Destiny 2: 10 Tipps zur Schwarzen Waffenkammer, die jeder kennen sollte

Wir haben hier einige Tipps zusammengetragen, die Euch den Einstieg und das Leben in den Inhalten des „Schwarze Waffenkammer“-DLCs für Destiny 2 leichter machen sollen – egal, ob als Anfänger oder Veteran. So verpasst Ihr nichts Wichtiges rund um die Black Armory.

Für wen lohn sich dieser Guide? Aktuell vertreiben sich zahlreiche Spieler ihre Zeit in Destiny 2 mit Aktivitäten aus dem „Schwarze Waffenkammer“-DLC.

Einige Hüter haben dabei bereits das Max Power-Level erreicht und kennen alle Aktivitäten. Sie haben so gut wie alle Geheimnisse rund um die Black Armory entschlüsselt.

Es gibt jedoch auch viele Hüter, die erst an diesen Inhalten kratzen. Für sie ist dieser Guide gedacht.

Er fasst alles Wissenswerte über die Schwarze Waffenkammer zusammen und soll dafür sorgen, dass Euch keine wichtigen Aspekte entgehen.

Schmieden freischalten – So geht’s

Im ersten Premium-DLC „Die Schwarze Waffenkammer“ dreht sich alles um die verschollenen Schmieden der Black Armory. Neben dem Raid „Geißel der Vergangenheit“ sind die Schmieden das Herzstück des aktuellen Contents.D2_Black_Armory_Press_Kit_Vault_01

Wollt Ihr neue DLC-Exotics? Viele davon gibt’s nur über die Schmieden.

Wollt Ihr neue Waffen und Ausrüstung aus der Schwarzen Waffenkammer? Auch dann führt kein Weg an den Schmieden vorbei.

Doch das Freischalten der Schmieden ist an umfangreiche Quests gebunden. Wir haben deshalb alles Wichtige zum Entfachen für Euch zusammengefasst:

Die vierte und letzte Schmiede, Bergusia, war ursprünglich an ein massives Rätsel gekoppelt. Erst, wenn der erste Spieler-Trupp das Puzzle geknackt hat, sollte sie für alle freigeschaltet werden.

Doch das Rätsel erwies sich als zu hart, woraufhin Bungie die Bergusia-Schmiede kurzerhand selbst für alle freigeschaltet hat. Dafür müsst Ihr also nichts spezifisches tun – nur die drei vorangehenden Schmieden freischalten.D2_Black_Armory_Press_Kit_Ada_01

Die wichtigste Mechanik der Schmiede – Das müsst Ihr unbedingt beachten

Habt Ihr bereits die Schmieden freigeschaltet, dann seid Ihr mit dieser Mechanik bereits vertraut. Doch zahlreiche Spieler wissen häufig immer noch nicht, worauf es in den Schmieden unter dem Strich ankommt.

Startet Ihr eine Schmiede-Aktivität, gilt es zwei Runden gegen anstürmende Gegnerhorden zu überstehen. Dabei muss die Schmiede am Laufen gehalten werden.

Dafür müsst Ihr die Schmiede im Verlauf der ersten beiden Runden mit Batterien (20 pro Runde) bewerfen, die von speziellen Elite-Gegnern fallen gelassen werden. Ihr erkennt sie am bläulich schimmernden Überschild.

Zudem müsst Ihr gleichzeitig dafür sorgen, dass die Zeit nicht abläuft, denn die Runden haben einen Timer, der ständig runter tickt.D2_Black_Armory_Press_Kit_Forge1_04

Eine große Fehlannahme ist dabei, dass die Zeit gerade mit Batterie-Treffern verlängert wird. Das ist nicht wirklich der Fall. 4 Sekunden zusätzliche Zeit oder mehr erhaltet Ihr, wenn Ihr die bläulich schimmernden Gegner ausschaltet. Je nach Schwierigkeit des Gegners gibt es dabei unterschiedlich viel Extra-Zeit. Eine Batterie hat jedoch kaum Einfluss auf den Timer. Dafür bekommt man nur 1 Sekunde.

Es ist also wichtiger, durch das Töten von Elite-Gegner für mehr Zeit zu sorgen, als die Schmiede mit den Batterien zu bewerfen. Sonst ist die Runde schneller vorbei, als man mit dem Werfen von Batterien hinterherkommt.

