Das Endgame von Destiny 2 – das gibt es nach Level 20 zu tun

Ihr habt die Story von Destiny 2 beendet und fragt euch, was Ihr nun im Endgame anstellen könnt? Wir zeigen euch den Content und die Aktivitäten, die Euch erwarten.

Wer schnell ist, schafft die Hauptkampagne von Destiny 2 innerhalb von rund 10 Stunden durch. Dann ist aber noch lange nicht Schluss – im Gegenteil: Die Menge an Möglichkeiten können insbesondere Neulinge erschlagen. Wir bringen Ordnung in das Chaos und zeigen euch, was Ihr nach der Kampagne alles anstellen könnt, um den maximalen Spielspaß aus Destiny 2 herauszuholen.

Aktivitäten, die im Endgame immer absolviert werden können

Es gibt einiges zu tun in Destiny 2. Neben öffentlichen Events könnt Ihr Strikes spielen, euch im Schmelztiegel versuchen und vieles mehr.

Doch nicht alle Aktivitäten könnt Ihr beliebig oft wiederholen, um unbegrenzt Loot abzustauben. Es gibt auch Aktivitäten, die nur einmal pro Woche Loot abwerfen.

Schauen wir aber zunächst, welche Aktivitäten „unbegrenzt“ sind.

destiny-2-hüter-concept-2

Erkundet die Planeten – Regionale Truhen und Lost Sectors

Lasst euch an einem beliebigen Schnellreise-Punkt absetzen und entdeckt die tollen Landschaften der Open-Worlds von Destiny 2. Darüber hinaus könnt Ihr auf Schatzsuche gehen: An jedem Schauplatz findet Ihr regionale Truhen, deren Fundorte auf der Übersichtskarte eingezeichnet sind. Deren genaue Location müsst Ihr allerdings selbst entdecken.

Die goldenen Truhen sind anhand dieses Symbols zu erkennen, das in der Mitte einen Punkt hat:

destiny-2-region-golden-chest-locations
Eine regionale, goldene Schatztruhe

In diesen regionalen Kisten findet Ihr drei Tokens des jeweiligen Planeten, die Ihr benötigt, um die Fraktionen zu leveln.

Auch die Lost Sectors (Verlorene Sektoren) sollen den Forscherdrang der Hüter wecken. Diese sind abgeschlossene Dungeons mit einem Boss am Ende, der nach seinem Ableben einen Depot-Code hinterlässt, der fette Beute verspricht!

Die Lost Sectors sind anhand einer Bemalung zu erkennen, die so etwas wie ein Tor darstellt:

edz-lost-sector
Das Symbol eines Lost Sectors in der ETZ

Alle Lost Sectors, die mir bisher über den Weg gelaufen sind, führten in eine leicht versteckte Höhle. Haltet also nach schmalen Durchgängen Ausschau! In den Depots der Lost Sectors könnt ihr Tokens und hochwertige Ausrüstungsgegenstände finden! Geht diese Aktivitäten also am besten direkt nach der Kampagne an.

Hier zeigen wir Euch die Fundorte aller Verlorenen Sektoren.

Die öffentlichen Events – werdet zum Helden!

Die öffentlichen Events kehren zurück! Und sind dabei noch richtig gut zu finden. Denn auf der Übersichtskarte wird euch angezeigt, wo und wann ein Event starten wird. Sehr komfortabel.

Ihr könnt nun einfach zu bestimmten Punkten per Schnellreise porten und an den Events teilnehmen. Ihr solltet allerdings darauf achten, dass Ihr diese Events nicht allein angeht, das könnte sonst sehr knackig werden.

destiny_2_edz_public_event_04
Ein öffentliches Event in der ETZ

Die öffentlichen Events sind darüber hinaus mit die beste Möglichkeit, sich dem Maximal-Level von 300 zu nähern, da Ihr hier exotische Engramme bekommen könnt!

Levelt die planetaren Fraktionen!

Überall auf den Planeten sind Kisten mit Token verstreut, die Ihr nutzen könnt, um die jeweilige Fraktion zu leveln. Für 20 Token steigt Ihr ein Level bei der Fraktion auf und könnt euch auf legendären Loot freuen, der euer Power-Level ordentlich in die Höhe schrauben kann. Um diese Kisten mit den Token besser finden zu können, könnt Ihr entsprechende Verbrauchsgegenstände bei Cayde-6 im Social Space erwerben (für jeden Planeten eines).

devrim-kay-loot
Devrim Kay vertritt die Fraktion der Erde

Die Token sind die beste Wahl für legendäre Ausrüstung. Sammelt sie fleißig, während Ihr die Planeten erkundet, und Ihr solltet schnell im Level aufsteigen.

