Destiny 2: Hier sind die 10 beliebtesten und besten Waffen aus Season 14

In Destiny 2 stehen den Spielern über 800 exotische und legendäre Waffen zur Verfügung. Wir zeigen euch, welche 10 davon in des Saison des Spleißers am beliebtesten im PvE sind und warum die starken Knarren in keinem Loadout fehlen sollten.

Das findet ihr hier: Jede Season fällt die Wahl nach dem passenden Loadout in Destiny 2 schwerer. Alte Platzhirsche und neue Waffen buhlen um die Beliebtheit der Hüter. MeinMMO zeigt euch die Top 10 der beliebtesten legendären und exotischen Waffen von Season 14.

Diesmal ist die Liste besonders spannend, denn gleich ein Haufen Neueinsteiger wirbelt die alte Meta durcheinander. Der ehemalige Platz 1 ist nicht mal mehr im Ranking dabei – selbst solche Dauerbrenner wie Fallende Guillotine sucht ihr hier vergebens.

Woher kommen die Zahlen? Wir beziehen uns auf die Daten der Seite Destinytracker.com (Stand 30.06.2021).

  • Die Datenbank listet die prozentuale Nutzung auf und gibt auch an, für wie viele Kills die jeweiligen Waffe verantwortlich sind.
  • Erscheinen euch die Zahlen recht gering, bedenkt, wie viele Waffen Hüter ausrüsten und auf wie viele Arten Feinde ins Gras beißen können.
  • Wir geben zu jeder Waffe den Fundort sowie eine Erklärung für ihre Popularität.

Platz 10: Chromatin-Rausch

Das legendäre Automatikgewehr ist in Season 14 neu dazugekommen und 2,68 % aller Hüter nutzen es. Die Kinetik-Waffe verbucht dabei 3,85 % aller Kills im PvE.

Das neue Automatikgewehr bietet die Option auf gleich 2 Perks im letzten Slot

Warum ist die Waffe so angesagt?

  • Chromatin-Rausch ist ein schnell feuerndes 720er Automatikgewehr mit großem Magazin. Es hat eine unglaubliche Basis-Stabilität vom 60 und eine Zielhilfe von 80. So landet der Kugelhagel auch da, wo die Gegner stehen.
  • Ihr erhaltet Chromatin-Rausch aus den saisonalen Aktivitäten “Override” und “Tilgung”. Auch durch die Umbral-Engramme könnt ihr die neue Waffe gezielt farmen.
  • Haltet die Augen nach den neuen Perks offen, die auf den saisonalen Spleißer-Waffen rollen. Alternativ habt ihr auch die starken Klassiker wie Kill-Clip zur Verfügung. Einfach eine vielseitige Primär-Waffe.
  • Besitzt ihr korrumpierte Schlüsselcodes, könnt ihr das Automatikgewehr sogar mit einem zusätzlichen Perk-Slot erhalten. So steigt die Chance auf einen God-Roll oder ihr deckt gleich 2 Situationen mit den wechselbaren Perks ab.

Die Schnellfeuer-ARs hatten viele Hüter lange nicht auf dem Schirm und sind nun (zurecht) von Chromatin-Rausch angetan.

Platz 9: Fassungslos

Das legendäre Fusionsgewehr Fassungslos ist die neue Auftragswaffe der Season 14 und 2,69 % aller Hüter schwören darauf. Mit nur 1,85 % aller Kills ist die Leere-Waffe jedoch nicht so tödlich im PvE, oder?

Warum ist die Waffe so angesagt?

  • Auftragswaffen sind bei den Hütern begehrt, da man die starken Legendaries gezielt über eine Quest freispielt. Ihr habt dabei freie Hand, ob ihr Strikes, Gambit oder Schmelztiegel-Matches absolvieren wollt. MeinMMO verrät euch, wie ihr Fassungslos schnell bekommt.
  • Fassungslos bietet in beiden Perk-Slots je zwei Auswahlmöglichkeiten. So könnt ihr die Waffe nach euren Vorlieben konfigurieren.
  • Entweder setzt ihr auf schnelles Nachladen und erhöhten Schaden bei geladenem Magazin oder ihr wählt bessere Präzision und mehr Schaden, wenn euch die Munition ausgeht.
  • Obendrauf ist Fassungslos für viele die Fangfrage 2.0. Diese beliebte Spitzenwaffe ist zwar mittlerweile im Ruhestand, hat ihren charakteristischen Perk Speicher-Salve aber an Fassungslos vererbt.

