EA findet Leute doof, die nur Singleplayer-Spiele zocken – Sogar die Mitarbeiter schütteln den Kopf

EA findet Leute doof, die nur Singleplayer-Spiele zocken – Sogar die Mitarbeiter schütteln den Kopf

Mit einem scheinbar harmlosen Tweet hat sich der berühmte Publisher Electronic Arts (Apex Legends, Battlefield, FIFA) das Internet zum Feind gemacht. Weniger als 140 Zeichen reichten aus, um selbst die eigenen Mitarbeiter fassungslos zu machen.

Das sagt EA: Während Gerüchte um den Verkauf von Electronic Arts(EA) die Runde machen, leistet sich der riesige Publisher einen dicken Fauxpas.

Der offizielle Twitter-Account von EA hat einen Tweet abgesetzt, der einem Trend folgen wollte. In Form von einem eigentlich harmlosen Meme zwitscherte ein Mitarbeiter: „Sie sind eine 10, aber mögen nur Singleplayer-Spiele.“

Mit der 10 ist eine Bewertung für die Attraktivität eines Gegenübers gemeint. Auf einer Skala von 1-10 bewerten die Leute Personen. Im entsprechenden Meme finden sie den perfekten Partner, eben eine 10, haben aber ein Manko, welches alles kaputt macht. In diesem Fall: Singleplayer-Spiele.

EA hat schon mit dem Verzicht auf eine Kampagne in Battlefield 2042 für viel Unmut unter Singleplayer-Fans gesorgt. Jetzt erntet der neuste Tweet dicken Spott, sogar von Mitarbeitern von Studios, die selbst zu EA gehören.

Battlefield 2042 gilt als absolute Katastrophe. Mit der ersten Season soll das Studio gerettet werden:

Battlefield 2042 erklärt mit Season 1 der Krise den Kampf – Zeigt neue Waffen, Map und Kampfhubschrauber im Trailer

Chef von Apex Legends schüttelt den Kopf über EA

So reagiert das Internet: Der Tweet sammelte innerhalb kürzester Zeit zehntausende Antworten, Zitate und Retweets an. Darunter sind bekannte Namen wie der Journalist Paul Tassi, die Streamer JackSepticEye und Gladd oder auch der bekannter YouTuber VideogameDunkey.

Wo hier vor allem zynische Antworten oder sogar fragwürdige Kommentare kamen, wie: „Wie sind eigentlich eure Tweets noch schlechter als eure Spiele?“, reagiert der Chef von Respawn Entertainment, Vince Zampella (Titelbild), nur mit einem Emote, das eine Person zeigt, die sich vor die Stirn schlägt:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Respawn entwickelt Apex Legends, das beliebte Battle Royale, welches von EA vertrieben wird. Apex Legends war ein riesiger Hit zum überraschenden Release 2019 und wird noch immer viel gespielt.

Die Entwickler unterstützen es mit neuen Seasons und bringen regelmäßig neue Videos mit Story zum Spiel:

Octane aus Apex Legends wurde enthüllt – So sieht der Psychokiller wirklich unter der Maske aus

Zampella ist dabei nicht der einzige Entwickler unter EA, der sich über den Tweet aufregt:

  • Der Schreiber von Dragon Age, David Gaider, sagt: „Wie gewöhnlich springt EA auf einen Trend auf, verfehlt total und schlägt sich selbst ins Gesicht.“
  • Aaryn Flynn, der früher bei BioWare war und nun am Koop-Survival-Game Nightingale arbeitet, erinnert: „Ihr … macht Singleplayer-Spiele.“
  • Mike Laidlaw, ein ehemaliger Entwickler von Dragon Age, nennt den Tweet einfach „Absolut. Unsensibel.“

Auch ein ehemaliger Mitarbeiter von Visceral Studios beschwert sich (via Twitter.com). EA hatte das Studio geschlossen und angeblich rund 100 Mitarbeiter entlassen.

