Darum sollten Fans von Monster Hunter World sich Anthem ansehen

Auf dem ersten Blick haben Monster Hunter World und Anthem wenig gemeinsam. Unsere Autorin Leya findet: Bei näher Betrachtung, sind jedoch Parallelen zu erkennen, die Fans beider Spiele ansprechen dürften.

Ich weiß. Diese beiden Spiele miteinander zu vergleichen, klingt erst mal gewagt. Als ich diesen Vergleich zum ersten mal in der Redaktion zog, wurde darüber gelacht. Es ist nicht verwunderlich, denn:

  • In Monster Hunter World schlüpfen wir in die Rolle eines Jägers, der riesige Bestien wie den Dino-ähnlichen Anjanath erjagt, um das Ökosystem im Gleichgewicht zu halten. Die Welt ist fantastisch und wirkt nahezu prähistorisch. Hier wird mit Schwertern, Hämmern und Bögen gekämpft.

Trotzdem überkam mich bereits beim Ansehen von erstem Gameplay zu Anthem so ein Gefühl. Das Gefühl hat sich zu einem festen Bild in meinem Kopf geformt:

Anthem und Monster Hunter World sind miteinander verwandt.

monster_hunter_world-big_guy
Monster Hunter World gehört mehr dem Genre Fantasy an.

Die Welten sind mystisch mit starkem Ökosystem

Zum ersten mal kam mir der Vergleich zwischen Monster Hunter World und Anthem in den Sinn, als ich die Spielwelt von Anthem sah und mich in ihr bewegte.

Beide Welten spielen mit ihrem Ökosystem und haben Einfluss auf das Gameplay:

In Monster Hunter World gibt es Umgebungsfallen. So gibt es etwa Frösche, die Mensch und Monster paralysieren, wenn sie getreten werden. Wände können zum Einsturz gebracht werden, damit ein Monster von einem reißenden Wasserfall mitgezogen wird.

Der uralte Wald in Monster Hunter World erinnert stark an die Spielwelt von Anthem.

Die Javelin-Anzüge in Anthem sind besonders stark, wenn sie fliegen. Deshalb bauten die Entwickler ein paar Elemente ein, die Spieler vom Himmel holen. Die Anzüge überhitzen nach einer Zeit. Wasser kühlt die Anzüge wieder ab. Regnet es gerade in der Welt, können die Javelin länger in der Luft bleiben. Genauso funktioniert auch Schweben über Wasser oder einem Wasserfall entlang.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Reddit Inhalt

Beide Titel sind ein Action-RPG

Bei Anthem ging man lange davon aus, dass das Spiel ein Loot-Shooter wie Destiny 2 ode Warframe wird. Interessanterweise bezeichnet BioWare aber Anthem selbst als Action-RPG. Das ist exakt die gleiche Bezeichnung, die Capcom für Monster Hunter World wählt.

Es sind beides keine klassischen Rollenspiele, möchten aber ihre Basis hier bauen.

In beiden Spielen spielt die Entwicklung des Charakters etwa eine zentrale Rolle: Ausrüstung und Level müssen verbessert werden für neue Herausforderungen.

In Anthem gibt es verschiedene Schwierigkeitsstufen, durch die Spieler auf stärkere Gegner treffen. Diese erhalten mehr Verteidigung und Angriff.

In Monster Hunter World gibt es den Jägerrang, durch den die Spieler auf stärkere Monster treffen. Die Monster bekommen dann neue Stufen, durch die sie mehr Leben, neue Moves und mehr Schaden erhalten.

Daraus ergibt sich auch eine Loot-Spirale, die in beiden Titeln für Langzeitmotivation sorgt. Das erhaschen und auch das herstellen neuer Ausrüstung motiviert, um die größeren Gegner zu erledigen.

In Anthem schlüpfen Spieler in die Rolle eines Piloten, der die Javelin steuert.

Der Fokus liegt auf Koop, kein PvP

Die gesamte Monster-Hunter-Franchise ist schon seit jeher eine pure Koop-Erfahrung. Eine Variante, in dem die Spieler gegeneinander antreten, wird es vermutlich nie in einem Monster Hunter geben.

