Destiny 2: Raid-Guide zu Letzter Wunsch – So besiegt Ihr alle Bosse

In unserem Raid-Guide zu Letzter Wunsch findet Ihr die Lösungen für alle Boss-Begegnungen. Wie besiegt man Kalli in Destiny 2 Forsaken? Welche Strategie muss man bei Riven anwenden? Hier ist unsere Raid-Anleitung mit Bildern und Videos.

Forsaken-Raid ist aktiv: Seit dem 14. September 2018 dürfen sich mutige Hüter in den Raid „Letzter Wunsch“ begeben. Dieser Raid wartet in der Träumenden Stadt auf Euch und ist der bislang längste Raid überhaupt in Destiny.

Die Power-Level-Anforderungen: Ihr müsst mindestens Power-Level 520 haben, um den Raid betreten zu können. Empfohlen sind 550. Allerdings warten direkt in der ersten Raid-Begegnung Feinde mit 560 auf Euch, wobei die Power der Gegner im Laufe des Raids bis auf 580 steigt. Es lohnt sich also, erst ausgiebig zu leveln, bevor Ihr Euch in den Raid wagt.

Wie starte ich den Raid? Auf der Karte der Träumenden Stadt befindet sich oben links das Symbol für den Raid. Ihr fliegt damit zum Divalianischen Nebel, wo sich ein Tor vor Euch öffnet. Geht hindurch. Auf Eurer linken Seite ist ein kleiner Riss in der Wand, durch den Ihr zur ersten Raid-Begegnung kommt.

Hinweis: Im Folgenden erklären wir die Mechaniken des Raids, also Spoiler voraus! Wollt Ihr den Raid selbst erkunden, solltet Ihr nun nicht weiterlesen.

destiny-2-raid-letzter-wunsch

Kalli, die Korrumpierte töten – Lösung und Strategie

Die Ausgangsbedingungen:

  • Euer Ziel lautet, Kalli die Korrumpierte zu besiegen.
  • Ihr seid in einem kreisförmigen Raum namens „Turm der offenen Augen“. Darin befinden sich 9 Plattformen, über denen leuchtende Embleme schweben. In diesen Emblemen sind verschiedene Symbole, die von schlangenähnlichen Wesen geformt werden. Gebt diesen 4 Symbolen Namen, wie „8“, „U“, „S“ und „Unendlich“ (eine liegende 8).
    s

    „S“ oder auch „Zwillinge“, da die Schlange zwei Köpfe hat

  • Wenn Ihr Euch auf eine der Plattformen stellt, spawnen Bomben, die nach kurzer Zeit explodieren.

Anleitung für den Kalli-Boss:

  • Ihr müsst auf jenen sechs Plattformen die Bomben triggern, die mit den Symbolen in der Mitte des Raums (dort, wo Kalli als erstes auftaucht, auf der folgenden Grafik grün markiert) übereinstimmen. Macht Ihr das falsch, spawnen zwei Oger in der Mitte als Strafe. Kommuniziert miteinander und legt vorher fest, wer sich um welches der sechs angezeigten Symbole kümmert. Die Symbole sind jedes Mal zufällig angeordnet.
    venerotv

    Bildquelle: Venero TV

  • Triggert die Bomben auf den sechs richtigen Plattformen, achtet darauf, dass sie Euch nicht töten, und triggert sie erneut. Wenn die Bomben explodieren, seid Ihr nur auf einem Drittel der Plattformfläche in Sicherheit. Dort solltet Ihr stehen.
  • Nachdem Ihr genügend Bomben habt explodieren lassen, spawnt ein Ritter bei der Plattform. Tötet ihn zügig, und die Plattform ist gecleart. Es spawnen nun keine Bomben mehr darauf.
  • Sind alle 6 Ritter auf den 6 Plattformen der 6 richtigen Symbole getötet, fängt die Schadensphase bei Kalli an. Stellt Euch dazu bestenfalls gemeinsam in die Mitte des Raums in eine Art Arena und schießt gemeinsam auf Kalli.
  • Im Laufe des Kampfs ersinnt Kalli eine ontologische Waffe. Wenn sie diese einsetzt und Ihr nicht geschützt seid, sterben alle.
  • Habt Ihr zuvor die richtigen Plattformen gecleart, öffnen sich in der Mitte in der Arena rechtzeitig Türen, wobei hinter jeder Tür ein kleiner Schutzraum ist, in den stets nur ein Hüter passt. Die Türe schließt sich und schützt Euch vor dem Waffen-Angriff von Kalli.
    kammer