Fassungslos spielt sich also mit Vielseitigkeit und leichter Verfügbarkeit in die Herzen der Hüter. Was gerade in Destiny 2 von den Profis empfohlen wird:

Destiny 2: Die besten exotischen Waffen in Season 14 – Diese Exos sind gerade Meta

Platz 8: Zündungscode

Zündungscode beweist: neu ist (immer) besser. Auch dieser legendäre Granatwerfer kam erst in Season 14 neu zu Destiny 2. Die Waffe ist direkt in 2,88 % aller Loadouts und verbucht 2,76 % aller PvE-Kills.

Die Spleißers-Waffen der Season 14 – Links oben ist Zündungscode

Warum ist die Waffe so angesagt?

  • Zündungscode gehört zu den 90er Granatwerfern mit Kinetik-Schaden. Diese brauchen Spezial-Munition, haben dafür aber nur einen Schuss, bevor ihr nachladen müsst. Passiv steigert diese Gattung eure Bewegungsgeschwindigkeit.
  • Ihr erhaltet Zündungscode aus den saisonalen Aktivitäten “Override” und “Tilgung”. Auch durch die Umbral-Engramme könnt ihr die neue Waffe gezielt farmen.
  • Bei den Perks lässt die Waffe keine wünsche offen: Blendgranaten, um Horden unter Kontrolle zu bringen, oder Spitzgranaten für mehr Schaden? Der sonst so seltene Perk Raserei, Heilung, mehr Superenergie, zwei Schuss vor dem Nachladen – hier ist alles dabei. Quasi jeder Roll von Zündungscode hat was zu bieten.
  • Granatwerfer werdet ihr in dieser Liste noch öfters sehen. Das liegt an dem saisonalen Artefakt, das die Gattung momentan durch seine Mods stark pusht.

Platz 7: Erbe

Jetzt mal etwas Älteres: Erbe ist die legendäre Präzisions-Shotgun aus dem “Tiefsteinkrypta”-Raid und wird von 3,23 % der Spieler genutzt. In Kills übersetzt sind das nur 0,85 % aller PvE-Feinde, die durch die Schrotflinte sterben – der geringste Wert in dieser Liste.

Warum ist die Waffe so angesagt?

  • Die Kinetik-Waffe feuert im Vergleich zu herkömmlichen Schrotflinten nur ein Projektil, statt der breiten Streu-Ladung – das nennt sich dann “Slug-Shotgun”.
  • Diese Kugeln besitzen sehr hohe Reichweite und Slugs sind nach ihrem PvE-Buff die stärksten Schrotflinten gegen Bosse, die bequem aus einem sicheren Warlock-Brunnen gefeuert werden können.
  • Als Kinetik-Waffe richtet Erbe 10 % mehr Schaden als Elementar-Waffen an. Obendrauf kommt der einzigartige Perk-Pool der Raid-Waffen: Wie alle Waffen aus der Tiefsteinkrypta kann auch Erbe mit dem mächtigen Perk “Wiederaufbau” droppen, der das Magazin automatisch nachlädt und die Größe mal nebenbei verdoppelt.
  • Die geringe Kill-Rate kommt dadurch, dass diese Waffe ein Boss-Killer ist und weniger oft gegen schwache Adds zum Einsatz kommt.

Wie wir bei früheren Listen prophezeit haben, wird Erbe so lange populär bleiben, bis ein Nerf für Slug-Shrotflinten kommt (es ist keiner in Sicht). Doch seit dem Ranking von Season 13 hat die Top-Shotgun tatsächlich 5 Plätze eingebüßt.

Platz 6: Plünderer-Salve

Der Granatwerfer Plünderer-Salve kam in der vergangenen Season 13 in Spiel. Heute nutzen 3,87 % der Hüter die Auftragswaffe und ordentliche 8,44 % aller PvE-Kill gehen aufs Konto dieser Wumme.