In der dritten und letzten Runde erwartet Euch ein Boss-Kampf. Schießt seine bläulichen Drohnen ab, um seinen Überschild zu vernichten. Dann könnt Ihr Schaden auf den Boss selbst machen. Die Zeit könnt Ihr beim Boss-Fight übrigens nicht verlängern. Hier entfällt die Batterie- und die Timer-Mechanik.D2_Black_Armory_Press_Kit_Gear_10

Diese Waffen solltet Ihr in der Schmiede nutzen

Die Waffenwahl ist zwar immer von Eurer individuellen Vorliebe und Euren verfügbaren Waffen abhängig, doch einige Waffen-Exemplare haben sich als besonders effektiv in den Schmieden erwiesen.

Folgende Waffen empfehlen sich für die Schmieden der Kette:

  • Die Donnerlord: Damit lassen sich Bosse und kleinere Gegner exzellent bekämpfen
  • Wispern des Wurms: Exzellent für alle Schmiede-Bosse
  • Risikoreich: Besonders in der Gofannon- und in der Bergusia-Schmiede bärenstark. Aufgrund des Arkus-Schadens dort wird die Waffe tödlicher und Eure Überlebensfähigkeit wird gesteigert
  • IKELOS-Schrotflinte: Exzellent zum Ausschalten der Elite-Gegner
  • Hammerhead Maschinengewehr: Mit den richtigen Perks (zum Beispiel Fressrausch und Toben) eine gute Alternative für den Power-Waffen-Slot
  • Sleeper Simulant: Gut für Elite-Gegner und gegen den Boss
  • Bedrohungslevel: Solltet Ihr diese Schrotflinte aus dem neuen Raid mit „Röhrenlauf“ gerollt haben, könnt Ihr sie mit Mods noch weiter verbessern und als gute Alternative zur IKELOS-Pumpe nutzen

D2_Black_Armory_Press_Kit_Gear_09

Mehr zum Thema
Das sind die 10 besten exotischen Waffen von Destiny 2 in 2019

Diese Schmiedewaffen solltet Ihr Euch besorgen

In den vier Schmieden könnt Ihr Euch insgesamt 7 verschiedene Schmiede-Waffen fertigen, wenn Ihr Euch entsprechende Waffenformen von Ada-1 holt und diese vervollständigt. Die Waffen kommen dabei mit Random Rolls und können gezielt gefarmt werden. Doch welche Schmiede-Waffen lohnen sich besonders?

  • Das Impulsgewehr Hochofen: Mit den richtigen Rolls bekommt Ihr in den Schmieden eines der besten, wenn nicht das beste Impulsgewehr, das Destiny 2 aktuell zu bieten hat
  • Das schwere Maschinengewehr Hammerhead: Aktuell gibt es nicht viele MGs in Destiny 2. Doch MGs sind stark und dieses Exemplar gehört neben der Thunderlord zu einer der schlagkräftigsten Alternativen für den Power-Waffen-Slot.
  • Das Schwert Strykers Verlässlichkeit: Mit den richtigen Perks wird dieses Schwert zu einem absoluten DPS-Monster. Eines der besten Schwerter in Destiny 2
  • Die Handfeuerwaffe Entfachte Orchidee: Diese Hand Cannon kann gleichzeitig mit Kill Clip und Toben rollen. Habt Ihr dazu auch noch das Fallmagazin auf diesem Schießeisen, dann habt Ihr eine der aktuell stärksten Handfeuerwaffen im SpielD2_Black_Armory_Press_Kit_Gear_08

So könnt Ihr Schmiedewaffen effektiv farmen

Sobald Ihr eine der 7 Schmiedewaffen erstmals freigespielt habt, müsst ihr für alle folgenden Exemplare der jeweiligen Waffe weitaus weniger tun als beim ersten Mal. Ihr müsst Euch zwar noch jedes Mal eine entsprechende Waffenform von Ada-1 besorgen, doch um sie zu vervollständigen, bedarf es nur noch zwei Schritte.

Zunächst gilt es, eine bestimmte Anzahl von Multi-Kills oder Kopfschüssen zu erreichen. Danach müsst Ihr strahlende Samen von Elite-Gegnern sammeln. Beide Schritte lassen sich spielend leicht auf dem Mars erledigen.

