Film zu Monster Hunter hat seinen 1. Teaser – Was zur Hölle ist das?

Der Monster-Hunter-Film hat endlich einen Teaser bekommen und gewährt uns damit erste Einblicke. MeinMMO-Autorin Larissa Then hat ihn sich zig Male angesehen, kann aber wenig Gutes daran finden.

Was ist das für ein Film? Bereits 2012 hat der Resident-Evil-Director Paul W. S. Anderson sein Interesse bekundet, einen Film zu Monster Hunter zu drehen. Als langjähriger Fan der Reihe sei es für ihn ein Herzensprojekt, das er gerne umsetzen würde.

Der Film soll im Dezember 2020 auf die Leinwand kommen. Wann er bei uns in Deutschland erscheint, bleibt abzuwarten.

Worum geht es? Zum Inhalt des Films ist bislang wenig bekannt. In den Hauptrollen sind Milla Jovovich als Soldatin Lt. Artemis, die mit ihrem Team durch einen Standsturm in eine fremde Welt gelangt. Die schrecklichen Monster, auf die sie dort treffen, sind immun gegen ihre gewöhnlichen Waffen.

Letztlich treffen sie auf einen mysteriösen Jäger, der von Tony Jaa gespielt wird und gegen die Monster einige Techniken sowie Waffen hat und einsetzt. Das klingt alles eigentlich ganz fein und ist gut besetzt.

Der erste Teaser jedoch, lässt die Hoffnungen bei mir, MeinMMO-Autorin Larissa Then, und anderen Fans schwinden.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
Das ist der erste, 17 Sekunden lange, Teaser zum Monster-Hunter-Film.

Wenigstens das Monster klingt gut

Als Fan der Monster-Hunter-Reihe und mit über 1000 Stunden in Monster Hunter World freute ich mich tatsächlich auf den Film. Meine Erwartungen waren jedoch vorsichtshalber nicht allzu groß. Viele Verfilmungen von Spielen sind bekanntlich nicht so pralle, ähnlich wie Realfilme von Animes.

Doch der erste Teaser des Monster-Hunter-Isekai mit Soldaten, die in eine andere Welt teleportiert werden, lies mich etwas sprachlos zurück. Und für gewöhnlich bin ich leicht zu begeistern.

Das bietet der Teaser: Der kurze Trailer beginnt mit den Worten „What the hell is that?“, also „Was zur Hölle ist das?“. Ja, das habe ich mich auch gefragt. Anschließend wird die kleine Truppe von einem Monster aus dem Sand angegriffen, ein Diablos.

Diablos-Titel
Das Monster aus dem Teaser ist ein Diablos. So sieht der in Monster Hunter World aus.

Wer das Monster aus den Spielen kennt, sieht hier durchaus Parallelen. Allgemein ist der Diablos das Beste am Teaser. Er verhält sich wie im Spiel, gräbt sich ein und taucht dann brachial zur Attacke auf. Außerdem klingt sein Schrei richtig gut.

Leider spielt das Monster nicht die Hauptrolle im Teaser und die Mimik der Protagonistin sieht schon fast albern aus. Obwohl ich vielleicht auch so schauen würde, wenn ich einem Diablos begegne, wer weiß das schon …

Dazu kommt, dass ein Soldat das falsche Auge zukneift, um mit seinem Gewehr zu zielen. Alles in allem eine Vorstellung zum Schmunzeln.

Von Dialogen sieht man noch recht wenig, da hauptsächlich geschrien wird. Ebenfalls eine nachvollziehbare Reaktion auf einen Diablos, wirkt aber doch recht gekünstelt und aufgesetzt. Der Teaser wirft das Bild auf den Film, ein 08/15-Action-Gebombe zu sein und transportiert nichts von der Monster-Hunter-Magie, die ich so liebe.

Kaum ein positiver Kommentar

Das sagen die Fans: Auch die User lassen auf YouTube kaum ein gutes Haar an dem Teaser. Die 21000 Daumen nach unten (bei 11.400 nach oben) senden ein klares Signal. So sagt der User lurgee:

„Was zur Hölle ist das?“ Genau das habe ich auch gesagt, nachdem ich den Trailer gesehen habe.

„Etwas großes“ Eine große Enttäuschung vielleicht?

via YouTube

Die Erwartungen an den Film sind nach dem Teaser bei manchen auf ein Minimum reduziert worden. Einige schließen vom ersten Eindruck des Teasers auf die allgemeine Qualität des Films. So schreibt der User 101 Snow:

Hat er wirklich versucht, mit einem geschlossenen Auge durch sein Zielfernrohr zu schauen? Kann ich daran die Qualität des Films messen?

via YouTube

Durch das Auftauchen des Fatalis im letzten Update von Monster Hunter World und dem Teaser jetzt, sind die Fans doppelt gebeutelt. Das Monster hält eine unfassbar starke Rüstung bereit, ist aber wirklich hart zu besiegen. So schreibt der User Leon Alexander 9928 zu Fatalis und dem Teaser:

Stellt euch vor, ihr versucht den ganzen Tag lang, Fatalis zu besiegen. Dabei scheitert ihr bei jedem Versuch, werdet depri und dann schaut ihr das an. Es war ein hartes Wochenende.

via YouTube

Das war jetzt nur ein erster Teaser des Films und es kann noch besser werden. Gerade vom Jäger hat man noch nichts gesehen und auch der Rest des Settings bleibt verborgen.

