Season 1 von CoD Cold War & Warzone wird riesig – Alles zu Inhalten & Release

Call of Duty ließ in der Nacht zum 11. Dezember die Katze aus dem Sack und gab alle Infos zur Einführung und zum Content der Season 1 von Cold War & Warzone. MeinMMO fasst euch die Infos zusammen und zeigt, was für den Release und darüber hinaus geplant ist.

Am 16. Dezember startet die Season 1 von Call of Duty: Black Ops Cold War. An dem Mittwoch, knapp eine Woche vor Heiligabend, bringt CoD damit einen riesigen Contentdrop, verbindet Warzone und Modern Warfare mit dem CoD aus 2020 und sorgt dafür, dass CoD-Fans über die Feiertage reichlich zu tun haben.

Mit zwei neuen Blogposts (Season 1-Blog / Warzone-Blog) haben die Entwickler nun mehr Details zum Ablauf der Veröffentlichung bekannt gegeben, die MeinMMO euch hier in der Übersicht präsentiert. Dafür zeigen wir euch den geplanten Content je nach Spielmodus und Datum der Veröffentlichung. Denn einige Inhalte werden erst im Laufe der Season kommen – viele aber bereits zum Release.

Alle Gameplay-relevanten Inhalte der neuen Season sind für die Spieler von Cold War & Warzone kostenlos.

Update 16. Dezember: Season 1 ist online. Hier findet ihr die wichtigsten Infos in der Übersicht.

cod cold war warzone season 1 roadmap komplett
Die Roadmap der Season 1 ist vollgepackt bis zum Rand.

Cold War Season 1 – Allgemeiner Content

Was kommt zum Release? Der Start der neuen Season und auch der weitere Verlauf ähneln dem Ablauf beim Vorgänger Modern Warfare. Bis auf die Einführung des neuen Prestige-Systems, gibt’s ganz ähnliche Neuerungen, wie auch sonst beim Start einer neuen Season:

  • Battle Pass mit 100 Stufen
  • Mehrere neue Operators
  • 2 neue Waffen über den Battle Pass
  • Das neue Prestige-System
  • Mastercraft-Skins kehren zurück

Was ist mit dem Battle Pass? Ab dem 16. Dezember steht ein neuer Battle Pass zur Verfügung. Hier könnt ihr euch im Tausch für Erfahrungspunkte mehr als 100 zum Großteil kosmetische Belohnungen sichern, die in einen kostenlosen und einen Premium-Pfad aufgeteilt sind. Für 1.000 CoD-Points (knapp 10,- Euro) könnt ihr dabei den Premium-Teil freischalten. Die kompletten Inhalte des Passes sind noch nicht bekannt.

Da Cold War allerdings einen ganz ähnlichen Kurs fährt wie CoD MW, dürfte auch der Battle Pass einen ähnlichen Aufbau besitzen. Ihr kriegt für eure Points und Spielzeit also direkt einen der neuen Operator (Stitch), eine Handvoll Waffen-Blaupausen, genug CoD-Points um den Pass wieder zu kaufen und dazu kleinere Cosmetics, wie Sticker, Visitenkarten und Talismane.

cod cold war operator stitch mit waffe
Stitch ist der neue Operator des “Warschauer Paktes”.

Was ist mit den neuen Waffen? Der kostenlose Zweig des Battle Pass bringt euch zudem die neuen Waffen: die Maschinenpistole MAC 10 und das Sturmgewehr Groza. Für die MP müsst ihr 15 Stufen des Passes freispielen und die Groza gehört nach 31 “Battle Pass”-Tiers euch. Hier gibt’s einen kurzen Ausblick, was die Knarren so drauf haben könnten.

Was ist mit dem Prestige-System? Mit dem Start der ersten Season geht auch das neue Prestige-System komplett online. Bisher ist das noch im Pre-Season-Modus mit “nur” 200 zusätzlichen Stufen in 3 Prestige-Rängen über den 55 Militär-Rängen. Sobald die neue Season dann online geht, stehen auch 200 Stufen für 4 neue Prestige-Ränge zur Verfügung und danach noch einmal 1.000 Stufen für alles darüber hinaus. Eine Detail-Erklärung zum Prestige-System findet ihr hier. Ihr könnt dieses Stufen dann in Cold War, CoD MW & Warzone leveln.

cod cold war prestige system belohungen pre season
In der Pre-Season gab nur 100 Extra-Stufen. Ab Season 1 gibt es dann 1.200.

