Monster Hunter World: Das finale Update bringt mächtigste Rüstung aller Zeiten

Monster Hunter World: Iceborne (MHW) hat sein letztes Titel-Update erhalten. Mit ihm kamen Fatalis und seine Rüstung ins Spiel, die als echter Game-Changer bezeichnet werden kann.

Monster Hunter World: Iceborne hat am 1. Oktober sein 5. und finales Titel-Update gebracht. Mit von der Partie waren wieder einige Neuerungen wie ein zeitlich gebundenes Event mit dem kampfgehärteten Velkhana.

Außerdem sind ab sofort alle Meisterrang-Rüstungen auch als Deko verfügbar und ihr könnt euch noch mehr dem Style-Hunting widmen. Die brachialste Errungenschaft ist jedoch die Rüstung, die euch durch den neuen Drachen Fatalis erwartet.

Monster Hunter World Titel Fatalis
Diesen Kammeraden müsst ihr für die Rüstung besiegen

Fatalis bringt ein großes Finale

Das finale Update bringt den mächtigen Drachen Fatalis zur Riege der Monster in Iceborne. Zunächst begrüßt euch jedoch ein alter Bekannter – Alatreon. Den müsst ihr besiegen, aber glücklicherweise ist der Kampf einiges einfacher als er für gewöhnlich ist.

Habt ihr ihn geschlagen, kommen weitere Cutscenes, die für Gänsehaut sorgen und schöne Erinnerungen an die Anfangszeit wecken. Wir wollen an diesem Punkt allerdings gar nicht zu viel verraten. Letztendlich kommt es dazu, dass ihr den Fatalis besiegen müsst.

Der Kampf gegen Fatalis: Wie zu erwarten war, haut euch Fatalis gefährliche Feuerattacken um die Ohren. Hinzu kommt seine Schnelligkeit, ihr müsst euch also außerdem vor seinem Schwanz und Krallen in Acht nehmen.

Wenn Fatalis fliegt, könnt ihr ihn mit einer Kanone beschießen, die eher an ein Maschinengewehr erinnert. Außerdem steht euch ein Drachenspeer zur Verfügung. Wenn der Drache seine riesige Flammen-Attacke auslöst, müsst ihr ein Tor hoch lassen und euch dahinter verschanzen. Mehr zum Kampf und eine erste Einschätzung zur Schwierigkeit seht ihr im Video von Rurikhan:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Ansonsten könnt ihr den Fatalis mounten, indem ihr eure Klammerklaue einsetzt und könnt ihn dann verprügeln. Eure Klaue hat durch das Titel-Update 5 außerdem an Stärke gewonnen. Ihr könnt mir ihr nun leichter und länger verwunden, in Abhängigkeit von euer Waffe.

Habt ihr den Drachen besiegt, könnt ihr euch die beinahe lächerlich mächtige Belohnung anschauen.

Die Fatalis-Rüstung mit fast grenzenloser Flexibilität

So sind die Fertigkeiten: Wie ihr es gewohnt seid, könnt ihr mit Fatalis eine neue Rüstung freischalten. Die gibt es erneut in einer Alpha- und einer Beta-Version, wobei erstere mit mehr Fähigkeiten und letztere mit mehr Sockeln für Dekorationen daher kommt. Die Rüstungs-Boni sehen wie folgt aus:

Fatalis α +:

  • Kritischer Blick 3x
  • Handwerk 5x
  • Betäubungswiderstand 3x
  • Blocken 3x
  • Schwächevorteil 3x
  • Unverwundbarkeit 3x

Fatalis β +:

  • Kritischer Blick 2x
  • Betäubungswiderstand 3x
  • Schwächevorteil 2x
  • Unverwundbarkeit 2x
MHW Update 5 Fatalis Rüstung
Neben den Skills sehen die Fatalis-Rüstungen auch noch richtig geil aus

So sind die Set-Boni: Das Mächtigste daran sind aber wohl nicht die Fähigkeiten selbst, sondern die Set-Boni, die ihr bei zwei und vier angelegten Teilen aktiviert:

  • 2 Teile – Entfernt das Cap von allen Fertigkeits-Geheimnissen.
  • 4 Teile – Gewährt Scharfschwert/Extraschuss . Außerdem 100 Gesundheit und Ausdauer bei jedem Kampf und nach der Ohnmacht.

