Wir erleben gerade den Start einer der besten WoW-Erweiterungen – Zum 2. Mal

Das Pre-Event für World of Warcraft: Shadowlands wirft die Spieler zurück in die Gebiete und das Pre-Event von Wrath of the Lich King (WotLK). Das gilt als eine der besten Erweiterungen aller Zeiten. Viele sind von Nostalgie erfüllt und hoffen nun auf das Beste für Shadowlands.

Was ist das für ein Pre-Event? Seit Mittwoch, den 11. November, läuft das neue Geißel-Event in World of Warcraft. Nachdem Sylvanas den Helm der Dominanz zerstört hat, läuft die unkontrollierte Geißel Amok und droht, ganz Azeroth zu überrennen.

Als Spieler sorgt ihr dafür, dass das nicht passiert und kämpft gegen die Horden der zurückgekehrten Untoten. Dafür gibt es haufenweise nützlicher Belohnungen und das Wiedersehen mit alten Bekannten, etwa dem Argentumkreuzzug.

Das Ganze spielt sich hauptsächlich in Eiskrone ab, dem Endgame-Gebiet von Wrath of the Lich King, in dem auch der letzte Raid der Erweiterung steht, die Eiskronenzitadelle. Das ist allerdings nicht das einzige, was aktuell dafür sorgt, dass Spieler sich in der Zeit zurückversetzt fühlen.

Das Pre-Event von Shadowlands – Wie damals zu WotLK

Das erinnert an WotLK: Zusammen mit dem Pre-Event kehrt die berühmte Zombie-Seuche zurück, die schon ein Feature im Pre-Event von WotLK war. Die sorgt dafür, dass ganze Städte von Ghulen überrannt werden, in die sich Spieler verwandeln können.

Dazu können Spieler mit infizierten Kisten oder Kleintieren interagieren, oder sich von Zombies infizieren lassen. Sie verwandeln sich dann selbst in Ghule, die allem feindlich gesinnt sind (außer anderen Ghulen) und für eine Welle an Untoten sorgen, die immer größer wird. Auf reddit sah das im Test schon sehr chaotisch aus:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Reddit Inhalt

Die Seuche war eines der Highlights zum Pre-Event von WotLK. Allerdings sorgen auch die neuen Rare Mobs und Bosse in Eiskrone für einen Flashback. Denn das sind allesamt Bosse aus Instanzen von WotLK mit dem gleichen Loot, den sie schon damals hatten.

Unter der Beute befindet sich etwa die größte Tasche, die es aktuell in WoW gibt und ein seltenes Reittier. Außerdem kann jeder Boss die Verfluchten Andenken fallenlassen, die seit dem WotLK-Pre-Event nicht mehr im Spiel verfügbar waren.

Wie gut war WotLK? Bereits 2019 gehörte WotLK zu den besten WoW-Erweiterungen auf MeinMMO und es gilt bei vielen Spielern als die beste Zeit von WoW. Grund dafür dürfte die gute Balance zwischen Gameplay und Story gewesen sein, die seitdem kaum noch so gut getroffen wurde.

In unserer kürzlichen Umfrage zur schlechtesten Erweiterung von WoW bekamen WotLK und Burning Crusade die wenigsten Stimmen – was im Umkehrschluss bedeutet, dass die wenigsten von euch diese beiden Erweiterungen in schlechter Erinnerung haben.

Wähle deinen WoW-Pakt und gewinne einen Gaming-PC!

Wenn euch die Schlachtzüge aus WotLK in besonderer Erinnerung geblieben sind, könnt ihr in unserer Umfrage aktuell abstimmen, welcher Raid in WoW der beste aller Zeiten war.

Nostalgie in WoW, Hoffnung für Shadowlands

Das sorgt noch für Nostalgie: Bereits die vorbereitende Questreihe für das Event schickt euch durch mehrere Gebiete, die ihr als Spieler früher sicherlich häufig gesehen habt. Mit der völlig neuen Level-Erfahrung in Shadowlands werdet ihr die Gebiete aber wohl kaum noch sehen. Währenddessen trefft ihr ebenfalls wieder auf den Argentumkreuzzug, eine alte Fraktion, die möglicherweise in Shadowlands wieder wichtiger wird.

Die Reihe gipfelt in einem Kampf gegen Nathanos Pestrufer, den Handlanger der Bansheekönigin Sylvanas. Wer Classic gespielt hat, der wird den Boss kennen, da zählte er zu einem der härtsten Gegner in der offenen Welt.

WoW Nathanos Arrow title 1280x720
Wir sehen uns endlich dem nervigen Anhänger der Bansheekönigin gegenüber.

Auch dieses Mal treffen wir ihn wieder in den östlichen Pestländern, genau dort, wo er früher schon stand: vor seinem Anwesen und mit seinen beiden Hunden. Wenn ihr wissen wollt, was nach dem Kampf mit ihm passiert, könnt ihr euch hier das Cinematic zu Nathanos‘ Schicksal ansehen.

Was heißt das für Shadowlands? Die großartige Vorbereitung auf Shadowlands lässt Spieler nun hoffen, dass sich die neue Erweiterung nach dem unbeliebten BfA wieder von einer besseren Seite zeigt.

Die Verschiebung von Shadowlands auf den 24. November hat zwar viele Fans getroffen, aber auch gleichzeitig die Hoffnung geschürt, dass sich Blizzard die Zeit nimmt, um das Addon wirklich gut zu machen. Das war übrigens das erste Mal überhaupt, dass der Release einer Erweiterung von WoW verschoben wurde. Mit der Erinnerung an WotLK wird diese Hoffnung nun noch weiter geschürt.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
cap

Bin tatsächlich auch so hyped wie schon lange nicht mehr. Ich kann gar nicht genau sagen, woran es liegt. Vielleicht weil mich die Lore mittlerweile wieder genauer interessiert. Vielleicht weil ich wieder eine Klasse gefunden habe, die eine Herausforderung ist und zusätzlich noch unfassbar viel Spaß macht. Vielleicht ist es auch einfach nur Nordend.
Ich bin hyped und finde es gut, dass sie das Gefühl bei mir seit langem wieder auslösen konnten.

Geister Klaus

Das war übrigens das erste Mal überhaupt, dass der Release einer Erweiterung von WoW verschoben wurde. Stimmt nicht TBC wurde auch damals verschoben

cap

TBC hatte damals aber auch keinen so konkret festgelegten Termin wie Shadowlands. Demzufolge ist es per Definition doch das erste Mal in dem Sinne.

Geister Klaus

ja stimmt schon glaub die beta wurde damals einfach nur verlängert ohne datum

Aldalindo

sehr cool auf jeden Fall und mir als Nachelfenfan geht wenigstens ein wenig das Herz auf…auch wenn der Gute wohl postwendend bei Sylvana landet im Schlund…aber so kann sie ihn vielleicht nochmal „töten“ ^^

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x