PvP ist in Anthem erst mal unwahrscheinlich: BioWare schließt zwar nicht komplett aus, dass Anthem mal einen PvP-Modus bekommt. Für den Moment liegt der Fokus aber im gemeinsamen Spielen gegen die Spielwelt. Das wird auch vermutlich lange so bleiben, da sich viele Fans auch die reine PvE-Erfahrung für Anthem wünschen.

Beide Titel sind in der Theorie alleine zu spielen, machen aber in der Gruppe am meisten Spaß.

In Anthem steht das Gruppenspiel im Vordegrund.

Alles ist übertrieben und mächtig

Beide Spiele erfüllen die Fantasie des mächtigen Helden:

Bei Anthem stand von Anfang an der Gedanke des Superhelden als Basis für das Spiel. Deshalb können die Javelin fliegen. Die Entwickler wollten, dass alles übertrieben und mächtig ist. Wer mit dem großen, schwerfälligen Colossus aufstampft, der spürt auch seine gewaltige Kraft. Der Interceptor rennt mit eine Geschwindigkeit durch die Gegend, die schon einem Flash gleichkommt.

In Anthem hagelt es Elemantar-Angriffe von oben

In Monster Hunter World steht nicht die Superhelden-Fantasie zentral. Trotzdem werden die Jäger als Helden gefeiert und sind auch stärker als gewöhnliche Menschen. Sie tragen übertrieben schwere Rüstungen und haben auch verdammt große Waffen im Gepäck.

Beide Spiele vermitteln hier ein ähnliches Gefühl.

Monster-Hunter-World_Großschwert
Das Großschwer aus Monster Hunter World.

Das Setting ist ähnlicher als gedacht

Wie am Beginn des Artikels schon festgestellt, sind die Settings eigentlich grundverschieden. Aber eigentlich auch nicht.

In beiden Spielen befinden wir uns in einem abgegrenzten Gebiet, in dem wir die Menschen vor Monstern von außerhalb beschützen. In Anthem gibt es die Fort Tarsis und in Monster Hunter World Astera.

Wer sich außerhalb der Stadt bewegt, begibt sich in Gefahr. In Monster Hunter World gibt es keinen komplexen Feind, wie die Dominion in Anthem. Hier sind es einfach Monster, die das Ökosystem durcheinander bringen.

Trotzdem tun wir im Prinzip das gleiche: Wir gehen als Helden in die gefährliche Welt, außerhalb der Mauern, hinaus und erledigen Aufträge. Dabei beschützen wir unsere Stadt vor Monstern.

In Fort Tarsis leben die Menschen, die Spieler als Freelancer beschützen.

Das sind die größten Unterschiede

Natürlich weisen Monster Hunter World und Anthem auch große Unterschiede auf. Sonst wären es nicht andere Spiele.

  • Gegner-Mechniken: Monster Hunter World hat komplexe Gegner-Mechaniken, in denen jedes Monster einem Raid-Boss gleicht. Spieler müssen diese Muster lernen, um sie zu bezwingen. Die KI in Anthem kommt dagegen oft dümmlich daher.
  • Komplexität der Story: Anthem hat eine viel intensivere Story. Die läuft bei Monster Hunter World nur so nebenher mit. Cut-Scenes dienen nur dazu ein neues Monster vorzustellen. In Anthem gibt es hier einen kompletten Verlauf.
  • Live-Service: Monster Hunter World zählt nicht zu einem „Games-as-a-Service„-Spiel. Es soll nicht auf Jahre erweitert werden und laufen. Irgendwann kommt ein neuer Hauptableger. Anthem soll noch für viele Jahre weiter entwickelt und auch die Geschichte von Anthem wie eine Netflix-Serie weiter erzählt werden.

Wenn Du Monster Hunter World magst, könnte Dir an Anthem gefallen:

  • die mysteriöse und atemberaubende Spielwelt, mit viel Liebe zum Detail
  • der Fokus auf ein reines Koop-Erlebnis, in dem das Team koordiniert werden muss
  • der Grind nach immer stärkerer Ausrüstung, um stärkere Gegner zu erledigen
  • das Ausbauen des eigenen Chrakters und seiner Builds
  • ein Setting, in dem Du der große Beschützer Deiner Stadt bist und die Monster draußen hältst

Wenn Du Monster Hunter World magst, könnte Dich an Anthem stören:

  • die starre KI der Gegner. Denn in Monster Hunter World machen gerade die toll inszenierten und intelligenten Monster-Kämpfe das Spiel aus.

