Destiny 2: In 10 Schritten zu „Das letzte Wort“ – Das weiß man zur Quest

Am 29. Januar soll bei Destiny 2 die Quest „Die Verlockung“ starten. Sie wird die Hüter zum 5. und letzten Waffen-Exotic des „Schwarze Waffenkammer“-DLCs führen, der Handfeuerwaffe „Das Letzte Wort“. Auf Reddit sind Details aufgetaucht, wie die Quest aussehen wird.

Nachdem Bergusia, die vierte und letzte Schmiede der Schwarzen Waffenkammer live ist und auch das Niobe-Lab-Puzzle gelöst wurde, wird es Ende Januar nochmal spannend in Destiny 2.

Dann soll die exotische Handfeuerwaffe „Das letzte Wort“ ihre Rückkehr feiern. Gespannt warten viele Hüter darauf, sich dieses Schießeisen zu erspielen. Doch was muss man eigentlich dafür tun?

Achtung – Mögliche Spoiler! Weiterlesen auf eigene Gefahr!

So läuft die Quest „Die Verlockung“ für das letzte Wort

Der User Ginsor hat vor einigen Tagen auf Reddit neue Details zur Quest und der Waffe selbst veröffentlicht. Die Details liefern Hüter zwar keinen kompletten, jedoch einen guten Eindruck davon, was die Hüter auf der Jagd nach dem letzten Waffen-Exotic des „Schwarze Waffenkammer“-DLCs erwartet.

So soll die Quest auf folgenden 10 Quest-Schritten bestehen und sich um den Vagabunden und die Schar drehen:

d2 last word quest info 1

Quelle: Ginsor auf Reddit

Schritt 1 – Tainted Artifact: Noch ist nicht genau bekannt, wie genau die Quest für Das letzte Wort starten soll. Doch der erste Schritt ist offenbar recht einfach. Es gilt wohl, mit dem Vagabunden zu sprechen, um mehr über ein Artefakt zu erfahren, das von einer alten bekannten Krankheit befallen ist.

Schritt 2 – The Cleansing: Nun gilt es, das Artefakt von seiner Krankheit zu reinigen. Wie genau das passieren soll, ist noch nicht bekannt:

  • Bisher war es so, dass wenn die Quest keine spezifische Aufgabe angibt, man dann oft eine Mission bestreiten muss, die auf der Karte markiert ist. Das wäre eine Möglichkeit.
  • Eine weitere Möglichkeit wäre jedoch, dass man mit dem Artefakt eine Reihe von Feinden ausschalten muss. Denn im Verlauf der Quest lässt sich ableiten, dass es sich beim Artefakt wohl um eine funktionsfähige Waffe handelt.Destiny_20160926213445

Schritt 3 – A cleansed Artifact: Dieser Schritt ist wieder simpel. Der Drifter möchte, dass ihr das nun gereinigte Artefakt zu ihm bringt.

Schritt 4 – The Temptation: Jetzt geht es für die Hüter in den Schmelztiegel, wo sie das Artefakt mit Licht „füttern“ sollen, indem sie andere Hüter besiegen. Eigene Tode werden den Fortschritt dabei erschweren.

Fans vermuten, dass es sich beim Artefakt um eine Handfeuerwaffe handelt, möglicherweise um eine abgeschwächte Form des späteren Exotics.

Schritt 5 – The Damnation: Das Artefakt ruf nun nach etwas Dunklem. Ihr müsst ein dunkles Ritual auf Titan aufdecken und diese abgedrehte Zeremonie aufhalten.d2 last word teaser 2

Hier gehen die Fans davon aus, dass man entweder eine spezielle Mission spielen wird oder das öffentliche Event „Hexenritual“ absolvieren muss.

Schritt 6 – A new jagged Purpose: Dieser Schritt ist wohl einfach gehalten. Ihr habt den Helm eines Hüters gefunden (vermutlich im vorangehenden Quest-Schritt), der von einem einzigartigen Projektil durchschlagen wurde. Diesen Helm sollt Ihr nun zum Vagabunden bringen.

Schritt 7 – The sullied Light: Hierbei handelt es sich um einen klassischen Quest-Schritt, wo es mehrere Items zu finden gilt. Der Waffenmeister der Schar fertigt neue „Weapons of Sorrow“ und Ihr müsst ihn aufhalten. Dafür müsst Ihr jedoch Euer Licht beflecken, um ein Ritual zu vollenden. Dazu braucht Ihr:

  • Ätzkristalle von gesuchten Feinden in Verlorenen Sektoren
  • mehrere „Best served cold“- und „Blood for Blood“-Medaillen aus dem Schmelztiegel
  • Larven, die Ihr durch Präzisions-Kills von der Schar erhaltet
  • Opferungen von Schar-Bossen, die im Hexen-Ritual-Event auftauchen

Destiny-The-Last-Word

Schritt 8 – Sorrow’s Road: Dieser Schritt ist kurz. Ihr habt nun alles Nötige zusammen, um den Waffenmeister der Schar zu finden. Bringt alles zum Vagabunden im Turm.

Schritt 9 – The Conversation: Ihr habt Enkaar, den Waffenmeister der Schar gefunden. Er versteckt sich im Hellrise-Canyon der Wirrbucht. Diesen müsst Ihr nun jagen und zur Strecke bringen. Das wird vermutlich im Rahmen einer neuen Mission passieren.

Schritt 10 – A darker Path: Ihr habt den Waffenmeister der Schar nun dank eines mysteriösen Geschenks besiegt – des letzten Wortes. Nun müsst Ihr wieder zurück zum Vagabunden und Euch mit ihm unterhalten. Damit endet die Quest-Reihe für das letzte Wort.

Das letzte Wort – Das ist noch bekannt

Neben den Details zum Verlauf der Quest hat Ginsor zudem die Stats, Perks sowie den Lore-Text vom letzten Wort veröffentlicht.  Zudem wurde auch ein Ornament für das kommende exotische Schießeisen in den Daten gefunden.

D2 last Word Info 1

Quelle: Ginsor auf Reddit

Das kann die Last Word: Der intrinsische Perk Waffe heißt Fächer-Feuer. Damit kann mit dem letzten Wort schnell und durchgängig gefeuert werden. Aufeinanderfolgender Trefferschaden aus der Hüfte verleiht der Waffe zudem schnelleres Nachladen und erhöhte Präzision.

Weitere Perks der Waffe sind:

  • Korkenzieher-Drall: Ein ausbalancierter Lauf, der die Reichweite, die Stabilität und das Handhabungstempo leicht erhöht
  • Verbesserte Geschosse: Die Waffe feuert auf höhere Distanzen, die Reichweite ist also erhöht
  • Hüftfeuergriff: Präzision und Stabilität beim Feuern aus der Hüfte sind erhöht
  • Texturierter Griff: Das Handhabungstempo ist deutlich erhöht, die Stabilität ist dafür jedoch leicht verringert

Mit diesen Perks dürfte das letzte Wort in Destiny 2 seiner Art treu bleiben und dem Feeling aus Destiny 1 zumindest nahe kommen – auch, wenn es beim exotischen Perk im Vergleich zur Version aus dem Vorgänger einige Unterschiede gibt.

Die Quest „Die Verlockung“ wird am 29. Januar 2019 für alle Besitzer des Annual Pass verfügbar. Dann ist die Jagd auf das letze Wort eröffnet.

Mehr zum Thema
Destiny 2: Das sind die 5 neuen exotischen Waffen der Black Armory
Autor(in)
Quelle(n): Reddit
Deine Meinung?
Level Up (13) Kommentieren (224)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.