Insider sagt: EA ist egal, was Spieler wollen – Wichtig ist, wofür sie zahlen

So reagiert EA: Auf die Kritik hin meldete sich der Twitter-Account von EA erneut. Im neuen Tweet heißt es: „Spott wohlverdient. Wir nehmen die Niederlage hin, weil Singleplayer-Spiele jemanden eigentlich zur 11 machen würden.“

Die versuchte Rettung funktioniere jedoch nur bedingt. Viele Singleplayer-Spiele haben eine große Fan-Base und selbst viele Multiplayer-Spiele und MMOs werden gerne solo gespielt. Wir haben sogar eine ganze Liste mit Spielen, die sich für Einzelspiele eignen:

Welche MMORPGs machen auch alleine Spaß? Die 7 besten Solo-MMOs

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
26
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
41 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen

Singleplayer-Spieler finden EA Entwickler doof, die nur Multiplayer-Spiele produzieren

Bernd Rumpp

Und wenn schon, ich muss sagen die heutigen Singlespieler sind auch Mies entweder Grafik geprotze auf Einbußen von Inhalten oder hätten er Multiplayer Potenzial und im Multiplayer Segment Shooter über Shooter wo echt nur einige gut sind und die gibt es entweder nicht mehr oder werden vernachlässigt da neue Version da und die sch.. sind und jeder dann bockig und meiden die und Hauen buhrolen in Netz raus. Im Multiplayer Segment MMORPGs die entweder zu Zeit aufwendig sind oder inhaltlich sch.. oder vom Entwickler verhunzt werden und blablabla kein Bock mehr drüber weiter zu schreiben. Wo ich er eine Thematik sehe ist über die Zeit der immense Zuwachs an Spielern wo jeder seine eigenen Interessen Meinungen etc. hat und wo viele Menschen sind entstehen schon immer zusammen gefasst Konflikte und ja nicht nur bei Gamer und bevor jemand darauf antwortet denkt mal drüber nach wie ihr dadurch genau darein passt und das schon verschrobene Welt Bild rund macht.

80s-Gamer

Übersetzt heißt das: EA findet Spieler doof, die wenig Geld in Computerspielen ausgeben. Wir finden EA auch doof.

Sagittarii

Genau genommen finden EA nur eine Handvoll Spieler doof, sonst würden die vögel nicht so sehr in Geld schwimmen. Das Ding ist, EA kann sich so einiges erlauben. Ihre Zahl an Geld bringenden spielen ist so hoch da fällt es nicht so sehr ins Gewicht wenn sie das eine und das andere verkacken, dazu noch ihren Ruf beschädigen. Schau dir Rockstar an, die leben Dank GTA Online in ner ganz anderen Welt und sind jetzt auch nicht wirklich heiß drauf bei den Leuten nen tadellosen Ruf zu haben, bzw juckt die das nicht wirklich, ihr Bankkonto gibt ihnen mit ihrem Weg ja recht.

Phoesias

Es war einfach nur nen Joke …und das Internet dreht am Rad.

Ich könnt nur noch kotzen über unseren Zeitgeist, es widert mich an wie schnell man unter Feuer gerät für ein paar simple Zeilen und als Folge dessen öffentlich hingerichtet wird.

Wahnsinn was für absurde Moraldebatten weltweit geführt werden

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Phoesias
Pierre

Naja, es ist schon ein Unterschied ob ein Entwickler-Studio oder z.B. irgendein Streamer das posten würde.

So impliziert man als Entwickler-Studio ja „Hey, wir mögen Singleplayer-Spiele auch nicht!“. Aber ein Großteil der Kunden spielt nunmal sehr gerne Singleplayer-Spiele.

Wenn jetzt sag ich mal Asmongold das posten würde wäre es was komplett anderes, als wenn EA das tut als einer der größten Entwickler. Nun könnte man ja denken „Hmm, EA scheint kein Interesse an Singleplayer-Spielen zu haben und wird die dann wohl zukünftig nicht so weiterentwickeln“ (siehe Battlefield).

