Destiny 2 baut alte Fokusse nach Stasis-Vorbild um – Hier ein erster Vorgeschmack

Destiny 2 hat mit der kürzlich vorgestellten, neuen Witch-Queen-Erweiterung viel vor – auch im Hinblick auf alte Licht-Fokusse. Diese sollen endlich genauso modular und flexibel anpassbar werden, wie Stasis. Jetzt gab’s endlich einen ersten konkreten Einblick, wie das Ganze dann aussehen wird.

Das haben sich viele gewünscht: Diese Änderung dürfte viele Spieler freuen. Denn mit Stasis wurde auch ein eigens dafür entworfenes Individualisierungs-System eingeführt – und das ist im Hinblick auf die Anpassungsmöglichkeiten den alten Licht-Fokussen weit voraus, bietet viel mehr Freiheiten und Möglichkeiten bei der Erstellung von individuellen Builds.

Viele haben sich dieses System deshalb auch für die alten Klassen gewünscht und Bungie wird diesen Wunsch tatsächlich auch erfüllen. Im aktuellen “This Week at Bungie”-Blog hat das Studio nun erstmals einen konkreten Blick auf die kommende Überarbeitung gewährt.

Auch wichtig: Im Zuge von TWaB erklärte Bungie zudem noch:

  • Es wird keine neue Subklasse der Dunkelheit im Rahmen von Witch Queen oder von Jahr 5 geben. In Jahr 5 will man sich ganz auf die alten Licht-Fokusse, deren Überarbeitung und deren neue Möglichkeiten konzentrieren
  • Im Zuge der kürzlich gestarteten Season 15 wird es keine neuen Stasis-Aspekte oder -Fragmente geben

Subklassen 3.0 – So ändern sich die alten Licht-Fokusse ab Witch Queen

Der Plan in Kürze: Mit Witch Queen wird das Studio damit beginnen, die vernachlässigten alten Licht-Klassen nach dem modularen Vorbild des neuen Stasis-Systems massiv zu überarbeiten – inklusive eigener Aspekte und Fragmente.

Das Ganze nennt Bungie “Subklassen 3.0”. So taufte man intern einst das System von Stasis und weitet dieses nun auf alle anderen Fokusse aus. Den Anfang macht dabei der Leere-Fokus mit “Leere 3.0” in Season 16, die anderen Elemente, also Solar und Arkus, sollen dann in den folgenden Seasons nachziehen. 

Durch Leere 3.0 will man die Subklassen, die ihr kennt und liebt, ordentlich aufmischen – im Prinzip neu interpretieren. Es werden neue Fähigkeiten und Mechaniken hinzugefügt, einige alte werden dafür zurückgelassen, überholt und/oder ausgebaut, um neue coole und spaßige Kombinationen zu ermöglichen, von denen ihr vielleicht noch gar nicht wisst, dass ihr sie wollt. Dabei sollen die charakteristischen Spielstile dieses Fokus erhalten bleiben – einige nur vielleicht in etwas anderer Form.

Generelles zu Leere 3.0: Genau wie Stasis, das durch die 3 Schlagwörter “Verlangsamen, Einfrieren und Zersplittern” definiert wird, werden sich bald auch Leere 3.0 und die anderen alten Fokusse auf 3 solcher Keywords spezialisieren. Im Fall von Leere sind es “Unterdrücken, Schwächen und Instabilität”.

Diese Begriffe sollten für gestandene Spieler nichts wirklich Neues sein, werden nun aber ein wichtiger Bestandteil eines breiteren, systematischen Gerüsts – im Prinzip die Basis für die Ausrichtung der überarbeiteten Fokusse. Sie tauchen nicht nur im Subklassen-Menü auf, sondern dann auch auf Waffen-Perks, auf exotischer Rüstung oder auf Mods des jeweiligen saisonalen Artefakts. Hier die zentralen Elemente des Leere-Systems:

Mit Leere gibt es 3 negative Status-Effekte, mit denen man Feinde belegen kann: 

  • Suppression (Unterdrückung) – jegliche aktiven Fähigkeiten werden unterbrochen, keine Fähigkeiten oder Bewegungsmodi können aktiviert werden, solange Unterdrückung aktiv ist. Betroffene KI-Gegner können keine Waffen abfeuern
  • Weaken (Schwächen) – Das Ziel erleidet erhöhten Schaden und seine Bewegungsgeschwindigkeit ist reduziert. Betroffene KI-Gegner schießen weniger präzise
  • Volatile (Instabilität) – Das Ziel ist von instabiler Leere-Energie befallen und explodiert, wenn es zusätzlichen Schaden erleidet oder stirbt