    6 dieser Türen öffnen sich zufällig

  • Sprecht Euch vorher ab, bevor Ihr vogelwild zu den 6 Türen rennt. Legt beispielsweise fest, dass ein Hüter die Türe möglichst weit rechts nimmt, einer eine linke Türe und einer eine in der Mitte. Die drei restlichen Hüter laufen kurze Zeit später los und suchen sich die übrigen Türen aus, wobei sie sich ebenfalls links, rechts oder mittig orientieren.
  • Kommt Ihr aus dem Schutzraum raus, geht die Schadensphase bei Kalli weiter. Insgesamt besteht eine Schadensphase aus drei Phasen, in denen Ihr Schaden machen könnt. Danach müsst Ihr wieder die Plattformen mit den Bomben clearen.
  • Anschließend dürft Ihr diese Mechanik so lange wiederholen, bis Kalli besiegt ist.
  • Vorsicht: Hin und wieder öffnen sich auf allen Seiten Türen zu den Schutzräumen. Dies ist jedoch ein Hinterhalt. Wählt die Seite, auf der sich Kalli gerade befindet. Wählt Ihr die Türen gegenüber des Gegners, sterbt ihr.

Venero TV gibt Euch weitere Tipps im Video auf Deutsch:

Shuro Chi, die Korrumpierte besiegen – Lösung und Strategie

Die Ausgangsbedingungen:

  • Nach einer Sprungeinlage über eine Brücke kommt Ihr von Kalli zu Shuro Chi.
  • Sobald Ihr den Boss-Raum betretet, läuft ein 4-Minuten-Countdown namens Shuro Chis Lied. Ist dieser abgelaufen, sterbt Ihr.
  • Die Boss-Begegnung ist grob in drei Phasen eingeteilt: Gegner töten, Schaden am Boss machen, Puzzle absolvieren.

Anleitung für den Shuro-Chi-Boss:

  • Eliminiert zunächst die zahlreichen Besessenen-Gegner. Bestenfalls mit Eurer Super, um den Teamkollegen Sphären des Lichts zu erzeugen. So habt Ihr viele Super verfügbar.
  • Um Shuro Chi sind drei Plattformen positioniert, auf denen drei Prismawaffen spawnen, sobald die kleinen Gegner besiegt sind. Schnappt Euch die Prismawaffen gleichzeitig, stellt Euch dabei auf die Plattformen und schießt Euch nun im Dreieck selbst mit den Prismawaffen ab. So, wie auf dieser Grafik von Venero TV dargestellt:
    hexe

    Bild: Venero TV

  • Dieses Dreieck müsst Ihr kurze Zeit halten, bis das Schild der Hexe zerbirst. Dann runter von den Platten und volle Suppe auf Shuro Chi ballern.
  • Shuro Chi ist jetzt stinkig und will Euch mit ihrer Waffe töten, die sie erst vorbereiten muss. Um das zu verhindern, müsst Ihr einen Ritter in der Nähe töten, der ein Relikt fallen lässt. Dieses haut Ihr auf Shuro Chi und Ihr wendet Euren sicheren Tod ab. Wählt zwei Hüter aus, die sich um das Relikt kümmern sollen. Denn ein Hüter kann nicht zweimal hintereinander das Relikt tragen.
  • Die Lebensanzeige von Shuro Chi ist in sechs Bereiche unterteilt. Pro Schadensphase könnt Ihr einen abziehen. Währenddessen läuft erbarmungslos Shuro Chis Lied ab, dessen Timer Ihr im Auge behalten müsst. Nach zwei Schadensphasen müsst Ihr den Timer aufladen.
  • Um diesen Timer aufzuladen, dürft Ihr in einen „Puzzle-Raum“, wo es neun Felder auf dem Boden und drei Kreise an der Wand gibt. In einem Kreis wird nun ein Symbol angezeigt, in dem 4 Bereiche fehlen. Ihr müsst nun auf die vier Felder auf dem Boden springen, die den vier fehlenden Bereichen im Symbol entsprechen, wie auf dieser Grafik zu sehen:
    bild