Die Strike-Playlist

Wer sich lieber in kleineren Instanzen austoben will, kann dies in der Strike-Playlist tun. Verschiedene Strikes sind hier via zufälliger Rotation im Angebot. Am Ende jedes Strikes wartet ein dicker Endboss, der Loot fallen lässt, nachdem er das Zeitliche gesegnet hat. Diese Ausrüstungsgegenstände erhöhen Euer Power-Level bis auf 270.

destiny-2-strike
Ein Strike-Endgegner in Destiny 2

Nebenbei erhaltet Ihr auch hier Token, die Ihr nutzen könnt, um euren Ruf bei Zavala zu erhöhen und bei einem Level-Aufstieg Loot zu erhalten.

Der Schmelztiegel

Wer nach der Kampagne genug vom PvE-Modus hat, kann sich im Schmelztiegel mit anderen Hütern messern. Es steht ein Schnellspiel- sowie ein kompetitiver Modus zur Verfügung. Nach jedem Spiel gibt es Loot, egal, ob Ihr gewonnen oder verloren habt. Die maximale Grenze im Power-Level ist 270.

destiny-2-hüter-kampf-pvp

Auch die Schmelztiegel-Matches werfen Token ab, über die sich Lord Shaxx freuen wird!

Die wöchentlichen Aktivitäten

Neben den genannten Aktivitäten gibt es noch viele Dinge zu tun, die Ihr einmal wöchentlich angehen dürft. Denn diese lassen nur wöchentlich Loot springen. Diese begrenzten Aktivitäten zählen zu den schwersten, aber auch lukrativsten, die Ihr in Destiny 2 bestreiten könnt. Diese bringen euch bis zum Maximal-Level von 300. Hierzu zählen:

  • Die Flashpoints – An einem Zielort müssen mehrere öffentliche Events abgeschlossen werden
  • Der Dämmerungs-Strike – eine härtere Version der normalen Strikes
  • Der Ruf zu den Waffen – eine Schmelztiegel-Quest

In Zukunft kommen weitere hinzu, wie der Raid und die Trials.

Wann startet der Raid, wann starten die Trials? – Alle Termine!

Weitere Aktivitäten

Neben den genannten Möglichkeiten des gepflegten Zeitvertreibs warten noch einige kleinere Events mit tollen Belohnungen auf euch!

Die exotischen Quests

Es gibt exotische Quests in Destiny 2, denen Ihr nachgehen könnt. Die Quest-Belohnungen erhaltet Ihr mit einem relativ hohen Power-Level, hebt euch diese also bis zu dem Zeitpunkt auf, an dem es mit dem Power-Level nur noch langsam vorwärts geht. Diese Exo-Quests haben wir bereits vorgestellt:

destiny-2-mida
Die MIDA Multi-Werkzeug – ein exotisches Scout-Gewehr in Destiny 2

Die Schatzkarten von Cayde-6

Ja, Cayde-6 hat Schatzkarten für Euch, denen Ihr nachjagen könnt. Neben der schönen Beute habt Ihr hier die Möglichkeit, exotische Engramme zu bekommen. Die Schatzkarten können also durchaus lohnenswert sein.

etz-schatzkarten
Eine Schatzkarte der ETZ

Ein netter Nebeneffekt all dieser Aktivitäten: Ihr steigert euer Power-Level. Um für den Raid, die Königsdisziplin von Destiny 2, gerüstet zu sein, müsst Ihr diesen ordentlich steigern.

Wie Ihr seht, gibt es auch nach dem Abschluss der Kampagne noch genug in Destiny 2 zu tun.

Bei welchen Aktivitäten hängt Ihr gerade fest? Welche machen euch bisher am meisten Spaß? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!


Interessant: Destiny 2: Alle exotischen Rüstungen – So kommt Ihr an Exotic Armor

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!