Warum ist die Waffe so angesagt?

  • Jeder kann den mächtigen Granatwerfer gezielt über eine Quest erspielen – sogar direkt als Meisterwerk. Ob ihr dafür ins PvP, PvE oder Gambit geht, ist euch auch frei überlassen: So holt ihr schnell den neuen Granatwerfer in Destiny 2 – Wie stark ist er?
  • Ihr habt im Gegensatz zu vielen anderen legendären Waffen mehr Freiraum bei der Perkauswahl. Denn Auftragswaffen kommen stets mit festen Perks, wobei ihr aber je nach Situation aus zwei Optionen wählen könnt.
  • So ist es möglich, das Magazin zu verdoppeln, Kettenreaktionen nach Kills zu erzeugen, einfach mehr Schaden gegen Bosse anzurichten oder “Demolierer” zu wählen, was für viele Builds genutzt wird.
  • Auch Plünderer-Salve profitiert stark vom saisonalen Artefakt der Season 14: schnelleres Nachladen, mehr Munition, viele Sphären der Macht, höhere Handhabung, Anti-Champion-Wirkung und Boss-Killer-Mod, alles ist dabei.

Die leichte Verfügbarkeit und Vielseitigkeit sorgen dafür, dass die Spezial-Waffe mit Arkus-Schaden noch beliebter als vergangene Season ist. Letztes Mal saß Plünderer-Salve noch auf Platz 9.

Auf der nächsten und letzten Seite geht’s mit einem noch stärkeren Granatwerfer weiter.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
26 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
UnderSkilled_and_OverGeared
  • Seit Beyond Light kann das Exotic bequem am Kiosk gekauft werden. Wer in der Vergangenheit kein Raid-Glück hatte, kann sich Anarchie also jetzt gezielt holen – ihr müsst aber dafür mit sehr teuren Ressourcen blechen. Doch es lohnt sich!

Ja genau! Ganz bequem am Kiosk kaufen… -> Dafür braucht man Kriegsbeute… -> Die bekommt man nur wenn man ausreichend -> Raids <- spielt aus den Truhen…

Wenn man nicht die Möglichkeit hat Raids zu spielen, dann bekommt man die Kriegsbeute…. Nicht!

Somit haben ein (ich glaube) sehr großer Teil der Hüter nicht die Möglichkeit sich die Anarchie ganz bequem am Kiosk zu kaufen… 🙁

Diese Firlefanzerei kann sich Bungie eigentlich auch schenken…

Oder die Möglichkeiten an Kriegsbeute zu kommen müssen ganz dringend überarbeitet werden!

Baya.

Klar spielt man eigtl. immer die selben 10 Waffen. Mehr braucht’s halt auch nicht.
Ich versteh’s halt auch nicht, warum man die Waffen nicht einfach halbwegs ausbalanciert.

OlD_HOwx

Dürresammler und Ikelos MP sind meine Dauerbrenner, im Spitzenreiter dann aber lieber ein Scout und zwei Fireteam-Mates mit Anarchy 😁

Oli

Sehr komisch das kein einziger Raketenwerfer in den Top 10 zu finden ist… Gibt ja auch sehr schöne Mods diese Season + den Kat für den Todbringer…

Zuletzt bearbeitet vor 27 Tagen von Oli
Baya.

Problem ist die Muni bei den Raktenwerfern…Genauso bei den LFR

Millerntorian

Wobei ich durchaus anmerken möchte, dass ich die Problematik so nicht sehe. Auf der Jägerin habe ich mit einem RW-Munifinder nur sehr positive Erfahrungen gemacht. Oft liegen da noch zahlreiche Pakete nach Abschluss Bosskampf o.Ä. ungenutzt herum.

Auch das oft zitierte langsame Nachladen ist nicht so mein Problem (wohlgemerkt; Jägerklasse), da durch Ausweichen auch meine Waffen nachgeladen werden.