    Ihr müsst auf die Felder, die hier mit dem Stern markiert sind, springen. Denn das Symbol an der Wand hat in diesen Bereichen Lücken. Bild: Venero TV

  • Vier Hüter springen nun gleichzeitig auf die vier Felder, denn die Felder verursachen Schaden und können nicht lange besetzt werden. Die zwei anderen Hüter kümmern sich um die Feinde. Wichtig: Jeder Hüter darf nur einmal dasselbe Feld betreten. Nummeriert diese also durch und merkt auch, auf welchem Feld Ihr bereits wart. Entsprechend müsst Ihr Ansagen machen.
  • Insgesamt müssen drei Kreise an der Wand „ausgefüllt“ werden. Dann wird der Timer wieder aufgefüllt und Ihr könnt zurück zu Shuro Chi und die Mechaniken wiederholen, bis sie besiegt ist.
  • Vor der letzten Schadensphase spawnen zusätzliche Gegner. Besiegt diese, bevor Ihr auf Shuro Chi ballert.

Weitere Tipps gibt Euch Venero TV im Video:

Morgeth, den Säulenwächter besiegen – Lösung und Strategie

Die Ausgangsbedingungen:

  • Mit Morgeth erwartet Euch ein dicker Oger.
  • Morgeht nimmt immer mehr an Stärke zu, indem er Besessenen-Energie aufsaugt. Sobald er 100% Stärke erreicht, sterbt Ihr. Um das zu verhindern, müssen diese Kugeln gestohlen werden:kugeln
  • Nimmt man eine Kugel auf, kriegt man den Effekt „Besessenen-Stärke“. Morgeth will Euch diese Stärke anschließend entziehen. Wenn er das macht, sterbt Ihr nach 20 Sekunden. Insgesamt kann man maximal 2 Kugeln gleichzeitig aufnehmen. Nimmt man drei auf, stirbt man.
  • Um zu verhindern, dass man nach 20 Sekunden stirbt, muss ein anderer Hüter mit der „Besessenen-Essenz Antumbra“ zu einem kommen und einen davon befreien. Diese Essenz erhaltet Ihr von Besessenen-Rittern namens „Auge von Riven“.
  • Der Essenz-Träger löscht die Besessenen-Stärke nicht, sondern nimmt sie selbst auf. Er darf selbst insgesamt nur zwei solcher Stärken aufnehmen, sonst stirbt er. Zudem will Morgeth jetzt dem Essenz-Träger die Stärke entziehen, sodass auch er nach 20 Sekunden down gehen kann. Ein anderer Hüter mit der Essenz muss nun kommen und ihn davon befreien. Diese Besessenen-Stärke gebt Ihr also reihum weiter, damit niemand stirbt.

Anleitung für den Morgeth-Boss:

  • Teilt Euch in zwei Dreier-Gruppen auf, eine Gruppe links, eine Gruppe rechts, und besiegt alle kleinen Gegner (darunter Besessenen-Oger), die herumrennen.
  • Sind alle Gegner tot, spawnen die Besessenen-Kugeln, die Ihr aufnehmen müsst.
  • Tötet die Ritter, sammelt die Essenz auf und reicht die Besessenen-Stärke immer weiter, bis die Schadensphase beginnt. Diese startet, wenn eine Kugel direkt vor Morgeth spwant und Ihr sie ihm wegnehmt.
  • Zieht Euch für die Schadenphase möglichst weit zurück, wobei der Leere-Schild des Titans nun empfehlenswert ist. Dieser kann Kugeln abwehren, die Morgeth auf Euch schießt, sodass sich die anderen Hüter darauf konzentrieren können, Schaden am Boss anzurichten. schild
  • In der Schadensphase sammelt Morgeth weiter Stärke. Hat er 100% erreicht, sterbt Ihr. Deshalb müsst Ihr rechtzeitig (spätestens bei 90%) eine Super-Attacke mit der Besessenen-Essenz einsetzen, um das zu verhindern. Dadurch verliert Morgeth seinen Fokus, die Schadensphase ist vorbei und Ihr habt überlebt.
  • Wiederholt diese Mechanik und der Boss ist besiegt. Kommuikation ist wichtig. Sagt an, wer die Essenzen hat, wer die Besessenen-Kugeln aufnimmt, wer vom 20-Sekunden-Timer geheilt werden muss.