Was sagt Ihr zu dieser Theorie? Kann man Anthem und Monster Hunter World vergleichen?

Warum Anthem seine Wurzeln im MMORPG, nicht in Destiny hat
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
25
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
81 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Andy Peter

Ich steh dazu und würde es jederzeit wieder tun 🙂

Scardust

Wenn ich mich weit genug von allem entferne sieht alles gleich aus. Ich sehe das überhaupt nicht so, bevor Anthem liegt wesentlich näher an Warframe als auch nur annähernd nah an MH:W.

„Beide Spiele erfüllen die Fantasie des mächtigen Helden:“, in Warframe bin ich der übermächtige. Ich zerlege Gegner mit Leichtigkeit in ihre Einzelteile. In MH:W? Da rennt man zuerst auf ne Anjanath zu und wird zerlegt. In Anthem ist das eher etwas ausgeglichen, aber übermächtig habe ich mir dort no nie gefühlt. Das merkt man doch auch am Design der Games. In Warframe soll man seine Machtphantasien ausleben, in Anthem eher weniger und in MH:W muss man Respekt vor den Viechern haben, sonst leben die höchstens ihre Machtphantasien aus.

In MH:W kämpft man gegen ein zwei bis drei Monster, während man bei Anthem mit viel mehr Gegnern gleichzeitig klarkommen muss. Total anderer Spielansatz und dann gehen wir noch nichtmal auf die vertiakelen Spielaspekte ein…

Sehr gewagter Artikel. Klar, man kann alles vergleichen, nur die Frage, was soll das bringen?

Leya

Das soll bringen, dass die Fans der jeweiligen Spiele sich vielleicht mal das andere anschauen und etwas entdecken, was ihnen zusagt. Jeder kann sich weitergehend informieren und sich dann immer noch entscheiden. Ich denke, dass die beiden Spiele im Kern miteinander verwandt sind. Ich finde in beiden Parallelen, die mich an beiden Spielen ansprechen.

Aus dieser Idee ist der Artikel entstanden.

Mir ist aber bewusst, dass es eine gewagte These ist und ich sehe auch, dass Warframe der offensichtlichere Vergleich ist. Den haben aber schon genug gezogen, da muss ich mich nicht noch einreihen. Mir gefällt an dem Vergleich gerade, dass er nicht so offensichtlich ist, aber doch Sinn ergibt. Ich erwarte auch nicht, dass mir hier jeder zustimmt. Der Artikel ist aber schon mit Hintergedanken entstanden und wurde nicht einfach so in die Luft geschrieben.

TheDivine

Das ist nun aber sehr weit hergeholt ????????????

Fynn Carter

Monster Hunter ist schwer langweilig und Anthem sieht auch alles andere als erfrischend neu aus…. es macht Spaß zu fliegen und schießen aber nicht mehr 😀

Leya

Klar, wenn man möchte, kann man es auch kompliziert machen und sich in ewige Diskussionen verstricken

Leya

Man vergleicht auch Dinge, um ein klareres Bild zu formen.
Person A: Kennst Du Film X?
Person B: Nein, was ist das denn für einer?
A: Der ist ähnlich wie Film Y und Z
B: Oh, Y und Z mag ich. Dann guck ich mir mal X an.

Das hat recht wenig damit zu tun, ob es im Internet ist oder nicht. Vergleiche wurden schon immer als eine Einordnung gezogen.

ParaDox

Menschen vergleichen Sachen miteinander weil sie es können.
Beide Spiele kann man durchaus vergleichen, es mag zwar schon gewagt sein aber hey warum nicht.