26
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
v AmNesiA v
v AmNesiA v
2 Jahre zuvor

Also ich hab immer noch nicht den Mehrwert verstanden, was das Auslösen des Heroischen Events für Auswirkung auf den Loot haben soll. Egal ob ich ein Event normal oder heroisch abschließe, gibt es ein Token und blauen Loot. Und Exo oder Legendäre Engramme droppen mir so gut wie gar nicht.
Sollte bei nem heroischen Event besserer Loot droppen oder das Event nur etwas schwieriger machen?

Psycheater
Psycheater
2 Jahre zuvor

Die Chance auf Legendäres bzw. Exos ist beim heroischen einfach höher

v AmNesiA v
v AmNesiA v
2 Jahre zuvor

Joa, davon merke ich halt nix. wink

Axl
Axl
2 Jahre zuvor

Tröste Dich, das geht mir auch so wink

Aktuell gibts bei mir bei heroischen Events einen, oder 2 Token und ein Blaues Item… Wenigstens kann man das noch infundieren.

Allerdings hab ich aktuell das Glimmer-Cap erreicht und in Ermangelung von Dingen, die man für Glimmer kaufen kann, bin ich aktuell extremer Glimmer-Millionär ^^

Axl
Axl
2 Jahre zuvor

Ich hab aktuell noch meinen Spass, aber man merkt schon, dass in D2 sehr, sehr stark die Casuals im Vordergrund stehen.

M.M. nach hat Bungie das System viel zu viel vereinfacht. Keine wirklichen Fraktionen mehr (wo ist mein Toter Orbit?) man bekommt für alles irgendwelche Belohnungen.

Du hast dich erfolgreich angemeldet -> hier hast ein Loot Paket…
Du hast erfolgreich nen Eingang zu irgendwas gefunden -> hier hast du noch ein Loot Paket…
Und und und…

Man hat zwar mehr zu tun, aber irgendwie fehlt mir aktuell noch die „Tiefe“ es ist alles so einfach geworden, die Waffen und Rüstungen haben feste Perks (bis auf kleine Mods kann man nichts mehr machen). ich weiß nicht, ob mich das lange motivieren wird…

Allerdings muss ich sagen, dass mir der neue Schmelztiegel irgendwie gefällt. Ich war bei 4 vs. 4 skeptisch, aber es läuft viel flüssiger und es wirkt alles irgendwie stimmiger.

Es wäre schön, wenn man noch mehre Modi hätte. Dass man die einzelnen Matcharten direkt anwählen könnte und nicht irgendwas aus der einer Rotation bekommt.

JDlinie
JDlinie
2 Jahre zuvor

Im Hangar wo cayde-6 steht sind Bereiche mit toter orbit, neue Monarchie und dem kriegskult. Die werden denke ich noch kommen.

Marius “Realimpact” Meyer
Marius “Realimpact” Meyer
2 Jahre zuvor

Am 26.9 kommen doch die Fraktionen das kann man auf der Roadmap sehen. Ich bin mir sicher das noch die ganzen PvP Modi von Destiny 1 nach und nach eingeführt werden und das noch mehr Sachen hinzukommen werden. Der Raid geht ja schon Mittwoch an den Start und sowas wie Eisenbanner kommt bestimmt auch noch smile Mir gefällt das Spiel bis jetzt Super

Italoipo
Italoipo
2 Jahre zuvor

für mich war die einführung des (absolut schreckliches) Lichtlevel system in Destiny 1 der Todesstoß. Und das genau gleiche Schrottsystem machen sie weiter…
Unnötig in die länge Ziehen mit Vortschritt blockade jede woche, oder hinter Max Caps für Nicht Faid oder Trials ausstattung, bin nun 272 und nix geht mehr..werde Destiny 2 wohl auch bis zum (bereits bezahlten) Dlc beiseite legen und dann halt nur die story mache…
schade…hatte echt hoffnung für D2( für mich persönlich)

L3_Alex_Kid
L3_Alex_Kid
2 Jahre zuvor

Versteh deine Enttäuschung nicht ganz.
Hab jetzt 2 Charaktere auf über 280.

Gibt halt ein paar Dinge die man beachten sollte:
– flashpoint, Dämmerung, pvp und letzte Story Mission erst machen wenn man 265 ist
– einen Clan beitreten (5000ep beisteuern und es gibt ein mächtiges engramm)
– die exoquests erst abschließen wenn Mann max power Level hat, also Zb wenn man nicht Eigtl noch einen zu schwachen Helm hat

Julius Keusch
Julius Keusch
2 Jahre zuvor

Du sagst es bereits selbst, Alex.