Weitere Tipps findet Ihr bei Venero TV im Video:

Kammer infiltrieren – Lösung und Strategie

Die Ausgangsbedingungen:

  • Nach Morgeth dürft Ihr einen Kammer-Sicherheits-Mechanismus meistern. Hierfür müsst Ihr Eure grauen Zellen aktivieren, denn es handelt sich um ein Rätsel, das zig Variationen hat.
  • Dafür steht Euch nur eine begrenzte Zeit zur Verfügung und währenddessen dürft Ihr Wellen von Besessenen abwehren.

Anleitung für die Kammer:

  • In der Mitte des Raums ist ein seltsames Objekt, um das drei Platten angeordnet sind. Stellt Ihr Euch auf alle drei drauf, beginnen sie zu leuchten und der Mechanismus startet. Zudem spawnen Feinde.
  • Besiegt nun die Feinde, bis Ritter, die Augen von Riven, auftauchen, die wieder Besessenen-Essenzen dabei haben. Diese Essenzen braucht Ihr, um die Platten zu reinigen, auf denen Ihr eben standet. Dazu gleich mehr.
  • Es tauchen auch extrem starke Besessenen-Ritter namens Macht von Riven auf, welche die Platten überladen wollen. Gelingt ihnen das, sterbt Ihr. Ihr müsst diese rechtzeitig töten.
  • Während Ihr auf den Platten steht, tauchen auf dem seltsamen Objekt in der Mitte Symbole über den Platten auf. Sagt das mittlere Symbol an, das ein Kollege entweder auf der linken oder der rechten Seite über seiner Platte sieht:
platten

Bild: Mtashed

  • Beispiel: Auf Platte 1 (auf der Grafik unten links) ist ein Drache mit Stab in der Mitte. Nun fragt der Hüter auf Platte 1: „Hat jemand einen Drachen mit Stab auf der linken oder rechten Seite?“ Dann sagt der Hüter auf Platte 3: „Ja, ich habe ihn. Er ist bei mir auf der linken Seite!“
  • Wenn das Symbol auf der linken Seite ist, muss die entsprechende Platte mit dem Penumbra-Buff gereinigt werden. Ist es auf der rechten Seite, benötigt Ihr den Antumbra-Buff.
  • Ihr müsst also den Hüter mit der richtigen Besessenen-Essenz zur entsprechenden Platte führen, abhängig davon, welcher Buff benötigt wird. Beim oberen Beispiel muss ein Hüter mit der Besessenen-Essenz Penumbra die dritte Platte säubern.
  • Derjenige auf Platte 3 fragt dann, wer einen Drachen, der nach unten fliegt, links oder rechts hat. Denn dieses Symbol ist am oberen Beispiel bei Platte 3 in der Mitte. Man sieht, dass dieses Symbol bei Platte 2 rechts ist. Also muss man Platte 2 mit der Antumbra-Essenz reinigen.
  • Sagt die mittleren Symbole reihum an, bis alle drei Plattformen gereinigt sind.
  • Die Symbole sind jedes Mal zufällig angeordnet. Bestimmt am besten drei Hüter, die jedes Mal die Symbole ihrer Platten ansagen.
  • Das ist aber noch nicht alles. Die Essenzen muss man von Rittern in etwas abgelegenen Räumen holen, die sich verschließen, sobald man die Essenz hat. Man muss einen Weg nach draußen finden, um mit der Essenz wieder in den Hauptraum zu kommen und die Platte reinigen zu können. Es fahren dabei Wände nach oben, die das Team in der Mitte ansagen muss, damit der Essenz-Hüter weiß, wie er entkommen kann.

