Destiny 2 bringt den besten Raid überhaupt zurück – Wie cool war Kingsfall?

Destiny 2 bringt den besten Raid überhaupt zurück – Wie cool war Kingsfall?

Wer sich in Destiny 2 mit der Geschichte aller bisherigen Raids auseinandergesetzt hat, ist bestimmt irgendwann auf den Namen „Kingsfall“ auf Deutsch „Königsfall“ gestoßen. Dieser Kult-Raid gehörte in Destiny 1 zu den besten Raids überhaupt und jetzt ist er zurück. Doch warum war er so beliebt? Wir zeigen es euch.

Worum geht es im Kingsfall-Raid? In der Destiny-1-Erweiterung „The Taken King“ auf Deutsch „König der Besessenen“ erschien Oryx, einer der drei Schar-Schwestern im Sol-System der Hüter, um mit ihnen kurzen Prozess zu machen.

Er wollte sich für den Mord seines Sohnes „Crota“ an den Hüter und dem Reisenden rächen. Nach dem Abschluss der TTK-Kampagne, dachten demnach viele Hüter, der Spuk sei nach dem Endkampf vorbei, als sie gegen Oryx kämpften und ihn besiegten. Doch dem war nicht so.

Seht hier den Trailer zu Oryx Rückkehr:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
The King is back in 2022.

Oryx konnte dank seiner Thronwelt geschickt entkommen und so sein Leben retten. Zum Verständnis: Mächtige Wesen nutzen in Destiny oft sogenannte Thronwelten, um bei einem plötzlichen Ableben ihr Selbst zu retten und stärker wieder zu erscheinen. Oryx nutze dieselbe Taktik, um die Hüter zu überlisten.

In diesem Falle besaß aber der mächtige Schar-Gott keine separate Parallelwelt wie Savathun oder Mara Sov, sondern ein riesiges Grabschiff. Dieses nutze er für sich als mobile Thronwelt und auch für brenzliche Situationen. Die Hüter durchschauten jedoch seinen damaligen Plan.

Ein Trupp aus sechs Hütern wurde zusammengestellt, um Oryx ein für alle Mal auf seinem Schiff zu vernichten. Und dieser Raid wurde schnell zu einer der beliebtesten Aktivitäten in Destiny 1.

Destiny-Oryx
Durch diesen Raid-Boss wurden wahre Hüter-Legenden geboren.

Oryx bot den Hütern endlich das, was sie wollten: Abwechslung

Abwechslung war ein wichtiger Teil in Kingsfall: Um zu verstehen, weshalb die Rückkehr des Kingsfall-Raid so besonders ist, müsst ihr wissen, wie dieser aufgebaut war. Insgesamt besaß der Raid ganze fünf Phasen – mehr als üblich. Diese lauteten:

  • Die Glyphenphase mit den Totems
  • Der Kriegspriester und seine Steintafeln
  • Der Oger namens Golgoroth, ein recht einzigartigstes Ungetüm
  • Der Kampf gegen die Totensängerinnen, auch bekannt als Töchter von Oryx
  • Sowie der entscheidende Endkampf gegen Oryx selbst

Es gab also vier verschiedene Bosse, denen ihr die Stirn bieten musstet, ehe ihr euch „Götterschlächter“ nennen durftet. Dazu kommen noch zwei herausfordernde „Jump and Run“-Passagen, gefolgt von einem Labyrinth und einer Vorphase, um tiefer in das Grabschiff zu gelangen.

Das Schiff von Oryx war gigantisch

Betrachtet man also alle Phasen, die Hüter durchlaufen müssen, läuft einem das Wasser im Mund zusammen. Es gab soviel zu tun und dazu eine Menge zu erkunden.

Der Raid bot damit eine riesige Anzahl an abwechslungsreichen und nicht wiederholendem Content, den es zuvor so noch nie in einem Raid von Destiny 1 gab. Sogar die Gläserne Kammer oder der „Zorn der Maschinen“-Raid boten nicht mal im Ansatz eine solche Menge an Abwechslung.

Kingsfall hat den Hütern gezeigt, wie mickrig sie sind

Ein Raid muss sich von vielen Aktivitäten abheben können, um zu glänzen. Das bloße 6-Hüter-Szenario in einer längeren PvE-Mission reicht nun mal nicht aus. Der Oryx-Raid, den Bungie nun zu Destiny 2 bringt, bot aber genau diesen Glanz. Im Grabschiff fühlte man sich verloren, erschlagen von dessen schier endloser Größe und den stetigen Gefahren, die an jeder Ecke lauerten.