Zudem gibt es 3 positive Effekte mit denen ihr euch und eure Verbündeten belegen könnt:

  • Leere-Überschild – Eine schützende Barriere aus Leere-Licht, die eingehenden feindlichen Schaden reduziert
  • Unsichtbarkeit – Ihr werdet unsichtbar und erscheint auch nicht auf feindlichem Radar
  • Verschlingen – Ihr labt euch an der Energie eurer Feinde. Kills stellen eure komplette Gesundheit wieder auf, gewähren Granaten-Energie und verlängern die Dauer von Verschlingen

Erste Vorschau zu Leere 3.0

Bedenkt, dass es sich hierbei nur um einige erste, exemplarische Änderungen handelt.

Beispiel Nachtpirscher-Jäger:

  • Schattenschuss – Möbius-Köcher-Super 
    • Ihr feuert 2 Salven mit je 3 Leere-Pfeilen in einem kegelförmigen Bereich ab, die sich Feinde suchen und beim Einschlag Leere-Anker erzeugen. Schattenschuss macht die angebundenen Feinde instabil und teilt höheren Schaden gegen gebundene Feinde aus
    • Eine der nervigsten Sachen an der aktuellen Version des Möbius-Köchers ist es, dass man den Super-auslösenden Input ziemlich oft betätigen muss, um jeden Pfeil einzeln abzuschießen. Das benötigt erstens viel Zeit und verfehlt zweitens des Öfteren das eigentlich angestrebte Ziel. Da jetzt mehrere Pfeile auf einmal abgefeuert werden, sollte es um einiges einfacher sein, in Vorbereitung auf einen Kampf oder für Burst-Schaden gegen einen Boss einen Bereich mit Fallen einzudecken.
  • Stylish Executioner – Aspekt 
    • Besiegt man einen geschwächten, unterdrückten oder instabilen Feind, gewährt das Unsichtbarkeit und Wahre Sicht. Nachdem man eine stylische Exekution ausgeführt hat, wird euer nächster Nahkampfangriff (solange unsichtbar) Feinde schwächen
    • Dabei handelt es sich um einen Twist für den überarbeiteten Perk “Makellose Ausführung”. Mit diesem Aspekt kann sich der Nachtpirscher darauf spezialisieren, debuffte Feinde zu besiegen und so die Unsichtbarkeit aufrechtzuerhalten

Beispiel Sentinel-Titan:

  • Overwatch – Aspekt 
    • Beschwört eine Leere-Barrikade, um euch selbst und nahstehenden Verbündeten einen Leere-Überschild zu verpassen. Diese Barrikade regeneriert zudem langsam die Leere-Überschilde von Verbündeten, die dahinter Deckung suchen
    • Hier soll die Rolle des Sentinels als Beschützer des Teams an vorderster Front hervorgehoben werden. Overwatch ist dafür genau das richtige Instrument
  • Shield Toss – Projektil-Nahkampfangriff
    • Werft euren Schild einem Feind entgegen. Der Schild kann von Gegnern sowie Oberflächen abprallen und spendiert euch für jeden getroffenen Feind ein bisschen Leere-Überschild.
    • Titanen sollen mehr Optionen bei Projektil-Nahkampfangriffen erhalten. Dieser Schildwurf verkörpert dabei eine gute Wahl für aggressives Pushen in feindliche Gruppen. So könnt ihr sie schon mal etwas aufweichen und selber etwas länger im Spiel blieben

Beispiel Leereläufer-Warlock:

  • Pocket Singularity – Projektil-Nahkampfangriff
    • Entfesselt eine zielverfolgende, instabile Kugel aus Leere-Energie, die explodiert, wenn sie sich einem Feind nähert. Das wirft die Ziele zurück vom Explosionsort und macht sie instabil
    • Soll Feinde aus der Deckung schleudern. Eine gut platzierte Kugel kann Feinde in die Luft schleudern, sodass ihr die dann instabilen Feinde mit einem Headshot zur Explosion bringen könnt, noch bevor sie wieder den Boden berühren
  • Child of the Old Gods – Aspekt 
    • Stellt euer Rift, um ein selbst denkendes Schwarzes Loch zu beschwören, das an eurer Seite schwebt und auf ein Ziel wartet. Es wird sich selbst auf Feinde stürzen und beginnt dann, ihnen Energie abzusaugen und sie zu schwächen. Dabei versorgt euch ihre abgesaugte Lebenskraft je nach Art des Rifts entweder mit Granaten- und Nahkampfenergie (Stärkendes Rift) oder mit Gesundheit (Heilendes Rift). Besiegt ihr Feinde, denen durch diesen Aspekt Energie abgesaugt wird, gewährt euch das etwas Rift-Energie zurück
    • Child of the Old Gods ist ein mächtiges Debuff-Werkzeug, mit dem Leereläufer eine weitere Möglichkeit erhalten, einen Bereich zu kontrollieren und sich dabei selbst zu erhalten 

Was haltet ihr davon, was Bungie mit Subklassen 3.0 da vorhat und wie findet ihr die ersten Beispiele anhand des überarbeiteten Leere-Fokus? Auf welche Features von Witch Queen freut ihr euch am meisten? Lasst es uns und andere Leser von MeinMMO doch in den Kommentaren wissen.

Übrigens, wir suchen aktuell Verstärkung. Wäre das was für euch? MeinMMO sucht Autor:in (m/w/d) im Home-Office für Multiplayer-Shooter

Quelle(n): Bungie
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
26 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Gönndalf

Ich weiß nicht… Wird der Titan immer noch die Wahl haben zwischen Angstblase und Cpt. America Syndrom, der Warlock zwischen Götterbrunnen und Erzengel Gabriel?? Um den Jäger mach ich mir an der Stelle keine Sorgen…^^

Was mich allerdings zutiefst enttäuscht hat, ist, dass es keinen neuen Darkness Fokus geben wird. Es wurde doch etwas wie “Vapour/Gift” angeteasert. Seit der Dorn und Necrochasm in D1, die ja dieses Grün/Schwarze Zeug ausspucken, freue ich mich darauf, mehr darüber zu erfahren (weapons of sorrow und so…). Schade!

Das ist für mich auch ein zusätzlicher Grund (zu der 30 Jahre Bungie Nummer) erstmal nicht vorzubestellen!

Zuko

Moin,
Neuer Build is am Start.
https://youtu.be/tcbPcdIkYvs

Zuletzt bearbeitet vor 28 Tagen von Zuko
Belpherus

Ich hab erst seit gestern wieder Destiny 2 gespielt. Und ich weiß nicht ob Stasis als stark oder schwach gerade gilt aber eins ist er, und das ist besonders. Stasis zu spielen ist völlig anders als alle anderen Elemente im Spiel. Wenn die anderen Elemente eine Ähnliche Behandlung bekommen nur zu. Auf lange sicht würd ich die Element überschilde entfernen und Elementschaden seine individuellen Gameplay Aspekte haben lassen

OlD_HOwx

Stasis empfinde ich persönlich schon als sehr stark, besonders Jäger und Warlock. Das tolle dabei ist, das man über die Aspekte noch +10 auf einzelne Werte bekommen kann, das unterscheidet m. E. Stasis aktuell von den Lichtfähigkeiten. Leere als erste zu “renovieren” gefällt mir auch, Stasis und Leere spiele ich bereits längere Zeit fast ausschließlich, Solar und Arkus sind für mich aktuell “schwer vermittelbar” ☮️

David

Kann mich ja durchaus Irren, aber, war der Plural von Fokus nicht Foki?

Millerntorian

Nö…Kollege Duden sagt ebenfalls Fokusse.

Nicht zu verwechseln mit Espresso. Hier muss es korrekt Espressi lauten. Nicht Espressos. Oder gar das, was Deutsche auch gerne mal sagen: EXpressos”

Schönes WE. ?

WooDaHoo

Ich schlage „Fokanten“ vor. Oder wahlweise auch „Fokustationierungen“ bzw. „Fokale“. Eine Sprache muss sich auch entwickeln dürfen. ?

Millerntorian

Aber aber Herr Kollege…verbal correctness…bitte wenn schon, denn schon…

Fokant:innen ?

David

Deshalb ja meine Frage, man lernt nie aus ?

Niklas

Ich kann nicht ganz nachvollziehen weshalb die Änderungen über so einen ewigen Zeitraum gestreckt werden. Pro Season eine lichtklasse. Diese Season dauert doch schon bis zur Erweiterung. Über den Daumen gepeilt sind damit Ende nächsten Jahres fertig. Das ist doch schmodder

jolux

Weil sie ihr Pulver nicht schon in einer Season komplett verschießen wollen?