Wir müssen also abwarten, wie der Film letztendlich wird. Mein Hype ist jetzt auf jeden Fall gedämpft. Vielleicht ist das aber auch gut so, dann kann mich der Film doch noch positiv überraschen.

Quelle(n): Wiki
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
37 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Steelfish

Sind wir mal ehrlich. Paul w.s. Anderson ist kein guter Regisseur. Und wenn er nicht ständig seine untalentierte Frau in seine miesen Filme reinschreiben würde (ja die Resident Evil Figur von ihr wurde extra erfunden…) würde nach der doch auch kein Hahn krähen. Locker zwei drittel ihrer Filmografie gehen auf Resident Evil.
Und deshalb musste er sie natürlich nun auch wieder irgendwie in monster hunter unterbringen.
Ich befürchte das der film bis auf auftretende monster nichts mit monster hunter zu tun haben und die Story klingt auch schon komplett beknackt. Sowas werde ich auch nicht im Kino unterstützen.

Schade für monster hunter als franchise und schade für tony jaa. Das haben sie nicht verdient…

Telltale

Also das Mila talentbefreit ist in Sachen Schauspielern sieht man doch schon bei Resident Evil… das wird nix. (Meine Meinung!)

Vallo

Als ich Anderson und Jovovich gelesen habe, wo die ersten Infos erschienen sind, war es für mich tot. Mila Jovovich war beim Fünften Element super, aber danach kann ich mich nicht erinnern das was gutes erschien. Resident Evil war die Krönung und ein absolutes Indiz dafür was uns erwarten wird – Müll.

Yux4000

Mila Jovovich einfach beste, siehe resident evil und fünfte element.

Zuletzt bearbeitet vor 20 Tagen von Yux4000
Snake

Sah den teaser und denke mir so: Warum haben sie nicht J.J. Abrams oder die Russo Brüder genommen?

Direwolf

Milla Jovovich und Videospielverfilmungen. Hat jemand was anderes erwartet?

Dat Tool

„Hat er wirklich versucht, mit einem geschlossenen Auge durch sein Zielfernrohr zu schauen? Kann ich daran die Qualität des Films messen?“

Er hat nicht durch das Visier geschaut mit geschlossenem Auge. Es sieht für mich so aus als würde er es schützen wollen. Es wird ja auch viel Sand aufgewirbelt. Wenn es sein Zielauge ist, wovon man stark ausgehen kann. Dann ist es ein angelernter Schutzreflex. Wenn man beispielsweise Nachts schießt kneifen viele ihr Auge zu um sich an die besonderen Lichtverhältnisse zu gewöhnen.

Ob der Film gut wird ist mir relativ. Ich bin seit jeher Fan von Milla Jovovich und werd mir den definitv geben 😉

Zuletzt bearbeitet vor 20 Tagen von Dat Tool
Jokl

FAN, soso 😀

Dat Tool

😂
Hübsch anzusehende Frau. Davon bin ich Fan. Und so schlecht waren auch nicht alle Filme wobei das ja auch wieder Geschmackssache ist. Ich werde mit 5th Element z.B nicht warm dafür aber mit Ultraviolet oder Rückkehr zur blauen Lagune 🤓

Koronus

Anstatt des Isekei Schwachsinns hätten sie einfach eine Story von einem Veteranenjäger bringen können der ein Monster schon länger jagt und wir sehen während der Story wie sich ihm eine Gruppe anschließt deren Dorf/Siedlung/Stadt von ihm ebenfalls bedroht wird und während sie sich vorbereiten wird am Lagerfeuer erklärt warum jeder das tut. Wäre sogar eine bessere Story als Star Wars 8.

Leya Jankowski

Quasi Moby Dick für Monster Hunter. Das wäre tatsächlich ne ganz coole Story-Line für Monster Hunter ^^

Dat Tool

Also sowas wie Outlander. Fand den damals ganz geil. Leider hat mans Monster nicht richtig zu Gesicht bekommen. Schade eigentlich.

Jokl

Ich glaube seit Far Cry mit Til Schwoiger, bin ich was versaute Adaptionen angeht voll abgehärtet :).
Da Uwe Boll aber in Rente ist, muss ja jetzt jemand übernehmen 😀

exelworks

Bei Uwe Boll war einfach das Problem dass er auf einen Zug aufspringen wollte der nie wirklich gut fuhr. Es gibt hier und da Verfilmungen die ok sind aber das ist selten.

Dazu kommt noch dass er oft genug betont hat, dass Spiele für ihn keine Kunst sind und Spielemacher auch keine Fantasie haben oder denken bräuchten sie erschaffen da etwas.