Wenn man es dann endlich nach Stunden geschafft hatte, die Möglichkeit zu erhalten, den Besessenen-König zu konfrontieren, folgte bereits der nächste Gänsehautmoment. Sobald die Hüter sich trauten, eine schwebende Licht-Kugel inmitten der Arena zu aktivieren, erschien der gigantische Oryx aus dem Nichts und erinnerte die Hüter daran, wie mickrig sie eigentlich sind. Der Schargott ist wahrlich ein mächtiger Boss, wie er im Buche steht.

Der Besessenen-König signalisierte zu der Zeit eine schlimme Gefahr, die kaum aufzuhalten war. Mit seinem Raid wurde diese Gefahr nochmal verstärkt.

Seinen epischen Auftritt konnte kaum ein Boss in der Destiny-Geschichte übertrumpfen.

destiny 1 king's fall raid oryx
Oryx ist so groß, dass er sich sogar sein Schiff als Halterung nutzt

Wenn die Hüter dann anschließendr die vier Oger-Phasen mit den dunklen Besessenen-Bomben noch mit Bravour überstand, ging es zum Final-Stand. Dort brauchte man alle noch verfügbare Munition, um sie in das verschmutze Herz des Dämons zu ballern. Ihr musstet also entweder alles geben oder Oryx gab euch einen tödlichen Beifall und radierte euch gnadenlos aus.

Jeder der es geschafft hat Oryx ein für alle Mal vernichten versetzte ihn zudem in einen versteinerten Zustand. Manche Hüter erzählen bis heute davon, dass seine Überreste angeblich noch in der Nähe des Saturns umherfliegen, um die mutigen Taten dieser ersten, mutigen Hüter zu bezeugen.

Ab wann kann man den Raid spielen? Nun ist es an der neuen Hüter-Generation aus Destiny 2 Oryx im Raid Königsfall gegenüberzutreten und sich zu beweisen. Bereits am 26. August um 19 Uhr öffnet das Grabschiff erneut seine Pforten. Jeder, der dann mutig genug ist, kann dann versuchen sich kostenlos an diesem legendären Raid-Boss zu beweisen.

Das war unser nostalgischer Rückblick zum Kingsfall-Raid. Habt ihr damit gerechnet, dass Bungie diese Ikone in Season 18 zu Destiny 2 bringt? Und gehört ihr bereits zu den Legenden, die diesen Raid in Destiny 1 bereits bestritten haben? War er genauso cool wie von uns beschrieben oder fandet ihr andere Raids doch noch um Längen besser? Schreibt es uns gerne in die Kommentare.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
15
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
10 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Tony Gradius

Ich erinnere mich, wie alle bei den ersten Runs immer mindestens eine halbe Stunde vor dem Eingang zum nächsten Encounter warten mussten, bis auch der letzte Hilflose das Scharschiff-Sprungpuzzle geschafft hatte. Und an irgend ´nen Golgoroth-Hardmode, der besondere Anforderungen hatte. Und wie die Hüpf-Hilflosen geflucht haben, wenn sie vor Oryx (oder war das vor den Schwestern?) zufällig ausgewählt wurden, um in dieser Zwischendimension hüpfend die Relikte zu holen. Wipe incoming!

Opa erinnert sich an den Krieg, ich raide schon lange nicht mehr😂

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Tony Gradius
Zavarius

Wenn er so kommt wie in D1, geht eine alte Liebe wieder auf, aber wenn man das VoG-Ramke ansieht, kommt die Boshafte Berührung schon in den ersten Encountern, und damit ist nicht die Waffe gemeint x:

KingK

Bester Destiny Raid ever. Ich freue mich natürlich riesig und kann es kaum erwarten auf dem Grabschiff zu landen ✌️

swisslink420

Wie hoch soll man den sein vom Powerlvl her? Ist das schon bekannt?

MikeScader

In der ersten 24h ist der Contest Mode aktiv bis 560 bringt es dir was wenn du höher bist ist es egal und wirst auf 560 runtergedrückt.

Florian

Kingsfall war einfach Awsome <3

Dieser

Schon bekannt wie man touch of melice bekommt und ob die auch gratis zu bekommen ist?

MikeScader

Man hat sie sogar schon im Trailer gesehen ganz zum Anfang da hat ein Titan sie in den Händen 😁👍🏻

Ellie Williams

Der absolut beste raid den bungie je kreiert hat! Die Atmosphäre, Musik, Boss encounter, Sprung puzzles, einfach alles.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Ellie Williams
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

10
0
Sag uns Deine Meinungx