Ist also mehr als logisch, dass die Leute denen das nicht gefällt da einen Shitstorm auslösen. Wie man das allerdings nicht nachvollziehen bzw. verstehen kann, ist mir ein Rätsel.

Phoesias

Nochmal, es war -und das ziemlich offensichtlich- ein kurzer Oneline als Joke, damit ist das Thema auch schon durch.

Nur wird heute jeder scheiss auf die Goldwaage gelegt und die leute drehen am Rad und es entstehen völlig unverhältmismäßige Stimmungsströmungen.

LOGISCH ist an der Reaktion absolut rein garnix, sie ist einfach nur dumm und überzogen so wie alle absurden Moraldiskussionen die das Internet seit geraumer Zeit führt aufgrund des aktuellen Mindests unserer Gesellschaft

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Phoesias
Pierre

OK, also wenn Coca-Cola posten würde:
„They’re a 10 but they only like drinking Coca-Cola Cherry“

Fändest du es nicht auch wierd, wenn man sein eigenes Produkt so verunglimpfen würde? Was sollen Coca-Cola Cherry-Fans nun denken? Dass Coca-Cola Cherry nur für Nullen ist?

Aber ey, ihr Coca Cola Cherry-Trinker, war doch nur ein Joke 😉
Nicht zu ernst nehmen, ihr seid trotzdem cool (nur halt eine Null).

jolux

Leute! Das war ein WITZ, wenn auch ein schlechter.

Ich kann EA auch nicht leiden. Aber das war doch nur ein misslungenes Wortspiel mit dem Begriff „Single“.

Der Witz war flach.

Aber noch flacher ist es, eine Story draus zu machen mit dem Titel „EA findet Leute doof, die nur Singleplayer spielen“.

😉

Kuba

Ich gebe dir absolut Recht, dass Problem ist nur dass man es so versteht wie man es verstehen will, schon alleine weil man EA hört und damit momentan nichts positives assoziiert
Dazu zähle ich mich natürlich selbst auch.

Pansen79

Ein Glück, dass die meisten Spieler EA schon immer doof fanden… Psst, EA… ich zocke Fifa nur SP und finde Euer Ultimate Team scheiße..

Higi

Macht ja nix ich find EA doof, weil sie mit ihren Spielen nur noch scheisse bauen und dafür n fetten Shitstorm kassieren, BF2042 lässt grüßen! Passt also! xD

Zed

Naja klar findet EA Singeplayer doof. Sie zocken die Leute in all ihren Spielen mit Lootboxen etc ab, wo Items drin sind die dich stärker oder hübscher machen. Wo ist der Anreiz hübsch auszusehen, oder die tollste Waffe zu haben wenn man der einzige Mensch in einem Spiel ist? Es braucht die Mitspieler um den Wettbewerbsgedanken auszunutzen und den Trieb der Menschen der tollste und hübscheste sein zu wollen, und genau deshalb findet EA Singleplayer doof.

Ist doch jetzt echt nix neues, EA halt, wer von denen und ihnen unterstellten Firmen noch was kauft ist selber schuld.

Envy

Sorry, kannst du es mir bitte übersetzen? I dont speak broke

T.M.P.

Pay2Win und Cosmetic-Shop funktionieren besser im Multiplayer.
War jetzt nicht wirklich schwer zu verstehen. 0_o

Was „Ich spreche nicht pleite“ heißen soll könntest du allerdings mal erklären.^^

Blaz0rz

Ich hab mir mal deine Kommentare angeschaut und scheinbar verteidigst du jede Art von p2w, Lootboxen und sonstige Geldschneiderei. Keine Ahnung, was für einen persönlichen Kreuzzug du hier fährst oder was dieser unqualifizierte Kommentar hier soll.