*Spezialmuni übrigens ebenso kein Thema durch Schnellladung (Arkus Mod) in zweiter Stufe, der bei Todesstößen und Präzisionstreffern Muni generiert. Schnappt man sich Schlechtes Karma, ‘ne Pumpe und hat nie wieder Sorgen. Oder, um der aktuellen Meta zu gefallen, den Blobwerfer im Primär-Slot und irgendein Impuls (ich spiele ja immer noch gerne “Letzte Verdammnis” mit Zen-Moment und outlaw) oder ggf. die Ikelos (so kriegt man noch ordentlich KG-Zellen). Gleiches Ergebnis….

Zuletzt bearbeitet vor 27 Tagen von Millerntorian
Baya.

im normalen Game freilich. Du spielst ja keine Großmeister oder gar Spitzenreiter oder?

Millerntorian

Das hatten wir doch schon mal hinreichend thematisiert. 😉

Meine Spielzeit habe ich deutlich reduziert. Da dies einhergeht mit Selektion bei den Aktivitäten, spreche ich meist nur noch von “normalem Gameplay”. Und auch meist nicht vom PVP, meine mangelnde Zuneigung zu diesem Modus in der Variante “Destiny-Umsetzung” ist ja hinlänglich bekannt.

Also, “The normal one”…wie der überwältigende Anteil der User, welche sich innerhalb Destiny’s bewegen. Du spielst ja mit anderer Ausrichtung, wie ich weiß. Und das ist doch auch gut so.

Denn das ist es ja das Schöne an einer solchen Kommentarplattform, dass man sich in alle Richtungen austauscht. So können ggf. ein paar Spieler einige Tipps aufschnappen, welche alle Spielneigungen abdecken. Den der “Feierabend-Adiletten-Chips-und-Bierchen-vor-sich-hindaddelnd-Gamer” wie mich momentan (mal abgesehen von Adiletten…), und die der “Esoterickk-Reloaded-Fraktion”, zu der ich dich doch eher mit dem gebotenen Respekt zähle.

*Wenn ich mir die Zähne ausbeissen möchte, spiele ich Dark Souls…🔙

Oli

Ja schon, aber eigentlich (wenn sehr viele den Dürresammler spielen) kannst dann fast nix anderes im Power Slot spielen als Raketenwerfer… Zumindest wenn die Schwierigkeit zunimmt kommt man mit nem Schwert nicht mehr so weit… Aber vielleicht spielen auch die wenigsten die Spitzenreiter – keine Ahnung…

Ich bin eigentlich bei Hung Jury oder Chroma im Kinetik slot hängen geblieben (Barriere)

Plünderer Salve ist seit es sie gibt sowieso meine Lieblingswaffe – immer dabei (vorallem jetzt mit dem Mod der Kettenreaktion bufft)

Anarchie oder Todbringer – was anderes kommt gar nicht mehr mit…

Baya.

Spitzenreiter habe ich bisher eigtl. immer die Anarchie dabei gehabt, außer halt See der Schatten 🙂
Dürresammler = Anarchie für Arme 😛 Sehe keinen Grund den anstatt der Anarchie mit zu nehmen.
Aber stimmt, wenn der Exo-Slot belegt ist, bleibt fast nix mehr übrig außer RW im Schweren. Barriere spiele ich fast nur die Nachtwache mit Schnelltreffer & Explosivmuni. ARs taugen mir die Season gar nicht.

Oli

Im Spitzenreiter macht das Automatikgewehr eh keinen Sinn. Brauchst viel zu lange um die Barriere zu brechen. Da bist meistens schon längst tot, oder musst genau in diesem Moment nachladen. Vermiss den Sniper Mod aus S13. Die Barriere Champions nerven so derbe. Und die Scouts sind alle Müll. Sind wir mal ehrlich – die brauchen dringend nen ordentlichen Buff

Zuletzt bearbeitet vor 27 Tagen von Oli
Baya.

Yepp. Gut zum stören tun ses schon noch, zweimal Anarchie drauf und dann ist eh meistens Ruhe 😉

Zuko

Ich bin sogar tatsächlich wieder zurück zur Guillotine. In Kombi mit Dürresammler.

Der Dürresammler macht zwar weniger Schaden als die Anarchie, aber mit dem Durchbrechen und Räumen Buff haut dadurch die Guillotine mehr Schaden raus, als sie es jemals zuvor tat.

