Die Story von WoW: Shadowlands – Worum geht’s da eigentlich?

Die Handlung der nächsten WoW-Erweiterung ist nicht so leicht zu begreifen. Wir erklären Euch in aller Kürze, worum es eigentlich geht.

Obwohl es wohl kaum einen Zweifel darüber gibt, dass das Cinematic von World of Warcraft: Shadowlands ziemlich cool war, gibt es doch einige Stimmen von verwirrten Spielern. Was ist da nun eigentlich passiert? Wovon handelt die Story in Shadowlands? Was ist denn nun das Problem? Wir haben die Informationen der BlizzCon zusammengetragen und erklären das Setting von WoW: Shadowlands.

Das war im Cinematic zu sehen: Sylvanas Windläufer stellt sich dem Lichkönig Bolvar zum Kampf und bezwingt ihn durch ihre merkwürdigen Kräfte, die sie in den letzten Jahren angesammelt hat. Es gelingt ihr, den Lichkönig in Ketten zu legen und den Helm der Dominanz zu ergattern, mit dem sich die untote Geißel kontrollieren lässt. Anstatt sich selbst zur Lichkönigin zu krönen, zerbricht sie den Helm jedoch und reißt damit ein Loch in die Wirklichkeit – eine Öffnung zu den Schattenlanden („Shadowlands“) entsteht, in die Spieler künftig eintauchen können. Das führt später zu einer neuen Invasion der Geißel.

Der Maschinerie des Todes ist gestört

Was passiert mit Seelen in den Schattenlanden? Wenn Wesen in World of Warcraft sterben, dann werden ihre Seelen in die Schattenlande gebracht. Sie landen vor dem „Arbiter“. Dieses Wesen analysiert die Seele im Bruchteil einer Sekunde, sieht dessen ganze Vergangenheit, alle Taten und alle Gedanken. Darauf basierend wird die Seele dann in eine der unzähligen Reiche der Schattenlande geschickt.

Das ähnelt ein bisschen dem Prinzip von „Himmel, Hölle und Fegefeuer“, hat aber noch weitaus mehr Ebenen und unterschiedliche Reiche für verschiedenste Arten von Seelen. Manche Reiche bereiten die Seelen auf eine Wiedergeburt vor, andere sind eine letzte Ruhestätte und wieder andere werden in eine große, untote Armee eingegliedert – ein Teil davon diente dem Lichkönig.

Anima ist die Lebensessenz der Schattenlande: Jede Seele, die in den Schattenlanden ankommt, verfügt über eine Essenz, das sogenannte „Anima“. Je nachdem, wie bedeutsam eine Person war, hat sie eine unterschiedliche Menge davon. Wer nur ein simples, einfaches Leben geführt hat, der hat wenig Anima. War man jedoch vielleicht ein bedeutsame, wichtige Persönlichkeit – egal ob gut oder böse – dann besitzt man viel Anima.

Diese Essenz, das Anima, ist die Lebenskraft der Schattenlande und kommt dem jeweiligen Reich zuteil, in das die Seele geschickt wird. Wird also etwa eine Seele nach Bastion geschickt, dann zehrt das Reich vom Anima dieser Seele und kann erblühen.

In den Schattenlanden seid ihr übrigens wieder auf Stufe 50!

Alles landet im Schlund: Seit einer Weile ist diese Verteilung von Seelen allerdings gestört. Sämtliche Seelen wandern ohne Prüfung direkt in „den Schlund“. Das ist ein Gebiet in den Schattenlanden, das eigentlich nur für die verfluchtesten aller Seelen gedacht ist, für jene, die nie wieder daraus entkommen sollen. Inzwischen landen allerdings alle Seelen dort. „Der Schlund“ ist am wachsen, während die anderen Gebiete der Schattenlande langsam verdorren und um ihre Existenz bangen.

Der mysteriöse „Jailer“ – Sylvanas bekommt durch ihn Macht.

Sylvanas hat Macht aus dem Schlund: Der Ursprung von Sylvanas‘ Kräften wird auch kurz angesprochen. Sylvanas hat sich mit dem „Jailer“ („Kerkermeister“) verbündet. Das ist der Herrscher vom Schlund, der seit einiger Zeit stark anwächst. Dadurch, dass der Schlund immer stärker wird, sind auch Sylvanas‘ Kräfte gestiegen. Die Bedeutung davon werden wir wohl erst später erfahren.

