Endlich wissen wir, wie CoD Warzone mit Cold War weitergeht – Das ist der Plan

Endlich wissen wir, wie die Integration von Call of Duty Warzone in das neue CoD Black Ops Cold War aussehen wird und was die Zukunft für das beliebte Battle Royale bringt. Das sind die Pläne zu Waffen- und Spieler-Fortschritt, Prestige-System, Battle Pass und neuer Karte.

Was hat es mit der Integration von Warzone auf sich? Der Battle-Royale-Modus Warzone ist sehr beliebt und erfolgreich. Warzone soll noch über Jahre laufen und wie eine Art Konstante verschiedene CoD-Releases miteinander verknüpfen – so jetzt bei CoD Modern Warfare und dem neuen Black Ops Cold War.

Viele Spieler fragen sich schon länger, wie das im Detail aussehen und funktionieren soll. Denn beide Spiele setzen auf dasselbe Grundgerüst, doch haben auch Unterschiede. Nun hat Activision endlich verraten, was man mit der Warzone vorhat.

Zukunft von Warzone – Das alles alles ändert sich

Wann erfolgt die Integration von Cold War in Warzone? Bereits ab dem Launch von CoD Black Ops Cold War am 13. November werden Black-Ops-Inhalte in alle Modi von Warzone einfließen.

Am 10. Dezember startet dann die Call of Duty: Black Ops Cold War Season 1. Damit und in folgenden Seasons werden immer mehr Cold-War-Inhalte dem Battle Royale hinzugefügt.

Das ist die Roadmap für die CoD Cold War Season 1:

Kommt eine neue Warzone-Map? Activision spricht immer noch von Verdansk als Spielwelt, sagt aber an einer Stelle „und darüber hinaus“. Zudem teasert man mit dem Bild der Roadmap möglicherweise eine neue Warzone-Karte an.

Bei der Classified Warzone Experience ist eine Art Karte zu sehen sowie ein Text mit einigen geschwärzten Passagen. Dort findet sich unter anderem zum Teil abgeschnitten der Begriff „eniya Island“ Dabei handelt es sich mit großes Wahrscheinlichkeit um „Vozrozhdeniya Island“ oder „Rebirth Island“. 

Die Insel konnte man bereits in Black Ops 1 besuchen, Veteranen könnten sie aus der Rebirth-Mission kennen. Zudem wurde die Insel im realen Leben als geheime Test-Einrichtung für biologische Waffen von den Sowjets genutzt.

Hier vermuten nun einige, dass sie als neue Karte für die Warzone oder als Ergänzung für die bestehende Karte dienen könnte.

Übergreifender Spielerfortschritt – Mit Prestige-System

Das Wichtigste in Kürze:

  • Es wird übergreifenden Fortschritt zwischen CoD Cold War, Modern Warfare und Warzone geben.
  • Der Fortschritt von Black Ops Cold War wird ähnlich wie in Modern Warfare, bringt aber das Prestige-System zurück, wodurch man innerhalb einer Season höhere Ränge erreichen kann, als bisher
  • Cold War hat dieses System ab Launch, mit Start der Season 1 wird es mit CoD Modern Warfare und Warzone synchronisiert und somit universell. Man wird übergreifend über die 3 Spiele aufleveln können.

Das Level-System im Detail:

  • Permanente Military Ranks für Level 1-55, diese bleiben für immer bestehen, werden aber einmalig zum Start der Season 1 zurückgesetzt, um die Synchronisation zu vollziehen.
  • Keine Angst – alles, was vorher über die Military Ranks freigeschaltet wurde – also beispielsweise Killstreaks, Perks, Waffen – bleibt erhalten und zugänglich.
  • Nach den Military Ranks folgen saisonale Level (bisher Officer Ranks) – inklusive Prestige-System. Diese sind zwischen allen 3 Titeln synchronisiert.

Was hat es mit Prestige auf sich?

  • Das Prestige-System soll es Spielern erlauben, allerlei colle Belohnungen aus dem Black-Ops-Universum freizuschalten und zu nutzen, mit denen sie sich als Veteranen zeigen
  • Die beste Methode, um im Prestige aufzusteigen, wird das Spielen von Black Ops Cold War sein (aber offenbar nicht die einzige). Entsprechende Challenges fokussieren sich auf Cold-War-Gameplay, XP-Events und andere geplante Vorteile im Verlauf der Seasons.
  • Weitere, genaue Infos zu Prestige sollen in Kürze folgen.

Übergreifender Waffenfortschritt

Das Wichtigste zu den Waffen:

  • Mit Season 1 werden alle in CoD Cold War und CoD Modern Warfare verfügbaren Waffen auch in der Warzone verfügbar sein – samt Bauplänen und unterschiedlichen Camo-Versionen.
  • Waffen können übergreifend in der Warzone und im jeweiligen Spiel genutzt und gelevelt werden, aus dem sie kommen.
  • Es gibt keine Pläne, bisherige Waffen aus der Warzone zu entfernen.
  • Waffen aus CoD MW können nicht in Black Ops Cold War genutzt werden und andersherum.
  • Logos zeigen in der Warzone deutlich an, aus welchem Spiel die Waffe ursprünglich kommt.
  • Zum Start der Season 1 von Cold War werden Perks, Ausrüstung, Feldaufrüstung und spezifische Killstreaks aus Modern Warfare in der Warzone verbleiben.