Was ist mit Mastercraft-Skins? In dem Blogpost zum Season-Content deuten die Entwickler auch an, dass Mastercraft-Skins aus Black Ops 4 zurückkehren. Damit könnt ihr wohl bestimmte Blaupausen von Waffen noch weiter optisch aufmotzen, um spezielle, handgefertigte Waffen-Skins zu erlangen, die mit der Seltenheit “Ultra” gekennzeichnet sind. Sie liegen damit eine Stufe höher als “Legendär”, was bisher als höchste Seltenheit galt. Mehr Details dazu gibts aber vorerst nicht.

Allgemeiner Content – Das kommt später

Was kommt im Laufe der Season? Später in der Season soll es noch weitere neue Waffen geben:

  • Streetsweeper Shotgun
  • Sledgehammer
  • Wakizashi (Schwert)

Sobald sie zur Verfügung stehen, werdet ihr sie euch über Gameplay-Herausforderungen freispielen können. Zusätzlich zu einer Shotgun, bringt CoD zwei große Nahkampf-Waffen ins Spiel, die sicherlich direkt einen Platz auf den Schlachtfeldern finden werden.

Als weiteren allgemeinen Content kündigten die CoD-Macher bei Treyarch zudem an, dass noch 2 weitere Operator im Laufe der Season kommen:

  • Zeyna
  • Bulldozer

Cold War Season 1 – Inhalte für die Warzone

Was kommt zum Release? Das Battle Royale Warzone profitiert von dem neuen Season-Start am meisten. Am 16. Dezember geht so einiges ab und das zusätzlich zur Zusammenlegung der Fortschritts-Systeme von 3 CoDs.

  • Warzone-Map Rebirth-Island
  • Spielmodus “Resurgence” für Rebirth-Island
  • Neue Gulag-Erfahrung (Verdansk & Rebirth-Island)
  • Über 30 neue Waffen aus Cold War

Was ist mit der neuen Warzone-Map? Warzone bekommt knapp 9 Monate nach seinem Release seine erste neue Map. Rebirth-Island ist eine sowjetische Basis die Bio-Waffen herstellt, insbesondere das gefährliche Nova-6-Gas, das bereits aus der “Black Ops”-Storyline bekannt ist. Die Insel ist dabei halb Bio-Waffen-Anlage, halb Gefängnis. Den ersten Gameplay-Trailer liefert Treyarch gleich dazu – Seht ihn euch hier an.

Der Blogpost verrät, dass die Spiele auf Rebith-Island sich eher an dem Action-Modus “Mini Royale” orientiert und generell weniger Spieler auf der Map landen, als in Verdansk. Mit der Einführung am 16. Dezember soll zudem für kurze Zeit ein Event an den Start gehen, in dem ihr euch über Challenges Cosmetics besorgen könnt – wahrscheinlich ähnlich wie beim Halloween-Event.

cod cold war warzone rebirth island release bild
Eine neue Map für die Warzone – Rebirth Island.

Was ist mit dem neuen Spiel-Modus? Der neue Warzone-Spielmodus “Resurgence” spielt auf Rebirth-Island und erinnert ein wenig an den früheren Spielmodus der Alcatraz-Map, die damals als DLC zum geistigen Warzone-Vorgänger Blackout kam – jedoch ohne Zombies. Es gibt nämlich keinen Gulag, sondern einen globalen Respawn-Timer. Wenn ihr drauf geht, kommt ihr zurück, wenn der Timer abläuft und euer Team noch am Leben ist. Zudem seht ihr das komplette feindliche Team, wenn ihr einen der Gegner erledigt.

Was ist mit dem Gulag? Der Gulag bekommt einen neuen Anstrich, denn es wird eine komplett neue Map für die verrückte Respawn-Mechanik der Warzone geben. In Verdansk kämpft ihr dann in einer großen Lagerhalle und auf Rebirth-Island in ein kleines Gefängnis. Ansonsten läuft aber alles wie gehabt: Wenn ihr nicht dran seid, steht ihr oben und schaut dem Kampf zu. Sobald ihr an der Reihe seid, geht es runter in den 1vs1-Fight. Aus dem Blogeintrag geht nicht konkret vor, ob der alte Gulag in Verdansk komplett verschwindet oder ob die Maps rotieren.

Was ist mit neuen Waffen? Als Krönung des ganzen steht mit dem Start der Season 1 ein komplett neues Arsenal zur Verfügung. Warzone bekommt tatsächlich alle Waffen aus Black Ops Cold War in einem Schwung. Das bedeutet: 30 neue Waffen für das Battle Royale. Darunter 2 Sniper-Gewehre, 5 Sturmgewehre & MPs und die neue Waffenklasse “Taktikgewehre”, zu denen die starken Burst-Waffen M16 und AUG zählen. Dazu kommen dann immer die neuen Knarren der jeweiligen Season.