Er weder selber gespielt noch sich wirklich mit den Spielen auseinander gesetzt die er verfilmt hat…

Aber zum Glück hat er das scheinbar selber irgendwann gemerkt.

Psycheater

Immerhin noch n Film der gut genug ist um ihn im Hintergrund laufen zu lassen während man am Handy andere Sachen erledigt. Oder die Bude putzt 😛

diesel

oder zum einschlafen, mache ich oft. irgendwas laufen lassen , zum pennen aber dann auch lieber leichte kost statt monstergebrüll und krawall oder thrillermusik. Paul Anderson Filme sind wenigstens noch unfreiwillig komisch

exelworks

Das Problem hier ist auch, in meinen Augen, das Monster Hunter nun nicht die Spielreihe ist die durch eine große und intensive Story glänzt. Der Fokus liegt hier klar beim looten, leveln und craften.

Wenn ich nun überlege das Resident Evil im Vergleich eine wirklich gute Story hat mit dichter Atmosphäre und man bei der Verfilmung nur wenig davon gemerkt hat….

Frage ich mich wie es jetzt hier werden wird.

Weil ich könnte mir Monster Hunter nur als als 90 Minuten Aktionspektakel vorstellen, was zu 90% aus CGI-Gekloppe gegen riesige Monster besteht.

Der_Frek

Dann hätten sie die Leute von Pacific Rim holen können. Die Story war da auch dürftig, aber das CGI-Gekloppe gegen riesige Monster dort war dafür echt stark 👌🏻😅

exelworks

Jop…oder Michael Bay der Transformers gemacht hat.

Takumidoragon

Hätten wir die IP nicht einfach an die Leute geben können die FF7-Advent Children oder Kingsglaive gemacht haben? Also, die guten Filme die auf Spielen basieren

Ron

Ist halt der übliche Breitbandschrott Hollywoods – Filme für die breite Masse und diese verkaufen sich besser mit einer Gatling, als mit einer Anime Figur samt 4 Meter Großschwert.

Messeryocke

da kann man schon mal ein Auge zudrücken 😉

Holzhaut

Es sollte aber das richtige sein 😁

Messeryocke

Hahahaha ja, ihr habt recht. Er ziehlt mit geschlossenem linken Auge oder er schaut „über kreuz“ hehehe. Ok. Man kann da jetzt meckern. Was gut aussah war der Diabolos. Eine Frage habe ich dann doch. Mit einem Gewehr auf das Monster schießen. Die Kügelchen prallen doch ab… oder direkter Schuss ins Auge 😉 man darf gespannt sein.

Frank

Dass die Filmemacher das nach Jahrzenten von Aktionfilmen immer nocht nicht hinbekommen enttäuscht micht immer wieder maßlos. Das selbe wie mit dem Nicht-Nachladen. Jeder Mensch der sich halbwegs für Scharfschützen intressiert, weiß ganz genau dass die mit beiden Augen offen schießen. Außerdem muss ein Schaupspieler ja überhaupt nichts treffen. Wieso dann eins zumachen? Obwohl man auch dazu sagen muss, dass man T.I. jetzt auch wirklich nicht als Schauspieler bezeichnen kann 😀

Messeryocke

hehehe auf den Punkt!

Irina Moritz

Ich hab das Gefühl, dass der Film vieles sein wird, nur nicht langweilig 😁

Paulo (Mr Kermit001)

Komödie? Nach Fehler suchen? 😅

diesel

Und wieder die ewige Amazone Jovovich? Sieht deshalb genauso aus wie RE, mit gleichem Regissör wahrscheinlich die gleiche Machart. Langsam wirds langweilig, hätte auch gern mal neue frische Gesichter gesehen

Ulysses

Die sind verheiratet….

Deus

Man kann nur hoffen das ein Fatalis erscheint und sich um das Filmmaterial kümmert!😂

Snake

Eine White Fatalis wird dafür eher gebraucht als eine normale xD

Hamurator

Ich hatte bei den ersten Screenshots schon ein ganz mieses Gefühl…

Saibot77

Die haben RE versaut, das schaffen die bei diesem Film auch. 👍

Der_Frek

Hey, es ist ihm eine Herzensangelegenheit 😂

Nee ganz ehrlich… seit ich weiß, dass Anderson da Regie führt, habe ich jede Hoffnung für den Film aufgegeben.

lIIIllIIlllIIlII

Kann ich verstehen… allerdings… was hat man erwartet, welcher Regisseur so eine Art von Film machen wird? Also ich meine Monster Hunter. Wirklich? Der Plot ist jetzt wohl nicht gerade der Nährboden für hochtrabende Filme. Irgend wie haben sich Regisseur und IP gegenseitig verdient, wenn man etwas länger darüber nachdenkt.

Der_Frek

Muss ja keine gute Story dahinterstehen, aber man kann ja trotzdem was cooles draus machen. Da denke ich z.B. an Transformers 1, Pacific Rim oder auch Battleship. Das war das visuelle halt in Vordergrund und die kamen recht gut an. Transformers ja sowieso.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

37
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x