Woher soll ein Spieler das bitteschön wissen? Und komm mir jetzt nicht mit Destiny 1 oder Guides – auf dem PC gehen tausende Spieler an ein für sie völlig neues MMO ran – und nicht jeder will sich via Guide sämtliche Lösungen stupide vorsagen lassen.

Destiny 2 selbst erklärt, und dieser Auffassung sind auch viele Tester, sehr, sehr wenig. Mal ganz abgesehen von der Geschichte und den Figuren werden wichtige Gameplay Mechaniken wie zum Beispiel das Infundieren nicht erklärt. Ich wusste bis zu einem bestimmten Zeitpunkt nicht einmal, dass ich gewisse Items durch „Opfern“ vergleichbarer mit höheren Power Level aufwerten kann. Gerade bei niedrigstufigen Exos ist das aber sehr wichtig.

Insofern kann ich Italoipos Enttäuschung gut verstehen.

Ich selbst bin mittlerweile an einem Punkt angelangt, an dem es nur noch Grind gibt – Grinde Events, grinde Strikes, grinde PvP, grinde Patroullien – etwas anderes tue ich nach der Hauptstory und den ganzen kleinen Story-Quests nicht mehr.

Wie lange mich das motivieren soll weiß ich nicht. Die Lust und der Spaß flauen allerdings jetzt schon rapide ab.

Edit/Nachtrag: Und da ich die Infos die du hier gegeben hast nicht kannte, weil auch ich anfangs ein Spiel erstmal ohne Guides kennen lernen will (so wie es eigentlich auch gedacht ist), hänge auch ich momentan auf Power Level 269 rum und finde keine Verbesserungen mehr für meine Ausrüstung. Seit vielen Stunden schon nicht.

RaZZor 89
RaZZor 89
2 Jahre zuvor

Also bis auf Exos bringt mich nichts weiter jetzt und bin Level 278. Lost Sectoren Loottechnisch für den Hintern und die Strikes eben so. Verstehe absolut nicht warum es den Strike nur in der leichten Version gibt. Wo sind bitte die Stufen und der heroische?
Das einzige was Exos bei mir abwirft sind die Öffentlichen Events aber so langsam kann ich die auch nicht mehr sehen

kriZzPi
kriZzPi
2 Jahre zuvor

Jo spiel macht spass aber mittlerweile wünsche ich mir die alten Planeten und strikes zurück nur um mal was anderes zu machen als diese paar strikes und immer die gleichen events

Hias Voichte
Hias Voichte
2 Jahre zuvor

Frage

Bin jetz Powerlevel 230, wann sollte ich am besten die Tokens ausgeben?
Hab so viele davon grin

Miva flor
Miva flor
2 Jahre zuvor

würde dir raten das nicht zu früh zu machen. Ab 260-265 würde ich sagen. Bin jetzt 260 und habe auch noch nichts eingelöst. Aber man kommt damit ja auch nur bis 270, von daher wäre das ein guter Zeitpunkt

Marc Pusch
Marc Pusch
2 Jahre zuvor

265 nicht 270
Die Marken sind top un an die 265er Grenze zu kommen. Danach nur noch für Waffenteile (zerlegen) > Bangee aufstieg Legendäres > Bruchstücke (zerlegen) > Xur/Infundierkosten gut

BigFlash88
BigFlash88
2 Jahre zuvor

verbrauch sie jetzt, mit 260 bringen sie dir so gut wie nix mehr, ich hab sie auch so zwischen 220-260 genützt und bin damit sehr gut aufgestiegen

Hias Voichte
Hias Voichte
2 Jahre zuvor

Vielen dank euch beiden smile

TomRobJonsen
TomRobJonsen
2 Jahre zuvor

Die neuen Gebiete sehen super aus, das war es aber auch schon!

Jedes Event/Adventure starte mit dem anklicken einer Fahne oder Stange! (noch beschissener hätte man das nicht inszenieren können). Es gibt kaum was zu entdecken/beachten bei den Events, bis auf wie man den heroischen Modus startet.