Begebt Euch dazu in den Verlorenen Sektor Kern-Terminus bei der Landezone im Gebiet Braytech Futurescape. Lauft den Sektor 2x und Ihr solltet alles zusammenhaben. Es gibt mehr als genug Gegner, um den ersten Schritt problemlos zu meistern. Vom Sektor-Boss erhaltet Ihr zudem Pro Kill 10 strahlende Samen, sodass Ihr in zwei Durchgängen die nötigen 20 erhaltet.D2_Black_Armory_Press_Kit_Gear_07

Diese exotischen Waffen bekommt Ihr nur über die Schmieden

Der „Schwarze Waffenkammer“-DLC brachte insgesamt 5 neue exotische Waffen ins Spiel. Drei davon sind ausschließlich über die Schmieden erhältlich:

Und so bekommt Ihr die beiden anderen Waffen-Exotics aus dem ersten Premium-DLC:

D2_Black_Armory_Press_Kit_Gear_05

So bekommt Ihr die Rüstung der Schwarzen Waffenkammer

Die Schmieden haben nicht nur Waffen, sondern auch Rüstungs-Sets für jede der drei Hüter-Klassen zu bieten. Diese sehen nicht nur cool aus, sondern sind auch unter anderem Voraussetzung für den Blacksmith-Titel . Doch viele Spieler fragen sich immer noch, wie man diese Rüstungsteile eigentlich bekommt.

Dafür gibt es aktuell drei Quellen:

  • Die große wöchentliche Herausforderung von Ada-1 belohnt Euch mit einem garantierten Teil der Schmiederüstung, das Ihr noch nicht habt. Erst wenn ihr ein ganzes Set zusammen habt, gibt es Duplikate
  • Auch aus dem seltenen Beutezug, den es als zufällig beim Abgeben der Schwarze-Waffenkammer-Bounties von Ada-1 gibt, könnt Ihr ein Schmiede-Rüstungsteil erhalten
  • Ihr könnt bei Ada-1 (auf der zweiten Seite) das Item „Schmiede-Polymer“ kaufen, womit Ihr nach dem Schmieden einer beliebigen Waffe der Schwarzen Waffenkammer ein zufälliges Schmiede-Rüstungsteil erhaltet – jedoch unter Eurem Power-Level

Gerüchte über Random Drops in den Schmiede-Aktivitäten selbst haben sich nicht bewahrheitet.D2_Black_Armory_Press_Kit_Gear_03

Diese Geheimnisse birgt die Schwarze Waffenkammer

Vor dem Release von Forsaken hatte Bungie versprochen, mehr Puzzles und Geheimnisse bei Destiny 2 einzuführen. Das Versprechen hatte man mit der Forsaken-Erweiterung gehalten. Aber auch die Schwarze Waffenkammer hat eine Menge Puzzles und Rätsel zu bieten.

Löst Ihr sie, könnt Ihr Euch besondere Belohnungen wie Embleme oder Geisthüllen sichern. Folgende Rätsel könnt Ihr rund um die Schwarze Waffenkammer angehen:

D2_Black_Armory_Press_Kit_Forge1_07

Die Schwarze Waffenkammer hat coole Lore – Lasst sie Euch nicht entgehen

Auch wenn es auf den ersten Blick nur wenigen Spielern auffällt, aber die Schwarze Waffenkammer hat  interessante Lore zu bieten und erzählt eine coole Story rund um Ada-1, die Gründerfamilien und die Schmieden.

Dieses Hintergrundwissen ist jedoch nur über insgesamt 18 Lore-Bücher oder -Seiten zugänglich, die es in den Schmieden als Zufallsdrop gibt. Die Drop-Rate ist dabei sehr niedrig, viele Spieler haben trotz zahlreicher Abschlüsse immer noch keine oder nur wenige dieser Seiten finden können.

Das ist schade, denn die Lore lässt die Schmieden in einem ganz anderen Licht erstrahlen und verleiht den Aktivitäten einen tieferen Sinn. Solltet Ihr nicht auf Euer Glück warten und Euch die Lore genauer anschauen wollen, könnt Ihr das auf dieser Seite des Ishtar Collective tun: Die 18 Lore-Einträge der Schwarzen Waffenkammer.

D2_Black_Armory_Press_Kit_Raid_Teaser_01

So schafft Ihr den Raid Geißel der Vergangenheit

Mit dem „Schwarze Waffenkammer“-DLC kam nach dem Forsaken-Raid „Letzter Wunsch“ ein neuer Raid ins Spiel – Geißel der Vergangenheit. Dabei handelt es sich nicht um einen Raid-Trakt, sondern um einen vollwertigen eigenständigen Raid.

Solltet Ihr den Raid angehen wollen, haben wir einen zweiteiligen Guide, der Euch Schritt für Schritt durch alle Passagen und Boss-Begegnungen führt und diese ausführlich erklärt. Mehr dazu findet Ihr hier:

Mehr zum Thema
Alle Guides, Tipps und Lösungen zu Destiny 2 Forsaken im Überblick
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (12) Kommentieren (79)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.