Das ist das grobe Ziel in Shadowlands: Im Laufe von Shadowlands bereisen wir die verschiedenen Gebiete der Schattenlande und finden heraus, wie die Herrscher mit dem Mangel an Anima umgehen und versuchen zu ergründen, warum alle Seelen direkt im Schlund landen und was das für Folgen hat.

Weitere Informationen zur Story gibt es sicher in den kommenden Wochen und Monaten.

Wie gefällt Euch die grundlegende Story hinter den Schattenlanden? Klingt das interessant und spannend?

Ihr wollt mehr zum Spiel? Tolle Specials, heiße News und interessante Infos zu World of Warcraft findet ihr auch auf unserer WoW-Seite auf Facebook.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
25
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
19 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Desten96

Bitte macht Sylvanas als Bos eines Raids +__+ Ich spiele den dann so oft wie es geht. die allte hat es einfach so verdient zu sterben oder was auch immer. bitte macht nicht den fehler und last die verrückte nicht als Heldin oder so einen quatsch am ende da stehen. sie hat die Horde verraten und viele unschuldige getöttet.

Megatherion

Ich liebe das Dreamteam Sylvi und Nathi.

Karanaios

Ich bin seit der Ankündigung der neuen Erweiterung richtig euphorisch – ich weiß nicht ob das vielleicht unberechtigt ist bzw. ob ich zu viel reininterpretiere, aber irgendwie finde ich die Ankündigungen von Blizzard richtig geil!

Was aber noch viel geiler wäre, wenn ich es richtig verstanden habe ist das überarbeitete Levelsystem. Aber kann das wirklich stimmen? Angeblich soll es nur noch 60 Level geben statt bisher 120? Oder ist damit nur gemeint, dass es ab Level 120 so etwas wie 60 Prestigelevel (wie in manch anderen MMO’s) geben wird? Ich hoffe inständig, dass es wirklich eine komplette Überarbeitung des Levelsystems sein wird.

Ich habe bisher z. B. nie Bock gehabt eine der neuen Verbündeten Völker hochzuspielen obwohl mir einige ja sehr gefallen, aber selbst mit schnellerem Leveln durch mehr Exp habe ich einfach keinen Bock 120 Level zu kloppen. Die ganzen Questgebiete kenne ich ja alle von meinen Mainchars, aber direkt auf Stufe 120 upgraden finde ich auch total öde. Wohingegen knackige 1-60 Level sicher sehr spaßig wären mit den neuen Völkern als Twinks.

Kann es wirklich sein, dass Blizzard echt alle Kritiker, Meckerer und Pessimisten (zu letzteren gehörte ich) überrascht hat und jetzt wirklich ganz groß auftrumpft? Und dann auch noch Diablo IV…ich bin echt kein Fanboi, aber wenn die von Blizzard wirklich halten was sie versprechen, dann haben die sich echt selbst übertroffen!

Cortyn

Ich lass das mal hier:

https://mein-mmo.de/wow-sha

Varoz

Aber warum macht Sylvanas das alles, was will sie damit bezwecken, was ist ihr Ziel?

Forwayn

Heißt es wirklich „Das Anima“? Lateinisch bedeutet „anima“ Seele, Wind, Hauch, Geist und ist feminin. Sprachlich wäre also „Die Anima“ richtiger.

„‚Der Schlund‘ ist am wachsen“ klingt ein bisschen rheinländisch. Ein einfaches ‚Der Schlund wächst‘ fände ich schöner. 🙂

Genug der Erbsenzählerei. Danke für den Lore-Artikel. Das klingt für mich spannender, als alle Addons seit WotlK zusammen.

Im Übrigen könnte man nochmal bei Dantes „Göttlicher Komödie“ nachlesen, ob sich Blizzard hier bedient hat. Klingt stark danach.

Cortyn

„“‚Der Schlund‘ ist am wachsen“ klingt ein bisschen rheinländisch“ – Ich befürchte, Köln färbt auf mich ab!

Ob es „die Anima“ oder „das Anima“ heißt, ist eine gute Frage. Da es bisher nur im Englischen gefallen ist, habe ich mich einfach mal für „das Anima“ entschieden – du könntest aber durchaus recht haben.