Lost Sektor sollen Forscherdrang wecken! Ja das habe ich mir davon erhofft (die Idee fand ich super), aber man kann hier nix Erforschen, denn Sie sind ja alle auf der Map aufgezeichnet und der Inhalt eines Sektors ist zu schwach. Keine Herausforderung nicht mal ansatzweise. Kein Rätsel oder irgendetwas was Spannung erzeugen könnte, oder das man es nicht schaffen könnte!

Die Strikes sind dagegen sehr geil! Alle ohne Ausnahme. Sie sehen super aus, bringen frischen Wind gegen über Teil 1, echt Super.

Der Schmelztiegel ist ebenfalls super, mit Lags hatte ich bisher nicht zu Kämpfen. Lediglich das Balancing sollte noch angepasst werden. Für mein Geschmack sind die Auto Rifles zu stark.

Mein Highlight waren die Nebenquests auf IO und Titen. Die waren richtig Gut.

Wo ich aber meisten enttäuscht bin ist der Schwierigkeitsgrad des Spiels.
Durch die neuen Fähigkeiten der Hüter ist man in der Lage mehr schaden abzuwähren und durch das neue Waffensystem ist man in der Lage mehr schaden auszuteilen. Und trotzdem werden die Schilder der Gegner geschwächt! Es ist völlig egal welches Element man nun benutzt. Im Grunde hätte man Solar-, Leere- und Arkus-Schaden aus dem Spiel nehmen können und das ganze durch den Wert Element ersetzen.

All diese Änderungen haben eine Auswirkung auf das Endgame.

Bungie mutet den Spielern wohl nichts mehr zu. Alls sehr linear und sehr einfach.

PetraVenjIsHot
PetraVenjIsHot
2 Jahre zuvor

Finde auch, dass die Open World Gebiete gemessen an ihrer Größe irgendwie leer wirken. Ohne Geister oder Collectables macht das Herumsteifen nicht ganz so viel Freude. Die Truhen und Lost Sectors sind ja ohnehin auf der Map gekennzeichnet.

Bishop
Bishop
2 Jahre zuvor

Das endgame find ich immer noch etwas dünn. Wo sind z.b. die Story Playlist mit mods? Das fand ich in Destiny1 gut, gibt’s das jetzt auch nicht mehr?

Psycheater
Psycheater
2 Jahre zuvor

Ich mag die Events sehr sehr gerne und auch die Strike gefallen mir sehr gut bislang smile

Blackiceroosta
Blackiceroosta
2 Jahre zuvor

Ich bin echt noch sehr unschlüssig, ob ich es mir jetzt holen sollte oder noch warten sollte.

Ehrlich gesagt, wenn ich hier die Kommentare so lese und einige schreiben, dass sie schon 275 Plvl sind und alles durchhaben und nur noch die Weeklys wie bei D1 bleiben.

Muss man die Waffen etc. nicht mehr leveln? Habe ich hier mal so aufgegriffen gehabt.

Ich hoffe einfach mal das nach jedem kleinen DLC die vorherigen Sachen nicht unnötig werden. Ich denke ich werde nächstes Jahr eventuell einsteigen, wenn der Content stimmt und vorallem die Waffen, diese sind mir doch stark vereinfacht worden.

W1nkl3r
W1nkl3r
2 Jahre zuvor

Es wird wahrscheinlich so wie in D1. Was heute Neu ist wird zum neuen DLC alt und unnötig. Nicht alles aber gewisse Sachen. Aber man kann ja epic und extotische Sachen infundieren. Sprich, was du heute hast kannst du auch noch in zwei Jahren tragen. Und das Leute schon Licht 275 sind ist ganz normal. Bei destiny geht es ja erst im endgame richtig los. Daher bin ich auch sehr zufrieden das man nicht unnötig leveln muss.

DarkHowk
DarkHowk
2 Jahre zuvor

Die Spielen halt 10h am Tag, deswegen sind die schon so weit. Ich habe mich dazu entschieden alle 3 Chars erstmal auf 240 zu bringen und mit einen dann richtig zu Leveln, was ich dann als gear bekomme, kann ich einfach Infudieren für meine anderen chars. so kann ich Trials direkt 3 mal laufen wink

ziggi_stardust
ziggi_stardust
2 Jahre zuvor

Klassenübergreifendes infundieren ist wohl nicht möglich. Gestern ma getestet mit exo Titan Armen und nen Warlock

DarkHowk
DarkHowk
2 Jahre zuvor

Das wäre natürlich richtig KACKE!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.