Die Guillotine hat ja nur 15% Nerf bekommen und statt 4 nun 6 Muni für nen schweren Schlag.

Wenn nun aber der Dürreschaden plus 30% Schaden durch Artefakt Mod mit Guillotine…. holla die Waldfee.

Das schafft selbst die Anarchie in Kombi mit Workoholic nicht in derselben Zeit, die Gegner down zu bekommen.

Zum Glück hatte ich meine Guillotine noch nicht zerlegt. 😉

Zuletzt bearbeitet vor 28 Tagen von Zuko
Brettermeier

Da weiß ich wieder warum ich das Waffensunsetting so gut fand… Jetzt spielen die Leute wieder jahrelang die selben 3-5 Waffen und meckern das es keinen Grund gibt zu spielen… 🤦

Nolando

naja so lange auch nicht, hauptsächlich in dieser season nur. der Durchbrechen mod ist nun mal in jeder PVE aktivität mittlerweile ein musthave geworden wodurch natürlich die nutzung der Granatwerfer stärker wurde.

sobald nächste season der mod weg ist wird die verteilung wieder ne ganz andere sein.

Antiope

Kann dir doch egal sein was andere spielen. Zudem liegt es an Bungie Waffen und Encounter so zu designen. Mit oder ohne Sunsetting würde sich an der Meta nicht viel ändern, da Xenophage, Anarchie, Klage und Dürresammler alle Exotische Waffen sind und dadurch sowieso immung gegen Sunsetting. Wüsste also nicht was es hilft nochmal alle legendäre Waffen zu sunsetten, da die Exos die Meta sind, legendäre Waffen kannst du ersetzen. Ikelos? Brauchst du nicht, es geht auch die VY7 oder irgendeine MP. So wichtig ist es dann nicht. Aber Xenophage, Klage, Dürresammler und Anarchie kannst du nicht mal ansatzweise ersetzen und die sind halt auch immun gegen Sunsetting.

Und was die Ikelos und VY7 angeht kann das Problem leicht behoben werden: Kriegsgeistzellen nicht mehr an Waffen knüpfen und plötzlich sind alle legendären SMGs wieder ebenbürtig und du wirst mehr Vielfalt sehen. Es hat also nichts mit den Waffen an sich zu tun und daher ist Sunsetting immer der falsche Weg. Zumal Sunsetting einfach nicht zu einem Shooter gehört. Sowas kann gerne bei WOW verbleiben wo es eh egal ist, da Waffen keine echten Waffen sind sondern nur Statsticks.

Zuletzt bearbeitet vor 27 Tagen von Antiope
EsmaraldV

Alles klar, natürlich sind wiedermal die Spieler dran schuld, wenn bungie keinen ordentlichen Content schafft!

…zumal die exos sowieso nicht gesunsetted worden wären, schlaumeier

rolarocka

Irgendwann möchte man ne andere Waffe spielen.ich habe zb god Rolls aus vergangenen seasons im Tresor und die verstauben.

jolux

Dürresammler macht mir immer mehr Spaß, ich werde den Season-Artefakt-Mod “Durchbrechen und Räumen” vermissen. Gestern konnte ich damit Quria mit wenigen Schüssen verschrotten.

Wrubbel

Wobei Quria auch kein Maßstab ist 😅 nichs desto trotz ist der Dürresammler ein hervorragendes Exo.

jolux

Stimmt. Quria war sogar mir zu leicht, obwohl ich 50+ und Destiny-Noob bin 😂

Millerntorian

…dito. Und ich hab noch nicht mal ein Exo oder ein Heavy benutzt. Anti-Barriere-Scoutgewehr und einfach stetig durch alle rotierenden Schilde durch. Einzig das Rumgespringe war wieder nervig. Nicht von der Herausforderung her, sondern weil das Game mich mittlerweile ab und zu zersemmelt beim Sprung auf die Teleporter. Keine Ahnung wieso; ist mir aber auch egal.

Siegel 9/10…nun einfach warten auf dieses Event.