Ich hab mir auch beide Demos von Anthem angesehen, mich hat das was mir Bioware/EA da angeboten haben total kalt gelassen.
Ein MHW halte ich jedoch für das beste Spiel 2018 und wird meiner Meinung nach auch die kommenden Jahre ganz oben bleiben.

doc

Oberflächlich gesehen sind einige Parallelen zu erkennen, aber wirklich vergleichen möchte ich diese nicht! 🙂
– Das Kampfsystem ist schon ein komplett anderes. Die Anzahl der Items/die Umgebung die man für den Kampf nutzen kann. (Blitzkäfer/Dung/andere Monster/…)
– Die Monster (in MHW) sind um einiges aktiver und lassen nicht nur viele Adds los und casten 2-3 Male aus der Entfernung.
– Nahkampf! Auch Fernkampfwaffen sind in sehr nah am Geschehen. Daher muss man im Kampf viel mehr aufpassen.
– das Crafting/die Rüstung die Zusammenstellung der Rüstung bzw der richtigen Effekte/Buffs für den richtigen Boss.

Dracon1st

Finde ich sehr weit hergeholt den Vergleich. Bis auf Koop treffen die genannten Gemeinsamkeiten auf so viele Spiele zu.

Nomad

Ja, es gibt einige Ähnlichkeiten, auf jeden Fall, aber auch Unterschiede. Beides ist gut beschrieben.
Wir sind grad mitten in MonsterHunter, haben aber zwischendurch die Anthem Demo gespielt. Und sie hat uns sehr gut gefallen, auch wenn es noch einiges zu verbessern gibt.
So werden wir nach dem ersten großen Release-Rummel auch einsteigen, und dann beide Games geniessen !

TheDivine

Wenn man sucht findet man wohl in jedem Spiel paralellen zueinander.
Ist aber wie nen Landrover mit nem Porsche zu vergleichen.
Hat beides 4 Räder, nen Motor und fährt auf der Straße.
Autobahn fahren können beide, einer schnell der andere langsamer, aber ins Gelände kann nur einer. ????

Gerade die Dinge die MIR an MhW so richtig gut gefallen existieren in Anthem nichtmal.

Leya

Welche Dinge gefallen Dir besonders gut, die nicht in Anthem sind?

TheDivine

Z.b das „Vorbereiten“ und damit verbundene crafting in seiner gesamten vielfallt.
Ob nun gezielt Elementwaffen/Rüstungen oder einfach nur Tränke, Munition etc.

-die Vielfalt an verschiedenen Waffen, die sich stark durch mechaniken und ihre combos unterscheiden.
Allein die 14 Waffengattungen mit den jeweiligen herstellbaren Waffen eröffnen viele optionen.

Und dann zu guter letzt einfach auch die verschiedenen Skilloptionen durch dekos, Rüstungsattribute/sets, die auch wirklich spürbar sind.
Besonders im Gruppenspiel.

Sowas wie n SnS Supporter mit Stuns und Gruppenheals durch Mushroomancer etc finde ich ne irre combination, aber es klappt und wird teils auch benötigt.

Je nadem wie engagiert oder experimentierfreudig man ist hat man einen schier endlosen Grind.

Mit deinen aufgezählten Punkten hast sicher recht allerdings würden mir persönlich zu wichtige Dinge aus MhW schmerzlich abgehen.

Leya

Ohja, das Vorbereiten ist in MHW immer cool und in alten Teilen noch viel präsenter. Da gibt es ja sowas wie den unendlichen Wetzstein noch gar nicht oder die Möglichkeit, die Ausrüstung auf ner Mission nochmal zu wechseln. Da musst du ganz genau kalkulieren. Da ist World noch ein bisschen entspannter. Wenn Dir gerade das so viel Freude bereitet, könnten die älteren Teile auch nochmal einen Blick wert sein, falls du sie nicht sowieso schon kennst. Da fehlen allerdings mehr Komfortfunktionen und sie sind teilweise arg sperrig.
Später über die Perks kann man in Anthem auch ein paar spannende Builds basteln.

Scardust

Welche Perks? Die der Talentbäume? Die sind rausgeflogen. :/

Kai Eckert

Hey zusammen, Ich würde gerne eine kleine Umfrage starten, Und zwar habe ich mir Anthem vorbestellt, natürlich jeden Artikel hier verfolgt, Und jetzt kommen langsam die Zweifel, lohnt es sich wirklich? Wenn ich den ein oder anderen Artikel lese erinnert mich das schon sehr stark an Destiny 1 und 2. Ich will einfach nicht nochmal So krass von einem Spiel enttäuscht werden. Obwohl ich ein Riesen Fan von BioWare und Ihren Spielen bin. Also was sagt ihr, erstmal selbst spielen und es dann doof finden oder von vornherein gar nicht erst anfangen?

