WoW: So findet ihr alle 20 Rare Mobs des Pre-Events – Koordinaten & Loot

Im Pre-Event zu Shadowlands gibt es in World of Warcraft aktuell etliche Rare Mobs und Bosse, die ihr in Eiskrone finden könnt. Die haben schicke Beute dabei, etwa die begehrten Verfluchten Andenken. MeinMMO verrät euch, wo ihr die Bosse finden könnt.

Update – 17. November: Die Bosse spawnen mittlerweile alle 10 Minuten statt alle 20. Ihr kommt damit doppelt so schnell an die Belohnungen der Rare Mobs.

Original – Was sind das für Bosse? In Eiskrone spawnen für die Vorbereitung auf die neue Erweiterung Shadowlands in regelmäßigen Abständen seltene Gegner, die ihr als Gruppe bezwingen müsst. Dabei handelt es sich um Bosse aus verschiedenen Instanzen in Wrath of the Lich King (WotLK), die Veteranen bestimmt noch kennen.

Passend zu der Zombie-Seuche, die aus dem Pre-Event von WotLK wiederkehrt, sorgen auch diese Bosse für Nostalgie. Sie belohnen euch mit dem gleichen Loot, den sie schon damals dabei hatten, nur angepasst auf die neue Stufe 50.

Außerdem bieten sie einige besondere Beutestücke, die ihr teilweise nur beim Event bekommen könnt. Zu finden sind sie in ganz Eiskrone.

Standorte und Koordinaten der Rare Mobs

Hier findet ihr die Bosse: Die Rare Mobs sind in ganz Eiskrone verteilt, befinden sich aber immer an der gleichen Position. Insgesamt 20 Stück könnt ihr an folgenden Koordinaten finden:

  • Blutkönigin Lana’thel: 49,7 / 32,7
  • Professor Seuchenmord: Koordinaten: 57,1 / 30,3
  • Lady Todeswisper: 51,1 / 78,5
  • Skadi der Skrupellose: 57,5 / 56,1
  • Ingvar der Brandschatzer: 52,4 / 52,6
  • Prinz Keleseth: 54,0 / 44,7
  • Der schwarze Ritter: 64,6 / 22,1
  • Bronjahm: 70,7 / 38,4
  • Scourgelord Tyrannus: 47,2 / 66,1
  • Schmiedemeister Garfrost: 58,6 / 72,5
  • Marwyn: 58,6 / 72,5
  • Falric: 50,2 / 87,9
  • Der Prophet Tharon’ja: 50,2 / 87,9
  • Novos der Beschwörer: 77,8 / 66,1
  • Trollgrind: 58,3 / 39,4
  • Krik’thir der Torwächter: 67,5 / 58,0
  • Prinz Taldram: 29,6 / 62,2
  • Urahne Nadox: 44,2 / 49,1
  • North der Seuchenfürst: 31,6 / 70,5
  • Flickwerk: 36,5 / 67,4 – Der Eingang zur Höhle befindet sich bei 34,4 / 68,5
WoW Shadowlands Pre Event alle Bosse auf Karte vanion
Alle Bosse seht ihr hier auch auf der handlichen Map. Bildquelle: Vanion.

Wie sehe ich die Koordinaten? Im Spiel selbst werden die entsprechenden Koordinaten nicht angezeigt. Ihr benötigt dafür ein Addon. In unserem Guide auf MeinMMO stellen wir euch drei Addons vor, mit denen ihr euch Koordinaten anzeigen lassen könnt. Wenn es euch rein darum geht, den Standort zu bestimmen, empfehlen wir MapCoods, das ihr hier auf Curse findet.

Wann spawnen die Bosse? Die Bosse erscheinen nach der obigen Reihenfolge und immer im Abstand von exakt zehn Minuten. Wenn ein Boss erschienen ist, ist er drei Minuten lang nicht angreifbar, aber schon auf der Karte zu sehen.