Nolando

weil die sich pro season die veränderung ansehen wollen.
ich finde das sogar ganz gut, in der ersten Season einen Fokus ändern und erstmal schauen wie die Änderungen ankommen und sich verhalten.
dann kannst du schon mal mit dem fine tuning für diesen fokus beginnen.
drei Monate später den nächsten fokus freischalten und ersteren mit dem fine tuning ausstatten. 3te Season das selbe.

wenn du alle drei fokusse direkt änderst, kannst du schlechter herausfinden warum ein fokus sich falsch verhält und hast auch zuviele daten die du gleichzeitig berücksichtigen musst.

Millerntorian

Da sehe ich Potential (Nachtpirscher), wenngleich ich schon jetzt mit der Kombination Leere-Fokus/passenden Items (wie zum Beispiel den Sechsten Kojoten oder der Graviton-Buße) die Unsichtbarkeit ordentlich strecken kann und mir so Vorteile verschaffe (ich erinnere mich in dem Zusammenhang an ein Video, in dem Esoterickk eigentlich nie sichtbar war. Ok, ich gebe zu, der Vergleich hinkt etwas 😂).

Insofern bin ich neugierig, wie sie das umsetzen werden, weitere Spezialisierungen sind immer nett. Auch wenn ich jetzt schon wieder ahne, dass nach Implementierung der eine oder andere Nerf umgehend an die Tür klopfen wird.

Zuletzt bearbeitet vor 29 Tagen von Millerntorian
MeinMMOgleichMaximalLost

Ehrlich gesagt habe ich keinen Bock, die Aspekte und Fragmente wieder umständlich zu erspielen. Aber so kann man wieder schön den Content strecken…

Mr. Killpool

Abgesehen von den stasis Klumpen sammeln und eine Mission, war doch alles nur nebensächliche Sachen.
Man musste ja zum Beispiel in strikes einfach zum stasis verwenden.
Man wird ja sehen wie sie das mit den Licht Fragmenten/Aspekten machen. Kann mir auf jeden Fall nicht vorstellen das man Stundenlang Griden muss.

Killerbee_5000

Und woher weisst du das a) man sich die Sachen erspielen muss und falls doch wie lange das dauert ?

MeinMMOgleichMaximalLost

Du glaubst doch nicht im Ernst, dass wir die Aspekte und Fragmente einfach so bekommen.

@Killpool: Ich fand die Missionen nicht einfach so mal nebenbei gemacht. Champions mit Stasis killen usw. Dann kommt noch dazu, dass man nur 3 Quests pro Woche erledigen konnte. Nervig sein Urgroßvadder 🙁

Killerbee_5000

Was ich glaube ist irrelevant. Wir wissen es nicht. Beide.

tuShai

Niemand wird gezwungen

Millerntorian

Niemand wird gezwungen

…oder hat die Absicht, eine Mauer zu errichten. 😅

*Ach ja, der Feierabendschalk ist wohl schon auf meiner Schulter sitzend. Ich bitte um Nachsicht; aber irgendwie empfand ich deinen Satz als tolle Steilvorlage*

Schönes WE.

Zuletzt bearbeitet vor 29 Tagen von Millerntorian
Der_Frek

Ich mag die bessere Rollenverteilung, die Bungie mittlerweile anstrebt und zum Teil auch schon umsetzt. Vielleicht wird es ja doch nochmal eine Art Rollenspiel ?

Paulo (Mr Kermit001)

Danke für den Tipp mit den Warp Hammer, muss ich aber wieder rein spielen. Hab sonst mit der Nova gespielt. Welche exo Rüstung benutz du?

Der_Frek

Kontroverser Halt, damit man die Granate schneller wieder hat (brauchst ja die Handnova nur treffen). Der Schild ist halt auch gut bei Champions.

Ansonsten manchmal noch Nekrotischer Griff, wenn ich die Dorn dabei habe..

KingK

Einiges davon wird im PvP sicher wieder für Probleme sorgen, aber interessant klingt es allemal. Gerade für PvE natürlich.

Sleeping-Ex

Fairerweise muss man zugeben das im Schmelztiegel nahezu alles Neue erstmal grundsätzlich für Probleme sorgt. ?

KingK

Mittlerweile ist das tatsächlich fast immer so ?

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

26
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x