Call of Duty ändert die Strategie: Warzone soll noch lange laufen

Der Battle-Royale-Shooter Call of Duty: Warzone ist nicht an Call of Duty: Modern Warfare gebunden, macht Activision Blizzard nun klar. Ein Ende des Spiels ist nicht in Sicht. Warzone soll sogar für PlayStation 5 und Xbox Series X erscheinen und eine Konstante des „Call of Duty“-Franchise werden. Damit ändert der Konzern seine Strategie für die Marke.

Das ist die Ansage: Taylor Kurosaki (Titelbild), der Narrative Director von Infinity Ward, hat große Ansagen zur Zukunft von Call of Duty: Warzone gemacht:

  • Call of Duty sei selbst ein eigenes Genre mit verschiedenen Zweigen
  • all diese Zweige seien auf irgendeine Weise miteinander verbunden
  • Warzone werde die durchgehende Linie, die alle „Unter-Marken“ von Call of Duty miteinander verbindet

Kurosaki sagt, er freut sich schon drauf, zu sehen, wie künftige Spiele von Call of Duty sich in den „kommenden Jahren“ bei Warzone einfügen.

Unter-Marken von Call of Duty würden nach vorne drängen und zurückweichen, doch Warzone werde die „eine Konstante“ sein.

Das spricht für die Zukunft von Warzone: Kurosaki hat zudem angekündigt, dass Warzone für die kommende Generation an Konsolen, PlayStation 5 und Xbox Series X erscheint. Er sei sich sicher, dass man die Konsolen unterstützen wird.

Der Plan sei es, dass Warzone „für eine ganze Weile da sein wird.“

Call of Duty Season 3 Ghost
Über Seasons soll Call of Duty: Warzone noch lange funktionieren.

Wichtige strategische Neuausrichtung von Call of Duty

Das steckt dahinter: Die Haupttitel von Call of Duty sind normalerweise nur ein Jahr relevant, werden unterstützt, weiterentwickelt und dann durch das nächste Spiel der Reihe ersetzt.

So gab es bei Call of Duty: Black Ops 4 (2018) zwar den Battle-Royale-Modus „Blackout“, der ist heute aber kaum noch relevant.

Spielerzahlen: CoD Warzone ist ein Phänomen – Apex Legends war phänomenaler

Warzone wird ein „Games-as-a-service“ wie Fortnite

Bei Warzone soll das nun eindeutig anders sein. Activision Blizzard betrachtet Warzone nicht nur als Modus, sondern als eigenständiges Spiel. Das soll, wie etwa Fortnite oder Apex Legends, nun lange unterstützt und als ein Games-as-a-service-Titel weiterentwickelt werden.

Das ist eine wichtige strategische Änderung für die Marke Call of Duty. Man fährt fortan zweigleisig:

  • während die Hauptspiele jährlich als Retail-Titel erscheinen, in die Läden kommen und traditionell Geld verdienen
  • bleibt das Free2Play Warzone konstant relevant und nimmt Geld über Mikrotransaktionen ein

Damit schließt Activision Blizzard eine Lücke im Portfolio und stellt Fortnite und Apex Legends einen eigenen Free2Play-Dauer-Titel entgegen. Außerdem stärkt man die Marke „Call of Duty“, ein erklärtes Ziel von Activision Blizzard.

Schon mit dem erfolgreichen Release von Call of Duty: Mobile 2019 wurde die Marke stärker.

Call of Duty Apex Legends Fortnite Titel
Wie Fortnite und Apex Legends hat auch Warzone kein Ende und wird als „Endlosspiel“ weiterentwickelt.

Das ist eine strategisch deutliche Änderung gegenüber früheren Titeln der Spielereihe. Spannend wird sein, wie sich Call of Duty: Warzone verhält, wenn Modern Warfare keine Rolle mehr spielt und dafür etwa das 2020er-Call-of-Duty erscheint, das in Vietnam spielen soll.

Quelle(n): gamespot
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Qrne

Bitte keine Exo-Fähigkeiten oder sonstige Infinite Warfare Zukunftssettings im BR! 0:-)

Mapache

Dann sollten sie das mit der Zeit aber ordentlich aufbohren was die Modi angeht. Meiner Meinung nach wäre es dann besser, dass man dauerhaft zwischen solo, 2er, 3er oder 4er wählen kann. Die besonderen Playlist-Modi könnten dann ja weiter wechseln aber die normalen BR-Modi sollten dauerhaft wählbar sein.

Wird interessant zu sehen wie sie die folgenden CoD da vernünftig mit einbinden.

Oldboy

Sie werden die Warzone vermutlich an das jeweilige Szenario anpassen… Da wäre WW2 oder Vietnam sehr geil! Mal abwarten, welches Szenario BO liefern wird.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x