In dieser Phase muss extrem viel angesagt und koordiniert werden. Ein Video dazu seht Ihr von Mtashed:

Riven, die Tausendstimmige besiegen – Lösung und Strategie

Video-Guides zu Riven gibt es noch nicht. Hier aber ein paar erste Hinweise:

  • Um die Begegnung zu starten, müssen sich alle 6 Hüter auf eine Platte stellen.
  • Es gibt zwei verschiedene Räume, weshalb Ihr Euch in zwei Dreierteams aufteilen müsst.
  • Tötet nun die Adds, bis ein Ritter, ein Auge von Riven, spawnt. Der hat wieder eine Essenz dabei. Ein Spieler schnappt sich die Essenz und sagt an, welches Emblem er nun auf einer „Viewing-Platform“ sieht. Die anderen Spieler gehen auf diese Plattform und führen den Spieler mit der Essenz zu einem Emblem, das für den Essenz-Träger unsichtbar ist. Sobald er an der richtigen Stelle ist, kann er das Emblem reinigen, was Riven schwächt.
    ahamkara

    Ahamkara

  • Greift nun den Endboss an, bis Riven einen Tentakel-Angriff ausführt. Schießt solange darauf, bis Riven ein paar leuchtende Augen offenbart. Sagt die leuchtenden Augen an. Denn wenn Riven im zweiten Raum auftaucht, müsst Ihr erst auf ihren Mund und danach auf die entsprechenden, leuchtenden Augen schießen.
  • Diese Schadenphase endet damit, dass Ihr in einen freien Fall übergeht. Während Ihr fallt, schießt auf die leuchtenden Wucherungen des Bosses.
  • Diesen Prozess wiederholt man nun in verschiedenen Arenen, bis Riven besiegt ist. Kurz vor Rivens Tod wird man in die Aszendenten-Welt teleportiert, wo man eine Sprungpassage meistern darf.
Mehr zum Thema
Raid in Destiny 2 ist geknackt, öffnet neuen Strike und Story für alle

Raid Letzter Wunsch abschließen – Lösung für die letzte Phase

Ist Riven tot, ist der Raid noch nicht zu Ende. Nun muss man das Herz von Riven tragen, bis man das Ende erreicht hat.

  • Der Zufall entscheidet, wer das Herz tragen muss.
  • Ein Timer startet, sobald das Herz aufgenommen wurde. Ist der Timer abgelaufen, wird der Träger in ein anderes Gebiet teleportiert. Nun muss ein anderer Hüter das Herz aufnehmen und möglichst lange tragen.
  • Die Aufgabe lautet, zu überleben und zu entkommen. Es tauchen Besessene auf, die man töten muss. Zudem formt das Herz eine Kuppel rund um den Herz-Träger. Hält sich ein Spieler zu lange außerhalb dieser Kuppel auf, stirbt er. Das heißt, der Einsatztrupp muss nah beieinander bleiben.
  • Zudem müssen die ehemaligen Herz-Träger, die bereits in ein anderes Gebiet teleportiert wurden, Besessene besiegen und Besessenen-Stärke sammeln, indem man Kugeln aufnimmt. Ein Stack von x2 Besessenen-Stärke setzt den Timer zurück, sodass Ihr mehr Zeit habt, um zum Ende zu gelangen.

Hinweis: Dieser Guide wird mit deutschen Videos-Guides ergänzt und speziell die letzten beiden Phasen werden noch genauer erklärt, sobald mehr Infos vorliegen. Falls Ihr weitere Tipps und Hinweise zu den Raid-Mechaniken habt, schreibt sie in die Kommentare. Wir ergänzen diesen Artikel dann.

Mehr zum Thema
Exotics in Destiny 2 Forsaken - So kommt Ihr an exotische Engramme
Autor(in)
Quelle(n): gosunoob

Deine Meinung?

Level Up (13) Kommentieren (29)

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.