Zum Artikel; ja…schön…aber ich kann wenig anfangen mit solchen Auflistungen, weil ich im Laufe einer Saison meinen eigenen Spielstil ausprobiere. Was habe ich für Mods und noch wichtiger: Auf was habe ich eigentlich Bock? Reicht doch, dass jeder zweite mit ‘ner Anarchie oder dem Blobwerfer rumrennt (viele davon übrigens zu dämlich sind, diese Items richtig einzusetzen). Muss ich ja nicht auch noch.

Und wie Brettermeier weiter oben schön ausführte: Alle motzen über die Meta, verhalten sich aber ebenso wie herdengesteuerte Lemminge. Finde ich extrem belustigend.

Zuletzt bearbeitet vor 27 Tagen von Millerntorian
Antiope

Der Teleportationsstrahl als sichtbares Element und als unsichtbarer physischer Trigger sind nicht deckungsgleich. Es überlappt mit der Teleporterkuppel. Und je nach dem von wo oder aus welchem Winkel du dich dem Strahl näherst kann es passieren, dass deine Spielfigur quasi von den Architekten ermordet wird. Daher immer Hüpfen wenn man sich dem Teleporter von hinten nähert oder seitlich oder von vorne nähern.

In der finalen Bossphase habe ich es geschafft genau in dem Moment in der Brunnencastanimation zu sein, wenn eine Drone auftaucht und mich einfängt und damit gerade noch so die Castanimation ne Millisekunde vor Abschluss zum Abbrechen bringt, direkt danach kommt schon ein Laserblock und brutzelt mich unbeeindruckt ins Nirvana.

Das passiert aber nur wenn man sich Quria vom Nordosten* nähert und schnell schnell macht. Ansonsten hat man nicht das nötige Timing um sich selbst mit einem Brunnen zu ermorden.

Viele gehen aber für die finale Bossphase mit dem Teleporter zurück richtung Süden zum Spawnpunkt zurück anstatt einfach am Teleporter vorbei rüberzuhüpfen und Quria von Norden aus Schaden zuzufügen. Das ist natürlich ein Fehler, da man so nicht mehr von einer Drone überrascht werden kann und sich auch nicht mehr selbst mit einem perfekt getimten Brunnen umbringen kann.

*(Da wo man in den Bossraum spawnt wäre Süden, als gedanklicher Referenzpunkt)

Zuletzt bearbeitet vor 27 Tagen von Antiope
Millerntorian

Guter Tipp; nicht nur hinsichtlich Quria (Dies war aber eigentlich ein sehr relaxter Bosskampf). Wenn’s mal enger wurde, einfach eine elegante Unsichtbarkeitsdrehung mit der Jägerin. Das gab Luft zum Anpassen der Strategie.

Ich springe mittlerweile die Teleporterkuppeln auch nur noch in vernünftigem Winkel an, denn nichts ist ärgerlicher, als einen Flawless Lauf kurz vor Abschluss zu haben und dann killen dich die Architekten, weil du nachlässig warst. Das ist mir unlängst erst passiert. Erst mal tief durchgeatmet (Der arme Controller kann ja nichts dafür) und ab da hiess es: “Besser aufpassen”.

Antiope

Mir passierte das so oft, dass ich irgendwann gesagt habe, auf die Bremse treten und vernünftig den Teleporter benutzen. Also wirklich oft, bis ich irgendwann ein Einsehen hatte.

D1vet

Joa verwundert nicht, die alten Bekannten (Bis auf Schicksalbringer, der ist ja aus der aktuellen Saison) auf den ersten 5 Plätzen, die seit etlichen Seasons auch mein Lieblingsloadout sind, sprich seit Monaten über Monaten…
Ich seh da jetzt nicht die Argumentation auch nur eine der aktuellen Season-Waffen zu gebrauchen, nicht eine. Aber, das ist wohl Geschmacksache, ich spiele nicht diese Waffen weil die Hammer gut performen, sondern weil sie mir zu 100% zusagen, spass machen und genau meine Spielweise perfekt ergänzen…
Aber eins ist auch klar, in Endgame-Content Sachen können die schon mal anderen Waffen weichen, ist wohl logisch…
Ansonsten sieht man wieder einmal mehr (wie seit einigen Seasons), daß die guten Alten alles im Griff haben weiterhin, solang bis generft wird ist doch logisch….

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

26
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x