Mit diesem Feature will sich Anthem von der Konkurrenz abheben

Wie kann sich Anthem aus der breiten Masse von Shootern abheben? Mit Fliegen wie ein Superheld, sagt BioWare. Das Fliegen war einer der großen Stützpfeiler bei Anthem von Beginn an und stand am Anfang der Entwicklung.

Wer spricht da? Die führenden Köpfe hinter Anthem, die man immer wieder hört, sind

  • Game Director Jonathan Warner
  • Lead Producer Ben Irving
  • Lead Producer Mike Gamble
  • Executive Producer Mike Darrah

Die haben der großen französischen Seite Jeux Video ein Interview gegeben. Ein wichtiges Thema dort: Fliegen.

anthem storm

Mit dieser Idee startete Anthem: Mike Gamble erklärt, am Anfang stand die Idee, einen heldenhaften Kampfstil zu finden. Die Spieler sollten kämpfen wie ein Superheld. Dazu sollten sich immer bewegen und dabei fantastische Dinge tun könntn

Aber wie können sich Spieler wie Superhelden fühlen, ohne dabei das Spiel kaputt zu machen?

Die Antwort darauf war das Fliegen.

anthem insektjavelin titelbild

Deshalb war Fliegen so wichtig: Schon im ersten Monat, als BioWare am Konzept von Anthem gearbeitet hatte, kam man darauf, dass die Spieler fliegen sollten.

Jeder liebe es – das Fliegen sei der älteste Traum der Menschheit, sagt Gamble. Und das Fliegen bilde auch den Kern jeder Superhelden-Fantasie.

Daher wusste BioWare schon zu Beginn: Wir müssen das Fliegen hinbekommen.

Die 4 Javelin in Anthem – Welche Klasse passt zu mir?

Sprach auch etwas dagegen? Wie Jonathan Warner sagt, hatte man die Befürchtung, ein Loot-Shooter mit Fliegen könnte auch Probleme bereiten. Man hatte Angst, die Spieler könnten Beute verpassen.

Immerhin seien Spieler in einem Loot-Shooter immer auf der Suche nach mehr und besserer Ausrüstung.

Außerdem sei Fliegen in Videospielen generell gefährlich, weil Spieler es nutzen könnten, um das Spiel auszutricksen. Sie könnten außerhalb der Grenzen der Zonen fliegen, ganze Gebiete umgehen und Loot verpassen.

Es mussten alle zusammenarbeiten, um ein Fliegen zu finden, das Spaß macht und trotzdem dem Game nicht schadet, sagt Warner.

Anthem-Ranger-3

Es war schwierig, Fliegen im Kampf einzubauen. Wie Irving erklärt, hatte das Fliegen dann viele Auswirkungen auf andere Teile des Spiels, damit Anthem funktionieren konnte. Man probierte da viel rum:

  • Erst hatte man viele Situationen, in denen Feinde den Flug im Kampf blockten – aber das fühlte sich nicht gut an, weil das Fliegen eben so cool war
  • man fürchtete Fliegen könnten einen „Instant Win“ bedeuten, wenn Feinde nicht in der Lage waren, die Javelins auf lange Distanz zu bekämpfen
  • also musste man einige Beschränkungen in Anthem setzen, damit Fliegen funktioniert
  • Feinde können nun in manchen Situationen die Javelins auf den Boden zwingen, um Spieler dazu zu bringen, taktischer zu denken.
anthem insekten javelin

Fliegen soll das Ding von Anthem sein: Warner glaubt, das Fliegen werde Anthem letztlich von anderen Spielen abheben:

„Ich denke, Fliegen ist eines der große Dinge, die uns abheben, weil es uns erlaubt, die Welt auf eine andere Art zu betrachten. Anstatt unsere Spielwelt nur als die flache Oberfläche der Welt zu begreifen, sehen wir den Raum, in dem sich der Spieler frei bewegen kann.

Anthem wird dadurch zu jeder Zeit interessanter und lässt den Spieler immer entscheiden: Wohin fliege ich? Wie komme ich dahin?“

Das steckt dahinter: Der erste Teil von BioWares Plan ging auf. Die ersten Reaktionen und Assoziationen, die Spieler hatten, als sie Anthem sahen, waren tatsächlich: Iron Man, also ein fliegender Superheld.

Der Plan, dass Anthem eine „Superhelden-Fantasie“ erfüllen soll, hat zumindest im ersten Moment funktioniert. Jetzt muss es noch im tatsächlichen Spiel klappen.

In der Demo könnt Ihr Euch bald selbst davon überzeugen, ob das Fliegen wirklich das große Ding von Anthem wird:

Anthem Beta: Alles zur Demo – Release, Startzeit, Inhalte, Boni
Autor(in)
Quelle(n): Jeux VideoGamingbolt (Übersetzung)
Deine Meinung?
Level Up (17) Kommentieren (41)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.