Nicht direkt angekündigt, doch im Gameplay-Trailer und vorher in einem Leak zu sehen, ist ein neuer Auftrag zusammen mit einem Killstreak aus Cold War. Das RC-XD wird wohl auch gleich zum Start seinen Weg ins Battle Royale finden. Möglich wäre jedoch auch eine spätere Veröffentlichung.

cod warzone cold war killstream rc-xd auto
Ein neuer Killstreak für die Warzone steht auch in den Startlöchern. Quelle: CharlieIntel

Als weiteres kleines Extra, das nicht unbedingt selbstverständlich ist, bleiben die bisherigen Herausforderungen der Warzone bestehen. Ihr könnt also weiter an euren Aufgaben arbeiten, die ihr bisher nicht abgeschossen habt. Die Entwickler machen in dem Blog klar, dass sie versuchen wollen, so viel Content wie möglich im Spiel zu lassen. Erwähnen aber auch, dass es möglich ist, dass mit der Zeit ein paar alte Sachen für eine gewisse Zeit oder permanent aus dem Spiel verschwinden.

Warzone-Content – Das kommt später

Was kommt im Laufe der Season? Für den weiteren Verlauf der Season kündigten die CoD-Macher den “Angriffs-Helikopter” an und damit ein neues Fahrzeug für die Warzone. Das Fluggerät ähnelt dabei sehr dem bereits vorhandenen Helikopter, bietet seinen Insassen auf beiden Seiten jedoch eine Mini-Gun, die von Team-Mitgliedern besetzt werden können. Der neue Heli soll auf Rebirth-Island und in Verdansk zur Verfügung stehen.

cod warzone angriffshelikopter release
Der neue Helikopter bietet Mini-Guns für die Insassen.

Cold War Season 1 – Inhalte für den Multiplayer von Cold War

Was kommt zum Release? Als Nächstes geht es um den Mulitplayer-Modus von Cold War. Die Anzahl der Maps zum Release war eher übersichtlich und mit Season 1 gibt’s hier ordentlich Nachschub. Die meisten neuen Maps sind allerdings für den kleinen Feuergefecht-Modus gedacht.

  • Frische Multiplayer-Modi
  • 2 neue 6vs6-Maps & Nuketown-Weihnachtsmap
  • 4 Maps für 2vs2
  • Neuer Scorestreak H.A.R.P.

Was ist mit neuen Modi? Der beliebte Feuergefecht-Modus aus Modern Warfare geht mit der neuen Season online. Hier kämpft ihr meist in 2vs2-Gefechten mit einem Teamkameraden um den Sieg. Bei CoD MW gab es den Modi immer mal wieder mit verschiedenen Modifikationen – mal mit 3 Spielern im Team, mal mit zufälligen Waffen oder auch mal nur mit Sniper-Gewehren.

Als zweiten Modus für die Release-Woche kündigte Treyarch zudem “Prop Hunt” an. Bei diesem Party-Modus verwandelt sich ein Team zu typischen Gegenständen, die man auf einer CoD-Map finden kann und müssen sich dann vor dem anderen Team verstecken. Das gab es schon in früheren CoDs und ein Leak fand sogar mal Daten dazu in der Warzone.

Für den größeren 12vs12-Modus “Verbundene Waffen” gibts mit Season 1 dann noch “Stellung”. Auf den üblichen Karten spielt ihr dann hier den Stellungs-Modus, bei dem der Zielpunkt regelmäßig wechselt und für Punkte gehalten werden muss.

cod cold war maps feuergefecht game show
Im Feuergefecht-Modus sind die Teams deutlich kleiner.

Was ist mit neuen Maps? Als neue 6vs6-Maps zeigte Treyarch die beiden Karten “The Pines” (Mall) und ein Rework der älteren Karte “Raid”.

“The Pines” beschreiben die Entwickler dabei als mittelgroße Karte mit vielen Ebenen. Die Außenbereiche bieten Nahkampf-Gefechte und der Innenraum Platz für Kämpfe auf größeren Distanzen. “Raid” bietet das klassische 3-Lane-System und spielt in und um eine große Villa in Hollywood. Ihr Debüt machte die Map mit Black Ops 2 aus 2012. Als Weihnachts-Extra gibts zudem eine Feiertags-Version der Kultmap “Nuketown”.