Gerd Schuhmann

Ich würde empfehlen die 15€ Origin Access Premier-Sache zu machen und einen Monat reinzuspielen.

Dann sollte klar sein, ob man das Spiel mag oder nicht. Und wenn man es nicht mag, hat man nur 15€ verloren. Und wenn man es mag, gibt es das in einem Monat sicher schon vergünstigt.

Kai Eckert

Hm an sich eine gute Idee, wenn ich nicht schon vorbestellt hätte ^^. Leider konnte ich in der Demo nicht all zu lange spielen, von daher fällt es mir schwer zu entscheiden. Und was ich bis jetzt gelesen uns gesehen habe, naja das erschwert das ganze schon sehr

DeLuXe

Lass dir nicht die Lust/Laune an Anthem durch soetwas nehmen
Ich bild mir meine eigene Meinung zu Anthem.
Wenn du dich darauf freust und dir evtl. die Demos schon zugesagt haben, dann verzichte auf den Hatespeech der im Internet mittlerweile an der Tagesordnung ist und erwartet sehentlich dein Game

Kai Eckert

Ich geb mir Mühe. Aber wie gesagt, Ich hab schlechte Erfahrungen. Und wenn es so wird wie andere Games, vermeide ich es lieber. Denn lieber gar net zocken als Zeit und Freude aufbringen um dann dennoch enttäuscht zu werden

TheoTheFreak

Ich versuche derzeit wirklich Anthem zu mögen aber um so mehr ich spiele um so mehr bugs finde finde ich die teilweise ganze Missionen versauen. und ich habe das gefühl das die meisten nicht zum release gefixt sind.

CoreGamer

(Gelöscht.)

Gerd Schuhmann

Du bist jetzt seit 9 Tagen hier auf der Seite. Und dein 1. Kommentar war schon gegen Anthem. Von deinen 20 nächsten Kommentaren waren etwa 3/4 gegen Anthem.

Können wir davon ausgehen, dass du nur auf unserer Seite bist, um Anthem doof zu finden?

Irgendwie erschöpft sich das. Man weiß schon vorher, dass es in deinen Kommentaren darum gehen wird, irgendwie Anthem zu dissen. Ich denke, das trägt echt nichts zu einer Diskussion bei.

Auch der Kommentar jetzt ist inhaltslos und dient nur dazu, deine Abneigung gegen Anthem kundzutun. Wir hatten Nutzer mit solchen Verhaltensmustern schon öfter und das hat nie was zur Diskussionskultur unserer Seite beigetragen.

Konstruktive Kritik – Meinungsaustausch – interessante Beiträge gerne. Aber dieses reine Gebashe möchten wir auf unserer Seite nicht.

Andy Peter

Als ehemaliger Forenmod würde ich User mit so einer “Vita“ einfach sperren. Wie schon festgestellt trägt so jemand nichts zur Diskussionskultur bei, im Gegenteil.

Gerd Schuhmann

Ich stimme dir völlig zu.

Sebastian

Auf Gamestar ist es noch viel schlimmer. Aber ich finde es gut, dass mal jemand was dagegen sagt. Dieses rum gehate nervt nur noch.

Insane

Das war Satire oder? 😀

Kairy90

Leider nein????

Belpherus

Abgesehen davon das an Anthem nichts generisch noch 0815 ist. hast du auch anscheindend keine Ahnung von Flora denn dan würdest du wissen das der Uralte Wald kein Dschungel ist.

Der Gary

Mal so rein aus Interesse gefragt. Gibt es eigentlich auch Spiele die du gut findest?!
Man hat irgendwie den Eindruck du redest, rein aus Prinzip, alles neue schlecht.
Ob du die Spiele alle wirklich auch selbst ausgiebig getestet hast sei mal dahingestellt.
Deine endlose Abneigung gegen Grind ist hier mittlerweile ja jedem bekannt aber man bekommt irgendwie nicht das Gefühl, dass dir ein Spiel auch mal gefällt/Spaß macht.

Frage mich einfach weil ich nicht so ganz verstehe wie jemand, der eigentlich alles runter macht, so viel Zeit auf einer Gamingseite verbringt.

