missgunst der ganze Auslöser sind.

Mit den Mitteln, mit welchen dort gearbeitet wurde ist einfach richtiger Mist und sollte nicht nur den Ausschluß von Redeem sondern auch den Ausschluß der Speedrun Admin Rechte mit sich ziehen!

Patrick BELCL
Patrick BELCL
1 Jahr zuvor

ich finds ja amüsant wie manche schreiben: wenn man sonst keine Probleme hat bzw. wie man immer wieder liest wenn solche spieler thematisiert werden vonwegen „würde ich 24/7 spielen würd ich das auch locker schaffen“ … nein würdet ihr nicht

unter anderem Indica als auch genügend andere verdienen mit Destiny ihr Geld

ein weltrekord, ist für jemanden der damit sein Geld verdient eben sehrwohl wichtig
is immerhin kein kuchen wettfressen in nem 3 Häuser dorf sondern ein WELT rekord

das Indica selbst nicht bewerten sollte wenn er selbst ganz vorne mitmischt sehe ich ebenfalls so und das der Kindergarten nicht notwendig ist auch

aber die wichitgkeit so runter zu machen weil es für einen selbst in absolut nicht erreichbarer ferne liegt is traurig

Irie
Irie
1 Jahr zuvor

*Schwenkt ihr selbst-gebasteltest LegendHimself-Fähnchen* Go Slayer! >.>

DerFrek
DerFrek
1 Jahr zuvor

Da sehe ich nicht mal das eigentliche Problem, sondern, dass das sofort von ihm genutzt wurde. Normalerweise hätte man sagen müssen: Stop, wir analysieren das erstmal und entscheiden dann.

Scofield
Scofield
1 Jahr zuvor

Nicht mal. Eine Regel muss schon vor dem Start im Regelbuch stehen. Wenn die im Fußball auf einmal sagen: Das Tor zählt aber nur wenn es auch mit dem Kopf erzielt wurde, nachdem er es bereits mit dem Fuß geschossen hat dann ist das genauso falsch.

Willy Snipes
Willy Snipes
1 Jahr zuvor

Das sagt er doch mit,,dass er es sofort genutzt hat“

Die Regel wurde hinzugefügt nachdem der neue Rekord getätigt wurde -> er hat es sofort genutzt ohne vorherige Absprache/Analyse nur um den Run zu disqualifizieren

DerFrek
DerFrek
1 Jahr zuvor

Ja so meine ich das doch. Er kann doch nicht einfach das Regelbuch ändern, in welcher Form auch immer. Deswegen analysieren, begründet entscheiden ob es zählt oder nicht und dann in einem Statement die Entscheidung erklären und gegebenenfalls das Regelwerk auf offiziellem Wege anpassen.

Die Höhe ist ja, dass er dann noch eine andere Regel zu seinen Gunsten entfernt. Das ist doch Bullshit und da kann ich die ganze Speedrungeschichte nicht ernst nehmen.

ItzOlii
ItzOlii
1 Jahr zuvor

Ui ui ui.. alles andere als die feine Art von den beiden Herren von redeem!
Ich persönlich bin zwar ein Fan von redeem allen voran von Gladd, doch sehe ich in dem Fall Slayerage und co ganz klar im Recht.
Indica kam mir schon einige male unsympathisch rüber, die Aktion hat mein Bild von ihm nur bestätigt und der Ausschluss von Redeem ist zwar hart jedoch das einzig richtige!

TobiTobse Schumi
TobiTobse Schumi
1 Jahr zuvor

Ja stimmt schon Wenn dann sollte es fair bleiben und ein unabhängiger entscheiden was nicht richtig ist

DerFrek
DerFrek
1 Jahr zuvor

Wow… da ging es ja ab wie in Youtube Kommentaren xD
Statt das ruhig und wie Erwachsene zu klären.

TobiTobse Schumi
TobiTobse Schumi
1 Jahr zuvor

Was für ein schw…..nzvergleich Es gibt doch wirklich andere Probleme oder?

PhantomPain74 MZR
PhantomPain74 MZR
1 Jahr zuvor

Wenn die Leute sonst keine Probleme haben ……. ????????????????????????????

PetraVenjIsHot
PetraVenjIsHot
1 Jahr zuvor

Der Konflikt an sich interessiert mich zwar wenig, aber finds doch schön, dass es mittlerweile solche Themen sind, die die Community beschäftigen und eine Meldung wert sind und nicht mehr die Jahr 1 Katastrophe. Auch sowas spricht für Forsaken.

Scofield
Scofield
1 Jahr zuvor

Ja aber nicht gerade für eine intakte community. Das war in d1 deutlich besser.

Vergleich das mal mit der soulsborn community, die hätten sich von einem schnelleren speedrun angespornt gefühlt und gesagt: ich kann das noch besser, warte dur nur mal ab. Das ist gesunder Wettbewerb und nicht dieser Kindergarten.

Alex Oben
1 Jahr zuvor

Indica, falls du das liest: Wir suchen noch aktive clanmember :’D

Alexhunter
Alexhunter
1 Jahr zuvor

Indica ist nicht mehr bei Redeem? ????
Schade, war irgendwie cool, dass ein Deutscher dabei war.

Ansonsten hab ich das live bei Twitch mitverfolgt und Slayerage hat den Speedrun von Redeem analysiert. Dabei sah man aber, dass auch Chevy gescatet ist…naja. Redeem hat dann aber die Zeit sowieso schon unterboten in weiteren Versuchen.

Insane
Insane
1 Jahr zuvor

Ist es nicht eher uncool, dass ein Deutscher wiederholt negativ auffällt?

Alexhunter
Alexhunter
1 Jahr zuvor

Ja leider schon

Lady_Alestia
Lady_Alestia
1 Jahr zuvor

Ich wusste bis vor kurzem nicht mal, das er deutsch ist. Habe mich nie wirklich mit dem Redeem Clan befasst, außer halt das sie viele World First Rekorde geschafft haben. Aber ist nicht noch ein Deutscher in dem Clan dabei?

Genjuro
Genjuro
1 Jahr zuvor

Yep, Eon ist auch deutscher.

Deamon_Soul686
Deamon_Soul686
1 Jahr zuvor

Eon ist aus Österreich

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.