Joker#22737

Wenn du Mythologie der Spitzenklasse in konkurrenzloser Inszenierung lieferst, der Großteil deiner Kunden allerdings Kunstbanausen sind, dann… Naja dann…

Wir leben in einer lustigen Welt.

Alzucard

Ich mag zwar WoW nicht, aber die Geschichte vom neune Addon klingt ziemlich gut.

Belpherus

Ich bin gespannt was dazu geführt hat das die Schattenlande in diesem Zustand sind. War es der Wille des Jailors? Ist irgendwas in dieses Reich eingedrungen was seine Strukturen verwüstet hat?
Das Problem schein aber noch nicht zu alt zu sein, wenn Kael’thas noch nach Revendreth kommen konnte.
Aber mal sehen, es ist auch mal interessant wenn die Zusammenhänge mal nicht so eindeutig sind.

Joker#22737

Wer stellte den Kontakt zwischen Sylvanas und dem Jailor her?
War er es der Voljin manipuliert hat?
Sind die Schattenlande ein Spiegel unserer Welt? Haben andere Welten eigene Schattenlande?
Warum liegt hier eigentlich Stroh?

Belpherus

„Sind die Schattenlande ein Spiegel unserer Welt? Haben andere Welten eigene Schattenlande?“
Darauf gibt es schon gewisserweise Antworten. Die Schattenlande sind älter als die Schöpfung, das heißt älter als Titanen Es ist zwar möglich das sich Reiche geformt haben durch den Einfluss unserer Welt, beziehungsweise der Seelen die dort hingehen, aber es ist keine Welt wie der Smaragdgrüne Traum. Außerdem scheint es nur ein Jenseits zu geben. Den Ion sage es sei das Jenseits für das komplette Universum, nicht nur für Azeroth. Außerdem hatten wir Geistheiler in Argus? Wenn ja würd es auch dafür sprechen.
Außerdem gibt es ja auch nicht DIE Schattenlande, es ist ein Sammelbegriff für sämtliche Reiche, die sich dort im Jenseits befinden, und abgesehen von der Stadt scheinen sie keine Verbindung zueinander zu haben.
Zu Sylvanas Verbindung mit dem Jailor, im Endeffekt geht alles auf den Pakt mit Helya zurück denke ich. Welche Rolle sie spielt oder Sylvanas wird sich generell noch zeigen, auch ob der Jailor überhaupt die treibende Kraft hinter diesem Chaos ist, oder nur ein weiteres Opfer von etwas noch viel schlimmerem.

N0ma

Weils totes Gras ist 😉

IchhassePvP

Also spricht sehr viel dafür dass Sylvanas zum Raid-Boss werden wird, wenn vielleicht auch nicht der Endboss der Erweiterung sein muss, sondern wie z.B. einst Gul’dan schon im ersten Raid-Tier als Endboss Verwendungen finden könnte, mindestens jedoch der Endboss der Erweiterung sein wird.

Darüber hinaus bedeutet das also dass Blizzard praktisch jeden toten Boss neu verwenden kann, wenn tote Personen eben in den Schattenlanden landen.

Naja, mal abwarten, klingt allerdings schon nach ziemlich viel Boss-Recycling.

Corbenian

Oder man lernt andere Aspekte dieser Charaktere kennen. Kael’thas ist beispielsweise sehr interessant, hatte aber nie die Gelegenheit bekommen, seine anderen Aspekte darzustellen. Jetzt bekommt er sie möglicherweise. Eventuell ist es sogar nun geläutert. Selbiges gilt für Garrosh, die Van Cleefs, Hogger (!!), etc. pp.

Koronus

Wieso die Van Cleefs? Nur Edwin ist tot? Vanessa lebt noch was man in der Legion Schurkenquestreihe sehen kann.

Corbenian

Stimmt, die flieht ja und wird nicht getötet!

Cortyn

Ehrlich gesagt fände ich ein Aufeinandertreffen von Vater Van Cleef mit seiner Tochter noch cooler als ein Treffen von Bolvar und Taelia. Aber ich mag Vanessa auch einfach, die ist so ein toller Charakter.

Misanthrop

Spekulativ.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

19
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x