Zukolada

vorallem die Ironie bei dem Typen ist, WARUM ist man auf einer MMO Seite registriert, wenn man Grind verachtet? JEDES MMO besteht zu 99% aus Grind. Das ist ja der Sinn darin. Anscheinend versteht er das nicht.

Ich melde mich doch auch in keinem Rennspiel-Forum an, wenn ich Autos ätzend finde… aber hier gib es genug davon, die NUR zum schlechtreden sich anscheinend angemeldet haben. Denn ihre ganzen Kommentare siehst du sowohl in jedem Destiny Kommentar, als auch in jedem Division Kommentar, sowie eigentlich in jedem anderen Game hier.

Guest

Hier wird ja nicht nur über MMOs berichtet, sondern allgemein über beliebte Online Games. Also da ist auch Call of Duty, Fortnite, Pokemon Go, Fifa, GTA uvm. dabei.

nabend

Ich finde schon das man die vergleichen kann. Genauso wie mit The Division,
mir machen alle drei Spaß.

Psycheater

„Was sagt Ihr zu dieser Theorie? Kann man Anthem und Monster Hunter World vergleichen?“

Absolut!! Ist mir auch direkt beim ersten Anspielen gekommen dieser Gedanke. Die Welt, die Art der Missionen mit den Expeditionen usw., dazu das Loot und Levelsystem.

Caliino Calii

Aus meiner Sicht ein klares: Nein.

Ja, die parallelen sind vorhanden, aber das ausschlaggebendste ist meiner Meinung nach das Kampfsystem und da sind es schon zwei verschiedene Paar Schuhe…

In MHW spielen sich die verschiedenen Waffengattungen (jede auf ihre Art) sehr speziell und selbst mit dem Bogen/Gewehren musst du nah ran um etwas zu treffen -> Spätestens beim ersten Treffer hast du die volle Aufmerksamkeit des Gegners 😀

Zwar hast du in Anthem die Javelins mit Ihren unterschiedlichen Waffen, es bleibt aber dennoch ein Ego-Shooter ¯\_(ツ)_/¯

Kairy90

Ego-Shooter = First Person Shooter, Anthem ist Third Person und ist nicht mal wirklich ein Shooter, es gibt zwar Schusswaffen, aber der Fokus liegt klar woanders????

Belpherus

Kann ich so nicht mehr unterschreiben, seit dem ich die Schrottflinte Papa Schrot habe. Das Ding ist ein Monster gegen so ziehmlich alles

Insane

Geht mir mit meiner Masterwork Minigun auch so. Vorher Fähigkeiten > Waffen und jetzt ist es umgedreht. Aber ich vermute das ändert sich noch mal, wenn ich die Legendary Items für die Skills bekomme.

Kairy90

Das da sicherlich starke Waffen bei sind wollte ich auch nicht bestreiten, aber der Fokus des Spiels liegt dennoch auf den Javelins und ihren Fähigkeiten und nicht auf den Schusswaffen, wie man selbst spielt ist da dann wieder was anderes????
Anthem ist aber definitiv kein Ego-Shooter, soviel ist sicher ????

Leya

Papa Shrot sieht schon sehr nice aus. Die möchte ich auch noch gerne 😀

Sleeping-Ex

Ohne es näher beschreiben zu können stellen sich mir bei dem Vergleich die Nackenhaare auf.

Vermutlich weil es einer dieser Vergleiche ist, bei dem ein Vergleich eigentlich keinen Sinn macht, man sich trotzdem aber irgendwas sucht was sich vergleichen lässt und dann diesen Vergleich zieht – auf der Basis von Nichts.

Da könnte ich auch Diablo und Zelda für SNES vergleichen, weil beide eine Iso-Sicht haben.
Disney’s Hercules und God of War 1,weil es in der griechischen Mythologie spielt.
Deus Ex und Unreal Tournament, weil man Schußwaffen benutzen kann.
GTA San Andreas und Paperboy, weil man Fahrrad fahren kann.