Anschließend könnt ihr ihn mit einer Gruppe bezwingen. Durch das Timing ist der Abstand zwischen den Spawns des gleichen Bosses immer 3 Stunden und 20 Minuten. Wer also auf einen bestimmten Boss aus ist, der braucht Geduld.

WoW: Das Pre-Event ist für viele ein „AFK-Simulator“ – Was soll das?

Wenn ein Boss aktiv ist, seht ihr ihn auch als lila Totenkopf auf der Weltkarte:

wow shadowlands pre event totenköpfe auf map
So sehen die Bosse aus, wenn sie aktiv sind.

Verfluchte Andenken und weiterer, besonderer Loot

Das droppt bei den Bossen: Jeder der Bosse lässt Rüstungen und Waffen fallen, die er schon damals zu WotLK im Gepäck hatte. Die neue Gegenstandstufe ist jedoch 110 und damit knapp unter der Stufe der Beute aus der heroischen Version des letzten Raids in Battle for Azeroth, Ny‘alotha.

Einige der Bosse haben aber noch besondere Gegenstände dabei und alle Bosse teilen sich zusätzlich einen Loot-Pool mit Ausrüstung und Beute, die sie dabei haben können:

  • Ramponierter Schwertgriff – Startet die Questreihe für das Schwert oder den Streitkolben Quel‘Delar
  • Pechschwarze Geißelsteine
  • Verfluchte Andenken

Außerdem habt ihr die Chance auf die größte Tasche im Spiel beim Boss Bronjahm und könnt mit etwas Glück ein seltenes Reittier bei Skadi dem Skrupellosen bekommen. Besonders die verfluchten Andenken dürften aber eine recht begehrte Beute sein.

Wähle deinen WoW-Pakt und gewinne einen Gaming-PC!

Was ist das Besondere an den Verfluchten Andenken? Die Andenken sind erstmals mit dem Pre-Event zu WotLK ins Spiel gekommen. Sie haben keinen wirklichen Nutzen und können nicht ausgerüstet werden.

Wer aber ein solches Andenken in der Tasche hat, dem folgt ein geisterhafter Schemen die ganze Zeit über. Das ist ein rein kosmetischer Effekt, der bei den Spielern aber recht beliebt ist.

wow shadowlands verfluchte andenken
Für diesen Effekt ist der Gegenstand so beliebt.

Da die Drop-Rate der Andenken früher enorm niedrig war und sie bis heute nicht mehr zu bekommen waren, erreichten sie im Auktionshaus hohe Preise. Die Chance bei den Bossen jetzt liegt allerdings ebenfalls nur bei wenigen Prozenten.

Das Pre-Event bietet noch weitere Belohnungen abseits der Bosse, die ihr euch über verschiedene Währungen erspielen könnt. In unserem Artikel auf MeinMMO zeigen wir euch, welche Beute ihr euch im Pre-Event zu Shadowlands unbedingt holen solltet.

Quelle(n): vanion, GameStar, wowhead
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Koronus

In diesem Artikel sind einige Fehler.
Zuerst einmal das Ilvl das die Bosse droppen ist 110. 100 ist was man über Argentumbelobigung kaufen kann.

Der zweite ist, abgesehen von verderbten Andenken, dass sie schwarze Geißelsteine fallen lassen und dem Quel’delar ist sonst nichts geteilt. Zods Bogen gibt Lady Deathwhisper, die Drachenknochenstampfer bei Noth und alle anderen Bosse haben ebenfalls ihren eigenen Drop.
Deshalb kann es durchaus sein, dass manche Bosse außer Geißelsteinen und der exorbitant niedrigen Chance auf das Andenken nix für einen Charakter haben was einer der Gründe ist warum sich Spieler aufregen.
Wobei man sagen muss Waffendrops sind eigentlich sinnlos da man sowieso eine 5 GS bessere Waffe bei Nathanos bekommen sollte. Ist wohl für Zweitspezialisierung bzw wenn das System buggt gedacht.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x