Da die meisten regulären Karten des Multiplayer zu groß für die kleinen Feuergefechte sind, kriegt der Modus seine eigenen Maps. Insgesamt wird es zum Season-Start 4 eigenen Karten geben:

  • Game Show
  • ICBM
  • KGB
  • U-Bahn

Was ist mit dem Scorestreak? Zu guter Letzt geht mit Season 1 ein neuer Scorestreak an den Start. Mit dem H.A.R.P. (High-Altitude Reconnaissance Plane) könnt ihr euch eine verbesserte und hochfliegende Aufklärungs-Drohne besorgen, die Feinde auf der Mini-Map zusammen mit ihrer Laufrichtung anzeigt.

Multiplayer-Content – Das kommt später

Was kommt im Laufe der Season? Im Laufe der Season kommt noch ein weiterer Modus hinzu: Dropkick 6vs6. Hier müssen Teams einen Koffer mit nuklearem Material sichern und halten. Solange ein Team den Koffer hält, gibt es keine Respawns für die Truppe. Das andere Team ohne Koffer kann jedoch weiter respawnen und so das tragende Team unter Druck setzen. Für das Halten gibt es Punkte und der Träger des Koffers bekommt eine starke Pistole an die Hand und kann dafür seine eigenen Waffen nicht verwenden.

Dazu ist eine weitere Map geplant. Das “Sanatorium” kommt im Verlauf der Season als neue Karte für den großen 40vs40-Feuertrupp-Modus. Sie spielt auf einem Areal eines großen Hotels auf den Ebenen des Ural-Gebirges. Hier soll es dann auch ein neues Fahrzeug geben: Tactical Raft – ein Wasserfahrzeug, mit dem ihr auf dem malerischen See eure Runden drehen könnt.

cod cold war modus dropkick season 1
In “Dropkick” gilt es, einen Koffer für das Team zu halten.

Cold War Season 1 – Inhalte für den Zombie-Modus von Cold War

Was kommt zum Release? Am wenigsten bedient, aber trotzdem nicht ganz vergessen, wird der Zombie-Modus.

Season 1 bringt euch hier den Modus “Jingle Hells” und trimmt die Release-Map “Die Maschine” auf Festtags-Stimmung. Pest-Hunde mit Rudolf-Nase, Zombies-killende Schneebälle, abgedrehte Weihnachts-Power-Ups und einiges mehr erwarten euch in der irren Weihnachts-Variante des Endlos-Modus. Hier findet ihr unseren Einsteiger-Guide zu Zombies in Cold War, falls ihr euch bis dahin ein wenig mit dem Modus befassen wollt.

cod cold war zombie jingel hell pest rudolf
Pest-Rudolf sorgt für Angst und schlechte Luft.

Was kommt im Laufe der Season? Später kommt dann noch der Modus “Cranked” für Zombies. Hier bekommt ihr einen Buff, wenn ihr Untote erledigt und ein Timer läuft herunter. Schafft ihr es nicht, ein paar Zombies zu erledigen, bevor der Timer abläuft, fliegt ihr ganz altmodisch in die Luft.

Zeitplan & Details zum Release

Wann geht die neue Season online? Geplant ist, dass ihr ab dem 16. Dezember um 8 Uhr morgens Zugriff auf die neue Season bekommt.

Wie groß sind die Downloads? Das lässt sich bisher noch nicht sagen. Die Entwickler erklären, dass insgesamt 3 Downloads notwendig werden, um alle Inhalte der Season nutzen zu können:

Das erste Update, das den Weg für die neuen Season in Cold War freimachte, ging bereits online. Die anderen beiden könnt ihr erst mit dem Start der Season runteralden. Wenn ihr nur Warzone spielt, braucht ihr die “Cold War”-Updates aber nicht. Erfahrt hier, von welchen Vorteile ihr als Warzone-Spieler mit Cold War profitieren könnt.

Die erste Season von Cold War ist umfangreich und es wird spannend zu sehen, wie sich das Erlebnis durch den neuen Content erweitert – besonders im Battle Royale Warzone. Insgesamt sieht es jedoch nach einem tollen Content-Paket für die anstehenden Feiertage aus.

Quelle(n): Blog zur Season 1, Blog zur Warzone
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Threepwood

Ich freu mich mega auf die ganzen Hammertime Videos! 😄

Ich wünsche mir, dass der Hardcore Modus etwas weiter ausgebaut und vielfältiger wird. Mit dem normalen, Division 2 like RPG Modus, kann ich seit Jahren nichts mehr anfangen.

Ron

Kann es kaum noch erwarten. Cyberpunk muss ich ja leider ruhen lassen bis ordentliche Patches kommen. Da ist der Season Pass von Cold War ein Segen!

SoulPhenom

Eine Lagerhalle als neuer Gulag ? Einfach nur Lächerlich und passt einfach überhaupt nicht finde ich.

Groni

Mega, ich freu mich drauf!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x