Leya

Der Vergleich basiert auf den Argumenten, die im Artikel zu finden sind. Mein Gedanke war, dass ich Freunden die MHW gespielt haben durchaus mal anraten würde, sich Anthem näher anzusehen. Ich hatte damals schon bei ersten Gameplay-Videos das Gefühl, dass es mich an MHW erinnert, was auch an der Welt selbst liegt. Dieser Artikel spukt mir jetzt schon seit Wochen im Kopf und hat sich immer klarer geformt, je weiter ich drüber nachgedacht habe. Ich habe auch klar die Unterschiede aufgelistet. Den gleichen Typen Spieler, können die Titel jeweils aber schon anziehen. Wer weiß, vielleicht entdeckt gerade jemand ein Spiel für sich, was er vorher nicht auf dem Schirm hatte, weil ihm die Parallelen nicht aufgefallen sind.

Marki Wolle

Passt???? Nur MHW kann man sogar offline zocken, interessant für die jüngere Generation.

Takumidoragon

Ich warte auf die Quests mit 4 Spieler Schwierigkeit wenn man alleine spielt. Ich vermisse G Rank

Marki Wolle

G Rank kommt doch wahrscheinlich mit Iceborn

Takumidoragon

Ich hoffe es. Und die abgefahrenen Monster sollen auch wieder kommen. Mein Breakdance Wolf soll wieder kommen. Oder noch besser: Nargi????

Marki Wolle

Ohja????????????????????

Sentcore

Was für ein Breakdance Wolf? Hab alle 3 MH für PSP, dann noch Trii, 3 Ulti, 4 Ulti, Gen, World und Gen Ulti gezockt aber kann mich grad an keinen Wolf erinnern…

Takumidoragon

Zinogre. Der Breakdance Elektro Wolf

Sentcore

Ohje… da kommen erinnerungen von dem Höllenzinogre auf Steroide hoch… wenn man da nicht zu offensiv gezockt hat und in den Rage gekommen war… abartig das Teil xD

Takumidoragon

Ich sag nur Savage Deviljho in 3U.
Deviljho im Rage Mode mit noch einem Rage Mode ^^

Sentcore

Soweit hab ich 3U nie gezockt ^^ Das war der einzigste Gegner der mir meine Marke verweigert hat dass ich alles Gefangen / Getötet habe 😀 Wobei ich den Schreckensmiralis gerne in World hätte <3

Takumidoragon

Oh ja. Das wäre geil

ChunkSloth

Tjo also das nenn ich mal nenn Vergleich ????
Ich hab von Anthem jetzt nur Streams gesehen und es spricht mich persöhnlich überhaupt nicht an und ich wäre jetzt nie darauf gekommen mir Anthem zu kaufen weil ich gerne MHW spiele.
Aber wenn man es in den Krümeln sucht kann man die beiden Spiele schon vergleichen, gewiss ????

ChillCamTV

Das was sie gemeinsam haben ist auf jeden Fall dieses Missionen erledigen und danach in der Schmiede! neue Ausrüstung herstellen/ausrüsten.

Leya

Ja, Builds und die Schmiede spielen in beiden auch eine wichtige Rolle, stimmt.

Belpherus

Nicht nur das, beide Spiele drehen sich um Leute, die eigentlich nur ihren Job machen,

Luzirof

In der Demo von Anthem, kam mir bei der Schmiede tatsächlich Mhw in den Sinn XD.

Belpherus

Anthem/Monsterhunter Crossover inc?
Niemand kann mir erzählen, das die Anthem sowas wie den Ratalos nicht hervorbringen kann, wenn sowas wie Titanen exisitiert

ChillCamTV

Dann aber bitte mit einer Colussus Rüstung für meinen Palico^^

Leya

Das wäre verdammt niedlich 😀 Oder ein Storm mit Mini-Cape!

ChillCamTV

????????????stell dir vor der schwebt über uns und feuert so kleine mini meteoriten…. butz junge!!!! sooo ein feuerball bäm ????

Belpherus

Wir wissen doch alle das es nur darum geht Klauninchen in der Kammer zu haben.

Leya

Oooh ja, die würde ich sofort haben wollen 😀

EinenÜbernDurst

Interessanter Vergleich, müsste aber auch erst schmunzeln????
Du hast deinen Standpunkt aber gut dargelegt und die Parallelen sind zweifelsohne vorhanden. Wenn jeder Gegner in Anthem die KI eines Monsters aus MHW hätte, würden wir wahrscheinlich schon auf der leichtesten Stufe abkotzen! Bei Anthem liegt der Fokus ja eher auf dem Schadensoutput durch Schwarmverhalten.

