Wird Viscerals Star-Wars-Spiel zu einem neuen Destiny umgearbeitet?

Electronic Arts schließt das Entwicklerstudio Visceral Games, das aktuell an einem Star-Wars-Projekt arbeitet. Dieses Spiel bleibt jedoch weiter in Entwicklung, soll aber komplett verändert werden. Offenbar geht es in Richtung „Games as a service“ – wie ein Destiny 2.

Viscerals Star-Wars-Spiel war ursprünglich als ein Uncharted-ähnliches, lineares Action-Adventure konzipiert. In dieser Form wird das Spiel aber niemals das Licht des Marktes erblicken.

Laut Electronic Arts haben aktuelle Tests und Feedback der Tester gezeigt, dass die Spieler und der Markt etwas anderes wollen.

Das Design des Star-Wars-Spiel muss daher überarbeitet werden. Die Grafiken, die Authentizität des Star-Wars-Universum und der Ansatz, eine spannende Star-Wars-Story zu erzählen, bleiben erhalten. Den Rest macht EA neu.

visceral star wars 1
Aus einem Action-Adventure wird ein Multiplayer-Spiel?

Patrick Söderlund, Chef von EA Worldwide Studios, erklärt die Situation: „Das Visceral Studio entwickelte ein Action-Adventure im Star-Wars-Universum. In seiner momentanen Form sollte es ein story-basiertes, lineares Adventure-Spiel werden. Im Verlauf des Entwicklungsprozesses haben wir das Spielkonzept mit Spielern getestet und auf das Feedback gehört, über das sie uns mitteilten, was und wie sie spielen wollen. Wir haben auch eine grundlegende Veränderungen im Markt bemerkt.“

Weiterhin meint Söderlund: „Es ist klar geworden, dass wir das Design verändern müssen, um ein solches Spielerlebnis zu liefern, zu dem Spieler zurückkehren und es für eine lange Zeit genießen können. Wir werden die beeindruckende Grafik und die Glaubwürdigkeit des Star-Wars-Universums beibehalten und uns darauf konzentrieren, eine Star-Wars-Geschichte zum Leben zu erwecken. Viel wichtiger aber ist, dass wir das Spiel in ein breiteres Erlebnis umwandeln, dass mehr Abwechslung und Tätigkeiten für die Spieler bietet und welches die Möglichkeiten unserer Frostbite-Engine ausnutzt.“

Dies deutet stark auf eine ausgeprägte Multiplayer-Komponente hin und hört sich nach Destiny an.

visceral star wars 2

Der Markt verändert sich – Destiny statt Uncharted

Andreas meint: Viscerals Star-Wars-Spiel sollte also mal eine Art Uncharted im Weltraum werden. Dazu heuerte das Studio extra die Entwicklerin Amy Hennig an, welche bei Naughty Dog für die Story der Uncharted-Spiele verantwortlich war. Der Markt hat sich aber verändert und Spiele, die eine langfristige Spielerfahrung bieten, sind beliebter geworden als Single-Player-Action-Adventures. Nicht nur bei den Spielern, sondern auch bei den Entwicklern.

Es ist einfacher, sich auf die stetige Weiterentwicklung eines Spiels zu konzentrieren, als alle paar Jahre etwas komplett Neues zu erschaffen. In diese Richtung eines „Game as a service“ will nun auch EA verstärkt gehen, wie man etwa an Anthem sieht.

Mit dem neuen Star-Wars-Spiel verfolgt das Unternehmen jetzt offenbar einen ähnlichen Ansatz. So wie man Mass Effect zurückließ, um Anthem voranzutreiben, richtet man nun Star Wars eher an einem Destiny aus als an einem Uncharted.

visceral star wars 4

Star Wars: Destiny?

Es hat den Anschein, als würde uns eine Art neues Destiny im Star-Wars-Universum bevorstehen. Ein Spiel mit einem fortlaufenden Service, das die Spieler dazu animiert, dabei zu bleiben, anstatt sich nach Ende der Story nach einem neuen Titel umzusehen. Über ständige Updates, Addons, eine Lootspirale und Mikrotransaktionen wird solch ein Spiel bis ins Endlose weitergesponnen.

Wie genau dies dann aussehen wird, das kann momentan noch niemand sagen. Vor allem, weil das Projekt durch die Umarbeitung auf unbestimmte Zeit verschoben wurde.

Das ursprüngliche Entwicklerstudio Visceral Games wurde aufgelöst und offenbar übernimmt ein neues Team jetzt das Projekt. Dieses nimmt sich nun die Zeit, um das Konzept des Star-Wars-Projekts komplett zu überarbeiten und das Feedback der Tester nach einer langfristigen Spielerfahrung umzusetzen. Daher wird es wohl noch eine Weile dauern, bis wir genaueres zum neuen Design des Spiels erfahren.


Vielleicht sehen wir das neue Star Wars ja irgendwann in dieser Liste:

Multiplayer-Shooter mit Coop: Wo bleibt die Konkurrenz für Destiny 2?

Autor(in)
Quelle(n): PolygonElectronic Arts
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (54)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.