Breite Operator-Auswahl

Das müsst ihr zu den Operators wissen:

  • Jeder Operator, den man in Modern Warfare oder in Cold War freigeschaltet (gekauft oder verdient) hat, kann in der Warzone gespielt werden.
  • Skins, Finishing Moves, et cetera sollen erhalten bleiben.
  • Operators sind übergreifend in Warzone und in ihrem jeweiligen Titel spielbar.

Battle-Pass kann in 3 Spielen gelevelt werden

Das Wichtigste zum Battle Pass:

  • Das Battle-Pass-System aus Modern Warfare bleibt auch in CoD Cold War erhalten.
  • Season 1 bringt neue Inhalte für die Warzone und Black Ops Cold War
  • Fortschritt im Battle Pass kann in allen 3 Spielen erzielt werden – in Modern Warfare, Cold War und in der Warzone.
  • Content aus dem neuen Battle Pass ist nur für Cold War und Warzone, kann aber auch in Modern Warfare freigespielt werden.
  • Inhalte, die man freischaltet, werden im Spiel angezeigt – egal, welches der 3 man gerade spielt.

Das solltet ihr in den Ingame-Shops beachten

Die Ingame-Shops werden bei den jeweiligen Spielen zum Launch der Season 1 von CoD Cold War etwas umstrukturiert. Im Fokus werden Items stehen, die man in dem entsprechenden Titel nutzen kann. Items, die auch übergreifend in der Warzone genutzt werden können, werden klar gekennzeichnet sein.

  • Black Ops Cold War Store: wird Cold-War-Items bieten, wobei fast alles auch in der Warzone verwendet werden kann.
  • Warzone Store: bietet einen Mix von Items aus Cold War und Modern Warfare, wobei fast alles in der Warzone und dem Spiel, für das es gemacht wurde, verwendet werden kann.
  • Modern Warfare Store: wird den Fokus auf Items aus Modern Warfare legen, wobei das meiste in der Warzone verwendet werden kann.

Was haltet ihr davon, wie die Warzone fortgeführt wird? Bleibt der Titel damit für euch weiterhin interessant? Werdet ihr euch das neue Call of Duty: Black Ops Cold War holen? Oder bleibt ihr durch dieses System bei Modern Warfare? MeinMMO-Shooter-Experte Sven Galitzki schwankt noch:

Deshalb bin ich vorm Kauf von CoD Cold War so unentschlossen wie noch nie

Quelle(n): Activision
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
MJF

meine Frage ist wie es mit den Coins weitergeht, hab 2400 als Guthaben, will mir aber keinen Operator oder sonst was holen, kann ich diese in den neuen Teil „mitnehmen“?! Danke im Voraus

Jörn Hoffmann

In Season 1 kommt 2vs2 Feuergefecht? Jetzt wird CW doch noch interessant!

Frank

Ich finds ja immer noch strange aber gut, lass mich überraschen. Mal schauen wies wird. Bin mir immer noch nicht sicher ob ich CW kaufen soll. Mal schauen wie viele Buddies es sich holen.

Chris

Einfach mal Reviews etc. abwarten. Man muss ja nicht immer am Release Tag alles haben. 😛
Leider machen das aber zu wenige bzw. machen sich zu wenig nen Kopf ob sie sich etwas holen, so wie du. Find ich gut, wenn man sich kritischer mit außeinander setzt.

Frank

Genau. Ich hatte am Beta-Wochenende leider keine Zeit aber die Youtuber fassen ihre Eindrücke ja immer gut zusammen. Trotzdem abwarten. War früher ein riesen COD Fan und nach einem Jahr Cod:Ghosts (was mir gut gefiehl) war ich heiß auf das neue. Ohne mich groß zu informieren habe ich mir Advance Warfare gekauft und war maßlos enttäuscht. Nach 2 Wochen stands nur noch im Regal. Modern Warfare ist mein erstes COD seitdem und bin jetzt generell vorsichtiger. 70€ sind viel Geld und solange Warzone erstma weiterläuft muss man ja nicht sofort das neue holen.

Chris

Also mein Eindruck war: Es hat Potential. Das SBMM ist ne Katastrophe gewesen, ist aber gegen Ende etwas abgeschwächt worden. Muss hier auch gleich das dazu sagen bevor hier die großen Mimimis a La „Du willst doch nur noobs schlachten“ kommen: Ich spiele ne gediegene 1er Quote, ich hab meine besten Jahre in CoD längst hinter mir. Wenn also mich als Durchschnittsspieler SBMM stört, dann ist es definitiv zu spürbar im Game. (Habe aber auch ein Video zu SBMM vor ein paar Wochen hier rein gestellt)
Sonst hat halt die Performance auf der Current Gen und die Laggs (die sogar eher durch Game zustande kamen) dezent gestört.

Positiv war das allgemeine Feeling von den Waffen und dem Movement. Du musst sowas wie Granaten besser Timen. Skill wird klar mehr belohnt als in MW (Wo Campen der neue Skillfaktor war :D). Ich finde das neue Punktesystem wirklich gut gelöst. Es wird durch Cooldowns vermieden, dass einzelne nur noch alles verketten. Killserien werden trz belohnt aber auch das objektive Play. Und da du deine Punkte nach dem tot behältst hören die Leute deutlich stärker damit auf auf ne Streak zu schimmeln, sie riskieren lieber was und das auch manchmal sogar fürs Team.

Rest bleibt halt abzuwarten im fertigen Game. Werde da auch wieder ein Video machen, möglichst schnell.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x