Dave

ob man die welten so gut miteinander vergleichen kann, bin ich mir nicht sicher. monster hunter hat mit seinem lebendigen ökosystem doch einiges mehr zu bieten.
worauf ich aber bei action-rpgs besonders achte, und hier stellt sich auch der größte und wichtigste unterschied heraus: das kampfsystem von anthem erfordert im gegensatz zu monster hunter kaum besondere taktiken oder skill, der ein gefühl für gutes timing beansprucht. aus der sicht würde ich monster hunter eher mit der souls-reihe vergleichen und anthem mit… hm. anthem ist ziemlich einzig- oder eigenartig.

Andy Peter

Ich denke dass mit der fehlenden Taktik ergibt sich, wie auch bei MH, im Lauf des Endgame zb auf den GM Stufen. Da bist du eher auf Teamplay, Kombos timen usw angewiesen. Bei MH gibts auch Viecher die man quasi one hittet, wenn nicht zu Beginn dann spätestens nach ein paar Stunden, und solche wie Behemoth die man taktischer/teambasierter angeht.

Dave

mal sehen wie sich das so entwickelt. vielleicht hol ich mir anthem dann ja doch noch ^^

Mampfie

Monster Hunter hat aber nicht so viele Lade Screens.

Lootziffer 666

ja die Loading Bildschirme die nerven schon aktuell

N811 Rouge

*lach* – danach wollte ich gerade fragen ^^

Leya

Die sind aber teilweise in MHW auch nicht ohne. Anthem setzt aber nochmal einen drauf, stimmt ;D

Kairy90

Ich warte ja noch auf die These, dass die Ladesceens den Content strecken sollen, Timegates waren gestern, Ladebalken sind der neue Trend ????

Derio

Gar nicht so abwegig, siehe ESO… die halbe Zeit hängt man im Ladescreen 😀

Kairy90

In der VIP Demo waren die auch schwitziger als so manches Endgame, man wusste nie ob mans schafft, die Spannung war jedesmal enorm und man wurde schon panisch wenn der Verbündetenbeitritt angezeigt wurde????

Takumidoragon

Das ist auch nur in World so 😉

Belpherus

Genau genommen, doch. Die meisten Ladescreens hast du wenn du von Tarsis zum Spiel gehst und umgekehrt. In der Hinsicht sind die Spiele identisch.
Und Monster Hunter World ist das einzige der Serie, das keine Ladescreens zwischen den einzelnen Sektoren hatt. Jeder der die alten gespielt hat wird dir Horror Geschichten erzählen was Ladescreens angeht.

Mampfie

Wir sind aber im heute und nicht früher :>

Belpherus

Jep, und wenns dir net bewusst ist. Ladescreens sind tendenziell immer schlimmer anstatt besser geworden. Cartridge basierte Systeme hatten nahezu keine Ladezeiten, CD basierte Systeme brachten diese das erste mal hervor und seit dem ging es tendenziell eher bergab. Den letzten 2 positiven Faktoren die dazu kamen sind SSD und Festplatteninstallationen bei Konsolen.

Mampfie

Anthem is da besonders schlimm, andere Spiele laden ein mal und dann nie wieder.
Destiny als beispiel da Ladest du einmal in eine Zone und dann gar nicht mehr. Wenn ich in der ETZ Lande, dann kann ich jeden winkel der Map erkunden ohne ein einziges mal Laden zu müssen.
Verstehe nicht warum BioWare mit der vielen Zeit und dem Budget das sie hatten kein ähnliches System wie Destiny auf die beine gestellt haben, einfach kleine gebiete wo nix los ist als filler zwischen den Zonen und den shit im Hintergrund laden lassen.
Leute die keine schnelle SSD haben sind jedenfalls gearscht und auf den Konsolen ist es noch schlimmer von dem was ich gehört habe.

Die vielen Lade Screens kann man ja nicht mal nutzen um irgendwas zu machen, in Destiny konntest du wenigstens noch in deinem Inventar fummeln, fehlt hier leider auch 🙁

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

81
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x