ShadowStrike1387

p2w ist doch in Ordnung für Leute, die es auch wirklich machen wollen… Wer F2P bleiben will kann das ja gerne tun, nur sollte man sich dann auch nicht beschweren, wenn das Spiel einem schlecht – um nicht zu sagen „scheiße“ – vorkommt. Wir haben alle die Wahl, ob wir ein unterdurchschnittliches bis beschissenes Spielerlebnis haben wollen oder ein Spitzen Spielerlebnis… Und wenn das bedeutet, dass man dafür Mal EIN BISSCHEN in die Tasche greifen muss gibt’s gleich nen Riesen Aufschrei. Versteh einer dieses „Mimimi“…

Ich bezahl auch nicht für alles und jedes bisschen Content in Spielen… Aber dann muss ich mich halt damit abfinden, dass ich Einschränkungen auferlegt bekomme und nicht alles nutzen kann. Wäre ja auch nicht fair gegenüber den zahlenden Kunden des Spiels, die dafür extra ihre Geldbörse geöffnet haben… Paradebeispiel wäre hier zB. SWTOR (Star Wars The Old Republic).

Und außerdem geht der Trend dahin: „Wenn du ein Spiel voll auskosten willst, dann lege uns einen kleinen Obulus aus, um das machen zu können.“
Wem das nicht passt, der ist für solche Spiele nicht geschaffen und sollte gar nicht erst versuchen wie Rumpelstilzchen gegen alles zu wettern. Wir leben nun Mal in einer Zeit, in der es mittlerweile nicht mehr nur ein reines „Geben“ der Entwickler an die Kunden ist, sondern es ist mittlerweile übergegangen in ein „Geben und Nehmen“. Und an wem das vorbei gegangen ist, da frag ich mich dann, ob das verschlafen worden ist.

Schlachtenhorn

Du hast nicht verstanden das die meisten kein Problem haben für Inhalte zu bezahlen.
Pay2Win ist aber kein bezahlen für Inhalte, denn hier wird künstlich Inhalt versteckt oder so ausgehebelt, das man Anreize für das Zahlen hat obwohl es kein Inhalt ist.

Pierre

Sorry, was hast du gesagt? Ich spreche kein Respektlos.

Andy

Bin ja auch grösstenteils online unterwegs.Aber seit einigen Wochen nur im SP Modus und ja was sol ich sagen.Es tut einfach gut.Bin jetzt bei Tales of Arise zugangen.Super Spiel welches ich ganz alleine geniesse
Und in ein paar Wochen bin ich wieder online unterwegs,wohl in FFXIV und dann wird mir das wieder.super gefallen mit anderen zu zocken

Kuba

Wenn die wüssten dass ich „Slay the Spire“ zocke oh Gott oh Gott….
Es ist nicht einmal EA und ich habe Spass ohne weiteres Geld auszugeben und 3 Leute haben es schon gekauft weil ich es weiterempfohlen habe…
Hajajaj…
Aber halt, was war nochmal EA🤔?

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Kuba
Chiefryddmz

[E]arly [A]ccess ^^
😉 😀

Exesua

Ich ralls nicht, weder den tweet noch die Aufregung darum, aber es ist Twitter, wäre komisch wen man sich dort nicht ständig über nichts aufregen würde.

JahJah

Und egal ob Single/Multiplayer, EA kann beides nicht (mehr) und ist der größte Stinker der Gamingindustrie 💩

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von JahJah
T.M.P.

Ist der Tweet jetzt ein Aufreger?
Kommt mir gar nicht so schlimm vor, es sei denn es wäre ein indirektes Dementi zu dem Gerücht das Battlefield 7 eine Kampagne bekommt. Dann wäre es allerdings nachvollziehbar.^^

Finai

Natürlich mögen sie Singleplayer nicht da können sie den Leuten net Unmengen € aus den Taschen ziehen…..

Steed

EA findet einen Weg… Sie finden immer einen 😀
Darin sind sie Profis und darin Entwickler Studios zu kaufen die Marken dieser Studios auszuschlachten, die langjährigen key Entwickler auszubrennen und wegzueckeln und dann das Studio aufzulösen.