Ihr könnt also mit zwei Fatalis-Teilen die Geheimnisse der jeweiligen Skills schon früher freischalten und sie dadurch höher ausrüsten, ohne an die jeweilige Anzahl Set-Teile gebunden zu sein. Das bringt euch ungeahnte Flexibilität in der Auswahl eurer Skills.

Bei vier Teilen ist je nach Waffe euer Schärfeverlust reduziert oder ihr spart euch Munition und Beschichtungen. Die 100 Gesundheit und Ausdauer erübrigen außerdem euer Buff-Food wie Maxi-Tränke oder Rationen.

So ist das mit den Dekorationen: Die Tatsache, die euch die größte Flexibilität gibt, sind aber wohl die vielen Slots. Ihr habt auf jedem Teil der Fatalis β + drei Plätze für 4er-Juwelen.

Das macht insgesamt ganze 15 Slots für die größten Dekorationen. Ihr könnt sie natürlich auch mit kleineren füllen und habt die freie Auswahl aus eurer Sammlung. Mehr zu den einzelnen Set-Teilen seht ihr im Video von Arekkz Gaming:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Sollten die Rüstung nun alle haben? Das bedeutet nicht, dass in Zukunft jeder mit 5 Teilen Fatalis herumlaufen muss. Zumal der große Set-Bonus bereits ab 4 Teilen zur Verfügung steht. Aber die Rüstung macht euch unglaublich flexibel und eröffnet neue Wege für eure Sets.

Ihr könnt mit zwei Teilen auskommen und euch bunt dazu die verschiedenen Fertigkeits-Geheimnisse mischen. Oder ihr nehmt alle Teile und füllt sie nach Belieben mit euren liebsten Dekorationen.

Damit endet Monster Hunter World mit einem großen Finale. Im Update steckt jedoch noch mehr, ab dem 16. Oktober kommt sogar noch ein Halloween-Event auf uns zu. Das lockt mit noch mehr Deko-Rüstungen, in die ihr eure neue Fatalis-Ausrüstung gleich hüllen könnt.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Dave

hatte mich so gefreut, nachdem ich den alatreon schon abgeschrieben hatte, aber jetzt steh ich wieder vor ihm und komme nicht weiter. solo keine option. meine freunde spielen kein mh mehr. mit randoms trau ich mich gar nicht erst, aber ohne übung komm ich auch nicht voran. mit melee waffen hat man auch erst gar keine chance? das komplette spiel hat mich die switchaxe begleitet und immer beste dienste geleistet. hier hab ich aber das gefühl, dass jede nahkampfattacke eine aufforderung zum instakill ist. zu irgendwelchen metabuilds will ich auch nicht greifen, find ich bescheuert.

Zuletzt bearbeitet vor 17 Tagen von Dave
Orchal

Ich schaffe ja nicht mal Alatreon den man davor machen muss..

Cameltoetem

MHW ist doch in den Games dabei die Sony mit PS Plus ab 19.11.20 verschenkt oder? Gilt das auch wenn man zwar PS Plus aber noch die PS4 hat?

Snake

Krasse Sache. Schade das ich sie nicht gelegt bekomme :-/ naja. Vielleicht irgendwann mal.

Divine

Ja,….die ist ein richtig harter Brocken 😐💀

Snake

Sie hat Schrade ja auch in nur einer Nacht vernichtet. Außerdem liebe ich solche Monster. Wenn man sie dann endlich gekillt hat ist das erfolgsgefühl einfach grandios ^^ aber bei der Fatalis sage ich immer: Sie ist ein Monster unter den Monstern.

Divine

Stimmt, wobei ich derzeit das Gefühl nicht loswerde das die Hitboxen einfach noch brutal bescheiden sind.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

7
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x