WaifuJanna

kann mich EA nur anschließen. nen Singleplayer game is einfach timewaste, sowas kommt mir nicht auf die platte. Ein Multiplayer oder irgend eine Möglichkeit der interaktion mit anderne menschen muss einfach vorhanden sein, sons brauch ich kein Video spiel spielen. Zumindenst COOP, oder Leveleditor das man mit freunden sharen kann, oder ein Ingame Chat muss vorhanden sein. Selbst Pokemon Rot hatte ja nen multiplayer (Du kans mit freunden kämpfen,tauschen)… So reine singleplayer games is einfach boring.

Glaub das letze reine singleplayer was ich gespielt hab, das war nichtmal nen game, sondern nen visual novel. Selbst in alten klassikern wie Warcraft 3 oder Schlacht um Mittelerde hatte man mit kollegen auf LAN parties gebattled.

mir fällt ehrlich gesagt spontan garkein singleplayer spiel (was kein visual novel/hörbuch ist) an was ich jemals gezockt hab?

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von WaifuJanna
T.M.P.

Ehrlich? Ich hätte gedacht, dass jemand der auf Waifus steht einen Sinn für immersive Spiele hat. Ich mein, mit Plattformern oder so kann ich auch nicht viel anfangen, n bissl Story sollte schon sein. Aber Warcraft 3 als Beispiel genommen, hat dir die Kampagne nicht gefallen? Die Starcraft 2 Kampagne hab ich sogar mehrfach gespielt.
Und Spiele wie die Mass Effect Triologie heben das „eine Geschichte erleben“ auf ein ganz anderes Level.
Ich finde du verpasst da was =)

WaifuJanna

warcraft 3 hab ich eigentlich nur funmodes footmanfrenzy, linetowerwars, heroes rpg und cat & mouse gespielt ^^

Threepwood

Vor allem SP-RPGs zeigen, was eigentlich alles möglich ist und wie stumpf dagegen die online-Vertreter wie MMORPGs sind.

SP-Spiele setzen zudem nicht darauf, lahme Inhalte dank Netflix usw zu überstehen.
Ich kann Bock auf MP only verstehen, qualitativ verpasst man aber dermaßen viel und ein kleiner Realitätsabgleich bezüglich online-Spiele tut manchmal echt gut. Erzeugt einen oft sehr demaskierenden Blick.

Chiefryddmz

singelplayer spiele sind time waste ^^
das ganze leben is time-waste.. stirbst am ende sowieso 😉

schon mal drüber nachgedacht, dass NICHTS.. aber auch überhaupt gar nichts, was einem spaß macht, zeitverschwendung ist?

Bodicore

Da bin ich aber beruhigt das EA mich doof findet.
Es wäre ja auch unangenehm wenn die mich total toll finden würden, wärend ich EA gar nicht mag.

Huehuehue

Die finden dich gar nicht doof. Die finden dich toll, darum bist du eine 10, aber da ist eine Red Flag, die alles Andere überstrahlt, du magst Single-Player-Games.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Huehuehue
Envy

Du musst EA nicht gut finden, es gibt genügend Leute die EA gut finden, immerhin ist haben die Jahr für Jahr das meist verkaufte Spiel am Start. Auf dich können die gerne verzichten.

Pierre

Naja, auf dich können Sie nicht verzichten. Du verteidigst die ja so sehr, dass du vermutlich schon Platin-Kunde bist und Rabatt auf FUT-Points kriegst.

Chris

Naja.. da kann man sich aufregen aber Lootboxen und Co. kaufen die meisten Trz Tonnenweise… 🤷‍♂️

CS-7

Solche Dinge bestätigen mich warum ich keine Social Media Plattformen nutze 😂.

BlackStarNero

Worüber sich Leute alles aufregen.

Osiris80

Tja bei solchen Games aka bfv/Anthem/bf2042 überlegt man sich es halt 2 mal ob man sich sowas wirklich nochmal antun will.

Steed

Ich muss da schon lange nicht mehr überlegen, von EA werden keine Spiele mehr gekauft.
BF2042 war das letzte Spiel und zuvor die letzte Marke, an der ich noch Interesse hatte und die haben se genau, wie den Rest durch Geldgier zerstört.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

41
0
Sag uns Deine Meinungx